Skip to main content

Full text of "Schulthess' Europäischer Geschichtskalender"

See other formats


iucopatfdk Scfdiidifsfeafeiifa . 

Prüfer Jahrgang 1887. 
(Der ganjen Hetye XXVIII. Banö.) 



herausgegeben 



i'jnitö -pellirütk. 




vs-rfj'A'r^^ 



^örblingwu 
SJexlag bet S. & SBecFföett 33ud$anbtung. 

1888. 





V 




73892/ 


•MIVERSITY OF TORONTO 






Intel Don 15. b. Sed in »8tMinB«H. 



-ur 



Porbemerkung. 



Ter £d)u[{ l)c§ö'[dje ©uropäifdje ©efdjidjtlfalenber jerfädt in 
oier Seile ; jtoei finb djronologjfd) unb jmet fadjtidj georbnet. Tic 
„(Sfjronif" enthält Eur§ bie roidjtigften ©reigniffe in allen Staaten 
neBeneinanber, fofern bae $ntereffe, ber ttrfprung ober bic 2öir= 
fang fid) nidjt auf ein einzelnes Sanb befdjrünft. Ta» ^alen- 
bariutn ift im ttnterfdjieb baoon nad; Staaten georbnet unb oiel 
ausführlicher. Seibe enthalten bie ©reigniffe ber ß^folge nadj. 
(Sine erjäfytenbe „Ueberfidjt" unb ba3 Gegiftet* finb fadjüd) georbnet. 

Ter „®efd)icljt*falenbcr" ftcf>t in 3ßed^fetbe§te^ung ju ben 
6eiben ebenfalls oon beut Unterzeichneten herausgegebenen SBerlen, 
ben „$preuf}ifcf)en 3af>roücIjern" unb betn „©taatSardjto". Tic 
„Sßreufjifdjen $a$t&ü<$et" enthalten in ibren „^olitifdjen Siox- 
refponbenjen" in extenso bie l) ifto r if d)=p o ti tif d; en Setradjtungen 
unb ttnterfucljungen, bie Ijier jnr „Ueberfidjt" fonbenfiert finb. 
T>a3 „Standard) in" ift eine Sammfung aller bemerfenemerten 
offiziellen 2tftenftü<fe jur 0e[d)id)te ber ©egemoart, auf bie (mit 
,,©t.2L" 35b. u. s )h\) uermiefen roirb, wenn e3 nidjt angängig 
fdjien, bal oottftänbige 3tftcnftücf t)ier 511 reorobujiercn. 

§. Sdorütf. 



3nljalts=Perjrid)tÜ6. 



©eitc 

Sfjroni! bet toi(f|tigften ©retgntffe bei 2fafjte§ 1887 . . V 

I. loö beutfdje föeidj uitb feilte ein\eLucti ©lieb« 1 

II. Tic Defterreidjifdj=llngarifdje ^Jotmrrfjic 203 

III. Sportugol 270 

IV. Spanien 272 

V. &x\ ^Britannien 278 

VI. Avaufvcirf) 312 

VII. Italien 359 

VIII. Tic :i{ömiirl)e Äurie 3§7 

IX. Sdjtoeia 397 

X. Belgien 405 

XI. 5Rieberlanbe 415 

XII. laueimuf 419 

XIII. 3ri)ün'ben uitb Wortuegcn 424 

XIV. «Rujjtanb 429 

XV. Tic lüvfei uitb Ujre SSafattenftaaten 450 

1. Tic lüvfei 450 

2. Bulgarien 459 

::. 3Iegb^)ten 478 

XVI. [Rumänien 481 

XVII. SerBien 486 

XVIII. «Montenegro 495 

XIX. ©ried&enlanb 198 

XX. bereinigte 3tantcit bon v Jfovbamcvifa 501 

XXI. Wind: uitb Sübamerifa 505 

XXII. »ften 506 

XXIII. X'lfrifa 507 

XXIV. Sübiee^itjclu 510 

lleoerfictji ber bolitifdjen ©nttotcfelung be-> 3ar)re§ 1887 -MI 

vnpl)nbctiidjc-> 9tegifter 559 



/ 



Gljromf 
ber mld|tigflrit (ürripiffe kö laljrrö 1887. 



Januar. 

9(uf. lürfei. £ie Pforte Beruft ^flnfott), ben Jüfyrer ber mffijdjcn gartet 
in Bulgarien, nad) Äouftantinopcl. 3}erf)anb(itugeu über bett @in= 
tritt ber ^atif otxiiftcit in bic butgarifcfic Regierung. 

— Spanien. 'JieUotuticmäre "-Betüegungen tin .freere. 

— 3}eutfd)lanb. Aufruf be* ebangeüfdjen Sunbeä yir SEBtujtung ber 

bcutfd)=proteftantifd)en S'^erejfen. (?rftc ©eneratberfammlung 16. — 
17. 2(uguft. 

— Otufetanb. Unterbrüdung be-:- 9)fiK-fauer ^Blatte* „Stujjfoje Ijelo" auf 

3 IRonatc roegen .öetjartifel gegen Xeutfcfjtanb. 
11. granfrei et). Gröffnung bcr Kammern. 
11.— 14. £eutfd)Ianb. Wiütärüurlage. Septemtat, SlBte^nung be§feIBen. 

9luflöfung be~ 9leidj§tage§. SlnBeraumung ber 5leutoa^leit auf beu 

21. geBruar. 
14. Sdjroeij. internationale':-' StfenBcujnaBfommen. 
DJtitte-foIg. Monate. "Uufjlanb. %n ^oten tterftärfte Iruppeitbenjeguiigcii 

gegen bie ©renje. — 9tuf3ergeroöf)uUd)e 2lu§fdjreiBungen bon ^roiuaut^ 

unb 5lrmierung*=8ieferungen. 
21. üeutfcrjtanb. DJtifjbilliguug bcö Zapfte* über bie Gattung be* $tn-- 

trumi Bei ber Septcnuat>3abftimtnung. 
23. ©rofeBritannien. $ort Hamilton nritb bon (Snglanb geräumt. 
24. — 2G. Italien. .Üämpfe in Dfiafrtfa, .Uieberlage bei Xogali. 

25. Scutfdjlanb. ^T^i'beaitÄfufirlierbot. 

26. 9htf$lanb. 23otfri)afterfonferctn in ßonftanttnobel jum ^)x>ed oet 

^rüfuug ber ruffifdjen 23orfd)(äge jut Sßeenbtgung ber 6ulgarifdjen 
Ärife. 
31. £ürfei. Eintreffen ber bulgatifdjen 9tegentfdjaft3aBorbnung in ßon= 
ftantinopel. 

Jcbiunv. 

2. Oefterreidj. s ^ferbeau-:fu^rt)erBot. 

3. föuftlanb. ^ßfetbeouSfugxbexBot. 

6. — ?lnf. 9lpri(. Italien, «liiiifteririjc. 

9. Täucmarf. Ein ©efefc betr. bie SSefefttgung ßoben^ageni toirb b. 

ßanbit^tng angenommen, fbatet b. Sotfit^tng betrootfen. 
10.— 12. Defterretd). Verfall bei beutfdjen .Utub->. 
13. 5preufjen. 3U>änberung ber bon ben tatfjolifdjen SBif^öfen \n leinen 

ben @ibe*?norm bom ti. Xe^ember IST.' 1 ». 
§0Ktte— Söt&tj. Portugal. Streit mit ganjÜMt wegen bei SBai bon luugi. 
Tic bortigen "J>ortugieieu werben beut Scljutie Tcntii1)Iaitb-> nuterftellt, 



\f Sllgentfine (f^ronih. 

21. leut jdjlaub. 9teid)5tag3toat)len. ©rojjer Sieg ber Setotennat#toar= 

teien. 
23. lürfei. Tic Pforte bridjt bie SBerfjanblungen mit oauforo ab. 
•_'<;. C e ft e v v o i d) = 11 u g a i n. SBeroittigung bon 9<tac|rragSfrebiten für ba§ §eer. 

26. Ion 1 1 ci> l a ii b. Äonftituierenbe Serfammtung ber untgeBübeten beutftfj= 

oftafrifanifctjen (Sefettfdjaft. 

27. Xeutidilanb. "Uoti', ber „ßölnifdjeu ooiliuia," üBer biblontatifdje 

93erf)anbtungen betr. einen 33erteibigung§Bunb jtoifcljen Deutfcrjlanb, 
Oefterxeictj unb Italien. 

28. Kömifctje ßurie. ßarbinalftaatifefretär 3JafoB.ini f. 
28. ^Bulgarien. SWititarsföebolte in Siliftria unb 9tufrfct)uf. 
Qtnbe. Sünbniä Italiens mit Xeutfdjlanb unb Defterreiäj. 

Onbe. Bulgarien. 9lBfdt)lufj einer 2lnleir)e in ßonbon burct) bie bulga= 
rifdje [Regierung. 

aJlärs. 

1. 7. DefterteidjsUngam. Slufjerorbeutüdje Delegation§s©effion in 
Sßeft. SBetoittigung bor geforberten aufcerorbentHdjen $eere§trebite in 
£>ör)e bon 52 1 2 lUiliiouen. 

7.— 11. leut fctjlanb. Ennafmte ber unberänbert toieber eingeBracljten 
l'iilitärborlage. 

v . 13. g-ranfreid). Aufenthalt bei ©rafen ßeffepi in Serlm. 
11. 9tuf$lanb. Senbung eines (SrjrenfäBeß? an SBoulanger au§ "Petersburg. 

13. Ücuflanb. Slttentatiberfuctj auf bert Qaxtn. 

14. Jranfreiri). (vrljöhuiig be§ Wetreibe',olU-. 

22. W r o fj b r i t a u n i e n. 2htnar)me einer neuen ©efctjäftSorbnung für bas 

Untertjaui. 
26. SRufjlanb. Ter „SBrüffeler 9lorb" bementiert autoritatib bie "J<ad)rid)t 

bon einem franjöfifcljsruffifcrjen 33ünbni3. 
Sttbe. leutfdjlanb. Xeutfctjlaub übernimmt bie Scrju^fjerrfccjaft über bie 

uoit ber engliidjeu SBatotifteirmiffion an bie Safeler ebangeftfcije Wi\- 

fionigefettfefafi aBgetretene Station 93iftoria mit ber 3lmBa§*SBai 

i. Kamerun). 
(5-itbe. :Ku[jlanb. 3lu§tieferunglbertrag ätoifdjen Stufjlanb unb bett SBer» 

einigten Staaten. 
@nbe. ^Bulgarien. "JJiiuifter Stoitoto in SCßi'en. ".Hblelnuiug ber Er)ron= 

fanbibatur burd) Sßrinj ".Hlerauber. 
@nbe- "Wai. Äonflifi jroifcrjen .Watfoio unb ©ier§, meld) er arifdjetnenb mit 

•Uatfolus Siege enbigt. 

tywil. 

2lnf. Sftufjlanb. Stunbungäerfuctjen ber liirfei toegen ber ruffif&jen .Kriege 

fdjulbforberung. 
Slnf. 1 eut i iL) l a u b. 2)eutfd)feinbitct)e .siuubgebuugeu in beu WeieljsLaubeu. 

— ^ranjöfifc^e öetjereien. 
10. :ii ufi laub. Utas betr. bie (Jinfürjrung ber ruffifdjen Unterridt)töfbract)e 

in allen t)o()ereu Serjuten ber Dftfeeprobinjen. 

20. I ent }d) taub. ,~ya!l SdmäBele. ,"yeftniil)mo besjelbeu, bei Veiters ber 

franjöfifctjen Spionage in beu 9teid}§lanben beim lleberjdjreiteu ber 
©renje auf beutfdjem ©eBiet. 

21. be^ro. 1. A \uli. ©rofjBritannien. 2lnnar)me eines SBobengefetjeiä für 

v \vtanb burd) bas Cberljaits. 
28. 1 entid)lnub. 'Mitteilung be§ Meicrjgfanjlerä an ^n franjöfifcr)en S3ot= 
fetjafter iiBer ^reitaffung Sdjnabeles. 



^gemeine Cljronib. VII 

mal 

7. JRujjlanb. (Srfjöfiung ber ©infufjtäöKe auf Dfcofjetfen, Staljt unb Sifen« 

fabrifate. 
9. JBöfjmen. Ifdjedjeuerjefj in Sßrag m &) bex Ufjlanbfeier gerietet gegen 

eine beutfdje Stubentenberoinbung. 
10. fjranfreid). SÖorfdjlag einer 5prooe=3Dfco6iunadjung feiten-? be§ ßrieg§= 

minifter* SBouIanger. 
15. ©djroei,}. 2lnnaf)me be§ Srannttoeinmonofeoli. 
Witte bi§ Sunt. Belgien. Slroeiter&etoegung. 
17. f^ranfretd). Sturj bei -Dtinifteriumä ©oBIet. 

20. 2eutfd)laub. 2er 9teiäj§tag betotttigt 300 DtiÜioneit für mititärifdje 

3roetfe tu britter Sefnng. 

21. Cefterreidpllugarit. ©anftion ber Sluigleidjgefetje. @nbe ber meB,r= 

järjttgen äJerfjaublungeu. 
21. granfreid). fent^üttungen be§ (Venera U ßeflö. 

23. 9tömifd)e Aturie. XUufpradje be§ 5ßabfte§ an bie .Havbiuale, betr. bie 

preufjifdje Atircrjeuborlage. 
— 2eutfcfjlaub. internationale ßitterar=ßonbention jtotfc^en Xeittfctj-- 
lanb, Zeigten, granfrcid), ©rofjBrittanien, £)aiti, Stalten, Liberia, 
ber Sdjroeij, Spanien. unb 2uniö rotrb Dom Sfteicptag angenommen. 
Ungarn, ©rllärung ber Regierung, bie 5ßarifer Söeltau§ftefinng nidjt 
offiziell befdjideu ju motten. 

24. 9htjjlanb. ttfa§ Betr. (Srroerb unb SBenutfung Don (Grunbeigentitm 

burd) SfoSlänber. 

25. 9tufjlanb. Grljöfjnng ber @ingang§ä5tte auf floaten, 2orf, ßoaf». 
28. u. 29. statten. <!pcere*= unb 9JIaritteöerftärtung. 

30. b3ro. 31. 5 ra »^ re i^- SReueä 9Jtini|"terium unter 3toubier§ Sßräfibinm. 

$uni. 

•Jtnf. itfufjtaub. Verbot be§ l*rtoerb* öon 2omi,]il unb Immobilien feiten-? 
ber ßtjtnefen im afiatifdjen (Grenzgebiet. 
9tufj(anb. SSefefeung ber budjarifdjen SSebfcBaft flerfi. 
1. Xeutfdjlaub. Jüeröffeutüdning ber Uebereiut'uuft mit Jraufreid) über 
(Einführung eine§ einheitlichen 3ottftjftem£ in beu beittfdjeu unb fran= 
jöfifdjen fiotonien ber ©tTabenfüfte. 
:'.. 2eutfd)tattb. ©runbjlemlegung be§ 9lorb=Dftfee=ßanat§. 
9. Stalten. Snterpcllattou an bie Regierung betr. bie 2lu£föf)ttung mit 
bem s 4?apfttnm. 
10. 'Jiufjlaub. IfrBöbuugbe* (Hilf uforjolfe auf labaf, oigarreu, Zigaretten. 
13.— 17. 2eutfd)laub. 'Jceictjötag. ätnna^me bes 58rannttoeinfteuergefe£e3. 
21. (Großbritannien. 50jd|rige§ 9cegierung§iuBtt&um ber ßönigtn. 
25. Wömijcbe .Kurie. SHeröffeutlidniug ber Snftrufttoit be-5 ^aöfteS an 
&arbütalftaat*fefretar Wampolla über bie 9fcegietung3grunbjäfje ber 
«Rurie. 
Gube bii September. 2 eutfdjlaub. .iiampf ber offijiöfen SBlätter gegen 

bie ruffifcbeu 2Berte. 
30. bah). 8. Sult. Statien. 2ie flammer genehmigt 20 SDUUtonen für 
militärifdje SluSgaBen in Slfrtfa. 

3uli. 

7. Bulgarien. 333at)t be-> Sßrinjen Jyerbiuaub uou floBurg jum dürften. 
9. (Großbritannien. ^Imtafmte ber irifdieu 3tvafred)t->bill burd) baä 
Unterbau*'. 



VIH ^ligfüuint Chronik. 

13. 63h». 19. ^viinfreid). Sttnnatjme bei ©efeijenttourfci betr. bie 4?eere§t>er= 
ftärfung. 

15. ,uüi Slnf. 2lugufl 33u [garten. 2lnnafjme ber SBabJI burrf) bcn Sßrtnjen 

gcrbinanb, bergebtidjcr SBerfudj IRufjlanbi 3uftimmung j U erlangen. 
29. bejlb. 8. 9luguft. Italien. lob bei SJUnifterbrdfibenten Defcretü; 

Ernennung <.> vi->pi-> ju feinem SRüdfjfoIger. 
@nbe. Italien. SBübung einei ftänbigen Imppcniorp-j in xHfvifa. 

Portugal. Söerjidjt bei Sultan» bon ; lautbar auf bie SBai uon 

Iiuigi. 

Huguft. 

I. :H" uf] l n 11 b. ßatfolbi lob. SBeiteibitelegramm bei 3aren an bie SSittoe. 
2lnf. Sebtember. J)eroulebei SReife bnrd) SRufclanb. \Huln[] mannigfacher 

fraujofenfreunblidjer Xcntonjrrationcn. 
6. I cnnd)l an b- C cft erreich, ßaiferbegegnung in ©afteirt. 
li». :iuif;lanb. ißrotefrnote an bie ©rof}mäd)tc roegen Uebemahme ber SRe= 

gierung SButgarieni buvd) bcn Sßrinaen Jerbinanb. 
11. ^Bulgarien. Tviirft Jerbinanb trifft in itMbbin auf bulgarifdjem 

ÜBoben ein. 
11. ^Bulgarien. Sßrinj jjerbiuanb uon ßoburg (eiftet bor ber Sobranje 

ben c<i b auf bio SBerfaffung. 
22. ^Bulgarien. @injug [Jferbinanbi in Sofia. Icntidjlanb unb $rnuf= 

vcid) 6redjen bie SBejietjungen ju Bulgarien ab. 

September. 

1. ^ranfreid). 5ßrobemobilmact)ung be» 17. Slmteeforbi (Stouloufe). 

II. ,~y rauf vcid). JRanifeft bei ©rafen üon 5ßari§. 
l'iittc. ^Bulgarien. ßonfÜft mit 3)eutfdjlattb. 

16. X entjdilanb. SBefud) bei ©rafen ßalnolto, 6eim fjürften äBiimarct in 

,~yricbrid)-:-viil)c. 
18. 3lbfct)Iuf| ber englifcb^franäöftfdjen .UonPention über lUegrjbten. 

20. ©roftbritannien. Unterbrürfung ber irifdjen 5RattonaHiga. 

21. 5Borfd)lag ber lüvfci an 9tujjlanb, gomcinfdjafttirij ßommtffare uad) 

Sutgarien ju fenben. 

24. X entid)lanb. ©eutfdjsfranjöfifdjer ©renjfonflilt: Srfdjiefjung be* 

s J.*Jalbl)üter-> SSrignon bnvd) einen beutfdjen 3fager. 
28. Defterreicf). jRefolutiön bei oberöfterreidjifdjen ßatljolifentagei ,',n 

©unften ber 2Bieberf)erftettung ber toeltlidjen ^errfdjaft bei Sßafcftei. 
Snbe. Xcntfdjlaitb. Samoa. 2lbfe^ung Äönig SRalietoa'i bnrd) bentjdje 

$riegifc|iffe unb ©infetmng Jamafefe'i 111111 Aönig. 

Cftübcv. 

I. Italien. SBefucb, (Sriibii beim dürften SBiimard in Jviebridiörnljc. 
■_'. iRufjlanb formuliert feine Sebingungen für bai SBorgetjen in Bulgarien 

gemeinfdtjaftlicb, mit ber Pforte. 
I. ii. X ciitj djlanb. Parteitag ber bentjdjcn 3o , ) ialbemofraten in St. 

©allen. 
G. Oftanfreidj. SBertjaftung bei ©enerali ©affarel wegen Drbenifdjacberi. 

25. Italien. IRebe Grübii in Inrin über bic \iage ber itaüenijd)en 

Sßolitif. 
•_'.. 1 ent idjia 11b. Die (Jntfenbung einei SReidjifommiffäri jur SBeltauis 
Heilung in Melbourne luirb bnrd) bcn SBunbeirai genehmigt. 



äflgemriiH ffljronih. IX 

November. 

•5. Ungarn. Interpellation Slnbraffoi Bett, bie Bulgarifefje gfürftenfrage. 

•Uatiuu>> Antwort. 
7. SDtitte. "Jtußtaitb. Ooefyarutfd^te (Erörterungen in ber Ütufftfdjen greife 

über btc Aialnofij'ütjcu (hlläruiigcn in ben Tclegatioucit über bie 

bulgarifdie Tyragc. 
9. Cörofjbrit antuen, ©rofje [Rebe 2ati*buri)s auf beut 8orbntat)or§= 

banfett über bie boltttfdje Sage. 
■Bcitte. ©eutfdjlanb. ßoIoniakSpolitif. Serfdnneljung bee beutfehen ßo= 

[ontolberein§ ( ber ©efettfdjaft für beutfdjc .ftolomfatiou nitb bei toefb 

beutfdjen Sereini für ßotonifatüm unb Crrport jur „bentfdjen ßolo= 

uialgefeufdjaft". 

— ©altjiett. (Mbfamtnlungen für bie jur @rf)a(tung bei polnifdjen 

(SJrofjgrunbBeftfeei in ätojen unb aöeftbreufjen gegrünbete nationale 
San!. 

18. Xentfctjtanb. SBefudj beä ruffifdjen ßaiferi unb feiner Familie i n 

SBerlin auf ber Otüttmfe oott .Uopeuljagen nad) 2t. $PeteriBurg. Unter= 
rebung beifelben mit Jürft SBiitnaril 

19. Ivranf reiri). Sturj bei 5Kinifteriunti 9toubier. 

19. 9tu§Ianb. 3°^ auf SegetaBilien, goüerljörjung auf Saumtoottc, [anb= 

roirtfdjaftlidje Sütafdjinen ic. ic. 
21.— 3. jDe.jentDer. Jyranfreid). ©turg be* Sßräfibenten (Sreüi) , SBafjI 

Sabi 6arnot§. 
24.— 19. Xe^ember. internationale ^utferfonferenj in ßonbon. 
29. Ungarn. .Ratbolifettfuubgebung im Ißefter :)tath,aufe. SÜbreffe an ben 

Spabft. 
(htbe. ffiujjlnnb. StunbfdjreiBen an bie Vertreter im 2luilanbe über bie 

(h-gebniffe be^ ^arenbefudjc-. 

— IRufjIanb. Slntoeifung an bie Sßreffe, itjre leibcnfdjaftlidje Spradje 

gegen Seutfdjlanb p mäßigen. 

Segember. 

3tnf. Spanien, (*ittlabuug an bie törofjmädjte ju einer ßonferety betr. 

«ötoroffo, 
4.— 12. granfrei d). SteuBilbung bei 9Jtintjteriumi unter beut ^räfibium 

lirarbs. 
5. £eutfd)tanb. Ü?crict)t in ber „.fiölnifdjen 3" tlllI 9" übet rufjtfdje 

£ruppettborfd)iebuitgen gegen öalijieu. 
v . (*nbe. Oefterrcid) = Uitgaru. ßriegiBefürdjtungen an-:- X'lnlaf; 6e= 
brotjlicrjer ruffifcfjer Üruppcttattfammtuugeu an ber ©ren-je. l'iiti = 
tärifdje ßonferenjen. Slßtoartenbe .fmltung ber Regierung, 
drfte •'pälftc. 'Hufe la üb. Norbert Tilgung ber türfifrijeu ßriegifdjulb. 
9. Shijjlanb. SBettoeiierteilung an (Seneral SBaranoto toegen feiner Itirou= 
lebe berfjerrlidjenbeu 'Heben. 
15. 9ht§Ianb. Dfftjiette Xarftetluug im „3hifftfri)eu ^uimlibeit" über bie 

' Wreumuffteltuttgi'it 9tu§Ianbi unb feiner "Jiarijbaru. 
in. Tcutfdilanb. ÜinBringung einer neuen Sße^rborlage an ben 5Reidji= 
tag, roeldje bie ßrafte Seutfdjlanbi um 700,000 5Öcann nermenrt. 

21. Italien. ^bfdilufj eine-? £?atu>el3öertrage§ mit DefterreiAsIlngam 

22. Wömifdje ßurte. SnjIjiTtfa bei Sßabfiei an bie batieriiriiejt 5$ifd}öfe. 
31. 3>entfd)ianb. äöetBffentliäjuttg bet beut Qaxen feinerjeit inbie^änbe 

gefpietten gefä(fd)tcn biptomatifdjen ?tftenftürfe. 



I. 
2>a3 beutfdje Wcirf) unb feine einjelnen ©lieber* 

1. Sanitär. 80jäE)rige§ 9Mitärbtenftjitbt(äum be§ £atfet§. 

Sei bem Empfange bei fommanbierenbeu ©enetale tjält bei ßton= 
prin3 folgenbe Wufpradje au ben Waijer : 

„9lllerburd)laud)tigfter, grofjmäctjtigftcr ßaifet, altergnabtgfter «ftaifer, 
ftüitig unb ßtteg§f|ett! 9Jcit Cllt». faiferlic^en unb fönigliefjeu 9)cajeftät be= 
gct)t fjeute baö £>cer bie (Stümetung an ben lag, ba Mert)öd)ftbiefelben bor 
ad)t,^ig ^arjrcn burd) König griebridj 2ßitt)elm III. iu bie Steigen bet preu= 
fjifdjen 2lrmec aufgenommen mürben. SÜieberbolt fetmn burfte tdj, toie im 
gegentoattigen 9lugcublicfe, mit Vertretern bei .Speere* bor unferen ßtieg§= 
rjerrn treten unb ilmt bafür bauten, bafj er un§ in gemaltigen fiämbfen ,511 
fjerrlidjcn ©iegeu geführt fwtte. Sei ber heutigen (feiet aber blirten @to. 
IRajeftät auf feäjjefm, bou ^rieben reidjgefegncte Sfafjte ,uirütf, toeldje bot 
allem ber uugeftörteu (5-utmidluug unb ber Kräftigung be§ nadj tjarteu 
Kämpfen mieber aufgerid)teteu föeiäjess getoibmet toaten. Soldje frieblidje 
Arbeit tonnte inbes nur gebeten, meil gteid^eitig @to. s JJcajeftät fadjtuubige 
unb raftlofe Leitung bie <2d)lagfertigfcit be-> £)eete§ ,',n ber SBoEfommentjeit 
förberte, bereu jeber beutfdje ^olbat ftdj mit 3tol,j bemüht tft. lev preu= 
fjifcbe Gkunbfaü, bafj e§ feinen Uuterfd)ieb gibt jtoifdjen SBoß unb |jeet, 
meit beibe @in§ unb 311 be§ 5BatetIcmbe§ öetteibigung (ebetjeit bereit ftnb, 
tft burd) 6m. 3Jiajeftät ^ürforge ©emeingut bet ganzen ".Kation gemorben. 
$n biefer 2Bef)rfäl)igfcit unfeteS gefantten SSoßeä liegt bie getoidjttgfte 33ütg= 
fdjaft für bie SBaljtung unfeteS gftiebenS. ©0 möge c* mir fjeute tote bor* 
beut geftattet fein, au*,utfpred]en, baf; uujer toe1jtf)afte3, einigeä Soll iu 
bautbarcr Siebe unb opfermiltiger Irene feinem ßaifet unb Krieg-bevrit bets 
traut, mit freubiger ^uberfidjt auf iljn aß ben SBatjtet be§ ^riebenä blirt't, 
unb ben einmütigen SBunfd) liegt, baf) ©otte8 Segen iu gfütte and) feinet 
auf @to. Sötajeftät nit)en möge." 

£er „SteidjSanjeiget" beiöffentlidjt bievauf am 5. Januar baä foI= 
genbe faifetlidje £>anbfdjieiDen an ben Kronprinzen: 

„@to. faijerlid)e nnb töniglidie fioljeit baben 2JHi beute iu ber 6igen= 
[djaft at§ langälteftet ©enetalfeXbmatfcgan bet XHvmci- umgeben luut einet 
bie einjelnen leite betfeloen tebtäfentietenben Popen ©enetalität - bie 
Wlürfmünfdjc ber ",'lrniee ,ui llfeiuem Sdjälirigeu militätifcEjen Xieiiftiubiläiim 
ausgestoßen. Sri) habe @to. feifetlidjen unb füniglieiKii ^ofjeu nnb ben 
(Suvup. Öeföi^tSfaleubcr. wvni. 8b. 1 



2 Duo bfutfd)f iiridj unö feine einteilten ffilicber. (9tnf. Sanitär.) 

Sie umge&enben ©eneraten aui marinem, tief 'bewegtem -freien gebanft, 
embfinbe aber bai Sebürfnii, ^Keinen Tauf audj an bie ganje Sltmee toeiter 
get)en ,51t (offen nub am heutigen £age and) an biefe einige SBoxte ju riet)-- 
teu. 3Die 2lrmee toeifj, toie nahe fte 2Keinem .ftert.cn immer geftanben fwt, 
fte toitb berfierjen, toeldje (5mbftnbMtgen 1'üri) beute in bem ©ebanfen be= 




>erj icbmer mar, ,511 gebenfen, aber ei finb bereit borf) nur feljr wenige 
getoefen im Sergleiä) 311 ben bielen bei ©lücfi imb ber Jyreube, bic SDfcir 311 
erleben bergünnt mar. ÜJtein SBItdE faiut fid) nidjt in bie SSergangenTjjeit 
rtd)ten, ofjne Wein tief betoegtei .fteq bon lauf für bie ©nabe bei aumäcf)= 
tigen ©ottei üBerftrömen 3« [äffen, bie toaljrlicrj ©rojjei an 2JHr getfjan, 
bie l'üd) fo lange erhalten, bie 3Kir fo biel bei ©tücfei gegeben bat! Hub 
toetdjen 2ßed)fel bat bie Armee in biefen v| » 3Jar)ren mit 3Jtir erlebt! Sie 
[taub, ati 3d) in biefelbe trat, nad) bem fäjtoerften ©djlage, ber ^reuf;en 
jemal* getroffen, jutücfgebrängt au ben äiif;erften ©rengen bei WeiriK*, aber 
ber Sol'bateufiuu, ben Weine glorreichen äßorfatjren in fte gcpflauri, blieb 
ungebrochen unb trieb balb neue .Keime. 3)ai oetrjätigten, bie fdjönfte Gsr= 
innerung 2Mner Sugenb, bie SBefretungifriege, bai erhielt fte fid) in ber 
treuen "Jlrbeit einer langen ^riebenijeit, unb bie iftur)meitr)aten ber Slrmee 
in nenefter geit bejeugen mabrtiri), bafj biefer 2inn in üoller Wraft ermatten 
unb meiter gebieten ift. Sri) Ijaoe biele SSeränberungen mit ber "Jlrmee cr= 
lebr, in irjrer änderen Tv^rni, in irjrer Iruppeumfjl. Sri) babe bie 33er= 
einigung mit ben beutfdjen Kontingenten firi) bottjjtetjen unb bie Warine ent= 
fteben feljett, ei finb unter ÜJcemen Slugen ©enerationen burdj bie 3(rmec 
gegangen, aber tnnerliri) im ^erjen unb Gümbfinben ber 2lrmee gibt ei feine 
Sßeranberung. £>en ©inn für dfyce nub für Sßfliccjt über aHei l)ocb',uf)atteit 
unb jeber.teit bereit ju fein, bai Beben bafür 311 [äffen — ba-vift ba§ Sßanb, 
toelcrjei alle beutfdjen Stämme eng umfdUiefjt, toelcrjei Snlel nub iivenfel 
jettt ebenfo feft mie frürjer bie SBorfa^ren bereinigt nnb toeldjei 3Kewe Otes 
gierung mit Siegen gefdjmüdt (jat, bereit Sri) fjettte ali ber bellftralUcubfteu 
Stetleu 2Jceinci miUtärifäjen Sebeni in boctjgchobeiifter Gmpftnbuitg gebeufe. 
@i ift rcatjrlid) eine fjofje ^retibe für DJiirfj, an bem fjeutigeit Sage in fol= 
rfier 2öeife jur Slrmee ftoredjen ju bürfen unb über biefe 80 Safyre fagen 31t 
tonnen, bafj mir fictjerlict), Holt nub ganj, feft 31t cittanber gehört f)aben, %d) 
mit SKeinem gangen ^»erjen nub Teufen, bie Slrmee mit bolifter Irene, unb 
5)icine 'Qluerfetiitung btc lebenbigfte ©mbfinbung Ißeinei Jperjeni bi§ jn 
-Diciuem legten Slternjuge bleiben toirb. Stt). faifertid)e unb föitiglicfye 
.r-)o()cit moüeit biefe Weine SCßorte burdj bie l)iel)er berufenen ©enerale 
jut ^ettutitt» ber 5lrmce bringen [äffen. Berlin, ben 1. 3frmuar 1887. 
aBilljelm." 

Januar. (Qüöange'üfdje ^irr^e.) @tne Stn^aljl ebanget. 
statiner au§ ben üerfc^iebenen 2anbe§ftrci)en unb Parteigruppen, 
ruetc^e im CftoBer 1886 31t (hfurt gut Beratung über bie ©riin« 
bung eine§ „@Pangelifci]en 23unbe§ jur 2ÜaTjrung ber beutfdj=pro= 
teftantifd)en ^ntereffen" jiifammengetreten loar, erläßt einen 9lufruf 
an alle ©laubenggcnoffeu in SDcutfd^lanb. S)er grunblegenbe £eit 
bc8|etrjen tautet : 

3lu imfcrc ©lauBenigenoffen in ganj Teutfcfjlnnb ! Sie bcutfdje 



Poe itnWäjt tlcidj unb fciiif fiimlucn (Blifbtr. <3ammr.) 3 

ebangeüfdje Jlircfje unb mit ifjr unfer beutfcfjes ä!aterlaub finb bon fdjroereu 
©efafjren 6ebrot)t. Surd) bcn fogeuaunten .ftiilturfampf unb bie 3(rt feiner 
Beilegung feiert mir bie 2ttadjt be§ 9tontam3mu§ nuf-> t)öri)fte gefteigert. 
Rüfvrig unb mit jäljer iBeljarrlidjieit, unter 3?euut3ung aller bem beutfcfjen 
SBefen entgegenroirfenben Strömungen, berfolgt biefer feine ^itle. Sie gu- 
geftänbniffe, roelcfje er ben bcutfcfjen Regierungen abgerungen fjat, Bieten it)tu 
nur neue Mittel be* Slngriffi. %nd) bie größere ^täßigung unb bie grieb= 
ferttgfeit, meldje er jetjt gut <Zd)au trägt, bienen itnn jur (Setoiltnung roei= 
terer Vorteile. Sie grö|ten Gmtbufjen fjat ber $Proteftantt§tnnä jcbe*mal 
bann erlitten, raenu bie ^uerardn'e ficfj auf ben gfriebenSfufj mit ber 2taat§.- 
geroalt ,31t fetten mußte. 2üir fürd)teu bm [ycinb nicfjt. Ser .£>err %z\n* 
ßtjriftuS, ba§ alleinige Sjanpt ber Wircfje, fiift im Regiment. Sein 2Bort 
ber frei unb fetig madjeuben SÖafjrfjeit ift un§ Sdjme'rt unb Srijilb, unb 
unfer ©taube an irm ift ber Sieg, ber bie SöJelt übcrmunben B,at ! 2Bir 
miffen and) roof)l: um ben brorjenbeu ©efafjren 311 begegnen, fommt e§ in 
crfter Sinte barauf an, baß jeber SBefenner bc* @bangeliunt§ in feiner SüBetfe 
unb nad) feinem SSerufe fidj bie Pflege unb 23erteibiguug cüangelifcfjeu G5lau= 
ben§ unb Seben» angelegen fein läßt. 2Ba§ in fotdjer Sßeife tcit3 jum 2tuf= 
Bau, teils -jur 2lBraet)r bon einzelnen 9Jcäunern, meldje bie 2i)affen be§ 
(Meifte* p führen toiffen, unb bon Vereinen Bieter fcfjon gefcfjeljcn ift, adjten 
mir fjod). 9tber e§ tiefte bie ©efa^r unterfd)ät3eu unb unfere Sßftic^t ber= 
fennen, toenn mir meinten, e§ fei bamit genug getrau. 2er madjtüollcu 
@inl)eit Rom§ ftefjt bie beutfd)=ebangelifd)e Gf)riftenl)eit in trauriger Qcx-- 
riffent)eit gegenüBer. Sic SanbeSfircfjeu, in roeldjc fie verfällt, finb bnxd) ein 
fo Jofe* 3?anb berfuüpft unb im üBrigen fo fefjr gegeneinanber abgefd)toffen, 
baß ba§ eöaugelifdje ©emeiuberoufjtfein nerfümmert. -Rod) biel OcrberBticfjer 
ift ber ^artcit)aber, metdjer bie Beften Gräfte berjet)rt unb eine gebeif)tici)e 
pofitioe Gutroitflung bes beutfdjen -.JkoteftantiSmuS lärjmt. 2ßäf)renb mir 
un§ über innerfird)lid)e fragen ent3meieu, fdjreitet ber gehtb, ber un§ 3u 
ternid)ten ftreBt, unauffjaltfam bor. 2)0311 tjat er in unferm eignen Säger 
gifäljrlicrjc SBunbcsgenoffen. Sie in bieten unb eiuflufjreidjeu Greifen ber= 
Breiteten falfcfjen Rarität*; unb Solcrau',begriffe leiften il)in miilfommenc 
£)ilfe, unb ber 9Jkteriati*mu>3, in toeldjen gan.3c Sdjidjten unfere-:- Sotten 
berfnnfen finb, nidjt miuber aber ber retigiöfe ;)itbiffercuti*mu* Bahnen it)m 
ben 2Beg 3ur ^)errfd)aft. Sotd) eine Sage errjeifdjt gro^e Qieh unb um= 
faffenbe SWittel ! 2llle, meld)e ein .!per3 für unfere ftiretje i^aben, alte, metcfje 
büit ber Überzeugung burdjbrungen finb, baß allein bie Sreue gegen bai 
göttliche Sßort unb ber eubtidje Sieg ber cbangetifdjeu 2Bar)rB,eit unfer 2}otf 
3iir Erfüllung feine-3 mcltgcfdjidjttidjeu 3?erufe3 and) fernerhin Befähigen 
fann, muffen fid) 3ufammenfdjtieBen 311 gemeinfamer Arbeit unb gemeinfamem 
Äampf! Sie» ermägenb unb in biefem (Seifte Babeu Bereite «am 5. CftoBer 
b. %. ebangelifctjc 2)Mnner aus allen Seilen !eutfd)tanb*, tion mauuigfat-- 
tiger 5Bcruf-jftcUung unb aite tierfcfjicbeucn fird)cnbotitifd)cn Parteigruppen, 
einanber bie .^)äubc gereidjt, um ifjre ©taubenSgenoffcn aufjurufen §u einem 
ebangclifdjcn ^Buubc, beffen Qtoeä bie Sikrjrung ber beutfcrj^proteftautifdien 
^ntereffen ift. Sa§ Programm biefe3 Sunbe§ ift folgenbeS : Ser ebangelifdjc 
^unb Befennt fidj 31t 3efu 6t)rifto, bem eingeBorneu Solnt föottec-, ak bem 
alleinigen 3JUttIer be-> ßeifö, uub 311 ben ©runbfä^en ber [Reformation. Sie 
Aufgabe be-> SBunbe§ ift eine jjtoeifeittge. (5-x »üill im Kampfe gegen bie 
macrjfeube 9Jcad)t Rom? bie ebangetifdjeu 3fnteteffen auf allen ©eoieten mal)^ 
ren, ber S^eeinträdjtiguug bcrfelben butefi äBort uub Sdirift entgegentreten, 
bagegen allen ^eftrebungen toaBrer ftatgoltjitat nnb diviftlidier fyveibeit im 
Sctjo^e ber fatBolifdjen Mirrije bie .f)anb reidjeu. Sr mill anberfeitl gegen« 
über bem SfnbifferentiSnutS unb 9JiaterialismuB ber 3«t baS djriftlid^cüan: 

1* 



I p» bniUihr $t\i) unb frinr riinrlnrn ©lieber. (Sott. 5lttf. 

getifdje ©emeinfcehmfetfein ftärfen, gegenüber beut (af)ineubeu Sßarteitreiben 
bcn inncrfircfjlidien ^rieben pflegen, gegenüber ber laube->tivd)lid)en ©eteilt* 
beit beS ebcmgettfdjen S>eutfcf)lanb§ bie SBetfifelbeateljuttgett jtotfe^en ben 2ln= 
gehörigen ber etitjeltteti ßanbeSlircrjen 6eteben unb mehren, oitv ©rfüttung 
btefet Aufgabe berpffafitet tidi iebeä etnaelne ©lieb be§ SBunbeS an feinem 
£eile tnitjuroirfen. SBetjufS gemeinfamer Xfyätigfeii organifiert fiel) ber 
SSunb, unter ßeitung eines gentralöoxftanbeS, fotoie eines toeitern 3lu§» 
fdmffeS unb gegliebert in laube->fivd)lid)e ober tattbfdjaftlicfye 3toeigberetne, 
über bai gattje ebangetifdje leutjdilaub. lein SJorftanbe tritt an bie ©eite 
eine ßommiffion jur Vertretung ber ebangelifdjen 3fntereffen in bor treffe, 
©eneralberfammlungen bereinigen bie SBunbeSgtieber ,',u perfönlicljetn l'u-i- 
nung»au§taufdj unb ,)u ben für beß ©anje majjgebenben Sefäjlüffen. S)ie 
ßoften bei SBunbeS toerben tetfö bind) regelmäßige Beiträge, teils bitrcf) 
aufjerorbenttic^e 3 utoen & un S e11 gebeeft. 

Unterjeidjnei ift ber Aufruf bon bem brobiforifefcen SBorftattbe be§33un= 
be§: Dr. Särhnnlel, 5Bfarrer in Erfurt; Dr. Sßerjfd&lag, SJJrofeffor in^atte; 
Dr. Ande, Vrofeffor in ßeipjig; ßonfiftorialrat Wobei in ■halle; ©uper= 
iiitenbeiit ©reeben in Süberidj; Sßrofeffor ßatoerau in ßiel; ßonfiftorialrat 
ßeufdjner in 3ÜerfeBurg; Vrofefforen ßipfiuS unb ^lippotb in ,Vm\ sioiu 
fiftorialrat 9tiemann in fünfter; Sßrofeffor :Kiel)in in £atte; ©el). Cbev= 
9tegterung§rat b. SSojj in $atte; Pfarrer Dr. SCÖorned in Sftotr)cttf djirm&adj ; 
©raf b. 2Bint$ingerobe4Bobenftein, als öorfitjenber, in 30terfeburg; Dr. äBitte, 
Vrofeffor in ©cfyulbforta, unb '240 anberen Diitgüeberu. 

2)ie ftreng=ort^oborc gartet jpxidjt ftd) im „9vetdt)5Botcn" in 
fd^roff ableljuenber SBeife gegen oen 23unb au§. 

9lnf. Januar. (5ßreuf$en.) SDte StaatSpfatrer Äubetfdjaf 
unb Atel legen otjue fidj ber ßirerje <$u unterwerfen tt)rc ©teEen nieber. 
Später folgen bie ©taatSpfarrer ÜUnnavonnq unb ©otembtamSfi nadj. 
G§ bleibt füintt nur nod) einer im 3lmte. 

3tnf. Januar. (SPolnifdje 9tettung§banf.) ßtner ber 
2Jtitbegrünber ber in Sßofen jur Rettung be§ potnifdjen ©runbbe* 
fitic* unter SBeiljttfe ber gefamten poln. Nation begrüubeten 33a nf 
berfauft ba% Dtittcrgut iRabtotoo im Greife 9Jtogilno au bie pveufj. 
Vlufiebliiugöfontntiffion. 

9lnf. Januar. (C ftaf vi t'a.) ©tntge bor Gmbe be§ Sfa^reS 
1886 bor Sansibar angelangten bcutfdjen $rieg§fdjtffe begeben fidj 
nad) ber 9Jtunbabudjt, nehmen Pou bm im ßonboner Slbfommen 
unerwärjnt gelaffenen unfein 5Jlanba, Spata unb ßmeto für ben 
Sultan Mjmeb u. 2i>itu 5i3efiij unb berfünben feiertid) im SBitu» 
taube bie ßonboner 33efdjlüffe unb bamit bie Übernahme be§ beut= 
fd)cn 5|3roteftoratö. 

9lnf. %an. (^preu^en.) S)er frühere llutcrftaat§fcfrctär bc§ 
9{cid)5fd)at}amt§, P. SSurdjarb, rotrb 311m ^räfibenten ber (£ee= 
Ijaubhiug ernannt. 

3. Januar, (luvtet unb 9iu§Ianb.) S)ie „ftorbbcutfdje 



Poe brutfdre JJridj unb friiif riimlnnt ffilirbcr. (Januar 4.-5.) 5 

TOgem. Rettung" Bringt einen „bon fjofjer ©teile in ßonftantmopel" 

tljr überfanbten 2trtifel jum Slbbrud 

r ,SBt§tattg galt e§ at§ [Hegel, ba§, roenu man bie .öanblungstoeife 
einer Regierung fritiftette ober bie Sßouttf eine§ ©taote§ befämpfte, man 
babei bem betteffenben 3ouoeräu gegenüber mit einer getoiffen Srjrerötetung 
berfutjr. Tiefe gute 3itte ift in altem, toa§ bie Xürfei betrifft, in bebauet« 
lieber SBeife aufcet ad)t gelaffen toorben, feitbem bon einer ruffifd)=türfifd)en 
Gmtente bie bliebe ift, nnb \\vax toaren e§ f)aitptfäe()(id) bie englifäjen unb 
bie ungarifcfjen SBlätter, bie in i()rem auÄgefprocfjenen iJtuffentjaffe fid) im 
t)öcfjften ©rabe aggteffto unb nngerecfjt gegen ben 3ultau jetgten. Tic 33er= 
liner 9iatiouaUoeituug überbietet iube-5 noef) bie Spradje biefer Blatter. 
33ergebtid), fo ruft bai genannte Statt au§, bemüljt ftdj bie Pforte, baz 
SSeftrfjen eine* nähern ©inberftänbniffe-j jtoifdjen if)r unb [Rufjtanb ,511 Ceug= 
neu. 6» ift außer altem Qtottftl, baß eine fofrfjo Entente beftefjt. Sie 
9cationat=3citnng erhält biefe 9cad)ricfvt uon ifjrem .Uorrefponbenteu au* 
■Ronftantinopet, ber in einem bunten Xurdjeiuauber Don fettfamcu Xingen 
unjtoetfenjaft beroeifen roid, bafj bem ©ultan bie für ein 3taat-Hibetbaitt.it 
erforbertidjen moralifdjen Gngenfäjaften fet)teu, unb bah ber genannte 3ou= 
bet&n bie lürfei bem SRanbe eines SIBgrunbei ,ytfüb,rt. G-3 lofjnt faum ber 
9}lüt)e, ju fagen, baß biefe Mitteilung auf oöttiger Untoafjttjett bernl)t, ebeuio 
hric ba% ©etüdjt bon einer Gmtente ^nifdjen Oiujjtanb unb ber Surfet. Sie 
leitete rjat feine Sßeranlaffung, Oiufjtanb gegenüber eine fur.jficfjtige 3>oIitii 
ber Opposition ,311 befolgen. Xamit ift aber uidjt gejagt, baß biefetbe ge= 
neigt fei, «Rufdaub ttjte roicfjtigften ^ntereffeu 31t opfern. Son frieblidjeu 
(?mpfinbungcu geleitet, aber im Notfall bereit, ifjre Oiedjte alz Gkofjmadjt 
31t roatjrcn, wirb bie Pforte niemals ttjte 3uftimmuug 3U einem Vertrage 
geben, über beffen (Sttb^iet fie fid) uidjt flar ift." 

4. Januar. SBieber^ufannnentritt be§ £Reidj§tage§. 

5. Januar. 9teitf)§tag: 5CR tTitär üor läge ; 3roeite Sefung in 

ber ^omnüffion. 

3um erften Stofaij be* § 1 ber 5Befd)Iüffe erfter Sefttng (ügl. ©efdj.s 
Äal. 1886, S)ea. 9.— 17.) ftettt Widert (bf.) ben Antrag: bie 3afd ber 
gttebenSftärfe für bie 3eit 00m 1. Slprit 1887 Ui 3um 31. 9JtiÜ3 1888 
auf 454,402 Mann 3U etfjöfjcn; b. #uene (3.): tottt bie 468,409 ber 9teg.= 
Vortage für ein ^afjr annehmen unb erttärt „bei einigem Cmtgegenfommeu 
ber Regierung tootjl in Srroägung äieljen 31t fönuen, ob e§ fiel) uidjt em= 
pfelileu fönnte, aitrfj für bm proiuforifdjeu Xeil ber SSetoittigungen eine 
:>jäf)rige Sauet in Sttulftdjt 511 ueljnteu; jeijt liege aber baju feine 3>eran= 
taffuug tior". üie 9legieruttg§=SBorfage roirb mit 16 gegen 12, barauf aud) 
bie erften beiben Slntriige abgetet)nt. %n ber niederen üebatte über § 1 
betjanptet 9vid)ter (bf.), bah bie "Regierung burd) bie 5[bteb,uuug ber ooin 
3cutrum angebotenen Setoittigung uou jebem IRann unb jebem ©tojdjen bie 
Vorlage it)re-5 mititärifdjeu 6l)arafter^ eutf leibet unb 31t einer fouftitutio= 
neuen unb ftenerpolitifd)eu ^frage berabgebrüdt bobe, übet bereu ßöfung nur 
ber ")teid)öfander , uieljt ber ffittegSmtmftet SluSfunft geben fbnne. 1er 
•Uander aber lege bnrcl) fein ^ernbleibeit bott ber .Uoinmiffion an ben laa,, 
baf; er auf bie ßet&eifüljtmtg einer Setftanbtgung au§ mititdvifel)ctt ©tün= 
ben feinenSBeti lege. Siefe SluSfü^tungen loerbeu bon b. \iuene, b. 3 tauf = 
fenberg unb 2i>iiibt borft aufgegriffen, toogegen ber firiegSminiflex ben 
rein miiitiirifefjeu S^ataltet bet Sotlage bettetbigt nnb auä biefem ®e= 
ficfjt^puufte bie einjäbrige Setoittigung oerloirft. 3?a^ Sdjlufj ber It->fni 
fion luirb ber Antrag "Jiieljtev, ben 2. xHbjai; beä § 1 als § 2 aitjunet;- 



i, Pno bfntfiij? Sfiilj imi feine eiiuelttfit tölieber. (Januar 8.-9.) 

men, yim ^oidilun erhoben; e§ tommt fonad) über bic 5ßräfen,wffer gar 
fein aSefdjtufe 311 (taube, trotibem wirb ber litel be§ ©efetje» „(SntWurf eine§ 
©efe^ei betr. bie ^riebenSbräfenaftärfe be§ faeutfe^en £>eere§" beibehalten. 
Ter 'in ber erften ßefung ju § 4 ber SBorlage al§ § 3a angenommene 5ln= 
trag b. ftuene (^Befreiung ber £b,eoIogie=(5tubierenben bom 2Kilitäxbienft) 
mit bem Unterantrag b. ; .Uc altja f)tt, bie Befreiung auf bic fatfjol. S:^eo= 
togen 311 befi^ränten, Wirb abgelehnt nnb sunt ©djtuffe bat ganae ©efetj 
(bie 6eiben ©oaialbemotraten ftimmen auf drfudjen ber gfreifinnigen mit 
„3a", bamit nid)t ein böttige§ SBacuum eutftebe) in folgenber Raffung mit 
14 acgeii 12 Stimmen angenommen: 

' § 1. Üßom 1. Stbrit 1887 ab werben bie Infanterie in 518 23a-- 
taiüonen, bie ßabaflerie in 465 ©gfabronen, bie ^etbartilierie in 364 23at= 
terien, bie ^ufcartitterie in 31, bie Spioniere in 19 unb ber £rain in 18 
Bataillonen formiert. 2tuf$erbem tonnen tum bem gleichen STage an 6i§ 311m 
1. -Jlprit 1888 16 Bataillone Infanterie formiert Werben. § 2. Sie %x- 
tifet 1 unb 2 bei ©efeije§ bom 6. IHnt 1880, betreffenb Gürgänaungen unb 
änberungen be§ 3leic§§=3GfliIitärgefe^e§ bom 2. jßlai 1874 nnb bie nodj in 




in Sägern und) näherer Sefttmmung be§ 3Bünbni§bertrageä bom 23. 9tobcm= 
ber 1870, in 2Bürttemberg uad) näherer SBeftimmung ber 3Jlilitat*$onbention 
bom 21./25. ftobember 1870 31« Sfotoenbung. 

8. Sanitär. (5Rarf<$ans=3nJeltn.) ©er faiferttd&e Äom« 

mtffar für bie ©djutjgcbtete ber 90ßarfdja!tt3=!3nfetn, emfdjliefjltdj ber 

33roron= unb 5>robibence=($rubben, Dr. knappe in Satuit, bringt 

bie bon üjm boltjogene Übernahme ber 93erroaltung be§ ßanbe§ jur 

ßenntnt§ unb bevöffentlidjt eine 9kitje bon Skrorbuungen, bon benen 

bie hüdjtigften finb: 

(§§ bleibt 6t§ auf Weiteres berboten, bon (Singebornen ber ©djujjges 
biete ©runbeigentum auf irgenbeine SXrt, fei e§ bureb, $auf, Üaufdj, ©djen= 
hing ober fonft ein 5Recrjt§gefd|aft 311 erwerben; bic biefer Sßeftimmung ent= 
gegen abgefdjloffenen Verträge füllen nidjt anerfannt ober gefdjüüt Werben. 
©ämtlidje frembe ©runbeigentümer toerben aufgeforbert, irjre 9lnfprüd)e bi§ 
1. 2ruü b. 2f. beim raiferitdjen ffommiffat 3ur Prüfung anjumelben; fpätcr 
eingetjenbe 3lnmetbungen fiubeit feine SBerücrfiäjtigung. @§ wirb ferner bcr= 
boten, ©tngebornen orjne ©enetjmigung beö taiferüdjen $ommiffar§"met)r afö 
50 £)ottar§ ßrebit 31t geben; 311t 3eit beftetjenbe Ijbtjcrc ^orberungen muffen 
beim faiferlicrjen ßommiffar 3111- Prüfung bi§ 1. $uli b. $. angemetbet 
Werben. Sticht augemelbete fjorberungen berlieren ba§ Wcd)t auf ©cfjutj. 
\ ] {[k im £>afen bon 3a(uit einlaufenben ©äjiffe fjaben fid) 31t melben; bie 
9Mbegebür)r beträgt P/4 6t§. für jebc eugtifdje 9tegifter=£onne. ©dnffe, 
Welche nidjt im Scrjitügebietc ftatiomert unb im Sfnfetberfeljr ttjättg finb, 
l)abeu beim Einlaufen in ben .^afeu bon Satuit unb beim SBertaffen be§= 
felben fid) be§ 00m faiierlidjeu ßommiffar beftettten ßotfen 31t bebicuen. 2)ie 
8otfens©ebürjr beträgt foWo()t für beß (Einlaufen aU and) für ba» 2lu3lau» 
feit 1 Dollar für jebeu ^u^ STiefgang. 

9. Januar. ($reu§en: Äatb.olif^e Äird^e.) 53ifcl)of 
JRebner bon j?utm erläßt bei Gelegenheit fetner Söetfje einen ^trten= 
brief, in bem er nacr) bem (Sebote ß^riftt: „©ebet bem ^aifer, tt>a§ 



flaD bcutrdje fidiij unti frinc rinjrlnru ©lieber. (Januar 11. --14.) 7 

be§ ÄatferS ift, unb Sott, roa§ (Sott ift!" bie 2reuc junt Äaifer 
unb ben (Seljorfam gegen btc ©taatSgefetje ben ßatrjolifen an§ 
^era legt. 

11. — 14. Januar. (^Jcüitärbortage; Sluflöfung be§ 
9ieicrj§tage§.) S)er ^Beratung be§ neuen £eergefejje§ im Spienum 
be§ 9teidj§tage§ roirb im ganzen töeidje, roie im 2lu§Ianbe, mit un= 
geroörjnlicfjer (Spannung entgegengehen, gfüt bie Slnuarjme be§ 
©efe£e§ finb beim 9teid)§tage 1052 Petitionen mit 142,334 Unter= 
fünften — allein 688 mit 52,000 Unterfcfjriften au§ SBürttemberg 
— bagegen nur 9 Devolutionen, boctj otjne Unterfcrjriften, einge* 
gangen. 21 n Petitionen au§ trjeologifcrjen (nur eoangelifcrjen) Greifen 
gegen bie Befreiung t>om £)eere§bienfte finb 87 mit 739 Unterfcfjrif= 
ten unb 1167 Unterschriften telegraptjifdj eingelaufen. Sa§ ^pau§ 
ift an allen ©itjungStagen faft öoll^ä^ltg, ber 3ubrang bee $ubli= 
!um§ ungeheuer — fetbft bor bem ©ebäube rjarren bk au§ Ütaum= 
mangel 3urücfgett>iefenen ftunbenlang au§. 2il§ ber 9f£eid)§fan3ier 
am legten Sage nadt) ber 2iuflöfung ben 9teicrj§tag toerläfet, roirb er 
mit braufenbem <£mrra unb #ütefdjroenfen bon ber 9Jlenge begrüfjt. 

Sie beutfdj^freiftnnigeu Anträge tauten: 

I. greitjerr b. Stauffenbcrg: 2er 9teid)ötag motte befdjtie&en : § 1 
roie folgt 31t f äffen : 3ur Sluifüljrung ber Strtifei 57, 59 unb 60 ber s Jicidh> 
berfaffung roirb bie griebeuspräfcn3ftärfe be£ £>eere3 au SJtannfdjaften für 
bie 3eit Dom 1. Slpril 1887 bis 81. 33iärj 1890 auf 441,200 3Kann feffc 




fofern ntrfjt bei ber gtatäfeftfe|mng ein früherer (Sinfiellunggtermtn beteitu 
bnrt wirb. IL ö?ür ben ftaii ber Stblebnuug be§ Zutrage» sub I : in § 1 
ber 3tegierung§borlage a. ftatt „31. 2Jtära 1894" 3U fefcen: „31. ÜKära 
1890"; b. in 3eite 4 bor bem SBorte „auf" 30 febett: „bis". III. Siebter: 
SDer 9fteidj§tag toolte befdjliejjen : für ben ftatt ber Ablehnung be§ Stutrage» 
sub I. in § 1 ber IRegierung§borIage eüentuett fotgeuben S^fati aniunebmen : 
Sic orbenttirije SRetruteneinfteuung bei ber Sufautcrie erfolgt im Januar, 
fofern nid)t bei ber @tat§feftfrettung ein früherer lermtu Dereiubart roirb. 
IV. Ütefolution liefert: S)en 5Bun5e§rat 3U erfudjeu, bem 3teidj§tage eine 
Vorlage 31t machen, burd) roetdje jur Seduug ber burdj bas ©efeff, betreffeub 
bie erbötjte griebenSprafenaftdrfe bei öeere§ erroadjfeubeu Ü)iel)rfofteu eine 
SRetcpeurfontmenfteuer nad) folgcnben ©runbfä^en eingeführt toitb : 1) Sie 
9teid)*einfommenfteucr roirb erhoben Dom reinen (finfommen an* <ftapitat= 
Vermögen, ©runbeigentum, ©etoerbebettieb, öffenttidjer ober priDater geroimu 
briugenber Sefc^äftigung, "Honten ober fonftigen jiegettben SBejügen. 2) Ter 
iRetd)§ein!ommenfteuer finb alle Sinfontnten bon mef)r at§ 6000 Jk unter: 
roorfen. Siejetbe beträgt einen befttmmten, Don ' 2 s | 5 ro3. ab auffteigeuben 
s 4?ro',entfah beäfelben. 3) 2)ie ootil ber \n ertjebenben 2Jlonat§raten ber 
Sfteic^§eittIommettfteuer roirb jälivlid) burd) bu-> :Ki'id)->liaiiöbalt->gcfen feft- 
gefteUt." 



Poo brutfrtir iJridj unb frine riiiulitfii tölifbrr. (Januar 11- 14.) 

In* Sentrum beantragt auf ein Cmbr bie botte .fiofie, auf brei 
\arjre 441,200 2Jtann ju 6etoittigen. 

jvrtiv. b. $uene erftattet ben SSeridjt übet bie ßommifftonibefdjlüffe, 
barauf erhalt ©raf 2ftottfe ba§ 2öort: 

„2Mne fetten, nietnanb bon un§ täufdjt fiel) tu o ti l über ben grnft 
ber 3eit, in meldier toir uni befinbett. Sitte anderen europäifehen :Keejie= 
rangen treffen etfrigft Vorfebrumieu, um einer ungetotffen gufuttft entgegen= 
jugerjen. Stile SBelt fragl fiel): toerben toir ben ffrieg belontmen? 9hm, 
meine fetten, iel) glaube, ba§ fein Staakdeufer freitoittig bie ungeheure 
SSeranttoortung auf 'fiel) uelimeu toirb, bie Vraubfarfet in beu 3«nbftoff \u 
toerfen, toetdjer metir ober toeniger in allen Räubern angekauft ift. Starte 
[Regierungen finb eine SBürgfdjaft für ^rieben. Aber bie SMfSleibenfdjaften, 
ber e^rgeta ber Parteiführer, bie burel) Srijrift unb SBort tniEgeteitete öffent* 
liehe Meinung, ba§ atte§, meine Merreu, finb ^demente, meldje fteirfer toerben 
tonnen ali ber SBitte ber Dtegierenben; tjabeu nur bort) erlebt, bafjjelbft 
SBörfenintereffen ßriege entjünbeten. 2Benn nun in biefer botitifdjen @toan= 
nung irgenb ein Staat in ber Sage ift, für bie gortbauer bei ftrieben-j ju 
toirlen, fo ift ei leutiehlanb, toeldjei uiel)t bireft in beu fragen beteiligt 
ift, melehe bie übrigen 3Rää)te aufregen; leutiehlanb, toetdjei feit beut Se= 
fteheu bei fteidjei geaeigt hat, baf; ei feinen feiner v Jcael)baru angreifen null, 
toenn ei nieht bon i|nt ielbft baju gelungen toirb. Aber, meine Ferren, 
um biefe fdjtoierige, bietteidjt nubautbare Vermittlerrolle burr(),?ufüt)reu, muf; 
leutiehlanb ftarl unb triegigerüftet fein. Serben toir bann gegen nufereu 
SBitten in ben Ärieg bertoitfett, fo haben mir and) bie Mittel, itju ,yt führen. 
iiMirbe bie gprberung ber Otegierung abgelehnt, meine Ferren, bann glaube 
iel), l)abeu mir beu flrieg gang fidjer. @i ift ja nun erfreulid) unb toirb 
feine SBirfung nad) aufcen uuht berfeljtett, baf; Hon beu grofjen Parteien 
biefei £>aufei feine ift, toetdje ungeadjtet mancher berfdjiebenen Anfielen in 
inneren Angelegenheiten ber Regierung bie Hiittel bertoeigew toirb, toeldje 
fie nad) getoiffentjafter ©rtoägung bon un§ für bie öertetbtgung nadj aufjett 
forbert; nur über bie ^eitbaner ber Setoittigung finb bie Anfidjten febr 
abmeidieub bon einanber. 1a möctjte id) nun nodjtnali baratt erinnern, 
baf; bie Armee niemals ein ^roniforinm fein faun. lie Armee ift bie bor 
uehmfte aller ^uititutionen in jebem Sanbe; beim fie allein ermüaAidjt bai 
Verteuert aller übrigen Sinriäjtungen, alle bolitifdje unb büriierlielje Ts-voi 
heit, alle ©djöbfungen ber .Kultur, bie Mutanten, ber Staatjtebeit _uub fallen 
mit bem .sjeere. 9Mne Ferren, SBetoittigungen auf fur^e ,"yrift, fei ei auf 
ein, fei ei auf brei jubre, helfen uni nieht. lie ©runbtage jeber tiiehtiiieu 
nüütärifeheu Drganifation berul)t auf Xauer unb Stabilität; neue ßabreS 
toerben erft toirlfatn im Verlauf einer ;Keihe bon >l)reu. llteint ßerren, 
iel) glaube, iel) barf fagen, baf; beute bie ".Huiieu @urotoa§ auf biefe 58er 
fantntlung gerietet finb, auf bie Vefehlüffe, meld)e 3ie in einer fo hoel) = 
toii^tigen Angelegenheit faffen toerben. Ad) toenbe miel) an jbveu patrioti= 
fchen ©inn, toenn id) Sie bitte, bie [ftegierungibortage unberrurjt unb 
unberanbert au\uuel)iueu. ,'leiiieu Sie ber 23elt, baf; ba* Soll unb bie :H'e 
gierung einig finb, unb baf; Sie, meine Vierren, bereit finb, jebe-> Dbfer, 
and) bat Dbfer einer ab)ueid)eubeu ".'lufiiht \n briiuien, toenn e§ fid) um bie 
Sid)cruini bei Saterlanbei haubelt!" iVehl)afte-> Srabo reel)t->.) 

.sSierauf 6egrünbet ,}rhr. b. Stauffenbetg (bf.) feinen Antrag. 
SRebner bertoenbet fiel) jum Sehluffe gang 6efonber§ für jahrlidje Setoittigung 
be-> §eere§etat§, um bie SSeratungen barüber tünftig toeniger fj^toierig jtnb 
nufreeieub ju madjen. liefe- 'Verfahren fei and) baS Bcfte für ba-> .S>eer 
unb er hatte getoünfdjt, baf; bavfelbe hon fouferlmtiner ©ette beantragt toor= 
beu märe. 



Poa tmttfdje ilfiifj unb feine Hineilten ©lieber, föamax 11.— 14.) 

JReidjifanater Jyürft Dun aSiintarcE: „2)ie berbünbeten [Regierungen 
Jjabcn burdj if)re JBorlage ber Überzeugung Sluibrucf gegeben, bafj bie 2ßeb,r= 
traft bei beutfcfjen [Reiäjei fo, toie fte nitgeuolirflicl) befei)affeu ift, bem beutfrijen 
Solle nicht biejenige 95ürgfdt)aft für bte SBerteibtgung bei [Reiäjigebietei ge= 

roätjrt, auf toeldje bie Nation ein unberjätirbarei [Rectjt Ijat. liefe Über= 
jeugung ber berbünbeten [Regierungen ift begrünbet burch, ha* Urteil, burrfj 
baö einftimmige Urteil aller milttärifrijen SIntotitaten in Xcutfd)taitb, %n- 
toritäten, beren .ftompetem} in ganz Europa fünft auerfannt roirb mit ber 
alleinigen Sluinatrme be-5 betttfdjeit [Reidjitagi ( ^etueguug ; of)o! littf-3), roo 
bem militärifrfjeu Urteile biefer 2lutoritäten, bie, ich, miebertjole ei, fiel) ber 
Stnerfennung Ontropaö erfreuen, baijenige ber .Sperren ^Ridjter, SBinbtfjorft, 
Wrillenberger entgegengetreten ift. — 2Reine Ferren, ift ba* ein Ijtrtum, fo 
müßten bie lrurfberid)te, bie idj ju §aufe gelefett habe über obre 35er^anb= 
Jungen, borf) unrichtig fein. %d) tjabe fte l)ier: aber icl) roili obre v}eit uidjt 
roeiter aufhalten bureb, Sejugna^nte barauf. (?ö baubett fiel) tjier bortoie= 
genb um bie militäriferje Vorlage. 3d? fanrt nun iu ber Zimt tttctjt gtau= 
Ben, ba$ bie .öerrett, bie ich, eben nannte, fo roeit gefjen follteu, iljr eigene? 
Urteil in mititärifdjen fragen über ha? be* gfetbntarfdjalli ©rafeit SRoltte, 
ben roir fyn fefjen, über bag eines friegierfarjtenen ßaiferi, über bai fämt= 
tiefer beutfetjer GSeueralfteibe unb firiegiminifterien §u ftelleu. Si ift bocl) 
faum möglirf), baf; ein nod) fo einftdjtiger unb an feine (Sinfiäjt gtaubeuber 
3itülift ber Meinung fein tonnte. $cb, bin atfo genötigt, anytuel)ineu, baf; 
bie sperren in ifjrer Cppofttiott gegen bie Vorlage nod) anbere ©rürtbe babeu 
al§ bie greifet an ber Autorität bei militärifcbeu Urteile berjeuigen Stellen, 
bie ictj namfyaft gemacht fmbe. (2Rurrett.) — 2tui bem teifen i'iurreu im 
.•piutergrunbe jiefe id) ben ©djlufj, baf; Sie bei biefer meiner Slnbeutung 
etroaö ganz anberei hemmten, ali icl) ju fageit beabfidjtige. üb bai ein 
3eict)eit ift, baf; irgeub jemaub fief) getroffen fühlt tum ber anbertoeiten s i'cr= 
mutung, laffc ict) fjier unentfcrjieben, ba§ ift mir auch, gleichgültig. v Vb 
fürdjte aber, Sie fefsen bei ben Regierungen anbere SDtotibe für bereu Ein- 
trag borau§ ati rote baö au*fd)lief;liri)e SBebürfnii unferer befeufiueu %&ef)t> 
traft. @3 finb ja in ber treffe &u§erungen gefallen, aU? ob biefe gange 
■DJalitäroorlage feinen grocef toeiter fjätte, ati unter falfdjen SSortoänben 
Steuern, (Selb, ju erbeben. SDai mar ber {fall in benfelbeu entlegenen leiten 
ber s 4*refjpolitif, roo bie abeuteuertidjfteu, bie fiubifcrjfteu ©erütrjte, toenn fte 
über 'Dcacrjt au§gefd§rien roerben, fofort C^laubeu finben. @§ ift ba-> ein fo 
abfurber (Gebaute, baf} mir mit einer ^forberUng Uott 20 6i§ 30 l'iiltioneit 
eine Wrunblage für neue exorbitante Steuerborfrbläge getoinueu loollteu, baß 
ictj mtcb, meitcr gar nid)t bamit aufbalte. 2Ba§ ben ntoralifd)eu SEBert einer 
folctjett 3fnftnuation betrifft unb itjre SSebeutung, fo mill ict) bori) nur barauf 
aufmerffam madjeit, baf; fte uugefäbr iu gleidjer Sinie ftetjen loürbe mit ber 
anberen, menu roir fagen mürben, ber SBiberftanb gegen unfere SSorlage fei 
eingegeben liou bem il>uufdje, baf; leutfchlaub int itäri)ften Äriege nidit 
glürt'iiet) fein möge. (Wurrett.) — Ta-> ftebt uugefäbr auf bevietben mora= 
lifdieu ßö^e tuie irjre S3erbädjttgungen (50htrren) — tticfjt 3bre, fonbem bie 
^vcf;t.H'rbäd)tiguitgeu gegen bie Intentionen ber Regierung. 3ene anbere SSer 
bädjtiguttg t)at bort) nod) mebr ^altbarlett, ba fid) uiriit leugnen laf;t, baf; 
e§ biete Sintooljner Deutfc^tanbS gibt, bie bai beutfdie :Keid] unb feine Amt 
egifteng negieren. ,3 c b foinnte oielleidit auf biefe A-rage nadiliev nod) toeiter 
.ytri'tcf. 

Sin glaublir^erei IDtotib, baf; bie [Regierungen unb nantentiid) bie 
Vertreter bei ßaiferi iljre ^ßläne nid)t eingefleben, Eönnte in ber Richtung 
gejitd)t loerben, baf; eine SBerftattung bei beiitidieit ^eerei etioa geloollt loerbe 
aui benfelbeu Wrüubeit, aui benen mandjer erobernng-> ober friegöluftige 



In JJao fcfiitfilic ilrirfj Mi frine cintrtttcn ©lieber. (Januar 11.— 14.) 

lltonavd) eine ftarfe Strmee erftrebt hat, nämlich in ber 2lbfid)t, bemnädjft 
einen ßrieg ju führen, fei c-> um bcftituiute otuerfe burdjjufetfen, fei e§ um 
irgenb etma-> ju erobern, fei e§ be§ 5ßreftige3 unb be§ SBebürfniffe§ wegen, 
fid) in bie Slngelegen^eiten anberer i'uiibte bortoiegenb eiitytinifcbeu, alfo 
j. 8. bie orieutalifdie ^tage bon frier au§ ,}it regulieren. %d) glaube ober, 
aud) bie§ Wirb at§ bottftänbig unoegrünbet gefunoen »erben bon jebeiu, ber 
barüBer nadfjbent't, toie friebliebeub bie Sßolitif Seiner Dcajeftät be§ fiaiferS 
bisher feit 16 Labien getoefen ift. ( s "-> ifi ja Wahr, ber ßaifer ^at fid) ge= 
nötigt gefeljen, jtoei grofje .Uriege ut führen, aber biefe Beiben Kriege Waren 
ein um üBerfommene£ 3Wingenbe§ fjiftorifdjei GürgeBnii früherer |§a^r^un= 
berte. Sie werben bie Il)atfad)e nicht beftreiteu, bafj ber gorbiftfje Ahmten, 
unter beffen S3erf<i)Iu§ bie nationalen Dfceäjte ber Xeutfchen lagen, bat "Recht, 
al§ grofce Nation ut leben uub ju atmen, nur burqj ba» Sctjtoert getöft 
»erben tonnte — leiber, uub baf$ aud) ber franjöfifdje ßrieg nur eine iüer= 
bollftanbigung ber friegerifdjen ßämbfe bitbete, burch welche bie -öerftellung 
ber beutfdjen (Mubeit, baä nationale 8eBen ber ©eutfdjen gefdjaffeu unb 
fidiergeftettt Werben ntitfdc. XHlfo mau fanu barauä uid)t auf friegeriiebe 
(belüfte icbtief;eu. 2Üir fyaben feine friegerifdjen SBebürfniffe, mir gehören 
gu beu — toa§ ber alte <yürft 30tetternidj nannte: faturierteu Staaten, mir 
|aben feine SBebürfniffe, bie mir burch ba§ Schwert erfämpfeu f bunten; unb 
aujjerbem meint ba§ ber f^aft märe, fo blidett Sie bod) auf bk friebliebeube 
Ihätigfcit — uub id) fage ba§ cbcitfo gut nad) beut ^lucHanbe, tote liier ( ',u 
bem $eidj§tage — ber .Waiferlicbeit SPoü'til in beu legten 16 Jfalljren. Wach 
beut jjranffurter ^rieben toar unfer erfte§ Sebürfni§, beu ^rieben möglidjft 
lauge ,ui erhalten uub ut Benutzen, um bau beutfdie Weich ,511 fonfolibieren. 
liefe "Jtitfgabc mar feilte leichte. $m iJteic&itage felbft ift un§ bamal» bor= 
gehalten toorben alö ein SSortourf über bie drge&tttffe unferer s }mlitif — 
toeil mir beu SÖcut gehabt hatten, für Teutfd)laub-? Sinigreit §u fämpfen — , 
bafj mir eilte Situation gefdjaffen tjätten, in ber ber narijfte ffirteg mal)r= 
fdjeiulid) fefjr nafje 6eborfter)enb fein mürbe, Man fprad) baumle- bon 4, 
5, bietteidjt 3 fahren, bie e§ bauern mürbe 6i§ jum mirijfteit Kriege, üfteine 
vierrcn, e§ ift gelungen, toenn and) nidjt ol)ite ftarfe Wcgeuftrbutungcit ut 
üBertoinben, beu ^rieben feit 16 SMjren 1" erhalten. Unfere Aufgabe tjabeu 
mir juerfi barin erfannt, bie Staaten, mit benen mir ßrieg gcfüt)rt hatten, 
11ml) l'ibgltd)feit yi berfbljueu. @§ ift Utt§ bie» tmtlftänbig gelungen mit 
Cfterreid). Tie v Jl bftcljt unb bai 35ebürfni§, bafjiit ,ut gelangen, bel)errfcl)teu 
beveitö bie /Vviebeu-Mierljaubluugett in v Jcifol*burg im ^a^re 1866, unb es 
Ijat un§ feitbem nie ba§ SBeftreBen bertaffen, bie 2lnlel)ititng an Ofterrcid) 
toieber ,]it getoinnen, bie mir bor 1866 nur fdjeiubar uub bttcijftäblid) Ratten, 
bie mir jel.it, in ber ill>irfliel)feit uollfiönbig befitjeu. ( s -ßralm! red^t§.) 2Bir 
fielen mit Ofterreid) in einem fo fidjereu uub bertrauen§bol!en S5erB,äItntffe, 
toie e§ toeber im beutfdjen SBunbe trot.i aller gefdjriebeueu Verträge, nod) 
früber im l)eitigeu röntifdjeu Weidje jemal-J ber Tvalt geluefeu ift (Brabo! 
ret^tö), uadjbem mir un§ über alle fragen, bie ätoifdjen un§ feit Sfa^r^uns 
berten ftreitig geluefeu fittb, itr gegeufeitigeui Vertrauen uub gegeufeitigeut 
SGßoB,ltooÄen au§einanbergefefei fjaBen. S§ loar bie < Jlu->fbl)uuug mit Öfters 
reid) aber nid)t allein ba§ oiel, metd)e-5 unfere ^frtebenSbotittl erftrebt t)at. 
SCBir babeu un§ erinnert, baf; bie ( "\reuubfd)aft ber brei großen öftlidieu 
l'iiul)te in Europa, meint fie aud) tuandje Derbriefilidje folgen für bie bffeub 
lidje l'ieiuung uub anbere Staaten gehabt haben mag, bod) (Wiropa über 
30 Satire laug beu ^rieben beloaljrt (jat, beu ^rieben in einer (^pod)e, in 
ber bie Duellen entftanben finb, bie beu SEßoMftanb, beu mirtfd)afttid)cu v ,'luf= 
fcB,toung, bie gefamte miffenfdiaftlidie, tediuifdie uub luirtfd)aftlid)e ©nttoitfes 
Iniig SurotoaS befruchtet uub beforbert fjaBen. lie Cuelleit bauen liegen 



Pna bentfdje Sfidj unb feine eitmlnen ©lieber. (Januar 11.— 14.) 11 

irt bem 3"traum, in roefdjem bie übeCberuftnte (jetlige SHIiana un§ bm $rie= 
bert erhalten f)at. @* hrirb ba$ jebermamt uumiberleglid) eittleud)ten, ber 
einen 2}etgleidj jiet)t .jroifdjcn unferer heutigen tDirtfcfjaftticfjctt Situation Don 
1886 unb zraifdjcu bem DJlafje bon 2Bof)lf)abenf)eit nnb jtoiitfatorifdjer @nt= 
widelung, ha* in ganj Guropa, namentlich . aBer itt Xcutfdjtnnb im Sfatjre 
1816 rjertfdjte. 2er Ünterfc^ieb ift ein fo ungeheurer, roie et faum je in 
früheren Satjrtjunberten in einet gleiten ©pocfje ftattgefunben fjat ; bet J\oxt- 
fdjritt 3nm künftigen, jut 2Bof)lrjnticiif)ctt bn ©efamttyeit ift ein gewaltiger 
geroefen. 9hm, id) roeiß nidjt, ob e§ un§ gcüugen roirb, roieberum eine 
gfriebenSeJJodje bon berfefljen 8änge, b. f). bon ntet)r at>3 30 2|af)ren, t)ct',u= 
ftetlen. Unfere SBemüfjungen baju finb aufrichtig; bor allem abet braucfjen 
mit ba^n ein ftarfe§ ^eet, ein .£>eer, bas ftarf genug ift, um unfere eigene 
HnaBf)ängtgfeit ofjue jeben 33unbe§genoffen fidjer ju ftetlen. %n 9lubctrad)t 
biefet SBitfnng bet früheren ^reunbfdjaft bet brei großen öftlidjcn ■'oöfc 
f)aben roit nidjt bloß bie 3lu*ibf)ttitng mit unferem fritferen ©egner, foru 
bern and) bie 9ceubegrüubuttg bet ^reunbfdjaft ^rmferjen ben jetjigen btei 
Kaifermädjtcn alä unfere 3lufgaBe Betrachtet. Unfere eigenen ÜBejtetjungen 
ju Ütufslanb waren babei nidjt fdjroicrig. llnfere fjreunbfcrjaft mit Siußlanb 
tjat in bet 3 e ü unferer Kriege gar feine Unterbrechung erlitten unb ift aud) 
rjeute über jeben ^roeifet ergaben. 2Bir ermatten bon Otußtanb butdjau* 
roeber einen Eingriff, nod) eine feinbfelige fßolitif. — Söenn id} ba^ fo un= 
befangen auöfptedje, fo fanu id) ber 23orlage baburet) möglidjctroetfe bie 
Stimmen ber polnifdjen SlBgeorbneten entfremben, bie fonft ja bod) ganj 
geroiß für bie möglidjfte Stärfttng bet beutfetjeu s ]Jcad)t gegen ruffifdje 3(n= 
griffe ftimmeu mürben, ba fie bei einem ruffifcfjen Siege nidjt« 31t crmarten 
ijaben. 3tber id) muß bod) ber Söaljrfjeit bie (*fjre geben unb fageu: alle 
bie 50cotibe für bk Vorlage, bie man au» unferen SSejietningen ju .ttußlanb 
entnommen fjat, finb nad) meiner potitifdjen Wuffnffung tjinfättig. 2Öit 
leben mit SRufjlanb in betfelben fteunbfcfjaftlidjen SBejielmng mie unter bem 
l)ori)ieligen Äaifet, unb biefe SBejte^ung toitb unfererjeits auf feinen fyalt 
geftött roetben. 2Ba» fjätten mir beim für ein 3'detefje, .Raubet mit 9hiß= 
lanb ju fud)eu? 2fd) forbere jeben fjerau», mit eimi nadjzuroeifeu. Tic 
bloße Maufluft fann un* bod) unmöglich baju bringen, mit einem Wactjbar, 
ber un§ nid)t angreift, ^änbel 311 fudjen. Soldjem barbariidjem ^uftinfte 
finb bie beutfdjen ^Regierungen unb bie beutfd)cu politifd)en Stuffaffungen 
unjugänglid). 9llfo unferetfeitö mirb ber fyviebe mit Ucufjtanb uid)t gefrört 
toerben, unb bafj mau un§ bon rnffifetjer Seite angreifen roerbe, glaube id) 
nidjt. 3d) glaube au et) uid)t, ba\] man üou ruffifeijer Seite nad) 33ünbniffen 
fudjt, um in 23erbiubung mit anberen un§ anjugretfen, ober baß man öou 
Sdjniicrigfeiten, bie mit auf auberer Seite bauen tonnten, ben ÜfoÜraudj 
mad)eu mürbe, un§ mit 8eid)tigfcit anzugreifen. Ter fiaifer XHlevanbcr III. 
bon ;Kuf](anb r)at jebetjeit ben 5Jhtt feiner Dichtung gebaut, unb luenu er 
mit Teutfdjtaub in uufrcuub(id)e Sejteljungen \u treten beabfiebtigte, fo ift 
et bet etfte, bet bieS jagen unb yt etfeunett geben mürbe. Ta-> Vertrauen 
fanu jeber 31t i()itt i)abcn, ber bie (vt)tc gebabt bat, i()tn irgeubmo näber 51t 
treten. s 2tlle Slrgumente alfo, bie für unfere Vorlage barau§ entnommen 
finb, ba% mit einet Woalitiou bon Tyranf reid) unb tfhtfjlanb gegenüBerjUs 
treten Ijabctt mürben, bie affuntierc id) metnerfettS uiebt, unb unfere Starte 
ift barauf ja aucl) uicl)t ju berecliueu. SCBir tonnten fie eBenfo gut auf eine 
Koalition 31t jbreien, roie fie im Tjahrigeu Kriege gegen um- ftattgefunben 
bat, berechnen molteu, beim bie liiöglidjfeit ift ja uicl)t auSjufc^Iiefen, baß 
nur, mie griebtief) ber (Mroße im Tjabvigeu fltiege bie ©rrungenfcBaften ber 
Beiben erften fdjtcfiidicit Kriege ju berteibigen ba'tte, audi untere @rrungen= 
jdjafteu in einem uoeb, größeren Kriege als in ben bor^erge^enben )U bev 



12 5ns bnitfiijr ürirfj unb friiif murinen ffilicbrr. ijamtar 11.— 14.) 

teibigcn baben toütben; — toomii idj üfctigen§ nidjt auf ba§ Septcmtat an-- 
fptelen null. >b meine nur bie Senologie jtoifdjen ben beiben erften frfjtc= 
fifdjen Kriegen mtb bem großen ßantbfe, in bem ßönig Jyriebriel) II. feine 
©rrungcnfdjaften gegen große Koalitionen ju berteibigen batte, ift biftovifri) 

nidit aair» ',n bertoerfen; für ben Slugenblirl aber liegt fie nidjt bor, — el 
müßten große SBeränbetungen in ben ßonftettationen eintreten, el)e betgteidjen 
]u befüvditen toäte. SEBit toerben £>änbel mit IRußlanb iüd)t Ijabcit, toemt 
mir nidjt 6ii nad) Bulgarien ge^en, mit fie bort aufpfudjen. (A>itevfeit.) 
@§ ift merltoürbig, baß bie treffe berfelbeit gartet, bie jeht ber Set« 
ftätlung unjerer 2ltmee toibetfbtidjt, bot toenigen SUconaten alle-:- mögliche 
getljan bat, um nn-> in einen Ktieg mit 9tußlanb ju bettoirfeln. Tiefe 
Ubereinftimmung ift in bev Ibat eine auffällige. v ub babe borget gefagt, 
baß id) auf bie Mvaa,e, über bie bort gemurrt Worten ift, bie(Ietd)t .yivürt; 
fontinen mürbe; iel) null e-> itttr mit biefer 2lnbeutung: e§ ift bac> auffällig. 
£)amal§ bin id) gang ernannt getoefen, \n lefen, mit toeldjen leibenfdjaft 
lidicit Slrgumenien feiten§ bev obbofitionellen treffe auf einen $rudj mit 
9tußlanb Eingearbeitet tourbe; — id) tjabe ein ganje§ ßonbolut bon 3et= 
tung§au§fdmitten au§ ber ^eit au§ bem „^Berliner Tageblatt", au§ bet 
„greifinnigen 3 e i^ng" ( au§ bev r ,35olf§äeitung", au§ bev „©etmania" bot 
allen ; eine-;- überbietet immer ba.3 anbete an SBefdjimbfungen bev jftegietung, 
toeil fie nidit für ^Bulgarien unb feinen bamaligen dürften Sftußlanb gegen= 
über ben •'öaitbfebnl) aufnehmen wollte. 3)a§ evfte au§ bem SBetlinet £age= 
blatt fängt gteidj bamit an: „2öenn bie ©tunblagen bei- eutobäifdjen Tyric; 
ben§ betattig erfdjüttert finb, baß bevfelbe mtv bnveb ein iUittet evbalten 
werben fann, meldiec- bie üftoral in ben Söllern untergtäbt, bann ift bod) 
eine gtage berechtigt, ob nicfjt ein gefunbet Krieg einem fo fvanfhaften [Jfrie 
ben uorinyebeii fei." So waren biederten bamal§ geftimmt. — lie „©et» 
maniä" brebigi nid)t fo gerabeju ben Krieg, abev fie ift iljvev 'Jiatnr nad) 
viel febävfev unb bittevev in ben SBefdjimbfungen bev [Regierung über ifjrc 
Aciitljeit. "Juni, meine •'öewett, ole id) ba-> getefen babe, iet) muß fagen, tjat 
e§ mir ',unäd)ft ben ßinbruef bon A>itevfeit gemacht; iet) fjäbe biefe ganje 
^vef;t)ei;evei lädievliet) gefunben, bie oitmutuug, baf) loiv nael) Bulgarien 
laitfen fottten, um „fjinten weit in bev lüvtei", toie man fraget yt fagen 
bflegte, bie \tänbel \n ineben, bie toiv t)iev mdjt finben tonnen, %d) Ijätte 
getabe$u berbient, tnegen ßanbe§bertat§ tun- ©etidjt aufteilt yt toerben, menn 
id) anel) nur einen Slugenblirl auf ben ©ebanfen |ätte tomnten tonnen, mich 
auf biefe SDummfjeit einjutaffen, mtb el bat mich, bamal§ aud) toimifl bets 
btoffen; loiv roaten [a bie fetten, ,',11 tl)itit mtb p laffen, toa§ mir wollten. 
S§ bat mieb mtv tief betrübt, einen foleben ^Infloanb bon ^ntt)ü-:- in bev 
bentfdien 5ßteffe ',it finben, um un§ toomßglic^ mit Stußlanb in fitieg ',n 
oevioideln. X'Uö id) biefe leflaniatioiien juerfi (a§ fie finb ytm leil 

loeinevliet), ytui leil patbetifd) , fo fiel mit nnioiüfüvliel) bie S^ene auS 
„■Oamlet" ein, too bev Bdianipielev betlamievt unb Ibvaiten betgießt über 
bai 2el)idfal 0011 ßefuba -■ loivf liebe Ibvanen , unb •Oamlet jagt — 
iil) toeiß niel)t, loenbet et ben 9lu§btucl an, bev bitvel) ßettn SSitc^otD ba-> 
bavlamentavifd)e 93ütgettect)t gewonnen bat, ben SluSbtud bon „5el)ttft" — : 
„2Ba§ bin iel) füt ein Seljnft?" obev bennüt er ein anbete§ Seitoott? 
futj unb flitt, er fagt: „'ittat ift ibnt .Soefnba?" — Ta-> fiel mir bamali 
fofort ein. 2Bai Jollen biefe Teftamationen Reißen] 3Ba§ iß nn-> beim 
v 4Mihmvieit >. S§ ift im-;- boltftänbig gteic^gittig, toet in Sulgatien tegiett, 
mtb toa§ aui Sulgatien übertäubt luirb, — ba-> loiebevbote iel) l)iev; iel) 
roiebevbole aUe->, loa-5 iel) fviiljev mit bem biet iieinif;bvanel)ten unb tohievit-- 
tenen X'ln^bvnrf bon ben .Wnodjeit be-> pontmev'idien ©tenabiet§ gefagt babe: 
bie gait',e ovientalifel)e 5 ra 9 c iP f' lv ""••" tl ''" e Ätieg^ftage. SBit toerben 



pns bfittfijif JJriilj Miib feine fiimliifii ©lieber. (,3'annar 11. 14.) 13 

Utt§ tocgen biefer ^yragc bon memanb ba* Seitfeit um ben $al§ toerfen 
[äffen, um un§ mit SRufjlanb ,511 6rouittteren. (33rauo! mtjk-.i lie gfreunb* 
fdjaft bon «Kufdanb ift un§ toiet toidjtiger al§ bie bon SButgarten unb bie 
grcuubfcljaft bon allen SSulgatenfreunben, bie tuir fjier bei nm im ßanbe 
^aben. 

%d) fann alfo toot)( fugen, bie Hoffnung, bie ielj an ba§ (Mingen 
be» 93eftreoen§ fniibfte, bie bret ßatfermädjte mieber ju einigen, roeldje id) 
3iierft fafjte, al§ ti erreicht mar, bie äftonarerjen bier in Berlin im 3fat)te 
1872 pjammenyibringen, — bie rjat ftdj infotoett bertoirfürijt, bafj mir 
toeit entfernt finb bon ber 2Baljtf$eüilici)feit, mit Cfterreid) obet mit iftufj 
lanb in £)äubet ju fommen; e§ liegen gar feine birefte SDlotiöe bor, bie 
nnferen Rieben mit biefett beiben gefäljrben tonnten, ",'lber ber Scljiitj, ben 
ber ^rieben bitrel) biefe SBerBtnbung 31t breien — id) mödjte jagen, burd) 
baä trianguläre Alarre, toetdjei bie brei ßaiferreidje unter fiel) formieren, 
toenn ber Sttuibruc! nidjt unfinnig märe — gewinnt, ift eben ftärfer ju breien 
al§ 31t 3tücieu, — unb bie ©djtoterigfeit ber Slufgabe liegt nidjt barin, nn= 
feren ^rieben mit Dfterreiclj ober Stufelanb ju erhalten, fonbern ben ^rieben 
ijtoifcrjen Öfterreid) unb JKujjlanb. 3)ort liegt bie Sndje anberi. @ä gibt 
mirflid) ribalifierenbe unb mit eiuauber fonfnrrierenbe ^utereffen, bie biefen 
Beiben, unferen jjreunben, bie (S-rljattung bei gfriebeni unter fidj fdjtoieriger 
madjen, al» es für un§ mit jebem bon if)uen ift. ($v ift unfere Aufgabe, 
biefe Sdjmierigfeit uadj SDtögltdjfeit 311 ebnen, in beiben .Kabinetten ber 2ln= 
matt bei 3?rieben§ 3U fein gegenüber ben Erregungen bubUäiftifdjer ober 
bartamentarifdjer 9£atur. Sdj braudje biefe Erregungen nidjt natjer 3U t>e= 
jeidjnen; bie 5ßreffe beiber Sauber unb ber ^arlamentarkmiu* bei einen ba- 
bou bilben bie ©egenftrömungen unb Sdjmierigfeiteu, mit benett mir bei 
nnferen SSemüljungen, fie 3U überminben, unb ben Slbbofaten bei fyrieben* 
in beiben Alabinetteu 31t madjen, redjnen muffen. 2ßtr laufen babei ©efaljr, 
ba% mir in Cfterreid) unb uori) meljr in Ungarn al§ ruffifdj be3cid)itet unb 
in jRufjIaitb für öfterreid)ifd) gehalten merben. £a* muffen mir un§ gefallen 
(äffen; toctm e» un§ gelingt, ben eigenen ^rieben unb ben @mrotoa§ 51t er= 
galten, fo tootlen mir un§ ba* andj gern gefallen [äffen. 

9üdjt minber aufrichtig unb angefrrengt finb unfere §Betnür)ungen ge= 
mefen, nadj bem fraumfifdjeu .Kriege bie Söerfölmung mit Jyraufreid) "l)ovbci= 
3itfül)ren; ob fie gang fo glüdliel) getoefen finb tote im Cften, ba§ tueif; id) 
nidjt. Söenn mir mit ben Ü>er()dltniffeu im Cften allein ju seinen rjätten, 
fo mürben biefelbeu unö niri)t 311 einer SSorfoge biefer ",Hrt beftimmt tjabeu. 
^euiglid) granfrei($3 liegt e§ aber anber*; ictj fann ja mir nad) meinem 
bolitifd)eit Urteile fpreel)en, aber id; fann für mief) geltenb madjeu, baf; id) 
feit — id) glaube — jeüt 36 ^aljven in ber großen europäifel)en JßotiHf 
tljätig bin, unb bafj id) mid) auf manche Stoocfen unb Vorgänge berufen 
fann, in benen mein toolttifc^ei Urteil ba§ ridjtige gemefeu ift' unb nameut= 
lid) ridjtiger al§ bai ber parlamentarifeljeu Dtotoofitton, bie id) mir gegen* 
über fanb. Sie ^rage, toie mir mit ^-rantreiel) in ber ^ufunft ftetien' toet« 
ben, ift für mid) eine miuber fiebere. 2fdj l)abe niel)t ba§ Sebürfnii. alle 
europiiifeljen 3Jläc|te bnrel)3nget)eu; id) fpredje bon .Valien unb &ng[anb gaic 
nidjt, toeil gar fein Wrnub botliegt, baf; mir fiir beibe Regierungen unb 
fie für uni gegenfeitig niel)t ba§ gtö§te SBo^ltooKen baben fönten. ' Unfere 
s ^e;iel)ungeii 311 ben beiben finb berart, baf; id) fie bier niet)t mit in $e= 
trad)t 3iel)e bei ber ^ermeljrnng nnferer 3tveitfrafte, fie finb in ieber 

Apinfid)t freiinbfcbaftliel). ^mifel)en unS unb Araidveul) ift bai A-viebeu-:-- 
merf be->t)alb fet)mer, toeil ba eben ein laiuimeilim'r Inftoriieliev iprojejj in 
ber Glitte jtoifcfien beiben ßänbern liegt: ba-> ift bie oielmua. ber t^reu;e, 
bie ja jmeifetbaft unb ftreitig getoorben ift bon bem 3«tyunfi an, too 3franf= 



1 | Jldo bfiilfrtjf liridj unb feine rinitliirn tölirbrr. (Januar 11.— 14.) 

reidj feine botte innere Sinigteit unb föniglidje Wacht, ein aligefdjloffene3 
ßönigtum, erreidit bat. Xa-.- ^ufrageftetten bei beutfdjen ©renje bai ange* 
fangen, toenn nur ei rein im hiüonichcu, bragmatifdjen 3ufammenrjang aufs 
faffen motten, mit bet 2Begnar)me bei brei SBiStümer lUcti, Eoul unb ÜGerbun. 
3>ai ift eine bergeffene I iiatiadjc, unb id) ertoärjne pe nur bei biftorifdieu 
3ufanunenr)angc§ toegen. 2Bir beabfidjtigen hiebet Xout nod) SSerbun bliebet 
V-i erobern, unb äJcejj bejineu toit i*. SUJer feitbem hat bodj Eaum eine 
©eneration in Xeutidjiaub gelebt, bie iud)t genötigt getoefen ift, ben SDegen 
gegen Avanfvcid) \u jieljen. Hub ift biefe (Styodje bei ©xenjfamjjfeS mit bet 
franaöfifdjen Nation nun Ijeute befinitib abgefdjloffen, obet ift jte eS nidjt? 
Xa-> tonnen Sie fo toenig toiffen toie id). 3fd) fann um meine 35ermu= 
hing babiu auSfbredjen, baß fic nidjt abgefdjloffen ift; c>> müßten fich bet 
ganje franjöfifdje Stjaralter unb bie ganjen ©renjberljdttniffe änbevn. 2Bh 
haben unfeterfeitä attei getrau, um bie ^tanjofen jum Sßergeffen be§ ©e 
Jdjetjenen \u betoegen. [Jranfreidj bat unfete Untetftü^ung unb unfete 3?öt 
betung in Jebem feinet SBünfdje gehabt, niiv nicht in bemjenigen, bet fid) 
auf eine merjr ober toeniger lange Strede bon Wbcina,reir,e tickten tonnte; 
hiebet im (Slfaß noch hieltet unten tonnen mit ba-> jugeben. 916er toit 
haben un§ voblid) bemüht, im übrigen Jranfreidj gefällig ju fein unb ba->- 
felbe juftieben ju ftellen, toie toit tonnen. SDßit fjaben unfetetfeiti ja nid)t 
nur feinen ©runb, gfranfreidj an3ugteifen, fonbem aud) i^att ^ fielet nidjt 
bie 2lbfidjt. Der ©ebanfe, einen .Urica, ju fügten, toeil er bietteidji fbatets 
hin unbermeiblid) ift unb fbäterrjin unter nngünftigeren SBertj&ttniffen ge« 
führt toerben tonnte, bat mir immer fem gelegen, unb id) fjabe it)it immer 
betampft. (SBrabo!) 3fdj bin bagegen getoefen im 3far)te 1867, bie 8ujem= 
burger Ofrage aufzunehmen, um ben .Urica, mit [Jranfreidj \u führen. Vitrcm 
bürg mar getoiß be-> ßriegeS mit /yranfreid) nicht toert, nub nameuttid) 
nidjt unfer jtoeifelfjafteä ©arnifonredjt, nacrjbem ber SButtb erlofcbeu toat. 
63 tonnte bamati nur auf bie 3?rage antommen, ob toir ben .Urica, uiebt 
fbäterrjin bodj führen müßten, unb ba fagte ich: ba§ ift bietteidji möglidj, 
id) fann ba-> aber fo genau nicht toiffen, id) iauu ber göttlichen SBotfetjung 
nidjt fo in bie ßarten fct)cn, baß id) ba>> bortet müßte. (SSrabo!) l'iciu 
iRai toirb nie baljin gegen, einen ßrieg ju fügten beätjatB, toeil er fpäter 
bietteidji bod) geführt toerben muß. 6t fann bietteidjt nad) ©otte§ 2Bitten, 
toenn er fbätet geführt toirb, unter für un§ günftigeren SBer^ältniffen ge= 
fuhrt toerben, toie ba-> mit ^-raufreid) ber ^all getoefen ift. SCßit haben 
i-Tii mit günftigetem 6tfolge gefd^lagen, al§ toir 1867 getonnt tjätten; aber 
el toate bod) ebenfo gut möglicrj getoefen, menu ber ßaifet 'Juipoleon früher 
geftotben toäre, baß ber ßrieg.uni gang erfbari geblieben toarc. Sllfo bn-5 
Kitjre ich nur au, um meine Uberjeugung \n begrünben unb aud) anbereu 
im 2luStanbe glaubtidj ju machen, baß toir Qfrantreid) niemals angreifen 
toerben. SCßenn bie gfran3ofen fo lange mit un§ ("yriebeu halten motten, bis 
mir fie angreifen, toenn mir beffen fidjer toaren, bann toSre ber triebe ja 
für immer gefidjert. (lebhafter Seifatt.) 33ßaS fottten toir benu bon ( "vranf-- 
reid) etftreben? follten toir noerj mehr franjöfifcgeS 8anb anneftieren? . x Vh 
bin fibou id) muß ba-> aufrichtig fagen — 1871 nidjt febr geneigt gc= 
toefen, l'iet: xu nehmen, ich bin bamatä für bie ©brad^grenje getoefen. 34 
habe mich ober bei beu mititärifdjen Slutoritäten erlunbigt, bebor id) mid) 
enbgiltig entfdjloß. @i toar — toenn fie mir biefe biftorijcbc Sbifobe bcr= 
Hat tou tootten .fierr Il)i"'->, ber mir fagte: „@in§ tonnen mir nur geben, 
entmeber SBelfori ober lileh; loeuu Sie beibe liaben tootten, bann tootten toit 
:d)t ^-rieben fdjließen." 3fdj toar bamalo fehr in Sotge bor ber Sin« 
mifdmng ber 9ceutraten unb hotte mid) fdjon feit l'ioiiateu getounbert, baß 
)uir nidjt einen Brief bon biefen betauten, ^ch toünfdjte bringenb, baß lhicr-> 



paa bfutfdje ^Icirfr unb frinr riiuflntn ©lifber. (Sanuat 11.— 14.) 15 

nid)t genötigt merbeu foltte, nad) 3*orbeaur äUtüdEjugeljen, um Piefleidjt bcit 
^rieben toiebet riirfgaugig ju mariien. $dj (jabe niid) barauf mit unfercit 
militärijdjeu Slutotitäten unb namentlidj mit meinem bot mir fitienbeu fyreunbe 
befprodjen: tonnen mir barauf eingeben, eini tum beiben ju miiieu? — unb 
ijabe barauf bie äfottoott erhalten: SBelfott ja! Mdi ift 100,000 äftarai 
roert; bie fjtage ift bie, ob mir 100,000 Sötann fdnnäcijer fein roolleu gegen 
bie ^ranjofen, roeun ber Atrieg roicber ausbricht, ülarauf h]abe id) gefagt: 
Werjmen mir WlcU'. Sie fielen jeüt, meine -öerren, öor berfetben fyrage, ob 
Sie, roenn ber .Krieg, mit Jtanfreid) bielleidjt tit 7 3 a f) rc n mieber auc>brid)t, 
100,000 2Jcaun fri)roäri)er fein tootten ober nirijt. DJ 1 1 1 anbeten SBotten: e* 
ift gau,; bon betfelben fctjtoeten SBebeutung für uufere jufünftige Sidjcrtieit, 
ob Sie ÜJceh aufgeben roolleu, alä ob Sie un3 100,000 ÜDlatut berroeigeru, 
bie burri) bie jälnlidje 3ln§6ilbung Pon 16,000 2Jtann Sotbaten gefrijaffeu 
toetben foltert oi§ bagtn, loo ber ßrieg mögtidjettoeife aiu-brtrfjt. x'llio roenn 
©ie botjie^en, bafj mir ben ^tanjofen fogen: feib bod) gut, mir geben euäj 
3JJeti, menn iljr ferner fülle fitjen trollt, — fo ift baz ungefaßt ba§feE6e, 
als roenn Sic unä jeijt bie üBetftätfung ber Sttmee, bie mir nad) nnfetem 
militärifdjeu Urteil ju gebtaudjen glauben, berfagen. (Setoegung.) Sttfo 
id.) roieberljole: mir roerben ^rtantteidj nicljt angreifen, unter feinen Um 
ftäubcn. @ö gibt oiele Jraumfeu, bie barauf toatten, toeil fie lieber einen 
5Betteibigung§rtieg al§ einen 2tngtiff§rrieg fügten rootlen, toeil e§ biele gibt, 
bei benen ber fran.jöfijdje Angriff auf leutfdjlaub nidji populär ift. Sie 
merbeu, roer bon Sonett bie frair,öfifd)e ttefdiidite feuut, mir Werijt geben, 
ba$ bie Sntfdjliejjungen {yranfretd)* in fdjtoeten Momenten immer burcb 
cuergifdje SDKnotitaten unb nidfjt burcfj bie SJlajoritäten unb ba§ gau^e 2k>lf 
bemirft morbeu finb. diejenigen, bie ben ßrieg mit um roolleu, bie furficit 
cinfttueilen nur bie "Dcoglidjfeit, il)it mit möglidjftet .Kraft 3U beginnen. 3$te 
Aufgabe ift, le feu sacre de la revancho ,',u untert)alteu. Sie Aufgabe, 
bie ©ambetta baf)in befiuierte: ae parlez jamais de la guerre, mais pen- 
sez-y toujours! — unb ba-i ift and) tjeute nod) bie Signatur ber ftanjöfU 
lehnt Situation. 3Wan fpridjt ntctjt babon, man fprid)t nur bon ber 8e= 
fürdjtung, bon leutjcrjlaub angegriffen _ui merbeu. liefe SBefütdjtung ift 
unroarjr, unb toet fie in |yraufreid) aucfpridit, tocifj, bafj er bie Humatin 
t)eit fagt. SEßit merbeu Jyrauireicl) nidjt augreifen. 3Hc|t§ befto toeniget 
roirb bamit beut friebliebeubeu ^tanjofen $acque§ ^ouliommc, ber lieber 
feinen "Jltfer baut, al* in ben fltieg üeljt, botgetebet, bafj bei tudjlofe leutjdie 
e§ ift, ber il)iu moiubglid) — icb, roeif] nid)t toa§ abnehmen loollte. Iie 
^rauyifeu tjabett ja gar nidjtS, >ua-> für uni itgenbtoie 6ege^tenStoeti märe, 
la-; fortlodljreube Unterhalten unb Sdjüreu biefei feu sacre ift mir im 
l)öd)ften ttxabi: bebenflid). ^d) tjabe ba§ fefte Setttauen \\i ben frieblidieu 
©efinnungen ber gegentoättigen ftanjöfifc^en SRegietung. Tie .sperren ©oblet 
unb gflouteni finb uiri)t bie Beute, bie ben .Krieg mit un§ toünfdjjen; fie 
l)aben bie ^Ibfirijt, cljrlirf) mit un§ JU leben. SBenfo mar e§ mit ber fintieren 
Regierung ^"ijcinet ober ^errp; alle biefe fetten toaten frieblid), fo lange 
fie am jRubet toaten. Unb menn Sie mir bereu [Regiment auf langete oeit 
Perbiirgeu founteu, fo mürbe id) fageu: [baten toit unfet Selb, aber [baten 
»oir c>3 nid)t für ben t "yall, bafe m'ir tueüeidit feiublidie .Uoutributioueu )u 
jaulen l)aben. SEßie bie Sa&en liegen, fauu mid) biefeä SSetttauen auf bie 
frieblidieu ÖH-fiuuuugeu ber fvanu'liidieu 3tegietung, auf bie frieblidir 
finuungeu eineä gto|en £eilä bet fvair,oiüdieu SeböÜetung aber mdit 6ü 
,ut beut ©tabe bon Sidierbeit etuioiegeu, ba| id) [agen founte: mir babeu 
einen ftanjöfifl^en ßtieg gat lüdji mebr ju fürcljten. iKad) meiner ÜBet= 
3euguug l)abeu mir il)it jU fürditeu bind) ben Angriff Avanfveid)--; ob in 
jeb,u lagen ober in je^n Sagten, bai ift eine gfxage, bie id) md)t eutidieibeu 



16 Uno bfulfdjf üfidj unb frinf riiiiclntu (Slirber. (Januar 11.— 14.) 

fann; ba§ tjängt ganj ab bon bor Sauer ber [Regierung, bie gerabe in pfranfs 
reidj ift. 2lt§ bie (etjte [Regierung, bie [Regierung ijftetyctnet, jum :iiürftritt 
genötigt tourbe, hat 24 Stunben borfjer iemanb eine Slljitung babou ge= 
tjabf? , v \d) toenigfteni nicht, unb idj glaube, bafj id> jtemlicb, gut unters 
vid)tct mar. .s>at" nmlilicr s ober M £age lang l)icr trgenb jemaub geteufet, 
toer in [jfranfreidj ani [Ruber fommen toürbe? %n toel&er Verlegenheit bie 
Sßarteien mit ifjrer SBarlamentitjerrfdjafi toaren, iim §u 6efKnttnen, toer nun 
regieren fottte, ba§ gaben mir alle getoufjt; aber toa§ baraui toerben toürbe, 
ba§ l)at feiner borferfagen fönnen. ( s "'-> fonnte aud) nod) ariberi fomnien, 
c-> tonnte and) ein toeniger frieblidjei Kabinet al§ bat bei ^>errn ©oblet 
au§ biefer Krifii Verborgenen. @§ ift an jobem Inge mögliri), baf; eine 
frauibfiicbe [Regierung an§ [Ruber fommt, bereu ganje Ißotttif barauf be- 
rechnet ift, bon bem feu sacr^ ju leben, ba§ jeht fo forgfältig unter ber 
Slfäje erhalten toirb. larübcr fönnen midj and) feine frieblidjen SSerftdjes 
rungen, feine [Reben unb feine [Reben§arten boHftänbig beruhigen — eben= 
fo toenig, toie iäj toeijj, toa§ ich bamit matten foH, toenn un§ hier im 5ßor= 
tament berftcfjeri toirb: toenn bie Wefabr eintritt, bann fönnen Sie auf ben 
testen I baier rennen, bann ftcbcu mir mit ©ut unb 33lui ein. Xa* finb 
SCBorte, bomit tann iel) nidjti madjen. Sßorte finb feine Solbaten, nnb 
[Reben finb feine Bataillone, nnb toenn toir ben Jyeinb im ßanbe tjaben unb 
mir feien ifjm biefe hieben bor, bann lacht er un§ au§. 3dj bin alfo ber 
Meinung, baf; ber biüorifchc Sprojefj, ber feit brei ^ahrbnuberten jtoifdjen 
un§ nnb Tvranfreiel) [djtoebt, nicht beenbigi ift, nnb bafj toir barauf bor= 
bereitet fein muffen, itnt bon frau',bfiid)er Seite au§ fortgefefef ju febeu. 
SBir finb gegenwärtig im SBefiti bei ftreitigen Dbjefti, toenn id) bai 0"lfaf; 
ali foldtjei bezeichnen ioll. 2Bir baben gar feinen ©runb, barum ju faiupfcu; 
baf; ^-rantveid) nach beffen SBiebereroberung nicht ftrebt, fann feiner be= 
baupten, ber fid) irgenbtoie um bie franjöfifc^e treffe betuuuuert. . V) a t ei 
fdjon irgenb ein fcanjöftfdfjei 2Rinifterium gegeben, toeldjei bat mäkelt Surfen, 
öffentlich nnb bebingungsloi yt jagen: mir berjidjten auf bie SEßiebergetoins 
nung bon Gilfafcßotljringen, toir toerben barum nicht ßrieg führen, mir 
accebtieren bie Situation be-> ^rauffurter ^rieben? gerabe fo, toie mir bie 
Situation be-> Variier ^rieben? im 2faf)re 1815 accebtiert haben, unb mir 
beabfiebtigen, feinen ffrieg toegen ( s 'lfaf; ;,u führen — '. t s > i bt ei in ,"yraut= 
reid) ein 3Rinifierium, toeldjel ben l'hit bätte? 5Run, toarum gibt e§ ba§ 
nid)t 7 \.'ln l'int Tclilt e§ ben ^ranjofen bod) fünft uidjt! @§ gibt ba§ begs 
balb niebt, toeil bie BffentlidEje 2Reinung in jjranfreid) bagegen ift, toeil fie 
getoifferma^en einer mit SJambf 6ü jur ©jblofion gefüllten aJcafdtjine gleicht, 
too ein ivnufe, eine ungefeejiefte SBetoegung biureieljeu fann, um ba§ Sentit 
in bie ßuft ju fbrengen unb — mit anberen 2Borten — einen ffrieg ber= 
juftellen. @i toirb ba§ geuer fo forgfältig gefdEjüxi nnb getoflegt, baf? mau 
bie Slbfidjt, e§ yuuubft uiri)t unb auel) uad) nieufdjlidjem Webeufeu niel)t \n 
benu^en, um e§ tn§ "Jiad)barlaub ijiueinmmerfeu, in feiner SCßetfe boraui? 
',uiei;eu berechtigt ift. 

9tun ift ja bie ^rage: ift bie jücöglicbfeit, baf; mir mm M-raufreiel) 
angegriffen toerben, (\u fid) ein aiu-reidieuber Wrnub, um biefe SBorlage jU 
betoiSigen? od) babe bei meiner 3Rotibierung feine Koalitionen, feine \iouu 
biuatiüneu unb .Uonjefturen im 2luge, fouberu bie einfacbe 3Röglidtjfeit, baf; 
toir unb ,"yraufreiel) un§ oljue SBunbeigenoffen im freien ,"Vtbe eiuauber 
gegenüberftefjen. Sdjou toenn ber Krieg auibrädje, mürbe bie Kalamität 
eine gro^e. SBebenfen Sie, toai allein ber aiiöbreel)eube Krieg, ganj uiiab 
fjängig bon bem SttuSgange beifelben, \u fagen bat! llufer ganjer^anbel :,n 
Sanbe unb jur See, unfere ganjen inbuftrieUen Unternehmungen toürben famt- 
Iid) [atjingelegt fein; icg brauche ba§ mobl uieljt yi fdjilberu, Sie haben 



fluo brnlfiljf $t\äi unb feine riinclncn (Glieber. (Januar 11. — 14.) i; 

e? felbft erlebt, liefe Salamitat, bcift ber ßrieg ausbredjen tonnte, roirb 
bieUeidjt geförbert, meint ber .Hrieg leidjt erfdj'eint, toirb uert)inbert, roemt 
ber .Rrleg fdjroer erjdjeiut. 3fc ftärfer roir finb, befto unroal)rfd)einlid)er ift 
ber ßrieg. Tic 2ikf)rfd)eiuticf)fett eines frau'jöfifdjen 2tngriff§ auf uns, bie 
tjeute nid)t nortiegt, tritt ein, toenn unter bem Gilttritt einer anbereu 9te= 
gicruug al* bie fjeutige, gfranfreiä) irgenb einen ÜJrutib fjat, 31t glauben, 
bajj c§ uns überlegen fei. Tarnt, glaube id), ift ber Ärieg gan,} jidjer. Tiefe 
Überzeugung fauu bernl)cn auf Sünbniffen, bie ^ranfretdj tjätte. ^jd) fjabe 
Porfjin etttroirfclt, bafj id) nidjt glaube, bafj foldje SBünbmffe ftattftubeu toer= 
ben; e§ ift eine Aufgabe ber Diplomatie, bamadj 511 ftreben, baf; bie-:- ber= 
fjinbert roerbe, ober Wegenbüubnijfe ju fjaben, roeuu bies eintritt, ^d) roill 
blofj bas Duell jroifdjen uni uttb ^raufreid) in§ eilige faffen. Tas fauu 
alfo eintreten, fobatb ^rqnrreidj ftärfer ift aß roir: einmal burdj 5Bünb= 
nijfe ober and) burdj bie Überlegenheit feiner SBetoaffnung. Tiefe reine ted)= 
nifdje Jrage übertaffe id) meinem militärifdjeu .Rollegen; ungeachtet ber Uni= 
form, bie id) trage, fällt e§ mir nid)t ein, tjabe id) iridji bie Unbefd)eiben= 
fjcit, meine Autorität in bergleidjen Sadjeu über bie ber .^erren ju ftellett. 
2tber roeuu bie {yranjofen glauben, baft eutroeber it)rc SStxmee jaljlreidjer ift, 
bafj bie DJcaffe ifjrer au§gebilbeten Solbatctt ;,a()treid)er ift al§ bie ber uttfrigen, 
bajj tfjrc ?lrtilterie sarjlreidjer ift, ober biettetdjt bafj ifjc ©etoeljr beffer ift 
— roie e» 1870 beffer roar — , ober bafj i()r ^ulücr beffer ift, roeil jte bcü> 
ridjtige ^utüer 51t einem fleinfatibrigett, fcrnteüfdjiefjenbeu ©eröetjr früfjer 
fjabeit als mir, — ba§ finb aKe§ ©adjen, bie unter Umftänben bie @ni 
fdjliefjung ber frattjöfifdjen [Regierung für ben .Hricg befttmmen tonnen; beim 
fobalb fie glauben, 31t fiegeit, fangen jte ben ßrieg an. Ta* ift meine fefte, 
unumftöfUidje Überzeugung, uttb Sic mögen mefjr (*rfabruugett in _ber $0= 
Ittif uttb im Urteil fjabett, aß id), — id) fauu nur nad) meiner Überall: 
gung baubelu. 3d) jage alfo: roir muffen auf ben galt eingerichtet fein, 
bafj roir in einem foldjeu ßrieg unterliegen foliten; ja id) bin nicfjt furd)t= 
fam genug, ba§ borauijufefjen; aber bie SDtöglidjfett tarnt bori) niemanb be= 
ftreiteit. 5Ms iefjt finb e§ nur mutige ^huliften, bie meinen, feiner 33er= 
ftärfung 3U bebürfeu; biejenigeu Weiteräte uttb ."peerfütjrcr, biejenigen 5elb= 
fjerren unter unferen Souveränen, bie perfönlid) gfüljtung mit ber fransöfu 
jdjen klinge gehabt tjaBen, bie finb burdjaus anberer Söteinung. SÖBenn fo 
furdjttofe Beute ber 3Jceinung finb : roir braudjen, um ben näcMten itrieg mit 
graufreid) fidjer 31t beftet)eu, um ber franjojtfdjen Slrmee ebenbürtig tu fein, 
bie uub bie ^erftärfung, — bann finbe id) ei einen traurigen ÜJhtt, bem 
gegenüber 31t jagen: ©ie irren firi), mir braudjen fie ttidjt, mir finb fo ftarl 
genug, ^d) jage: einen traurigen 3Rut, toeil biefe§ midj einigermaßen an 
Seit miles gloriosus erinnert, ber jagt : mir fdjlagett bie ^yran^ojen audj jo 
roie jo. 9Jteine ^erren, ba irren Sie fidj, bie barlamentarifdjen Strategen! 
©ie uuterfd)ä^eu bie TOadjt uon ^rautveid) : ^ranfreidj ift ein grof;e-> utäd)-- 
tigeä !^anb, ebenfo madjtig toie mir, [vvautreid) hat ein friegerijdjeä 2h)l! 
unb ein tapfere^ Soll mib bat ieberjeü gefebidte .öeevfühver gehabt. Sä ift 
ein 3 u f a ^, raentt fie um unterlegen finb. Sie unterjdjä^en bie gfranjofen 
in ber atlerirrtümlid)fteit SBeife, uub e3 märe eine Übergebung, ju jagen, 
ba$ graufreid) an unb für jtd) als gefdjtagen ju betrachten märe, meun es 
un» gcgcuüberftel)t. 

SBenn aber bie Sari)cu fo jtoeifelrjafi finb nad) beut Urteil ber f 0111- 
petenteu s ^el)örben, toeiin bie l'ioglidifcit ubeiiiauiU nad) menfdjlidjer 33e* 
Ted)ituug borljanben ift, baf; roir gefdjlagen toerben lönnen, - ia, meine 
Ferren, bann finb bie folgen eines uuglitdlidjen Krieges bodj JU traurig, 
als baft irgenb jemattb, meint fie eintreten, bie SBeranttoortung für ein toi 
d)es Sotum tragen föttute. (5s ift biel bon uiinifterieiier Seranttoortlidjfeit 
ßuvop. ©c|d)tcf)täfatent>er. 'i'b. XXVIII. 2 



18 Duo öriiifiijr iiriri; imb feine riniflnrn ©lirbfr. (Sfamtar 11.— 14.) 

bie Siebe, aber ieb babe nie gehört -- oielieidjt toirb e§ bei oiit'unft bot» 
behalten, fotdje ©efe^e eiirmfübreu — , baf; and) 9Ibgeotbnete, toeldbje au 
5Befd)lüffen teilnehmen, bie it)v 8anb in§ llngßicl führen, einet SSeranttoorb 
I bafür bot bem [Richtet unterliegen. (SBrabo! reäjtS.) SOßenn fie be= 
tou§tertoeife unfet ßanb für ben Ärieg fdjmacfjen, bamt gälte ieb ein foläjei 
©efetj für ein SBebürfnii; id) toerbe beantragen, baf; e§ eingebracht wirb. 
SBßenn toir unterliegen — iqj toage biefen ©ebanlen ja gar uidit au§ju= 
beuten; aber bie ÜJcöglidjfeit toerben Sie mir boeb ntctji bestreiten, bafj ebenfo 
gut, toie toir allein fyrautreid) gefc^lagen babeu im 3ar)re 1870, fyraufreieb 
fiegreidj fein fann, uadjbem e-> feine 2Xrmee berbobbett, feine 9cefexben ber= 
breifadjt bat unb mit ber größten SBereittoittigfeit unb Eingebung ber Dte 
gierung jebe .Hüften betoittigt i)at, or)ne and) nur je eine Setitnbe barüBcr 
ju biStutieren. ^cb erinnere 8ie baran, bafj mit getoiffem lUitleib bie 
franjöfifdjen SBlätter auf bie Vorgänge im beutfdjen 3teic^§tag, unb mit toa§ 
für Sdjtoierigfeiten bie beutfdje Ötegierung ,511 Eämbfen hätte, toenn fie ihr 
Söatertanb ftärfen mollte, Ijingebeutei haben. Tyraufreid) ifi alfo uuenblid) 
uiel ftarter, alä eä getoefen ift. Sfißenn mir e§ einmal gefdjlagen l)abeu, fo 
liegt barin gar feine üBürgfcrjaft, baf^ mir ei toieber fdjtagen toerben; mir 
muffen biefe SBürgjctjaften, fobalb fie uad) bem Urteil uuferer fompeieitteit 
lOiilitärbeborbeu unjulänglictj finb, berftärfen. 2öettn fie unjulänglid) biie= 
ben, unb meint toir geft^lagen mürben, meint ber ftegteidfje ^-eiub tu SBerlin 
ftänbe, toie mir in 5ßari§ geftanben haben, toenn mir genötigt mären, feine 
SBebingungen bei Tyriebeitö aiiytiieljutoit, — ja, meine -Ferren, toa§ mürben 
bann biefe SBebingungen fein >. v V'b fbredje gar nid)t tum ber ©elbfrage, ob* 
fdjüit bie Tyraumfeu fo glimpflid) mit uu* uidjt berfaljren toürben, toie mir 
mit ihnen berfaljren finb; ein fo gemäßigter Sieger toie ber djriftlidje Teilt felje 
ift in ber SBelt uidjt mehr borganben. SBir mürben biefelben ,~yraumfeu 
un» gegenüber ftitbeu, unter bereu vu-rrieljaft mir 1807 6t§ 181:-} gelitten 
babeu, unb bie un§ auigebrefjt babeu bii aufi SBlut, — tote bie Tvraumfeu 
fagen: saigner k blanc, b. 1). fo lauge utr Vlber [äffen, bii bie blutleere 
eintritt, batuit ber niebergetoorfene Tyeinb uidjt toieber auf bie Seine tommt 
unb in hm nädjfteu :!0 fahren uidjt toieber an bie äJcöglidjfeit beuten fann, 
f i et) beut Sieger gegeuüberuifteUeu. Dai battett mir, meint mir eben nur bie 
©taatiraifon unb uiet)t and) bie cbriftlidje ©efinnung 31t State jagen, toie 
bai trtegfübreube Tyraut'retch bai gemoljut ift, 187» I ebenfo gut thuit tonnen, 
toie Napoleon e§ tut ,\ahre 1807 unb fpäter getljau hat. Sßenn Sie bie 
(vrmblnngeu ber alten ßeute aui jeuer ;leit lefeit, toenn Sie, toie ieh nod) 
in meiner ßinberjeit, unmittelbar bie ^'rmbluitgeu ber SBauem, ßanbleute 
unb ©utSbefifeer über bie ßeiben ber ^-reinbljerrfebaft im \laubt augebort 
l)dtteu, — id) glaube, Sie mürben aud) augftlieber fein bot ber entfernteren 
l'ibglid)feit, ba| aljulicbe jluftaube toieber eintreten tonnten. X'lber ba§ i s '»elb 
ift ja ba-> loeuigfte; man mürbe bafür forgeit, baf? ba§ beutfetje :Keid) fo 
ftart uidjt bleibt, loie e§ ift. 3Jlan loiirbe, mut ber :Kbeiugreu\e au->geljeub, 
Uli-; bom :)il)eiu fo uiel abnerjmeu, toie mau tonnte; id) glaube uid)t, bafj 
mau fiel) mit @lfafj=£otr)ringen begnügen mürbe, mau toürbe ein alterum 
tantuin baut betlangen ben :)tbeiu abtoärtS. 9ludj ba-> toürbe uiebt genügen; 
mau mürbe bor allen Iiitgeu bie ■'nerftelluug be-> Atoitigreiel)-> •'pauuoOer oer- 
laitgeu. (SBetoegung.) SlUein auf biefem Sfuege unb auf feinem anbeten ift 
ba->, tua-j mir einer bon ben öevreu SBßelfen fagte, bie ^erftettung beS toels 
fifdjeu Staaten auf gefetuitafiigem i'oege, möglieb; beim ber 7yriebeu->oertrag, 
ben mir mit rjraiitretd) toenn toir ubermuitbeu finb, mit bem Sieger — 
§en, tommt ja in bie Wefebfaiitmluitg unb bann ift Ajmuiumer auf 
gefet.',iuäfiigem SCBege Ijergeftellt. SCBir miirbeu Sd)le->mig gair, obne v ']meifet 
an Dänemari betlieren. Uno in 5ßolen taftige unb erjdjmereube SBebingungen 



flog beutfifjc ilcirfj unb feine tiiurlitfit (Blifbrr. ijaiuint 11.— 14.) 10 

aufzuerlegen, ift fo lange recht fdjtoterig, nie- mau nidjt mit fftufjlanb ein= 
berflanben ift, unb biefe§ (£tnberftänbni§, glaube id), liegt feljt fern für 
Jyrniifreicf). Slber man tonnte bod) un§ immerhin bie Sebingung auferlegen, 
ha)] gfranftetdj ©erant berjenigen iRedjte ift, toeldje ber ßönig non ißteufjeu 
feinen botnifdjen Untcrtljaiteu ju getoä^ren (jat. Solan tonnte in biefer &a- 
ranüe noct) toeiter getjen naci) anberen Wtdjtuugeu. 3 dj will ba§ nidjt weiter 
berfolgen; id) will .obueit btof; bie l'iögtidjfeit fdjilberu, ber mir bei einem 
nuglüdlidjeu ßrtege au§gefe|jt finb. galten Sie ba§ für übertrieben? kleine 
■Sperren, Sie feinten bie gulunft bod) nicht; Was bie (Sjttfdjüeftungen eine* 
fupponierteit fran ^ofifdji'tt ©iegetS fein Würben, bau tonnen Sie bod) unmög= 
liri) totffen. SBtr mürben, menn mir jeht bon neuem bon fyranfreid) angc= 
griffen mürben unb un§ nod) überzeugen müßten, bnfj mir nie unb unter 
teilten Umftöubeit Üvüfje tjaben, ätjnttdj Herfahren, meuit mir roieber aX§ 
Sieger in 5ßart§ finb. SBir mürben uns bemühen, /yrantreid) auf 30 3fa1)re 
anf;er 2taub ju fejjjen, uns" anzugreifen, itub int-:- in bett sctaub JU fehen, 
bafj mir gegen ^ranlretd^ mtnbeften§ für ein lUenfdjeualter bottftäubig gc= 
fidjert finb. Ter .Krieg bon 1870 mürbe ein .Uiuberfpiel fein gegen ben bon 
1890 — ich Weif; nidjt, mann — in feinen SiMrfuitgeit für [yranfreid). 
(33tabo!) Sllfo ba§ toäre auf ber einen Seite tote auf ber aubereu Seite 
ba% gteidje SBeftteoen ; jeber mürbe berfudjeu de saigner ä blaue. 

Sran, meine .Sperren, id) tann mir bamad) nicht beuten, wer über- 
haupt fid) ftart genug fühlt, bie Söeranttoottung für bie SKögltdjfett be§ 
@tntrttt§ fo(d)cr 3 u f I änbe 31t übernehmen. Sie nerbüubeteu [Regierungen 
finb e* ganz fidjer nidjt; bie toerben bie SSeranttoortttdjfett bafür nidjt tragen. 
Tic berbünbetett [Regierungen haben — nach beut Qmtgang ytr 33unbe§bet= 
faffung ift ber oberfte ^werf be§ Sunbes' ber Srijuh bes* Sunbei unb be§ 
S5unbeigeBiete§ — fie \)abm bem SBolf gegenüber bie SBeranttoortttdjfett ba- 
für, ba$ btefer ©djutj jeber^eit borijaubeu fei ; ber tann nidjt itttprobifiert 
toerben je uadj beut belieben einer barlamentartfdjen "Ucajorität burch ein 
SBubgetbotum, ber muf; bauernb bortjanben fein, ber ift eine fuubamentale 
3nftitutiou nnferer beutfdjen (Stttttdjiungen. (33tabo! redjtS.) Unb bie bcr= 
bünbeten (Regierungen finb feft entfdjloffen, bie öeranttoortung bafür nidjt 
31t tragen, fouberu fid) mit bem bollett ©etoidjt ihrer Autorität unb ihrer 
berfaffitngcmiafjigeu SRedjte bafür einzufetten, baf; S)eutfd)lanb nidjt minbex 
gefd)ütjt bleibe, al§ e§ feilten .Kräften nach fein fault. Xa->, toa§ einfttoetlen 
nad) bem militärifdjen Urteil für btefen ^werf als" üBebürfnis" beicidjuet 
tootben ift, finb 40,000 2Ranu pt Setftärtung ber ©tenzoefatmngen gegen 
ben erften 2lulauf unb eine Steigerung ber v ,, ) aljt auigebilbetet Sof baten, 
bie toit im ßanbe haben, um jät)rlid) etma 16,000 iHanu ; alfo in ber 
Tauer eiltet Septeuttat-5 um beinahe 120,000 1'fattn, in ber lauer ber 
3>nölf jährigen Xieuft',cit um beinahe 200,UOO l'ianu. 100,000 l'iauu finb 
eine Slrntee, unb toenn ber ßrieg (bätet ausBrtdjt, fo finb nur um fo btel 
ftärt'er; e§ ift ein ©etoidjt, ba§ einen .Uvieg unb bie eutidicibeube ©djladjt 
feinerfeit? :,u eutfdjeibeu berntag, ob nur 100,000 2Jcann meljr haben. SBotlen 
Sie bie Sßeranttoortltdjlett bafür tragen, baf; bte§ ©etotdjt nidjt jux S5er= 
füguug fei ? 2GBit luollen e§ uidit, unb id) bin üBetjeugt, eä toirb um- mög- 
lich fein, eo yir SJetfügung ju erhalten, mag ,^ljr SBotuni ausfallen beute. 
tote Sie luoUeu. (SBrabo! redjti.) Ob biefe ©inridjtung nun für längere 
ober türu're ^eit getroffen toerben foll, ba§ ift eine ^-rage, auf bereu ©ebiei 
fid) bie Ii->fuffiou in ber jüugftcu v '',eit [a bottotegenb 6etoegi hat. ÜEBu 
Ijabeit fie auf fiebeu v \aljvo berlaugt au§ feinem anbereu ©runbe, alS toetl 
bie v ')iffer bon fiebeu fahren bie ©xunblage eiue-> früheren ßotnbromijfei 
luar; toeit toit bet Überzeugung finb, baf; ba8 EonftituttoueEe Seben über 
tjaubt auS einer "'ieihe bon Äombtomiffen befteht, unb toeil toit gern an 



20 Pag bcutfdjr |5ridj unb feine fitnelimi ©lieber. (Januar 11.— 14.) 

ein fritf)ere§ .Uoinpromif; anfniipfen, fo rjaBen toir e§ unberänbert aufreerjt 
ju erhalten geiueht. $ebe Ziffer ift mefjr ober rneutger roiüfürttd). 3?e 
langer bie Tauer ift, um befto größer ift bie 3af)i bet auigeBilbeten SoI; 
baten, bic in >Hn->fid)t genommen toirb, unb um fo tociter bon nni entfernt 
liegt bie innere ©efatjr, bafj mir in firifen unb ©treittgteiten über biefc 
jyragc gelangen. (si fann \a nientanb entgegen, bafj jebe->mal, meint e§ fiel) 
barnm tjanbelt, auf ©runb bei 2trt. 60 ber Serfajfung ein rtenei ©efetj 
über bie iprafensjeit ui machen, fiel) aller innerer Saugten unb Parteien 
eine getoiffe Aufregung 6emac!jtigt, bie bebauerlich unb unter llniftäubeu auch 
eine gefährliche ift. Si entftebt jebeimal am bet X i-;-f uffion biejer ^frage 
eine getoiffe Krife — id) null nicht fagen ein .Uonflift, aber bie SBeforgnii 
bot einem .Uonflift. Si entfielt tebeimal bieQrrage: toa* ift beim rechten*, 
toenn eine Vereinbarung uidjt ,m ftanbe fommf? .'init, id) glaube, ber 
3teicBitag toirb fiel) nidji barüBer bcidiioercu föinicu, baß ber ÜBünbeirai 6i§= 
rjer einen ju toeitgerjenben ©eBrauctj gemacht hatte bon feinem 3toeifetlofen 
berfaffungimäfjigen ,)fecl)te, jebem ©efetjenttourfe, ber ihm bom Oteicrjitage 
,iugel)t, feine oiiftinninnig .m berfagen — aud) folefien Wefeheutmürfeu, bereu 
oiiftanbefouuneu in ber SBerfaffung borauigefefei ift. 1er SBunbeirat hat 
nou biefem jtoeifellofen tReäjte, ber boll= unb gleichberechtigte ^rartor ber ©es 
feügebnug yi fein, hon ber Ibatfadjc, bafj fein Vnbgetgejeh or)ne feine 3u= 
ftimmung yi ftanbe toinmen fann, bon ber Ihatjacbe, bafj fein ©efetj über 
eine Sßrafenjjafjl otjne feine Mnfthnmuug \u ftanbe fominen fann, nie einen 
unbequemen ©eBraudj gemaerjt; er ift, toie ber Kaufmann ,m fagen pflegt, 
toulant in biejer SBejierjung getoefen. 2Bir haben Vorlagen recfjt unerfrein 
lid) berfümmert unb beranberi ytrücffommeu feben, toir haben ei rnl)ig f)in> 
genommen; aber ei gibt im 3Jntereffe bei SJaterlanbei ©renken, über bie ber 
SBunbeirat babei uidjt rjinau§ger)en fann. (Sehr richtig! reäjtS.) Sine 
foldje ©renje :,n neben ift bie Sorge, bic in erfter ßinie bett berBünbeten 
[Regierungen obliegt, toenn bie auitoärtige Sicherheit be* beutfdjen Weiche* 
in Srage ftel)t. (Srabo! redjti.) SoBalb bie ini Spiel fommt, toerben 
toir haarfcharf in ber 5Benut|ung uuferer berfafinnginurfjtgen SRedjte gegen» 
über 3fr)ren SBefdjXüffen fein. Unb ein Vcfchlufj, ber ba§ beutfetje SReicfi 
toebrlofer madjt, al§ ei und) unjerer ÜBerjeugung fein tonnte, hat nie auf 
bie 3uftimmuug, ber berBünbeten (Regierungen ju rechnen, (Vrabo! rechti.) 
Taft bei beit öerrjanblungen einer fo midjtigeu fyrage, bei ber ei fiel) ge= 
toiffermafjen um fiobf unb -U ragen für Tcutfdjlanb haubelt, bafj babei ber 
SBunbeirai fo tonlant unb entgegenfommenb fein unb ein 9luge jubrücfen 
toirb unb bie fünfte auf bau i nicfjt fchen toirb, bas ertoarten Sie in einer 
joteheu ^rage uidjt. SJßarum tootten Sie nun foldje ßrifen berbielfältigen, 
inbem ^ie fie toomoglid) alle Safyxt l)erbeifüt)reu ober bocl) alle brei .^ahre? 
2ßir fyabcn eine X'lbuciguug gegen folche ßrifen unb ftoufltftc. SBir toün= 
üben .Uomprouiiffe unb tjalten an beut .Woinpromifj tiou früljcr feft, unb bcö= 
l)alb Ijabett toir bai cepteuuat borgefc^Iagen. 

SOöenu baifelBe abläuft, fo founut immer bie ^rage: toa* ift beim 
Slcc^teni, tocnu über bai ipräfenagefejj nact) 3lrt. 60 feine äJereinbaruug ber 
6eiben ^aftoren ber ©efe^geBung ftattfinbet 1 ? ober toai ift beim SRect)ten§, 
toenn über bai Subgei feine SereinBarung beiber ^attoreu l)crbeigefül)rt 
toirb? Tic jtoeite pfrage null id) gar uidjt Berühren; fie liegt nidjt oor, 
unb id) halte ei nad) meiner biploinotiicljen ©etooBn|)eit nidjt für nötig, mich 
mit fragen ,m bejrijaftigeit, bie angeublid'lid) uid)t breuueub finb. %>ü) toili 
blof3 fagen: toa* ift iRecrjteni, neun mir über bie 5ßräfenj3iffer uni nicht 
einigen? §ört be^halb bie 9lrmee auf, ,ut eriftiereu? S)ai toerben Sie felbft 
uidjt bel)aupteu loolleu. Tann treten biejeitigcn ^cftiinimnigett ber SSerfaffung 
toieber in boüe ftrnft, bie burd) ba» auf ©ruub ber 3 u f a S c uon 31^ 60 



Poa beuifdjf fJeiiij unb feine riiwlttfit Cliebtr. (Januar 11.-14.) 21 

gegebene ©efe^ befdjränft firtb. Sas ©efets auf ©runb be* %xt. 00 jiefjt bie 
obere ©renje ber 3nläffigfeit ber Sßtäfett^iffet; ber ßaifer fann nidjt barüber 
f)inau*gef)en. Wad) biefem ©efefje bauert fie nodj bi* jum näcrjfteit 3ab,t, 
1888; toenn btefe§ ©efefe fdnoiubet, ein neue* nidjt ju ftanbe fommt, bann 
finb mir meit entfernt baPon, bafj biefe ©reuje fiuft, ober bie 2trmee üer= 
fdjminbet, fonberu e§ fteigt bie obere ©reuie ber berechtigten -präfen3ftärfe 
ber 2lrmee bi§ 311 bent Sake be§ 2Irt. 59 ber Skrfaffung: „Seber meb,r= 
pftichtige £eutfdjc fjat 3 ^av)xc lang bei ber gafjne 3U bieneu." 2a* ift 
bann unfere Sßtafenjjtffet, bie mir erreichen bürfen. Sa* ift eine finanzielle 
llnmögtidjfeit, eine militärifdje llnbequemlidjfeit, uub be*fjalb fjat bie Uter= 
faffung, fdjon beoor ba* SBetfytedjen im s 3(rt. CO entftanb, burd) ben eierten 
3lbfatj be* 2Irt. 63 bo» 2Roberamen gegeben, bafj ber fiaifer ben 5ßräfen3= 
ftanb ber Kontingente be§ :)ieiri)*f)eere* beftimmen fotl. 2ltfo ber fiaifer ift 
bann ber 2)ioberator, ber allein 3U fagen 1)at, mie tjodj unter bem Pon 8ltt.59 
gegebenen Sßtäfenjftanb ber lebtere fein foll. SBerat mir itacfj .Raifertidjer 
2)cad)tüoltfommenf)eit ftrebten, bann märe biefer guftanb ^ r un § au jjevorbent= 
lief) ermünfdjt, unb mir fönnteu nur fagen: [teilen Sie bie Sadje fo fur3 
mie möglid), e* ift ]u bebaueru, bafj ba§ £yritf) jaf>r 1888 nidjt fdjoit ba ift; 
bann mürben mir mafyrfdjeinlidj utt§ nierjt einigen fönnen über ben Inhalt 
be* ©efefjes, meldte* auf ©xwtb oon SIrt. 60 gemacht merben fotl, unb es 
mürbe bann ber alte Petfaffuug*mäfjigc guftanb lieber eintreten. Gs ift 
aud) bann nid)t bie 9Jcöglidjfeit, burd) ha* ähtbgetredjt im v 3(u*gabeetat bem 
entgegenzumirfen; benn in bem liierten unb lebten Alinea be* 5Irt. 62 ift 
au*brüdlidj gefagt morben: „ s ^ci ber geftftettuug be* "Dcilitärausgabeetat* 
mirb bie auf ©runb biefer Serfaffung gefetdidj feftftef)enbe Crgauifation bes 
Reidj*heere* 3U ©runbe gelegt." Sie f bunten un§ alfo, ohne 2jhrerfeits fid) 
00m 3?obeu ber 33erfaffung 311 entfernen, gar nidjt Permcigern, meun eine 
Sßtafeitääiffet überhaupt nidjt uad) 9lrt. 60 ber 9Jerfaffung gefehlid) feftgelegt 
ift, ba§ 3tuägabebubget bem eutfpredjenb ein3uridjtcu. SBenn alfo feine SJer= 
ftänbigung, bie für bie Perbünbetcn Regierungen annehmbar ift im fiüifclid 
auf bie äußere Sidjerfjeit be* beutfdjen Reidje*; 31t ftanbe fommt, fo liegt 
burdjaus fein 3 u f ia nb öor - in bem p i p beutfdje 3lrmee Pon ber 33ilbfläd)e 
3U Perfdjmiuben hätte; foubern e§ tritt gan,3 einfad) bie größere ,ftaifertict)C 
9Jcad)tüotlfomment)eit, bie bie SSetfaffung ftipuliert, mieber in Äraft. Um 
bem Reichstage bie 5DUtmirfung babei 31t bemafjren, ift ber 3Irt. 60 gefchaffen, 
unb ift ha* ©efei? ocrfprodjeu, ha* bie SPtäfenaftatle, bie ber Äaifer mdjt 
überfdjreiten barf, mit ^uftimmung be* 9ieict)*tagä, ba» fjei^t burd; ein ©efeti, 
feftftetlett foll. Tiefe SSittbung eriftiert augenbtidlid) 6i§ 1888 unb eriftiert 
nur burd) biefe* ©efe^. ßefen Sie in allen 3(l)rcn gefinnung*bcfreunbeten 
9led)t*Md)era barüber uad): ;Jiöuue, Sabanb, lefeu Sie anberc, — Sie merben 
immer finben, bafe bie Dcitmirfuttg be* Retd)*tagÄ, ber Ginfluß bc-3 "Hcid)§: 
tag» auf bie <!pöf) c ^ ^ CL,re '5 allein beruht auf ber 5c>rt oauct ber ©efe^e, 
bie auf ©runb Pon %xt. 60 gemadjt merben, uub bie bem Jvaifer in fetnn 
3)kchtPoIlfommenI)cit eine niebrigere ®renje pichen, al§ er uad) ber 5J}er= 
faffung haben mürbe. ÜJceiue •'oerren, ba* ift bodj eigentlich gar fein ©runb, 
marum Sie fo (üfteru uad) .Hvijen finb unb alle brei jähre, ja fogar jebe-3 
Saljr benfelben Streit Ijabeu mollen, ob ba* beutfdie ßen befielen foll ober 
uid)t; beim meun Sie in biefem Streite anbetet aJletnung bleiben atS bie 
tierbünbeteu 'Hegieningcii, jo mürbe 3hre Wcimiug nadj bem Zuhalte ber 
Shtfaffung oon feiner burdjfctjlagenbeu SBittung fein. Sie fompronüttiereit 
fid) gait3 ofjne Rot batübet 111 einer ^iiri)tuug, in bet jhren SCßiHen burd)= 
jufe^en Sie nidjt bie lifadjt haben, toeil Sic baS betfaffungBmS^ige Rain 
nidjt Ijaben. Sie Ijabcu bie i>erfaffung nidjt gelefen, toeitn Sie glauben 
fönnen, ba$ c* Sonett möglid^ ift, in jebem 3Jat)te burd) ba* Subgef bie 



Dns bnilfdjf ilfirfi imb ffiiif riinrlimi ©lieber, (Januar 11.— 14.) 

£eereiftärfe feftjuftetten ofjne Rütfficfjt nur ben .Untier unb auf fein Retfjt, 
toeldjei auf 2lrt. •"> ber Söerfaffung beruht, mib bemgufolge er befugt ift, tu 
Sargen ber QKüitärgefetje ieberaeit au benfelben ©inri^tungen, rote fie bisher 
beftetjen, fcftjurjaltert. Sei ©cfe^e§öorfdt)tdgen über bai äftüitarroefen, bie 
ßriegimarine unb bie im 2lrt. 35 bejeicrjneten Slngetegenrjeiteu gibt bie 
Stimme bei 5präfibiumi bei SBunbeiratei bei aMnungiberfcijiebenfjeiten 
beifclbcn ben Sluifdjlag, roenn fte fiel) für 2lufredjterr)altung ber 6cftet)enben 
Einrichtungen auc-ipridn. 3)ie 6efter)enbe Stnrtctjtung ift boerj immer bie 
Sßräfenjjtffer bei borigen Sfaljrei unb roürbe infolge bei auifqjlaggebenben 
ÜBotumi bei ßaiferi immer in (Mtung bleiben, fclbft roenn, roai nicht benf= 
bar ift, bie 3Jcajorität bei Shntbeirati bagegen ftimmte. lie betBünbeten 
Regierungen werben aber bottfomrnen einftimntig fein, unb ein fotdje» üiefeti 
roirb nie unb in feinem Sfatjre yt (taube fommen, toelcfjei uni eine uir,u= 
(angliche Strmee burri) bai Subget oftrorn'eren roottte. ,>b roeifj nidjt, toarum 
Sie' ein SSebürfnü gaben, biefe firifen, bie fiel) boran fuüpfcu, häufiger 
herborjurufen, ali fie uad) bem ßontbromifj alle . x Vibre ftattfinben. SBit 
haben biefei SBebürfnii nidjt; mir roünfdjen feine firifen unb teilte .Uon= 
[litte; mir toünfdjen an bem ßontbromifj fcftmbalteu, bai ba ift. Über 
biefei tjinaui roerben roir uni aber niel)t treiben [äffen. 2Bir galten un= 
6ebingt an bem Pollen ©ebtennat fefi unb an ber ganzen SSorlage, tote mir 
fie gemacfcjt haben, unb roeirfien teilten 9tagel breit babon ab. iSSrabo! 
recrjti.) 2)ai beutfdje §eer tfi eine Gjinricrjtung, bie bon ben medjfeütben 
Majoritäten bei IReicrjitagi nidjt abhängig fein fann. SBer bürgt uni beittt 
bafür, ba[; eine Majorität, bie fid) auf fo heterogene SEBeife jufantntenfetsi 
roie bie jeluge, eine bauernbe ieiu merbe '. ia}) bie ,"yirieruug ber ^raicuv 
ftarte bon ber [ebeimaligen ßonftettation unb Stimmung be-> Reicfiitagi ab* 
bangen fottte, bac- ift eine abfohlte llnmöglidjfeit. Streben Sie boch uid)t 
uad) folgen gantafiegebttben, meine ^erren! (SBrabo! redjti.) Cime unfer 
beutfdjei Jpeer, eine bet funbamentatften •'nnnptciurichtungcu unb ©runblagen, 
ofjne bnc- SBebürfnii ber gemeinfamen SSerteibigung gegen auiroärtige 3ln= 
griffe, märe ber ganje SBunb, auf beut b^v> beut [die Oceidj berul)t, gar uirbt 
ju [taube gefoutmen. ÜBergegenroärtigen Sie [ich bai immer, roenn Sie biefe 
^auötbebingung feiner Sgiftenj ir)m unter ben ^üfjen roegjietjen unb ei ge= 
[abrbeu; beittt gefctjüijt fein motten mir alte, auch $r)re SBatjIer, — redjueu 
Sie barauf! 

ler öerfudj, ber mit biefeu Einträgen gemarijt roorben ift, ben Staub 
bei ^»eerei bon ben roecrjfelnben UJiajoritäten unb ben SSefd^lüffen bee SParla= 
mentl abfjängig ju madjen, atfo — mit anberen SGÖorten — aui beut flaifer= 
lidjen sjeex, ba-> mir 6iit)er in S)eutfcr)lanb babett, ein 5ßarlamentir)eer ju 
madjen, ein §eer, für befielt Seftanb nid]t Seine SDlajeftat ber ffaifer unb 
bie berbünbeten Regierungen, fonbern bie Ferren 2Binbtr)orft unb iRicfiter 
:,u forgen babeit, roirb itidjt gelingen, l'iit anberen SBorten: biefei streben, 
meint Sie ei haben, liegt gair, aufjerfjatb aller "JJuigliebfeit, nub bie Ihat- 
faäje, bie bei biefeu Serganblungen jur ßenntnii getommen, baf; ei bei niic- 
Vente gibt, bie baritad) ftrebeu, bie ba-> für möglich hatten, Perpflidjtet uni 
allein fdjott, über biefe ^rage au bai SBolf, an bie 2Bdr)Ier \n appellieren, 
üb ba;- mirtlid) bie Meinung ber SBäHer ift. — (Srabo! rechts. Slfia! 
tinli.) — $a, meine Ferren, „atja!" tjaoen Sie beim baran gejtoeifelt — ba$ 
roäre ja bottfomrnen rounbettictj , (öeiterfeit), baf; mir au bie SQÖätjter 
appellieren roerben, um ,ui erfahren, ob ei mirtlid) ber SDBitte ber 5Bßär)ler 
ift, baf; bie 95erteibigungifär)igfeil ©eutfc^Ianbi tum ber jebe-Mitaligeu ",Ub= 
ftimmung be-> "| ; arlaiueut-> iu [ebem , x \ahre abhängt, baf; bie Vuilfte ber 2lrmee 
[fen werben tauu, baf; bie ".'Irmee rebujieri roerben Eann auf ben ein» 
jäljrtgen lieuft, auf ba*, loai bie Sotialbemotrateu itodj bemilligeu.' 1 Si ift 



Pas bfutfdjf iitirij uitb feine riinelnen ©lieber. Cjamiat 11.— 14.) 23 

ja aucf) eine fojtolbemoftattf^e Majorität in biefem J^aufe mbglidj. — @§ 
fann unmöglid) ber SBiffe ber beutfdjen Nation fein, bafj fie auf biefe SBeife 
in itjrer 2£ef)rf)aftigfeit, in ber Sicfjerfjeit im eigenen $eete abljängig iein 
foH Pon ben jebei $atjt mccbfelnben Majoritäten bei 5ßattamenti, ßi liegt 
bai gan^ aufjett)alb bet Setfaffung, nnb bie uerbünbeten SRegietungen roünjdjcn 
jjn einem neuen .Uompromif; ju gelangen, aber ju einem ficbeujätjrigen, ju 
feinem für,eren. 30ßix wollen bie ßttfen unb bie @efaf)t ber .ftonflifte nidjt 
(laufen, unb mir rooffen ben (Gebauten nidjt auffommen [äffen, ali roüren 
Sie überhaupt berechtigt, einfeitig ofjne bie 2ftittoittung be? SBunbeitaii unb 
be§ ßaifeti über ben Sefianb bei beutfdjen Apeetei ju berfügen. ©egen 
biefen (Sebanfen allein mürben mir fdjon an bie äßätjlet appellieren, ob bie-? 
ber SBilfe be* Söolfei ift; unb bie Perbünbeten Regierungen finb Ujtetfeiii 
cntfdjloffen, mit bem ganzen ©eloidjt iljtei (Sinfluffei im Reidje unb im 
Sßotfe für bie "Jlitfredjterfjaltuug ber 2Def)rbaftii]feit Xciitidjlnub-:- unb bei 
-freere* einzutreten. (Stabo!) Söon ©einet Majeftät bem .ftaifer roerben Sie 
boct) unmöglid) erwarten, ba§ er in feinem neunjigfiten BeBenija^te nun baz 
Söerf beSaPouicrt unb 31t feiner .^erfetjung mitrairfen loill, bem er bie legten 
30 3fafjre feine§ SeBeni gewibmet fjat, ber Srijöpfuug bei beutfdjen .•peere* 
unb ber Sdjöpfung be§ beutfcfjen 9fteidje§.„ SCßenn Sic bat glauben, Wenn 
Sie irgenb buref) ^br 93erf)a(teu utti bie Überzeugung geben, bafj Sie bafjin 
ftreben, Wenn Sie nicfjt bind) eine balbige unb bottftanbige Slnnafjme unferer 
Vorlage bie Sorge ber Perbünbeten Regierungen um bie SBcljrtjaftigfeit 
2)entfd)lanb3 befriebigen, bann gießen mir es Por, bie lluterfjanblungen mit 
einem anbeten SReitijitage, ali ben id) fjier bor mir fefje, mit 9ln§ftd)t auf 
mefrr Erfolg fortblieben. (3?raPo!) Hub biefer (intfdjlufe liegt feiner 9lusfür)rung 
fefjr Pief näfjer, at* Sie auueljineu. 2£Hr toetben 11110 nicfjt auf lange Set* 
fjaublungen mcfjr eiulaffen, fonbern bie Gkfafjr, in bie mir bai beutfcfje 
Soll buref) Serfcfjleppuug unb SBetjjBgetung möglid)ermeife feilen tonnen — 
id) fage nidjt: notroeubigerroeife — , mirb uni jtotngen, barüber balb eine 
©cWijjfjeit ju fjabeu ober balb mit anbereu Öeutcn 3U reben, bie uni ©cttjiß: 
fjeit geben." (ßebfjafte* SBtabo.) 

Radjbem fjierauf ber Referent ber .Uominijfiou P. ^ucitc fidj unb 
bie .Rommiffion gegen ben SBottoutf bei Sfteiäjifanjleti, mau gebe batauf 
aui bie x'lrmee unb ba* Reid) ju jetfet$en, mit SBejugnaljme auf ben Saffui 
ber [Rebe Moftfe'ö Perteibigt fjat, bafj bie grofjen Parteien bereit feien, ber 
Regierung bie Mittet ju getoätjten unb nur bie ,3eitfrage ftrittig fei, crWibert 
ber Rcidjäfanzlcr: 

„ler A>rr Referent ift im 3frtfatnt, ^enn er annimmt, icf) fjätte 
bie iHbfidjt geljabt, bie ßonrmiffion anjugteifen unb fpeyelt ben Aperrn 
Rcfereuten. %ä) bin ba,yt um fo toeniget im ftanbe gemefen, aß ei mir 
nicfjt möglief) gemefen ift, ben 5Betic§t ber Wommiffion überbaupt bi->ber 
fenueit 31t lernen. (6ött! Ijört! — SSetoegung.) — $>a, meine fetten, Sie 
iiutevicbiibeu bie ©efefäfte, bie id) babe. Riif;evbem mnf; iel) jagen, bat"; mir 
ber AtoinmiffioiK-bericfjt, unb bamit bie ".lUöglicbfeit, ihn feinten ju lernen, 
nidjt friiber yigegaugen ift, aß beute fviib im Seite; ba babe id) ein Aiou= 
imlnt bon 64 gebtueften Seiten erbalten, unb id) babe feitbem uid)t bie 
-3Jcbglid)feit geiiabt, baifelBe burcbyileieu: id) babe eine l'ieuge anbetet 
Rebengejdjäfte, bai loerbeu Sie mir mgeben, aufjerbalb meiner Rcid)->tag->= 
tbätigteit. Stlfo ber ©ebattfe, bie AJommijfion unb bot allem ben bon 
mir uereiirteu *pettn SRefetenten anjugteifen, bat mit ganj an§etotbentIid§ 
fern gelegen. 2ßai ber *pett IRefetenl ionft angefügt! tiat, bat"; id) eine 
fhritil über bie ©egnet gefällt hatte, bai berubt [a boeb auf einzelnen 
SKeinungibetf^iebentjeiten. 2Bai ift U'Jebrbnftigfeit '. unb toauu itt itn-hr 
baftigteit botljanben? Sft batübet bie Äotmniffion ober bet QJenetaljlab bier 



> 1 5a9 brutfdjc !5tidj uub frinr rinulitcn ßlirber. (Januar IL— 14.) 

bte entfd^eibenbe SBerjörbe'? Söenn bet £>ert iRefetent un§ fein SReferat ge* 
madjt batte mit einem Slrtifel 1 in bet Eafdje, bet in bem ©nttoutf toeg= 

gefallen ift, bann hatte ba§ 3)ing mehr £>anb nnb gufc. 3lber toa§ ift beim 
ba-> SRefetat? 6ä ift |a bie Sdjulb bon niemanb; e§ ift bie ©djulb ber 
SDibergenj bet 2lnfidjten, bajj bet $otof, ba§ eigenttiä) entfdjeibenbe bet Sot= 
tage, gat uidit liier \u unfetet Sntfdjliefjung fommt. Xarüber fauu id) 
abet bem £>erm [Referenten itnb and) Jelbft ber ßommiffion gat Eetne Sots 
toürfe maäjen; beim irt) fnmi bie ßommtffion tum ber 5Rottoenbigfeit, heterogen 
jufammengefefit ju fein, bie in bet 3ufammenfe|ung be§ SReutjStageS liegt, 
md)t befreien. 2llfo ba§ ift ein Unglülf, aber fein Üßergerjen." 

•Öobreeht (nt.) tritt hierauf für bie Vorlage ber [Regierung ein, 
bann etgteift ber :U o i di >> t a n 1 1 er ba§ SBort: 

,,.Vb habe in ber .vmuptiaebe norinual um ba§ SBott gebeten, mit eine 
Söetgeffenrjeit toieber gut \a madjen, bie id) iiorber bei ber [Reidjtjaltigteit be§ 
Stop begangen fjabe. Cu'b habe bie ftaüt, in benen mir meiner \Hufid)t narf) 
inner llinftanben einen Angriff bon A-rnntreid) ju ermarteu baben, nid)t fo bott= 
ftänbig Etat geftettt, toie id) oeabfidjtigte; id) liabe nur ben 3?atl ertoab^tt, bafc 
eine frair,öfiid)e SRegietung an§ SRubet Eommen tonnte, bie glaubte, un§ anSRüft» 
ungen unb.Uraft fo toeit übetlegen \n fein, ba| fie be§ Siege§ fidjer märe, — 
toenigften§ biefelbe 3id)erl)eit baue, toeldje bie ftanjöfifc^e Armee im SJaljte 1870 
batte, al§ fie gegen un§ in benßtieg 50g; id) babe aber einen anbeten §fatt, bei 
bem eine foläje Siegegfidjerljeit gat nir'bt fo abfolüt uotmenbig ift, imb ben 
id) ermät)iien tooHte, übergangen, einen [yafi, ber bod) auä) ein jtemlidj 
breiten jjetb '" oet1 ßonjelturen einnimmt, bie mir macfjen muffen, toenn 
mir auf alte--:- gerüftet fein tootten. Ta-> ift ber galt, bafj älmUri) toie unter 
bem btitten .Uapoleon bie llntetnerjmungen uarij aufjen gtn <xU ein ©tdjet= 
beitc-neutil für bie inneren Angelegenheiten bienen fottten (fefjt richtig! tedjtS), 
baf) man im Cwtueru getoiffermajjen nidjt mefjr toeifj, roo au§ ttodj ein, bafj 
mau in ber SJetlegenrjeit ift, au§ ber man firfj baburd) 311 jieljen fuerjt, bafj 
man auf feinen ftiebliebenben 5Rad)bat einbaut. ®§ toäte ba§ namentlich, ja 
möglich, toenn in gftantteieb, eine iRegietung bon militätifdjen Neigungen 
an§ 9lubet tarne. 1 .frört! bort! redjtS.) % \d) toiU noäj gar niet)t fagen: 
eine militätifdje Xiftatur, aber bod) eine Scegietung, bie fiel) fagte: id) toeifj 
nid)t, ob mir un->, toenn toit lebigtid) bie inneren fragen anfer)en, l)i et" 
toetben galten fönnen; toenn e§ un§ aber gelingt, einen bobulären fltieg 
ju entjünben, fo fjabeu mir immer uod) bie t^banee, bati mir un>3 bauen, 
toenn mir fiegeu: toetben toit gefo^Iagen, bann ift e§ nidjt frfjlimmer, al§ 
toenn mir fo jut Abtretung genötigt toetben, uub toit Ijabeu bann toenigften§ 
bie gauu 1 gtofe lra:,fal)igteit bei frau^öfifeben 5ßattioti§mu8, ber and) für 
eine gefet)lageue iKegierung unter Umftäubeu Partei nimmt, uub ber fiel) ent* 
jünbet, toenn Tyraufreid) im .Urieg ift. 3ftt J^raufreid) ift eine 9fteben§att: 
biefer {Regierung feinen ©tofdjen, uub toenn ber ^-eiub auf bem ßteujbetg 
ftefjt! ja abfolut nnmbgtid). (©etjt riditig! red)t->.| Ta ftellt fiel) jeber 

gtanjofe; ber päpfttidie ;)na\.K uub ber Sojialbemoftat bienen alle unter 
einem [Regiment, fo toie ba§ SSatetlanb in ©efabt ift. s -in v i unS — id; 
fann§ uicijt finben! illurube im jVMitriiiii nnb I111L.) iixl)>. glauben 
Sie? iel) mill e§ abtoarten. Sltfo biefe MHbglidifeit liegt bod) and) bor. 
SSBenn 5Raboleon III. ben A-i'lbyig 1870 gegen uni, einen großen uub febmereu 
Ätieg, ber if)in ben Iljrou toftete, — in feiner ÜEßeife burd) ba§ SluSlanb 
genötigt, untetnar)m, lebigliel) toeil et glaubte, bafj baS feine Regierung im 
3fnlanbe befeftigen toürbe, toarum folüe bann uid)t 3. S. ber ©eneral 
Soulanger, toenn er an§ iRubet taute, baBfelbe berfm^en? (3ebr rieljtig! 
reetjtc-.) x \d) mürbe ibm gar uieljt einmal ein Söerbremen baraui ntarijcu, 
iel) mürbe ilju gar uiel)t einmal bejitjulbigeu, baf; er babei perjbulidjeu ,ju= 






Pas bfiitfdjf Hridj un& feint eiimlnctt ßliebcr. (Sfanuar 11.— 14.) 25 

fünften folge; idj mürbe immer annetjmcn, toai irfj bon jebem franjöfifdljeu 
Offizier borauöfeüe — nnb aud) tum jebem beutfegen natürlidj — , baf; er 
glaubte, nnf bieje SBeife feinem Sktertanbe beffer ,ut bienen, ali meint er ei 
unterließe. 3d) mürbe i()nt perfönlid) einen SBortourf nidjt machen. 216er 
bn-> tarnt Utti nief)t nbfjatten, uni and) für ben ftail eiuutridjteu, baß 3franf= 
reid) uni nietjt überlegen ,31t fein glaubt, aber bodj bic ßljance auinutjeti 
mitl, ob eine Regierung ficr) nirt)t bnrrf) einen .Urieg uod) galten fann, toenn 
fie buräj ben ^rieben nirfjt fjaltbar märe. Napoleon fjat ha* gemacht; marnm 
füllte ei fein Sßacfjfolger nirfit marfjen, toemt mir uni eine 9Jü(üärbiftatur in 
gfranfreictj at^ mögtiefj benfen — nnb fie ift fo oft bagemefen — marnm 
fotlte c§ nidjt fein ! 

9ürd)bem irf) einmat bai SOBort genommen fjabe, mödjte idj bem .£>errn 
SBorrcbner nodj auf eine 5 raa . c ermibern, bie er firf) nidjt angeeignet bat, 
aber bie er bodj raieberum gefüllt fjat: roarum eigentücf) bai (Snbe be* 
©ebtennati nidjt abgeroartet roerbe. 9hm, e§ ift ja bai eigentliche Septennat 
an fid) bodj mit ber Slugmentation, bie mir baben mollcn, nur eine Dereri}; 
nung auf eine 3iüuuft, bie mir mögüdjft fem roünfdjen, ber gegenüber mir 
aber gemappnet fein muffen. 3T6er eini glauben mir gleirij bom 1. Wprit 
1887 in Stuiftdjt nehmen m füllen: bae ift bic Derftärfung unferer ßremv 
beroadjungen, bie ftärferc SBefejjung ber 5Bogefen=, %nxa-- nnb anberer 3Jctffe 
nnb namentlid) aud) ber Sdjroar^roalbpäffe gegen ben möglidjen (Hnorudj 
über ba§, roa§ mir bie trouee de Beifort nennen. Tiefe Derftärfung fdjon 
bom 1. Sfcbril biefei 3faT)re§ ab in SGBirlfatnJeit treten (äffen, ba-5 fönnen 
mir bubgetmäßig uiebt, menu mir nidjt 2st)re Demütigung f)aben; bie Glittet 
bafür, um fo biet mefjr Urtauber, jDiiöojittoniurlauöer beran^uüetjen, fjaben 
mir nidjt. SOßenu burdj eine 9luf(öfung, bie bajtotfcrjen träte, bic 3"* ber= 
geben fottte, fo mürbe bie Regierung bietleidjt fidj genötigt fefjen, bon ben 
9Jlög'üdjfeiten, bic üjr bai SOtilitargefefi bietet, momentan, roeil fie fürrijtet, 
bie ßrieg§gefabr §u berftärfen, föebraud) 31t mad)eu, unb nadjfjet bie 3fnbem= 
nität bafür gu forberu baben. %d) fjabe borfjer fdjon gejagt, ber Sluiorudj 
bei ßriegei fann gerjn Safjre bauem, er fann aber aud) in jetnt Jagen cin= 
treten. SBenn er nun in jefju Sößodjen eintritt, bann müßten mir [qjon bie 
40000 9Jiann jur Verfügung f)abcu, unb fetbft menu nur itni mit biefem 
SJeidjötage über ba§, mai mir für uncntoefjrlidj fjatten für bie Sirijertjeü 
SDeutfdjIanbi, nidjt einigen füllten, mürben mir bodj geroiffe SBotieljrungen 
fdjon treffen muffen, loeun gegen unfere Überzeugung bai gegenwärtige frieb= 
lidj gefinnte 'Bhuiftcrium in jyraufreidj früljer abtreten füllte, ali mir müufdjcn. 
Sßir müufdjcn ifjm eine möglidjft tauge Tauer, meit mir glauben, baß, fo 
lauge bie* äJUnifteriwtt bauert, mir fyricbcn-:-ftörungeu mdjt ,\u bcfürrijteu 
baben. Sie fönnen mir barauf bietleidjt mit einigein Werijt ermibern, toenn 
eine fo roidjüge ^yrage borliegt, too bie Sidjerfjeit bei SReidji auf bem Spiele 
fteljt, bann tjätte mau bie SBebötlerung fdjon früfjer barauf borBereiten muffen, 
bieffeierjt fdjon bor ,üoei 3atjren bei ben SBafjten. 2Bir tjatteu aber immer 
Itocf) bie Hoffnung, baf; ei nu* gelingen mürbe, bie Stimmung in Tvvattf veicti 
|U befäuftigeu; uadjbent mir inbei 16 Sfatjre uni bergeblid) bemülit baben. 
bie 9ieband)eibeen ,\n bernbigen, nnb abgemartet baben, ob nid)t eublidi eine 
Regierung fidj fäube, bie ben SERui uub bie .Uraft tjabe, ben stetaa quo, toie 
er ift, ali einen bauernben JU aeeeptiereu, baben mir uni irt)liet;lu1) bivl) 
Jagen muffen, baf; ei lovea labor lost nnire, ba| unfere ßieBeibemüfjungen 
gau,] umfonft getoefen finb. ilMr baben uni icbmev baut entfo^Ioffen, unb 
biefe ganje «lu&erung, bie id) beute auifpredje, hatte ieb lieber \uvndge 
Sötten; menu fie nidjt nottoenbig geiueieu lüäre, um bie oiiftiminiing bei 
srceidjitagi ,ut geminnen, bare ei mir lieber getoefen. ,\iii toei| and) nidit. 
ob id) fie gemimten werbe. Sie (j&tten alfo bießeidji berlangen fönnen, mir 



26 Ilno bfttifdjf iifidj unb ffinc rtintlucn ©lieber, Qauuar IL— 14.) 

fjätten früfjer auflöfen füllen, ad hoc für btefe Jyra^c, bamit bie SOBfi^Iet iit 
bei Sage feien, \n toiffen bei ben 9teutoaf)len: e§ fjanbelt fidj barunt, ob bie 
©idjetung gegen auStoärtige Angriffe betftärli toetben füll ober ob fic nur 
bie gegentoättige unsulänglidje bleiben foll. <>•> ift ganj riäjtig, man mufj 
für eine fo totdjtige ^rage eigentlidj borget auflöfen mib bie 9ieutoaljlen ad 
hoc beranlaffen. SOßir finb übertjaubt biel ju ängftltdj in SSejug auf bie 
Sluftöfungen. v ut Gsnglanb loft man [eben SDomtetitag ein 5ßatlament auf, 
wenn man glaubt, mit bem Staäjfolget fidj teidjtet betftänbtgen ju fönnen 
al§ mit bem gegentoärtigen. Darauf bin idj jebod) nidjt gefommen. 3 - d) 
redjne auf gemeinfame 2ltbeit, nidjt auf ^arteieittflüffe. Unterblieben ift 
bie Sluflöfung tjaubtfädjlidj beiljalb, Weil mir gar nidjt batauf gefaxt waren, 
bafj biefe mäßigen f^otberungen für bie SSerftätrung ber SBeljtrraft übertäubt 
auf SBiberftanb ftofjen mürben. Ratten mir ba§ borget mit einiget Stdjer» 
Ijeit toiffen fönnen, fo bätten mir alletbingi meljt ;>it getoonnen, Wenn Wir 
un§ in einer foifetlidjen jproiTamation an ba§ Soll getoenbet Ratten, auf 
bie SBebenfen ber militärifdjen "Autoritäten barttt aufmerffam gemadjt unb 
ben SOßätjler ftar bor bie <yraa,e gefleHt hätten: Wollt iljr, bc\)) SDeutfdjlanb 
[tarter gefäjüfet Werbe, al§ e§ biltjer getoefen ift, ober Wollt iljt e§ nidjt? 
S)a§ ift nidjt gefdjeljen. @§ toirb aber ttiqweifelljnft gefdjeljen muffen, Wenn 
Sie nn* ni(|t in ben Staub fefeen, tiefe« <2ri)iih ]u bertoirllidjen." (SStabo! 
tedjti.) 

SBinbtltjoxft (3-) erllätt und) ber Trorntng be§ SReidjifanäletS mit 
ber Stuflöfung eigentlidj mir be§ Söolfei toegen uod) §u fbtedjen. @t habe 
ber militärifdjen Autorität genugfam bttrrf) bie btoboniette SBetoitftgung |ebe§ 
SKannei unb jebei ©tofdjeni 9tedjnung getragen, nadj ben bolitifdjen 9lu§' 
füljrungen bei 9teidjiian3leri märe ba.yt eigentlidj feine Nötigung borbaubett. 

,Xanu bat ber V)err jReidjilanälet gemeint — ber Seitem 

Jjieb toat ja begreiflidj bafj §annobet tjergeftellt toerben tonnte, tocuu 
bie jjtanaofen ftegten unb e§ betlangten. SReine fetten! toenn bat, Üjeifjen 
foll, bafj itgenb ein ^annoberaner eriftiert, ber mit .Sjilfe bei 2luilanbi 
eine SBiebettjerftellung ber Selbftänbigfeit feinei ßanbei begehrte, fo fage 
iri) Ujm, ba% mir teilt foldjer ßanuobetanet befannt ift. (^rabo! im 3en= 
trum.) — Ter .s^err :iieieb'>fan ( ',ter madjt eine SBemerEung bayt, bie idj leiber 
nidjt gehört tjabe. (äfteiäjifanalet A-ürft bau SBiimattf: ßönig ©eotg V. 
toünfdjte e§!) — Ter ift tot, ]n meinem gtofjen ^eb an er it. $dj erfläre, 
bat"; idj ber 3lnfidjt bin, bafj, fo Tjeifj bie SBünfdje öannobeti für bie §er- 
fteÖung fein mögen, aui ben A^ättben eine§ A-remben bie ©elbftanbigleit 
nidjt accebtiert toirb. (SSrabo!) 2Bir finb ber Hoffnung — luelleteljt er= 
leben mir e-> nidjt, ba§ tami idj nidjt fagen, — bafj ei einen Wonteitt geben 
toirb, too im ©ereäjtigfeit§finn bie beutfdjen dürften unb Söölfer fetbft bie 
§erfteKung berlangen. @ine anbete ^»erfteÄung berlange idj nidjt. 3fäj tjöre 
toot)l, bafi bie Ferren ba (adjen; idj toeif; and) febr gut, toariun fie hieben, 
babe ba-> ßadjen audj ertoartet, aber burdj il)r ßadjen toerben fie ben ©ang 

ber götttidjen ©eredjtigfeii niemals bemmett! Steine 

■Vierreit, ltnn frage idj midj: too;tt biefe laitani lebitttionett bec- A^errn 
SteidjSfanäleri», bie ba nadjtoeifen fallen, ba§ toir bie 95erftärfung be§ öeere§ 
nottoenbig tjaben 1 ? Tie große, erbrüdenbe 1'iajorität bei Oleidj§tag§ ift bereit, 
bie botte ^otberung \u genehmigen. Ta-> [iegt in beut Antrag, ben bie 
3entrumifraItion geftelli bat, für ben fie einmütig eintritt; ba§ liegt in 
beut eoentneUeu Slntrag be-> A'territ bon 2tanffenberii, ber, meint ber ^)aubt- 
antrag, ben er gefteÄt bat, abgelel)nt toirb, genau baifelbe tbnt, toai mit 
tbmi tooEen — e§ braudji nur noet) ber ©ab bon ein ,',n btei ^abren ges 
madjt \n toerben — unb idj erfläre meineiteili, bafj in beut lii'omeitte, too 
niifer 2lnttag abgelehnt toirb, toir einmütig ben Antrag Stanffeitberg acceb= 



Pos beiilfdje Ketdj unb ff int rinulnrn ©lieber. Cjamtnr 1 1. — 14.) ■>/, 

tieren. Taran* folgt aljo, bafj bie Regierung bic ganje fyorberuttg, tote jte 
geftellt ift, erhält, unb bie gange SBiffetenj jtoifcrjen un§ unb bet Regierung 
toürbe lebiglid) barin liegen, ba\\ bie ytecjterutig 7 Sarjre betlangt, mir nur 3. 
£)a§ beifjt nun bod) nidjt, baf; über brei 2fal|re bie gange Armee ober Stiitfe 
berfelbeti roieber fiefeittgt Serben muffen, fonbern nur, bafj ber 9teiäj§tag 
über brei 3fat)re in bor Sage fein foü, and) feinerfett§ ju prüfen, ob nidjt 
ttgenb toeldje SJtebnftionen möglidj fiitb. 3Beuu bann bie SBerrjaltniffe fo 
liegen, tote beute, motu nn§ bann ber 9lbg. Wraf Sttoltfe ober ber £)err 
3teiäj§fanjler erftärt, baf; bie Sadjen cbenfo liegen, tote beute, fo bin iri) 
überzeugt, baf; bie SBetoiHignng ebeufo erfolgen toitb toie beute, laß ber 
3u'iri)c-tag einen getoiffen O'iufluf; auf ettoaige Webuftionen ()abeu toitt, ift nur 
natürlich). . . ." SBeiter furijt ber Slebner an§äufür)ren ( baf; am jtoingenbe 9tofc 
toenbigfeit ;,ur SBerftärfung be§ $eere§ in Ben politifdictt SBerljättniffen uari) 
ben Ausführungen beä ßanglerä nidjt borliege; bemnad; fei ein feiublicf)cr 
Au§6ruct) be§ ruffifriieu 6rjaubini§mu§ nidjt ,',u fürchten unb gegen [yrttuf= 
reict) allein feien mir ftarf genug. Bor ber Auflöfung fürdjte er fid) nidjt 
unb im grolle ba-i AuSlanb fid) einmal gelüften (äffen roollc in unfere eigenen 
Angelegenheiten einzugreifen, mürben alle Parteien einig fein. ,,^dj bitte 
aber bie Oerbüttbeten ittegieruitgctt unb in erfter ßinie ben ■'Tierru Weidjc-fairder, 
ber Betoiefen fjat, ba% er in ferneren Momenten SKäjjigung 6etr)ätigen fauu 
unb jtoar eine SJlajjigung, bie felbftgetoonuenc 8ieoling§ibeen aufgeben laf;t 

— icfj bitte ben £>errn ÜteiäjStanater, nochmals 3U überlegen, ob eö roof)U 
get()an ift, bic SSetoilligung be§ ganzen ©eforberten in beut ©imte, baf? nach, 
brei Sauren eine toeitere Prüfung möglid) ift, ofjne bafj babei irgeub in 
Ausfielt genommen ift, bat ietjt 3ugeftanbene bann nidjt toiebet ,51t betoilligeu 

— biefe Bereinigung, fage id), abzulehnen. %d) rannte bie Söeranttoortlidj= 
feit nidjt tragen; roer fte überuet)tneu toill, mag e§ ttjnn. 2a* beutfd)e Soff 
aber foll toiffen — id) roieberrjote e§ noäjmal§: mir l)aben alle* betoitltgt, 
alle-:-, jebett Wann, jeben örofdjcn (Sactjen redt)t§; brabo! im genttum), 
unter ber SBebingung, baf? mir in brei Sauren loieber prüfen. 2>a§ Ijaoett toir 
getbait, obroob/l toir früher Hier, bann brei 2far)re Ratten, ob!oo()( in Öfter* 
reid), (jnglanb, Jyranfreid) alle Safjre bewilligt toirb — in allen fonftitutionellen 
Säubern — , unb id) glaube, beraeifen ju tonnen, baß für bic SKegterung bie 
einjährige Bubgetperiobe and) für ben SDHlitäretat ba§ nüjjlirfjfte unb proft= 
tabelfte fein mürbe, liefe einjährige Setoittigung mürbe am fidjerfteu bie 
Armee partamentarifdjer Ik-fuffion enthielten. S5a§ glaubte id) uocbmaU- 
fagen \n follen, unb id) loieberbole: jeber tum wt§ muf; ba§ uod) jerjnmal 
jagen. Bon attberer Seite unb uod) tuebr in ber greife, ber offtjiöfen unb 
it)vor ©efettfdjaft toirb mau aHe§ t|un, um ba-> -,11 ocrbciuUidjcn." (9ln= 
fjaltenber lebbnfter Beifall im Neutrum unb tinli, oijdieu red)t-?.) 

(Vüvft 93i§matcf: „ Tic SRebe be§ ■Gerrit S5orrebner§ mar in ber 
§auptfad)e eine SBiberlegung ber Ser}aitbtung, mit ber er fte einleitete, 
uämlid) ber 5M)auptmtg, bafc er biet jju befdjeibeu märe, um fein militäti= 
fd)e>? Urteil gegenüber beiu be§ 7vclbmarfd)all i'fottfe in-> Wemidjt JU legen. 
Tic gair,e Utebe bat bod) eigentlich eine Iragtoeite nur, toenn angenommen 
toirb, baf; in militärifri)cu Xingeu, in ber Beurteilung ber 5 ra 9 e i D0 ba->, 
(pa§ Sie betoilligeu toollcu, ber rvovbcruug äquioalcut ift, in ber Beurteilung 
bor Arage, \va--> bamit ju leifteu ift — toenn in biefeu fragen ber 9l6georb= 
ttete 2Binbtr)orft beut ©rafen SJloltle, toie mau jagt, „über" in. SDSenn ba-> 
ber A-all ift, ja bann bat ba-> alle-> ^anb unb g^§i ^al ber .Vu'vr XHLuic 
wbnete foebeu gefagt bat. 2Benn aber ba->, toaS id) bicr für; mit „(M-ar 
IJcoltfe" Bejetdcjne, ba-> beif;t bie ©efamtrjeit militäviidiev Autoritäten, bii' 
für bie Vorlage eintreten, toenn bie :lied)t babeu, fo iit eben bie 3idierlii'it 
bic toir fudjcu, nur in ber botten Sßorlage jU finbeu unb uid)t in bem, toa.- 



28 Bio ifittfdjf Heid; unJt feine eiimlnrn ©lieber, Qauuar 11. -14.) 

bie fetten un§ anbieten. Ten Untetfdjieb jtoifd)eu bem Slnge&ot unb ber 
grotbetung nadjgutoeifen, ba§ ü&ertaffe id) ben mitttartfdjen Slutorttaten, ba= 
tüfcet bin icl) nicht fo fompetent. 3m übrigen gibt mir ber SIBgeotbnete 
Sßinbtljotfi bodj öetanlaffung gu manchen ßtitifen unb SBettoaljtungen gegen 
bo§, toa§ et gefagi hat. @t hat gefagt, toenn getoiffe SBettjättmffe eintreten, 
ba§ beifjt, toenn Bamribal ante portas fid) befänbe, bann mürbe er, id) 
toeifc nicht toa§ thnn; ja — bann mürbe man ben SSetoeti liefern, bafj es 
in leutichlaub feine Parteien gebe. — @§ märe mir üiet lieber, menn @ie 
Tjeute fdjou ben 5Betoei§ liefern molltcu, bafj e§ in Tentfdjtanb feine Partei 
gibt, fouberu bafj, meint e§ fiel) um bie Sßertcibigung be§ ßanbei, feine Un= 
abhängigfeit gegen ba§ SluStanb, feine Eirijerljeit Ijaubett, f)ier alle? fo einig 
ift tote in A-ranfreiri) unb Italien, bafj bann gar uiefjt biet gemäfelt unb 
genörgelt, fonbern eiufarl) ba§, toak bie militärifdjen Autoritäten be§ ßanbei 
für iinentbctjrtid) galten, berailtigt mirb. SBenn btefe§ 9Jcafj Pott 5patrtoti§= 
mu§ bei un§ borljnubeu märe, bann mürbe irf) gar nid)t meitcr bat SBort 
ergriffen fjobeu. Tann t)at ber §ert Abgeorbuete gefagt, mir löften auf 
toegen ber A-rage, ob ba§ ©ange, toa§ er 31t bctoitligen behauptete, auf ein 
3af)r ober auf brei 2faf)te bemifligt merbe — überhaupt toegen ber ^eitfrage. 
2>a§ ift boef) uirfjt gang richtig. äßenn toir aufföfeu, ba§ fjcifjt, menn ©ie 
bie Vorlage ablehnen - , bafj mir bann aufföfeu, barüber, Imbc id) bod) 
gehofft, |ebe§ 9JKfjberftänbni§ gu befeitigen burd) meine erfte ufjemng — 
alfo toenu mir aufföfeu, fo ift e3 nidjt toegen ber 3eitftage, fonbem toegen 
ber 5pringtpiettftage, ob ba§ beutfdfje bietet) burd) ein faifertid)e§ £>eer ober 
bittet) ein Parlamente- fjeer gefdjütjt toerben fotf! (ßefrfjafte§ SBrabo redfjtl. 
•Ol)! ob,! linfS.) - 11 * fcl)reibeu mir auf unfere iyaf)ue bei ber Stuflöfung; 
ob bie toedjfetnbe ÜJiajorttät, bie id) nur al§ bie Majorität 2Diubtf)orft=9iid)ter 
(Stufe : ('SriÜenberger!) Begeidjnen fann — id) möcfjte ba% übrige, toas gut 
Verfügung, gut oafallitifd)en Verfügung be§ $ettn äßiubtfjorft ftef)t, gar 
nidjt ioeiter aufjagten, — ob bie alle ^aijxt ober äffe gtoei ober brei Qjaijre 
barüber beftimmen foll, ob Xeutfdjfaub feine Armee, toie fie in ber $13er= 
faffung gtunbtectjtlid) niebergetegt morbcu ift, behalten foll ober ob fie rebu^iert 
toerben fann, barüber toerben mir abftimmeu, barüber merben toir mahlen. 
( v ')iirnf: s JJcarine!) — 9htn, meine -£>erren, bie 9Jkriue ift nie angefochten 
tootben, fie (jat immer ein liberale'? 2i}ol)ttoollcn für fid) gehabt. Sie f)at 
bon Anfang an 3. S. ben Gerrit Abgeordneten Wicfcrt für fid) gehabt; ba3 
ift bod) fdjoit ettoai toett. Ter Abgeorbuete "Hicfcrt Ijat früher ben ©eneral 
tum Stofd) al§ ( s "f)ef ber 11{ariue in einer 2i*eife uuterftütit — ja, toenu er 
ben .Uvieg-Miiinifter fo unterftübte, fo mürben toir and) in Öejug auf bie 
ßanbatntee ein anbere§ Vertrauen 311m 3Jeiri)'3tag f)abeu föuucu. Unfer 3>er= 
trauen ift überl)anbt ,511m [Reichstag bor jagten gröf»er gemefen, e§ l)at alU 
mäf)tid) abgenommen. @§ f)at ben fdjmerfteu Stofj befoniineu, at£ toir in 
biejent ;Keich>>tag eine polnifdje Majorität gegen bentfdje 3fntereffen erlebten. 
(Cl)! ol)! tinll.) @§ bat ben febmerften Stofj befoniineu burd) einen (iin= 
griff ',n ©unfteu ber poluifdjeu 9iationatitat in bie llnabl)äugigfeit ber preu= 
f;iicl)en Sertoaltung. Ta, meine .Sperren, fjaBe id) bie Hoffnung auf ©ie 
aufgegeben; mir i)ätten banial-ö anflöfeu f ollen toegen 3fl)re§ "iHiloni-jinuc-, 
bann märe ber gange SuIgari§ntuB nad)t)er uid)t gefommeu. ^d) bin ber 
2ari)c nur be§Balb nicht när)er getreten; toeil toir ben 5ßoloni§inu§ nod) eine 
3eit laug anhalten fönnen ; aber üi^ehrlofigfeit fönuen mir uid)t 10 Wu 
nuten aushalten. 2Betben mir ba au bie SBanb gebrürft, fo merben toir 
un§ mehren mit ber gangen (vntfd)loffeu()eit, bie un§ ba* 03efül)l einer ge= 
rechten Saä)e gibt. 

2er .^err Abgeorbuete tjat gemeint, mir betlangten burd) bie Auf= 
löfung, bafj Diäuucr gemäl)li merben foltteu, bie alles uuterfri)ricbcn, bie 



flna beutle fleiifi unb ftitte nn?elnfit ©lieber. (Sanitär 11.-14.) 29 

alle§ acceptierten, toa§ ber Oteicfjsfan^Ier roiU. 2a§ ift ja eine Übertreibung, 
bie id) Don bem Aperm in feinen ^n^ren borf) fanm noefj bermutet tjätte. 
Übertreibungen [äffen fidj bei jugenblidjeu Beuten rechtfertigen, aber fo alt, 
toie toir beibe finb, füllten roir uns bodj mit bergleidjen uerfdjonen. G* 
fommt una nur barauf an, Beute getoä^li ,^u fcfjen, bie mit bemfelbcu tya-- 
trtoti§muä, mit berfelbcn ^urürfftellung ber $arteifragen gegenüber ber 
fyrage be§ SßatriotiSntuiä für nnfere älk'ljrljaftigfeit ftimmen, tote ba* in alten 
anberen ßänberu, mit alleiniger 9ht§naf)me bon Üeutfdjtaub, ber Jyall ift, 
fotoeit parlamentarifdje Einrichtungen befielen. (Dt)! otj! ünf*. $rabo! 
redjt*.) Sie s Jcörgelei be§ Parlament-:- gegenüber gforberungen ber Regierung, 
bie ber Sidjerfjeit be§ ßanbeä gelten, ift nur eine edjt öeutfdje Sigentihnlidgi= 
feit; idj toeiß nidjt, ob id) ifjr tierfallen toürbe, toenn id) SIbgeorbneter 
toäre; id) glaube nidjt. steine sperren, Sie finb bamit auf einen falfdjen 
Strang geraten; überhaupt, id) rote Sintert: bremfen Sie fo früt) tote mög= 
fidj. Sie potitifdjen 2ßege finb nidjt fo, tote toetttt mau fidj auf freiem 
^•clbe 3U 5 U B begegnet. 2a ift bo§ 2lu§toeidjen unter Umftänöeu ntcfjt 
mefjr möglidj, unb namentlich, nidjt mcfjr möglief), too e3 fidj um uufere 
Sidjerfjeit t)attbett. 

2er Aperr 3lbgeorbnete tjätte getoüujdjt, baß bie bcutfdje ^olitif gau,', 
unb botl mit Dfterreidj ginge; er l)at bat, nadjfjer uadj ber Üiidjtnng norij 
erläutert, bafc toir une um bie orientalifdje ^rage mef)r intereffieren fällten, 
at§ toir biöfjer getfjan fjaben. 2Reine -Sperren, unfere SSegieljungen ut Öfter* 
reid) berufen auf bem SBetoufjtfetn eine! jcben Don wt§, baß bie botle groft= 
mädjtlidje (giften] beö anberen eine s Jcottoeubigfeit für ben einen ift, im 2?n= 
tereffe be3 europäifdjen öjleidjgetoidjts; aber fie berufnen nidjt auf ber ($Jruub= 
läge, tote man e3 im uugarifdjeu Parlament unter ilmftaubeu aufgelegt fjat, 
baß eine bon beibeu Stationen fict) unb ifjre ganje 9Jcadjt unb tpolitif boll= 
ftänbig in ben lienft ber anbereu ftetleu fauu. S)a§ ift gattj unmöglidj. 
(53 gibt fpe ( ufifdj öfterreidjifdje Sfatereffen, für bie toir.unS nidjt einfefeen 
fönnen; e>3 gibt,, fpejififdj beutfdje Sftttereffen, für bie Dfterreidj fidj nidjt 
einfetten fann. Dfterreidj Ijat ba* ^ntereffe, bafj Teutfdjlaub alä große, tolle 
unb ftorle DJfadjt erfjatteu bleibt; Seutfdjtaub tjat ba*felbe Sfntereffe in 
SBe^ug auf Dfterreidj; aber toir fönnen un§ nidjt nnfere Souberintereffeu 
gegenfeitig aneignen. 2Bir fjaben bon Dfterreidj uiemal* bertaugt unb fjaben 
audj feinen 9lnfprucfj barauf, bafj cö fidj in unfere Ajiäubel mit [yranfreid) 
mifdje. Süenn toir Sdjtoierigfeitcn fj fl ^ en ntit Guglaub in ßolonialfragen 
ober toenn toir mit Spanien, über fiumpereien toie bie Carolinen in -Spänbel 
fommeu, fjaben toir nie an Dfterreidj einen Slnfprudj gemadjt auf < s > vtt it b 
unfere* freunbfdjaftlidjeu S5erMltniffe§. Sotoeit e§ fiel) um uufere Beiher» 
feitige Triften,} ate bolle, freie unb mädjtige %of$ftaaten Ijanbelt, fotoeit 
beitreten toir gegenfettige Sfntereffen. 3lber toa§ Dfterreid) in ßonftantinopef 
für ^ntereffen fj fl ^ ha* toirb Dfterreidj allein ut beurteilen tjaben; toir 
fjaben bort feine, — tdj toieberljole ba*. SGßenn ber .£)err Slbgeorbnete SSiinbi» 
fjorft einmal mein s )cadjfolger fein toirb, bann toirb er ja entfrfjetocn Eönnen, 
baß toir in Avonftantiuopel ^ntereffen fjaben, bie un-j unter Umftaitbeu einen 
fo fdjtoeren Alrieg toie ben mit unferent jtoeifjunbertmeifigen ©ren3nacfjbar ( 
9tußlaub, ertragen (äffen fönnen; toir Ijätten nadjljer boefj bafür bie ©enug 
tfjuung, bafj am S3o§poru§ ba-5 Regime fjerrfrijte, baS toir getooflt nttb ge= 
toünfdjt fjaben; bafür fönnen toir fdjou ein paar ^unberttaufenb ÜJlenfdjen 
unb ein paar 5Jcilliarben opfern! Tenu, glauben Sie bodtj nid)t, bat";, )vt:nn 
man foldje s .l>olitif einmal falfd) inftrabiert, man auf jeber Station untfefjren 
fauu; baö ift nidjt ntöglidj. JüJcuu toir einmal baä gegenfeitige 3IM§trauen 
erioecfen, bann geljt e-> and), toenn feiner bon betben fiel) blamieren null, im 
auftjaltfam öortoart->. 2)te ^olitif jtoeier ©ro^ftaaten nebeneinanber faim 



30 Paa bculfijjr !»fii(i «nb fcinr rilnelitfit C5lirbtr. (Januar 11.— 14.) 

man betgleiäjen mit bet Sage jtoeiet SReifenben, bte einanbet nicht fcnncit, 
in einem toüften SBalbe, von bene« feinet bem anbeten bollftänbig traut; 
toenn bei eine bte f»anb in bie £afdje ftedt, bann fpaitut bet anbete fdjon 
feinen 9tebolbet, unb toenn et ben .spabn be§ etften fuarf'eu Ijört, feuert er 
jdjon. So ifi e§ bei ".liuuhteu bon benen jebe Sinflufj auf bie Gmtfäjeibungett 
bet anbereu bat; ba mufj man ba§ evfte 'JJiifjtraueu unb bie erfte 5Berftim= 
mnng bet anbereu febr Sorgfältig betmeiben, toenn mau bie grteunbfdjaft 
betoatjten tottt. 3)a§ alle* toitb bet .Sperr Söottebnet bcjfer toiffen txli id), 
toie iel) überhaupt bebaute, bafj et ben 5ßlat$, ben id) einnehme, nidjt ein= 
nimmt; aber iel) tauit gegen ben SDßitten bei ßaifet§ nieljt anffommeu. 

2er §ert ",'lbiieorbuete l)at ferner gefügt, toa§ toit benu gu befürrijteu 
hätten, toenn jftufjlanb unfet Setoünbetet fei. $d) toeif] nidjt, tootjer et 
toeif}, bafj 9tufjlanb unfet SöetBünbetet ift. SBenn er gemeinte 9tadjtidjten 
auä 5ßetet§ßutg bat, bafj 'liufjtnnb mit uns ein SSünbnii gegen 3?tanfteiä) 
aofdjliefjen toiH, fo toütbe iel) iljiu banfbar fein, toenn er mir ba§ mitteilen 
toottte; ba§ toäte patriotifcher, at§ l)ier in bie Cffenttidjfcit folcfje s Jtacl)= 
tickten ,;n laudieren, bie id) für irrtümlich halte. ,3rt) fjaoe geftetn noäj bte 
tMjre geljaot, mit bem tuffifdjen üBotfdjaftet ,',u Mittag ju effen; mit fjat 
er nicht* batuui gefagt, bafj er ein SBünbnis - botfdjtüge. 3'd) f)ci6c mein Ü8et= 
trauen baut ausgefbtodjen, baf; :Kuf;lanb i t n c- nicht angteife unb nidjt ton- 
fpiriere mit anbeten SDtädjten, baf] es" fein ÜBünbnis" gegen un§ fuelje. 2Bit 
babeu aber auf fein SBünbni§ ju reel)uen, toenn toit mit gtaufreid) tämpfen. 
2a* ift alfo eine irrtümliche "Jiachridjt, gu bereu zeitiger Sßibettufung iel) 
burdjau* genötigt bin. 

2er \ierr 2l6geotbnete fjat ferner gefagt, bei» 35etf)ältni§ 311 fficani-- 
reid) fei 1881 fel)pn baifelbe getoefen. 9hm, meine Ferren, ba* toifl id) 
pulitijd) nid)t beftreitcu — toit I)abeu immer frteblidje 3JHnifietien gehabt 
— , aber militari fei) ift bte Sadje bori) gang aubet». STie ftangöfifdje X'lrmee 
toat 1881 uid)t fo fdjlagfettig unb nidjt fo ftatf tote l)eute; fie toar o* nod) 
toeniget 1874. 2Bit fiub and) nidjt bie Seute, bte gleiet) auf ben etften (Sin* 
btud, baf] bie ^tangofen ein paar Bataillone tnetjt einrieben, nun au ben 
JJteidjStag getjeu unb fagen: bet bebroht un*, mir berlangen mein - , — fou= 
beru toit märten unfete geii ab. SCßit f)abcu in ben letjieit 16 fahren — 
1875 eutftanb ein gang falfcfjcr $tieg§lätm, ba* ©tgebniä einer fünftltd) 
aufgebaufdjteu ^nttigue nie bie Stofidjt geljabt, g-ranfreidj angugteifen, 
in ben gangen l<i Sagten anel) nicht einen Vlugcublid; e§ ift eine elenbe 
ßüge getoefen, bei bet frembe .jittrtguauteu tbättg toarett, baf] toit jemals" 
bie vHbfidjt gehabt batteu. SIBet bie ftangöfifdje 2ltmee ift bod) fett bet 3cit 
eine gau,5 anbete getootben. 2a* ift toiebet eine Qrtage, in bet e§ batauf 
antommt, ju eiitfdjcibcu, ob in beut Urteil über bie Veiftuug*fal)igf'eit ber 
ftangöfifdjen \Hrmee ber Wraf 3ftoItfe ober .Sperr SCBinbt^otft ber t'om'peteittere 
fei, unb eine SQÖibetlegung bei @inteitunglfafee§ be§ Slbgeotbneten Ü*iinbt= 
I)orft, baf] er fiel) mit beut ©tafen lUoltte nidjt in parallele ftetleit toolle. 
§ett äinubtljorft fjat au einer anbereu Stelle gefagt unb liüeberljolt, er 
glaube, baf] toit Jyrautreid) uid)t nur getoadjfen, foubern and) üoetlegen 
feien. j$ä) toieberl)ole, ber .s>err SJIBgeotbnete totrb bod; nidjt in bie Wolle 
eine* indes gloriosus Herfallen toolleu unb mit bem fidjereu Siege über 
Arantreid) l)ier in biejen Jluiitnteu pral)leu. 3Benn fo getotegte Strategen, 
toie in ben 9tegierung£fteifen oorbanbett fiub, bem totbetfbrec^en unb fagen: 
e§ ift uid)t nu.'jtoeifelbaft, - bann toütbe id) bod) an Stelle be* 5lbgeotb= 
ueteu, fall* er toirtlid) glaubt, baf] ber Wraf Wollte biefe militärifcljeu 
Sachen beffet nerftel)t, auf bie* Il)ema nidjt mehr ( utrüctt'oiumen. \Hlfo baf] 
ba* 33et^ältni§ \n /yrantreich militarifd) nidjt meljr ba*fe(be ift, bei* üha- 
laffe idj unferen ntilitarifdjeu Qlutotitäten ju betoeifeu. Heu Angriff $xanh 



pns bruifdte Jlriilj mtb feine cinieliien ©lieber. (Januar 11. — 14.) :-;] 

retdjg, mufj idj fagen, ermutigen biefe SSerfjanblungen fcfjott. SMrtje ma= 
terielle Sftadji t)intt-v ben 2lBgeorbneten Söinbt^orft unb [ftidjter fteht, intoie= 
Weit bü-J uitfere Stationen lähmt, barüber hat eilt Avaii',ofo, uamentlieb in 
ber Sßrobinj, ein febr unbottftanbige§ Urteil, unb bie SKöglidjfeit, bah ber 
ßrieg entfielt, weil man uns unterfdjätft, ift burdj bie öerfdjtebbung ber 
SBerfjanblungen, bie in anbereit Parlamenten in 8 Ingen, in :'> lagen, in 
2 Stunben erlebigt Würben (ofjo! liuf-j), fdjon ertjeBlidj gefteigert. 2Benu 
nur Jefet bie franjöfifdjen X'litgriffötteigungeu ermutigt tjaBen , bann Weife 
idj ben Ferren, bie uns fo lange aufgehalten Ijabeu, fdjon einen erljeBlidjen 
SUnteil an ber SSeranttoortung für bie Kalamität eine§ auSBredjenben ßriege§ 
ju. (3?rabo! recht*, llnrurje tinfS unb im gentium.) 

SLer .Sperr SIBgeorbnete ()at ferner — er bat bie finanzielle fyrage 
nur leidjt geftreift — SBejug genommen auf bie fernere ßage, in ber mir 
ums boefj Befonber§ bitten füllten. $u bereit SBeleudjtung habe id) ein Heineö 
9Jiaterial l)ier mit; ha* ift eine Statiftif über bie Situation ber Sbarfaffen 
in Sßreufjen unb über bie Steigerung ber @inlagen in ben Sbarfaffen feit 
1878, alfo feitbem bie jehige ©efetjgeBung über ben Sdjutj ber inlänbifdjen 
Arbeit in Geltung ift. 3d),, erlaube mir, 3 buett barüber einige Mitteilungen 
31t madjen, bie Srjnen bie Überzeugung geben Werben, ba$ e§ fo ganj fdjledjt 
mit bem Fortgang unferer SßorjtrjaBenrjeit boch nidjt beftellt ift. üßur bie 
Weniger begüterten legen ihre (irfparniffe in ben Sbarfaffen an, ber IJteidjere 
legt fie in papieren an unb mßglidjft in bm frembartigften Pom Orient 
ober Pon Slmerifa, mancher auetj itt beutfdjen $onfot§; bei ber Sbarfaffe 
ift er nidjt beteiligt. @tWa 1200 DJcillioiteit IRuBel fiub bei uuo in ben 
lehten ^a^rje^nten in rufftfeben papieren inbeftiert Worben, biefe unb bie 
Summen, bie in unjä^Iigcn papieren, inlänbifdjen unb auälänbifdjen — 
icf) Will feinen nennen, um niemauben ju ärgern — angelegt fiitb, finb ja 
fetve biet größer atä alte bie Summen, bie in ben Sparfaffeu fiel) befiubeit. 
%n_bie Sparfaffen legt im allgemeinen nur ber Arbeiter unb ber 6äuerlidje 
äBefiijer, ber .franbWerfer ein. üEÖenn Sie mir geftatteu, 3^nen \u fagen, 
Wie biefe Einlagen feit 1878 fiel) gefteigert traben, fo Werben fie jugeben, 
ba§ ein iKücffcbritt unb ein fefjr brennenber 5ftotftanb nidjt borrjanben ift. 
$m Satjre 1878 betrugen bie gefamteu ffitttageu in ben Sbarfaffen 1385 
s JJUltioiteu Warf im preufjifcbcu Staate. äöenu idj annehme, bafj ber prem 
jjifdje Staat ftch -junt beutfdjeu 9teidj Herhält wie 3 : 5 — id) Weif; im 2lugen= 
bltcf baö 5Bert)ältui§ nidjt genau — , fo föuneit Sie fid) bie SBertjältniSäaljIett, 
Wie fie für bai beutfdje 9teid) gelten, ungefähr au§redjnen; beim im ganzen 
finb bie ^roPiujen be§ breufjtfdjen Staaten nidjt nnbebingt bie wohlhabend 
ften im beutfdjeu Uteidje. 2ltfo bie Sinlagen betrugen jur oeit, wo wir bie 
refeige ©efetegeBung über ben Sdjntt ber beutfdjen StrBeit einführten, 1385 
SDciEionen. Sie ©efamteinlagen betragen tjeute 2201 SOWttionen lUarf in 
rituber Summe, fie l)abeit fid) alfo feit ber ^eit nun 1878 gefteigert um 
!)7_5 WiUioiteu. 5ßro .Uopf, [eben Säugling eingefdjloffen, Eamen an Spar- 
faffeneintageu im ^aljre 1885 — bie- bo. bin läuft meine Seredjnung — in 
runber Summe 80 Maxt, ba-3 marf)t alfo, Wenn man eine ^amitie burdj» 
fdjnttttid) au§ Pier ober fünf äJKtgliebern befielen läfit, jir!a 400 3KarI 
auf jebc gamilie; bie l)at fie mrürfgelegt in ber geii mm lieben v \al)ren, 
Pon 1S78 bi-3 1885. 2fdj will baran Weiter feine Semerfung Enübfen, aß 
bie SBerjautotung, baf; bie SlngaBe bei $erm 9lBgeorbneten 5BKnbtf)orp üBer 
bie fdjtoierige ßage eine ^iftiott nitb eine unridjtige SBLngaBe ift. Alte au 
bereu Wlafjeu, aBgeferjen Pon benen, bie in bie Söarfaffen bie oieiuolmlieit 
Ijabcu einzulegen, ben 3lrBeitern, Keinen ßanbtoirten unb ßanbtoerfem, iiitb 
in bem bemfelben ^-aüe. 3 U Weldjem oioede wirb alfo bie /yittion immer 
beimißt in ber treffe unb bon ben Weguevn ber Äegierung, al3 toenn leutfdj- 



32 Pßo briitfdjr ilridj imb ff int rinulnen ßlifbfr. (Januar 11.— 14.) 

lanb burd) ungef^icfte ©efeijgebung ber Regierung einer immer fortfdjreiten» 
ben SBerarmung entgegengefahrt toerbe? 2>a3 ift eine (Sntftettung, eine breifte 
8üge; fie toirb burd; biefe jiffermäfjigen Eingaben auf baS llarfte entträftet. 

Ter £>err älbgeorbnete bat ferner fiel) getounbert, roarum mir au beit 
fteben Sfafjren feftljalten. 3a id) jfjabe gang Kar gefagt: mir tootten feine 
Häufung ber ßrifen. @§ märe bietteidji nod) uüt;,lid)er, meint mir einen 
längeren lerniiu getoatjtt bätteu. (3uruf: Stternat!) — 3luf ein Sltemat 
mürbe id) nie eingegangen [ein, roeil ba§ Slternat bem fiaifer in feinem 6in= 
fluife auf bie Slrmee eine biet ,',n fiarre ©renje feht. — @§ mirb bie Strmee 
toatjrfäjeinlict}, fo lange bie anberen äRfidjte fortfdjreiten, fortfdjreiten muffen; 
bie Sebölferung fdjreitet ja nuel) fort. SGßir baben einen [fingeren lernüii 
nidjt getoottt auS ".Mebtung bor ber SBeftimmung ber öerfaffung im Slrt. 00, 
ber einen Sinflujj, toie ber £>err Slbgeorbnete fid) auSbrüät, be* ifteic&§tag§ 
auf biefe Slngelegenljeiten toünfdjt; nur barf ber Gmiflujj nidjt bariu 6e= 
ftelien, tote er fagte, auf »lebuttioueu \u brfingen. @r fagte, fie mürben auf 
iKebuftion nur bringen, wenn ein Sfteljr ntajt nötig märe. 3lber baä ift 
ja eine petitio prineipii, beim ba§ Urteil, ob ein 3Kegr nötig ift, legen tsie 
ja bett Xräugeru bei. Sie mollen un§ alfo, toenri 3ie glauben — unge= 
adjtet ber gegenteiligen Überzeugung ber Regierung - -, bafj weniger nötig 
fei, uoingeu, bie 5lvm.ee \u rebujieren. 2)aju toerben fid) bie Regierungen, 
benen bie Sidt)ert)eit be§ SBaterlanbeS 3« feljr am ^»erjen liegt, niemals i)er= 
geben. Sie »erben fid) niemals bon Sfljnen rebujieren (äffen. S)a§ Sep* 
tennat alfo galten mir feft, um ben Slnlafj \n ßrifen nid)t ju ljäufen. ^cfj 
fagte borgen Sinb Sie, meine .Ferren, beim fo lüftem nad) ftrifen, motten 
Sie biefe alle 3Jatjre baben, — nun, fo lange id) lebe, foinmen Sie l)erau! 
Sie toerben einen ^et§ im äfteere finben bei allen Sfljren ßrifen! 

lev \ierr 51bgeorbuete l)at ferner gejagt, e§ fei eine unberechtigte 
Einbeulung, bie id) gemacht l)ätte in SBejug auf bie l'ibglidjfeit ber gefeit 
madigen .^erftellnng bei toelfifdjen Königreiches. 68 ift l)ier in biefen 3tfiu= 
men gefagt: eine 2Biebertjerftettung be§ äBelfenreidjS ift nur auf gefejjmfifjtgem 
SBege ,m erftreben. @in anberel 2Jttttel, ba§ gefefemfifjig m erreichen, aß 
bai bon mir angebeutete, felje id) aber fanm, unb ba\] 6err 2Binbtb,orft ben 
©ebanfen baran fo meit tum fid) toeift, ei al§ eine X'lrt SSeleibigung 6e= 
trachtet, meint man fagt, babei toerbe auf franjöfifdtjen SSeiftanb geredjnet, 
fo ftel)t bod) bie Erinnerung entgegen, bie uns allen lebenbig fein mirb, bie 
Erinnerung an bie toetftfdje ßegion innerhalb ^ranfreidt)§. SDie tjat ja, toie 
id) glaube, Sfafjr nub lag bort gamifoniert, toartenb auf ben Dioincnt, roo 
Napoleon auf SDeutfdjlanb [o§fdt)lagen mürbe, um in feinem ©efotge auf 
bie beutfdr)en Srüber lo^mtianeu; unb ba§ ift uid)t etma eine rein uifällige 
@rfdt)einung. ,^n autb,entifct)en ©riefen bon ffiönig ©eorg, bie mir borge» 
lejen Ijaben, ift aiivbrüdliri) gefeljricben, bnft er fioffte, burd) Üaijcr SRapo» 
leon in fein :Keicl) toieber eingejeüt ju toerben. (%>ört, t)ört! rcd)t'l) 2ltfo 
feien Sie nidjt fo empfinblid). @S ift Obaeu uid)t angenehm, aber bie Beute 
leben nod) meift alle, bie bal atte§ mitgemacht liaben. .fabelt bie itjrc ©e= 
finnungen feitbem bottftfinbig geänbertl ©in ^eugni* Ijaben fie un§ gegen» 
über nod) nidjt abgelegt, mir fehen fie un§ gegenüber in berfelben v '-lnrüd= 
Ijaltnng, fie folgen bem ,"yül)rer ber Dppofition, bem 3lbgeorbneten ffiJinbt« 
I)orft, m allen feinen Eingriffen auf bie SJteiäjSregierung ,m feinem anberen 
3toedfe, al§ um un§ bie Sjiftenj fauer ,m madien; unmöglict) fbimcn fie 
bod) babei eine aubere Slbfic^t Ijaben. ^u'l) glaube, id) tarn fd)on barauf, 
bafj ber Vlbgeorbnete toiebertjolt bie fran3Öftfdt)e \Hrmee unterfdjäjjt unb ge= 
glaubt bat, er tonnte fie leidjt fcl)lageu; id) mbd)te bor biejer lluterfetjäluing 
bod) auferorbentlidj toarnen. @§ jeigi bie botte lluerfal)reul)eit be§ ^iiuliftcu 
in militärijdjeu Xiugeu, loeuu mau glaubt, bafj bie fraiijöfifdje Slrmee ein 



, 



flua benifoje Mä) nnb feine einkitten ©lieber. {Sannen IL— 14.) 33 

©egtter fei, über bcit man fo leicht 311t 5Tage§orbnung übergeben tonnte mit 
ein paar 9Jeben§arten. 3d) f)dbe fdjon borgin gejagt, meint Sporte Solbaten 
mdveii — in bei SBerebfamfeit ift ber .Vperr Söorrebner jebem gfranjofen 
überlegen; aber in SBejieijung auf militärifdje 8eiftung3fäf)igfeit glaube id; 
e§ uid;t. $d; fjabe tu granfreidj gelebt unb feuue bie gfranjofen yemlicf) 
genau; id; toünfdje nur, baf; mir tönten fo ebenbürtig bleiben, ,31t maitcbett 
äöejie^ungen fiub mir überlegen, in ber ^af)l fiub fte um aber überlegen; 
Sie unterfdjätjen i(;re militänjdjc Qualifikation. Slber ber Stbgeorbnete SBiubk 
f;orft glaubt ja audj l;ier beu beuten, bie gegen bk gfranjofen gefod;ten fya-- 
beu, überlegen 311 fein in feinem Urteil. 

6r i;at ferner bannt begonnen, baß er fagte: enbüd) finb uue 9JUt= 
teilungeu gemadjt. "Jinii, mo l)dtte id) bie ^Mitteilungen madjen fotten? 2er 
erfteu Beratung bei ( utmül)uett, meint nod; ^roei beborfiefjen, ift mit meinem 
bitter unb ©efunbr)eit§3uftanb uiebt immer bertraglicb. 2luf Söerfjanblungen 
in ber ßommiffton aber in toiäjtigen fragen mid; einyilajfeu, baue id) für 
taftifd; uidjt angezeigt. Xie .ftoutuiiffioit ift ja bod; nur bie JJatrterfammer 
für bie Oiegierungsfommiffariett, in ber berfudjt mirb, toa§ mau irnien ab-- 
preffeu fantt, ofjnc fid; 'feinerfeit* 311 irgenb ettoai 31t berbftidjten. lie Jtom= 
miffion ift gar nid)t im ftanbe, ein jtoeifeitigeä ©efdjäft abjufäjliefjen mit 
beu Vertretern ber Regierung, unb baju bin id; ein 31t alter liptomat, um 
mit jemanbem, ber feine SSoumadjt tjat, mid; in Söerganbtungen eiuuilaffen. 
Vllle*, roa* id) gejagt f;abc, ftefjt bombeufeft. Slber atteg, toa§ bie Ferren 
in ber ßomntiffion fagen, bie 33erfid;eruugcit, bie fte geben über bie ©eneigt= 
l;eit, jeben Pfennig unb jeben Wann 311 bemilligen, tonnen mir naäjtjer gar 
nicljtö mel;r Reifen; ba§ berfdjtoittbet alle* im Plenum, barau ift niemanb 
gebuubeii. 2arum ift bie .ftommiffion ein fo uugünftiger .Kampfplatz für 
Sie berbünbeten Regierungen. 2a, mo roirflid; cruftl;afte, fdjmere, unb, id; 
nuHl)le fagen, ^ntereffeu, bie an ßotof unb Kragen geben, 311 berfjanbeln 
fiub, ba merbe id; mid) auf ßommiffionäbertyanblungen niemals einlaffen. 
@3 ift uoit $Ijnen eine llugeredjtigteit, baf} Sie un§ erft einmal, tote mau 
btä im -•paitbet unb Söanbet, id; möd;te fagen, im Sßferbefjanbel oerfudjt, 
jeinauben, beffen Stufjerungen 311 nidjii üerpflid;ten, auf beu 8eib fd;iden, 
um oou uns i)erau§3Upreffeit, toai Sie irgenb fjerauäpreffen tonnen unb bann 
iiad)t)er fagen: alle*, toa§ mir gefagt tjaben, gilt nidjt§ ntel)r, nur fäjliefjen 
uu* biefer ober jener Slujjerung an. ^jf;re G5efd;äft*orbuuug erlaubt Sffjnen 
bat, oberere ©efdjäft§orbnung bat für nn§ gar feine Berbinblid&feit, roe= 
nigfteit* glaube id; bitrcb mein früheres SSergalten auri; fdjon gezeigt 311 
üubeu, baf; id; mid; in evufteu ivvageu auf AUmimiifiou*oerl)aubluugeu'iml)t 
eiulaffe. %d) f;abe in ber .Üolouialfad;e einmal eine 2tu§nar)me gemalt; 
„exceptio firmat regulam". 3fn ber ßommiffion, too fid) ein bünbige§ 
Vlbtounnen itt feiner SBeife erreiel;eu Kifjt, erfdjeiue id) uid)t; id; bin ju alt 
unb p matt, um bort meine Gräfte ituldoc- 31t bergenben." (SeBfjafteS 
Srabo red;t'3.) 

^ad;bem am •_'. 3ihuuge-tage b. A^ettborf (f.) für bie SRegierungS» 
tunlage eingetreten ift, Apafcucleoer (3.) gegen biefelbe gefprodien unb Der 
ßriegiminifter bie lavftellungeu b. StauffenbergS unb äBinbujorfrä über 
beu Verlauf ber Koiuiuiffiouofiluiug berid)tigt bat, )prid)t SEßinbt^orfl (30 
über feine perföntidje Stellung ju beu übrigen Cppofitiouöfitbreru, inbem 
er bie bon gegnerifdjer Seite behauptete o'inbeit ber gefatnten Oppofttion 
beftreitet, toenbei fiel) bann gegen bie 2tuSfürjrungen SBiämarcfä über i 
pobet unb bai SEßelfentum unb begriiubet itinljiinil:- bie Vlblelmuug ber 7 
^Vibve unb bie ^uftiuniiitiig beS ; > c 1 1 1 v u 11 1 -> \u einer Venulliguug ber erpol)teu 
^rdfeii33iffer auf 3 ^abre.' 

<yürft SiSmardf anttoortet: „Ter \^err SBorrebnei fagt: ,\d) b& 
üuvop. (S5eI$id6t8Mcnbet. xxvin. 8b. :'. 



; i öns brutfdjc ^rirfj unb feine eittfelneii ©lieber. (Januar 11.-14.) 

totHige ieben üftann unb [eben Stoffen auf 3 Satjre; bann toerbett toir 
toieber jufammenfommen unb feiert, oo ba-> nocl) nötig ift; unb toenn toir, 
bie 2l6georbneten, finben, bafj ei nicht mehr nötig ift, fo toerben toir — 
toie et in inner geftrigen SRebe Jagte — barattf bringen, baf; bai $eer ber= 
minbert toerbe." Icr $err SSorrebner mutet uni atfo ju, bnfj nur ba-3 
SSertrauen nicht nur au] ben guten SBitten, fonbern nud) auf bie militärifdie 
@infid)t beSjenigen 9ieiä)itagi haben follen, welcher über :? ^abrc hier toie= 
berutn betfammelt fein toirb. SQBeifj beim bei- fierr öorrebner, toie ber be= 
[djaffen fein toirb ? jft beim bie IKajoritat, über bie ber öerr SBorrebner 
jcht büboniert, fo gleichartig, fo fidjer, fo unanfechtbar, baf; er and) nur 
auf ein gletc^ei öertjättnii toie jcht rechnen tarnt? liefe lUajoritat, bai 
ßonfortium, toeldjei bie obtoofitionetten Parteien gegen bie SRegterungen im 
deidjitage bilben, ictn ftdj boä) aui beit Ijeterogenften Gütementen §ufamnten 
linb faim fetjr lcid)t burcl) ben Abfall bon einem biefer (SIemente boltftättbtg 
erfchüttert unb berfriljrt toerben. Sßenn ,). "-1*. and) nur bie 25 ©ojiatbemos 
traten unter ber (Jü^rung bei Qlebneri, ben toir beute hörten, ,',ii einer an= 
bereu Seite üoergingen ober fiel) toifagten bon biefer jetugen lUajoritat, toenn 
bie \. SB. goubewemental toürben, fo toürbe bai einen Uuterfct)ieb bon 50 
Stimmen machen, ba auf ber einen Seite 25 aojuätefjen, auf ber anbereit 
25 jujurec^uen toären. SGßenn and) nur bie Sßolen unb 5ßrotefHer, Beute 
aui beni Slfafj, baifeloe 3ttannöber machen, fo leibet bie SQfcajorttät auch 
fd)ou Sdjaben. 3Jdj null Don ben SCßelfen gar nicht vebeu, bie ja aber fiuben 
foiiuien, baf; ei bei ßulturfambfei genug toäre, unb baf; fie fiel) mal mit 
ihren eigenen Slngetegenfjeiten ofjne bie ßeitung bei vu-wu SJUjgeorbneten 
SBinbttjorft oefdjäftigen toottten. SRodj gröfjer toäre bie SBrefdje in biefe 
Majorität, toenn beifbielitoeife bie fortfd&rittlidje Satrabte bem jentralen 
Sultanat bai Weborfam auffüttbigte. SDie lUajoritat beftef)t ja nur auf 
biefer gang eigentümlidjen SDerfdjmeljung ber Ijeterogenften unb untereinanber 
toiberfbruc|iboEften (Elemente, bie jufäEtg in ber Negation unb in ber 216* 
neigung gegen bie ^erfoutichfeiteit ber jehigeu Regierung einig finb; une 
haine commune vous unit; jobalb biei aufhört, fobatb Sie irgeub ettoai 
bofitibei fdjaffen füllen, fo finb Sie ja bottftänbig uneinig, fo finb Sie [a 
feine 2Rajorität. Sic föunen gar uid)t totffen, toie biefe lUajoritat nad) 3 
fahren fein toirb, nub auf biefe geben Sic uni eine .^nbtaufoanloeifuug! 
2tuf bie s JJuijoritat, bie bann oovhaubeu fein toirb, füllen toir bai Vertrauen 
haben, toeldjei nottoenbig ift, um in ihre §änbe, in bie £>änbe biefer Wa- 
joritai, bie Verfügung ,\n tegeu über bai 5ßattabtum bc* IReidjei, toie ber 
•Vicrr Slogeorbnete felbft am Schilifte feiner [Rebe fehr toürbig unb richtig 
fagt! Ctjiie bie 2lrmee ift ba-:- jRetct), ift bie Crbuuitg nicht bentbar, ot)iic 
biefe ©runblage bei :iicchU<fehntic-> mürbe bie gaii.^c SBerfaffung nicht ,m ftanbe 
getommeu fein, toie icl) geftern fcljou gefagt habe; ber Schuh oei ©unbei 
ift uufere erftc Aufgabe. X'luf eine folctje licaiovitat toifl Uni ber .öerr Sor» 
rebner bie 2lntoeifung geben, baf; toir auf fie Vertrauen haben follcn, unb 
bafj toir nm bem aii->fel;,eii folteii, baf; fie nad) 3 fahren fd)ou toiebet brängt? 
2Mne \ierren, üiellcidit ift bie 3Jlajorität nad) 7 fahren ebenfoloenig bc= 
redjeubar; aber toeil gerabe jebeimal eine fdjtoere flrifii bamit berBunben 
ift, toeil d eine uufichcre :)iedjuuug ift, toeil bem SBCrt. 60 ber SBerfaffung 
©enüge gefcljeheu miif; mit irgenb einem lermiue, nub toeil toir bai Vlteriiat 
nicht looltcu, bai eine Ofeffel für ben ffaifer toäre, falle-- er meliv braucht, 
ali betoittigt ift, mährenb ber Stotg!eit, aui biefen ©rünben haben toir 
uni an 7 ^ahrc gehalten: and) naci) bem ©runbfak baf; bai fonftitutionette 
ßeoen eine :Kei()e uon ßombromiffen ift. 3Dßir haben biefe-:- Äomfcromifj 
einmal gemacht 1874, ali ei juerft \n ftanbe fam ich lag fdfjtoer franf 
im Sette, nub in meinem ftranlenjimmet haben bie äkrfjauöluiigeu ftatt= 



pos bfuKdjc lltiA} unb ff ine rinirliu'n tölieber. föamax 11. -14.) :;.". 

gefunben fotüo^f mit bctt ÜJliniftern, tote mit 2r. ÜHajeftät bcm .ftaifer, ben 
iäBgeotbneten, bie ju mir fomen — c» mar nameuttiel) bet Ajcrr 9l&geotb= 
uetc lUiqucl, ber bie Setljanblungen mit mir geführt bat. 2Bit fjaben 7 
Sfo^re botgefc&Jtagen, toit tjäitcn eBenfo gut 10 ober 11 Sfafjte oorfcfjtagen 
tonnen ober, toic bte Tieuftpftid)t im ferne e§ mit fid) bringt, 12 ^aljre. 
3cf) fjattc mid) jh entfdjtiejjen ; id) toat bet einige, bcm im leibenben ;-\u-- 
j'tanbe bie SBeranttoottlidjfeit bafür oblag, ob bantali auf eine folcbc ^ragc 
Bin anfgeföft toerbcu füllte ober ttidjt, uttb im Sfnteteffe bee gfriebeni bin 
id) auf bie 7 3faB,te, tote f« «nix gebradjt tooren, eingegangen; aber boef) 
nid)t in bei "-Hbfidjt, biefe ßonjeffton immer toieber al* bie 93afie ]u einer 
neuen ^fotberung gelten \u [äffen. Tann founeit toit uidjt totebet ju Äoin» 
btontiffen foinmeu. 3fm 3Jnteteffe bet .Woiupromiffe fjalte id) an ben 7 3af)ren 
nnbebingt feft. SBtt fjaBen jte, jtoei fiebeujäprige gerieben, gehabt, mir finb 
bereit, biefe fiebeujäpvige Sßetiobe toeitet ]U geben, aber auf eine Kniete nid)t 
eiir,uge()en, wie id) ba§ fdjon gefagt pabe. 2er §err Söottebnet ift feiner 
Sadje mit ben künftigen 3Kaj[otitftten fidjeter, al§ id) glaube, ba\> er fein 
fönute. _ Tic Söet^altniffe fiub toebet bei itn§, nod) iii (*ugtanb, nod) in 
<}rau_freid) fo, baß bei bet 3erfal)reu()cit bet Jßatteien irgeub jemanb anf 
eine feftc unb ffare SKajotität in bet 3"fri"ft redjneu founte. .Ratten mir 
bei nn§ jtoei große Parteien, tote e§ früper in (Snglanb 2BI)ig§ unb !£otie§ 
toaren, unb jtoei Parteien, bereu jebe bod) immer ben $aü im Muge blatte, 
toenn fie in bet Cppofitiou lebte, bafj jte and) mal toieber regieren fönute, 
— bie maren oollfommeu betttauen§toütbig eine für bie anbete. SOtii un= 
fereu, id) toeifj uiept, 9 ober 10 5ßatteien, ' au§ benett fid) baä AJoufortium 
ber Majorität fünftlidj aufbaut, i f t gar fein SBunb unb Meinung auf bie 
gufunft mögiid). 2)ie lange Sauer be§ ßuItutfambfeS fjat im gentrum 
jujfätttg Elemente bon heterogener bolitifdjet :Kid)tmtg lauge ^eit bereinigt. 
©tnb Sie getoifj, baß and) nur ba§ 3 clltritm fottbauetn toirb, toenn bet 
ßultutfanttof bollftäubig beseitigt ift? Ter $ett SttBgeotbnete Dr. 2Btnbt= 
l)orft ift oielfciri)t ber SDteinung, baß mau, um ba§ SBanb ber Partei, an 
bereit Spipe et ftel)t, JU evpalten, and) ettoaS .Viiilturfainpf im [yener 6e= 
Balten muß. (3nruf bei 2lBgeotbneten Dr. itMitbtporft: iRetn! Sftetn!) <§x 
bat uni and) fd)on ben flantbj toegen ber 2cl)ttle angefünbtgt, bet an ■freftuv 
feit unb SBebeutung ben 6i§gettgen tocit gurtet fid) taffeu toütbe. 9hm, 
biefe§ SBanb, toa§ ©te bi->ber bereinigt t)at, — finb Sie batüBet gan3 jtoetfels 
Io§, bah ba* Ijaltcn toitb? Ter A>rr SKBgeotbnete it't bei ben SReutoafyfen 
ber 2öiebertoal)l aüer bi-jl)erigen ^tafttonigenoffen feliv fidier. ;V1) mödjte 
nur auf eine ber toid)tigfteu ^robin',eit fetne§ SRetd^e§ in ber SBafjt ber= 
toetfen: bau ift auf kapern. Ter baperifelje Wähler ift in inner großen 
äfteljttjeit mouardjifd) unb fatf)o(ifd) gefimtt. 2o lange et bie ÜBetjeugung 
l)at, ba\) fein fiöntg unb befielt :Hed)te un"b bie SRedbte beS batieriidien 2taatc-> 
iibevf)aitpt Bcbrofjt fein fönnten; fobatb er bie uBerjeugung bat, bau bte 
fat()olifd)e Äitd^e bebrof)t fei, unb baß btefelbe ^'ittpfiitbuiig "in :)iom geteilt 
toirb, — fo lauge mag er für ©te loaliteit. SDBenn et aber jtoeifel^aft ba = 
rüber werben foütc, ob bie Tmtaftie, od bet .Ubuig, dB bet römtfd)e 2t;ttu 
ferner biefe Cppofitiou billigt, — id) toeiß uid)t,'ob batüBet oloeifel fein 
fbniten, — aber toenn fie eulftepeu, fiub Sie bann Jjföiet SGßö^Iet eBenfo 
fidjer, toie Sie e§ toaten? - 3Jdlj tounbete mid), bon beut Apettn 9^Bgeotb= 
neteu Dr. 2Biubt()ovft baS fonft fo bereite , v Vi niiiu ju boren, al 
Sfttungen in ber SBetecBnung fönnen bod^ amii nod) anbetStoo botliegen. 
SSBit fönnen bie 3BaB,l ja nidn botauSfe^en. 5ttuf bie Gattung ber ftegie* 
tungeti tonnen bie SBa^len [a feinen Einfluß fyxhtn; bie SRegierungen lia'beu 
ibve uBeneugung feftgelegt uidit uad) beut Sßhinfc^e be3 SRei(^3tagä ober midi 
beut 2Iu8faK bet Labien, fonbetn att->fd)ließlid) uad) ilivem v l)flid)tgefübl. 

r 



36 Po0 bfuifif|f ikidj unir feine einicliien ©lieber. (Sanuat 11.— 14.) 

und) iljrer Setanttoottlidjfeit für bie ©idjettjeit bei beutfdjen 9teidje* imb 
bei beutfdjen SBolfei unb für feine Unabbäitgigfeit unb bie 3fategtttat urü 
fetei ßanbei. iDiefe (Sttoägungen toetben biefelBert bleiben, audj toenn genau 
berfelbe iReidjitag, mit betfelben 2Jtajotität, mieber bor mic- ftet)t. Tnrdj 
ein nodjmaligei Urteil bei 9teid)itagi tanit bie Setpfüdjtung ber iRegietung, 
iljtetfeiti ali bauetnbei unb nidjt toedjfelnbei Clement für bie bauetttbe, 
fundamentale Sfnftitution unfetet Setfaffung, bai $eet, ju fotgen, niel)t et= 
lebigt Hierbeu; — bie Söetbflicrjtung bleibt auf ben Ötegietungen laften. 

ßeine Söetfaffung fann oljue ßombromifj eriftieren. SÖenn Sie bom 
ßottlbtomifj abgeben, tote mir baifelbe „jhuen toiebetum anbieten, fo fdjaffen 
©ie eine Situation, bie inuner nun neuem auf ben .Wonflitt mit s J{otmenbig= 
feit (jinbvangt. Sie betlangen toegen bei 9lu§fatt§ ber 2Bar)Ien, tueitit bieje 
nael) ;V)ien SOBünfdjen auifielen, bafj bie ißegierungen irjte Ubet3eugungen 
iinbern unb bann fagen foHen: alle-;- bai, toai mir Pur einigen Dcounten 
bebanbtet Ijaben, — mit geben )u, bafj ei ein Sfrttum ift; über bafj mir 
fagen: nur geben ei niäjt ju, luir galten ei für bie uolle Söab/crjeit, mir 
finb nadj toie bot bebroljt; aber au§ ^eigrjeit nur bem neugetoäljlten Meid)*= 
tag t l)nu mir nnfete Sßfüdjt nidjt unb mollen ba§ beutfdje SJoII minbet 
)uet)rl)aft fein (äffen, ali e§ fein fann. 2a* tonnen Sie bon ben (ftegietungen 
nidjt, unb namentliel) nidjt bon fo ftarfen, monatdjifdjen Dtegietungen, toie 
fie im Sunbeitat fiüeit, ettoatten. , v ui) totebettjote, toa§ idj geftetn fagte: 
Sie tombtomittieten fiel) gang nnnittj für ein Spiel, inbem ber 2rid für 
Sie gar nidjt in ben .Warten fterfi, too gar nidjt* 311 gemimten ift. 2cr 
Slbgeotbnete SBinbtrjotft fjat Porfjin, um ben 3Äangel an nitreffcnber Srijärfe 
in feiner SDebuftion an*,',iigleieljeu, mit feljr gehobenem lone feinen (hitfctjltifj 
finibgegeben, für bie üöetfaffung unb für bie s ,Holf*redjte einzutreten. %a, 
meine \ierren, bai finb gerabe mir, bie (jicr für bie ÜBetfaffung unb für bie 
SBolfiteäjte eintreten; bie SSerfaffung ift auf unferet Sehe, unb bei* äßorjl 
bei 93oltei — — 3fdj toeifj nidjt, iel) Ijbrte einen nnartifnlierteu lau, ber 
bielleidjt einen 3toeifel an beut anc-brüdte; aber idj bin ganz bereit, batübet 
:Kebe ^n ftetjen. Sri) rjabe bai geftern fdjon entmidelt: bie SBetfaffung unb 
bie Sotge für ba* SBolf ift bullftanbig auf unfetet Seite; unb ber Aperr 
SBottebnet l)at anetj, 11111 bie Sdjmädje feiner XHrgnmentatiun — ttoff beö 
gehobenen lone* blieb fie erfennbar - ,51t Perbeden, btöjrtidj bie bteufjifdje 
ÜÜerfaffung herangezogen unb bie Uljatfadje, bafj bie befdjmoreu märe. %a, 
bie mirb befteljen bleiben ; audj bie beutfdje 33etfaffung toitb befteljen bleiben, 
(^rabo!) 2a* finb ja eben Sie, bie bagegen antämpfen, gegen bie betfaf= 
fnngi'inäfjige $nftitution einer ßaifetlidjen unb bauetnben Sltniee; Sie mollen 
fie 31t einer 5ßatlament§atmee marijen. Sfdj nenne eine ^arlament*arntee 
eine foldje, bereu SBeftanb bon ber meri)jelnben "JJiajorität bei Parlament* 
abtjängig ift. 2a* tjat bie SBetfaffung nieljt getoofit. Ratten mir ba-i, at* 
bie Setfaffung gemadjt mürbe, gemnfd, baf; mir je einem ;Keielj*tag mit einer 
foldjen 5ölajotität nn* gegenüber befinben mürben, ober ba§ biefe ^otbetung 
jemal* anfgeftellt toetben mürbe bon einem "Keiet)*tag, beffen Majorität für 
bie polnifdjen 3fnteteffen gegen bie bentfrijen geftinunt bat, — bauen mir 
ba§ boran*jel)en fbiinen, bann (jätten mir bem "Kcidj*tag nidjt, al* mir bie 
SSetfaffung madjten — idj tjabe ben erften ©nttoutf gemadjt — , folelje Medjte, 
toie mir iljm gegeben Ijaben, bemilligt, meil mir gefürdjtet tjätten, baiSSatet« 
taub in ®efar)t ju bringen. 3Dßit Ijaben auf eine ganjj anbete ßaltung bc* 
:iieid)*tag* gerecljnet, auf eine ganj anbete SBitlung bet ^nftituhon unb ber 
erljebenbeu, begeifternben Iljatfadjc, ba\] bie beutfaje Station nael) Sfar/t^Utts 
betten bei Reiben* enbtid) einmal einig ift, fietier in iljrer politifdjeu @rj= 
ftenj, firijer in iljrer Unabljängigfeit gegen ba* 9lu§tanb, fieljer in ©erneut* 
fdjaft mit ben SSetttetetn bei gau*,en beutfdjen SBolfei ibre eigenen ",Hnge= 



Jlo0 bftttfdjc JJrlrfr imb feine ritnelnett tölifber. (3fanuot 11.— 14.) 37 

tegenfjeiten Beraten ju tonnen ; mir fjaben geglaubt, bajj bas fo erfjebenb 
mirfen merbc auf 8eute, bie bie Gntbefjruttg oon allen bicfen Xingen auf 
fidj fja'ben laften gefüllt, bafj nur 31t folgen etertbcn Streitigfeiten, toie jte 
I)ier tmrtiegen, nie gelangen toütben. (8ebf)afte§ äBtauo redjt§.) ©atin fjaben 
loir un§ geirrt! 9luä) ba§ Soll fjat ficf) geirrt, toeiut e§ Sic (jierfjer ge= 
fcfjidt fjat, 11m bie Stoße 31t fpicleu, bie Sic jejd fpieten. (SBtabo ! redjt*. 
oüdjen im Zentrum nnb ttnfi.) XHlfo bie SBetfaffung, icf) toiebetfjole e§, i[t 
auf unferer Seite; baZ f&oVföxttyt, ber SöollSfcfjut) ift auf uuferer Seite. 
2ßir tooHen ba§ SBoII fdjütten, mir motten beu ^rieben fdjütieu; Sie motten 
c3 barauf anfommen taffeu, Sie fagen: i too, oictteidjt mirb e§ boefj nidjt 
Krieg, nnb toenn e§ Krieg gibt, fo toerben mir fiegen, gan,} gemifj fiegen; 
— ba% fjat ber .!perr SBottebnet gejagt; babei fpieit er bod) immer mieber 
ben giöil^Jcoftfe, ba§ ift bod) niri)t §u teugucit. (©tofje .freiterfett.) £er 
^)err SBotrebnet t)at mirt) fritifiert, toeif tdj bie Sltmee eine faifertidje nannte, 
uttb gefagt, eine faifertidje fjütten mir gar nidjt. 9cun, bie »'tnfedjtbarfeit 
biefe§ 9ut§btuä§ Don jemanb, ber eine mtifdje Spitje probieren Witt, ift mir 
ja oon §aufe au§ ganj Hat getoefen, unb id) gebe ifjtn gern 311, baß, toenn 
idj Kaifertidjc 9trmee fage, — icf) tjabe fcfjon gefteru mit jemanb barüber 
gefprodjen, — idj mir fefjr toofjl benutzt bin, bajj ber s J(u*brurf nidjt genau 
ber SBerfaffung entjprictjt; idj fjabe if)n nur ber fpradjlidjcu Kürje roegen 
gebrandet. Soft icf) jebeemiat fagen: bie Köuiglicfj prcufjijdje, Königtid) 
barjerifefe, Königlidj toürttembergifdje, Königlid) fädjfifdje s ?lrmee, bie ber= 
einigt finb 3U einem 9teid)*t)eer ? — "Ja* mürbe ja %t)xe 3^it unenbtid) er= 
müben. 9JHt biefen ffeinen Priuuerungen gegen fpradjtidje 2at§btücEe bringen 
mir mirffief) bie Sadje nidjt bottoütt§; mögen Sic bie 3trmce faifertidje 
nennen ober mie — icf) tjätte fie monarrf)ifr{)e nennen fönnen ; aber ba§ bat 
audj mieber fein Siebenten : mir fjaben Stepubüfeu in Xeutfcfjlattb, bie §anfe= 
ftäbte, unb aufjerbem madjt ba» fo ben (finbruef, aUi ob id) bie ?(rmee al§ 
rein im Xienfte ber 9)touard)ie gegen bie Temofratie ober gegen fouft jemanb 
gebadjt fjätte — furj, id) bleibe babei — ber .frerr ^(bgeorbuete möge e§ mir 
nidjt übet neunten — id) toetbe aud) ferner beu 3ltt§btucf fiaifetlic^el ßrieg§= 
tjeer unb .ftaifertid)e 'ütrmee gebraucfjcu ; id) toetbe uiemanb bamit ju uafje 
treten, unb id) glaube, id) f)abe erläutert, ma« icf) bamit meine. S§ ift eine 
fprai"f)tict)e Äür,3e. 2Dir rebeu of)uef)iu beibe nielleiri)t metjr, al§ notmenbig 
ift; faffen Sic un§ atfo bod) toenigfien§ ben Vorteil, bie ^adjc dtva» ab^u- 
lütjen. 2lu§erbem mirb bie Slrmee bod) unter getoiffen Umftäubeu eine rein 
Eaiferlid)e; einmal fobalb ßrieg ift, bann namentlich, fobatb oon ^raieuv 
jiffer bie 3iebe ift. 3cad) 5trt. 63 biexteS Sllinea f)at ber .ft'aifcr bie 2]er= 
pftieb^tung — icfj f)abc bat fcfjon gefteru gejagt — t)at ber .Vtaifcr beu ^rä= 
feu^ftanb 31t beftimmeit, beu Sßtäfenjftanb ber Kontingente bei 9fcetct)3f)eere§. 
5hm, ba* ift boefj eine faifertidje ^unttiou, bie in Sejug a\i~] bc\t gau^e 
beutfdje <g>eer geübt mirb. 2)em Aperrn Vlbgeorbueteu ift e§ bieHeic^i enh 
faffen, bafj ba» in ber SDerfaffung ftetjt. @§ ift iibevbnupt eine f[ei§iqere 
Scftüre ber Sßerfaffung 31t empfeliteu - er bat lteultdj gejagt, er föuue nidjt 
meljrtejeu; aber meint er fiel) bie S5etfaffunq öfter borlefen liefje. bann 
mürbe er auf beu ©ebanlen nie fommeu, ba| bie SBerfaffung auf feiner 
Seite fei. 

2er fgtxx SSotrebnet unb audj anbete [Rebnet fmbeu erioiibut, bie 
Warnte paffiete bod) in jebem ^afyct ganj ruf)ig bie Setilla unb SfjatlijBbtS 
bet SSetoiHigung. 3»dj Imbe feboit gefagt: ba§ ift etfteulidj. od) uuufite 
aöer b.d) aud) fagen, tote ber fvan^öfiidie ladibeder: cela va bien, pourvu 
quo cela (iure. äBemi Sie auf beu ©ebanfen Eommen foliteu, und Sdjtffe 
auf 1 ^a1)x ober 3 3{af)te tu betoiKigen, bie uadjtiev totebet im x'lufftreid) 
31t betlaufen finb ober toiebet abuiidjaffeu ober totebet abutlebueu, bann 



Uno brutfdjf lifitjj uub frinr riinclimt tölirbcr. ßfanua« IL— 14.) 

toürbe amt) bie ©tätte, mit ber bisfjer bie 2Karine&ubgetberfjanbIungen fiel) 

eutroidelt haben, bocl) fchr halb aufhören. M) toeife nicht, toarum Sie ]u 
SEBaffer foulautev imb mtfitärifdj einfidjtiger finb alc- ju ßanbe. Slbet: tjicr 
finb mir liiui einmal ju ßanbe, unb ich (nun nüci) auf , v \bre SiebenStoürbig» 
feit uub llxtci i-:-f a tii^toi t . bie Sie ju SDBaffcx enttoicfeln, nid)t einladen. (#eu 
terfeit.) SDie Eitleren Triften haben alte beu fiintergebanfen, bie ©ntf<|ei= 
bung über bie Stärfe beä $eere3 nicht ituv in bie äRajorität be-> 9teicrj§tag3 
\n legen, fonbern beu Sfrttunt, bie ßegenbe $u erjeugen, al-> ob fie bereit-:- in 
berfclbei: [äge. Sie loolleu unbermerff unter beiu Sortoanb, bafj Sie e» 
immer gerjabi hatten, eine SB eft^er greif ung uoll;iebcn. Tic luüvbe bottjogen 
fein, toenn mir nur jejjt bon unferer trabitionellcu Vorlage bei Sebtennatä 
buroh Sie hcrnuterbrücfcu [iefjen auf brei v Wm\ uub fcfjon au§ beut ©ruttbe 
thuu toir ei unter feinen llmftänben. Sine SBeränberung beä Sfteiclj§ftaat§= 
recht-- unb be-> SSegriffä beleihen in ber ganaen Station ift e§, toenn bie ber- 
biuibeteu Regierungen fiet) auf ba-> eiulaffen, toa§ bie lifajuritdt im* bor= 
(erlägt, unb toenn fte fiel) jurütfsiefjen bau beut, toofür bie SBorlage utfbtüng= 
lid) eingetreten ift. 

Ter §err Sorrebner Ijat mir nachher berfcfjiebene SBortoürfe gemacht, 
auf bie id) boch noch mit einer (Srtoiberung eingeben mufj. C5r rjat mir 
borgetoorfen, toie ja öfter, berföntidje 9lnfecrjtungen ( bie ich gefteru ihm gegen= 
über auügeübt hatte. A Vh babe, fo biel ich mich erinnere, gar feine .Uritif 
be§ berfönHdjen 33erf)alten3 be-> v>crru 93orrebner§ geftem auSgefbrocfjen ; id) 
habe feinen ''.'(amen meine-:- 2ßiffeu§ übertäubt immer nur genannt al-> fyati 
teifiihrer. In* ift and) lebiglich ein Sebürfni§ fprad)lid)er ffütjje. SDBenn 
id) „2Binbtt)orft" fage, bie 5ßartei SOßinbitjorft, fo meine id) immer Gerrit 
dichter mit uub ba* ganje £)eergefolge. , v ul) fenn fte unmöglich immer auf= 
.V'ihtcu, id) toeifj fie fauiu auätoenbig, a(( bie ^olterfchaftcu, bie hinter §errn 
Söinbtljorft marfdjieren. ".'Ufo bitte id), mir bie fprachlicljc .Wür^e 3U gc= 
ftatteu, ba§ ich bie gefamte (jeutige Cppofition, bie and) jum £eil an^ beut 
Zentrum befteht, ba* .'V'iitvnm im engern Sinne, bie ÜZBetfen, bie Sßolen, bie 
@ljaf$=Sotfjringer, fotoeit fie nidjt fouuertiert finb, bie Sojialbemofraten unb 
bie ^olt*partei unter bem tarnen be§ ftüfyvtxZ ber Cppofition begreife. 1er 
ßerr Slogeorbnete bat borfjer gegen bie Itiatfacpe proteftiert, baf; er in 9.!crs 
btnbung mit beu Sojialbemoiraien uub mit bem Slogeorbneten ©rittenberger 
genannt toorben ift uub bat gefagt, er berferjre fetjr fvcunbfdiaftlich mit biefem 
Gerrit jtoar (3Ibgeorbneter Dr. ÜEßinbtljorft: 3)a§ habe ich nidjt gefagt!), 
aber er toünfcrjte nidjt, immer mit bemfelbeu ibnitifniert ju luerben. — $cb, 
toeifi uidjt, tdj f)abe iljit ]o berftanben, al§ ob er im bürgerlichen ßeBen bori) 
nicl)t mit iljnt einig toäre. (3uruf.) — ^u beu politifdjeu Wruiibfätjcn, — 
riegtig! ba-5 toar tä, ba ift er nicht einig. %u ber Iheorie mag er nicht 
einig fein, aber in ber Sßrajri§ gehen fie immer ■'Tiaub in .\>anb. Xie gau',e 
gfraftion SEßinbtfjorfi ciiifchlicfjlid) ber Sojialbemorraten marfdjiert in ge= 
fcploffeuer .Uotouue. Iie ^otitif, bie ber Rubrer uerfolgt, ift eben fo, baf; 
bie So',ialbeuiofrateii fie mit Vergnügen mitinadjeu föuueit; fie ift geeignet, 
ba-> Sefterjenbe ju erfeejüttern, in SSrefcrje ju legen uub in 3toeifel \n feneu ; 
('.Hbgeorbueter Dr. SDßinbtfjorft : . v uh bitte um-:- SDßort!) uub ba-> Eönnen bie 
2o , ,ialbeiuofrateu immer mitmaäjen. S§ mag gefeljeheu, au§ loeldjeu ©rün= 
beu c-> molle, Ihiitfadje ift, bafj bie co^ialbemof raten nie in bie Vage foim 
meii, anber§ \u ftimraen al§ toie ba-> jleutrum. (SEßiberfbtucij im gentrum. 
Sftuf : Cf)ü!) — ( s ''-> muf; fchou lauge her fein, baf; mir fein ,"yall erinnerlich 
ift. ( .'iuvnf : ©etreibejötte !) 3ftl ber potuifcheu 8frage ich befiimmere 
miel) ja mehr um baä 9lu§toärtige al-> um baS innere in ber polnischen 
("yrage, in ber bulgarüchcu A-rage luareu fie einig; ba hätten bte -Social 
bemofratcu beinahe jogar bie ^-iiijruug überuommeu, aber boeb immer geftuht 



Sil» btnlfdje fitiilj unb feine eintritt™ ffilirber. (Sfonuat IL— 14.) 39 

auf bie „©ermania", bie bod) nicfjt galt} ofjnc Jyiifjlmtg mit bcm 3 ent tum 
fein fantt, — fonft toäre bie Oteputation, bereu firij bie* SSIatt erfreut, eine 
fefjr ungerechte, "ilbcr in allen aueroärtigen 5 ra S eit - roo b' e Sicherheit unb 
ba» 9lnfet)en be* Weirije» am meiften intereffiert ift, ba fjabeu bie SoyaL 
bcmofraten nie einen SÜnlafj gehabt, einen aubereu s ÜVg yt gefjeu, al-3 er 
ihnen uom geutrum botgejetdjnet mar. 3ft &<*§ uict)t richtig? 3ft ba* 
nicfjt jeijt roicber ber ftdO, >. @i mag in einzelnen fällen borgefommen fein, 
baß fie biffentiert rjaben ; aber id) fann mid) im ttugenblicfe feinet galle* 
erinnern, roo bie Cppofition be§ ^entrinn* gegen bie [Regierung tum ber 9lrt 
geroefen märe, baß bie ©ojiatbentotraten fie nicfjt fjätten mitmacfjcn fönnen, 
ober roo ba* Neutrum ber Regierung fo nafje getreten toäre, fie 3U untere 
frühen, bafj bie So yalbemof raten einen aubereu ÜEBeg gegangen mären. .ftlären 
roir uns einmal barüber auf; ictj (äffe mirl) ja gern belehren. (3utuf: 
3ölte!) — 2ie 3bßc- fjabett bie ©oäialbemoftaten jünt 2eil mit bcroilltgt. 
(2Biberfprud).) — 2a» tfjut mir leib; ba* ift aber bod) fdjon recht lange 
fjer. 2a» mar 1878. (3uruf: 1884!) — %<$) glaube, es mar 1878 ober 
1879, unb mir fdjreiben jetjt 1887. 3llfo roenn Sie fein neuere* Saturn 
mir aujufüfjreu müßten - (3 un if : 1884 !) SBtx roolleu ba-? 3wiege= 
fpräd) nicfjt fortfefeen, ba* möchte ben -fterrn ^räfibentcu bcunrut)igen. $dj 
behaupte nur, bafj id) perfbnlidje 2lnfed)tungen gegen .\>rrn x'lbgeorbueten 
SBinbtrjorft geftern nicfjt getnadjt fjabe; id; fjabe ifjn nur al* 3 cl drum*partci, 
al* Cppofition im allgemeinen genannt; id) felje in itjm bie Negation oer= 
fürpert, unb ba§ habe id) nur bcjeicrjncn rooEen. 2atm fjat er mir gefagt, 
er l)abe feine Ambition, lliiuifter 511 fein. 3fa ( id) flehe nod) immer etroa* 
an ben etilen 2rabitioneu, bie id) auf ber lluiuerfität eingefogen fjabe über 
bie Kriterien eineö fonftitntiotteüen s Jcegiment*, ba* ja bauptfädjlicfj naefj 
cnglifdjcm äJhtfiet fid) richtete, — ei ift ferjon lange tjet ; ba toutoe im aü- 
gemeinen ber Örunbfatj aufgeteilt: man rjat nur infotoett ba? ;Hed)t, Cppo= 
fitiort ju madjen, at» mau bereit ift, roenn bie 'Regierung fid; nierjt barauf 
einläßt ober be*hatb ytrüdtritt, bie [Regierung ielbft ju übernehmen. 2a* 
mag ja fjeute nidjt met)r gelten. 2er J^ert v ,Ubgeorbitete fagt, er fjat nidjt 
ben (ffjrgeiy ÜJtiniftcr 3U toerben ; aber er fjat vielleicht bod) ben (^tjrgei} 
ober bie ^Ibfidjt, beneu, bie e§ finb, ba* ©eroerbe mbglidjft yi erfdjroeren; 
roenn er babei fid) gan,} aufjet ftaube fühlt, e§ fetnetfettüs beijer ju macfjcu, 
unb abfolut barauf berjidjtet, \o ift e§ eigentlich fein gemeinnüfeige» Weroerbe, 
nur ben öffentlichen 2ienft yt evjrtjroeren, ofme iu firt) bie ,"val)igfeit unb bie 
?lbfid)t ju berfpuren, e-;> jemala beffer 51t machen. SBenn ict) miri) barauf 
berufe: toerben 2ie bod) 3Jtinifter an meiner Stelle! fo fjabc id) nur 
fagcu toollcn : id) toerfe 3ft)nen bie unfonftitutioneüe Sluffaffung oor, ba% 
Sie e§ für erlaubt galten, einem SDciniftet in ßeBenöfragen, toie btefe ift, fo 
ba* ßeoeu fcf)toer ju macfjen, itm bieUeictjt in bie Unnioglicrjfeii einer SGBeiter= 
fütjruug ber ©efdjäfte yt uerietu-it, oliue baf; Sie bie (Vil)igfeit ift [a bei 
bent \ierrn Sotrebnet bortjanben bie minbefte Vuft berftoüten, bie SBürbe, 
bie 3ie bem anbereit unerträglid) madjeii, it)in uad)her abyiuehmen. 
georbueter Dr. SQBinbt tjorft : SBolIen nod) barüber [btedjen!) 

2aun l)at ber .^err "Jlbgeorbuete eine SSÜtgfd^afi übeniommeu, bie 
id) bod) nid)t in meinet amtlichen Stellung aeeeptieten fann: baä ift bie 
58ürgfct)afi für bie gftiebeniltebe n-raufreidi*. t s "r bat offen evllavt. baf; bie 
granjofen imä uidit angreifen toerben. v . , ('mt, er mag (a bie fvau^ofifdieu 
äßetf)altniffe unb Neigungen burd) bie fielen Quellen, bie itim feine fatbo- 
liid)eu SBejierjungcn geben, oielleidit genauer Fennen alä idi: aber finb biefe 
Quellen and) itjtetfeitS uollftaubig gut uuterrid)te: fie bie Stimmung 

bort Eennenl ^ft e-> uidit tuelleidit melir baS geiftlidie unb gläubige <yrauf 
reid), mit bcm er ÜVueljiiugeu liabeu tonn? 2a-> amtlidie ,"vraulveidi, toie 



|D J)no bnilfrijf ßtidj unb frittf rliurlneit ßlifber. (Januar 11.— 14.) 

e§ ainictiblirflid) bcicban'cn ift, ift ja and) frieblid) gefimtt. %$) habe ba 
mehr mein eigenei Urteil, id) möchte fagen, naturtoiffenfdjaftliäjeä mib l>iftovi= 
id)c-> Urteil über ba§ SRaturefl bet ^ranaofen. Sri) glaube, toie id) geftern 
fchon Jagte, ba§ jte un§ angreifen, toenn fie enttoeber be§ ©tegeS fiäjer :,n 
fem glauben, ober roenn fie finben, bafj fie int ;wtlanbe nid)t merjr au§ nod) 
ein toiffen unb berfuc^eu toollen, toenn fie mit bem patriotifdjen ©turnt auf 
ba§ 2tu§lanb [o§geijen, ob ba-> ihnen ttirijt eine [tärfere .fmltbarfcit iljrer 
bciinifcben Suftänbe roieber berieft. @§ ift ja fchon mancher ffirieg gemadji 
roorben in ber Slbfidjt, bie inneren Sßerljältmffe \u 6efeftigen, toaruni [oKten 
bie granjofen ba-> nicht auch thiut' Ter $err Slbgeorbnete aOBinbtrjorfi ift ber 
2Jleinung, ba-> fei nid)t ber ftatt. 2öenn e§ nun boeb gefdnV&t, toa3 trjiut 
mir mit' ihm? Sollen mir il)n ben fjranaofen ausliefern'? (#eiterlett.) Sfeben» 
falte ift er bann Pcranimortlicl). 6r bot bann trojj aller Sßrotefte toieber 
in ber [frage, ob bie Ts-ran \ofcn gefährliche ©egner für un§ toären, e§ beffer 
getou§i al§ ber ©raf SKoltfe; er bat roieber gefagt: fie finb bottftänbig un= 
aeralirlid). Ter .s>rv ift immer entlüftet, meint ieb il)tn fage, er glaube bie 
©acJje ntititarifd) beifer ju berftetjen, in toeldjer id) mir fein Urteil aninafje. 
SBenn ©raf 90tottfe mir Jagt: mir finb rcoTjl ficljcr, bie ^ranjofen 311 [plagen, 
- fo bclriicibe ich mid); toenn er mir aber fagt: e-> ift bod) nütriiri), baf| 
mir un§ etroaä ftärter machen, toir fönnen nicht toiffen, e§ ift eine emt^ 
auSgeaeitfmete 2lrmee, hat fiel) fehr gul im gelbe geführt, mir muffen nnfere 
SBerftärtung im5luge haben, — fo glaube id) irjm aneb, unb ief) möchte gern ben 
Öerrn Slbgeorbneten \n bentfelben lKaf;e bon SSefäjeibenljeit auf milttärtfdjem 
(Gebiete bcmntcrbrüct'cn, ba§ id) babe. Tann l)at ber \->crr Vlbcumrbnete mir 
borgetoorfen, id) hotte bie ßarolmenfrage einmal für fehr rotefttg gehalten, 
unb bann hätte iel) fie eine Viunpcrci genannt. Ter A>err Slbgeotbnete bcr= 
toecbfelt babei jroei Timie, bie ja fyeute jujammengerjören, bie aber bamal§ 
ttael) meiner SDteinung nid)( jufammen gehörten: bac< finb bie Carolinen unb 
Spanien. 3fcb, ^atte bie Karolinen nod) fjeute für eine ßumberei; ba->, toai 
mir bort ermartett unb erftreben tonnten, mar ein ©efdjäft bon ungefäbr 
id) glaube mid) ju erinnern — 60000 Warf jährlich. Tie bentfdjen Kauf» 
lente, bie ba ronreit, fehten, enttoeber einer ober alle mfanttnen, r>0 000 Warf 
ober Picileicht 1'JöOOO "JJIarf tttit; - miebiet babei reiner ©etottui mar, meif; 
iel) niriit. SBegen biefer Sache mit Spanien flrieg \u führen, märe mir nie 
im Irattme eingefallen; unb hatten mir eine ^limnna, haben fbntten, _ bafc 
Spanien, toetdjeä l s "7 amtlid) jugegeben hatte, auf nnfere unb bie anfrage 
@nglanb§ amtliel) erflärt fjatte, bafj e§ feinen "J(nfprnd) auf bie .Carolinen 
ntaehe, hätten mir ahnen fönnen, bafi Spanien mit feinem "Jlnjprnd) 

plohliet) ^erbortreten mürbe, fo hätten roir bon biefem jiemtidj toertlofen 
SBeft^e — e§ toar ba§ ©efc^äfi jroeier §anbel§r)äufer — bie §fingex gelaffen. 
Tenn ein firieg mit Spanien ift jtoar nieht iiefahrliel) für nnfere innere 
Sidjerheit, roir mohnett ju meit Pott einanber entfernt; aber e-> märe 
bod) immer eine fehr foftfbielige Sache getoefen, unb ltnfer ßanbel mit 
Spanien, ber feljv erheblid) ift, hätte fehr bamnter gelitten. Vllfo id) be= 
( ',eid)tte bie Carolinen nod) beide aU- eine Vumperei, nnb cierabe toeil e-> eine 
ßumberei ift, habe iih mit Spanien be§r)alb ^-rieben ^aben nnb ben fttieg 
niri)t herbeifiihren toollen. SBeil Spanien bie Sad)e au§ einem fef)r biet 
höheren lone nahm, al§ mir boraii->fet:en fonnfen, nnb uni mm leil bnrd) 
Verlegungen nnb Seleibigungen ba§ (Erhalten be§ ^rieben? fehr erfebtoerte, 
nad) fran^öfijehen Irabitionen hätte man Pielleiel)t einen Pollen .Urica,- 
ciiiUif; oarau§ genommen, haben toir nm> an bie SEßeiSljeii nnb A-riebeno 
Heiner \iniiii(eit be-> 5ßabfteS getoenbet, nnb ber hat un§ bertragen nnb 
auSeinanbergefe^t. Tabnrri) finb mir bie ßumberei ber .Uarolinen atterbingS 
toieber I00 getoorben; aber toir finb babnrd) ber fehr micbtiiien ^-racie ber 



Ppb brntfdir ^Eidj uiib friiif rinuliirn ßlirhr. (Sfonuat 11. 14.) 41 

JRöglidjfeit eine§ ßriege§ mit Spanien, in betn roir nicfjt» weitet 3U geroinnen 
Tratten aß eben bie ^ntereffen bet ffirma Otfernsfjeim unb irgenb einer an- 
beren, an-; beut 2IVgc gegangen. 2 a» toat burcf)au» eine fcfjr ernftfjafte 
Sarije, für bie roir baufbar fein fönnen. 3d) toei| uiri)t, roarum ber -öerr 
Ü'orrebner biefe Sadje roieber aufgeroärmt ()at. (h ftanb ba roieber in 
Spipntf)ic mit einer anbeten fonft uirfjt reiri)»Treuubtiri)eu Partei, ber öolfös 
partei. %ä) glaube, ber <£>err 'Jlbgcütbnctc 3Jaöex ronr berjenige, ber aud) 
bon beu Carotinen fprad), roeun id) nirijt irre, bei ber erfteu 2i»fuffion; 
id) erinnere mid), ba§ gelefen 1 ,U tjabett. 2llfo ber ?yüf)rer biefer bunten 
gefamten Cppofitiou, btefe§ $onfortium§, bat bodj ?yühluug mit allen eiiu 
jelnen leileit feine§ §eere§, unb fo auri) mit ber Solfebartei f)ier roieber 
bei beu Carolinen. 

SDer £)crr 2lbgeorbuete r)at ferner aud) mit einem gereiften lpntf)o-:-, 
ba» mir bereie», baf; er barauf SBert legte, gefagt, roir fdjeuten ba» 3u* 
famuteulebeit mit beu Arbeitern, unb Ijat babnrd) einen geroiffeu foiialiftifcrjeu 
Ion augefdjlagcn, ben roir neuerbing» in ben Leitungen, befouber» in ber 
,,(<>ermania" gefunben tjabett. 3" ber „©erntania" ge()t e§ ja 6i§ jura .freien 
311m ßlaffenfjafj. %d) t)atte bm (*iubrurf, baf; ber .öerr Wbgeorbncte, af» 
er ba§ fagte, fid) im 2tugenblidf uielleirijt um einige 2ßoä)en irrte unb fdjon 
§U feineu SEßäijlertt ,ut fbredjen glaubte, baf; er bie X'lrbeiterfrage nur ein= 
frt)iebeu wollte, toeil bie Arbeiter eine ganje beenge Stimmen babeu. St 
jagte, roir frijeuten ba§ 3 uf am ment eB ett mit ba\ Arbeitern. -Unit, meine 
fetten, id) fetje gereöl)itliri), in [ebent ^ab/te glaube id), mel)r Arbeiter unb 
fprerije metjr 2£orte mit 2trbeitera al§ mit anbeten SDlenfdjen, roenu id) beu 
;Kciri)»tag bietteiäjt au»uel)me. SBenn id) auf bem ßanbe bin, roo id) lange 
tebe, fo gibt e§ feine Slrbettertooljnung, bie mir unbefanut roäre; bie meiften 
Arbeiter feuue id) perföntid), unb fpreelje mit it)iteit perföntiri), unb id) fdjeue 
bie SBetiitjmng mit irjuett gar uidjt. @§ gibt feinen Arbeiter, ber, roeun id) 
braune, uid)t auf bie Sexuelle tritt, mir bertrauliri) bie .faaub gibt, mid) bittet, 
l)eveiu',ufümmcn, einen Stuhl abroifrijt unb toünfdfjt, baf; id) mid) fetum ntödjte. 
3dj teuue be»l)atb aud) bie Stimmung ber 'Jtrbeiter .u'einliri) genau. lie [j 
roie biel (Mb ba» Sgttx foftet, fjabe id) bon ifjnen nie beruhten gebort; ba» 
ober fauu id) Sie berftäjern, fo toeit id) fie feuue: für bie Sid)erl)eit be» :Keiri)e» 
ciuutftebeu mit bem Wcroeljr in ber Viaub unb 31t foutmeit auf be» Atbuig» Sftuj 
[ebe3mal, tuo er fie ruft, bayt finb fie alle bereit [eben lag unb alle ofjtte 
yiu»ual)iiie. (33tabo!) Sie beurteilen urtfete Arbeiter gatt', falfd), roeun 
Sie glauben, baf] fie bie Jiuafferieu über beu ©etotnn 0011 parlaiueutarifdiem 
Ubergeloid)t begreifen, unb baf; e» iljueu lieber ift, 001t ber parlaiuetttariicbeu 
Cppofitiou»fül)rung, bon bai fetten SCBtnbt^otfi unb :liid)ter, beberrid)t -,11 
toetben at» bon bet Regierung be§ ffiönigi. Ta» finb alle-> Irrtümer, unb 
bai baftet bei beu Seuten auri) itid)t, ba» foinuit il)iteu nid)t buri-tj bie äufjere 
•V> a n t . Sie muffen bie 3ltbeitet itid)t uad) ben paar Rubrem beurteilen, bie 
Don ber Setebfantfeil il)te Stellung berteiteu, unb bie fid) Arbeiter rtodj 
nennen, aber liiugft nid)i inclir finb; ba§ finb nur 3T6eitet in Stiftung v<im 
ßnftieben, aber ibv A>aiibloerf babeu fie täugft aufgegeben, — eigentlidie 
Arbeitet finb fie nidjt mehr. 

9htn bat mir bet \">err Sottebnet borgeroorfen, baf; id) geftem bie 
loten uod) benurubigt biitte auf eine für bie fiegeube Seite roenig dieoalere»fe 
äßeife, iubein id) beu Statten be-> .Uonig- @eorg utievt batte. er bat ge= 
tbau, aU- roeun id) ba» mutloillig berbeigebraebt hatte, unb bat gefagt, er 
toütbe ba§ uiel)t jut 2prarbe bringen, loeuii er uiebt angegriffen toäti 
id) babe ibu gar uiebt angegriffen, oib babe nur bie folgen geidiilbert. 
bie eine oolle "Jiieberloeviuug be» beutidieu :Keid)e» burd) bie [Jfranjofen haben 
roürbe, unb t)abe unter beu folgen bie SOßieber^erftellung be-> .Kouigreidi» 



Ana brutfdje ileidj unb ffine riiurlnrn ßlirbtr. (Januar 11. 14.) 

.fiautumer genannt. In* ift boäj ba§ toafjtftfjeinlidjf'te imb nädjfiltegenbe, 
toaä bie ,"vrn!r,oien tliuii toürben, um ba§ beutle iRetä) in feinem 3ufammen= 
fjange unb 5ßreuf}en al§ §aubtglieb be§ 3ftei(3^e§ ju fcrjtoädjen. bittet) <£ol= 
ftein toürben mit abtreten muffen unb einige§ anbete. SDarauf fjat ber .f)err 
2lbgeotbnete in feinet 9?ebe gejagt, id) foEte tr)m itgenb einen ^mnnobetanet 
nennen, bei; |emat§ 6eabfiäjtigen fönnte, mit ben ,~vrair,ofeu jufammen gegen 
£eutfdj)lanb yi marfdjieren. In habe tri) i[)m jugemfen: ftöntg ©eorg V.! 
Ter £>err 2lbgeorbnete liat mirfi brobojiert, er r)at ba§ 33ebürfni§, iebeSmal 
feinerfeitö tabfer für fein SOBelfentum einjutreten. Sr f)at gefagt: nennen 
Sie nnrt) immerhin einen 2Belfen, icl) bin ftolj barauf. $ä) accebtiere bie 
Srlaubni§ unb toerbe ihn in ^nfuuft immer einen SSelfen nennen unb für 
einen SÖBelfen galten. Sr bat angebeutet, al§ ob bureb meine Stujjerung bie 
SBetbienfte be§ X. SltmeelorbS irgenbtoie gefdjmälert mürben, bie biete au§= 
gezeichnete tapfere Irubbe fiel) im ßriege ertoorben bat. $a, meine Vetren, 
ba§ ift bodj and) toorjl nur gefagt, um eine Uumfriebeulieit anbetet unb 
iiieüeietjt be§ X. 2lrmeetbrb§ \u erregen, toa§ nteeji gelingen mirb. lie 
I baten be§ X. 2lrmeeforb§ finb ja gang anbete, fte 6etoegen fidj in einer 
gang anbeten reitrjStreuen 9ftidjtung, al§ bie Gattung ber Sßelfenbartei fomob,! 
liier im §aufe al§ im ßanbe. S£a§ X. 2trmeeforb§, bie ^annobetaner im 
ganjen, finb eine Stube be§ UtettfjeS; ba§ faun iet) boctj bon ber äöelfen» 
Partei bier im £>aufe uid)t fagen, unb id) babe SSottoürfe über biefe, wie 
fte ber .virn Slbgeorbnete botgebtadjt, gar uirfjt gemalt. 3d) b,abe nur 
Ibatiadien angeführt, unb bie Ibatfndjen finb gan§ untoiberlegbar. lie 
Sßerteibigung mar bielmef)t auf meiner Seite. |>ert SBtnbtrjotft fjat bie 
Neigung ber §annobetanet, id) meine ba§ bauuooeranifebe £>au§, fid) burd) 
,~yraufreieb mieber in ben Sefifj fetten ,yt taffen, bamit entfebulbigt, baf; mir 
bie SBetfjanblungen mit bem fiöntg ©eorg in SfärblSbutg unb t)ier in SBetlin 
fdjnöbe abgetoiefen batteu. "Jhitt, ba§ 2Bort „fdjnöbe' 1 bat ber £>ert ^rüfibent 
nl)ou moniert. 2Bir fjaben fie abgetoiefen; ba§ ift ridjttg; aber noet) biet 
id) toifl uiebt fagen fdjnöber, aber fel)drfer finb unfere Seftrebungen ab= 
getoiefen toorben, im ftrübjabr 1866 mit ^»annober \u berrjanbeln. SCBii; 
baben ber baunortcrautfebeu Regierung,, bem Äönig ©eorg, bamaU angeboten: 
28it iebeu ben Airieg botaui mit Cfterreiel), oerfpreebt un§ neutral ,yi 
bleiben, bann babt v V)r bai Söort be§ ßöttig§ bon ^reuf]en, ba| ( s "ud) nicfjt^ 
iicid)iebt; mir betlangen nidjt @uten SSeiftanb, totr betlangen nicfjt, ba» 
Setl)ältni§ im fiebenjäb,tigen Stiege yi ioiebert)olen — too bie l)anuoiieraui= 
icben Ivuppeu an uuferer Seite gefönten baben — , rotr betlangen nur Sud 
2Bott, baf; x \f)r ftifl fiben toottt, bann toetben toit Cnier lerritorium refpef = 
tieten unb (Sud) at§ neuttale l'iarbt betraeljteu, unb ber Ärieg mag ausfallen, 
roie er loilf, %f}t toetbei fieber fein, in Sutem Sefi| jü bleiben. (i->3 tourbe 
barauf eingegangen, unb bal 93etbältni§ toat eine geil laug fogat fo fteunb« 
liel), baf; eine Verlobung einer (jannöbetfdjen ^Ptinjeffin mit einem p:enfti= 
idieu v |iriir,eu im etften Jyriibjabr 1866 in SBet^anblungen mit beut (trafen 
^ßlaten, ber bamal§ mieli ju biefem ^(loecte beiuebte, geplant mürbe unb fo 
toeit ju fianbe fam, baf; bie jungen .Oerrfetjafteu fiel) 6lo§ uod) einmal febeu 
füllten, um ',u entftfjeiben, ob fie lieb touoeuierten. ©o betttaut unb fteunbij 
idinftlieb toat uuier Setbältnii. la fanieu plbt.did) nerfri)iebeue eiufluf;reiebe 
ulubteiteu ob mit ober ofjue ".Huftvag bon SBien, ba§ meifj id) 

uie()t , bie ben fiönig Seorg unigeftimntt baben. St fing an 3U ruften 
unb Iruppeu auSjU^eben, C.H bgeorbneter Dr. iLMttbtljorft: ,\m ©enetalftabäl 
toerl ftel)t'ö anber§!) in ber 9lbfirfjt, feine Sltmee jU Perftärfeu, eine "Jlbfiebt, 
bie mit ber -.'i'eutralität niel)t berträglief) mar. 2ött erfuubigteu ntto nad) 
ben (Srünben e-> toat im ^-rülijabr , unb e§ mürbe uni geanttootteq 
toegeti ber ntöglieljcrmeife beoorfteljeubeu leuritng ber greife mollte man ftatt 



Hos brutfrf|f JJcidj unb ffiiic rimrlnnt fölifkr. (Januar 11. 14.) ).; 

beS $exbftmanöbex§ ein ^xüljjaljrSntanöber maeljen. - Sic fcimen bie bc= 
fannte Sp^rafe : $um ,"yrü[)ja()r mirb bor alte ftvitj ein •'pcrbftmanöbex madjen, 

nitb fo mürbe un§ auaj bamal§ geantwortet. Üe Stnttoort fanu id) 
mot)l, otjuc 31t med ju geljctt, eine jdjubbe nennen. O'Htti'djeti toar ein 
feofjer £)erx unb ä>ermaubter be§ Ijannobexfdjen Kaufes" naci) .fpannobex ge= 
fommen unb rjatte bort Slnexbietungen gemalt, auf bie id) ntdjt juxücEgxei= 
feit railt, l)atte bon SOOOOO Öfterreicbcru gefbxodjen unb fjatte beu flönig 
überzeugt, baf; ber ßfterreidjiftfje Sieg gau; Jidjer iein loürbe. (Sx fjattc gc= 
fagt: roer roeifj, roie es" auffällt, meint bie Öfterreidjer liegen, - - roälrrenb 
mir jagten: toenn 3?t)r mit ^reufcen gcl)t ober auri) nur "neutrat bleibt - 
benn mc()r als* ba* berlaugen mir tttdji — , fo feib Sfö* [a gatr, fidjer nad) 
beiu Ausgange einen ©unbesgenoffen unb eoenfo jetjr einen Neutralen, 
ber ba§ äöort bes" $önig§ Iwt, faun SJßreufjen ja gar ntdjt anfallen unb mirb 
e§ and) nid)t; mit beut mitfj c* itad)l)er uuterljaubelu ; unterliegen mir, 
bann tonnt $tp immer jagen : jo wie mir nad) ber geograpl)ijd)cu ^age bon 
.£>annober ^mijdien l'iagbeburg unb Hiiuben liegen, mar e§ uns" gai'15 rni- 
möglich,, mir ijabctt bie Neutralität accebtteren muffen. S)a§ Eonnte beut 
.Ubitig bon .Spannober niemanb jutn S3ortourf madjen. NtditSbeftomentger 
bat man Neigung gehabt, über uns" tjer.mfaüeu, unb bietteidjt in ber XHbjütjt 

bie oeugen, bie id) bajür f)abe, tauu id) uidjt nennen, be-djalb mill id) 
c* uid)t firijcr Bcrjauptett - -, eine territoriale SBergröfcerung im gfatte bes" 
Unterliegens 5ßreu|eni §u gemiuuen, in ber SJtbfidjt tjat man firi) fdjltefjlidj 
auj öftcrreid)ifd)e Seite geftettt. "Run, ha* nenne id) in ber 2f)at eine bod) 
meittgftctt* unfreunbltdje ^ttrüdmeijuug unb in§befonbere, naet)bem bie Sßer= 
fyiublungeu einmal jo meit gebieten mareu, bafc mir glaubten, ber Neutxa= 
lität jieljer ju fein, unb ttabc barau maren, uttjere fortbauerube 3*eunbfd)aft 
burd) eine <yamilieitbcrbiubuug gu bejeftigen. ©erabe loeun man in ber 
geograptjijdien Sage be§ ßönigreidjs' .s'iaiiuooer mar, fo mußte mau 5ßreu§en 
nid)t in bieje 33erfudjung jül)reu. Güs" mar gau; äbulid) mit Seiner -öofjcit 
beut A;>er ( ',og bon Naffau, ber eine Jßolttil fübrte, bie überall moglid) gemefen 
märe, nur nidjt unter beu .Uattouen bon O'brcubrcitftcin. X'lml) bie jßolittf, 
mie jie .£munober führte, eine aftib gegen Sßreufjen eiugreijenbe Sßotitif mar 
überall möglid), nur ntdjt „ätoifdjen Hüiibeu unb "JJiagbeburg, in uuierem 
bilden, mäljreub mir mit Üfterreid) ,51t tljttit t)atteu. @i ift ba toenigfteni 
nid)t fing operiert toorben. , v u'b l)abe \u alt biejen ttadjtraglidjeii l)[|torijd)en 
iliemiuivieiqeu gar feinen ".'lulafj, als beu ftarteu 9lu§brud£ jittlidjer ^tt= 
rüjtuug, ben icfj t)ier borl)iu auj ber Iribüue gel)ört l)abe, unb ber mid) 
toenig berührt t)at. 

9fam, meine Ferren, fanu id) ^bueu und) biejeut SjIuxS, in bem ja 
biete äBieber^olungen finb bon bem, toa§ id) geftem getagt habe, nur nodi- 
mal§ bie bringenbe %Sitte au->?pred)eu: entfajlte§en Sie jtdj, frfjon in ber 
jtoeirteu ßefung bie bulle Vorlage mit bem Septennat anjuneqmen. v \cii 
mieberbole ^liueu, baj; toir ba§, toas* ber "Jlbgeorbuete Sßinbt^orfi „iebcn 
Mann unb [eben Ibaler" nennt, and) bann auj bvei ^abre itidit annehmen 
mürben, meuu ba% eine mirflid)e 3Ba$r^eii märe, ba§ mir [eben OJiaiui unb 
jebru Ibalev evbatteu, unb jtoat aitö beut ©runbe, meit mir uid)t ba-> Sei 
jpiel geben mollen, Aiompnmtijje, bie einmal bejebloijeu jiub, toiebex JU loten 
unb ]u oertajjeu; mir motten Sie auj biejem SBege uulu ermutigen, unb 
toir motten bie 5lnläffe ju Wimflifteit unb Sßerftimmungen uidit Raufen 
Kuflöfung eine§ 3ieidj§tagi ijt \a ein bottftänbtg berfaffung3mä§tgeä SWittel. 
SKJenn bex §exx 3lbgeoxbnetc SEßinbt^oxfi lagt, baj; idi babei ßeute \n ettei 
d)eu bofjte, bie ju allem v \a jagen, toa-> id) miiut'die, jo maebt ev ben 1 
lern ein falfdjei 33ilb 001t meinen SBünfmen. ,\di glaube. id;,babe midi 
nie in ber Siöeli Q.U einen unbilligen unb bi-> jux ttioviditeu Übergebung 



44 Uag bfutfdjr iJriifj imb frinr rinirlnrit ßlifbrr. (Sfanuor 11. 14.) 

unwilligen ÜJlenfdjen gejeigt, imb bei jebein, ber mief) feunt, toirb bev Slbges 
orbnete 33Mnbtb,orft mit biefer (Sfjarafteriftif bou meiner 5ßerfon feinen ©lau» 
beu finbeu. jrh babe mit bev fonferbatiben Sßartei ja manchen Strauß ges 
babt, unb bie ©alte ift mit in meinem ßeben feljr biel öfter übergegangen 
über meine Tyreunbe at§ über meine ©egner: aber nidjtSbeftotoeniger babe 
idj midi nie bayi beranlafjt gefebeu, irgenb jemanbem liegen 3Retnung§tter= 
idüebeubeiteu 33orh)ürfe ju inadieu. v \d) glaube im ©egenteit, bie Nerven 
^üljrcr bev Dbbofition finb buretj ben blinbeu ©erjorfam, ben fie al§ ^»errfc^er 
über gebogene ßniee in ibven ^raftionen \n finben gewohnt finb, iljrerfeit§ 
fo bertoötjnt (oho! (inf§ unb im Neutrum), baf; fie and) ben Sßtberftoruäj 
bev [Regierung niebt mebv bertragen. ^ et) bin bietteietjt ber einzige 50tenfd), 
bev im Saufe bei ganjen $afyc& e§ ium.it, beut Slbgeorbneten Sötnbt^orfi ju 
toiberftoreäjen. 3ffi hier im [Reichstage trgenb einer, bev bie .Kouvage bajit 
bat, anf;ev ben ©ojtatbemofraten ? Tiefe baben ben 2ttut aber Don 
ben übrigen finb alle in bev ryuvdit bor bein |?errn ^arteidjef, unb ber ift 
feinerfeiti leinen aDßibetftoxuctj gewohnt unb gerät in 3orn imo fittXidje @rit= 
rüftung, nur weil id) anbevev Meinung bin at§ er über bie Stuflöfung. 
Tavnm feine {Jeinbfäjaft ! .Kommen Sie alle toieber, bann Werben Wiv un§ 
gang bietet ben hieben über bvei 2Jtonate biev halten, bie Wir beute gehalten 
baben; aber bie Jöerjeugung bev berbünbeten [Regierungen unb icjre fefte 
bmiidiloifeulieii in SBejug auf bie iiVhrtmftigfeit be§ SSolfei, bie fie fiiv not« 
toenbig halten, rndjt um ein fraa): breit uadHiilaffen, Wirb in brei Monaten 
bieietbe fein wie beute." (Sebr)afte§ ÜBrabo rcrl)t§.) 

2lm folgenben läge bevWabvt fid) ©raf DioÜfc gegen irrige 9lu§= 
tegungen feiner [Rebe, inbem er feftftellt, bajj ev Woljl anerlannt habe, bafj 
nad) ben Söorten Sßinbtrjorfti bev [Reidjitag Bereit fei, beu lehten 9Rann 
unb ben lebten ©rofdijen :,n bewilligen, biefe ÜBereittoittigfeit aber uutjloö 
Werbe burel) eine 3eitbefrl)väufuug, Weil neue Formationen cvft im laugen 
Saufe bev ocit wivffam Würben unb Stabilität unb Hauer bie ©tunblage 
oller mititävifdieu Drganifationen hübe. 

9lbg. [Richter (bf.) befämbft bie SBefjaubtungen 93i§marct§, in bev 
bnlgarifrijeu ^vage rjabe bie freifinnige 5ßreffe bie [Reidjiregterung mit SBe« 
fdjimbfungen überhäuft unb in einen firieg mit [Rufjtanb ju brängeu gefudjt, 
unb berlieft eine Sttnjab,! \Huf;evnngeu an* nattouallibevaleu unb foufevbatibeu 
Leitungen, toetdje bie Haltung bev offisiöfen Sßreffe in biefer Angelegenheit 
tabeln. ©obann fül)vt ev gegen beu [Reidjifanäler au§, baf; ber b'eutfdje 
[Reidjitag Eeineitoegi im SBergleidje ju anbern S5oIf§bertretungen gegen bie 
militärifdjen ^ovbevungeu bev Regierung .mviicfljaltenb getoefen fei, foubevu 
ftet§ unb veid)lieb bewilligt l)abe. So fei ei bodj bev üBotfibertretung 311 
bauten, baf; beute ba>> [Reidjitjeer mit beut "NepetievgeWerjv bewaffnet allen 
anbern beeren überlegen,, fei. 3fn bem 2d)tagwovte bom Sßarlament3l)eere 
finbet 3iebner eine arge Übertreibung, bann Wären Jdjon alle auf jäbvlieljer 
SubgetbeWittigung bernbeubeu militärifdjen Formationen bou jebev uiebt fai= 
fevlidie, foubevu ^avlament^beeve^teile, aber ev babe uod) niemaub ben A-elb- 
mavfrball ©rafen l'i'oltfe aU beu ©eneralftabäcfef bev Mevveu äBinbtborft, 
©riÄenberger unb :iiid)tev be^eidmet. SBeiter fuel)t :li'ebuer bie ©leic^gttttgs 
feit ber ^rage, ob 7 ober :! A Vil)re, für beu ;5toed ber üßorlage barjut^UH 
unb loill enbliel) uarijWeifen, baf; bie Tiffeveu^ bou 14,0(Hi '.iJi'aim, toeldje 
;ioifd)en bev gefovbevten unb bev bou feiner Partei uvfprüugliri) lu'Willigtnt 
ßopfftärfe beftanbeu, bou bev ÜRititärberWaltung febr Uu'bl burd) eine nur 
; 5 fföbfe auf bie .Uompagute jäl)rlie() mebr betragenbe Sntlaffung bou 
£i§bofition§urtaubcm bätte auc-geglidjeu Werben föuueu, um bie ge)oüufel)te 
©efamtberftärfung be§ ßeereä beuuoel) ju erreieljen. Zublieb fei bie ^-rage 
überhaupt nid)t eine rein militarifdje, fouberu eine ftrage ber Vlbwiiguiig 



|)fl0 bentfdje fUidj unb feine etnjelnett ffilieber. flammt 11. -14.) 45 

mttitärifäjer Sfntereffen mit ben SRüdEftdjten ber SBolfitoirtfdjaft, ba fei bcr 

Dom .Handlet gemachte £>intoeii auf bai SOBadjitutn ber Sparfajjeueiulageu 
ali einei Reichen? marfjfettben SBollitooljlfianbei mib bemgemäfj größerer 8e= 
laftung?fähigfeit falfch. 25ai äöaäjitum ber ©bareinlagen fei nur eine Jolge 
bei ©inteni bc* ginifufjei unb ber großen Unficbertjeit bou -Kapitalanlagen 
in ^ntjctberpapiereu, nlfo nur eine anbete Äapitaliplaaierung ali bisher. 
Tic ganje Spditi! bei Äanjleri fei überhaupt nicht fo feljr pon ber Sicherung 
gegen bai 9tuilanb, fonbern bort ber Steuerung gegen ba? eigene Soll be= 
hcrrfrfjt unb fo fei bie gebrobte x'lnflöjuug ein l&lifjtrauenibohnn gegen ba? 
Solf. SDie ^Pflichttreue gegen bai Söaterlaub fei aber nicht, tote ei ber 5Reidji= 
fauler bnrftellc, allein bei ben [Regierungen, bie Ücel)rheiteu in ben 5Bt>lfi= 
bertretungen nidjt getragen bort mangelnber Sinftdjt, boa mangetnbem Pflicht; 
gefügt, nidjt Bßitoillige ober zufällige Dichrbeiten. 1er SReidjitag fei nidjt 
blof; am einer 2lrt bon gutmütiger oitlafjung bureb bie Regierungen ent= 
ftanben, fonbern er fei uotraenbig getoefen ali eine .Ulammcr für bie beutfe^e 
(ünigfeii, er fei toie bn? -peer ein Sinigungibanb. 2ie gebrobte Sluflöfung 
erfolge and) nidjt toegen bcr 3Rilitätborlage, fonbern il)r ^merf fei, meljr 
iBelb 511 befoinmett. %n einem narij bem äßunfäje bei -Uau',ler? getoäi)lten 
Sfteiäjitage mürbe balb öon beut ÜRilitär nieljt meljr bie SRebe fein, toie nadj 
1878 nidjt Pom Sojialifteugejct;, fonbern Pott neuen ©teuer= unb DtouopoU 
planen unb balb aurij Pou SSerfaffungirebifionen. Her Söerfudj bei .Shiny- 
leri, bie ^erfou bei ßaiferi in biefe SSetoegung 51t tragen unb getoiffermafjen 
ein !piefii§3it ,511 Peranftalten über baä, toai ber ßaifer loolle liub toai nidjt, 
trüge nidjt bap bei, bai Slnfeljen bei Ataifertum? im fBolh ju tranigen: 
tiict) c- tjabe meljr in fyranfreich bem mouardjifdjeu Sljftcm gefdjabet ali biefei 
Verfahren. Webner fdjliefjt: „3Reine .Ferren, ber ßambf, bem mir entgegen» 
geljeu, mirb ein fjeftiger, Pielleidjt heftiger ali einer, ben mir je auigefodjten 
Ijabett; aber ei mirb ber leiste -Kampf nidjt fein, e* mirb mabrliri) nicht ber 
Cnitfrijeibuug?fampf fein. Cb mir mit Pielen ober toenigen aui biefem -Kampfe 
IjerPorgeljeit, — mir toerbeu ben Streit, ben mir hier abbrechen, an betn= 
fetbeu fünfte, mieber aufnehmen, in ber ruljigett ^uberfiebt, meldje bie -Kraft 
ber inneren Überzeugung gemährt, in ber rutjigen gitPerfirijt, baf; im 3fn 
tereffe bei äiotfe'i unb bei Sanbei anrij in uäeljfter oeit frijon ben ©runo= 
fäben, toie mir fie Ijier Pertreten, eine l>inmirfuug auf bie ©eftaltung ber 
öffentlichen xlu'rbältniffe in SDeutfdjlanb eingeräumt toerbeu muf;. lUeiue 
fetten, gerabe bie 5lrt, toie ber -öerr jReid^ifanjler biefeti fiatnbf anfiucl)t, 
bie fünftlidje 3lti, toie bie Sluflöfung herbeigeführt mirb, bie .S^aft, mit mel- 
djer fie tni SBetl gefet.it toirb, ift uni ein SSetoeii bafüt, baf; auch ber -öerr 
Reic^ifanjler felbft ben ^oben feinei bolitifdjen Srjftemi, bie ©tunbtage 
nidjt meljr für fo firijer tjalt aurij für bie uücbftc ^ufunft, toie ei oielleici)t 
ben Slnfdjein bat. (ßr)o! rechte.) Söleine Ferren, alle foldje ffraft, alle 
folelje Sßraltilen, fie toerbeu bodj julefct nicht? auirtc^ten, fie toerben yüetu 
bodj uicljt? Perfdjlagen, einer aubereu :)iict)tiing im StaatileBen .ben SDBeg |U 
betnageln unb bie Sa^n jU erfchmeren. SBit bleiben bei bet Übev^engiuig. 
baf] bie ^iifuuft, bie nidjt alt.tncutfernte ,^iifunft, uni gehört, unb 111 btefet 
Überzeugung toerbeu mir, mit toenigen ober Pielen, and) in bem neuen SReidEji 
tage aui^arren, bi-J and) für unfere Sache bet £ag bei Siege-:- evicheint." 
(SeB^aftei, anljaltenbc? Stabo lint?; ^liiclieit reibt-.-. 

Sfütfi SBiiinattf: „3)et ^ert 9l6geotbnete Kittet bat, toie idj bets 
nehme, in feiner heutigen 3leu§etung, bie ich ju meinem Sebauetn nicht ge 
t)ört tjabe, gejagt, ei loarc nidjt mahr, baf; in ber bnlganicheu ^ftage im 
letjten .s>rbft bie Sßreffe bet betfdjiebenen Opbofitionibatteten bie SRegietung 
bejchunpjt hntte toegen ihver ftieblirfjen 5Politif; ei fei 6ntfteUung, baf; bie 
^heffe jum fltiege mit :)iuf;lanb aufgefotbeti hatte, in hat ferne« gejagt 



IC fliia brutfrfjc iiridj uitb friuc riiiirliirn ©lieber. (Januar 11. 14.) 

— muh meinet Serfion — : bet JRetäjifanjIer ift ber bulgarifcfjen Sfuftij 
bureb eine biblomatifdje 5Rote in bie 2lrme gefallen, um ,ut berljinbern, bafj 
bie |j>oct)berräter n. f. to. "Jiiui, biefe Siujjerungen nötigen midi, , x \hre Qtit, 
bie, tote ich glaube, [a febr toftbar unb gemefjen ift, bodt) mit rettofbeftiben 
Mitteilungen in Slnfbtudj ju nehmen,, bie id) utfbrüngliqj uidjt beabfidfjtigt 
t)aBe. 3fdj erlaube mir hiermit, bei Dffenttiiljfeii biejenigen amtlichen S)e= 
pefdjen )u übergeben, b if mir in Sejug auf ba§ „in ben 2ltm fallen bet 
v \uüi'," bamali mit Sofia getoedjfelt haben. Xa-> eine ift eine ^liftvuftioit 
a 1 1 -> Setiin bom l. September au JQexxn bon Salbetn in Sofia: „Suchen 
Sie uad) SDcöglidjleit ju hiitbcru, baf; Einrichtungen ftattfinben. Tic frieb= 
liehe ©rlebigung bet firifis" mürbe buvd) foldfje toefentlidt) erfdjjtoert werben." 
Xa-> ift affe§, unb ba§ ift ungefaßt in bor £>aubtfadje auefi affeS geblieben. 
Tie Slntrocti batauf, uitteru-iebuct: $xext)m bau ittjielmann, lautet: 
Sofia, ben 20. September 1886. „Sfdj t)abe bie erforberlidjen Schritte, um 
Einrichtungen ut berbiuberu, gettjan unb günfttge 2lufnat)me gefunben. 3feben= 
fattä bis ;ur ".Hutitnft be-> ©enetats bon ßaulbarä wirb nicbU- cutfcbeibeubcö 
gefctjeljen." Tiefe Slntroort fteujte fiel) mit einer bie§feitigen Mitteilung bom 
19. September: „Ter ruffiebe ©efetjäftsträger hat hier unter SDfcitteilung, baf; 
bie bulaarifebe SRegentfdjafi bie in bet SSerfdfjtoörung bom 21. b. 9Dfctf. bet= 
nudelten Dfftjiere bor ein ßrieg§geridt)t ftetten unb bereu 3lbutteilung unb 
(Srelution roomöglidf) nod) bor Slnfunft bei ©encrali ßaulbar» herbeiführen 
loili, um ©egenbotfteEungen in Sofia gebeten. @uer v>ocbmobla,cborcu molieu 
Sieh, uaet) (linberneljmen mit Jljrem öfterreiel)iiel)e:i Kollegen, müublidi im 
Sinne meiner früheren SEßeifungen abniahueub ansprechen." lauu ein roei= 
tereS 21 t teuft i'nf, ein SBeridfjt be§ §errn bon Ibtelmauu an miei) bom 
25. September, au-: bem bie 9tatut feiner .\uftruttioii erfiel)tlid) ift. — -'teilt, 
erft folgt ein -..ich l)abe in bet ©efc^hJinbigJeit bie Sachen nicht fo orbueit 
tonnen — eine Jlufjerung bon hier: bie Stnttoort tommt nachher. — 2llfo: 
SBertin, ben 25. September. „2lu§ , v \hrem Telegramme bom 22. b. 3Kt§. hat bet 
Eerr :lieiel)->taii.',ler mit 93efriebigung erfeheu, baf; bie ©efaljt ber 9lu§fül)rung 
bon Einrichtungen - 2lusfül)rung unterftric^en - befeitigt ift. 1er .'»med' 
ber (vitrer ■ÖLH't)iool)li]eboreu erteilten x \nftruttioueu ift bannt Pollfommeu 
erreicht, ba biefelbeu bon Anfang an nur bie Sßerljütung bon (Sgefutionen 
im 2luge hatten. - v Vh begreife nicht, toie bie ©egner ber Iobc->ftrafe un3 
batau3 ein fo fet)toere-> ätetbtcdjen marken tonnen : id) glaube, bie meiften 
ber ■'nerrcu Umreit bamaU gegen bie £obesftrafe. — "Jiaeh obren bisher, hier 
borltegenben ^Reibungen barf iel) annehmen, baf; Sie fiel) bei obren 5lu§e= 
rungen innerhalb biefes 5Ral)men§ gehalten haben. Um ben falfehen l'iit- 
teilungen auslänbifct)er unb fortfcl)ritttici)ec Slätter, baf; Sie anbetS unb 
ieharfer aufgetreten mären, entgegentreten ut können, bitte id) (Suet .hoch- 
tooljtgeboten, mir au^brüdlid) fehriftliit) ju befiäiigen, baf; Sie fiel) in x \hreu 
2lu§fpracrjen genau in ben ©renjen ber v \huen erteilten Reifungen gehalten 
unb fiel) bemgemä§ barauf befehrautt haben, bon Einrichtungen abzuraten." 
'J'oir fittb auf biefe SDßeife genötigt, uu§ fehon getrjtfferma|en mit gerichtlichen 
9ltteften gegenseitig bom Slinifterium unb biblomatifdjen Slgenten ,ut bet» 
icheu unb ',11 beriiemifferu gegen bie unglaubliche unb alle-;- l'iaf; überfteigenbfl 
Verlogenheit biefer Sorte bon Sßreffe. Sehr tidjtig! redjt-:-.) laratif er= 
folgte bie Slnttoort am :'.. Cttober: „".Huf ben h'-Hjeu o-rtaf; bom 25. b. 3R, 
beehre iel) miei) ju ermibent, baf; uh und) genau im Stammen meiner A \u 
itrultioiieu gehalten habe. -Jrgenb loelelje toeiteee 2lnforberungen habe id) 
ber .buliiarifeheu Regierung nicht gefteKt, fonbern mich i" anberen ^-raiieu 
in Übereinftimmung mit meinem bftcrreiclufcbeu ßoQegen gan^lidt) (urüage« 
galten. i^eibe [Regierungen, utifere jomohl mie bie bftcrvcid)iicbc, fiub in 
biefer <}rna,e auina^miloä -paub in \iaub gegangen. Sie ^inauSjie^unal 



fing brntrrfje |itii^ unb feine ritmliten ©lieber. (3fatraor 11. 14.) 47 

be* SSerfafjtenä ift un§ tebiglid) at-5 Mittel 511m ^roerf mitjüdj erfef^tenen : 
benn memt jetjt SSerurteilungen junt 2obe ftattgefunbcu fjätten, fo märe bei 
ber Auflegung be§ Cffi>,ierforp-:-> für bae toettere nid)t >,u bürgen geroeien. 
3u £rof)ungen mib 51t fcfjarfer Spradje fjättc id), auefj meint idj Auftrag 
ba)ü gehabt, nietjt einmal (Gelegenheit gehabt; benn .&err .Kararoeloff ging 
of)tte toettete§ auf meine Anregung ein. lern i'finiüer bei &u§toätttgen 
gegenüber fjabe idj [ebigtidj mein (Gejpräri) mit §errn .Karameloff mieber= 
fjolt. öerr ©tantbuloff Jagte mir brei 2agc fpater fpontait, haft er Don 
jcfjet für 2lntne|tierungen getoefen fei. (.frört, hört! recfjt*.) ÜJcit anberen 
SBulgaren tjabe id) über bie 2ncb,c überhaupt nirfjt gefprodjeu. ittfej.) öon 
2f)ielmaun." @§ in alfo eine gänjlidj au§ ber 8uft gegriffene (nfinbmtg, 
bie als Unterlage für biete ©ntfteltungen unb Ücrleiimbnngen ber beutfdjen 
;Jcegiernng beuutn toorben ift, bk ber Wbgeorbnete Wirijter ',it meinem ^8e- 
bauern au* ber meffe, in ber er fie mahrfrijeiuliuj gelefen, tebrobujiert fjat; 
ifjtn fclbft frijreibe idj naiürlidj btefe Srfinbung nictjt ju. 

2Ba§ bann bie Setjaubtung betrifft, ba§ bie treffe nidjt lum ßriege 
gegen Ctufjtanb getjetjt I;ätte, — ja, ba liegt mir bie mir nod) toiberftreben= 
bete Aufgabe Per, einige pon ben '.Hrtifeln, bie id) Sfänen botgeftetn erfbart 
Ijabe, nun bod) als Überfüljrungiftucfe, aß 38etoei§ftüde, bier in bie Qffent= 
lichfeit ju bringen, unb id) behalte mir Por, bie gaii',e 3eric yt betöffent= 
lidjen, bie idj 51t -fraufe f)abc — btei ift bietteidjt ber yd)itte 2eil bapon; 
idj baue ntdjt einmal au§gefudjt, idj tjabe bie 3 e it ba)u uirijt gefjabt, al§ 
id) tjörte, baft ber 'Jlbgeorbuete 'Uidjter mirij en demeure gefeüt f)abe, auf 
biefe Sadje nodj einmal ytrüdyifommcn. Sfaj (jabe bai mitgenommen, toa-:- 
obenauf lag; icfj bin überjeugt, e§ fiitbet fid) nod) biet prägnantere-?. 2Kfo 
bat eine la§ tri) fdjon Porgeftern Por aus bem „berliner lageblatt", bafj 
fie einen gefuuben .Krieg einem fo franfbaitcu fyriebcu botjietjen. 2a-> fofc 
genbe l)abe id) nod) nicht botgelefen. 9ltfo bliebet an-;- ber „Jreifinnigen 
jgeitung" Pom 2S. Stuguft: „Sßeiäjt mau bot SRufjlanb jnrütf, — fo mirb 
ber fterifalen „leutfchen deiche- Leitung" au-:- Berlin gefdjtieben", — (fjört! 
hört! tinfij) — ber fterifalen! ja, ba-> ift ba-> ©efd)toiftertinb mit bet 
mattia"; ober uidjt? ift bie „(Germania" uid)t einmal flerital? bann hat fie 
gar feinen SGBert! — „weil mau im jeiugcn l'ionient teilten Ärieg null ober 
feinen führen fann, fo mögen bie Cffiuoieu ei jagen. 3 UW miubefteit aber 
mögen fie fri)iueigeu unb nid)< unfet Soll in ber ".'Irt bethrirren unb an 
allem irre machen, loa-:- ihm lieb ift." XHI'O nicht ;urücf, ba-; toäre bet -Krieg, 
meint mau nicht jurütftoeidjt. „SCßeit man im jetügeu 3Roment feinen -Krieg 
mill" - ba ift bod) unuueibeittig ber SBunfdj anigefbrodjen, baf; ber -Krieg 
jeht gefütjtt merbeu mödjte. laitit „^veiunnige , ,cdiiitg" 00m 25. '.'luguft: 
,3Benn bie llutertoerfuug unter ben bitten be-> ^areu ben 3CßeItfrieben oe* 
beutet, fo mag ba-;- richtig fein. 216er e-> gibt eine (Steige, mo btefe Unter: 
merfung aufhören ntiif], unb biefer ©tenje nahem mir un-> um fo mehr, je 
niehv bie vnfiijtlie .vicrrjchfuriK mib ber ißanflabiiniui burcl) infolge auf ber 
SBalfantjalbinjel \u neuen abenteuern für iinmer Weitet geiteche jliele er» 
muntert toetben." X'llio mir folleit -Oalt gebieten, ba-> heifu bort): mir 

folien -Krieg fütjten mit :)inf;lanb. (2ßtberfptudj linf->.i ©tauben ©ie benn, 
baf) mau mit folri)en Pollmüubigeu y i-hraieu tote „jebeu ©tofdjen nnb jeben 
lUauit" Dtufetanb auf feinet SBa^n aufhalten, biefeS 9teidj ven LOO Millionen 
mit einer fehr ftarfen "Jlcinee etnfdjüdjtem tonne? Iie Beut« erfahren ba-> 
ja gar uid)t, fie lefeu obre Oteben gar nicht, ba-> fallt ihnen gar nicht ein. 
2ie „SSolföjeitung" botn 7. Sebtetnbet fagt: „Tic ;. 
lourbe eben nur baburd) getjinbett, baf; eS gegen bie lürfei ein Suropa gab, 
baf; bot allem beutjdje «djtoettct bie lütfen auä ber gefitteten SCßelt t)cran->- 
fd)lugen, bi-> fie, in ihrem curopäijdjen ^efinftanb mein unb mehr befdjranft, 



I- |1oö brutfnjf JJrirfr nnb feine tiimlurn ©lieber. iCmnuar 11. 14.) 

ber unauffjaltfamen ÜBerrummerung berftelen. (Segen 9tufjtanb befteht, mie 
bie beiben testen 2Boct)en mit braftifdjer Uumiberleglidjfeit bemiefeu babeu, 
augenblicflid) fein Suropa; barf e§ feinen SRaubjug nari) ßonftanttnopel uns 
gefjinbert bollfüfjren, bann gibt e§ für Suropa nur noch eine SHtematine: 
bie unumfdjräntte £>errfd^aft ber ßnute unb bei :Kubel->, ober ein oeitoltcr 
bon Kriegen, bon benen bie Eütfenfriege früherer SMjrljunberte nur einen 
berrjältniimäftig fdjmadjeu üßorfdjmacf gegeben haben." 9hnt, e§ ift biefelbe 
louart unb Übertreibung, at§ toenn mau un§ bier fagt: menu mir auflöfen, 
fo toäre ba§, toeil mir Seute, bie eine anbere Meinung hatten toie ©raf 
M'i'oltte unb id), bier gar uid)t brauchen tonnten; toir tbuuteu nur Seute 
gebrauchen, bie v \a fagen. &)ai ift biefeI6e letlamatiou, bie in ber r ,33olfi= 
jeitung" bie praftifdje Spitje bat: ebeuio mie ba§ beutfdje 2d)mert bie lürteu 
am Europa gefdjlagen bat, joll ei jebt bie Sftuffen aui Suropa ffinaui» 
fcfjlagen. Sttoai anbete» bebeutet bai nid)t. Tann bie „SSolfijettung" bom 
:'.<>. vingint fagt: „2Bir babeu ei fauiu anberi erwartet, glauben aber, baf{ 
bie ©etoali ber IhatfadKit ftärfer fein toirb ali bai äftifjtootten uub bie 
Uueuticbloffeubeit ber ouuftbiploinateu", • ift bai eine Slmteljmlidjfeit, eine 
2d)iueid;etei, bie uni gefagt toirb? v Vb gehöre auet) bayi. „uub bafj bie 
männliche Energie, bie fici) in bem Sattenberger berförpert, uub bie fluni: 
meube Sntrüftung, toeldje fid) angeftdjti eine-:- unerhörten Ötänfefpieli bei 
gefatnten bentiebeu Sßolfei 6emäcf)tigt hat, ben moralifcrjen uub tbatfdcblicben 
Sieg über alte „SDBenni uub 2lberi" ber hoben SBolttil babontragen merben." 
Ia-> ift ei, toai niid) erinnert an £>efuba, an bie toetnerlicben lettaumtioneu, 
bie [emanb in einer Sache aufmenbeu tann, bie ihm im A>ericu a,an\ gteidt}= 
giltig ift. SDBer fofl benn glauben, bat"; biefe »Urtifclichveiber irgenb eine 
ÜBegeifterung für Bulgarien hatten ? v Vb milt gar uid)t einmal behaupten, 
baf; fie finanziell angeregt toorben fei, biete SSegeifterung. 2)ai Übte milt 
ich kirnen gar nidjt uutbun: ei todre aber ju bebauem, meint für toenige 
'))lad auf biete Söeife bai„beutfdje Sott beeiuftuf;t merben tonnte. v u'h 
meine, ei ift alte-> bie Polte Überzeugung ber Ferren, bie auf btefe ocituugeu 
Stnflufj haben: fonft toürbe id) midj gar nidjt bamtt befmafttgen. 2Benn 
irgenb einer ber — um mit beut "Jlbgeorbucteu £>errn Dr. Strcfjoto ',u rebeu 

bestochenen, be',ablteu Schufte, bie bafür tbdtig finb, bie* allein auf fein 
flonto gefcfjriebcu batte, bann todre ei gar nid)t ber SRebe toert. 3lber id) 
muf; boch, annehmen, baf; biei nie beiabouiert ift, uub ba fo i'iele angetebeu.' 
liberale unb fleritale oeitnugeu alle baifelbe getagt haben, baf; ba-> bie 
Polte erttfte ÜReinung bon beujenigen Beuten ift, bie in ber Dppofttion bie 
ftaatimämtifdje Rührung babeu, bie augeublidlich bie Majorität bitben, uub 
bie Pieüeidjt [a and) in brei jähren bie l'iajoritat bilbeu merben, fo ba| 
mir uni in brei fahren Pielleid)t einer Majorität gegenüber fiubeu, bie auf 
biefe 3KeIobie l)iu tagt: ^cM fuhrt flrieg gegen föujjlanb, ober mir ftreidieu 
eud) fo uub fo oiet au» ber xHrinee! (2Öiberfprudj linf-> uub im ^entrinn.) 

3ffl ba-> nidjt, tebr )oabrfd)eiuliri) >. ©tauben Sie, baf; biefe sperren in 
brei 3fat)ren ibre Überzeugung änbern 1 ? iie 3Jlajnritdt ift Pertreteu in biefeu 
3lrtifeln; e-> finb bie SBIätter aller ber Jraftionen, bie Ijeute bie l'laioritdt 
bilbeu. Unb idj mar barauf gefaf;t, ab:- mir im September beu fur',eu &eiä)<M 
tag hatten, baf; biete l'iajoritdt eine lamiueuartige Interpellation gegen bie 
(Regierung toölaffeu toürbe ju ©unften bei ^rinjen bon ^Battenberg uub für 
Bulgarien. Sftfj mar erftauut, ba\), ali ber Heine llrfpruug ber Vatoiue in 
©eftalt ber fo^ialbemotratifdieu Partei bereit toav, fiel) (oijulöfen, bie übrige 
"JJiaffe fid) nidjt berbottftänbigen mollte. So biet ielj mid) erinnere, mar ba- 
maU fd)ou ber 3Jlut fo geiiiuten, baf; mau fid) ju einer Interpellation bmi) 
itiiljt met)r Perftel)eu molite, toeil mau bai ich milt uiet)t fageu: v ,Hbfurbe 

Unhaltbare biefer Iljeorie alliudl)lidj erfaiiut Ijatte. 3iun, bie uiajoritat 



pflo beutfdje fieii^ unb fein? eiinelntn ©lieber. (3anuat 11. 14.) 49 

toar ja aber borfjanbett; eine uotle Äeidjiragintaiorität ftcht hinter biefet 
treffe, eine ^Majorität, bie fo fcf;neU ihre Wnfidjteu tDcdjfeü, - beute tritt fein 
SRenfcf) mtfyx aufjet bem Gerrit Slügeotbneten SRidjtet ()ier für Bulgarien auf, 
jcijt t)aben ©ie ^Bulgarien botfjiättbtg faden [äffen. 3dj fomme nachher nod) 
auf einige r ,@etmania"=2lttifel bon berfetbeu .Kategorie )uxud, bereu icr) toe= 
trigjteni bierjig gu £>aufe habe. 2ltfo auf ein fo fdjtoanfe? :)tohr, toie bie 
Stimmung ber Majorität, bie bort) über bie SttbftimittUttg jebc»mal entjerjeibet, 
fönuen mir bie (h'ifteir, innerer SJrotee nicht aufbauen, toenn baö nidjt an= 
erfanut ift, bafj bie (hinein ber XUrnu-e nur in benjeuigen Qttttav.men bi§s 
futtert merben foll, mit benen ber .ftaifer uub ber Sunbeirat eiitoerftanben 
fittb. SBenn bie 2l)coric, bie Jiitfrijung ber SSerfaffttttg, überhaupt im Soße 
lerraiu geminnt unb ?ltterfeitmiitg fiubet, ba)$ bon einer ^ubgetmajorität 
in jcbem Sarjre ber Staub ber Strmee abfjäugt, mie in Gnglaub ettoa burd) 
bie SDcuttnhbili — theoretifd); praftijd) mürbe' ei and) bort nidjt fo ber galt 
fein — : bann, meine ,£>errett, ift feine Sidjerheit bortjanbeu; bann t)eißt ee 
allein: videant Consules ober videat Imperator ne quid detrimenti capiat 
respublica; bann ift salus publica suprema lex. — 23et3eihen Sie, baß 
idj in fremben o 1 " 10 , 1 -'» "'tri) betoege, ei toirb mir fdjtoer genug. 2 cum fjicr 
eine „SSblfijjeitung" bom 28. Wuguft: „Tic brutalften ijtecijtebrüdje bei jarU 
feheu 25eipoti§mui rul)ig t)inner)men ( toeü it)ueu bie „ ©etoiff enlofigf eit " fehlte, 
einen „Ärieg mit SRufjIanb 311 führen", bai fouuteu bie lipiomatcu be§ 
beutfdjcu SBunbei toirftidj and)." Wim, ba-i fonuten fie nidjt einmal, beim 
fie maren bem gar nidjt auigefetjt, fie tarnen gar nidjt ,jur ©cltuiig babei. 
3& bin ja felbft ati Xiplomat bort getoefeu, mir fjaben mit :)hif;laub birefte 
Jtortefponbensen eigentlich nidjt gehabt, aber bamit bat bodj ber SBetfaffet 
mit bai fräitfeubfte fageu motten, toai in feiner Wacht lag. „SBenn leutfdj-- 
laub in ber SBettpotitit auf biefe bcfdjeibeite Wolle fidj befdjräufen moüte, 
bann hätte ba* beutfdje Ü>olf fid) bie Ströme uou SBIut uub Sdjtoeift fparen 
föunen, toeldje ba.ui gehörten, ba* beutfdje Oleictj 311 grünbeit." 2Ufo tooju 
braudjen mir ein beutfdje* Weich, toenn toir e-i nidjt für Bulgarien eittfefeen 
toollett ? Wur baju ift ei gefdjaffett. Unb foldje fetten bilben bie Majorität 
ber ?lbftimmung, bie bergleidjeu fdjreibeu uub bettfett! (Sacfien liufc-.i 2Benn 
irgenb ein 3 u f ai nmenr)attg fber eine $bentität jhrifcfjen biefeit ituubgebungen 
uub beu Ferren fjier befteljeu, fann idj ba mit Sidjerheit annehmen, baß 
bie „SSolfijeitnng" ganj aufjer oufammenljang mit irgenb einem ber hier 
itöfttmmenben ftetjt? ^d) uibdjte e§ münfrijen. %xi ber „SSofpfdben Leitung" 
bom 2(i. Stngnft pei^t ei: „SDßenn aber alle biefe ougcftäubniffe nur ben 
Crfolg tjnben, baf^ mau ben frcriiften Serte^Uttgen b^r ^riebeiK-bebingungeu 
um beö gfriebeni toilteu feineu SBibetftanb entgegeuietit, meint alfo ber triebe 
nur baburd) aufredet erhalten mirb unb toevbeu fann, bafj mau beijenigcn 
ÜJcacljt, toeldje man erft bor adjt Sfa^ren yim A-ncbeu gejtoungen hatte, ge= 
ftattet, biefen ^rieben auf ben ßotof ',u iteüeit unb gerabe biej|enigen Über= 
griffe burri)3ufüt)ren, toeldje berfelbe ju bet^inbem beftitumt mar, bann fann 
ber alfo jufammengefügte giiebe fauiu iunl) auf ben SEBert bei Rapiere- ~.Hu 
fprud) madjen, auf toelc^em et niebergefc^tieBen uub 6efiegeH tootben ift." 
3cl> fagte geftern fmon: toir, bie Otegieruttg, treten für ben ^rieben ein; bie 
^otitifet biefer 'Ridjtung toolleu e-> aufouuueu (äffen auf einen Keinen Urieg 
mit ;)hif;lanb, barauf eittjugerjen ftub fie jebr beveitmillig. @i ift jtoat fdiou 
biet Sölonate ber, biefe Seteittoittigfeit uub biefe tobe-nn-raditeube, tobeimntige 
llbcr^euguitg, bie fid) bier auifptidjt. S5iet l'umate itub [0 für bie Stiiü 
muitg in ber ^olitif eine red)t lauge j^eit; aber ei tonnte bod) fein, baf; 
toir uad) biet ^abveit uod) auf biefen jelbeu Schlag bon ißoiitifem bier in 
ber llfebrljeit ftofjeu fouuteu. 3Bit jolleu bann uad) bet „^uMiücbeu oeititug" 
tocitcr beut 3«en einen betftdtlten Tamiit eittgegeuieueu, bat"; er uid)t uadi 
Cuvop. Öoidjiiijtc-tiiloiibi'v. \\\ in. 33b. 4 



50 P"9 brutfdjc £cidj uub feine rinidiint ©lieber. (Januar 11. -14.) 

ßonflantinopel getjt u. i. to. Sie „©ermania" bont 1. September fagt: „%n 
lenter 3fnftaitg tonnte uieiieidü fogar ,~yrautveid) getoonnen toerben, ba te|= 
tereS an fiel) bie Stärlung ber cliriftUcljen 2JhtteIftaaten auf bei Salfan= 
ljalbiujel nur müufct)eu uub förbern tonn unb 6Io| burd) bie 2lu§ficr)t auf 
ein ruffifctjeS Sftebandje&ünbniS gu einer anbereu (ßolitil getrieben toerben 
tonnte, einer Sßolitif, bie ja aber boefcj jener obigen .Kombination gegenüber 
au->fid)tolo-> toäre." Xa-> tfi ein Irrtum, auf ,"yraufreid) ifi in biefer 58e= 
gier)uttg uidjt 511 redjuen; ,"yraitfrcid) toirb itictjt-:- thitu, tooburd) e§ fiel) mit 
:Kuf;laub in Ungelegenfjeiten bringen tatiu; unb fokbe Sfnftnuation geugt eben 
nur noit ber Unteiuttuiö ber botitifdjen Sage uub beut s JJiattgel an Urteil§= 
traft in eurotoäifdjen politifebeu fragen. „2Bir glauben atfo, ein grofjer 
lUomeut ift jebt toteber einmal für beu beutfd)=bfterreid)ifrl)eu ÜBmtb gefommeit 
bie SBerfberrung ber Strafte uad) .Koiiftautiuopel gegen Sftujjtanb ift mög= 
lid)." Sllfo bagu füllen mir beutfcl)e Iruppeu bergebeu, um beu 'Kuffeu bie 
©trafje uad) .Koiiftautiuopel 31t berföerren? SCBenti mir uidjt mit 'Kuftlanb 
gufammengrengten, fo toürbe fdiott iebermauu eine 3tt)furbitat barin finben. 
Solleu mir auf Sdiiffcu 1« 10, 01 in "JJiauit und) .Koiiftautiuopel bringen unb 
bie Muffen gurüdfrjatten? 5)a§ mürbe un§ feiner unuuteu, einen .Krieg in 
fo toeiter 3?erne gu führen, labnrd) aber, bafj nur mit :Kuftlaub '.200 Weilen 
offene ©renge babeu, toirb bie [frage eine biet ernftere uub [crjtoerere, al§ 
toenn toir bon iftujjtanb fo toeit ab mobuteit toie (Snglanb. (sngtanb faun 
fid) mit :liufttanb fd)lageu, oljue baf; e§ gu befurdjteu braudjt, ba\) e§ in 
(Snglanb fetbft in einer irgenbtoie emftbafteu SEßeife burel) ruffifdje .Kräfte 
beläftigt toirb; e§ bat nur ©efatjren für feine .Uotouien, für ^ubieu 311 be= 
fürdjten. 2ü6er für inte- ift ba-> toa§ aubere*; beu ^-rieben gtoifcrjen gtoei 
benachbarten Nationen yi frören, in bereu l'iaffeu fdjoit fo manche 33erftim= 
mimg fünfttid) gemacht uub gefd)ürt toirb burd) bie berfdjiebeuften fid) frem 
genben Sfntereffen, - baä ift eine grofje :iinri)(ofigfeit, 311 ber mau gar feinen 
Öruub Ijat. 

\HU merft im 3fa^re 1867 bie ©efar)r eine§ frangöftfdjen ßriege§ 
tjerbortrnt toegen ber ßujentourger <Vage, ')"be id) unter beu ©ruitben, bie 
bagegen fpraei)en, baf] mir fie (Jranlreicrj gegenüber friegerifd) aufnehmen 
fällten, namentlich aud) gettenb gemacht: ein neuer .Krieg gtoifcrjen Xeutjd)= 
laub unb [yrantreid) ift ja mit einem ^-elbuig uid)t abgemaebt; berjeuige, 
ber im erfteu /yelbuig, ber im erfteu .Kriege gefäjtagen toirb, toirb nur Darauf 
märten, um feine .Kräfte gu fanuuelu, um beu uoeiteit .Krieg anzufangen 
uub feine :)tebaud)c gu neljmeu. üEßären toir gefdilageu toorben, fo t)ätte id) 
boran-ögefetjt, haft mir ba-jfelbe traten, toal jel.;t ^raiifreid) tl)iit. v Vl) habe 
bamalo im State beä .Könige- gefagt: eS Ijaubcü fid) tjier nid)t um einen 
einmaligen .Krieg, fonbern um eine gange Steige 001t .Kriegen, bie bieücicl)t 
ein balbe* $ar)rr)unbert Ijiuburel) baitern. Cb unb iumieloeit id) SJtedjt ge= 
l)abt l)abe, barüber bi§futieren mir, uub ba§ übertaffe id) ^jl)rem Urteil. 
Mlfiev ein ä^nlid)e§ S5er^ältni§ ber Spannung uub be-< bauerubeu ^affeS 
uub eine neue 9teband)erid)tung burd) einen .Krieg mit :]iufjlaub eiu ( ',uriel)teu 
neben ber frnumfijdjeu, bagu gehört gang uotmeubig, baf; mir oou Stufjtanb 
in rud)lojer ÜDctfe angegriffen merbcit uub un§ fdjlageu müf;teu; bann mür= 
beu mir un§ berteibigen bi-> auf beu lebten SlutStrotofen, uub toenn mir 
einer grofjeu .Koalition augenblidlid) unterliegen follten, toürbe eine Nation 
toie bie betttfdje niemaß gu ©runbe get)en, unb toenn fie ui ©runbe gebt, 
ift e* bori) immer beffer, mit (vl)reu unterguge^en, al§ mit Sdjaube gu leben. 
(SBrabo! redjt*.) 5Da§ finb aber Sad)eu, bon betten mau tootjl gelegeutlid), 
meint mau bie borfid)tige ^olitil ber :Kegienntg angreift, in renommiftifdjer 
SOßeife reben faun, bie aber unef) .Kräften gu oerljiuberu bie ".Hingabe einer 
Datcrlaub*liebcubcu uub eljrliebeuben liploutatie ift. Unb toegen Bulgarien, 






£lii0 bruifdjf ficiifo mib feine riujelnen (Slicbcr. (Januar 11. 14.) 5 1 

megeu öefuba, toerben toir unfer 5Berr)äftni§ mit 3inf;taub nicf)t brouiliiereu, 
unb überhaupt toerben mir feinen Krieg führen mit einem s Jcad)bar, mit 
beut mir feine ftreitigen Sfatereffen (jabeu. :liuf;taub toünfäjt fein beuifdjei 
8anb 311 erobern, nnb mir loüufdjett fein rufftfdjeSj e§ formten nur pofnifrije 
Sßrobinjen fein, tum beneu fjnbeu mir jrijou mefjr, al3 für unä bequem ift. 
©3 ift atfo nid)t ber minbefte ©ruttb, biefe für maudje nnferer inneren tyo* 
tititer fet)teubc 3toietra(^t mit Wnfjlanb fünft(id) erzeugen ober fdjüten 31t 
motten. 3Jdj fnnn foldje Aiiiegöbebevei gegen "Kufjlaub and) ttirijt attbete 
erfläreu, al§ tote id) mir moitdjen fraujöfifcben Krieg erfföre: tocgeu bet 
Wüdmirfung auf bie innere "j*olitif. ßeben toir mit 9tufjlanb in f^inbjdjaft, 
jo [teilt fid) mancr)e§ in ber inneren ^otitif bod) uod) anber§, nnb bie :Jie= 
gierung ift ja natürtid) im ganzen fdjroärijer. Slber ba* ift bod) mir eine 
t()eoretijd)e Söeredjmtng, bafj fte jrijtoädjer toirb; il)ven eigenen ßanb§leuten 
gegenüber ift eine Regierung jeljr biel ftärfer. 3Bentl fte in einem fd)toic= 
rigeit Kriege fid) befiu'bet, bann gilt s Jiotred)t, bann ift biele§ ertaubt, toa§ 
im ^rieben ober in einem teidjtereu Kriege fdjou nid)t möglidj ift. Sltfo 
aud) biefe Siedjnuug märe fet)(ert)aft. %d) fanrt mir beuten, baf; Beuten, bie 
eine Anbetung ber 3uftänbe bei un§ toünfäjen, 311m SBeifpiet bie pot= 
nifd)eu Seftrebungen, - baf; beneu mit einem .Kriege gegen Wufjtaub ge» 
bient märe; aber fte Könnten bod) nur bann ein güuftige* SJtefuItat babou 
fioffen, toenn ber ©egner SfcufjlanbS ftärfer toate. Üikuit :k'nf;taub fiegt int 
Kriege toegeu ber Sdjmädje feiner ®egner, toeil biefeu bie Dlittet febteu, 
beren ÜBetoilligung mir beute üou 3bueu bertaugen, bann glaube id), mürbe 
es beu Sßolen nod) tuet fri)ted)ter geljen in beu preuf;ifd)eu unb öfterreidjifd)en 
fhrobinjen ati (jeutjutage (fetjr rübtig! redjts), toenn alfo ©alijien ober bai 
©tojjljerjogtuttt 5ßofen bem 2Bei(bJelgoubernentent jugef rijtageu mürbe; ba§ 
toäre ungefähr ber KantpfpreiS, beu bie Sßolen in biefem Kriege babontragen 
föunteu, toenn fte auf bie Sdjroädmng Xeutfchtanbs Einarbeiten. Xie „©er 
mauia" jagt ferner am 29. 2luguft: „Hub biefer ©ebaufe, ob bie Vage (SSu* 
ropa* berartig fei, baf] mau beu trieben fort unb fort burd) Iriufgelber 
an SRujjlattb, unb jtoar oft burd) fefr bcträcljttidje, erlaufen muffe, biefer 
©ebaufe madjt fid) fort unb fort immer beutlidjer in ber Sßteffe geltenb. 
60 fjeifjt e§ 3. 33. in bent feljr regieruugsfreuublid)eu Hamburger Körte; 
jpoubenten." 5Jhtn, bie ")iegieruugsfreuublid)feit be§ „^antbutger Kotte» 
fponbenten" fenneu mir. SBenn ein Statt toie bie „©ermania" fo bemiiiu 
ift, beu IRuffen jyeinbe 311 fdjaffen unb jtoifdjen BtufjTanb unb bem [ewigen 
betttjdjen Kaifertunt ^feinbfdjaft 311 ftijteu, jo brängt fid) einem ganj uumili- 
fürlid) bie fyrage auf: mürbe bie „(Germania" ebeufo eifrig baljiu arbeiten, 
toenn Wiifjlanb ein faff)otijd)es 8anb toäre ober ein fatt)olijd)es 6ertfdjet= 
tjauö Ijätte ? ;)iufdaub ift l)eterobor, unb ba gibt e§ ja fo maiutie leiben- 
jdjajtlidjc ^olitifer, bie, toenn ©rieben unb v ^roteftauteu fid) eima in bie 
.fmare gerieten, jagen mürben: frijabe um |eben Sd)Iag, ber oorbeifällt. lie 
„Weriuauia" jagt ferner in einem Prüfet oout 20. XHnguft: „SDaS alle-.- bat 
fid) nun mit einem Sdjlagc nollftäubig beränbert ; Suropa t)at fid) tun- :Kuf; 
laub rüiftoärt§ fonjentriert, unb jtoar auf bie blof;e Drohung bei ÖoSfä^tfl 
geu-j l)iu." Tem gegenüber füllten toir 11110 alfo bottoaxti Eonjentrieren; 
bann märe ja ber Ä'ricg ba. „Suropa betbeugt fid) bot ber boEenbeten 
2()atjad)c, bor ber Übcrmadjt be§ JJio->fomitertmu-> .... SBenn bie Ivobimg 
mit einer .Urieg->tt)at genügt, um ganj Suropa bem S03iHen :H'uf;taub-> bienft 
bar 311 machen, tooHen toir bann nidit beu ganzen baltloteit SBibetftanb 
gegen beu 5)3anfIatoi§ntU§ aufgeben l Bulgarien unb Dfttuntelietl pnb ieia 
in beu §änben ber "Kliffen. Tai; 9Qkjebonien audi baju gebov. bat ttoq 
biefer läge baf Organ ^aufom->, beä ^auptanftiftetä bet [Resolution, form 
lid) cvflärt. Öfterreid) toirb ebenfo toentg bie niau'boiuidieii tote bie 6ul 

■r 



52 Uns bfutfdjc llcidj unb feine fimrliiftt tölieber. (Januar IL— 14.) 

garifä|en Kaftanten au§ bem fyoitcr yt boten toagen." 3Jdj frage: ftnb btei 
Kriegifietjereien ober uidit '. larf mau baraui fdiliefjen, baf; bie (Staate 
männer, bie l)intcr biefen SSlättent fielen, ben SBuufd) gehegt tjaben, un» 
mit Ötufjtanb in einen Krieg 511 führen? - Saint toare e§ ein febr eigen* 
tiimlidie-> oujantmeutreffeu, auf toeldje* id) fdjou aufmerffam gemadji babe: 
baf; biejelben Parteien, bie fo bereitmiUig finb, 11110 in einen Krieg \u ftür= 
jen, t)iev bie iUittet, beu Krieg ju führen, un§ fjartitartig berfagen ober bod) 
nur auf fnv',e ;',eit bemilligett motten; tooran ftdj bod) immer bie Steigung 
fitüpft, bie Krifi§, bie [ebeimal mit biefen SBerganbtungen Perbunbett ift, 
nid)t ',n (ange aufaufdjieoen. Sieben 3M)re ber inneren 9htf)e, bei inneren 
jyriebeu* bai fauu feine eifrige Inuteipoltttf ertragen; foldje ©emÜt§Be= 
toegungen unb Kämpfe, bei benen ber 9ted)t§IJoben ber beutfrijett Söerfaffung 
funditus erfdjüttert totrb, braudjeu Sie öfter ju girren - ob ©aKenBe* 
toegung, iet) toeifj e§ uidit. \Hber mir müttfrtjeu :itul)e nnb Rieben im v \u- 
iiern toie nad) aufjen nnb toünfcfcen ttidjt, baf} alte :'> Sfafjre, fonbern l)örl)= 
fteni alle 7 Sfaljre bie jjrage, ob bie beutfebe X'lrmee, ba-^ beif;t bai beutfebe 
9fceidj unb bie öerfaffung, beim otjne 2lrmee finb beibe, toie -Oerr SBinbts 
borft auerfenut, uidjt beutbar fortbeftel)eu folleu, unb mit meldjem ©rabe 
bau Sid)ert)eit, mir motten, baf? biefe fyrage nur alle 7 3fa^re erörtert 
mirb. ÜEßer fonfliftilüfterner ift aß mir, beut toerben toir nidjt .utftuumeu 
unb toerben it)u iit feiner Kambfoegierbe allein taffeit unb ü)tu fagett: toemt 
Sie .Vmitbel braudjeit, fo fudjeit Sie fiel) biefelbeu too anberi auf; bei uni 
finb fie uidjt jU finbeu. 

$d) meif; uidjt, bou roeldjer Seite id) tjabc nur bie 9lottj gemacfjt, 
baf; e§ gefagt tourbe ift mau aud) loieber .ytrüdgetontmeu auf bie \jan-- 
noberfdje 3?rage, unb fie ift bargeftellt in einer atjulidjeu 2ßeife toie gefteru 
bou beut \vrru, ".Hbgeo ebneten Dr. ÜBinbt()orft. (fe ift ja einerlei, tote ber 
SBortlaut ber Stufjerung getoefen ift. „jcb moflte nur Wetegeubeit uetjmen, 
barauf aufmerffam ,yt matten, baf; ei bodj teiu gang uttreffeuber SSergleidj 
ift, bai SSunb jtoifdjen beut ehemaligen Königretä) ^)anuober unb beut frans 
jöfifdjen Kaiferrum, toie ber |jerr 3l6georbnete Dr. SEßinbttjorft bai geftern 
tr)at, auf eine ßtnie ',u ftelleu mit beut italieuifeb,=prenf;ifei)eu SBfinbmi im 
Kriege 1866. Tic ©erftettung be§ Königreidji pannober burd; bie l)an-- 
Itoberfdje ßegion im (befolge bei franjöfifdjen Kaiferi mar bod) nur beufbav, 
toenn gleichzeitig babei bai tiufe Wljeiunfer für um berloreu ging, ober )x>a$ 
'Jfapoleou uni fouft abuetjmeu tuoüte. 3tBet baS s ^üubui-> ^reufjeitö mit 
Italien l)ätte in feinem Aallc folgen nad) biefer Seite t)iu l)abeu fbntten. 
(S§ toäre fein Wb/iuufer babei tu>> Spiel gekommen unb fein beutfdje£ Sanb, 
eö mar t)LHl)fteu-> italteuifd)eö Vgub; 06 eö für Öfterrcid; ein Segen toar, in 
Italien jU l)evrid)eit, ba>> ift in Öfterreid) felbft eine fet)r jtoeifelfafte A-vage. 
"Jlbcr oon beutfdiem Vaube toar in beut 33ünbni§ £eineltoeg§ bie [Rebe. Iie 
.^erren toerben mir mgeben, baf; ein fiegreidjeS A-vaut'reid), metri)e>3 bei unl 
.S^annober Ijergeftellt ljabett toürbe, fiel) bamit tiid;t begnügt tjabcit mürbe; 
fonbern eö mürbe bod) aud) gebad)t babeu: felber effeu maitjt fett, tote baä 
Sprid)loort fagt ; e§ mürbe für ^vaufreid) felbft birett bai Sft^einufer ge« 
uoinmeu tjabeit, unb fo, toie mir bamaU bie frau^bfijdjeu 2Bünf(|e faituten, 
fie finb ja an* beu üßenebettifdjen SSer^anblungen befaitut fo bedte 
iid) baä ungefähr mit bem ilMutel, ber 00111 red)leu Diofclnfer unb imu beut 
[inten :lihciuufer eiitgefditofieu mirb eiujd)licf',lid) KoBIenjj beuu bai toar 
ja, toa-i mau unS aU einen 5|}rei§ im ^rieben abforberte. SBenn ba-> fdjou 
bantat'j ber ftaU mar, fo ift e§ bod) atfo tool)l ftd)er, baf; ".'lapoleou in 
einem fiegreidjeu Kriege, toenn er beu ^-rieben biftieveu tonnte, ba-> gau ( je 
liufe ;)it)eiunfer genommen babeu mürbe. SBenu nun ber ^ert Vlbgeorbnctc 
Di. aQßtnbt^orft ober ber <£>err, ber l)eute in biefem ^iuu über biefe i^rage 



Poe bmtfdjf Heidi unb friit«? ritwlnrit Cliebrr. (Sfonuat 11. 14.) 53 

gefprodjeu fjat, mir nicfjt naäjtoeifen fann, bafj in bcm prei!f>ifdj=ita(ienifd)cu 
5Bünbm§ eine ätmficfjc ßlaufel ober unabWeKdidje Sebtngung 311m Wadjteil 
Deutfctjtanb3 geftedt fjat, bann wirb er mir sugeben muffen, bafj fein ÜJev- 
gteid) nid)t antrifft, unb bofj bie entlüftete unb fcrjmer',[iri)e SBetoegung, bie 
fid) bei ifjm in Erinnerung an bie SSergangenfieit geftern erfennbar machte, 
if)n beranfafjt Tjat, bk ©actje in einem unrichtigen l'idjte 311 feljen unb bar= 
aufteilen. DJcciue -Sperren, icf) Weifj nid)t, ob bie weitere Ti*fuffion mir nod) 
fjeute 3U Weiteren Äußerungen SSeranlaffung geben Wirb; icf) toi ff e3 einft= 
toeilen abwarten." (oratio! rectjtS.) 

s )iad)bem Sßinbttjorft in einer neuen Stehe junadjjt ber ^ofitif be? 
ßan,^ferö betr. Bulgarien* im ©anjen jugeftimntt, feine Sftttetjefjton ju 
©unften ber £>od)berräter aber gefabelt, erffärt er, bafc Wenn aud) wir gar 
feine birefte Sfatereffen am fdjtoarjen üfteere, in Bulgarien unb .ttonftantinopel 
Ratten, fo feien bod) bie titafften jntereffen,, Ofterreid)* , unferl SBunbelges 
Hoffen, bort engagiert. SD3te nun? Wenn Öftefreid) um biefer 3toteteffen 
Witten ju ttjun befäme? Wenn ©alijien abgertffen Würbe? Sie SBefdjeibeiu 
rjcit 9tuf}(anb3 Würbe Wafjrlicf) nidjt bermetjrt burd) fofdje Srüdrungen über 
nufere $ntereffetofigleit im Orient; biefe müßten moralifd) jum Wadjteile 
CfterreidjS wirfen. ^)ier fei ein abfcfdiefjenbes Urteil ,31t fäftett nidjt mög= 
lief) unb ber ßanjler Werbe feineu tiefem (iinblirf in bie SBetfjanblungen 
gewähren tonnen, aber er bertraue auf feine (>>efd)irflid)feit. Ia-3 SBer^ättni§ 
oe« 3teidj§tage§ in iBepg auf bie auswärtigen Angelegenheiten fei ein iin= 
gefunbeS, ber SteicfjStag fjabe ben 3«tbunft Oerfäumt, auf biefem (Gebiete 
fief) gettenb 31t madjen, fefet gelte für iljn fo biet wie ber AuSfdjlufj oon 
ftiefen Angelegenheiten. Ter Staubpunft be3 SÜHfjtrauenS gegen ben jefetgen 
unb ben füuftigeu IfteidjStag [äffe ein gebei^ftetjee- 3ufamntentotrt , en nidjt \u. 
Leiter Wcubet fid) 3tebner norijmate gegen bie Ausführungen be-3 flonjlerä 
über §annobcr unb bie Söelfcn unb erfudjt beufelbcn, biefe entlegenen Tiugc 
nidjt immer Wicber auf§ Tapet 31t bringen. £d)(iefdiri) bräjifiert er feineu 
Stanbpunft 3U ben Anträgen ©tauffenberg unb Ücidjtcr unb 3ur 2eduug-:-= 
frage. 

$ürft SSiSmarrf: „Ter §etr Abgeorbnetc tjat bie Hoffnung au§gc= 
fprodjeu, bafj föefetj unb 9red)t bon ben {Regierungen bollftaiibig beadjtet 
Werben Würben. 2sd) fann ifjm barüber nod)maf« bie bünbigfte ^ufidjeruiii] 
geben: Wir Werben un§ innerhalb uuferer berfaffungSmäfjigen SBeredjtigung 
bewegen; Wir [jaben babei aber bie Hoffnung, bafj and) bie Majorität bei 
(ReiäjStageS baöfelbe tfjun Werbe. Sit feiner ,3 11 ' 0,I1,lu, "fteltuug berjentgen 
Sefhmmungen, bie bie Serfaffung über bie Armee fjat, tjat ber .\>err Sftots 
rebucr borger bergeffen, einen gang Wefentlidjcn 3atj beantragen: bau iü 
daS oierte Alinea be§ SJerfoffungSartifeli 62, ba^ ba lautet: „Sei ber ,>ft 
ftelimig beö 9RiIitärau§gabeetotä Wirb bie auf ©runbloge biefer Serfajfung 
gefetdid) feftftef)enbe Organifatiou bc-i 9leidf)§^eere§ 31t (Srunbe gelegt." 2Ba3 
ift nun bie „auf ©runblage biefer SSerfaffung adehlui) feftftegenbe Drgonis 
torion?" Tai ift ber Art. 59 unb ber Art. 63 im ABfa* 4. Art 59 bt 
ftimmt bie Sßräfenjaeit eine§ jeben Welirpfliditiivn leutidien bei ba- ftafynt 
auf brei 3af)rc, unb Art. 63 enthält baä SDloberomen, ba§ ber ßaifer ben 
^räfeit3ftanb beftimmt. 3)a§ liegt fo ciufad) unb Hat Wie moglidi. @3 iü 
atteriert, fo tauge ba* Scptennatogcfcti gellen Wirb, 6i§ l vv:v . 63 wirb ben 
uerbünbeten Regierungen unb Seiner i'üijeftäi bem ffaifer uid)t einfallen, 
borber unter Ignorierung ber ©reme, bie burd) ba-:- Septenuatägefe^ gebogen 
ift, bie aber fdnoinbet, Wenn bai 3epU'iiuat->gefel; abgelaufen in, etioa ben 
gefet;lid)en Spräfenjftanb liberfclireiteu }U Wollen. 63 iü ja ntbglid), bat"; 
namentlid) Wenn bie Auflofung eintritt ein ^eitranin berläuft, in bem 
Wir ben iReidjätag nid)t gegenwärtig baben; e-> ift and) moglid) baf; loiv 



5 i 9<i9 bfiitfdjf Mi) uiib frint riimliiftt ©lieber, ßfamtat 11. H.) 

bauetnb bom 9tei«f|3tage bie 2Rittel iiiriit erhalten tonnen, bie junt Sdjutj 
innerer ©tenjen oorfiebt-Mialbcv un§ noitoenbig feinen. Tann, glaube tri), 
toitb bem fiaifet aU ßönig bon Sßteufjen immer nod) bte 2ftögltcr)t'eii offen 
ftebeu, fid) betttauen§bot( an feinen bteufeiferjen ßanbtag ju toenben unb 311 
fer)en, oB et bon bem bte l'üttcl 31111t S<|uije be§ gemeinfamen SöatetlanbeS 
rticfjl erlangen tann (SBrabo! rechts. Semegung); iri) bin üBerjeugt: bort 
roetben mir triebt fo lange ju bitten unb ',11 untetljanbeln 6raucBen. Ter 
£>etr 3lBgeotbnete bat in bürren SBorten angebeutet, bafj bie 9tegietung, 
toenn fie bie bxei Sfatjte ablehne, boel; noet) fiintetgebanfen babeu muffe, bie 
fie nidjt au§fptidjt, Tiefe 33efcf)ulbigung geoe id) bottftänbig jurütf: toenn 
3ie bie 7 3far)te ablehnen, fo muffen Sie butct)au§ £>intetgebanfen baben; 
Sie tonnen Sie eBenfo gut annehmen, Sie rüden bannt jebe ßonftiltSmögs 
liebfeit toiebet ettoa§ toeitet tjinau§. ÜEßenn id) obre öintetgebanlen eBenfo 
erläutern mit, wie bet £err SBortebner unfete augeblieben fiintetgebanlen 
erläutert l)at, fo be ( ',eicbne iet) fie al§ eine Intention, bie Don ber SSetfaffung 
gezogenen ©renjen ,',uuiel)en ber barlamentarifdjen unb ber 5ftegietung§getoalt 
berrütfen ',11 motten, berfdjiefcen 31t motten in bem Urteil unb in ber '•.'Inf: 
faffung ber öffentlichen Meinung be§ SteicB,? unb in ber Tratte. Unb batauf, 
toiebettjole üb, toerben mir un§ niebt einlaffen. Tic Diaebtoerteilung fo, 
toie fie bnrd) bie ÜBetfaffung gegeben ift, merben mit feftbaltett, bie roerben 
mir getoiffentjaft beobaet)ten: aber id) fiirdjte, bafj Sie uicfjt, tote id) bor» 
geftern fagte, jju ben faturierten Wärbtcu 3fl)tetfeit§ geböten. Sie molten 
erobern, mit motten bebalten ben 33efitjftanb; Sie motten neue Äontötomiffe, 
mir motten an ben alten Trobitionen fefttjalten; mit iebenen bie firifen, ir)re 
(jäufigen äBiebertjoIungen *nb bie OJiogliri)feit ber .Wonflifte, Sie geben biefett 
bereittoittig unb froren 5öhtte§ entgegen. Sie berrjatten fid) einigermaßen 31t 
un§ mie bie 7yrair,oien gegen Teutfehlattb; mir finb bie ßonferbatiben, Qfriebs 
[ieBenben, unb Sie finb bie, bie erobern motten, bie nn-> bac> un§ berfaffung§= 
ntä§ig geBütjrenbe (Hfafj toiebet abnebmen motten. (DB,! ob! linf* unb im 
oentrnm.) Ter öett SBotrebner bat fiel) in SBejug auf bie baiiubtierfcbe 
gtage auf bie .Wloppfcbeit SBerfe bernfeit unb bat fie ©efdjicBtStoert'e ge= 
nannt; id) l)abe bi->ber fie al§ uuparteiifcbe ©efcBiriljtStoerfe noel) tum feiner 
Seite barftelleu boren. (3lBgeorbneter Dr. SÖinbtrjotft: Tie Tofumeiite finb 
unparteiifd).) ®ut, ben Tofitineuteii gegenüBer merbe id) bentnad)ft eine 
TarfteUuitg, bie id) tängfi BeaBfidfjtigt babe, aber aui "Nürt'ftdjtett, um alte 
©ntpfinbungen uicljt toieber aufjutoarmen, bisset untetlaffen babe, meiuer= 
feiti, wenn ber .Haifer e§ genehmigt, ber Cffentliri)teit überleben; bann toetben 
Sie feljen, toa§ Dnno .uiopp-:- Tofumente bagegen toett finb. 

Ter $ett Sottebnet l)at bamit Begonnen, baf] er meine Tata toerjen 
ber Sparfaffen teil§ angejtoeifett bat, teil* fie in ÄMberfprud) 311 bringen 
iieiudjt bat mit ben finanziellen unb lntrtfd)aft(icbeu SBefd^metben, über bie 
im preuf;ifd)eu ßanbtag fo tiäufia, unb and) bon meiner Seite gellagt toitb. 
3a, meine \ierreu, biefe SOatfaffeneintagen finb ja, toie iri) frijon botgeftetn 
bemerft l)abe, fein SBetoei§ bafür, haft bie ganje Nation reiri) ift; aber baf; 
berjenige leil ber Kattun, ber in bie Spartaffen einzulegen bttegt, in feiner 
ii>ol)lbabenl)eit geftiegen ift unb in ben lebten ad)t Satiren in erl)eblirf)em 
Aortfcbritt (^iberfpr'ud) liufi-; oiiftiininnug tectjtS), febr erl)cbtid), ba-> 
bemeifen fie gan3 uu',Uieiiell)aft meiner Über^euiiuiui nari). 3Bit I)aben ja 
3ltm unb Weiel) bei 1111*. ".Hrm ift bei um> in Sßteu^en bot allen Tingeu 
ber 7vi->fuy; bie .fmnptfteuerobjettc finb bem "lieiri) übergeben tnorben, unb 
in SBenuiung betfelBen ftebt un§ eine Cbftniftiou-Hmlitif gegenüber, bte mir 
bi->ber uid)t babeu überioiiibeu föuueu. Taf; bte laitbmirtfri)aftlirf)eu 3'nte- 
teffen, atfo bie Sfttteteffen ber grofjeu 3Jfcfjrf;cit Pott brei fünftel hii 
jtoei Trittel ber Sebölfetung - nicht in einem blitbenbctt 3»füiub finb, 



Ptt9 bmtfdjf Hein] unti ff ine rin?clttrit (6Iiebcr. (Januar 11. — 14.) 55 

ba§ werben Sie an* meiner Statiftif erfefjen. SBeurt idj bie 25urdjfdjttitt§= 
jtffex ber Spareinlagen ,^iet)e — id) fjabe l)ier bie Einlagen nadj b«n ber= 
fdjicbenen Sßrobinjen gefdjiebeu, fo roerben Sie finben, baf; am tiefften 
unter bem mittleren Turefjfdjuitt bie rein arferbautretbeubeu ^rouinuMt fteljeu, 
uitb am l)bd)fteu bie iubuftrie-- itnb f)aube(treibeuben s 4>rouiu}en. @§ fommt 
auf bie ©efamtrjeit im Iurdjfdjnitt auf jebeu .Hopf and) ba* Itinb in 
ber 2Biege — 80 Wlatt Sparfaffeueiulage in ber ganzen breufjifdjen Wonardjic. 
3fd) tuerbe 3f)ni'ii nun biejeuigeu eingaben madjeu, bie er()eblid) bruuter finb. 
Ta ift erftlid) einmal C[tpreuf;eu mit 15 Warf im Xurrijfcrjnitt, 2Beftpreuf;eit 
mit 22 Warf; SBranbenBurg mit 54 Warf erreiri)t beu Turdjfrijuitt ber 
dJefanttfjeit and) uirijt; 5ßofen jäfjlt 15 SDtarl gleid) Cftpreufjeu, aß eine 
inbuftriearmc uitb roenig §anbeßbertel)r fjabenbe ^rouin 1 ,; 3d)lefien 44 Warf; 
bann fommen 3ad)feu mit 104 Warf, ©djle§toig=§oIftein mit 241 Warf, 
toeil e* .fmubel, Seefahrt, aljo 393or)Ir)aBenljeif bot. ,^d) gebe ju, 3d)le*roig= 
.frolftcin ift cbenforoofyl eine ^Iderbauprobiu,}; aber gerabe ber Wrofjgruubbefil!, 
ber getoöfmlidj bie 3d)eibe bilbet, und) ber gejdjoffeu wirb, ber ift in 3rt)(ec-roig= 
•fmlftein bod) fo gering Vertreten, tote faum in ben anberen ^rotuujen, - 
ber Sefitj ift bortoiegeub ein Bäuerlicher, .fiauuober t)at 150 Warf, 2Befl= 
falen 192 Warf pro .ftopf, uub .'öofjeujollcrn roieber rein aderbautreibeub 
- 50 Warf. Sie werben barauS erfelien, baf} bie rein aderbantreibenbeu 
^robin^en fid) lange nietjt einer fo blüljcnben Situation in Seßug auf bie 
Sparfaffeneiulageu erfreuen roie bie rein iubuftrielleu uub merfantilen, unb 
bafj eben unter bem heutigen [Regime fid) bie @üter biefer 2Bett uugteid) 
berteilen. 5tber bor alten Singen gef)t barau* T)erbor, baf) bie arbeitenbe 
.Ulaffe — bou ber, roie id) midj erfuubigt fjabe, bie ."paupteiulagen im 
Wanden rjerrürjren — fid) feit ber Crinfüfjrung ber Sdjutyöße, feit 1879, in 
einer ununterbrodjen fortfd)reitenbeu Sparfaffcnroo'fjUjabeufjctt befiubet. %d) 
faun in bie <£)äufer uid)t fjiueinferjeu; aber id) fann mir nidjt beuten, bafj 
bie Arbeiter irgenb etroa* uucutbel)rlid)e* entbeljrt Ijaben roerben, um biefe 
(Selber in bie Sparfaffeu ju tragen. 3'd) berufe inid) ba auf ba*, roa§ au* 
ben amtlidjcu Siften erftrijtttd) ift. 

Ter .!perr äSorrebucr f)at ferner jeben 3nf«""»cnf)ang bou 9teid)5tags= 
mitglicberu mit ben Ortungen, bie id) zitiert tjabe, ganj beftimmt ',urürf= 
geloiefeu. @r ()at bamit btelleidjt einzelne Ijerborrageube "^erfönlirijfeitcu im 
Stuge gerjabt, alfo 5. 58. feinen i()in nädjftfteljeitbeu ©efctjäfßfreunb, ben "Jt b 
georbneteu fÄiäjter. Ter t)at ja toof)l getoifj feine ii^ierjuugen .jur öffeni- 
lidien treffe, obroobj id) nid)t roeif;, ob er nid)t im .Ualeuber aß biefer 
9fid)tuug ber Ifjätigfeit augeljorig angegeben ift. ®r fjat bamit [ebenfalls 
augegeben, baf; ba*, toa§ bie „(Germania" fefjreibt, obite |ebe§ jwiubaiueut 
irgenb einer tjöljer ftef)eubeu Autorität ift, baf; ba* nur bie bebauerlidie 
lageoleiftuug ber 9tebaftiou ift, baf; fie alfo gar feinen AJrebit bafur bat. 
baf; uid)t eine and) nur fo roeit in ber ^olitif eiuge)oeil)te Autorität (jintet 
il)r fteljt, a'(y e§ ein 'Olbgeorbneter fein muf;. A \d) toeif; nid)t, ob e§ bet 
„(Germania" ganj lieb fein toirb, roeuu ba* öffentlich bct'nnnt luivb. bafj fie 
gau^ auf eigenen fyüf;eu ftebt unb Dom ".Hbgeorbiieten 2Binbtt)Otfi jurürfges 
Bttefen toirb in ihre* Tdd)t^ burd)bobrenbe-> ©efü^l. üet ßen \Hbgeorbnete 
l)at aufjerbem gefagt, baf3 e3 mit mir gan,^ auber-> fei : id) ftanbe id) 
Un-if; nid)t, mit roie bieten oeitungen in einer iohbeii SQetbtnbung, baf; id) 
nid)t nur fdjreibeu taffe, fouberu felbft barin idiriebe; er bat metnen 3til 
baviit loieber erfanut. @§ ift mir Kbv fdnneicbellnitt, loeuu mau bau Ftnbet. 
Tie oeitungen fd)reibeu einen febr biel bejfereu 3til aß ieb. So btel id) 
mir and) Wülje gebe, fo faun id) beu Sd))oitug ber "l'dnaie, bie idu-rbaupt 
uid)t meine A-orm ift, nid)t herausbringen, toie id) Re fo oft in biefen Seitungen 
mit Vergnügen Cefe. @§ toäre mir alfo idimeiebelbatt. loeuu man inid) barin 



56 foo bniHdjc £fidj unb frinr fiimliifn ©lieber. (Januar 11.— 14.) 

erfennte. @r irrt fiel) aber, toenn er glaubt, irf) bättc bic Seit baju. 35c= 
benfen ©ie bort), meine fierren, toetdje ®efct)aft§tafl auf mir rul)t, uub für 
einen gait3 getoiffentofen Arbeiter int lienft toerben mid) fclbft meine ©egner 
uulit galten, liefe ©egner bagegen baben ja gar itiri)t-> auf bei SBelt ju 
tt)iin, a L c- mir bai ßeben faner ,yi madjen in ber Sßreffe ober t)ier im :Keid)^ 
tage. Ia-> ift Ujre ganje SBefcfcjäftigung, unb toenn fie ba-> beforgt nnb ihje 
Uhr aufgesogen babcu, ftttb fie fertig mit Ujret x'lrbeit. XHlfo glauben Sie 
nidjt, ba| id) fo biel ,'leit, ein [oldjeii id) modjte faiien nubered)tigte-> 
\Uiof; tarn ocitüberfluf; l)abe, bafj id) mid) nod) mit ber Sßrejfe felbfttrjätig 
befetjäftigen fbnnte. ^d) beftreite ja gar nid)t, ba$ id) mitunter Auftrag 
iiebe, einen foldjen Slrtifel ju fd)reiben, nnb it)it mir borlefen laffc, um 3a 
felien, ob er nid)t eine Uul)üilid)feit gegen ben IfteidjStag enthält ober gegen 
fonft jemanb. Xiejcnigcu Slttifel, bie bergleidjen enthalten füllten, Ijabeu 
fiel) fid)erliri) meiner .^enfur entjogen; ba-> bitte id) ein für allemal anp= 
nerjmen. Slber id) fami bod) unmöglidj für jebeu Sufjalt irgenb einer SRe» 
bnftiott nerantloortlid) fein. (£§ paffiert mir, tote id) fd)ou früljer gefaxt 
bnbe, uielleidit nur in 14 lagen einmal, bafj id) ein berartige* G*rteid)tcrimg*= 
bebürfniä l)abe, toa§ id) niel)t .yirüdbraiuieu tonnte. 

Ter v>crr Slbgeorbnete bat ju berfteljen gegeben, er müßte nidjt red)t, 
toa§ in beut bfterreid)ifd)cu SBünbniSbertrage fteije, nnb loa* überhaupt nod) 
barin ftet)en tonnte, ^a, ba mbd)te id) il)ii nur bitten, fid) mit bem alten 
(^uietbe'id)en ©prudje ju beruhigen: „Sltttoiffenb bin ici) nidjt, bod) ift mir 
biel beroußt." 3f)in ift fetjr biel bemußt, aber e§ muß aud) einiget geben, 
toaä er uid)t toeifj. 

Ter §err Itögeorbnete bat ferner er fd)ieu e§ al§ eine fefjr fdjtoere 
SlnflCage yi accentuieren, toai id) ali eine fotdje gar nid)t accebtteren faun — , 
er t)at gemeint: mir, bie berbünbeten Utegierungen, mdren ber Stnftdjt, baf? 
mit einem fo fomponierteu [Reidjitage e§ rtiäjt ginge. 2)a§ ift attetbingl 
nnfere 2Jtetnung; ba§ ift aber fein 8o§fagen bom ^obeu ber Söerfaffung. 
2Bir bleiben auf bem SSoben ber Sßerfaffung, toenn toir bitrd) eine Sluflöfung 
,\u einem anbeten Sefdjlufj ,511 gelangen fud)eu, uub rocim mir injtotfdjen 
nad) ÜJiatcrial fud)cu, um bie 2Bät)ler ju überzeugen, bnfj gerabe uufere X* 1 1 1 = 
fid)t bic richtige ift. S)a§ ift außerorbentlicl) fdjtoierig, ba uid)t biete ßeute 
mehrere ^citnuc-cu tefeu, fonberu nur eine. Slber fo fdjraicrig e§ aud) fein 
mag, mübe loerbeu mir barin nidjt toerben, uub julefet roirb e§ un§ bod) 
gelingen; Utedji mujj bod) 9tedjt, unb 2öal)r()cit mufj bod) fcblicfjlid) toaljr 
bleiben, uub barauf berlaffen toir um. (SBrabo! redjtö.) Uub mir toerben 
aud) fd)ttcfjlid) bic Sinibler Überfeinheit, mo ma()rer Patriotismus, uub roo 
bie ©orge für bie 8id)erl)cit, für bay ©ebcit)cn bc» beutfdjen ;)icid)ca unb 
feine ©intgfeti ju fudieii ift. Cu'l) bejtoeifle ba§ gar nidjt. 

ler §err SBorrebner t)at ferner toieber ben 5lccent barauf gelegt, bafj 
,^oifd)eu .'5 unb 7 3Jaljrett prinzipiell bod) eigentlich gar fein llitterfdjieb 
miirc. 9fam, prinzipiell ift ber Uuterfri)ieb aHerbing§ uid)t fo groß nrie ma- 
tenell. Söiex Jsatjre getoonnene :lintie unb ^-rieben ift bod) immer ein gang 
erl)eblid)er ©etoinn. \ianptfdd)lid) aber molleu mir bie Irabitiou be§ Slum-- 
bromiffei unfererfeiti uiebt tränten uub fd)äbigen, toeil ei in ber ll)at 
bie einsige SDtöglidjfeit ift, in touftitiitioiielleu SBerfaffungen bauerub iu 
^rieben ,',11 leben. ( s '-> gibt feine SBerfaffung uub toenn bie gefc^idteften 
ßeute fie rebigiert fiätteu, uub je gefäjtcfter, befto fettcuer gibt e§ beren bicl= 
1 ul)t, außer ber englifeejen, bic gar uid)t gefdjriebcu ift fonft gibt iä 
feine ÜBerfaffung, bie uid)t Süden tjdtte, too uiri)l bic Vüdeuttieorie iu l)iinbcrt 
fällen Slntoenbung finbet, bic immer nur bitrd) .Uompvoiuif! übertounben 
merben föuucn. Wn l)abcu in uuferer ^riebeuediebe 1874 biefen ßomüro= 
mif; auf 7 Sfa^re laug abgefäjloffen uub finb bereit, alle 7 ,3at)rc laug mieber 



Pag bcnifrfjf Mi} nne feine ritnelitfii tölifbrr. (Januar 15.) :,*, 

in biefc qualboDfcn liefuifionen cin',uttetcn, aber md]t öfter. Sie motten 
fidj nun bon bem .ftompromifj loSfagen unb lagen: y2tcf)t 7 Sfaljte, alte 3 
3?af)re fotten mir ba§. SBcnn Sic 3 3af)te fjaben, roerben Sie fagen: atte 
2 Satjre, roarum nidjt alle 1 3faf)t unb mir hietben bie Unruhe barüber 
bann gar nidjt to§. @§ gibt ja Ferren, bie fo fonftifÜüftern finb, bafj fie 
in j[ebem 3fa|r ha* Sidjcrljcitsbentit unferer betfaffungSmäfjigen 3 ll ttänbe 
auf bie ^>robe bee- ©bringend fteHen motten, unb bie ^probe be§ Springen* 
nenne irfj bie 9lbfdjaffung bet "..'Irmee. 51un, meine fterren, e§ gibt auf;er= 
bem nod) einen für mict) gan', pcrfönticficn ©tunb, h>e§f)afl> id/für bie 7 
3Jafjte bin. 3dj fjoffe, in 3 3 a breit nod) 31t (eben, in 7 3afjren aber nirfjt 
Biegt; ba Ijoffe id) aft btefe§ dlenbei über()übeu ju fein, unb id) fjoffe, bafj 
ber .fyrr 5lbgeorbnete SÖMnbtljorft — irf) toünfdje ifjm, baß er nod) jetjn 
3a()re lebt; aber er ift bod) in benfetben Sagten raie id), unb menn 
rcir beibe rocg finb, roerben Sie fid) bietteirijt beffer bertragen. (9Seroc= 
gung.) 

ytad) einer Entgegnung bes .ftrieg§miniftcrs auf bie |pe]iett milk 
tärifdjcn fünfte in ber Sftebe 9tidjtet§ fpredjen für bie 9tegtetung§botlage 
nod) b. ftarborff (f.), für ben Antrag Stauffenberg Hornberger (bf.). 

3n ber Scbhifefi^ung am 14. ^iefjt ftrljr. r». ©tauffenberg 
feinen *|3rä ( 3ipua f =9(ntrag unb im tarnen JRic^terS ben Antrag Siebter 
jurütf. 23et ber 2tbftimmung über ben Grüentualantrag Stouffen» 
berg 31t § 1 ber Vorlage ftimmen 186 bafür, 154 bagegen, 28 2lb* 
georbnete enthalten fid) ber Sfbfiimmung (bafüt ftimmen gefebioffen: 
Bentrum, ©eutfdjfreifmmge, 33oIE§bartei unb 2Mfen, bagegen 2)eutfdj= 
fonfernattüe, beutfefte JReidjspartei unb WationaHiberate, ferner bie 
So.u'atbemofraten, ber £>äne unb 3 (HJafcßotljringer, unter ib,nen 
SIntoine unb ^r. 3otn &• 2?u(adj); nad)bem hierauf ber fo mobi= 
fixierte § 1 ber 9?egierung3t>or(age mit 183 gegen 154 Stimmen 
angenommen ift, ergebt fiel) ber 9freidj§!analet: ,M haU bem 
3teidj3tag eine Äaiferlidjc 33otfd)aft mitzuteilen. (3)er ftetcfjStag 
ergebt fid).) Sie lautet mie folgt: 

2öir SCBtt^cIm, uou ®ottei ©nabelt Teutfdjer flatfei unb ßönig 
bon ^reufjen, berorbnen auf Örnnb bc§ nad) %xi. 24 ber SKeiäjSbetfaffung 
bom SBunbeStat unter Unierer 3mtimmung gefaxten SBefdjIuffeä im Wanten 
bcö Oicid)^, roaö folgt: Ter 9icid)3tag totrb bierbnrd) aufgelöfl (SStabo! 
auf ber ßinfen.) llrfunbtid) unter Ünfetet ßödjfteigeneit 11 uterütnt f t unb 
beigebrudtem ßaifetlidjen ^nftegel. ©egeben Setiin, ben 14. Januar 1887. 
(ggea.:) bon SStämatct (gej.:) 2BtI$etm. 

2Iuf @tunb biefer ,(?oifevticben SBcrorbnnng erfläre icfi im 
Warnen ber öeroünbeten Regierungen auf SBefe^l Seiner 3Rajeflät 
be§ Äaifer§ bie St^ungen be§ SRet^StagS für gefrf)Ioffen." 

®ie Sßab.ten roerben auf ben 21. Februar anberaumt. 

15. Januar. ( s ;'rcu^en: gröffnung be8 8anbtage8; 
2öab,t be§ $räfibtum§.) SDte bom Winifter ö. ^nttfamer ber- 
ufene Ibronrebe tautet: 

Stlaudjte, eble unb geetjrte fetten tum beibeu $&ufem beä Öanb 



0n9 bnitfrtjr Uridj uiiii friiif riiurlncn ßlirbrr. (Januar 15.) 

tagcS! Seine iu'ajeftät ber &aifer unb Zottig Ratten mid) mit ber Eröffnung 
bei SanbtageS ber iDconarctjie ju 6caufttagen gerurjt. 

■Die [finan^lage beä Staates bat bie mannigfach orft vobte unb uaments 
lid) im borigen ja lue bon einer SReform bor SBramtttoeinbefteuerung erhoffte 
toeiterc 93efferung burd) bie IReicljSgcfetjgebung nidjt erfahren. 25aS tetjte ab 
gefdjloffene 9tecfmungSiab / r bom 1. 9lbril ls v ">s<'>, für beffeti (Stat nad) ein= 
maliger Unterbrechung juerft toieberum bie ÜRottoenbigfeit einer Slnleiffe jur 
.fvvfteiiiing bei ©teicijgetoicijtS ber Einnahmen unb 2lu§gaben (jerborgetreten 
umr, l)at, abgefefjen babon, ein 6efriebigenbeS (SrgebniS geliefert. Ungeachtet 
nidjt luu'vtit'blidiov 9lu§fäHe bei ber SBergbertoaltung unb ber ©ifenbaf)nber= 
toaltung bat baSfelbe infolge reidjtidjer atteljrerträge anberer Güirtnatjmejtoeige 
unb größerer Übertoeifungen auS bem (Srtrage ber $öUt unb ber 5ReicrjS= 
ftembetabgaben einen ©efamtüberfälufj bon mef)r als 7 ÜJUQionen Warf er= 
geben, toeldjer inbeffen bon 6eftef)enben gefetjlictjen SBeftimmungen gemäfj aud) 
bereits in ber (Rechnung JeneS 3af)re§ )u einer äRefjrtitgung ber Staats* 
eifeubafjnfcijulb bat bertoenbet toerben muffen. Xa-> [aufenbe {Rechnungsjahr 
toirb mit |?ilfe ber im ©tat borgefefjenen ergänjenben Sinnatjme auS ber 
31nleib,e nad) alten bisherigen SEBafjrneljmungert in ä tjnlid) befriebigenber 
SBeife abfcbliefieu. ,~yür ba-> näcfjfifolgenbe onljr föntten bie Erträge etniger 
SBetriebSbertoaltungen, namenttidj aud) ber Üifenbafjnbertoaltung, nidjt gaitj 
in ber bisherigen Ajndie, unb bie (Sinnafjmen beS Staates inSgefamt nur ;n 
einem Setrage angefdjlagen loerben, meldjer um nafjeju •_' ■ s JJi iütoiieti Dlavf 
liiuter bem im Stat laufenbeu SfafjreS oljne bie ergänjenbe Slnleirje angenom= 
meueu betrage ber (Sinnarjmen jurücfbleibt. StnberfeitS ift, bei aller Sbar= 
famfeit unb Sefdjränfung auf bie bringenbften Sebürfniffe, eine SBerotefjrung 
ber Vlu->aabeu au bieten Bleuen be-> ('»ta t-> unbermeiblid) unb mar nament = 
lid) ltael) bem bem 9teidt)Stage borgelegten Qmttourf beS SReidjSfjauSljaltSetatS 
für ba-> uadifte 3Jarjr eine abermalige Steigerung beS äftatriruwt&eitrageS 
5ßreuf}enS um runb 1'-» Dhlliouen Warf vun-;uiel)eu. Unter biejen Umftäubeu 
erl)ol)t fiel) ber Stnleifjebetrag, beffen ber StaatStjauSljattSetat für baS 3Jat)r 
bom 1. Styril 1887 88 toieberum jur ©rgänjung ber Güinnafjmen bebarf, auf 
uabeui 28 1 -■ .lUilliouen Warf, laf; bei einer fold)eu ^rinaiutage bie 9cot= 
toenbigfeii borliegt, bie,9lrt ber SBefcijaffung beS bffeutlietieu ©elbbebarfS ju 
änbern, toerben Bie in Ubereinftimmung mit ber Staatsregierung umfomerjr 
anzuerkennen geneigt fein, als über bie gefiederte bauernbe ^erftettung beS 
©leidjgetoidjtS im StaatSljauSljaltSetai IjinauS ein biel toeitergerjenbeS 33e 
bürfmS nad) 6efferer Verteilung ber Saften, namentlich ber JfommunaI= unb 
2d)itUafteu, obroaltet, )ueld)e-> bon ber SBebßlferung immer brüd'enber em= 
bfunben toirb, in x \l)reu SDerrjanblungen miebcrbolt alä fold)e-> anerlannt ift 
unb anber§ al§ auf bem SCßege ber roeitern SntrbicEtung ber ber ;)ieiel)->iiefeü 
Hebung überroiefenen inbireften Steuern febtoerlictj jemals befxiebigt toerben 
fauit. SBenn bie Staat§regierung gteictjtoofjl jur ^eit barauf bexjicbtet tiat. 
burd) erneute 3lnträge beim Dteicfj auf eine r^örberung in biefer [ftictjtung 
tjinjutoirfen, fo bat fie fiel) ljieryt burd) bie abtoeifenbe Slufnabme iljrer b i -> = 
teerigen Einträge unb in ber Srtoägung genötigt geferjen, baf; bie SBebürfniffe, 
um bie eS fid) Ijaubelt, fidj bei ben SBärjlern unb ben ©etoäljlten jum :)ieid)->: 
tafle uad)brud'lid)er toerben gettenb utaeben muffen, betör auf unu ;liele fül; 
renbe üöerrmnblungen mit bem jReicijStage gehofft toerben rann. Ter @nt= 
tourf be-> 2taat->bau->l)alt->ctat-> für ba-> uadifte v \al)r unb eine- ©efefeeä toegen 
31ufnaf)me einer Slnleifje ;ur ©rgänjung ber ndc^ftjärjrigen ©taatSemnacjmen 
toirb o Unoii alSbalb borgelegl toerben. 

".'lud) in biefem A \aiire toerben Sfrjnen SSorlagen juge^en, tueldje bie 
©rtoeiterung uub günftigere ©eftaltung bei StaatSeifenBatjnne^eS im 3fntereffe 
ber ßanbeStoorjIfarjri burd) perftettung toidt)riger neuer ßinien toie burd) 






Pn0 bnitfdjr iJtiilj un& feine rintrlnrit tölkicr. (Januar 15.) 59 

Übetfüfitung norij einiget ^riuntbnbnen tu beti Staat§bejtt; yun ©egenftattbe 
XjoDen. SDie ©utdjfüljrung ber SBertoaltungätefortn toitb aud) in bet beuur^ 
fietyenben Sefjton $tjte Jtfjätigfeit in Sutfbrudj neunten. "Jcadjbem burd) bie 
tit bet botigen Seffton bereinbatte Ätei§= unb Sßtobinjialotbnung für bie 
Sßtobinj SBeftfalen bie neuere öettoattungSgefefcgebung auf biefe Sptobinj 
auggebeljnt tootben ifi, toetben Sfjtet SBefd^uiifaffung ju bem gleiten ;)\wde 
bie Vtttroürfe einer neuen fltei§» unb Sptobinjiatotbnung für bie 9t!jein&to= 
niu,',, bereit hierbei in Settadjt Eommenbe Settjältniffe mit benjenigen ber 
$Probinj 2Beftfalcn im toefentlidjen gleichartige finb, unterbreitet merben. lie 
2RaferegeIn, meldje unter Cvbrer 9Jcitloirfuug in beu 2nube*teileu mit pol= 
uifeber SBebölfetung ergriffen tootben finb, befinben fid) in Srfolg üer[)eifjeu= 
ber 2lu§fütjrung unb [äffen bie Hoffnung öeredjtigt erfdjeinen, bafj jte ber 
©nttoidlung ber beutfdjen SSebötfetung einen ftäftigen Sluffdjtoung geben 
luerbeu. Um biefeu Grtfotg und) alten Seiten bt;: fidjet \n [teilen unb ',11= 
gleidj für bie Güttjaltung be§ beutfdjen 8eftanbe§ toie für bie ,"yörberuug ber 
beutfdjen SBeftrebungen einen bermebrten Sdjufi ju getoinnen, ettoeift fid) aß 
nottoenbig, bie in il)rer gegentoattigen Slbgrenjung jum leil \n umfangreis 
ri)eu tanbrätlidjen .Ureife in biefeu Sanbeiäteilen yt bermetjren. @§ mirb 
3l)ueu bafjct 3U biefem 3toedle ein ©efetjenttoutf über bie Teilung bou ßrei= 
fen in ben SBrobinjen SBeftbreufjen unb 5ßofen borgelegt merben. lurdj bie 
fird)eupolitifd)e Sonette Dom 21. 99tai 1880 bVben bie freunbtidjen Sejiefy 
ungen, toetdje fid) jut lebhaften SBeftiebigung 3r. Dtajeftät be§ Äonigi jtoi= 
fdjen niler()5d)|t Sförer Sftegietung unb ber tönüfdjen ffurie immer mel)r 6e= 
feftigi l)n ben, eine SBetfjätigung gefunben, loeld)e, je langet befto metjr, auf 
nieten unb toidjtigen ©ebieten be§ fird)lid)cu 8eoen§ für bie Sfntereffen bet 
fattjotifdjeu Untertanen Sr. 3Ka|eftät fid) aß fegenbringenb ertoetft. @§ iß 
bamit ber 2ßeg geebnet, burd) eine toeitete IRebifbn ber fird)eupütitifd)eu 
Wefebe, über toclrfje bie borbereitenben SBerfjanblungen mit ber tömifdjen 
ßurie fdjtoeben, ba% S5err)ättni§ yuifdjen bem Staate unb ber Eatfjolifdjen 
flirre JU beiberfeitiger v '->ufriebent)eit au^ugeftatteu. 5)ie Staaßregierung 
mirb 3bueu eine entftoreäjenbe SBorlage mad)eu unb Se. Dfajeftat geben 
\!llterl)LH'()ftfid) gern ber Hoffnung l)iu, ba§ biefelbe gleid) bem v V)uen im 
betgangenen 3abje unterbreiteten 3üebifion§enttourfe stirer bereitmittigeu ffix-- 
berung begegnen luirb. S§ luirb „Minen ferner ein ©efetjenttoutf JUt Se= 
tatung botgelegt toetben, meldier be^medt, bei ber ^eftftellung ber ßeiftungen 
für 2)oIföf(|ulen bie DJitliiirfuiig ber 2e(bftuerlualti[ug->bet)L>rbeu in ettoei= 
tertem Umfange in ^lufprud) \v nebmeu. 3 UT ^uvd)fiiln'iiug ber im :lieid)-> 
gefet.1 imm 5. 3Ptai b. X V uorbebatteuen laubeögeietjtidieu [Regelung mirb 
.3l)ueu eine SBorlage juge|en, nadj luetdjer bie UufatUierfidieruiig aud) füt 
bie in taub; unb fotfttoittfdjafttiäjeil betrieben beidiiftigien ^etfonen mittele 
einer mügtidjft einfachen unb bie Steuetftaft ber laubmirtfdiaftiidieu Seböt= 
feruug fe()oueubeu Crgnuifation unb Settoaltung alSbatb in SEßirffamfeil 
treten fall. Um bie Vtgrargefebgebuug ihrem \Hbid)lufic entgegeuyifübreu, 
toetben Jtoei Sßotlagen erfolgen, \wn meld)eu bie eine für bie burd) ein 2lu8= 
einauberfeluiug-MH'rfabreu begrüubeteu gemeinfd)aftlid)eu Einlagen eine bauernbt 
Vertretung orbnen fall, toärjtenb bie anbete ffir bie ©ütetfonfolibationen im 
KegietungäbejitI SBieSbaben ©rteii^terung ber Äoften unb SSeteinfac^ung be-> 
Verfabreii'ö auftrebt. 

llfeine Ferren! ^ubem id) Sie im auftrage Seinet l'iaieftat be 
grüf;e, labe id) Sie ein, x M)re arbeiten toiebet aufmiuimieu, unb ipvodie uu 
fßamen ber Staatötegietung bie Hoffnung au3, ba§ Jfbte Ibatigfeit aueb iut>er 
neuen Seffton unter ©ottei Segen \n einer fruditl'riugeubeu fid) geftalteu 
luirb. 9luf Vefebl Seinet 3RaieftfiJ be9 ftaifetS unb RönigS etflfire id) bei: 
ßanbtag ber l'louardjie für eröffnet. 



GO P« örntfifjf l\iii\ unb feine einteilten ©lieber. (Witte Januar. 

«Bei ber ^riifibentenmar)! im £)crrenr)aufc rotrb baZ Bisherige 
5ßräftbium : A>r,oq b. Wattbor, (Sraf 2lrnim=33ob,fcenüurg, Sßrofeffor 
SBefelet bind) 9lfftamation mieber getuäfjlt. 

SBenfo mäf)(t am 17. ba3 2logeorbttetenIjauä fein früheres 

^rtifibhtm: b. Götter, ^rfjr. b. .£>cercmann unb b. SBcnba burd) 

2IffTamatton toieber. 

2)ie Qrxaitiottiliften bc* SUJgeoxbnetentjaufei toeifen uad) : 129 ßon» 
fexbatibe, 97 o cn t r 1 1 in c-nt i t^ Lieber nebft 3 .»of pitanten, 67 'Jcationalliberale, 
Ü4 g-xeifonfexbatibe, 41 ©eutfäjfxeifinnige, 14 ^olen, 14 SBilbe. 

3Jcitte Januar. (Söa^tbcmegung.) Sie Sßorftänbe ber natio» 
naltifcerafen, beri)ieid)§= unb ber beutfdj=ionferbatibpn Partei berftön= 
bigen fid) über folgenbe fünfte für bie beborfterjenbe 9ieid)§tag§roar)l' : 

1) Güi Jollen nur foldje .Uanbibaten aufgeteilt toexben, toeldje bereit 
finb, für ba§ Scbrcnnat ju ftimmen. 2) (5i toirb beifjalo in ber Siegel 
in benjenigen SEßaljIrieifen, in meldjeu bkdjer ein SlBgeoxbnetex bon biefen 
brei 5ßaxteien im SBeftti bei 9Dtanbati ficB, 6efunben (jat, biefer hn'ebexgetoäljlt 
ober, infotoeit er nidit annehmen tonn ober tut 11, ber GSxfajjmann bon bex= 
jentgen Partei bei äöaijlfxeifei beftimmt, toeldje ber 6iil|eiige SIBgeoxbnete 
bextxeteti bot. 3) x \u bi->ber burd) Wegner bei 3cptemmt-:- Vertretenen SH3al)t= 
keifen fofl jux S3exmeibung bott 8tid)iual)(eu bie SSexeinigung über einen 
gemeinfomen ßattbibaten ftdttftnben. $nfofexn eine fotelje innerhalb bei 
SBatjlfreifei uieht ju ermöglichen ift nub bie Slnxufung ber .3fntralt)orftänbc 
obne ©xfolg bleibt, gilt ali Siegel, baft biejenige biefer brei Parteien beu 
ßanbibaten beftiunnt, )oeld)e nm ftdrtften im SÖJa^XEreife bertreten ift, toobei 
iniBefonbexe bie 3^1en ber leiden Sieid^itagitoa^l bon 1884 ben geeigneten 
Slnfjalt geben toexben. 3fn benjenigen fallen, in benen beuuod) bie Slufs 
ftellung mehrerer ßanbtbaten aui btn brei Parteien nniicrmeiblid) toirb, ift 
in ber ©tidjtoal)! bem 2lnl)ängex bei ©ebtennati bon allen brei Parteien 
linbebingte llnterft iluing ju leifteu. 4) 25ie ^arteiboxftäube toerben batjin 
loirfeu, bafj in Aufrufen unb Slnfbtadjen, [otoie in ber befreuubeteu treffe 
attei bexmieben toirb, toai boi gefctjloffene ouiammengcüeu ber brei Parteien 
in ber ÜJBnljlbctoegung gcfätjrben tonnte. 

b. SSennigfen unb Biquet erftären fid) jur 3lnnar)nie etne§ 
'DJcanbatS bereit. 5)ie ttationaUiberale gartet erläßt folgciibcu 
Stufruf: 

(Sin gefcnjritdjet ©txeii ift über unter Söatexlanb t)creiugcbrod)eu. Sic 
IHuflöfun i bei jReicijitagei nub bie betunfteljeubeu 'Jieutuahlen rufen alle 
leutirijeii ,ut einer folgenfcijtoexen (Sntfdtjeibung. @ine aui binden SBeftanbs 
teilen ber Dbbofition jufammengefetjte, nur in ber Verneinung einige D(cl)i= 
tjeit toid) jjtoax angefir|ti ber 9Jcarf)t ber Itjntindjcn nub ber Stimmung bei 
beutfd^en Sollei box bem anfänglichen 93exfudje, bie Wottoeubigfeit ber 35er= 
ftiirfung uuierer SDBerjrfraft offen 311 beftreiten, jurücf, meigerte fid) bann 
aber, bie {Jriebenibtäfettj bei ^)eerei toie biölier auf fiebeu , v Vif)tc 31t be= 
uülligeu. 2ie brad) bie felbft in friettielier ^eit Don allen Seiten für not = 
hienbig eradjtete nub auf biefer Wruublage jtbifl^en ber :)ieid)>>regierung unb 
bem SReidjitage gefunbene Einigung, luelcljc fiel) 12 ^\at)re biuburd) beu 3ln= 
forberuugeu einer feften A>eere->organi]atiou uitb beu :)ied)tcu bei ^arlameutö 
gegenüber ali ber befte \'lu->gleid) beloiitjrt Ijatte. S)ai bentfdjo fßolt, um= 
ringt oou öufjeren ©efarjren, mufjte erleben, bafj bie Hi'ebrbeit feinet Sex» 



Pas beuffdje Jiridj unb feine einjrlntn ©lieber. (Witte Sfanuar.) 61 

treter eine mafjbotte, f)interl)cr fetbft Hon ber 9JJcf)rt)cit bei Sfteidjitagei ali 
uotroenbig jugeftanbene Srgölmng ber Jyriebeitöptafen 1 , trotj ber einbring= 
lidjften Sitten unb (>rmatntuugen bei großen ^peerfüfjreri in feiner SOtitte 
an Sebingungen fuüpfte, toeldje nacrj ber Statut ber Saäje, nad) ben Sr= 
fläruugcu ber 9teid)iregterung unb ben beftimintefteu SSerftdfjerungen alter 
beroätjrteu Sadjfeuner nituereiubat fiub mit ben feften (ifrunblagen ber £>eerei= 
orgauifation unb fomit bie burdj eine (5rf)öfntug unjerer 2Ber)maft uerftärfte 
Sirfjertjeit unferei ßanbei gerabe im gegeumärtigett Wugenbtirf geialjrbeu 
mürben. 35te 9Jtet)tljeit bei ^Reicfjitagei t)at fo bie Sßetftarfung unferer $eerei= 
inadjt jut üßetteibtgung bei SBaterlanbei unb jux StBarjrung bei ^rieben* 
ini Ungemiffe berjögett, unb, rbentt bie beutfdt)en Söärjlet nüjji t)elfen, Per= 
Ijittbett. Sie tjat of)iie 9iot, roo bie rjöcrjften 3fnteteffen be§ Satettanbei bie 
Polle ©imgfeit im 2>m tern erforbern, bie SBranbfaitei ber ^inietrnrfjt in ba§ 
junge beutjrfje SBerfaffungilefcen gefdjteubett, unb matjrlid), imrjeitbofl merbcu 
bie folgen fein, fall* ttidjt bai beutfcfje S3oI! SGßanbel fetjafft. lamm toen= 
ben mit uni an alle SDeutfdjen, or}ne llnterfdjieb ber Partei unb ßonfeffion, 
bereu <£)etjen beforgt finb um bie gufunft bei öaterlanbei, toeldje bie 3id)er= 
rjeit unb lluabfjaugigfeit bei neu erftaubeueu beutfdt)en Oteidt)ei t)öt)et adjten, 
ali bie rufffidjtilöfe Welteubmadjnug bon ^yraftioiK<programtuen, meletje in 
bem .Uampf um bie gefetjtidjeu ©runblagen unfetei beutferjen ^»eetei, biefei 
SPaHabiunti ber llttabtjangigt'eit ber Nation, jugleidt) eine jdjmere ©efatjt für 
eine gebeitjltdje fottfdjreiteube GmthricHung im Innern erblirien. l'iogeu fie 
fict) feft jufammenfcfjaaren, möge ein jeber ot)ne Stüdficrjt auf perföulietjeu 
Vorteil ober Sftacrjteil, orjne S5efangent)eit in ben vHnfdmuungeit bet ftxat-- 
tionen nur bei Söaterlanbei gebenfen. Unferen näheren potitijetjen gfteunben 
aber rufen mir 311, bafj bieimal Pot altem ein jeber feine 3el)itlbigfeit ttjue. 
Itufere Stellung ju ben grofjeu $xa%m hex Weid^politit bleibt biefelbe roie 
&iiljer. (Sntfdjeibenb aber ift beute bie Sicherung bei ßanbei, ber triebe 
nad) aii^eu unb naetj innen. Stetjt feft auf ber ©erjanje, ftäret ba* Soll 
auf, tretet ben .Reim frfjou ber inneren otuietradjt uieber, bettjütet bie f§x> 
mutigung bei Stuilanbei, toärjlet nur SDtanner, metdie tjiefüt 3irt)ertieit 
bieten! SCBit finb be* SSetttaueni, baf; ba§ beiitfd)c SSolf and) bieimal alle 
Sodungen unb ÜJerfuctjungen 311m Wücffatt in bie alle Uueiuigfeit unb ben 
inneren .ftaber, unter bem mir $ar/rr)unberte gelitten unb Perbarben, fiegreid) 
jutütfroeifen toitb. Berlin, beu 16. S<"tuaic 1887. 

Sßon ben Parteien ber 9Jlef)tI}eü erlaßt bie beutfet)» 

ftetfinni ge ben fotgenben 3Jßal)(aufruf : 

„©efinnungigenoffen! Ter ifteir^itag ift aufgelbft. Tie 3Dtef)rr)ett 
bev SBolfibetttetung (jat ber Pott bet IReirrjitegierung gefotbetten Sttjötjung 
ber ^-riebenöpräfeiuftärfe tun 41,000 ''Mann jugeftimmt. IroP fdjiuerer ©es 
beuten t)at bie freifinuige Sßattei in eutfdjeibeuber SCßeife mt «Übung btefex 
9)let)rt)eit beigetragen, ^e^t mirb ein erbitterter üEöatjlfambf eröffnet unb 
bai gefd)ietjt, meil man ei bem SBolfe bertoetgem mill, nad) brei 3M)ren 
toieberum eine Sinroitfung auf bai IKaf; ber nxtlitartfcrjen Saften auijuüben. 
SSBit bagegen motten bem künftigen O^eidtjitag bai (fted^t uid)t betfdjtänft 
miffen, eine SlBIütjung ber Tieuft.jeit unb eine (.vrleidjtenmg ber Steuetlafil 
311 ermitfett. Tie 2lrjtet)nung biefei SSetlangeni ift ein unBevedt)tigtei l'in'; 
bauenibotum gegen bai bentfd)e Söolf. llnfere (Gegner berfagen bem Soll 
bai Vertrauen, baf; ei in beu [Reidjitag "JJfduner loäplen toetbe, toeldje, [o 
tote bi->t)er, and) fünftig bai jum 5d)nt;e bei SBaterlanbei 3lotroenbtge )u 
gemäl)reu bereit finb. X'lbor alle fonftitutiouellen @intiä)tungen bernlien auf 
joldjem Vertrauen. Cljiie baifelbe ift nur ein abfolutei [Regiment obet ber 
teere Sdjein einer foiiftitutiouelleu Regierung beufbar. Sine olnunadniiie 



62 5o3 brutfdjr ilridj unti feine rintrlnfit ©lieber. (SÜHtte Januar.) 

SotfSbertretung toürbe getoifj Jenen Sßlänen uidjt SDBiberftanb leiftcu, beveu 
lunbfiiliruug in ben 21ugen unferer ©egner ber toaljre SJfceiS be§ SiegeS 
in bcin beborfteljenben 2Bal)ltambf fein fott: Srannttoeirmumobol, 2abaf= 
monopol, eine toeitere SBetaftung bev ärmeren SBoIföflaffen burdj bobere 95e= 
fteuerung beä 2RaffenberbraucI)£. (Sine 33ertoirflidjung unfereä 5Borfdjlage§, 
im 3ntereffe bev ©ereäjtigfeit bie üBoljtrjabenben burdj eine 8teict)§einfommen= 
[teuer jur lertung be§ ifcerjrauftoanbeä für bie x'lrmeeit berauyiuebeu, wäre 
au§gefct)loffen. 2lu§ einer reattionären 9Jtet)rr)eii toürben futjerlid), toenn 
oiul) beute berleugnet, bie %-[auc toieberum erfteljen, toeldje fiel) gegen bie 
tuUf-:-tinnlicl;cii ©runblagcn innerer 9Reidj§berfaffung, iuobejoubere gegen ba-j 
allgemeine, gleiche imb geheime 2Bal)lrecrjt febreu. Zahler! ©eljen toir 
unbeirrt in ben -Kampf für bie Söerteibigung bon ,"yreil)eit, SftedEji imb 5öer= 
faffung bnrd) felbfiänbige unabhängige 5BoIf§bertretet, in Itcue 3U ßaifer 
unb «Heidj!" 

9ln öevfdjiebencn Orten madjt fid) jcbod; tu bei - fretjinnigen 

Partei eine Strömung 3U ©unften be§ ©eptennat§ benterfbar, na= 

nientlid) erflärt in Stralfunb ber bot ber legten 2Bat)l für bie \$xei= 

finnigen fanbibierenbc 5Rat§Ijerr 93ranbenburg ba§ SBerltjalten ber 

gartet gegen bie £)eere§rjorlage für eine unuevantroortltdje Über= 

I)e6uug unb einen [daueren tat tifcCjcn fyet)tev ; äl)n(id) äufjcit fid) bie 

S)re§bner 3eüung. 2fn $öntg§rjerg, SJanjig, SBromoerg, Ütoftocf unb 

anberroärt§ erflären f i et) fretftnntge Sffiärjler in aufrufen für baz 

©eptennat; bie freifmnigen Äanbibaten für 2anb§oerg=©oIbin, SRan= 

boto=©reifenIjagen, ö?riebeberg=2lm§roalbe unb ©üftroro erftären fid) 

für bo? Septennat. 

3n beut üffialjtaufruf beä 3 en t rumg Reifet e§: 

Ter :Keid)->tag ift aufgelöft. Xie Stuflöfung erfolgte, toeil bie 931a= 
jorität, unb mit il)t bie v '}eutritin->fraftion in bollfter (yiuuiütigftit ibrer 
2Jtitglieber, jtoar bie berlangte Sßerftärfung bei ^>eere§ und) tfjrem ganzen 
Umfange bewilligte, aber bie ©ittigleit ber neu bereinbarten ( "yrieben->prdfeir,- 
f t arte auf brei 3faf)re, uietjt, toie ber Sorfdjtag ber berbünbeten {Regierungen 
lautete, auf fieben „ja lue , feftfelue. Tie iVluilligniig gefdjal) in uoller 2Bür= 
bigung ber bolitifdjen Vage be§ xHiigenblirf-}. fyit v bie SBemeffung ber lauer 
mar beftituiuenb, baf; beut :)ieid)->tag, ineteljer bie <yrage ju [Öfen bauen toirb, 
auf toeldjem SDßege bie bermegrten ßoften ,',u bedeu feien, auet) eine nuet); 
malige Prüfung ber geforberten £>eereisberftäriung möglidEj fein muffe. v Jicn- 
toaljlen fielen uiiiuittetbar bebor. lie ^eutruiuofvaftiou bat uid)t nötig, 
in beut entbrennenben 2Bar)ltampfe ibr Programm uod) erft \n entiuideln. 
6§ ift ba§ alte, roofür in fedjo 2ßaf)Ien SDlittbnen bon SDBä^tem ibre Stimme 
abgegeben babeit. X'luet) in ber nunmehr abgebroel)euen SegiSlaturberiobe ift 
bie ;lentruiiK-fraftiüii beftrebt gemefeu, für bie Sertoirftiajung il)re-> v |Uo= 
gratnin-:-, tt)0 immer nmglid), uaet) .Kräften einzutreten. 3fn bemfetbeu nimmt 
bie (h-fanipfung uoller [Jreigeii 1111b Selbftänbigfeit ber ßirdbe bie erfte Stette 
ein. ©ern erfennen toir au, bafj bie SCßenbung jum Seffern, toelc^e auf 
biefem ©ebiete bor einigen ^afjren eingetreten ift, nod) toeiter angehalten 
|at. Sei beut engen oiifauiiueubauge, Ueldier jtoiftf)etl beu , v \uterejjeu be3 
yieidjcö uub bciicu ber (Sinjelftaaten befiebt, begrüben toir banfbar bie Sr« 
leidbterungen, loeldje ber .Kirttje in ~|neuf;eti ju teil geunnbeu fiub. xHbcr 
jiorij ift ber fogenannte ßulturfambf uid)t beenbet, uod) beftelieu bie :iieietjv= 






Jos bnttfdje ßeidf unb feine eiimliicn ßltfber. (3fott. SDUtte- IT. 63 

gefe|e in firaft, toeldjc bic ftirrfje mit Mißtrauen einengen linb ber WU 
gemalt bei Staatci ausliefern, bie fegenireiebe Ibätigfeit ifjrer liener unb 
Drbenigenoffenfcrjaften lähmen unb bic berfaffungimäfjigen üicrijte bon Diil= 
lioncn ;lceiri)-:-bürgeru, fogar bai urfprünglirijite ;i(ed)t ani SDatetlanb, ba-:- 
£Seintat3redjt, beriefen. "J'iur ber()äugui->uoUe Selbfttäufdjung föunte ,311 ber 
Meinung berfübren, ali bütften bie im Sftttexeffe ber .Hirrije erhobenen 9for= 
berungen bon nun an auc- bem politifdjcn Streite aiK-iri)eibeu. SDie ,* i 1 1 = 
truuK-fraftion toirb fie fo lauge ergeben, 6Ü fie bofl unb gattjj erfüllt finb. 
9JJit ber {yorberung ber firdjlicrjeu ift bie 2Bar)rung ber burgerlidjen föxtu 
fjeit uii'jertreinilid) berbunben. Ia-> beutfd)e Soll hat fdjroer genug unter 
ber \ierrfd)aft bei falfdjeu Siberalümui gelitten; abiolutiftiid)en [Regungen 
aber, roeldje bie bon früheren Generationen miil)fam errungenen ©eredjtfame 
ber SDolfibertreiung toieberum ben burri) ungeheure Machtmittel berftärften 
Regierungen anzuliefern bereit finb, toirb ei feiner iibertoiegenben l'iel)rl)eit 
nad) immer unzugänglich) bleiben. Tic ;-)eutrum»fraftiott toeifj firi) frei boit 
jebem Streben nad) bnrlameutarifd)cr Vu-rrfdiaft, aber fie toirb, roie fie e§ 
immer gettjan bat, fo and) in oufunft jebem öerfudje, bic berfaffungimäfjigen 
Stetste bei öolfei ,31t fcgmälern, einen unbeugiameu SBiberftanb entgegen: 
ftelleu. 'Jcictjt minber toirb bie X'lufrecfjtertjaltuug bei geid)id)tlid)eu unb ner= 
faffungimafjigen ©runbdjarafteri bei beuifdjen Dteidjei, all einei S3unbei= 

Raatei, aud) luttftigfjiit intfere eruftefte Sorge fein 1er Slugenblid 

ift eruft. 33on bem ^Uifafl ber Labien bangt uid)t nur ber Fortgang ber 
Öefeügebnng toätjrenb ber näcbjten brei 3af)ve, fonbern bie gatr,e oufunft 
unferei Söerfaffungilebeni ab. ©eftütjt auf bai Vertrauen unb Die Sintracgt 
it)rer iBJäfjler fjat firi) bie ^eutrumc-fraftiou bei ber med)fclnbeu 23erfd)iebung 
ber Parteien ali ber unerfrf)ütterte „ feite Ihurtu" ertoiefen. 2Bir hoffen 
3uberfiri)tlid), beiß auri) jeijt unfere 2Bäl)ler 3U nn§ ftefjeu, ba$ fie einen 
neuen glänjenben Setoeü ibrer iviutracfjt, ifjrer unabhängigen ©efinnnng, 
itjrer pflichttreue geben toerben. Woge an beut Sntfdjeibungitage fein jur 
SBat)! berechtigter au ber Urne febleu. ©ott unb SBatertanb berlangen ei 
bon uni ali eine beilige ^Pflichterfüllung, öortoarti in enggefdjtoffenen, 
boll3äl)ligen Oteifjen, bortoärti in alter lürijtigf'eit jur 3DBar)I! Sßortoärti 
mit ©ott für SBatjrljeit, Tyreibcit, Recht! 

Glitte Januar. (.ffatfjolifdje -ß irdje.) @§ toirb ein 3d)ioi= 
ben beS iiarbinal=<Stnatöiefvetäi - 3 ^acobini an ben SMfdjof AitnU' 
Don isulba dorn 4. S)ej. 188t; auf SBunfdEj bc§ s £apfte3 in ber fatt). 
^refie begannt gemad)t, in roeldjem bie 523ei)auptungen, batj biefer 
an ben Ukrfyaublungen jnufdjcn bem SBatifan unb ber jjreufjij 
Regierung 3lnteit gcljabt tjätte ober nod) rjabe, al§ (h'bicfjtungen be= 
3eid)net tiierbeu unb feiner Ifjätigfcit „für bie fyrcitjeit ber tfirdje 
unb bie SBieberljerftellung irjrer Üreditc" bai SoB beS SßapfreS ge» 
fpenbet luirb. (©t.3l. S3b. 48.) 

17. %an. (£cr ßaifet jut 3lblel)iiung ber Sftilit&t» 
borlage.) SBetm ßm^fange be§ SßräfibtumS bcS ^»erren^aufeä äußert 
ber ßaifer über bie 9luflöfung bei 5Reic^3tagc8: 

„ @§ babe ii)u ali iDeutfcrjeu unb !ßreu§en iebr eruft geftimmi unb 
tief betrübt, baf; mau bie für bie iniiattnug be-> griebeni für leutidilaub 
fo loidjtige Vorlage abgelehnt babe. ©3 babe iliu biei nad) fo bieleri glucf 
lieben lagen, bie il)iu in feinem bobeu 3llter bejdiiebeu geioeieu feien unb 



i,l Pit9 brutfdjf IJridj unb feine cinitlittn ©lieber. (San. 18. — 20.) 

6efonber§ und) feiner a&täigiäfjrigen miittarifdjen 3)tenfttr)ättgfett aufi tiefftc 
iuti> jcfmterälidjf'te berührt. T ic SBetoittigung auf brei $a|re fjatte nom 
mtlitärifcfjen Stanbtounfte ati auireicrjenb nitfjt eradjtet toerben formen." Ter 
fiaifer giebt bor Hoffnung auf [toätere SetoiHtgung Set öotlage 3luibruil unb 
toünfctjt ben ßanbtagiarbeiien gutei ©ebenen. 

IS. ^a\\. S)er bisherige -IRinifterrcfibent in Santiago (®§ile), 
iVrrjr. Scfjencf 311 Scrjtuein§berg, roirb jum aufjcrorbentlictjen 
©efnnbten beim ©ctjafj don Verfielt ernannt. 

19. bjtn. 20. San. Öpteufjen. ©etten^auS: 21 b reffe.) 
gfrljr. b. Soleinad)er--2lnt)r)eiler rjatte am 15. einen bon 46 9Jlit= 
gliebern bei Dicdjteu uuterftüijten Antrag, eine Slbreffe an ben ßatfer 
ju richten, eingebracht unb bcnfelben mit fotgeuben s Dtotiden ber= 
febjen : 

„3c. 2Jtajeftät unier erfjabener Äaifer unb .Honig fmt in llbcvciu 
fttmmung mit ben berbünbeten [Regierungen eine SBerftdrrung ber beutfetjen 
§eere§mact)i für nottoenbig eractjtet, um unter gekannten S5err)ältntffen3)eutfcr)= 
Inub unb (Suropa bie 2öof)ltt)aten be* jjriebeni ju erhalten, beffen 3Q3at)rung 
feit einer langen :Keib,e von ^aljren ber erfolgreichen ©orge 8r. Dlajeftat 
unferei fiaiferi unb fetner SBunbeigenoffen \n bauten ift. Ter beutfdje 9teid}§= 
tag l)at aber bie äSetoitügung ber itjm gemaäjten Sortage an Sebingungen 
geinübft, roetäje it)tn neue, bon bei» bisherigen ^erfontmen abtoetdjenbe &c-- 
fugniffe geben foEten. iv \u beiu bert)angniibotten Stugenblicfe bei ©djetterai 
bei- nueutbeljrlieb/u ^eereiborlage unb nadjbem t)teraui bie ^ttoenbtgt'eif 
ber Sluftöfung bei 9teid}§tag§ fiel) ergeben tjat, erfüllt bai §erreni)aui feinen 
SBeruf, Wenn ei 2r. "JJiajoftät bie S5erficr)erung untoanbelbarer Sirene uub 
bie 3uberfiti)t auifprict}t, bafj ba* breufjifdje Üßolf 31t jebein Opfer bereit 
fein Werbe, um feine Slrntee bauernb iu bem 31U ©tä)erung bei Saterlanbel 
notWenbigen Staube ,ui erhalten." 

S)er Antrag mar mit großer s ))ceb,rr)eit — nur einige llltramon* 
tatie ftimmten bagegeu — angenommen unb einer Äommiffiou bie 
Slbfaffung ber Slbreffe übertragen toorben. S)er Gnttnnirf ber ^om= 
mijfton mirb am 19. einftimmig angenommen. S)ie 2lbrcffc lautet: 

„TOerburc(jlauct)tia,fter, ©ro§mäcr)tigfter .Haifer uub .Honig! ?üler= 
gndbigfter ßaifer, flönig uub £>err! @W. ßaiferltdje uub flönigltdje Dia= 
jeftdt finb ber ©djöbfer bcö breufjifdjen §eerei in feiner gegenwärtigen < s )e= 
ftalt. Xurd) beffen uub unferer §8unbeigenoffen .Oetbeumut tjaben @m. .Haiier= 
lidje uub ßönigltdje SDtajeftät bai beutfdje Steten in nie bageWefener äftadji 
unb .^errtidjteit Wieberljergeftetlt unb geftutjt auf bie j c I3 1 etnrjeitlidje beutfdje 
3lrmee burdj 2lttero5ct)ftberen Söeü^eii ben ^rieben @urobai tuätjreub tauiicr 
,^a[)ie erejatten. ©erabe gegenwärtig finb bie ftaattidjeu SBejie^ungen ber 
SBölfer ©urotoai ,\u einanber tnanntgfactj fo geftoannt, bafj bie ©efapr uid;t 
auigefr||loffen ift, and) bai beutfdje föeidj unerwartet in Krieg bertotdEeXt jij 
fetjc'n. Taruin ift mit beut ganjen ßanbe bai breufetfetje ^>errenl)aui tief 
6etoegt, bafj @to. ßaiferltctien uub ßönigtidt)en "JJiajeftät uad) einer fo tangei 
glorreidjen nnb gefegneten Regierung ber ©c^nterj uidjt erföart ift, bafj bie 
Sehrittigung ber" Mittel, luetdje ^iuertjödjftbiefelbeu uub bie uerbnubeteit 
beutfdjeu Regierungen in einem füldjen Sttugenbltcfe jur botten 3Cßer)rr)aftioa 
feit ber beutjdjeu "Jtnnee erforberlidj ljatteu, an eine (Sinfdjranfung get'uüpft 
tourbe, toetdje bem auf nnebertjotteu .Homproiuifjeu berutjenbeu .fyrfommeu 



Po0 bruifdir JJfidj unä feine etnirlnen ©lieber. (Januar 20.) 65 



:rnoqnroteieiucu mit ocr entfutcniSDOUen «erncgerung rtdjten, baß mir, 
allezeit, fo and) in bet gegentoärtigen l'age gau,} unb freubig $u @to. 

ferltdjen unb ßöniglicfjen "JJiajeftät fielen, roeun mir s Merb,öd;ftbettfelben 
aHeruntert^änigften Tauf barbringen für bte treue Sorge ber uner= 



entgegen bon G?ro. ßaifetlid£)en unb ßöniglidjen 3Kajefiäi für unannehmbar 

gehalten unb infolge babon bte Stuftöfung be« 9ieid(j§tageg für geboten er= 

achtet tourbe. ©ernten Gm. .rtaiferlicfje unb Äöniglicbe 3Jiaj[eftai es guäbig 

aufzunehmen, roenn mir uufer erftes ätfort nad; unferem ^ufammentritt an 

Merböcbftbtefelbeit mit ber eljtfutäjtiboHen ÜVrfid;erung ridjteu, baß mir, 

toie 

fiaif 

ben 

fd)ütterlid)en ©Haltung unb uotroenbigeu ^brtbitbung be§ beutjdjeit .Speere», 

unb menn mir eublid; @to. ßaiferlirijeit unb .Röntgtidjeit 3Kaj[eftai bte 3u= 

berfid;t ausfpred;en, baß bem breuftifcbeu !8olU fein Opfer ,\u fd;roer fein 

mirb, baö <£eer bauemb bei ber 2tfel;ri;aftigtcit ,ju erhalten, jebe bem 23ater= 

tanbe brobcnbe ©efat;r ab,3umenben." 

Unterjetd&net Jjaben 106 Mglteber, barunter 16 Äatljoltfen. 

Seim Empfange ber SlbrefHSeputation be§ £errenr;aufe§ ant= 
toortet ber Äatfer, nadjbem ber ^erjog öon Dtattbor bte Slbreffe 
beriefen : 

,,3d) baute 3l;ncn bon ganzem #eraen für bie Äunbgebung, bie (Sie 
3ttir im tarnen bes .frerrentjaufe» burd; bie eben berlefene Slbreffe babeu 
aulfötectjen motten. Sie fjat Wiä) nidjt überrafd;t, ba 3JKr bie @efüt;le 
ber Ireue unb bei $Pattioti5tnu§ be§ .fierreufjaufes betaunt fittb. 3 et; t;atte 
geglaubt, nadjbcm bem 9ieid)stage eine fo betailtierte Xarlegung be» $e= 
bürfniffes gemad;t raorben, mie fonft nid)t üblid;, 100,311 Sri; 2JUäj 'aber unter 
ben llmftänbett bewogen f üf)Cte, auf 3lnnabme feiten» be§ -Keicbstagd rechnen 
311 fönnen. (So ift aber bann ein Greiguis eingetreten, roetcbes 9Jtiri; nötigte, 
2Jceine ©teltuug öffeutlid; rafri; funbzutf;un. .froffeu mir, bafj e§ beffer totrb. 
Set; baute Stmen au§ förunb ber Seele. $tjr- Scbrttt tl;at 2Jteinem ^er^en 
tootjl. Sebe .ftuubgcbitng au§ ber 9)ionard;ie, and; aus gana SDeutfcIjlanb, 
Zeigt 2)cir, mie red;t Sd; batte unb bafj es grofje tüd;tige Seile bes Banbeä 
gibt, tootin man bie 9cotrceubigfeit ber 3Raf}regeI boütontmen anertemtt. 
£as $etrenfjau§ (;at Wu in fd;meren Reiten fo viele Setoeife fjiugebeuber 
Brette gegeben, bafj Sdj and; jebt niri;t an iljm gezweifelt tmbe. 3fdj leam 
tootjl fageu, baß s JJJid; bie erlebten Greigniffe tief gefdjnteijt l;aben. 2öiebet= 
tjoleu Sie bies überall. Sri) 6tn tief betrübt, ©ie aber [jaben Salfain i;i 
9Jceitt §erz gegoffen. S)a§ Sßaterlanb wirb uid;t in Ükfafjr fein, fo lange 
bie Irmee in bem Weifte fid; erfjätt, bon bem fie in ben legten .Uriegeit fo 
grofee iöeroeife ber breite unb ber ^Uifopferuug gegeben, lie neuen 3Ra|s 
regeln, burd; roeld;e bie Vlnnee gefräftigt mirb, loerbeu baut bienen, [ebe 
Kriegsgefahr 31t minberu. XUtfo nodjmal§ beeilten tiefgefühlten Taut füx 
ben Sd;ritt, rooburrf; Sie Steinern .öerjeu fo mol;t gett;an, unb bitte jd), 
ba$ Sie bte» bem ^erreubaufe ausjpred;eu." 

20. Januar, (^reu^en: SJolfSfdjuInjefen.) S)em Ferren» 
fiaufe getjt ein ©efe^enttourf betreffenb bte geftftcllitng ber ßetjtungen 
für bie S3oif§fd;uIen 31t. 

Xcrfetbe be^eicfjnet aß 3SöiB\tyvXm alle biejettigeu, toeldje nur \ux 
(SrfüHung ber allgemeinen Sdjulpflidjt bienen. Über alle bon ben Sdfjul 
anffid)tsbel)i.h-ben geforberten ©teigetungen ber ßeiftungen ber jut llmeviiai^ 
tung einer S5oIf§fc^ule Sßerpflic^teten mit xHiisitat)iiu ; bex fit v Saiden be= 
fd)lie|;t bei Sßiberfprnd) bevfelbeit ber .Uiei->aii.>jd)ii|;, bei ctabtutiuleit bei 
s -iVutfSau3fd;uf3. ^efd)tuerbeu über biefe SBefdjIüffe geben an ben Brooins 
iiatrat. Sn ©d;te-Moig : \iolfteiit, SEBeftfalen nitb bev ^beimn-otuir, tritt bor= 
(iuvop. <Befd}i$tSMenber. \\\ 111. »b. 



66 Pos brutfdjr J»ridj unb feine riinrlnen ©lieber. ($an. 20.— 21.) 

Cäufig an ©teile be§ ßrei§au§fdjuffe§ eine ßrei§fc§ultommiffion, be§ Söejiri»; 
auifcfjuffeis bie ©emeiubebertoaltung, in bex äSefdjioerbeinftanj eine Sprobinjial: 
fdjultommiffion. SBeibe ßommiffionen beftcljcn au§ je 6 auf 6 Snfyre 311 
ertoäljlenben Sfftitgltebem be§ 6etr. ßreifei 63». ber Sßrobing (@eiftlt<$e, 6Ie= 
inetttarletyrer unb ßträjenbiener finb auSgefdjtoffen) uub beut ßanbrate bjh). 
Dberpräfibenten. 5 ut °' e ^robtttä 5ßofen berbleibt es bei beu fdjon be= 
fteljenben SBefttmntungen. 

20. Januar, (©übtoeftafrtfa.) 2)ie „Worbbeutfd&e 31% 
Rettung" melbet: 2)ie in ßrootfontain in ber Ctoun=©egenb ange= 
[iebeltcn SBoeren ftnb auf irjrcn Eintrag nacl) ©enerjmtgung be§ $ai= 
fer§ unter ben ©cfjut} be§ beutferjen 9teicrj§ gefiettt toorben. 

21. Januar. (^reufeen.) 2Ibg.--£§.: etat für 1887/88, 
erfte Beratung. 

Sie .^anptjiffern beefelbcn finb : 

lie (viiuml)iitcii ftnb auf 1.288.258,307, bie 2Ut§gaben im ürbiua= 
rinnt auf 1.283.120,623, im @r,traorbinarium auf 33.596,684 Ji, jufantmen 
alfo auf 28.459,000 Ji uteljr al§ bie (Sinnaljmen beranfdjlagt. gür bie 
2)ed£ung biefe§ jj?eljlbetrag§ toirb eine XUnleüje borgefcljlagen. Segen ben 
borljergeljenben ( s "lat betväqt ber Unterfcbieb in ber dinnaljme ein Söemger 
bon 2.445,205 Ji, in ber 2lu§gaoe ein 3ßeb> bon 13,614,895^ 

98ei ben orbentIid§en(5inna^nten ift ein SJteljrüberfdjufi bou 12.903,999 -//j 
in x'lniai; gebracht unb jtoar babei 8.052,224 Ji am ber (5ifenba"fmbertoak 
tung, 2.024,(300 Ji au§ ber ber bireften, 1.247,800 auö ber ber htbiret'ten 
©teuern; ferner finb JütefjrüberfcMffe angefeilt au§ ber grorftbertbaltung 
1.261,200, au§ ber Sotteriebertoaltung 1.923,800^; bie allgcm. ginan^ 
bertoaltung bringt IDteljreinnalJTnen nun 291,280 Ji an uberroeifungen au» 
ben Erträgen ber obüe unb ber In bat [teuer, bon 1.850,000 burdj SülinberauSs 
gaben auf ©runb ber lex ^puene, bon 1.480,600 Ji be§ bormaligen Staats» 
fdjaijeS. 5ülinberüberfcr)üffe toeift 6efonber§ bie SJertoattung be§ 3Berg=, £)ütten= 
nttb ©alinentoefen§ in $Q'öf)t bon 1.252,837 Jk auf; ber Anteil ant Ertrage 
ber 3teidj§ftembelabgaben bon 1.622,850 Ji Ter iötetyranfatj an 9Jcatrifular= 
beitragen beträgt 19.012,624 Ji — Ter @innatjme an 3Bittoen= uub 3Baifen= 
gelbbeiträgen bon 6.118,874^ fteljt eine Sluögabe bon 3.427,602.^1 gc= 
geuüber. 

9Kef)rau§gaben int Drbinariunt bitten tjaubtfädjtidj 2.760,000 Ji 
3infen für nette X'lnleüjen; ferner im (S'tnt bei A-iunuuuiiufterium» 779,958; 
iu beut be§ Innern 393,823; be§ InnbUnrtfrlmfüidjeu 225,904; be§ fiultuS 
810,775 für beu (Slementarunterridjt, 185,713 für llniberfitäten, 79,022 für 
tjbtjere ßeftranftalten, 77,786 für ßunft uub 2Biffenfä)aft, 106,226 für eüan= 
gcüfd)e .Uircljeu unb ©eiftliäje, im (Sanken 1.353,832 

(Einmalige unb anf;evorbentltd)e 2lui»gaben finb nugefeiU 14.574,000 
auf bie SBetrieb§bertoaltungen, 18.653,715 auf bie attgem.©taat§bertoaltungenj 
368,969 auf Dotationen uub bie ^finanäbertoaltung, aufammen 5.815,507 Jk 
roettiger als im SSorjaljre. 

5Dcr ©tat wirb unüeränbert in 2 unb 3. ßefung am 26. b^ro. 
28. gebr. angenonunen. $m ^errenb^aufe erfolgt bie Slnnab^me en 
bloc am 19. 3J]ärj. 

21. SanuQT. Opapft unb ©eptennat.) 3)er Äarbinal= 
ftaatsfefretär ^acobini fpricljt in einem Schreiben an ben päpftlidjeit 



Pflo bfiilfdje iiridj unii frine finjrlnrit C5Iifbtr. (Januar 21.) Qj 

5ßuntiu§ ju Wunden bie WifjbtHigung be§ $Papfte§ über bie #al= 

tung ber 3*ntatm§partei bei ber Slbfttmmung über ba§ ©eptennat 

au§. 5Da§fetbe lautet: 

„ äßäljrenb id) babou abfetjc, bie ©rünbe ,31t prüfen, mit tocldjcn ber 

Sßaron b. graudenfteitt bemüht ift, ba§ bei ber SlBftimmung über bie 3ep= 
tennat§=®efetfb0rl"age Dom Neutrum beobachtete öerfafjren 311 rechtfertigen, 
rjalte id) bod) für ferjr briugeub 1111b uricbtig, auf beu anberu Seil feine-:- 
Schreiben* aufinerffam ,311 madjen. Serfelbc ttHmfdjt ju erfahren, ob ber 
beilige ©tut)I ber 2tufid)t fei, bafj ber fernere SSefianb be§ ^eutrumä im 
3ceicr)3tage nidjt mehr nottoenbig fei, in melcbem ,yalle er felbft nebft ber 
SMirjar)! feiner ßoEegen auf niedere Ufaubate berjtdjten mürbe. (*r fügt 
btttju, baf3, roic er fdjou feit 1880 bargelegt, ba§ gentrunt nicht Wetjorfam 
3n teifteu im ftaube fei bei ©efejpen, tueldjc nidjt tmtjlicbe feien uub roeldje 
nid;t auf JKedjte ber .ttirdje fid) bejiefjen. ^ie muffen hierauf ben Skrou 
junädjft berftdjern, bafj ber Ijcilige Stutjl bie Serbienfte unberänbert aner= 
feunt, toetdje ba§ gentrum uub feine Öeiter fid) bei i^erteibiguiig ber Sadje 
ber ,Hatt)olifeu erroorben t)abeu. $m tarnen be§ (jeiligen äSateris tooEen 
Sie ü)in batjer auf feine anfrage folgenbe SBemerfung mitteiteu: Sie 3luf= 
gäbe ber Afattjolifeu, ihre religiöfen 3fatereffen ,311 befcijübeu, tauu nod) nidjt 
al§ gefd)loffeu betrachtet merben. 9)cau mufj babe_[ bie abfohlte uub baucrube, 
foroie auberutedö bie t)t)potfjcttfcbe uub zeitliche «eite inü Sluge faffen. ".Huf 
güii,3Üd)C ^efeitiguug ber ßambfgefetje t)iu3uhjirteu, bie legitime ^luedegung 
ber neuen ©efehe ,31t berteibigen unb bereu SluSfüJrung 311 überroadjeu, 
ba% bebingt je§t bie Slftion ber .ttatljolifen im Weidjc-tage. (H ift ferner 
3U bcbeuten, bafj in einer Nation, bei ber bie retigiöfeu öerljältniffe ge= 
mifdjt finb unb ber $Proteftanti§mu§ at§ Gtaat-ireligiou angenommen ift, fid) 
SSeranlaffungen 31t religiöfen üftetaungen fiuben tonnen, bei bencit bie ßattjo= 
liiert berufen fein bürften, ir)re 9tnfid)tcn in gcfchlidjer SBeife 311 berteibigen 
ober iljren (Sinflufj 3111- SBefferung il)rer l'age getteub 31t matten. X'luct) roolleu 
©ic nicht berferjlen, fjerUoi^utjebeu, bafj eine fattjolifdj^parlamentarifdje SBars 
tei, toelqje für bie unhaltbare Sage be-5 ertjabeuen Cberljauptec- ber .ftirctje 
9Jtitgefüt)t f)at, eine paffenbe ©elegentjeit benuheit rann, um bie Sßünfdje 
itjrer fattjolifctjeu Sanbc-lcute 311 ©unften be§ Sßabfieä au§jufprec£)en uub jut 
Geltung 31t bringen. Sem ^cutrum in feiner ingcufcbaft al§ potitifdjcr 
"•-Partei ift ftet§ XUf tiott-^f reiljeit eiugeräund nmrben ; foöalb ei fiel) aber um 
bie Sntereffen ber Wirdje ljaubelt, lüürbe e§ in biefer (yigeufcljaft bieielbeu 
nidjt uad) eigner ^tufcljauuug bertreten fouueu. äßenn ber Ijeilige Sater 
geglaubt t)at, bem ^c'drum feine ÜiUiufctje l)infidjtlid) be§ 3epteuuatö au§= 
fprecheu 31t muffen, fo ift ba-> beut Uiuftaube 3uuifcl)reibeu, baf; biefe ^vage 
mit ^raigeu bou retigiöfer uub moralifcljer SBebeutung jufamnten^ängt. 3^= 
näd)ft tagen triftige ©rüubc bor, au3uuel)uien, bafj ber enbgiltigeu Sfteöifion 
ber s JJcaigeferje ein mäcljtiger 3fmi>ul§ uub eine grof;e SBerütfftc^tigung feiten? 
ber Regierung 31t teil geiuorbeu toäre, loeuit bie letnere burd) ba-> SBene^men 
beö 3entrum§ bei ber ".Hbftiniinuug über ba-> 3eptenuat 6efriebigi toorben 
tinire. Ter rjeitige £tut)l tjätte bann in jtoeiter ßinie burcl) Serutittütng 
beö gcidrumä auf (S-rl)altuug bc-> ^viebeu-:- hingearbeitet unb fiel) auf biefe 
SEßeife bie berliner Regierung ucrpflicbtet uub biejelbe güuftig für ba-> oeu= 
triiut unb freuublicl) für bie A{atl)olifeu geftimmt. 5cl)üef;lu1) hat ber heilige 
<stul)t mit feinen hiuficbtiici) be-> ©e^tennatS erteilten Slatf^Iägen eine neue 
©elegentjeit r)erbeifür)ren inolleu, fid) bem beutidjeu ßaifex uub bem dürften 
Siämard! angenehm ju niadjeu; außerbeni fauu ber heilige 8tubi bon beut 
Staubpuutte feiner eigenen Sfntereffen, luelche mit beu v \nievejjeu ber Aiatlu 1 
liteu ibentifd) finb, fid; nidjt eine Welegeuheit entgehen [äffen, burcl) meldie 



68 Pos ituUijt Jitidj unb feine fttmliifit C5Ufbcr. (San. 21. 24.) 

er für bic SBerBefferung feiner Sage ba§ mädjtige beutfcf»e 9teicfj günftig 
ftüumeu tonnte. Sorftefjenbe Setracfjtungen, toelc|e fidj nari) ber §ttnfdjau= 
ungStoeife bei fettigen ©tuljleä auf bie mit bem Septcnnat jufammen= 
Mngenben religtöfen unb moralifd)en fragen beueljeu, tjatten ben {(eiligen 
SBatet beranlafjt, feine SCBünfäje bem Neutrum ju erfennen 31t geben. Sa§ 
gegenwärtige Sdircibcn, toetdjel gleidj bem früheren bie erhabenen XH itficl;tort 
be§ 'Inipftc* nüebergibt, motten Sie beut SBaron b. grandenftein mitteilen 
unb itm beauftragen, ba§fetbe jur ßenntniS ber 3entrum3mttgiiebex 3U 
bringen, gej. 8. .Harbiual ^acobiui." 

Siefe§ ©djretben wirb am 4. Februar Don SBten au§ in ber 
„Sßotittfdfjen Äorrefponbenj" öeröffentücCjt. 5Die „ßötnifdje geitung" 
bemerft ba^u: 

Tiefe ßunbgefcung beroeife: 1) Sie ,3entratn§füf)tet tjaben bor ber 
cutfdjeibenbeu 3lbftimmuttg bie (hflärung be§ Sßabfteg befeffen, bah er rjol)en 
2öert batauf lege, wenn boß Stntxma in ber 3Jliutatfrage mit ber 9legie= 
rung ginge. 2) Sic fjabeu ber berfammclten grattion biefe ihmbgebuug 
berfdjtoiegcn unb berfelbeu entgegengerjanbelt. 3) fyreiljerr D. ^Vrmicfeitftein 
fjat (batet bem Sßabft bie ^ifiole auf bie Stuft gefeht unb crtlärt, roemt ber 
^apft bem 3cntrum in feine 5ßoütif breinreben iuolle, fo feien il)m aud) bcö 
Zapfte* tircblidje ^ntereffen gleidjgiltig unb e§ trete in feiner 9Jcebrheit bom 
Sehauplah ab. 4) s Jinnmerjr f)at ber ^abft ben fyrfjrn. b. <yrandenftciu 
barau gemannt, bafj traft feiner Stellung ber SBabft unb uirfjt ber grteiljett 
b. grandeufteiu 311 entfÄeiben l)abe, toa§ im tircblidjett Sfrtteteffe ettoünfcrjt 
unb geboten fei, unb bafj fitdjlidje unb motalifdje Sttoägungen e§ uu^ueifeU 
fjaft hatten mad)eit muffen, bafj in ber 9Jtitttatftage bie fiatf)0lilen auf bie 
Seite ber 3iegierung getreten toäten. 5) Gmbüdj braubmartt ber ^apft bic 
Untcrfctjtaguug feiner frühem .Hitubgebuug, inbem er burd) feinen .ttnrbiual= 
ftaatc-fefretär il)in au«brürflid) aufgibt, biefe feine neuefte äBtttett§ettTdtUttg 
nidjt mehr, gleid) ber frühem, uactjbeiu er mit .fperru SJBtnbtljotfi ©gjettenj 
Stüdfprache genommen, in bie iafdje 51t fteden, foubern ben ^entrum^mit- 
gliebern befauut ju geben. 

21. Januar. (©oäialiftenbrojefj.) 3n bem gegen 35 
granffurtet So^ialiften geführten ^ro^effe wegen Seitnaljme an 
einer auf ben Umfturj ber beftetjenben [taatlidjen unb gefeEfdjaft= 
Iid)en 3u[täube gerichteten gerjeimen 33erbinbung mirb ba§ Urteil 
gefällt. 

2)ie 3 Seiter : güügrabc, 5ßrinj unb Trompeter roerben 31t 1 Safjr, bic 
Jöorftcrjer ber 13 Jöejirfe 311 je 9, bie übrigen s Hütglieber ber Uterbiubung 311 
je 6 SJtonaten ©efängnii verurteilt. 

24. Januar. (Spreufeett.) 2lbg.=|>§.: 25ei ber ^Weiten Sefung 
be§ (StatS ergreift beim etat be§ 2lu§märtigen, Kapitel ©efanbt= 
fdjaften, nadjbem ©raf 2imburg-©tirum (f.) erflärt, ba§ nidjt 
im 9ietcl)§tage, fonbern in ber oeroäljrtcn Gattung ber dürften S)eutfd)= 
tanb§ ber ©djmerüunft ber beutfdjen Stn^eit liege, tnie bie testen 
9fteid)§tag5befd)Iüffe gezeigt Tjätten, bafj batjer 23ebenfen gegen bie 
SBeiberjaltung ber ©efanbtfd^aften an ben gfürftenljöfen ntc^t begrünbet 
feien, baä äüort 



Jlna onttfiijr Setflj unb feine einteilten ©lieber, Qanuar 24.) ö9 

^rürft SSismard: ^d) *) aüC i™ auftrage Sr. 2Jcaj. be* ßönigi 
in biefer Angelegenheit beut §aufe einige 2Ritteiwngen 511 madjen über bie 
Stellung, bie irf) barin in meiner (*igenfchaft als [Reicpfanjler jtl üertreten 
t)abe. Sie öerbünbeten [Regierungen haben bei Abfdjluß ber Verträge, auf 
benen bai [Reidj beruht, fief) toefentlidjer Siechte ju Minuten bei ßönigi Don 
^reußen in feiner (Sigenfdjafj ali Teutfcber Äaifer entäußert, für bereit 9Xu§= 
Übung im 3fntereffe bei [Reic^ei ber ßönig 001t Sßreufjen ocrautroortlicf) ift. 
2er .Röttig oon Preußen bat bei* Sfteäji uidjt, biefe :)ced)te an Tritte abyt; 
treten, am altermenigften biejenigeu ihm übertragenen [Redjte ber berbünbeten 
Regierungen, auf benen ihre Dtbglidjfeit uub tjbre s | s ftid)t, ©eutfdjlattb gegen 
auswärtige f^einbe 311 febütsen, beruht. Xie SJerWenbuug ber bittet ba^u 
haben Sie nadj ber Söerfaffung Sr. 9Jtajeftät bem ßaifer, nid)t aber ber 
•JUajorität bei [Reidjitagei, am allerWenigfteit ben Führern bon Parteien an- 
bertrattt, bie einen ftrengeren Xcspotismuö ausüben. Xem .Reichstag Weiter 
binau* Rechte 3U geben, ali bon ben dürften ibm übertragen fiub, liegt 
baher außerhalb ber [Berechtigung, bie Sr. SDtajeftat bem ßaifer 3ufteht unb 
beren fich 31t entäußern Se. s )}(ajeftät ber ßönig Weber bie v ,'lbfid)t noch, bie 
[Berechtigung tjat. 3d) Will auf bie 5 ra 9 e eingeben, ob bie prcußifdje [Bolitif, 
roie fic im BttnbeÄrat tiertreten Wirb, eine ju große SRadjgiebigfeit gegenüber 
ben gorberuugen ber Reidjstagsmajorität beWiefeu fjnt, eine Radjgiebigfeit, 
in ber fic fich in ausnahmslofer Übereiuftimmung mit iftren SBunbeigenoffen 
befuuben bat. Tie treffe bat bielfad) bm Untertrieb jroifcfjen brei uub 
fiebern S^en ali bebeutungsio» angefeljen, ganj abgefehen babon, baß ber 
Reichstag bie äRiütärborlage mti gar nicht bewilligt hätte, aber bas Xxiin- 
niunt ift für un* unannehmbar geWefen nach ber 5lrt, toie es angeboten unb 
eingeleitet Würbe. $lnber* Wäre e3 geWefen, Wenn man zugeben wollte, baß 
ber Reichstag einfeitig im 2Bege ber Sßubgetbefdjlüffe berechtigt Wäre, bie 
£)öhe ber Streitfrage, auf ber ©eutfdjlattbi Sidjerheit beruht, fcftjutegen. 
Schon ber ÜBorfdjub biefei bloßen [Recftiirrtumi, biefer berberblidjeu 3Xu§= 
(egung ber üBerfaffung, mürbe uni abgehalten tjabeu, auf biefe SSefrtjlüffe 
einzugehen. Gö mar bor 12 fahren im ;jaf)re 1874 — jur QAt, oli 
3Utn erfteumate bie ^räfenj.uffer behanbelt Würbe, ben berbünbeten Regie= 
rangen in feiner SBeife ätoeifetrjaft, baß bie SSerfaffung, tucitn jte in ihrem 
StrtiM 60 beftimmte, bah bie SBräfenäjiffer im äßege ber ©efe^geBung feft= 
gelegt roerben foltte, bamit bat ^rinjip ber geloöhuiidjeu (^efehgebung nicfjt 
al§ aufget)oben betradjten moltte, fünft mürbe bai au->brüdliri) gefagt morbeu 
fein. @i ift barüber fein ^roeifel oort)auben, baß bie Regierungen eine %b- 
fid)t ^ie^U nid)t gehabt l)abeu. Sie mürben formell im Sftedjte gemefeu fein, 
rcenn jte 1874 barauf behant hätten, baß ein ©efefe gcmad)t locrben foltte 
bon ber gemobnlidjeu s Jtatur unb lauer ber Ökfehe, b. h- ein "Jletevnat. ße= 
biglich um ben SBünfdjen ber bamaligeu ;)teid)*tag->iuehrheit uadjyifoiumeii, 
rcelebe tüelleic()t uid)t geblieben wäre, meint bie [Regierung fd)on bamali ju 
einer 3luflöfuug gefd)ritteu Wäre; lebigliri) um bem [Retdje eine rvieblidie 
^ortentwicfelung ,ju fid)ern, haben bie [Regierungen fidj bamali mit [Billigung 
Sr. DJJajeftät ,311 einer ouftimmuug jur Bewilligung auf fiebeit 3a^re be- 
wegen [äffen. Tamit haben jte ein .Kompromiß 31t fd)affeu heabiid)tigt, toeldjei 
uns bemnärijft einen XHubaltöpuuft geben foltte bei füuftigeit Bevhaubluitgeu. 
2Beun jte biefe 5RadEjgieBigfeit gejeigt haben, fo ift biei uidjt geid)el)cu, um 
immer neue ßon3effionen \u madien, um fo mehr, ali fiel) febon ein form; 
lieber Ufui bnrd) bie jtoeimal auf lieben Jfa^re erfolgte Betoilliguug heratu-; 
gebilbet rjat. Xie oerbünbeten [Regierungen fiub ber tteberjeugung, baß fie 
burri) eine einmalige primipielle ßonjeffton, einen einmaligen SSerji^t auf 
ihr berfaffungintäfjigei "Keeht ein ".Uiaf; ber SBereittoiltigleil gejeigi haben. 
über Weldje» biitau* fiel) bringen 311 laffeit fie nid)t gewiUt fiub. Darin 



;n Uno bfiitfrfjc firidj uitb feine riiitrliini (Olicbrr. (Sfanuat 24.) 

b c v 1 1 f 1 1 bin- grofje Unterfdjieb jtoifdjen Iriennat nnb ©eötemtat; bie «yragc 
ift eim'odi bie: ioil bie SSerfaffung fliifftg mib jtoeifefljafi fein, ober folt im 
SCBege eine? feften $ombromiffe§ eine frieblielie SBetterenttoidfelung berfelben 
herbeigeführt toerben? 9luf bem SBege, bafj Sie (jur vinfeni auf bem SEBege 
be§ ÜBubgetä int-:- alle-:- berfagen tonnen, fonuneii mir niri)t weiter. Tic ber= 
bünbeten [Regierungen freuen biefetl }U forttoäfjrenben .Uonfliften fübrenben 
SBeg nnb baben ©ie bringenb gebeten, beiuelben nidjt \u betreten: toir werben 
auf bieiein 2Bege nidit mitgeben. ©djon bie-? ift ein binreiehenber Untere 
fdneb ;miid)cn Iriennat nnb Setotennat: nämüd) bie ©idjerfteÜung nnb frieb= 
liebe Snttoicfelung ber öerfaffung ober bie ©efätjrbung berfetben alle brei 
Satire. 2Bir finb fo berfaffung§treu, bafi toir biefelbe tttdji gefäi)rben tootten, 
in einem 2lugenbli(fe, too äufjere (gefahren un§ umlauern. Tic Ferren er-- 
innerit micl) an bell 9iegen§burger &eid)§iag ju ber ;leit, afö bie liirfen 
SEßien belagerten nnb bie ^ranmfen Strasburg toegna Innen, too man fiel) um 
ben ÜBorrang ber ©efanbten jtoeier fiirfiirftlieben Sßotentaten jaulte nnb darüber 
bie ^ntereffen be§ 9teidj§ aufcer ad)t lief;. Sbenfo fleinlid) erfd)eint mir 
ba§ jeijige Streben ber 9teidj§tag§majorität, bem fiaifer in biefem Sftomente 
nad) 9Irl eine-:- 2öurl)erer§ ettoa§ abjubrücfen. (ßebr)afte§ SSrabo red)t->, ttn» 
rulje linU.) Sä gibt aber and) einen Unferfd)ieb nad) außen Ijiu jtoifdjen 
Septennai nnb Iriennat, luelrber felir in§ ©etoidji fällt, Weine Vierrcn, 
toentl idi ettoaä nnbentliri) ipreebc, [o bitte id) bie-> ju entfcbnlbiiieit; bie 
SBitterung liegt mir auf ber ßunge. S§ banbelt fiel) nid)t nur barnm, für 
fjente nnfere SÜBetjrfraft vi erl)öl)cn, ionbern ben Wefabren gegenüber, Wetdje 
ba-> nadjfte balbe 2Jtenfr|enaIter un§ bietfeitfjt bringt. 16000 SDlann in 12 
Sfatjren ^intereinanber melir ausgehoben, gibt nael) v ,Hblanf ber 12 Sfafjre 
gea.cn 2(hiiiih) -J.»t nun mehr, aß toir gegentoärtig haben. Tiefen ^nwari)* 
unferer SBeljrfraft baue id) für ein toefentli<f|e§ SIement be-> ^rieben*, toeil 
e§ ben Sinbruä auf ba-> 2tu§Ianb nmd)t, baf; mir nm fo Diel ftarfer finb. 
od) habe bie-> iebon im 9tcidj§tage beriiljrt; id) toifl nur rtodj bie Ziffern 
nennen, nnb e§ toirb fiel) jeigen, toeldjen Unteriel)ieb eä in ben Smtoftnbungen 
bc-> 2lu§lanbe§ un§ gegenüber mad)t, ob mir nur 48000 Wann, b. t). nur 
in brei fahren ie ItiOOO Wann, mel)r anheben, ober ob mir auf fieben 
Sfaljre biefelbe Söerftdrfung ber ",'lnnee forbem. S§ ift tjier nenliet) ange* 
beutet toorben, bafj mir mit ber Sluflöfung anbere otoede alä bie Söerftärtung 
be§ ^eereä berbunben Ratten; man finbet biefe llnterftettungen ja in alten 
ben auf bie SBäljIer, nnb jtoar auf bie nrteilölofeit 2Bät)ter, bereeljneten 
ßunbgebungen ber Sßreffe; bort bort man, bafj ein 9tei(^§tag gefr^affeu toerbeti 
foll, ber naebber geneigt märe, 1'ionoUole yi betoiltigen. ^d) fenne bie fort-- 
febrittlidien SQßätiler atterbingä nidjt fo genau, aber nott benjenigen, melebe 
ju anbereu Parteien gehören, bin ieb fidier, baf; fie jtoift^eu einem Slbgeorbs 
neten, ber l'ionopole betoittigen toirb, nnb einem foleben, ber bie ^eereSberi 
ftärtnna, beloillitien toirb, mol)l nnterfebeiben toerben. 3o bitmm finb bie 
ßeute nidjt, baf; fie .Uanbibaten anfftellen tonnten, toelebe nael)l)er alle reafi 
tionären 3el)änblid)feiten mit ber Regierung mitmaeben toerben. (®ro§fi 
^eiterfeit.) Soldje toerben fie niebt mal)len. S)a§ SDßort „Jftealtion", meldjec- 
fidj ja immer ba eiintellt, „too SBegriffe feblen", ift ja bei biefer ©elegen^eil 
toieber in blättern, melebe mit Sfteicptagiabgeorbneten in naber SBejte^ung 
fteljen, gehört toorben. S§ ift bie-> eine Sßerleumbung ber Regierung, nn 
toelebe ebrlid)e Untertanen nidjt glauben toerben. (Vebljafte ^iiftiinniiuifl 
redjt<3.) SDßir toerben un§ bnrd) foletje Sr^toierigfeiten, bie man nn-> madit, 
nnb bnrd) Stöcfe, bie man uni bor bie ^-ufie mirft, nid)t abgalten laffcn, 
nad) beften Kräften für bie 'i'ooblfabrt be-> ;lieicbe-> }U forgen. ".'Inel) bie 
IJIonopolfran.e ift ja liier nenlid) mit bem A'ierm ^inainminifter betproeben 
toorben. ^d) bebauere nur, baf; ber leütere ba\ ^»errn 2lbgeorbneten ilBinbt- 



3oo beittfdjf Tifidi unb feine eiinelnen ©lieber. (Sftmuat 24.) 71 

rjorft nidjt gefragt t)at, ob er beun an Sibeiftatt feinerfeiti bic gujuxjetung 
abgeben fönne, bnf, er nidjt bie äBiebeterridjtung bei Äönigreidji vmnnoüer 
erftrebe. (§eiterleit unb SBrabo! redjti.) Dionopole toerben fommeu, roenn 
toir einen unglücklichen ffrieg gefüfjrt ()nben, unb roenn mir fo erfdjöpft fein 
toerben, ba\) toir ju iebem liiittel nnfere 3 u flucfjt netraten muffen; bann 
toerben nocrj biel pariere Steuern fontmen, an bic jefet nod) niemonb benft. 
Tann, roenn toir militärifd) fdjtoacfj fein toerben, toerben toir ali (Seftijlagene 
uns üftonopoic auferlegen muffen, um bie fernblieben ßontributionen ju 6e= 
jaulen. .Hein ^inamminifter toirb bem abhelfen tonnen; bann rjeifjt ei 
einfaef) : „$rife 33ogel ober ftirb!" (SBetoegung.) M) habe früher gefagt, 
bafj Se. 2Rajeftät ju ber gegentoärtigen Majorität bei SRetdjitagi nidjt b'a* 
nötige SBertrauen befttjt unb ben leideren beif)alb aufgelöst ijat. 3fdj glaube, 
haft biefei SDttfetrauen gegen bie abftdjten ber jReicrjitagimaioritat bei 3t. 
SDtajeftat bollfiänbig bercefjtigt ift, namentlich, roenn mau fid) betgegentoartigt, 
haft biefe s JJtajorität mir babureb, ju (taube fam, bafj biejenigen, roetdje eingeftojt= 
benermafjen ^ntranftgenten, b. 1). nnberföljnlicbe JRetdjifeinbe finb, buretjaui 
uuentbetjrlid) babei mittoirfen muffen. Tiefe betragen ungefähr 70. Einige 
babon toeifj id) auitoenbig: e3 finb ettoa '25 Soualbemotrateit, 15 Sßolen, 
11 Söelfen, bann bie SSollibarteiler it. f. to. liefe Tu finb bat eutfdjeibenbe 
©lement in ber 9Rajorität; jierjen Sie biefe 70 ab, fo baben (Sie bie - 
roenn id) nidjt irre <i4 ^ortfcfjrittlcr unb 99 Slnfjänger bei oentrum->; 
bie-ö luären jufammen 153 unb bem gegenüber tjaben Sie bie üßationatlibetalen 
unb bie beiben Eonferbatiben jjraxnonen mit ctroa 150. 2ie balancieren 
fid) alfo jiemlicb, genau; alfo bic 70 Sfntranftgenten unb Slntimonarc^iften 
eittfd)eibeu über bie Majorität; toie foll ber flaifer baju SSertrauen baben, 
tote foll er bie ^ufiinft unferer SOBerjrfraft unb bamit bie unfetei Sknbei 
in foidje 6änbe legen! Tic <yortfet)rittler ftimmen fieti mit ben So,}ialbe= 
mofrateii in alten iReicrjifragen überein, nnb \iv. SOBinbtt)orfi ali Tyit lircr 
bei ^entrinn* ift fieti in ber Vage, fid) ber ^ortfcrjrittibartei anuibeguemen. 
Sein SBerrjättmi J u fäwnm [Rtcrjter erinnert mid) an bie rvveiutbtdiaft yoifcben 
aerobe* unb Sßilatui, roetdje ja and) in einzelnen fünften nid)t barmonierten, 
im föan^cu aber, b. (). in ber Hauptfrage, uoüfoinmeu einig roaren. 2o 
finben fiel) and) l)ier bie fdjönen Seelen. §crj babe in meinen 2lu§fü^rungen 
im [Reitijitage nur nmtäbernb bon berfelben Tyreibeit Webrand) gemacht, bereit 
fid) bie Cppofitiou fo tjauftg bebient, iitbem fie bei ben SBubgetbebatten ibr 
fierj erleichtert unb ber [Regierung fiele nitamicbmliebfeiteit fagt. Sine 
lliiannel)inliel)tett babe id) nun Jtoar niemaitbem gefagt; and) bier babe id) 
nur nocbmali bona fide bie SBerfaffungitreue Sr. l'lajeität batlegen tootten, 
)oeld)e fid) bier auf einem SCBege betl)iitigeit mnf;, auf toeld)em fein 9tad}= 
geben mbglid) ift. (ßebl)afte§ SBrabo! reefti. ;')iid)eii (inß.) 

3Binbtl)orft (3-) : .. x ub bin bieder gefoininen in ber Meinung, bafj ei 
berarttge Erörterungen beute nidjt geben fönne. Taf; ber \ievr SReicgifanjler 
nun boet) in biefeiben l)ier eingetreten ift, bemeift mir, bafj ilm toidjtige 
SDcotibe baju jtoingen muffen. lie [Rebe bei \ievvn @rafen Limburg Stimm 
nnb bie bei ^errn JReicrjifanjleti paffen fo genau ineittaiiber, baf; man bei; 
nat)c glauben fönnte, fie hätten biefelbe tunber ftnbiert. Si ift nun red)t 
gut, toenn toir genau toiffen, ba| bai, toai bier bor mti aufgeführt toirb, 
ein Oorbebad)te-> Söorgeb^en ift. "Jiaebbem id) beute gebort babe, tote mit be 
fonberer Sefliffen^eit ber @raf ßimbutg bie Stnjelftaaten unb StnjellanbtaQt 
betont bat nnb toie ber Vierr ;Keid)->famler in biefetBe älnfc^auungitoeife 
bineingeftiegeii ift, geloinnen bei mir bie ®etüccjte an ftonfiftettj, toeldie tagen. 
ei fd)iene barauf abgeieben, bai allgemeine Stimmeedit |U beieitigen nnb 
aui ben (Sinjeltanbtagen Telegationen yiiammentveten )U laifen. loeldie an 
Stelle bei Öteicijitagei bie Oiefebide bei SReic^ei leiten Jollen. (.<'•> gab eine 



•; 3 IPno bfutfrfjr pridj Mtb feine einieliifn C5lteber. (Januar 24.) 

3eit, too aud) anbere Seute, biefen SBeg für ridjtig gelten; bieö mar jur 3eit 
bei beutfdjen Sunbei, ali Öfterreidj berarrige Silbungen borfdjlug. Tantal* 
liat $Preujjen felfeex burdi ben 2Jhmb bei [ewigen ßerm 9fai<$3fanjXer§ fiel) biefem 
©treben energifefj entgegengefefet; ei galt bamali, bie ©tymbatljie bei Söolfei für 
ben Örn. 9ieic|if anjter \\i geraumen unb (jiejU pafjte bai allgemeine Stimmrecht. 
^etu ifl btefei ttebertrumbfungimittel freilich unangenehm geworben; man toirb 
immer an beut geftraft, roomit mau gefünbigt Bat. 3d) toat bamali fein 3?reunb 
bei allgemeinen 2Bat)Ired}t.§, nadjbem ei aber bie <5JrunbIage für unfere gefamte 
ßonftitution geworben ift, fage ich efcenfo beftimmt: tct> mürbe c§ für fetjr 
berljängnübotl galten, meint mir jeht baifetbe aufbeben wollten. 3i'd) müufdje 

bom Gerrit [Retdjifansler aud) f)ierüber eine (Srflarung SBenn 

ßonfüfte entfielen, fo ljabett Sie (redjti) biefelben mutwillig I)crbeige,mgeu. 
SGßie Werben bie ßonflifte auf ben SBeftanb bei ifteiäjei eintoirfen, roie auf 
bie Sicherheit bei lEfjroneS? Sic mögen firi) fagen, bafj baburd) bie fojialcn 
©efaljren berbobpett unb berbierfadjt Werben. 9£un fjat ber ßerr JReiäjis 
tangier geglaubt, bai SSerljalten ber Majorität bei Steidjitagei nach, beffen 
lobe nodj einmal fritifieren ju iollen. $dj glaube, ba§ nad) ber 2luf= 
töfung eine foldje .Uritif )ool)l ,\ux ©efdjidjte, aber niäjt jur aftibcu ^solitif 
gerjört. (** mirb 31t meiner SBefriebigung nid)t metjt geleugnet, bafj ber 
9ieidjitag alle A-ovbevnngeu ber [Regierung bewilligt hat." (Qfürft Siimard 
ruft: 91 uf brei ^al)ve ift feine ^Bewilligung!) SBcitcr erflärt SRebner bie 
Steuerungen bei ßanjleri für eine SBaglrebe unb fahrt fort: „2ftan r)at 
ben Umftanb, baff ber A-iiiaumuuiftcr für bie 9Jtouobole fdjroärmt, aU un= 
bebeutenb biugeftellt. Tagegeu frage icl): mie faun mau ei atö irrelcbnnt 
bezeichnen, menn ber berufene Üteffortminifter l)ier unb im [Reidjitage fid; für 
bie SRonotoole befennt? SBenn man uni feine 23orfcr)Iage ,]ur Tedung ber 
neuen SDtilitärtaften madjt, fo geraten Wir in eine Sadgaffe, in ber bie SBolfi 
bertretuug feine freie SBeWegung mcf)r I)at. Sine foldje Sdjilberung ber 
3teidjitagimajorität aui bem SRunbe einei aftibcu 3Rinifteri 311 hören, War 
fehr muuberbar; märe bie Sdjilberttug jutreffenb, fo muffte mau bafür forgeu, 
baf] foldje Wcid]*feiube uidjt miebergemäl)lt merben. (Ter Bfceidjst'anjler ruft: 
Srabo!) 3d) fann S^nen aber uieljt ber()et)leu, baf] alle Parteien bc^ ©aufei, 
bie "Jiatioualliberalen uid)t aufgenommen, bom :)ieid)^fan,\ler bereite alö 
iReidjifeinbe l)iugeftellt fiub. Stua) Sie (tedjti) fjaben fd)on .(oiebc befommeu, 
Sie tjätteu aber nodj mebr berbient. ©erabe bie, meid)e fid) rütjmen, bie 
IReidjiberfaffung begrüubet ]u t)obeu, tljun fid; jetjt cintriidjtig jufammen, 
biefelbe \n erfrijütteru. ^jd) ober fage, biefer iücrfud), an bie einjelnen Sanb= 
tage §u refurrieren, ift nur ein Vorläufer beffen, ma^ unö beborftefjt. 2Röge 
©oti bann feine gnäbige ßanb über ^reufjeu nub Teutfdjlaub galten! (Sadjen 
unb 3'fd)en redjti, oiiftimimiug im 3cnttum unb linM) 

$rl)r. b. oebliü^Jceuf irel) (ff.): „2)em ümrrebncr fam e» nur barauf 
an, bie Singen ber SCBäglet bon ber l'filitarfragc ab- unb auf anbere Sßunfte 
(jinmleufen. Tie 'JJiouopolfrage ift aber uietjt geeignet, bie ÜVib/lcr irre ,511 
fiiljven. 2öenn mir l'ionopole befommeu, fanu ei nur infolge einei unglüd= 
lirijen ßriegei gefd)et)en, unb Don einem fold)eu ift für bie Sßelfeu bie 
2Biebcr()erftclluug gannoberi abljäugig. 2ßet beibei leugnet, tl)ut e§ miber 
bcfferc-3 SBiffen. Set alfo äftonobole uidjt mill, ber barf aud) nid)t für 
ilMnbtl)orft ftimmen, mer Sßinbtljorft aber mill, ber mirb aud) bie llJonopole 
befommeu. 'Jienlidi l)at ber 9lbgeorbnete SBinbt^orfl bie 2Bagr1jeit8lie&e bei 
~lieid)'>taii ; ',lerö mit ( s "inpl)afe betont, (jente aber gegen bei leljtereu auibrüd= 
lid)e (Stflärungen ihm ?lbfid)teu auf SSerfaffungibeuefeungen fupponiert. Ten 
üßeg bei .Houflitteo betritt bei 216g. SlMubt()orft, fein anberer. 3m Sa^re 
1874 bertraute bie [Regierung, bafj bai Septcuuat ein Jt'ompromifj fei, ba§ 
bon allen cf)riid) gehalten nierben mürbe; menn Sie ba* jeht nicfjt mef)r 



Site beutfrfjc ileiity unii feine eiiwlnen ©lieber. (Januar 24.) ', :; 

toollcn, fo jeigen Sie $tjt DJtifetraucit gegen bic Sunbesregierungen unb 6e= 
fonberö gegen Se. IRajeftät ben Waifer. (Dfjo! tinfS; gro^e Uurufje. 
Sehr toafr! rect)t§.) Sößentt ürir nun bebeufeu, toa§ für Dcänner ba* finb, 
koetdt)e bie Berater uuferes ßaiferä finb, roeun mau it)re oou aller 2öelt an= 
erfanutert 33ctbtenfte um bie ^egrüitbung unb ^eftiguug unfeteü SJaterlanbes 
betrachtet, uub bagegen bie s JJiäimer betrachtet, roeldje an ben tfirunblageu 
unb ©runbftüfeen uufere» Sßaterlanbe§ forttoarjrenb rütteln, fo faun bod) fein 
gtoeifel barüber fein, auf roeldje Seite mir un§ \n [teilen tjaben, uub irf) 
bin überzeugt, bafj aud) für bai bcutfcfje ÜJotf bei beu Sßarjlen fein Stoeifel 
befteljen toirb, ob e§ fiel) auf bie Seite berer jlt ftelleu hat, bic baz> beutfetje 
Sfteidj geferjaffen tjaben, ober auf bie Seite jeuer, roeldje e§ burdj fortroä()= 
renbe 2üüt)tercieu uub /Dciscreieu gefliffeutlich ,511 idjroadjeu uub ju jerftöreu 
fucfjen. Ter .Houflift roirb nidjt auf ber Seite ber .Regierung gefuerjt, \on> 
bern auf Seite berer, bie cjiet roieber beu Angriff neu roagen. äßir roolleu 
ben bisherigen 9ledjt§3uftanb. v'lber, roenu ei beut X'lbg. SBinbtfrorft roirf= 
lid) gelingen follte, ben Äouflift IjeraufjuBefdjtoÖTen, roeun e§ 511 einem ßon« 
flifte jroifdjcn SkilfsDcrtretnug uub Regierung fennmen follte, bann roirb bai 
33olf roiffeu, roa* e<S 311 tlnin r)at, bann roirb ba§ SSolf treu ju feinem ßaifet ftefjert." 
fyürft 0. Sigmar d: „Ter iüorrebner fjat in fo berebter ißeife einen 
großen Teil beffen gefagt, toa§ idj bein 2tbg. SGBinbtljorft erroiberu roollte, 
unb id) roürbe überhaupt fdjroeigen, toettn ber Slbg. ÜMubtf)or[t mtcrj uid)t 
burd) einige perfönlid)c Zugriffe in bie 9lottoenbtgfeii Oerfeht f)ätte, it)tn ,311 
erroiberu. 311* ber s 2lbg. iÜMubtrjorft bai Söort hatte, glaubte idj, er, als 
ber ^ürjter ber Majorität, roürbe mir etroa* entgegnen, ton* ber £)öl)e ber 
Situation roürbig roäre. Statt beffen f)at er auf Werücfjte tjingetoiefen, 
roeldje beftefjen über DJconopotc unb ba* birefte 2BafyCtecrjt. (5* fehlte nur 
nodj, ba\$ er auc b °i e Seibetgenfcrjafi ettoar)nt tjätte; bie bat er roofjt beut 
Üiebner uom {^ortfdjritt referOiert. Ter £>err Rbgeorbnete fjat Oon mir eine 
terflärung oerlangt über bau beftebenbe 2Baljlgefe|. SEBetm icrj frijroeige, fo 
roürbe ber 2lBg. SÖinbttjorft in feiner treffe, foloic in ben Sffiatjlteben fagen: 
„Tarauf rjat ber 9ieid)*fnu3ler ntdjt geautroortet." ^ri) fann oem -tbg- 
Sßinbtfjorft erroiberu, baf? id) früfjer al-5 et ein Tvveuub be§ allgemeinen 
2Üat)lred)teä getoefen bin. Ter Wbgeorbucte SBtnbtrjorfi tjat erfldrt, bnfj er 
früher ein ©cgner be§ bireften SCßat)tredt)te§ getoefen fei, jetit aber ba-:-iclbc 
uuaugetaftet roüufdje. j$ä) befeune mid) al§ fd)iilbigeu llrt)eber be3 SBa^I 
gcfeüe-3 unb gebe bem 'ülbg. 2Biubtf)orft bie Serftcfjerung, ba§ ton,, beu ber= 
büubeten Regierungen butc^aui nidjt barau gebaerjt roirb, eine Sluberung 
biefe^ 3öar)lgefe|e§ anzuregen. 916g. Dr. äl>inb'tl)orft rjat fid) roieber()olt als 
Söelfe befauut, id) Ijabe ba§ ;Ked)t, il)u uad) feinem s Jlusfprud) für einen 
ÜBelfen 31t erflären. SCBenn er foufequeut roäre, bann bürfte er jefit uid)t 
fid) für einen 2lul)äuger be§ allgemeinen s ii}at)lred)ts bceiriinen. in iit aud) 
tt)atfäri)ttd) fein 2lnl)äuger besfeibeu, uub )oüufd)t ba§ SGBafytgefejj burd) an-- 
bere ju ^alle 311 bringen. SGßtx bagegen roolleu bie Sßetfafjung galten uwb 
ausfül)veu. Ter .Vj>r. ".Ubgeorbuete tjnt bann gefagt, bie Tunaftieu feien be= 
brol)t baburd), baf) fid) bie oal)l ber So^ialbemotvateu oerboppele unb oev 
btetfaerje. 5Run tjat gerabe ba§ Neutrum burd; 2Bat)Ifontpromiffe mit beu 
©ojjiatbemofraten bafjin getoirft, burd) Srfdjütterungen im ßanbe bie ^feinb 
[eligfeiten gegen bie "li'egiernug, bic in ber fojtalbentofxaiifdjen gartet berr= 
fdjett, uad) .Uräfteu botjubereiten. M) biibe friiber einmal gefagt: „Ter 
(Vortfd)ritt ift eine ärorfrud)t ber Sirualbcmofratie," unb id) Eaittl beute bin 
jllfügen: „Tic meifteu Sojialbentotraten finb evft burd) Unterftütutug bes 
Senttumä in ben ;)ieid)stag gefommeu." (SCßibeTfjpructj im Neutrum.) las 
Öbertjaupt ber fatt)olifd)cu .Uird)e muf; biefe ^Jolittf linbebingt lunbammen, 
in ber bai Zentrum fid) bei uns betoegt, fotoot)l bei bev SDBafll roie bei beu 



M Dno bfiitfdjr iirirfj unb feine rimrluru ©lieber. (Sfanuax 24.) 

2IBftimmungen. Ter Sßabft ift ein 9ttann bei fjfxhbttß, Sie (jum gentium) 
roexben audj in Sftom füx x \tir toeitexei SBextjalten bie ^Billigung nid)t ftnben, 
unb id) fjoffe, baf; bie SBärjlex und) box ber SBarjl rjiexüBex in:- ßlaxe fom= 
men. £em Zapfte ifl rtidji bamit gebient, baf; bie befterjenben Slutoxitäten 
in Sxefdje gelegt roexben. Ter 2lBg. 2Binbtr)orft tjat ferner eine Stnbeutung 
gemarkt, ati ob roix bai Gütatixedji antaften wollten. Taoou ift feine [Rebe. 
Itxtifel 60 bei SSexfaffung fdjxeibt, betn Sinne nari), bie 2lnttooxt box, mir 
haben im-:- auf ein Sebtennat bexgtidjen. Ter 3lBg. SOBinbtfjoxft mill aber 
nidjt fteBen Sfafjxe 6etoittigen, and) nicht brei: er roifl ' ben -Sionflilt atte Safyct 
haben. DB bem .\>rn. 2lBgeoxbneten iinterlid) bantit gebient ift, toetfj id) 
nicht; roai id) baxüBex innevlid) benfe, uuterlaffe iri) au->,yifpreri)cu. 2ßai 
bei 3t6g. 3Gßinbtr)orfi bon bei SIBfdjaffung bei iReii^StagS unb ber £>exftel= 
[ung einer abfolutcu "lUonarchie gejagt r)at, ift eine UeBexixeiBung, bie ich 
il)in mirtlicl) nid)t jugetxaut l)ätte. 2Bai tut-:- üBlig bleibt, ift tttcrjt bie ab= 
fohlte IHonarchie, fonbem bem üEBäBJCex jU geigen, root)iu ei fül)rt, roenn er 
feinen obtoofttionetten SIBgeoibneten roiebex toärjtt. &i bleibt nur üBxig, 
einen anbexen 9leic§itag yi betommen, ber eine nationale 9Jcel)r()eit bat. 
\iatte ber 9teicJjitag eine folche nationale 9Mjxr)ett, fo mürbe bie JKcgieruna, 
Sßeitxauen yt ihm Iiaben tonnen. Gin „berftänbiiier" Weirf)*tag , toie ifyt 
ber '!\bc\. i'öinbtljorft benannte, toülbe bann ntdjt bie SeiBefjaltmtg ober 
33eiftäitung ber SJlxmee ablehnen, fonbem bett gfoxbexungen ber SRegiexung 
[eine guftimmung erteilen. Ter £>x. SIBgeoxbnete fagte bann, roir behalt; 
bellen ben 9ieicf)itag mit ©exingfdjäjpng. SIBex allei, roai mir fagen, xidjtet 
fiel) mir gegen bie gegentoäxtige l'iajoritcit, unb biefe befteht aui notorifd)eit 
;Keid)öfeinben (lebhafter SEßibexfbxuctj liufc- unb im Zentrum), bie felbft bai 
geugnii bei ÄBg. SBinbtrjoxft, ba| fie „reicheren" mären, nicht accetotfexen 
roüxben. 2Bix follen uni ja ade für tugenbrjaft unb reid)itieu (»alten, unb 
ein Schuft, toex bai ©egenteil fagt; e§ tiefje bief; yt fagen ja and) bie @e» 
fdjäftioxbnung nicr)t ,',n. od) aber, ber id) bie Sßolitif ©x. l'iajeftät bextiete, 
t)abe tiiel)t bie öeibflic^tung, jebein, ber fid) xetcrjitieu unb fönigitxeu nennt, 
bief) ,yt glauBen. Sie (yir Cppofitiou) gtauBen, auf ben flehten Wann mebjr 
Onnbnicf ; yt mael)en, roenn Sie fiel) für fönigitxeu auigeöen. ©ie beteuern 
fiönigitxeue unb fagen: „Richtet mid) uad) meinen SEBoxten, aber nicht nari) 
meinen Ihntett." v \d) balte ei für unBebingt nottoenbig, baf; bie l'Jonavdiie 
temperiert roexbe buref) bie ^-reitjeit ber Sßxeffe unb bie jftottoenbigleit unb 
llncntbeljrlieljfeit bei ^axlamenti. Iiird) biefe iolten bie ffiönicje auf ettoatge 
Sfxxtümex aufmerffam gemalt toexben. SBeitex aber foll bereu v )J(ad)t uid)t 
gerjen, beim bie uollyelieube (bemalt [iegt uael) ber preufyfet)eu SBexfaffung 
allein beim Könige. 1er „SIBfolutiimui", tum beut ber 2lbgeoxbnete itMiibb 
l)orft fpraet), l)errfel)t nur in ben baxtamentaiifdjen ^rattioueu. ( s "iu oiny4= 
nex nbfoluter llfonard) roürbe :liürffid)t uel)ineu auf bie Meinungen, eine 
l'!el)rl)eit aber nimmt gax feine SRüaficf)t. Ter 3lBgeoxbneie SSJtnbtrjoxfi 
fagt, id) bätte feine ffönigitxeue „bextyötmt". Ta-? l)abe iel) uieljt getrau; 
lueuit id) ihm etroai boxtoexfe, fo ift ei, baf; ßeute mit il)ren fönigitxeuen 
'.'lufidjten ©efdjäfte yi madrjen fiutjen. x \el) babe bem, roai iel) fel)ou fagte, 
nidjti lueiter Ijiii.yt.yifiigeit : id) freue miel), bieie Tebatte angexegi yt haben. 
SBenn ber 9lBg. SOßmbtQorft fagt, iel) tjätte mid) mit bem ©xafen ÖimBuxgs 
Stixum bexaBxebet, fo ertliire id) ir)m: „ v \a, iel) babe bai getrau," nnb id) 
fxage ilju, ob ex eine foldje SBexaBxebung für bexfaffungimibxig bau '. v \d) 
l)abe in einer ber bexgangenen "Jiadjte bie bliebe bei 2lBg. SBinbtB,oxfi über 
'i'ouopol gelefen, unb ba t)aBe iri) mir gefagt: „Tao faun nielit fo f)in= 
gerjen, ei mufj ettoai gefc^erjen." v V'l) t)aBe bann ben ©rufen SimBux« 
Stixum gebeten, bafj mir etroai baxauf eiftnbexn. ^d) f)abe mir bie Sad)e 
in einer jmedEmäfeigen SBBeife eittyiriebteu Perjudjt, um mir bie lUoiiheljfeit 






Dos bfutfdjt iiriilj imb frine riiiifliirn tö'ifbrr. (Januar 24.) 75 

)it berfdjaffen, ben SZBärjfem gegenüber midj nii-:-',uiprerf)en: baxauä mncfje id) 
gar feilt ©rfjettmti§. 3 ur •ftlarlegung bc* 9teidj§tag§=ßonfIifie3 fjiett icf) 
miri) für Perpflicfjtet, unb e§ wäre gerabe>,u eine Sernadjtäfftgung geroefett, 
roetnt id) e§ nid)t gettjan fjätte." (SeoI)afte§ i^rnöo ! rcrijt-. 

:)iid)ter (bf.) füfjrt aui, bafj bic Serftdjemngen bee ÄanjterS über 
ba? allgemeine unb geheime ir)at)lreri)t itjtt nidjt beruhigten, foroenig tnie 
bie über bai IKouopot. Stämarcf fei ein Safer, ber feine eignen .VJinber 
berjeljre. 3>a§ ertjeKe auri) au§ ber .Kird)engeiet.;gebuug. 2er :iieiri)5fan:;ler 
fpredje Pott SerfaffungStreue, linbe aber eine Slnfidjt Don ber Serfaffung, bie 
niemaitb teile. (Segen bie £>eere§bemteljrung ergebe fid) fein 2iMberfprucf), 
aber gegen bie Sänge ber 2ienft',eit. "Jiidjt ein iüineljtgelüfte lag in ber 
Setoilligung auf nur 3 3af)re, foubent ber äihntfd), ben Wacfjfolgern im 
}Reicf)*tage freie-? ^yetb ju [äffen. Ter Weirfj^fairder oertoedjc-le bie Segriffe 
reich/z-treu unb 6i§mardE§treu. (Sine ttjatiadjlielje @efaf)r für beß :Keid) läge 
aber nid)t in ber Cppofüion, fottberu in ber au§ergetoö^nü(^en 9Jcad)tftellung 
be* ßanjler§. 

fjürft P. $Bi*marrf: -jd) tnöcrjte bod) bett lUbgeorbucten 2ßinbt= 
fjorft bitten, fid) bie prinzipiell be§ 9lbg. :Hid)ter näber au',ufe()ett unb fid) 
3U fragen, ob er nacb, bein „Principiis obsta" uori) mit bem 2(bg. 'Jiicfjter 
jufammengcfjen fann. .!pr. jftidjter nennt e§ unanfiänbig, ben Dramen bes 
ffönig§ in bie Debatte ]u Rieben. Tann mufj er and) bie (frroäfjnuug ber 
Serfaffung für unanfiänbig fjaltcit, betttt barin ift bon ben Sefugniffen be§ 
flönig§ bie Siebe, unb toer fo ettoa§ toünfäjt, ber fjat nur ba§ Sebürfniij, 
ba$ bie fomgliäje öeroalt in Sergeffenljeit gerate. SGßir fjafien in üftafiati- 
fdjen ßänbern bie C^inricfjtung, ben öerrfdjer in biefer SGßeife Por bem Sötte 
Perborgen }U fefjen; aber bei tut-:- in Preußen ift ber .König ein mächtiger 
99tcmn, mit bem jeber rechnen muß, unb roa* gefagt ift Pott meiner Serfon 
unb ber ©efaf)r für ben Ürjrott, nein, meine iperren, ba§ glauben Sie ja 
felbft uid)t! 8ie roollen nur, bafj botn .Könige mögtidjft tueuig bie [Rebe 
ift, bann finb Sie fdjott frof)! Sie 9lrt, tnie ber X'lbg. [Ridjter ein Xeftillat 
ber Serfaffung gegeben, mar Pollftänbig tinririjtig; id) fann nur auf ba& 
jeuige Pcrroeifett, roa-:- icf) in biefer Se^tefjung borrjin ausgeführt fjabe. Si§ 
jutn %at)xc 1874 b fl t man fid) mit einem *Jcotbet)elf begnügt, bann ift ein 
Wefeb ,yt ftattbe gefommeu, aber ber »Hbgeorbuete unb biele mit il)tn (jaÜen 
bii-> gegebene liefet? fo bargeftellt, bafj ei eine l'iariuialgretfie eutbalte, 6ii 
jU tnelri)er ber .Vtaiier ju geben bereel)tigt fei, roätjrenb ba§ ©efe^ eine l'ii 
nimalgreu',e bilbet, 6ii ju roeldjer ber 3tetdjBtag geben bürfe. 1er XHbge 
orbnetc fagte bann, bie [Regierung babe ba§ ßombromi^ nidit getiatten: bie 
Regierung f)at ba-:- .Uoinpromif; toorjl gehalten, aber bie llfefirbeit bei :)ieidiy 
tage-? uici)t. 5J{it ber SKonobolfrage fud)eu bie .vierreu bie große IDfaffe ber 
2Bäf)Ier ängftücfj JU madjen, namentliri) bie Sdieuftnirte, bie bann bei b«l 
2Baf)lPerfammIungen Sartei für fie ergreifen. 2er v/lbgeorbttctc tnirft mir 
bor, ba}] id) meine eigenen .Uinbcr Per?el)re, unb erläuterte eS an bem 5Bei= 
jptel ber Kirdjettgefetje. 3ri) muß bie SBaietfdtjaft ber ffirdiengefefee gair, 
entfet)iebeit in "Jlbrebe (teilen, Wenn id) and) bie Seranttoortlidjfeit für bie- 
felben nierjt ablehnen mill. s Juiebbem iri) ba§ Sebürfni§ einer SRebifton ber 
.Uirebeugeiebe anerfauut babe, bin id) yirürfgegaugeu, unb id) tuürbe und) 
lneiter ytrüd'gegangen fein, wenn iel) ben Seifianb meiner .Kollegen gefuitbeu 
batte. Sfebex ,~yortid)ritt ber preufiiidien '.Uiouarebie iü bon ben SBertreteril 
ber ,"s-ortid)ritt->partei auf ba-> erbittertfte befampft hJOrben. Xa-> ieinblidie 
SSetfjalten ber jortfdfjrittSbartei jetgte fiel) bor fitiifuub',nniu\ig 2far)ren ( loo 
bie Ferren für bie Solen Sartei nahmen. (^ tarn bann ber bauüdie gfdb 
JUg, bett mir bie ,"vortiet)ritt->partei mit allen SJHttelfl eridflnert bat, unb 
beim .Krieg mit Cfterreid) Ijat un-> bie ^oii'djrittöpartei uidit beigeftaubeu 



', ü Puo bfiiffdje iifidj unb feint cinKlnrn Sliebrt. (sanitär 25.— 31.) 

ionbovii un§ 6t§ jum (eisten 2tugenblitfe bie ßöfung ber beiitfcficu ^frage n- 
fdjtoert; fie bat gegen Ben Dtorbbeutfdjen SSuub geftimmt, unb im ^at)re 
1869, lue nari) bor Sdjladjt bon 2abotv>a ber .Krieg mit {yraufreid; unr>er= 
meibltdj fear, l)at bie ,"vurtid)ritt>HHirtei c i 1 1 c a t Alnüftungyantrag gefteüt. 
"Ulittcn im flriege gab fiel) eine 2i)mpatf)ie ber bcutfdjett f$-ortfdjritt§:|)artei 
mit ,"yvaufveiet) \u evfeiuien; id) null nur an ben Tanten ^acobn erinnern. 
Sei ber SBerftaatlidmng ber Sifenbalmen ift bic £yortfd)ritt*partei un§ Oi* 
jutejjt feinblirfj entgegengetreten; fnrj, alle* Um-? SDeutfdjIanb grofj, veid) 
nub einig gemadji Ijat, ift immer tum ber JJudfdjritk'partei befämpft ruorben. 
£rofebem aber ift e-> \\i ftanbe gefommen, unb be*l)alb gebe iel) and) bie 
Hoffnung itidji auf, bafj, trotjbem bie jyi.irtfd)ritt*partei unfere ©egnerin ift, 
aueb, bie 9JiilitärPortage ]\i ftanbe fommen roirb. (oratio! rcdjts.) 

25. Januar. 0}>ferbeausfufjr tierbot.) SDurcfj faiferlidje 
Q3erorbnung roirb bie 5pferbcau§fur)r über fämtltcrje ©renken in ba§ 
$lu§tanb big auf roeitereä berboten. £a£ Verbot roirb am 9. ^ult 
roteber aufjer jhaft gefegt. 

26. Januar. (So^iatiften^errjaftungen.) %n Sandig 
tuerben .jarjtreidje U3crrjaftuiigen bon Sojiatiften, barunter bie be§ 
9tcid)5tagefanbibaten 3>odjem, roegen 2etluarjme an einer geheimen 
üBerbinbung borgenommett. üym anfange beö fotgenben s 3Jconat§ 
aud) in 9Jtagbeburg unb in ^a'eionrg im 53rei§gau. 

27. Januar. (*Preu&en: ©eiftüdje Crben.) 3>urd) ßr= 
lafj ber SJltniftcr ber geiftüdjen Stngelegen^eiten unb be§ Innern 
roirb ben jur 3^it in s 4>reu^en befterjenben geiftttdjen Crben ber 
fatTjolifcfjen ßirdje unter 23orber)alt be§ 2Biberruf§ bie 33efugnt3 er= 
teilt, oljne borrjenge (?tnt)o(uug befonberer @rlaubni§, neue 9Jtit= 
gtieber aufjunerjmen, boctj nur 9?eid)§augci)örige unb 93tinberjär)rige 
nicfjt ofjnc ©enerjmigung ber (h^ietmngsberedjttgten. 

29. Januar. (6^tnefifd)C 2lnleif)e.) Unter SSejugnatjtue 
auf bie Sonboner Reibung, bafj bie d)inefifdje Regierung bie erfte 
Slnleifje in 9teidj§marf mit beutfetjen SSanffirmen abgefdjloffen rjat, 
faßt bie „9lorbb. 2111g. £tg.": 

Tiefe lljatfadje ift für beu beutfdjen ©anbei bemerfcu*nicrt, ba bk- 
felbe ali erfteS pufttiues Otefultat ber langjährigen SBeftrebnngen 31t betrachten 
ift, roeldje barauf abfielen, beu unter giinftigen SBetfjälrniffen begonnenen 
^euel)itugen ßljtnai uir beutfdjen ^ubnftrie bie unerläßliche finanzielle §Baft§ 
\a berfdjaffen. %n biefem 3fat)re gelangen nodj stoei tum beut Stettiuer 
„üöulfan" für ßljitta gebaute .UriegöforUetteu jur Ablieferung. 

31. Sanitär, (,£r iegSbefürdjtungen.) 25 ie ,,^oft" öer» 

öffentlich einen StrtiM, übertrieben : „Stuf be£ Keffers (£d)neibc." 

3)arin ^ei^t e§: 

2ie Steünug SBoutanger§ fei nidjt nur befeftigt, füitberu jur ^e'ü 
uielleidjt unangreifbar. Ter ©eneral, geftüjjt auf bie rabifaleu C>lmuinniftcn, 
bc()errid)e and) bie friebliebeuben Waffen, lueil biefe ttid)t im ftanbe feien, 
iljren 3iJünfdjen eine annehmbare Ükftalt ju geben, ütelmetjr bura) jar;re= 






Ptto bettifdre getifc nnb feine titnelnrn (Biteber. i'Gnbe Sanitär.) 77 

lange? Spüren in ir)rem Urteil üermirrt feien, liefer guftanb fönne nur 
burd) eine temporifierenbe Regierung geäitbert, biefleicfjt burd) eine gtürflierje 
gingebung pr annähme eine§ toasten ^rieben* geteuft roerben. 21 6er eine 
[Regierung unter SBoulanger roerbe faum nod) temporificreu. levfclbe fei 
£>err ber Sage in einem ßrabe, roie e3 roeber Ifjier* nod) föambetta ge= 
roefen. 2tber er fönne bie Sage nur burd) gortfetsung bei? friegerifeben 3fat= 
pulfe* befjerrfdjcu, beu er itjr gegeben. %laä) ben (viiibrüden aüer Seobadjter 
mürben bie SRüftungen grau tretet)* mit fieberhafter (vuergie betrieben. 5Bmt= 
langer fjabe eö uid)t mefjr in ber .fmnb, bat frau.Uififdje Soff in bie SBaljn 
bei grieben-J jurütfuilenfen, ober er muffe feinen !ßla| räumen, mit bem 
2)orraurfe belaben, granfreid) an ben "Ütanb einer großen Öefalrr geführt 511 
fjaben. 

_ ßnbe Januar, (^reufcen: ßattjoriferje £tr<$e.) Unter 
ber Überfdjrift „@in Äulturfampforoaefi" rügt bie „Germania", baf$ 
baZ bifdjöflitfje Offtaialat in 2rter nnb ber fatl)oItfcf)e (Seelforger 
bon 9ieuenal)r ftcfj am 3. gebruar cor ber Straffammer in ßobten,3 
3U öeranttnorten rjaben tnegen 3tu§fct)Iie§ung einer ntdt)t fircfjttcfj 
(getrauten au§ ber fatrjoliftfjen Äirdje. 

Xie „AUitn. 3tg." bemerft fjieju: „SDie „©ermania" fjätte beffer ge= 
tfmn, biefc ©efcfjidjte nidjt au bie Cffenttidjfeit ]u bringen, ba bie betreffen 
bm Weifüicfjeu nidjt roegen 3ht§fcr)Iiefjung ber betreffenben grau am ber 
fatholifdjeu «ttirdje berfolgt roerben, fouberu raegeu öffentlicher Sefdjimbfung, 
bie in einer Oiobeit^erfolgt ift, roie man fie gebildeten Männern uicfjt utge= 
traut fjätte. lie grau ift mit einem redjtsgütig bon feiner erften grau 
gefcfjiebeneu Strafe gefefc= nnb redjtgmäjjig ue'rfjeiratet, aber uidjt tirtijtid) 
getraut. Unb gegen biefe rechtmäßige (vfjefrau mirb in ber 5ßfarrfirdje bon 
Weuenafjr öffentlid) eine Stufforöerung augefcfjtagen, morin bie grau mit 
ifjrem 9Jtäbd)ennamen augerebet mirb unb bereu erfter 2at_; lautet: „@§ ift 
notorifri), baß ©ie mit bem .£rn. Sanitätc-rat 9t. 8. (ber Raine ift im Dri= 
ginat au*gefd)riebeu) in Reueuatjr in beffeu erjelidjem .\>auie tote @attin unb 
©atte 3ufammenleben." @ine fo fdpählirijc Sefd)impfuug einer (vl)efrau ift 
um fo unbegreiflicher, ali fie gänjlicrj unnötig mar, ba e§ genügt gätte, ber 
3ßatjrf)ett gemäf3 31t jagen, bie (% fei feine faframentale firrfjlichc unb 
muffe barum bei Strafe ber SluSfdjliejjung 011? ber ßirdje aufgegeben merben." 

@nbe Januar. (Slnftebtung in ben polnifdjen ©ebte= 

ten.) SDern preufeiferjen ßanbtage getjt eine Senffcfjrift ber ßom= 

miffion jur 2lu§fürjrung be§ 2lnfiebtung§gefe^e§ ju. Sie £muptan= 

gaben berfelben finb: 

©te 6i§ 311m 8d)tuffe bei ^afiree 188ti für bie Qmät be3 Slnfiebe 
lung-jgefeiicc' angefaufteu unb überuommeuen Seft^ungen untfaiien: a. eine 
§errid)aft mit 3 fetbftäubigen ^irtfdjaft-jbeparteiueuto unb in Summa 8 
Sormerfeu, b. 16 Rittergüter mit einer größeren oalH ba]u gehöriger 35or 
toerfe unb früher mit itjuen bereinigter Sauemhnrtfdjaften, c) •"> felbftäubige 
2öirtfd)afteu mit Webäubeu, ^ntu-ut'ar unb 6rnte. Taium entfalten auf beu 
RegierungSBejirf Dtarieumevber ©runbfrürfe mit einem ©efamtftöd^enin^all 
bon 46o7,45,48 §eft. unb einem ©efamtfauforeife bon •_ , .4'_ , 7,'_'i»(i .// ; auf 
ben SRegierungSbejirl "^ofeu ©runbftürfe mit einem ©efamtfläd&enin^aÜ tum 
1659,37, so ßeft. unb einem ©efamtlaufpreife bon 1.071,200 JL\ auf beu 
Otegieruug^bejirf Sromberg - r )4:U">,i ? ,4.. V>cft. mit einem ©efamtfaufbreife bon 



; - 0na bnitfdjr Üriifj unfc feine riiiirlnrn tölirbtr. föebr. 9lnf.—6.) 

3.174,500 Ji\ ferner auf ben SRegierungSbejirf SSromberg 3 [elbfianbige 
2Btrtfd;aftcn mit einem (Sefamtflädjeuinfialte bon 110,84,io i£>eft. unb einem 
(Sefamtfaufpreife bon 88,845 -^1 93i§ ',11111 Sdjtuffe beä ^abreö L886 ifi 
bafjer erroorben an ©utSareal Ll,730,oo, 1 £>eft. mit einem Kaufpreife bon 
6.672,900 Ji unb fonftigem Slreal U0,(u,n \vft. mit einem ßaufpreife v>ou 
38 -r>./<'. 3fm [Regierungäbejir! Sandig finb Vlutäufe biitjei iüd)t erfolgt. 
@3 finb aui allen feilen bon Deutfcfjlanb, ferner auS ;iiuf;lanb, in einzelnen 
fallen aud) au§ Üfteweiel) unb fogar aui 'Jlmerifn ^aljlveiebe 0>>eiiul)e, biefen 
©egenftanb betreffend eingegangen. 

2Infang Februar, (.Sßreufjen: .Sf n 1 1) 1 1 f df) e ,ttircl)c.) 9luf 
ben Dom Cberpräfibeuten ber ^robinj ^ofen gegen bie bind) Srj» 
bifdiof Siubcr üolljogenc Ernennung jtoeier ©etftltdjen — barunter 
be§ Weiel)*tag§abgeorbnctcu Dr. b. ^a^eerosft — 311 kröpften unb 
SBerfefcung Don 3 anberen erhobenen (vinfprutfj rjatte fidj bev 8:1:3« 
bifebjof nad) 9iom bireft an ben s ^.apft gemaubt. SDie päpfttidje 
Gmtfdjeibung fallt 3» (Munften ber SftegterungSbefjörbe au§: ber (n>- 
bifdjof wirb angettnefen, beljufS anbenueiter SBefe^ung ber fragtidjen 
Stellen mit berfetben eine Sßetfiänbigung ßu fndjen. 

">. Tyebruar. (9teferbiftenein3tel}ung.) 5Da§ 9lrmeeDer= 
orbnungäblatt beröffentlidjt einen Eoifevlidjen (frlafj, burd) tueldjeu 
73000 9ieferbiften auf ben 7. Jyebruar ju einer 12tägigen Übung 
mit beut neuen SJlaga^ingetoe^i; einberufen werben. 

Sie grofje SBefdjteuntgung ber Sinftettung ermedt nnincut(id) 
in $ranfrcid) erneute .ßriegebcfiirdjtungen. 

0. (Vebruar. (äBarjlbcvücgung: Zentrum.) 2tuf bem 
großen Parteitage ber rfjetnifdjen Äattjoltlen in ßöln fpridjt bon 
lautem 3ube( begrübt SBinbttjorft über bie Dtote 3f acobiniS: 

2Benn [emanb Urfadje (jabe, über biefelbe \n jubeln, fo fei e§ bie 
3entrum§partei, ba bev 1)1. Sätet in beut Sriafj erflehe, bie jjont vumc-frat= 
tion bnbe jid) iu liebem -Uiaf;e berbient gemacht, biefelbe fei auefj jejjt uub 
für bie ^otgejeit notroenbig. 2luf bie anfrage fJrancfenfteinS, 00 bie fyvaf= 
tion ]u befteljeu aufhören fotte, bie 3lbgeorbneten mürben bann feine liiou 
bäte mebr annehmen, r)abe ber 5ßapft geanttoortet: Stein. ( s "v billige alfia 
bie ryovtbauer bev ("yvatlion unb fogar bie bev ^evjoueu. Sobantl jpved)e 
bev ißapft beu mistigen ©runbfafe au§, bafj in fragen toeltlidtjer -Juitur 
bie ;leutvuinc-fva(tioii roie [eber Aintbulif und) böllig freier Überlegung [tiutuieii 
fann. 2tn biefem ©runbfajje rjalte mau feft als an bev SBafiS bev politu 
[djen Sjiftenj bev Sßartei. lev Sßapfi bat ei atterbingä getoünfdjt, bnjj bn* 
©eptennat angenommen mürbe, aber biefen SBunfdj bafiert er niei)t auf beu 
materiellen v \iibait bev Sorlage, fonbern auf 3taedEmä§igfeitSgxünbe polita 
fdjer Srteägungen unb SBejie^ungen. SBenn eä möglieb getoefen märe, biefeJ 
ÜEßunfdj auSjufütjren, t)ätten toir ei gettjan, aber Unmögliches tanu nid 
uinnb Ceiften. SOinbt^orft begrünbei biefe Unmöglic^feit unb ift iiberjeugo 
bafi, toenn bev bl. Söater biefe ©rüube und) allen Seiten nochmals ermaga 
er feinen treuen ©ötjnen uubt jürnen merbe. lie gegnerifebe Sßreffe jeteri 
baf; mau beu @rla§ uiel)t mitgeteilt tjabe uub fpredje tum „llutevid)laiiumi". 
3Cßa§ mau aber unter li->fvetiuu empfangen babe, baö gebe mau boctj nien 



Poo bniifdjr iiridj un'o feine riinrlitfn fölirbcr. (Februar C.) 79 

in bic Cffeutlidjfeit. Sie „Äötn. 3*8-" roerbe tooljl oncf) uidjt bie Jepefrifen 
be§ dürften SBismarcf an fie (jerauigeBen. SBefdjtoeren üBer xL^vboiinlidjung 
fbutte fid) boctj nur ber i)l. 33ater, fotoie ^acübtiü unb bie ^eutrum-:-irat = 
Kon, bai molle mau aber nrijig aBtoarten. 2a]] ber (Mafj mit :Küdfid)t 
auf ben 1)1. SBater forgfältig in (Srroagung genommen fei, fei felBftberftäni 
lid), nub man werbe überlegen, ob man in ber ^folge ben oejüglid&en 2Bün= 
fdjjen merbe entgegenfommen fönnen, immer aber muffe man unterfdjeiben, 
ob ei fiel; um bolitifdje über religiöfe fragen fjanble. 2er 1)1. SSater ix- 
feinte bie Jugenben bei beutfdjen SSolfei an. @i fei eine SBerleumbung jn 
fagen, baf; er ei übet uäl)iue, roenn beutfdje l'iämter mit ihm ein beutfdjei 
SBort fpracheu. (Stjemali, fativt äBinbtB,orft fort, Ijat mau ©efejje gemalt, 
um bem ^apfi feine .Uoutpetcir,en iu leutjcblaub }U eut',ie[)eu; beute ifi 
feine Autorität bei ©rofj uub filein mel)r anerfannt, ali je in biefem 3faB,r= 
nunbert. , v \u äufjeren roie in inneren Angelegenheiten ruft mau il)it ;u .vjnlie. 
SBir finb ftolj auf biefen ©ieg bei '| ; apfte->, unb mürben gern ben Antrag 
nuterftüheit, bie 2Jiilitarborlage bem Sd)iebigeri(f)t bei hl. SSateri ju unter: 
breiten. 2aun bort er aber uidjt nur \->ru. b. Söfjlöjer, fonbern and) uni. 
, v Vu jtoeiten leite feiner bliebe bebaubelt SBinbtBorfl bie ftxaajt: „betommeu 
mir firieg?" SDiefe [Jfrage Eann nur SBtimardE oeantroorten. D^ne S5unbei= 
genoffen roirb uni ^ranfretc^ fieber nicht angreifen, mit [Rufjtanb aber ftetjen 
mir uad) SiimarcEi Srftärung im Sinbemetjmen, mau muf; |ebod) bai i 
{eberjeii trodEen halten, um in ber Stuube ber (Gefahr gerüftei ',1t fein, ba- 
mit bai SSaterlanb nicht Sdjaben leibe: ich ftche aber l)ier am :lih,eiit uub 
fjabe bie fefte UeBerjeugung, baf; 8ie alle mit mir einberftanben finb: „fie 
fallen il)ii uidjt haben". SDßir galten feft an ben ©rrungenfd^aften bei gfranfs 
furter ^jriebeni. itMiibtl)orft b e f t reitet bann beit 3 u Kiiitmeuljaua, ber ±Kü\ 
tarborlage mit einem brotjenben firiege uub erörtert, toarum bai ocutruut 
au ber breijcibriiicu Semilligung fcftbielt; bann fpriebt er bie Srroartung 
ttUi, bafj bie 9Jiäuucr Wbciuiaitbö. jum ;}c!itntm flehen roerben. 6r fdf)tie§l 
mit einem .£>od) auf 5ßabfi ßeo XIII. uub fiaifer SÜiltyelm. 

3Itäbann begrünbet er bie barauf cinftintmig angenommenen 

folgenben Wcfoliittonen : 

1) 3u UeBereinfrimmung mit ber 9lote bei •\>ru. fiarbinal=©taati= 
ferretäri $acobini bom 21. Januar 1*^7 erfennt bie am 6. Februar 1887 
im ©ürjenidj in fiöln tagenbe SSerfammlung ber rheiuifcbcu S^ntrumibartei 
bie Söerbienfte unberänberi an, meldje bai ocutrum uub feine Seiter bei 
BSerteibigung ber 8ad)e ber fiatrjolilen fiel) ertoorbeu haben. Sie fauu bie 
Kufgabe ber graftion feineitoegi ali aLniefd)toffen betradjteu uub ift bei 
l)alb bereit, für ben jJortBeftanb bei 3cntrumi ieber;eit eiinutreteu. 2 
werfammlung fbridjt ihren 6iiljerigen SOertretern im 3teid)itag bie boUftc 
3uftimmung auet) ju ber in ber lebten ©effion beobachteten Haltung aui. 
Sie forbert alle rheinifdien Wähler auf, mit ber größten Sntfd^ieben^eil für 
bie SBiebermaBI ber alten, bttfo. 'J(eumal)l gleic^gefinnter ABgeorbneter für 
bai v " i e 1 1 1 v 1 1 1 1 1 bei JReidjitagi einzutreten. lie SSerfammlung iinum bi< 
Rung aui, ba§ ei unter [Jfütyrung ©einer ^»eiligfeii be3 SPapftei gelingen 
toerbe, bie glücfüä) begonnene SCßieberljerftellung bei tirdilieheu ^friebeni in 
Teitljdjlaub balbiiift \u ®nbe ju fuhren. 8) Ke SSerfammlung [djliefjt inh 
ber in ber erlinihuteu "Ji'ote auigebrüdtten Hoffnung an, baf; ber 6influ| 
mäd)ti(ieu beutjehen Dieidjei im ftanbe fein toerbe, bie unhaltbare Öage bei 
erliabeueu DBerljaubtci ber fiird^e ju berBeffern uub iiuuht bie v luoevfid)t 
SUi, baf; bie 3Ritglieber bei .'Vutruuu- im beutieheu :'ieuh->tacie fein 
leiieuheit Derfäunteu teerben, um auf eine günftigere ©eftaltung btefer Sage 
mit aller Energie htu;ulouleu. 



-ii Poo bfuifdjf ilridj unb frinc riniflnett ©lieber, (fytbx. 6.-9.) 

6. fycbmnr. (SBatjetn: So^iatiften.) ^n 9Jiüncfjen finbet 
tro| borget erlaffeneu Verbotes ber ^oli^eiberjörbe auf bem 9Jiarien= 
platje eine grofje bem ben So^tatiflen einberufene SßolfSberfammtung 
ftatt, metdjc aber burd) ba§ Gmifdjreiten ber um eine Kompagnie 
berftnrfteu £)auptraad)e im Vereine mit ber (Senbarmeric gefprengt 
hrirb, 16 5ßerfonen rcerben babet berr)aftet. 

7. Februar, (^rcufceu: Äat^otifd&e Äitd&e.) ©er Äul- 
tuSminifiex mad)t burd) ben „0ieid)yan ; 5eigcr" befannt, bafj bie pt)Uo= 
fopbifd)=trjeoIogifd)e £el)ranfta(t in ^aberboru jur roiffenfdjafttidjen 
i^orbilbung ber ©eiftlidien geeignet ift. 

9. gfebruar. (2>er $apft unb bie <£>eere§borIage.) £)ie 
„IDtündjner allgemeine Leitung" Veröffentlicht nadjftcrjenbeä ©djrei= 
ben be§ ßaxbtnalfiaatSfefretäxS $acobini an beu päpftlicrjen 5Jhtnttu3 
in 93cünd)cn : 

SSertraulidj. [Rom, ben 3. Januar 1887. 

",'lit 9ftonfignor bi Sßietro, apoftolifdjen 9tuntiu§, 3ftündjen. 
öoctjtoürbigfter £>err! 

x'Ut-:- meinem ü£elegramm bom 1. b. 2R. fjaben £ie erfeljen, bafj alter* 
nad)ften§ ber Snttourf jur fdjliefjtidjen [Rebifion ber preufjifdjen firdjenj 
politifdjen ©efe^e borgelegt toerben toirb. SRan fjat barüber ganj fürUtd) 
formale 3 u fid) etun 9 en erhalten, toeldje bie früheren beut ^eiligen 3tulU \m 
gegangenen "Jcaelnid)teu bestätigen. 3te tonnen fomit ben Gerrit SBinbtrjorfl 
in biefer A'nufidjt beruhigen unb bie oiueiiel, toetdje berfelbe in feinend 
Syrern leiden gefdjätjten SBeriäjte beigefügten ©abreiben auigefprodjen bat, 
jurüdtoeifen. 3fm -öiiibliif auf biefe ual)e beborfterjenbe SRebifton ber Äirdjed 
gefejje, meldjc — toie Wruub ift anjune^nten — 6efriebigenb ausfallen toirb, 
toünfdjt ber Zeitige SBater, bafj bai ^ludrum bie Vorlage bei niilitärifdjen 
©eptennati in jeber bemfelben möglichen Sßeife begünftige. @8 ift fjintangj 
liri) befannt, bafj bie [Regierung auf bie 2lnnar)me biefei ©efetjei ben grüßten 
SCßeri tegt. SBenn e§ nun infolge befieu gelingen füllte, bie ©efatjr eine* 
nal)eu .Kriege* \u befeitigeu, fo toürbe baz oeutritiu firi) feljr berbient ge= 
madjt l)abeu um ba§ Saterlanb, um bie .Humanität unb um (Suropa. $m 
entgegengefejjten fjalle mürbe man utri)t berfeljlen, ein feinbltctjei Verhalten 
bee 3cutrumi al§ unpatriotifd) \u betrachten, unb eine 2luflöfung be§ iReidjäj 
tag§ toürbe auri) bem ;>utruut uid)t unerfjeblidje Verlegenheiten unb Jim 
firijerl)eiteu bereiten. Turet) ^liftimimtug bei oeutritiu* ,511 ber SeptennatSj 
borlage mürbe aber bie [Regierung beu ßatrjolifen, toie audj bem ^eiliges 
Stul)i immer geneigter toerben, unb auf bie ^ortbauer ber frieblidjen unb 
gegenfeitig bertrauenSbollen Seaierjungen ,\n ber berliner [Regierung legt ber 
^eilige 8tul)l feinen geringen Söert. Sie tootten balier bie Rubrer bei $en-- 
trum§ auf§ lebljaftefte bafür intereffieren, bau fte ir)ren ganjen Hinflug hei 
i breit ffioltegen antoenben unb biefelben berfiebern, ba| fte burd) lluterftülmng 
bei Septennati bem ^eiligen 33ater eine große A-veube bereiten unb baf; baö 
für bie 3aelje ber ßatljolifen ferjr uorteilbnft fein toirb. SBenn biefe tefe 
tereu and) infolge ber neuen ÜRilitärgefetje immerhin neuen Saften unb SBfli 
jd)iuerlid)teiteit entgegengeljen, fo toerben fte anbrerfeiti entfdjabigt toerben 
burd) beu Dollftäubiiieu religiöfen ^rieben, toeldjer bod) ba§ bbdjfte aller 
ßJüter ift. ^ltbent id) borfte^enbe Betrachtungen obvent latte unb obrer 



Jlaa beutfdje fleidj uub feint einielnen ©lieber, (gebruar 9. — 13.) 81 

Umjirljt anbertraue, bin id) überzeugt, bafj Sic beu in 93etrad)t <ju jiefjenben 
s 4>erjonen unb 33eri)ältniffen gegenüber babon ©ebrauerj machen roerben. 

ge ( }. i'. .Uarb. ^acobini. 

9. — ßube gebr. (Sic SB i f et) ö f e unb bte 2i$at)ten.) Ich 
2lmt§btatt bes 3Si§tum§ Limburg beröffentlicbt einen (hfafj bes 
33ifd^of§, roelcfjer mit 23e,3ugnarjme auf baz Schreiben be§ Äarbiuats 
^acobini bem .fileruä unterfagt, ficf> an bev SBarjlagitation gegen 
ba§ ©eptennat ju beteiligen. 

%uä) ©r^bifdiof SD in ber üon ^ofen=©nefen tritt ber 2tgi= 
tatiou be§ niebern £(eru§ entgegen, inbem er beu ©eifilidjen feiner 
SDiö^efe bte Stnnatjme oon 9Jianbatcn Verbietet; bem gleicfjrüotjt bei 
ben ÜBarjten gemähten tropfte rj. ^ajb^ero&fi erteilt er bie ©ene(uui= 
gung jur Annafjme ber 2Bat)t nidjt, fo bafj s Jieuroaf)t ftattfinben mufj. 

S)er 23ifd)of ©tumpff, -ftoabjutor b. Strasburg, fjatte bie 
5priefter feinet ©prengets aufgeforbert, fid) alter Agitationen $u ent= 
Ratten, roeterje ben ^teru§ fompromittieren tonnten. Site ber 2lbbe 
(Simonis, ßanbibat für 9iappott§tt)ei(er, ein 9Jianifeft gegen baz 
<£eptennat erläfjt, mifjbiftigt er e§ burd) ein Oiunbfcfjreiben an alte 
Pfarrer: „ba e§ roeber bem ©ebanten be§ tjt. 23ater§ nod) ben $n= 
ftruftionen entfprid)t, roetdeje id; perfönltcfj bor 14 lagen auf 23e= 
ferjl be§ t)(. 23ater§ ermatten fjabe," unb berbietet bie llrtterftütjung 
beä Sifrol. 

13. geftruar. (ißreufjen: 23ifd)of§eib.) üDurdj föniglidje 
93erorbnung mirb bte @ibe§norm für ben Don btn fatrjotifdjen 23i= 
fdjöfen i\u leiftenbeu 6ib bom 6. S^einber 1873 aufgehoben unb 
rote folgt feftgeftellt : 

,,3d) fdjroöre ju Öott bem xUUmadjtigcu unb xUltiuiifeubcn auf ba-i 
(Süangclium, bafj, nadjbem id) auf beu iiMfdjufäftuhl erhoben bin, idj Seiner 
Diajeftät uub bejjen "Jt l ad)folger in ber Regierung al§ meinem allerguäbigftcu 
ftöuig unb iiianbeshcrru untertänig, treu, geborjam unb ergeben fein, beffen 
33efteö nad) meinem Vermögen be'fbrbern, Sdjabeu unb "Jiadjteil aber vn-- 
rjüten unb befonber* bahiu ftreben toitt, bafj in beu ©emütern bor meiner 
Leitung auüertrauteu ©eiftli&en unb ©emeinben bie ©efinnungen ber (5hr= 
furdjt unb ireue gegen beu .Uouig, bie Siebe jum SBaierlanbe, ber ©efjorfam 
gegen bie ©efet?e unb alle jene lugeubeu, bie in bem ßt)riften beu guten 
Uuterthau bejeietmen, forgfältig gepflegt toerben, uub bafj id) uidjt bulbeu 
toill, bafj öou ber mir untergebenen ©eiftlic^feii im entgegengefe&ten Sinne 
gelehrt uub gelmubelt roerbe. 3frröbefonbere gelobe id), feine ©emeinfe^aft 
ober Serbinbung innertjalb uub aufjertjalb be-> Öanbeä ju unterhalten, metdje 
ber öffentlichen <5idt)ert)ett gcfaljvtuü fem f bunte, uub uuü, toenn icr) er| 
füllte, bafj in meiner Iio;eje ober anberStoD 9lnfc^Iäge gemacht roerben, bu- 
jum "Jcadjteile be-> Staaten gereichen tonnten, tjtenon St. 2Jtajeftäl 'Jlujeige 
inadjcu. ^d; bcrfpredje, biefeä alte-:- um fo unberbrüdfjlicf)er ju bauen, ali 
id) getoife bin, bafc idj mid) buret) ben ^-\.b, toelcben ul) bem '|«apit uub ber 
itird)e leiftetc, 311 uidjtö berpflidjte, toaS bem Sib bev Irene uub Unter« 
tturop. öci^ieigtötalcitbrv xxvin. tfb. U 



(lno brulfdif üfid) unb ffiur rimrliirii Cdirbrr. (fSfebt. II. 15.) 

tbüuigfoit gegen Se. QJlajcftäi entgegen fein tonne. 3tte3 btefeS fcbtoöte idt, 
I tjelfe imb [ein (>eiligeä Sbangelium. "Jlmcn." 

II. ,"vrtn-uar bjto. 26. OJÜir,. (Spteujjen: SBettoaltungS« 
gefefce.) @efe| über bie 2lu8betjnung bei ÄteiS« unb SProbinjial« 
orbnung nur bic* följeinbrobttta. 

[etbc toirb am 14. JVbriuir im ^pertenfjaufe mit einet Stefolution 
ii ija u-> erfudji bic tgl. Staatätegietung, bic v Jinftiiiiimv>= unb 
itatfionibetbättniffe bet SBeamten bet ßanbgemeinben i:t bet Sßxobinj mögs 
tidjft balb im SBege bet ©efejjgebung ju regeln" angenommen. 

2lm 26. Dian itimml and) baä 2lbgeotbnetenhau3 ben ©nttamtf uns 
betinbeti in 3. ßefung an. 

16. ,"vi'bniar. Oßteufjen: 95oIESfd^uIwefcn.) $errenljau8: 
enttourf über bie ßetfhmgen für bic 5BoIf8f($ule (f. 3cm. 20.). 

jyürft SiBmatct bctaiupft einen 2lnttag b. \{ leift -;>( efeoto, bic 
SBeftimmungen bc-> ©ejetoeä audj auf bie Sauleiftungen füt bic Solfäfdjuten 
nu->yibcl)iicn, tootauf bet Slnttagftellet benfelben yiviidücht. ;\w § 3 hatte 

mmiffion ben Slnttag geftellt, baä ©efeh füt Sßofen, SAleätoig^oI 
(lein, SCßeftfaten unb bic jftijeinlanbe etfi ttact) dinfütjtung bei JrteiSorbnung 
tn 2ßirf famfeit treten tu laffen. Tiefer Slntrag toirb bom ftultuätniniftet 
betrootfen, audj grürft £Bi§ mar d bittet, bieten rein tljeotetifdjen StanbbunÜ 
fallen yi laffen unb ben braftifdjen 3Beg bet iRegietung einjufdjlagen. Ta 
tauf toitb baä ©efeh in bei Raffung bet Vorlage angenommen. 

15. gebruar. (SBafjIbetoegung: gentium.) ©rof 3fflr« 
fienBerg*<Stamm$eim unb 36 SRitgliebet be8 Eatljol. tljeintfdjen SDlbelä 
beröffentlidjen in bev „Äreufljettung" folgenbe ßrftetrung: 

Sin unfete rtjeinifdjen 8anb3teute! SMtt auftidjtiget Slnetfennung 
haben mit bei SBegtnn bei ßultutfambfei auf baä Neutrum geblirft, alä ei 
bic tattjolifdje ftfagne aufpflanze unb ntannbaft berteibigte. l'cit Sdjmetj 
ober mußten mit Eonftatieten, bay, bie Sßattei mit bet ;-,eit immet mrijt bat 
fjin tarn, im SBunbe mit SBelfen unb Bolen audj unbeutfdjen 3toeclen d 
bienen. SBefonbetä feitbem butdj bie (joäjljerjige (Sntfdjliefjung 6t. Ucarjeftät 
unfereä ftaiferS unb ftönigä ein SOedjfel im jhiltuftniniftettum eingetreten 
unb buvrt) ba-> beteitmitlige Sntgegenfommen Sr. fteiligfeit b«} £ßabfteä fiel) 
eine Söetftönbigung bet beiben Ijödjften ©etoalten bet SZBelt, ber tömifdp 
fatl)üliidieu Aiivdic unb bc-;- beuttdicu SReidjeS, anbahnte, bcrmod)tc bie ,',iii 
trumäleitung biefet SRidjtung ttidjf im gefjofften ÜJcatje )u folgen, fonbem 
bcrljarvtc \u febl in ibver früheren Stellung al u-H'artci. 

im Moment, al8 c-> galt, baä Satetlanb gegen alle auStoärtigen ©efatjren 
tocl)rl)nft \u cvbaiteu, betfolgte baS v , lcutvum, ftatt einet großen nationalen 

I bte Sßolitil (leiuiid)fteu 5Rötgeln3 unb enbigte idiiicfdiel) im offenen 
SBünbniS mit bem bemottatifc^en Aortjeiivitt! x'liic-:- bai tvoti bringlicbjtet 
SJlabnung St. ^eiligteit unfereS ffitcb^cnoberbauOteÄ. "Jiadibetu jebod) and) 
und) SBetanntmadmng bev bfipftlic^en Aunbgebung bic ffölner ; > ,cntvuiuvtH , v: 
fammlung ben SBefc^luf at, ben bi-.-bc igen Vertretern im 5Heid)ätage 

bic bollftc 3ufHmmung and) \n bei in bev letttcu Seffion beobachteten ^>au 
tung auv^ufincdieu, unb alle rliciuiidieu 2Bäl)let auffotbett, mit größter (*uti 

:il)cit fiir bic ^icbevHHil)l bev alten, W\)v. 9ieutoal)l gleidjgefmntet 
tlbgeotbneten füt bai 3enttum beä SH einjutteten, halten mir, in 

bollct Uebeteinftimmung mit bem bäbftlicben Sd^teibeu, eä für uttferc ^flicfit, 
uujere rl)eiuijd)cn Canbdleute ijicbimi) aufjufotbetn, tteu \mb feft 311m .Kaija 



glas bfutfdjr Hrirfj nnb ftine einnlncn fölifber. iTycür. 15. 16.) 

gll ftejjcn imb mit utti .yiiammenyiluirfcn für eine fatf)o(ifc^=fonietöatttie 
gartet. s Jtt)einbrobin f }, ben 7. ^febt. 1887. 

2tud) ein Üeil bes fdjtefifdjen fatl)olifd)en Slbels faßt fidj oon 

ber bieder befolgten ^ßoüttf be§ ^entrinne lo§ nnb erflätt fid) für 

bie ©rünbung einer eignen fonferbatiti=fatl)olifd)eu Partei. 

15. gebruar. (£a§ 3entrum nnb ber $apft.) 2ie 

„2lug§b. ^oftjtg." Oeröffentticfjt folg'enbe (hflärung bes grfjrn. -JU 

^ranefenftein: 

,,Sd)tüf} UÜftabt, beu 14. ftebvuax 1887. SDBenn id) ec- nnterlaifeu 
fmbe, bie in meinen .'päubeit befinblidjeu "JlfteuUürfe, bon meldjeu feit ber 
jßuBltiation ber acuten bei .UarbiuaU $acobini Dum 21. Januar unb 3. 3fa= 
nuar fo biet bie Hiebe iit, befaunt ui geben, fo geidjat) bie-;- nur, lueil ei 
mir lticfjt geftattei mar, bie an mirt) gerichteten {'Ifteiifturte \n publizieren, 
unb irt) biirjex 9Inftanb nafnn, ein Schreiben 31t beröffentlidjen, toelctjei id) 
an b^n päpftlidjcn Sfantmi gerietet tjabe mit ber Sitte, ei bem ßarbinal= 
(Staotc-fefrctär borjulegen. 1a aber bie gegnerifdje Sßreffe uidjt aufhört, in 
geljäffigftev 2ltt meine ßanbluitgiroeife }u berbadjtigeu, [0 erfud)e id) Sie, 
in bem nun 3ftmen rebigterten Statte 311 erftäreu: 1) baß bie Üiotc ba 
ßarbinali v Wobiui bom 3. Januar mir nidji mitgeteilt morbeu iit unb id) 
bieietbe ,5um erfteuinale in Ben Diüudjcner „ s Mgemeiueu .'-JcituitiV gelefen 
Gabe; 2) baf; mir ber babftlidje "Jitintius in 2Jcundjen ',ur Mitteilung an 
.S>rru Dr. SCBinbtljorft mit ber SQßeifung, er möge babon biifreten ©ebraudj 
madjeu, gefrfjriebcn bat, ber beilige SBater humfdje, baf; bai oentrum für 
ba* Septeunat ftiiume, toeil il)iu 3uftcb,erung gemorbeu fei, baf; eine bottftänbige 
Utebifunt ber SÖlaigefefee beabfid)tigt merbe unb bau eine beifaHfige vorläge 
bem nöd)ften breulijäjen s >.'aubtage gemadjt Serben foüc." 

£)ie „Äölnifcrje ^otf^eitung" teilt baju bie ^anptftelle ans 
bem Schreiben be§ ^rettjerrn an ben 9iunttu§ in s JMnd)en mit ; 
biefelbe lautet : 

,,3'd; braudie uidjt ju iageu, ba}\ bai Neutrum immer glürflid) mar, 
beu SBeifungen bei t)I. ©tutjlei ttadjjufoimnen, toenn ei fid) um firddidie 
(Befefee tjanbette. ^d) babe mir aber [djon im %afyn 1 ^ ^ < > erlaubt, auf' 
merfjaiu barauf yi uiaebeu, bajj ei für ba-> ^entrinn aBfolui unmöglich in 
bei nid)t fird)lid)eu ©efetjen gegebenen IivettiiH'ii jyolge 511 leifteu. 
meiner 2lnfidjt toürbe ei ein lluglüd für bai Neutrum unb eine [djtöere 
Duelle tum Uuauuel)iulid)feite;i für ben 1)1. 3tul)l fein, meint ba-> ^entrinn 
in fragen, meldje bie Wedjtc ber ttirdje nid)t berühren, fid) ouftruftioueu 
bon beut 1)1. Stufte erbitten mürbe." 

16. Qfebruar. (SReidjSlanbe: ber Statthalter unb bie 

Söaljlen.) SDcr Statthalter ftürft £otjentoB,e Iäfjt in ber „Sanbe* 
jcituug" unb al§ amttid;eö SpiaJai in allen ©emeinben folgenben 

2Eal)laufruf ticvüffentlidjcu : 

„^lu bie 3BäT;let in Ptfaf; 't.'üt bringen. Tie )lteid)-.dag-:-luableu merbeu 
am 21. Jyebruar ftattfinben. 2lli treuer ^-reuub bei QanBei tiull id) ein 
Hml)lgeiueiiite-> SQßort an Oud) richten. 6i ifl Sue^ belannt, baf; ber 3teid)i 
tag aufgelöst tooxben ift, weil feine ÜJlajotitat ber SRegietung bie ^oxbetung 
bettoeigett bat, bie crtjörjten STtitit&tauigaben boin l. Sbril l sv 7 ab auf 
fiebeu ^al)re, auf ein „©eptennat* JU beuulligen. lie :liegieiuug l)at bieie 



Duo iruifdjr llcid) unb fei« riiitrlnni fljlirbrr. (gebr. äMirte 21.) 

cung geftellt, toeil und) itner Ueberjeugung bem leutidicu Wcidjc bie 
ricgeä brcmt, fobalb bet triegälufhge Icil ber gfrattjofen an= 

11 fann, ben beutfdjen Streitfragen überlegen ju [ein. 3ffl eä Suer 
-. 8otf)ringen ben Sdptfniffen eineä ftriegeä aufS neue aui= 
j$n ben Siebten ift einem [eben ©elegentjeit gegeben, mitjus 
ten an beni ÜEBerfe bet Spaltung beö [Jfriebenä. gut ßl&rung ber 
ßagc, jur öerur)igung bet ©emüter, jut Sicherung be3 ,yricbcn-> trägt ti 
bei, toenn ruhige unb berfötmlidje Silbgeorbnete geto&tjlt »erben, meldjc ben 
tJfriebcnäbertrag Don l v Tl rücfcjalttoä anetfennen unb bem SDeutfdjen jfteidje 
bic Glittet jur bauernben ©rljaltung eineä ftarfen $eereä getoäbren. Senbet 
^\i)v bagegen SDlänner ber Sßroteftation in ben üteid^dtag unb folcb^e, toeldtje 
unter nichtigen üöortoänben begrünbete Jorberungen für bic Sßetjrtraft be-> 
Uteictjcä abtoeifen, fo feib 3ft>r ju Suerm £eil bafür beranttoortlict), wenn 
bie lliivuiK nidjt abnimmt, toenn bie für ■öaubcl unb SBanbel fo fdjäbliäjen 
©erüdjte immer bon neuem auftauten unb toenn ber ftxiebt toeiterf>in ge= 
fäfjrbct bleibt. @§ fann in einzelnen Sßarjlfteifen ^orlommen, bafj bte 
gfreunbe bc-> gfriebeni unb ber rul)igen ©nttoicfelung SlfafrßoÜnnngenS e-> 
unter beut Trurte beS bisherigen Rubrer 6iä jum SBarjltage uit 3luffteHung 
eineä eigenen ffanbibaten nutn gebraut haben. Sfn biefem A-aüe tonnt ,\in 
Sure SDteinung baburetj uim 2lusbrud bringen, bafj °$to toeifje Qttttl m 
bie Urne legt. Sludj auf biefe Sßeife toirb man bie ©efinnung beö ßanbeä 
',u erfennen bermögen. 9todj einmal: ©ebenfet ber ßiebe yi Surem SSater 
lanbe 6lfafj=8otf)ringen, toiffet, bafj bie 2Bieberbereinigung biefer alten beutfdjen 
ßanbe mit beut Seutfctjen 9ieidje eine untoiberruflidje ift, bie nur mit bem 
Söeftanbe beä leuticbeu SReictjei [elbft enben fann, unb boret in btefen enfc 
frfjcibungsreid)en lagen nur auf ba3, toaä ©etoiffen unb SBemunft, ßiebe 
jum l)eimiid)eu ©oben, jur gfamilie unb \u Surem Sefifc @udj raten. Strafe» 
bürg, beu 15. Jebruar 1 V> T. ler faiferlidje Statthalter in<5lfafjsßotr)ringen: 
. b. ■V>ot)eulol)C." 

äJtitte gebruar. 3 11 Strafjburg, lUüljlljaujcii, 9Jlaassmtinfier ( 
.söngenau unb aiibcvit Orten be§ @lfaffc8 toerben £auefudjungen 
bovcuuioiiuiicn unb eine VlnvilH Sperfonen wegen Icünaljute an ber 
f ran uM"iid;cn ^ßattiotenliga berljaftet. 

ÜJlitte gebruar. S)ie jübifetjen ^Berliner Sßrofefforeti ßa^atug 
unb ©olbfd^mtbt erltären fiel) in SBrofdjfircn für bic .Wavtciipav= 
teien unb bertoerfen nndjbviiitiicl) ben freifinnigen Stanbpuntt. 

ir». gebruar. (ÄleincrS3eIagerung83ufianb.) ÜBcrStetttn 
mit ©raboto, SHtbamm unb beu umliegenben 2lmt8bejirfen wirb auf 
ein 3a$r bet fleine 93elagetung§3uftanb bertjängt. 

lie birclte SSetanlaffung ju biefer SRaferegel gab ein iTumult, toelo^er 
nari) ber 3luflöfung einer io^iatbeiuofratiiiiitii 2Qal)lber|ammlung entflanb 
unb ba-> SDerfammlungölofal boEftänbig bcmolicrt tourbe, baS l'iilitar eins 
jdjtciteu uiufite unb ^aljlreidje Söertounbungen borfamen. 

21. 3 I uar. 2Bal)(en jum IRetc^Stage. 

[ergebniä ift ein großer Sieg ber SeütennatSbarteien, bie 
SEßatjlbeteiligung au§erorbentlio!) gro|. "Jum 9.769,802 Seret^ttgten to 

710 mit . iiltigen Stimmen; bon biefen entfalten auf bic 

S)eutf4lonjertoatiben 1.147,200 (1884: 861,063), bie beutfd&e SReio^äpartei 

kionalliberalcn 1.677,979 (997,033); bie beutjd) 

freiftnnigen 973,104 (997,004), bamm jur [eütennatifreunblic^e Äanbibaten 



Qaz brntrdjf 8ridj unb reine einteilten C5Iieber. (gfeBruat 22.) 85 

ber gartet 32,718; bie llttramontoncn 1.516,222 (1.282,006), babon \ep> 
tctmatsfreunblicb 101,096; bie5ßolen 219,973(203,188); bieSotfalbemofraten 
763,128 (549,990); bic 5Bolf§bartei 88,818 (95,891); bie SBelfen 112,827 
(96,388); bie glfafrßotBringer 233,685 (165,57J), baoon auf Anhänger 
be3 Septennat* unb Wchtproteftler 25,286; ben Tönen 12,360 (14,447 : 
auf .ftanbibaten uubeftimmtcr ^arteiftetlung 59,253 (12,689), baoon feptennate= 
frcunblicf) 50,200. 

©nbgültig getoäBJÜ finb: Äonferbatibe 75, f)teic^5portei 34, National; 
[{Berate 84, Qtaxtmm 90, ^reiftmtige 14, Sojialifien 6, @Ifä§er 15, Voten 13, 
SBetfen 2, 1 Töne; Unbeftimmte 2; 61 Stidjtoabten. Starb, ben Sticf)^ unb 
9iac^roaf)fcit fteüt fid) bie ^arteigrujJbierung auf: 80 ßonferbatibe, 41 2Rit= 
gtieber ber Dtcicft^pnrtci, 99 KartonattiBetale, 32 Xcutfdn"reifinnige, 98 111= 
tramontane, 13^o(en, 11 «ojinlbemofraten, 4 SBelfen, 15 Slfäjjer, 1 üänen, 
3 UnBeftimmtc. 

5Befonber§ BemerfenStoert ift aufjer bet feineren Stiebertage bet froi- 
fhtnigen gartet (1884: 67 SJcitglicber) bai bottjtänbige SBerfcb^toinben bet 
Sotlöpartei au* bem 9teicB§iage, bet 93ertuft alter fäcrjfifdjen SJtanbate für 
bic So.valbemofraten unb bie jfruc^tlofigfeit alter 9(nftrengungcn bet :)teict)-:-= 
treuen in (?tfaf;=£otf)ringen, too ber einzige Slfäfjer, ber in rücffjattfofem 
9tnfct)liift an ba§ Steicfi für ba-3 Septeunat eingetreten toar, ?yrf)r. 3"tn 0. 
S -Butad) fein Dcanbat Oetliett. 3fn Strasburg erreicht ber reid)-:*treue Kanbibat 
eine febr errjebttcfjc SJttnberbcit, im Stabtbe]irfe 3Re^ fdjlägt er fogar feinen 
fran.jöfifdjcn ÖJegner. 

22. Februar. (5ßreufcen: $trdjengefetj.) Ferren r)au§: 
Vorlegung be§ neuen $ird)engefetje§ für bie fattjolifdje ßirelje. üEa§= 
felbe oeftimmt im rüejentn^en : 

Sie SMfdjöfe Oon Limburg unb DinaBrücf fiitb \nx Chrridüung Oon 
Scminarien befjttfl toiffenfd)aft(id)er öotBilbüng oon ßeiftlicben befugt. Tic 
frühere 5£efd)ränfung, roonad) bet SBefud) bet Seminare nur beujeuigeu gc= 
ftattet ift, roetdje bem Sprenget angehören, toofür bai Seminar erricfjtet ift, 
roirb aufgehoben. Crin (Hnfprud) gegen bie Aufteilung eine! Wetitlidieu in 
vttäifig, menn bafür crnrtjtct toirb, baf? ber Stnytfteüenbe au* einem bem 
bürgerlichen ober ftaat§Bürger!td)en ©eBiete angehbreubeu ©runbe für bie 
Stelle ungeeignet ift. Sin ftaatlidicr oioang jur bauexnben Sefetjung ber 
Pfarrämter finbet nirf)t ftatt. Tie Verurteilungen oon ©eifllidjen \a 3uccjt= 
t)nii-:-ftrafc, jitm Setlufl ber (*f)teiimt)te, fotoie jur llufähigfeit jur SBefleibung 
öffentlicher Ämter haben nidjt oon :Ked)t* loegen bie ©rlebigung ber Stelle 
Vir Tyolge. Tie Verpfliditung ber geijtliäjen Oberen v' r SDfcitteitung firdjliriier 
I iövotiuarentfdjeibungcu an ben DBetbräjtbenten, fotoie ba§ @efefe über bie 
©renken bei 3ftect)t§ jum ©eBraucb fird)lict)er Strafvuljtmittel toitb aufge= 
hoben, nur § 1 be§ lctuercn ©efet$e§, tarieret bie Suchtmittel auf baä rein 
religiöfe @eBiet befdjranft, bagegen iokhe gegen ßeiB, SSemtfigen, Ivreibcit unb 
bürgerliche SB,« für unjuläffig erftart, bleibt in Kraft. Ia-> ©efefc, bc- 
treffenb bie geiftlidjcu Drbetl unb -Kongregationen toirb balmt abgeäubert 
unb ergänzt, baft buref) 'Vefditufi be3 StaatSminifieriumS biejenigen toieber 
»ugelaffen toerben tonnen, toeldje fidj ber 3luSB,ilfe in ber Seelforge ober ber 
Übung djriftticher 'lciid]fteulicbe loibmeu, ober beten Utitglieber ein beft^au« 
tidiec- SeBen führen. Sluf bie toiebet ^ujulaffenben Dtben unb Kongregationen 
fiubcn bcv'tgtiri) ber ©rriebtung eiu;eluer Siieberlaijuugeu unb fottfrtgei SBets 
bfiltniffe biefeloen ©efe^eSBefKmmungen Slntoenbung, toeidie füi bie befteBen= 
ben Dtben gelten. Ten Dtben unb Kongregationen faitn bie SuSBilbung 
bon ÜJctffionen für ben Tieuft im SuSlanbe unb vi btefem SSe^ufe bie 6t« 
riebtung Don "Jcieberlafjungeu geftattet toerben. 



*G Ono brutrrijr iiridj nnb frinr rinirlnrn fllirbrr. (fjfebr. 23. 27.) 

3n bcr SBegrünbung ■■ | bc§ b>i§t e3, bie [Regierung fmk midi 

! [age bei Jtutte betreffs bcr [laubigen Slnjeige nidit ge* 

lerbanblungen mit ber Äuric einjurreten, um in SBet^ättgung bei 

. bie ftitiioliidjni Untertanen unb entipvcdienb ben freunbfajafi 

unb bettiauenSboUen SBejietjungen jut flurie eine ©runblage ju einet 

Dorlngc yi gewinnen, toelcb,e bie 2lu3gefialtung be3 Ser^&ltniffei 
jtmfcbcn bem Staate unb bcr fatliolücticn Äiidje ju beiberfeitig« 3ufrieben= 
geit bejtoetfe. Tic SRcgietung fjabe fictj babei nidjt auf ben in ben 'Janen 
bom 4. unb 23. 3lptil l v >'i botgejeidjneten Kalmen befdjr&nft, fmtbem fxe 
babc aud), ben 2Bünf<f)en ber ßurie gern entgegenfommenb, anbettoeite, bnrd) 
bie öorjät|rige Lobelie geregelte ©egenftänbe in benÄreiS iljrcr ©ttoägungen 
gejogen. 

■2:\. Acluuar. (9icid)stag&bcrufung.) £er SRcidjetag lotrb 
bind) faiferlicrje SBerorbnung auf ben 3. 9Mra, ben frfitjeften gefefc- 
liili juläf|tgen Termin, einberufen. 

H\. (Jfebruar. (Sßapft unb Bentrum.) 9tad& ber „Worbb. 
Mg. Leitung" befielt eine brüte päpfttidjc ßunbge&ung in einem 
Snbe Januar an ben 9tuntiu§ ]u Wunden gerichteten Telegramm, 
welches miebcrtjolt einfdjärft, barauf 31t bringen, ba£ basfelbe jur 
2)urd)füljrung be§ ©e$>tennat§ alle Gräfte aufbiete. 

lag* juoor metbete bo§ SBlatt, bie ffunbge&ung gebje barauf 
aus, bie Äattjolifen ju warnen, iljre Stimmen Sojtalbemofraten ju 
geben ; ber 5papfl toeife barauf f)in, bajj in Hirtenbriefen bie Social» 
bemofraten roieberfjolt aU ©efarjr für bie ftirdje 6e eid&net toor« 
ben feien. 

26. Aclmiar. (Cftafrüanifdje ©cfellfdjaft.) Sn @egen- 

toart be§ ßegation§rat§ Äatjfer als Vertreter bes 1 9ceidi)8!anj|ler8 

finbet bie fonftituierenbe SBerfammtung bcr umgebübeten beutfd)-- 

oftafrifonitdicn ©efetlfäaft ftatt. 

■ [be erhalt in folgenbem SDtonate bie 3ted}te einer juriftifd)cn 
Sßerfon. 3ft)re Leitung tuirö in bie fiänbe eineS 2)tre!tion3rate3 bon 21 - ■ 
3JHtgliebern gelegt, babon ernennt ber SRcidtjSfanjtet 3, eine? bie Seefjanb 
(ung, meiere mrl) faiferlicb.er gntfct)lie&ung mit ' 1 ".'Jltllioit SDtatl [tdtj an 
bem Unternehmen beteiligt. £ie einteile iinb Stamm=, Ts-vci- nnb 9teu=9tnteite. 
Tic erften iinb bie bot frühem leübnbcrn getoätjrten in -V>bbc Hon 1.171,700 

'.'Jiarf: 15 Avciiintcilc ',n je 10,1 SDcarl erhalten biejenigen Sßerjonen, 

roelctje bcr bisherigen ©efeüfctmfl 9ted)tc übertaffen ober lieufte aeleiftet. 
«Reuanteile ju ebenfalls je 10,000 ÜJtarl toerben um 5.000,000 Kapital bofl 
iu macben 365 ausgegeben. ; , ,cid)nnna,cn hierauf iinb in bcträd)tlid)cr $ölje 
jetjon eingelaufen. 

SUnfang Slpril begibt iid) fobann ber Söorft^enbe Dr. 5ßetetä mit einet 
Srbebition Don einigen 20 ÜJtann und) Dftaftifa. 

27. gfebruar. (©eutf^tanb, Cftcrreid) uub Italien.) 
Tic „Aiiuiiifdic 8 c itung" nlialt au8 [Rom folgenbe Mitteilung: 

ZBäbrenb bei beutfäjen SDßabHanHjfeä nnb beS fcb^lebpenben ©angeS 

ber italicnijdjcn ßrife roat bie liplomatie ttjdtig, ,\u ben bciteljenbcn 0fn« 



{las bcutfdjr Jtcid) unb feine eintelnen C5lirbcr. (SDtötj 1.— 3.) 87 

benSBürgfdjaften neue IjinjUjjufügen; bie SBer^janblungen 3toifcf)eit ben Teil= 
neuntem an bem SBerteibigunglBunbe ^toifrfjen Xeutfiijtaiib, Defierreirfj mib 
Italien tourben eifrigft 'betrieben unb führten ,311 einem günftigen Sdjluf}= 
ergeBniffe. Cbfdjon ftrengfte§ ©eB,eimni§ bemaljrt mürbe, gelangte bet roefeut= 
ücfje ^jitfialt biejer SXBtnadjungen ,ytr .ftemtttti* ber nirijt beteiligten, aber 
meiftintereffierten ökofjmärijte, toai geloiffe ber jiingften, anfdjeiueub iufpU 
vierten heftigen 3lu§faUe gegen Teutfdjlanb evflärt. giir Teutfdjlanb ift in 
tiefen (*iitrnulungeu uott fjödjft berutügenber ilt>id)tigfeit , bafj bei einem 
frau^b'fifdjeu Slngrtff gegen Teutfdjlaub Italien tfjätig eingreift, bei einem 
ruffifcljeu Eingriff gegen Cefterreid) aber neutral bleibt, jd) l)abc alten 
©runb, biefe eingaben für jjuberläfftg 311 Ijalten, obgleid; bie italienifrijen 
SBe^örben unBebingte§ Scfjtoeigen BetoaBren. ^nmieroeit biefe» 6rgeBni§ burd; 
ben niederen Serlauf ber Ärife Beeinflußt rcerbett tonnte, märe fdjroer feft= 
fteübar. Ter neue Sdisbrttd) ber Alrife mirb aügeiiiein al» bebentenb ernfter 
angefefjen, aU ber erfte Teil berfetben. 

1. 5}]är3. (Rumänien: £)anbel§rjertrag.) 3u bem ,^tt)tfrf)en 

Seutfcfjfanb unb Süimänien im ^a^re 1877 bereinbarten £)anbe(s* 

Vertrage (St. 21 ) ttrirb eine 9iacf)trag§foiiüenticm unteraeicfjnet. 

3m berfetben mirb bejüglitf) ber 2tu§uaf)meu bott ber Skrpflicfjtung, 
ben gegenfeitigen 3Jcrfet}r bnrd) {einerlei (?infttf)r--, 2lu§fu^r= ober Tttrd)ful)r= 
berBoie 311 fjemmcu, an Stelle be§ ST&faijeB im Wrtifet 5 „bei Tabaf in alten 
Sorten, Sa(3 nnb Sdjiefjpuluer" gefefet: „für 3taat»mouopoic". Tic bem 
.^aitbelÄtiertrage beigefügten Tarife (jaBen eine SIBänberung erfahren, ferner 
foll, toenn Rumänien mätjrcnb ber Stauer be§ 93ertrag§ über ben 10. $itti 1891 
bittnu» mit einer brüten Nation einen Vertrag über ein .f)anbel»abfommeu 
irgenb meldjer 9lrt abfdjüefjen ober erneuern follte, bie beiitidjn-ninänifdje 
£mnbel§!onbentii)n mit ben in ber gegenwärtigen ßonbenüon feftgefetjten 
Dcobififntioneu uou fei Oft unb für bie glcidje Tauer tierläugert merben. Tic 
neue .ftotmentiou l)at ben ^totä, bie bnrd) ba» (Srlöfdjen ber rumänifdj= 
öfiemidjifdien ffonbentton unb bnrd) ben neuen rumänifäjen 3°' ltflr 'f 6nt= 
ftanbenen Sifjmicrigfeiteu 311 befettigen. Turd) bie .Uouuentiou mirb e§ 9ht= 
manien ermöglicht, für bie Jörbcrung feiner Vnnbmivtfctjaft unb ^ubitftrie, 
foroie für bie Qürfdjliefjwtg unb X'lu-Muituiug feiner Jyiuaiijgucllcn mßgtidjft 
freie ■ ( öanb 31t gemimten, mübrenb Teutfitjlaub» .Raubet unb ^jnbnftric au» 
ber (Srmäfjigung uou SingangijöQen 'Jiiibcu jietjen mirb. 'Jcen anfgeuommeu 
in ben betreffeiibeu Tarif fiub 11. a. SBolleugaruc, balbieibeuc öemebe, Tatuem 
mäutel, garBenftifte, gemiffe .Uiubcrfpiclmaareu, getoiffe @tfen= unb Stapfe 
maaren unb 9Jtaf djtnen, Sßetjtoerl unb orbinare SBürftenBtnbertoaaren. SEßeitere 
^o[lerinäf;igungen finb neveinbart für Tapeten, Vuvu»papier, getoiffe äBotten: 
nnb gfitjtoaren, getoiffe SBaumtooIIentoaren, fiautfc^ulroaren, mufifalifdje 3" : 
ftritinente it. f. ro. 

S>er 9tetd)§tag genehmigt ben Vertrag in britter Sefung un= 
beränbert am 17. 9Jcat. Site 9lu§roedj§lung ber Oiatiftfationen er- 
folgt in 33ufareft am 1. Sfuni. 

2. it. 3. Wdx]. S)er .ß'ongrc^ beutfd^ev ßanbmirte 6e= 

fd)Iie^t nadjftetjenbe Oicfotutionen: 

1. „3lngefidjt§ ber unrtfdiaftlidien, foxtalen unb politiirtieu Vage be-^ 
platten SanbeS unb ber Stäbte fiub: lj bie 3cottoeitbigfeÜ feiten oiiiaintueu 
ljalteitö nun Vaubtiurtfebaft, v \itbuitvie, ßanbtoerf nnb "Jl vbcitcrftanb ^\}<:n 
über bem XUuluactjfcit einer ftaat->feinbliil)eit ^elueguug in ineiteit jmijen, 



Do«) bruirdir Uridi nnb rrinf rituclnrn C5lirbrr. (3Mäta 3.) 

Sotibarität bei großen, mittleren unb Heineren ©runbBefi&ei in Stabt 

üb unb 3) bie SBerücffi^tigung agrar= unb fojialtoolitifäer ^rami 
in bor ©efefcgebung ati Aufgaben bei >tunit unb ali bte Safti gefunber 
Pitttoirfelungbon RcicB,, Staat, ©emeinbe unb gamilie au eradbten." 2. „Ter 
Kongreß beutlet ßanbtoirte faim in ber ginfcljränfung ber Sßrobuftton 
ein toirffamei Hilfsmittel gegen ben Riebergang bet tokJjtigften £anbtoirt= 
fcbaftlidjcn <probuftion§3toeige itidjt erblicfen, glaubt uielmelir, bai"; unBe= 
fdjabet anberer bolfitoirtfd)aftlicl)er SJtafenafimen and) eine angemeffene @r= 
luUnma, bet laubmirtidinitlidicn 2dHit:;ollc ineieutlid) Mt •'öebnna. bet 
laiibiinvtidmftiidicn Ärifii beitragen toirb.* 3. „®ie SBeiBetjaltung bet ©olb> 
toäb,rung mürbe iebe allgemeine, auf bie #eBung bet toirtfctjaftliäjen Jhifti ge= 
richtete 'l'ianimbme bind) iBre SBirfUng, bie babiu geB,t, einen bauentben 
nnb anlialtenben Irnrt nur bte greife bet ^robuftion auijutiBen, abid)li>arf)eu, 
bejm. aufgeben. Cime bie Remonetifterung bei Silberi ift baber ein (Snbe 
ber lnivtidiattlidien ßrifti nicht abytieben." 1. „Ter ffongrejj fidjt in bet 
ßonjeffionierung nnb Kontingentierung bei -Ucd]tc->, SBrannitoein jum Irmf 
gebraudj bei jfnlanbei bcquitelLen, unter Trennung bc§ 3nlanbSs nnb ©# 
portbreifei, in ber ginfürjtung bei Reltifilationiatoangei nnb in bet ,7-vei 
gebung bei Re(f)tei, Srannttoein jum SSebarf bei SBeltmarftei, fotoie ju 
iedinü'dien 3toecfen im /wtlanbe ju probateren, mit bet SRafegaBe, bat"; für 
biefe beiben lehteren ;>ede gebranntet Spiritui bii jum Racgtoeii ber be 
[timmungimäfjtgen SSertoenbung fteuerfrei unter amtlicben ^eridiluf; gelegt 
toirb, bie geeigneten bittet: l) erbbbte einnahmen aui bem S3erBrauc§ bei 
Sranntmeini ju ermöglichen, 2) bem SrennereigetoerBe bie StorBebingungen 
einei gefunben 5ortbeftet)eni $u berfdjaffen, 3) ber bentidjen ßanbtoittfcfjaft 
eine toefentlicije £>itfe ju iieioaljreu." 

:\. IHävv gröffnung be§ 9tetd)§tage§. 35er 3ftiniflet t>. SBötttdjcr 
öerlteft bie iljvonrebc: 

:irte .sperren! 2e. SRajeftät ber Äaifet baben mit ben Auftrag 
ju erteilen getut)t, ben neugetoat)lten Reicfjitag in "JUlerbodiftitKein nnb bet 
betBünbeten Regierungen Ramen toillfontnten ju (jeifjen. Sföre S^fitigleit in 
ber beuovftebenben Sefjton toirb bnrdj eine Reilje mistiger ÖOtlagen in %n> 
iprudi genommen toerben. 

Ter ©efefcenttourf über bie griebeni^rafenjftarle bei bentidjen $eerei, 
toel^er jum SBebauern ber berbünbeten Regierungen in ber borgelegten Jorw 
bie 3uftimmung bei borigen ReicB,itagi mebt gefunben bat, toirb Jtänen 
ali&alb unberänbert jugegen. v \in jlniammeubana.e mit ber $eere3bortage 
ftetit bie jl^nen obliegenbe Aufgabe ber [cBJleunigen Beratung bei ReicB> 
bauiB,altis@tati. Ungeachtet bei nahe beborfteljenben äüblaufei bei @tati 
jabreö toirb ei boftentlidi gelingen, bai SReidjifiauitjalti ©efe| reo^tjeitig ju 
bereinbaren. lie Dpfer, toetcbje bai etatimäjjige 2lu3gabebebütfnt3 bean 
iprndjt, [inb ungead^tet ber bei ber SBeranfc^tagung beifelben beobachteten 

famfeit, nid)t gering, liniere finanjieffe Sage toeifl bnber barauf 
bin, bie eigenen einnahmen bei Cteid)ei bnrd) bie SBefd§affung neuer @in> 
naljmequetten ju betftätlen nnb unfete SteuergefehgeBung im Sinne einer 
gerechten nnb ber 8eiftungifäl)igfeit ber ©teuerjatylet entipredienben Ser« 
teilung ber ^ahen auijugeftaltcn. lie berbünbeten Regierungen geBen fid> 
Hoffnung bin, ba§ ei itjnen gelingen toerbe, mit bem neugetoäljlten 

(tage ju einer Serftönbigung über bie nötigen Reformen unferei Steuers 
gelangen, bie baju erforberlid^en SorarBeiten toerben oljne Serjug 
in Singriff genommen. 

Ite ibatitifeit ber berbünbeten Regierungen riditet üd) unauigefe^t 
auf ben toeiteren UluiBau ber auf ber -.•Uieiboebiten SBotfcrjaft bom 17. Ro« 



Jas beutrdjt Seid) nnb feine einiclttftt (6lieber. (SCRör3 3.) 89 

bember 1881 berubenben fozialpotitifdjeu ©efefjgefcung. Tabei banbett c§ 
fid) 3iinäd)ft barum, burd) bic Srftrechmg ber Unfattbetfiäjermtg auf bic bon 
berfelben nod) nid)t erfaßten .Steife ber arbeitenben Steuötferung einen ge= 
itügenb breiten unb tragfäbigen Untergranb für ba-S Weitere unb abfcfjtiefjenbe 
geiebgeberifd)e SBorgeljen ,51t gewinnen. 3 U biefem 3roecfe Werben ?sbneu ju= 
nädjft 05efet?entrDÜrfe über bie Uufattbcrfid)erung ber Seeleute unb ber bei 
SBauten befdjäftigteu arbeiten zugeben. 

Gine roeitere Vorlage, WelcJje ben 3ftttereffett be§ £>anbWerferftanbe§ 
burd) (^Weiterung ber ben Innungen 311 berleibeuben Sefugniffe bienen fott, 
ift in ber SBortiereitung begriffen. Tic Slutoeubung bei ^afjrwtgSntittelgefefiei 
bom 14. 9Jcai 1879 ftüfjt in ber 5ßrari§ auf mannigfache Sd)toierigfeiten. 
63 toirb if)ncn ein ©efejjenttourf uigebcn, toeld)er jUttädjft auf bem ©ebiete 
ber üBertoenbnng gefunbgettSfdjäblidjer färben biefe Sdjtoicrigfeitcu 311 be= 
fettigen fncf)t. £ie gefeidid) borgefdjriefiene Rebifion be* Serbk4arif* unb 
ber Ätaffencinteitung ber Crte toirb burd) Sftjre SÖtUWirfung junt 2lfcfdjlu| 
311 bringen fein. Sbenfo Werben bie nod) unertebigt gebtiebenen ©efetjenfc 
toürfe über bie Prridjtung eine* Seminar* für orientaüfdje 3prari)cn unb 
über ?(enberungen ber ©ebüf)renorbnung für 3tcdjt*antoä(te 3b re Sfjätigfeit 
in 2tnfprud) nehmen. 

Tic ^e^iebungen be* 2eutfd)en JHeid)* 3U ben fremben 9Jcäd)ten fiub 
b,eut nod) biefetben toie 3ur Qtit ber Eröffnung ber borigeu Keidjstagefeffion. 
2Iuf ?ltlerböd)fteu SBefetjI b a be id) bie ©enugtfjuung Seiner SÖiajeflät be-3 
$aifer« über bie Äunbgebungen be? 5ßabfie§ jum Sliiebrucf ju bringen, burd) 
toetdje ba* toobttooltenbe Sfntereffe Seiner .^eiügtcit für ba§ Tcutidje iKeid) 
unb für beffen inneren ^rieben betbätigt toorben ift. Sie au*toärtige s Jteütif 
Seiner ^Rafeftät be§ $aifer* ift forttoabrenb baranf gerichtet, ben 5 r i coen 
mit allen IRüdjten unb befonber* mit uuferen 9cad)baru 311 ert)alten unb ',it 
pflegen. Tiefer friebtiebeuben 5ßoIttiI be-:< ßaifet§ bermag ber 3ieid)*tag bie 
toirffamfte Unterftütiung ,31t getoät)reu, toeun er fdjnett, freubig unb einmütig 
ben Sorlagcn jufrimmt, toeldje bie fofortige unb nari)baitige Stärfuug uuferer 
befenfiben 3Bct)rfraft 311m 3toed babett. 3Benn ber 3teid)*tag of)ne 3 ail0cru 
unb obue Spaltung ben SBitlen ber Nation 311m einmütigen *>(u*brmf bringt, 
gegen jeben Angriff auf unfere ©renken ()eut unb ieberjeit bie gonje ,~yülle 
unferer nationalen ßraft in botler Lüftung aufzubieten, fo toirb ber vlioicf)-:-= 
tag fd)on burd) feine ^efri)tüffe allein unb nod) bor bereu 3lu§füljrung bie 
SBürgfdjaften bei ^rieben* toefeutüri) berftärfen unb bie otoeifel beseitigen, 
wetdje fici) an bie bi§t)erigeu partamentaviid)eu SSexljanblungen über bie S5or= 
lagen begufS Stärhtng unferer 2Bcf)rfraft gcfuüpft babeu föniieii. Seine 
DJJajeftät ber ßaifer ()egt 311 bem gegenwartigen :Kcid)-:-tag ba-> Vertrauen, 
baft feine SBefdjlüffe ber nationalen Sßoliti! ber berbünbeten Regierungen eine 
fiebere Untertage geioä breit werben unb fd)öpft au§ biefem Sertrauen bie 
oitberfidjt, baft bie SSentü^ungen Sr. äRajeftät, ben ^rieben unb bie Sid)er= 
fjcit Teutfd)laubs 311 toa()ren, bon ©ott gefegnet fein toerben. 

"■!luf 3ttterböri)ften SBefe^t Sr. 2Rajefiät be-> ßaifet§ erfliire id) im 
tarnen ber berbünbeten Regierungen ben SJteidjStag für eröffnet." 

SBtnbt^orft (3-) U)iberfprid)t nad^ Eröffnung ber evften 
Sitjimc; buri$ ben ?Uter§präfibcnten ©rafen s )Jlottfe bem 3?ef|tnne 
ber ©efc|)äfte. 2)a ba% SBarjIgefdjäft nod) nid)t beenbet fei, fo fei 
ber 9?eid)§tag überhaupt nod) gar nidjt ba ; erft bann Cönne JUt 
^räfibentenroaf)! gefdjritten tücrbcn. Staat^fefretär ü. v -lnittid)er 
ertüibert : 



Pflo brulfdir llrid] nnb frinf rundum tölirbrr. (SJlärj 4.) 

inbtfjorfl einen Söortourf barüber erbeben toolle, bafj ei bem 
. iiottocnbig erfdjicnen fei, ben Weieh-Maa, auf feilte einzuberufen, fo 
et biefen sBortourf ali burdjaui unberechtigt uiriirt. J>ai beutle 
Süoll foütc ber ^Regierung Tauf reiften, baf; jie bie Triften ui ber nottoenbigen 
fdjncüeu ^rftftcQung bei Gtati obfiiv^ti'. unb ei netjme btefen lauf für bie 
fHcgierung in 2lnfbrudj. @ine ^Bemängelung ber JRarjregel fei ein Singriff 
in bie ÜRedjtc bei Jlaiferi. SBenn ber ffaifer ben IReidjitag berufe, (jätten 
bie flRirglieber bie 5ßflidjt, auf intern 5ßtafee ,ui erfdjeinen. iRtdjter halt bie 
^Berufung bei 9Rinifteri auf ben ßaifer für unjutäffigj fte betoetfe, baf; bie 
ÜRiniftcr ihre Stellung für ju fdjtoad) erachteten uitb ftdj rjinter bie "Jim o 
rität bei Äaiferi jurürfjieljen müßten, ^junutuiaüi^ möge bie Serufung bei 
fteidjitagi auf r)eute fein, ei rjanble fidi aber ntdjt um bie oiocdmäfjiiifeit, 
fonbern um bie Dtedjtifrage. 60 SDßaljttreife feien uoel) unberrreten, baber 
fei ei minbefteni jtoeifelrjaft, ob ber SReidjitag fdjon in feine ©efdjäfte em= 
treten tonne, b. £>ellborf beftreitet, baf; bie [Recbtifrage erhoben toerben 
fbnue. b. SBcnntgfen gibi ju, barj Güintoänbe gegen Sie auf;erorbeutlid) frnbe 
^Berufung bei 9teid)itagi erhoben toerben fbuuteu, gegen ©efejji unb Serfaf 
fung fei jebodj nirgenbi berftofjen. 50can muffe ben aufjerorbentlidjen llm= 
ftäubeu, toeldje bortiegen unb jebem einleuchten müßten, ber bie r)eutigc 
Ibronrebe gelefen unb ber ©nttoidlung ber eurobätfdjen SBerrjältmffe gefolgt 
fei, iRedmung tragen. Tann ober tonne mau eine SRedjtifrage nid)t ergeben, 
fonbern nur ben SQhinfdtj auiftoredjen, bau äl)ulid)e [Jätte ftdj nicht toieber= 
holten. SEBenn aufjerorbentlidie ©rünbe borlägen, toie im gegentoärtigen 
jntte, rjabe man ber ^Regierung $u banfen. (Sebrjyafter Seifatt.) *Binbtt)orfi 
toieberrjott, bie 9ted)tifrage fei nidjt aui ber SCBeli ju fdjaffen b. ßarborff 
liebt fjerbor, ei fei nad) 2lrt. 12 ber Söerfaffung faiferttdjei Ctedtjt , ben 
ttteidjitag ju berufen, beut gegenüber tjabe ber IReidjitag nur bie Pflicht, beut 
Stufe ui folgen. 2Bo ftetje benn in ber SBerfaffung, ber Ofcetdjitag tonne 
feine ©efdjäfte nicht beginnen, toenn fo unb fo biete 2Bat)lfreife unbertreten 
feien? ffarborff totberftoridjt ber Slnfidji SBennigfeni, bafj überhaupt SBe 
benfeu erhoben toerben tonnten. SBennigfen repliziert, ei fei ihm ntdjt ein» 
gefallen, bai formelle SRedjt bei ßaiferi jur Berufung bei SRetdjitagi anju: 
itoeifcln, er habe nur getoünfdjt, bat"; biefei Stecht nur in ben aüerbringenb: 
ften Adlleu geübt toerbc. SDöenrt Dbbortunitätigrünbe mafjgebenb toären, fo 
fei biet"; bei 2Binbtr)orft ber A all. fonfl hatte bieier mit [einen ,~yvcnnbcit 
nid)t hier erfdjeinen bürfen. itwubtborft tritt rtodjntati für feine "Jlnfidit 
ein. :ii'id)ter bertoaljri ftdj bagegen, baf; ein SBottourf gegen ben flaifer ets 
hoben toorben fei. Tie SOerorbnung bei ßaiferi fei bom Oleicbifanjler gegen: 
ge^eidjnet, bieier atfo fei für bie Berufung beranttoortlid). aitdjter gibt ju, 
baf; (eine mala fidea borliege ; für bie Qfcfdjäfte, toeldje uiuaehft ju ooli 
jier)en feien, blieben bie 2tid)toahleu böllig inbifferent. 2ßenn fiel) fböter 
jeigen tollte, bav, "Ji'aehteile burd) bie bor^eitige ^Berufung erfolgt feien, toerbe 
tidt uoel) immer ein Sintoanb erheben [äffen. 

©amti tft ber ; ) ,tiufc()ciifal( beenbet. 

l ötära. [Reichstag: SBa^l beS SßräftbiumS. 

.liiin 5ßrfifrbenten toirb b. SEßcbeD SBiciborf (f.) geto&rjlt; bai ;>ontvuin 
gibt unbefdjriebene .'lettel ab. ;',um 1. Sijebräftbenten ber uatioualliberale 
iöur)l mit 172 tum 282 Stimmen, 107 erhalt Ts-rhr. b. ^raudeuiteiu \ ;\.\. 
.•Juni 2. Si^epräftbeuten Aihr. b. ^»ertling (30l bao ^leutrum hat toieberum 
;',ettei abgegeben. £>ert(ing lehnt ab, ba feiner Sßartei bie erfte SByes 
präftbentenfteHe gebütjrt rjaoe, barauf toirb au feinei@taü f. Unruhe 8om| 
hit. 



Pos bcittrrfje Seid} unb feint rinjeliiett (Blifbcr. i^Jldv, 1.-16.) 91 

4.— 16. Wax^. Oprcufcen.) |)erren^QU§: -fttrcfjengefc^e in 

ber Äommiffion. 

33ifd)of Slopp bon ftulba Tjat 31t ber Vorlage bie fotgcuben 21 n* 
trage eingebracht : 

3ufah=?lrtifel 1. £aä ©efefc Dom 20. 2ttai 1874 (Verwaltung cr= 
[ebiater tatt)olifd)er 58i§tümer) roirb aufgehoben. — ^ufntj^lrtifel 2. lac- 
©efets Dom 20. 3funi 1875 (äSermögenibertoattung in ben fatfjoliidjen ßirdjen= 
gemetnben) lüirb in folgenbeu SBeftimmungen abgeänbcrt: § 1. 23on ber 
SBertoalrung bei ßirdjenborfianbe§ finb biejenigeu Stiftungen ausgenommen, 
für roeldjc bie Stifter felbft eine anbete SBertoalhtttg beftimmt fjabeit. S 2. 
Sen Vorfilm im Äirdjenborftanbe füljrt regelmäßig ber orbnungjämäfjig be= 
fteltte 5ßfarrer ober ^>farrberroefer, in ftiliafgemeiubeu ber für biefelbeu orb= 
nungSmäfjig befteflte Vfarrgeiftlidje, ben bie bifd)öflid)e Vefjörbe für bm-- 
felbcn be.jeirijnet. § 3. Sic ©emeiubetiertrctung fällt fort, nnb Werben bie 
bcrfelbeu bitrd) ba§ liefet? bom 20. Sfunt 1875 beigelegten 9ted)tc unb i*e= 
fuguiffe fortan burri) ben .Rird)cuborftaub wahrgenommen, Slbfatj II unb 
VI be§ ©efe^eä bom 20. ^uni 1875 werben aufgehoben. § 4. Ter S? 28 
roirb aufgehoben unb ber § 31 in fotgeuber Söeife gcfafjt: Sic getoäflten 
.ftircfjcnborftcrjer bebürfeu ber SBeftätigung ber bifäjöfliäjen Se^örbe unb finb 
bann bon bem Pfarrer in ifjr 5tmt im $aubigotte§bienfi einzuführen unb 
auf treue Erfüllung iljrer DWiegenljeiten 31t berpflirijteu. S 6. Alinea 3 be* 
§ 37 roirb aufgehoben unb tritt an bereu Stelle fotgenbe Seftimmung: Sie 
(*ntlaffung toirb bon ber bitcfjöflirf)eu SBeljörbe verfügt. § 7. Sie SS : '' ;i 
oiö 41 roerben aufgehoben; bk 2lufftdjt§rec|te ber Patrone regeln fid) und) 
bem fauonifdjeu ditd)k ober ben fac^ieHen ^unbatton§Beftimmungen. § 8. 
Sie nadj § 50 beö genannten ©efette§ erforberlictje ftaatlidje Genehmigung 
311 ben 5?efd)(üffen be§ $irdjenborftanbe§ fiubet nur ftatt: 1) bei bem (h-= 
roerb, ber Veränderung ober ber binglidjen Selaftung bon ©ruubcigcntum; 
bei ber Veräußerung bon ©egeuftättben, bie einen gefri)id)tlidjeu, roiffeuidmrt- 
tidjeit ober .VhutftWert tjnben; 3) bei SJuSfdjreioung, Verauftattuug unb 316= 
T)altung bon .Jloltcften u. f. ro. außerhalb be* .iiivcljengebäube-;-; 4) bei einer 
SBertoenbung be§ firdjlirijcu Vermögens, Welche triebt ftrdjliäje, Wor/(t()ätige 
ober ScfjulzWecte innerhalb ber ©emeinbe fetbft betrifft; rjierbon finb jebod) 
bie ©ebürjren für foldje Stiftuugöineffen aufgenommen, Weldje tuegeu auber* 
tneiter SBefaftung be§ betreffenben ©ciftlidjeu ober bei ber Sßacanj ber Stellen 
ausmärt* Wahrgenommen roerben muffen; 5) bei Umlagen auf bie ©emeinbe: 
mitglicber, Wetcrje im 2Begc abmiuiftratioer Onretutiou beigetriebeu roerben 
foflen. § 9. Ser Äitdjenborftanb bebarf sur Rührung bon Sßrojjeffen ber 
(5rmädjtigung ber borgefchten ftiräjenoeljörbe, toelqje and) 3lttefte über bie 
Segitimation be§feI6en jur SBeforgung bon ffierf)t*augelegeuneiteu erteilt; ba« 
gegen tonnen 2lttefte über ba% Sorfanbenfein bon Ibatfadieu, loeldie ben 
"■.'(nfprud) auf ,ffofteufrei()eit begrüubeu, nur Don ber ftaatlidjen Se^örbe er^ 
teilt roerben. § 51 bei ©efefeeS bom 20. ^uni 1875 roirb anfgebobeu. — 
;Sufaü=?trtife( 3. %n bem Wefeüe bom 7. 3funi 1876 (©efeü über bie 3luf 
fid)t-Jredjte be§ Staaten bei ber iiermögen-MH-rloaltnug in ben fatliLiliidien 
Diöjefen) roerben bie SBeftimmungen im S 2 3h. 7 unb 9, im §4 2T6fa| 1 
im S 7 3tbf. 1 unb im § 8 aufgehoben. 

@r ent()ält fiel) bei ber Sttoftimmung am lii. berielbeu. 'Jiad) ber^ 
felbcn finb bie roieljtigfteu Serdnberungen ber 9fcegierung3borfage bie foU 
gen ben: 

3ln Stelle be-> 9lrti!el3 2 treten fotgenbe Seftimmungen: S 1: bie 
33erbflid)tung ber geiftlid)eu Oberen jut SBenennung bet ftanbibaten für ein 
geiftlidje-5 "Kmt, foloie baS 0'ittfpriul)c-rcd)t beo Staaten loerbeu für bie SBe« 



(Iqb brnlfitir Uridj unb frinr rinirlnrn tölirbrr. (ÜJtfirj 6. 11.) 

ftdinng bei Serroefcri einei Sßfarramtei aufgehoben, tj In: In- SinffcrucB, 
ift uiläffig, totnn ber 9tnpfteHcnbe aui einem auf I lintindicu 6etuB,enben 
©rant beut bürgerlichen ober fiaatiBürgertMjen ©eBiete angehört, 

für Mi- Stelle nicfjl geeignel ift. Tic STfjatfadjen, roetdje ben Sinfbrudj be= 
grünben, finb anzugeben. ;}u ij 2: 2IufgeBoBen wirb an eh bet jroeite \Hbian 
• jjei bom 11. 3Rai l v 7:'.. § 1: Die 9lBB,attung bon Neffen 
unb bie Speubuna, bor Saframeute fallen nieht untet bie Strafbejrimmungen 
bet ©efefee bom 11. 2Jcai 1873 unb 21. 2ttai 1874. öotjteBenbe 93efttm= 
mung finbet nicht 2Inroenbung auf äRitgliebet bon Otben uno orben-xüim 
l tdii'ii Kongregationen, loclcho bom ©eBiete ber prcufpfdicu l'ionarriuc aui= 
gefdjtoffen finb. Die SBorfdjrift bei Slrtifeti 15 be3 ©efefcei bom 21. 3ftai 

roirb hieburd) nicht berührt. ".Hrtifcl I. In- §§ 2 oiS 6 bei ©efejjei 
üBcr Mc ©renjen bei JRecfjti jum (Gebrauche tirdilicber Straf unb 3 u ^ ts 
mittel bom 13. 2Rai 1873 werben aufgeB,oBen. 3 U -Irtifel 5 § lc: 5Bon 
ben auigefcB,loffenen Orben ober orbcu->nbnlid)eu Kongregationen tonnen nud) 
jugelaffen toerben biejenigen, roeldje fid) bom Unterrichte unb bet (Srjiefmng 
ber toeiBIicBen Sfugenb in höheren liiäbdienfchulcu unb gleichartigen Sr= 
jieBungSanftalten roibmen. 8lli § 4 toirb fjinjugefügt: 3Dai bom Staate 
in SerroaBrung unb SQerroaltung genommene Vermögen ber aufgelösten 9He 
berlaffungen roirb ben betreffenden toiebet errichteten 5ßieberlaffungen umief- 
gegeben, [oBalb biefetben ßor&orationiredjte beühen unb in redjtiberbinblidjet 
2Beife bie Söerbflidjtung jut Unterhaltung ber SÜUtgliebet ber aufgelösten 
9tieberlaffungeu übernommen haben. Schon nor ber Srfüflung biefer 3}otaui= 
[etmngcn Eann benfetben bie 9httmie§ung biefel öermögeni gejlattet toerben. 

irtifel: Die Paragraphen 4 II) bei ©efejjei über bie Sertoaltung 
erlebigter fatbotifdicr Siitümet bom 20. 3Kai 1874 toerben aufgehoben. 

6. SDcärj. Seim Grm^fange be§ neuen 5Reid)§tag§prci = 
ftbiiini« Bemerft ber .fiaifcv: 

@r habe fidi fchlucr eutfchloffou, ben tehten Wcich-dag aufjulöfen, fei 
jebod) bnt.u genötigt geroefen, ba troji ber bon ihm befohlenen Darlegung 
hinfiditliri) ber llcbcrlcgcuhcit ber "Jiacbbnru bie Cppofitiou bie SWititärbors 
läge in bem ati nottoenbig erfannteu Umfange uid)t bewilligte. Solan hatte 
jn hoffen tonnen, baf; eine folriie Sßortage nach bem Seifbiele A-raufreid)-> 
einftimmig angenommen toerben iollte. allein bie Hoffnung hatte getfiufäjt. 
lim fo erfreulicher iei ei, jct.st ber (Srtoartung Kaum geben jU tonnen, baf; 
bie Vorlage uuumehr mit grofjer 90tajorität angenommen roerbe. •'niuficbtlich 
ber Schiebungen jum "Zapfte bemerfte ber ßaifer, er fei fehon bei ber Ihrou = 
befteigung bei jetjigen ^ßapftei lunt beffen friebtieBenber ©eftnnung überzeugt 
geroefen unb habe bei^alB ben 5ßabfl jum Sehieboriehter in bem Ahiroliueu 
Streite augerufen: er (Joffe, nud) bie fivd)lieheu ^n'rloirflnugeu mürben fid) 
binnen (ur;em in l'ollem Umfange friebliel) [Öfen. 

7.— 11. SJlärj. (9leic^8tag: ^cerc8flefc|.) Tic unöerdn« 
bevt toteber eingebrachte [RegierungSborlage roirb mid) Eurjen Tcbatten 
in erfler unb jroettex Cefung angenommen. 

SBei SBeginn ber SBerBanbtungeu berjidjtei ber Ärieggmtnifter an 
cterungen im borigen JReid)itage auf eine etngeB,enbe IDloti 
tibierung. b. Sennigfen ml.) fcf)iägl bor, bai ©efej nicht erft au eine ftom« 
unifiou )u berroeifen, fonbern im Plenum barüBet )u beid)iief;eu. Sticktet 
ibf.) erflärt: (^r habe am Sdiluffe be-> Hörigen :lieid)->tage-> erdart : DB luir 
mit nieten ober wenigen in ben Steidjitag jurücefebren toerben, fo roirb unfet 
Stnnbpunft ber Söorlage gegemiber bod) unbet&nberi fein. leingemafj habe 



Po0 bentfi|f |5ri<t unb ffiitf finjtlnfn (Blirber (SJtöra 8.) 93 

feine gartet ben Antrag (Etauffenberg auf3 neue eingebracht unb fjalte 
baran feft. 

^n ber jrociten Beratung erflärt "2Ibg. ü. ^ftantfenftetn: 3m tarnen 
ber grßjjeren 9Jieljrtjeit meiner politifdjen greunbe unb im eigenen Hainen 
tjabe idj fotgenbe (h-flärung abzugeben: s iludj unerj nodjinaliger eingeljenber 
(jrvroägung glauben mir in ber jur Beratung fteb,enbeit 2lngelegen|eti auf 
bem ©tanbpunftc fielen bleiben ,}u muffen, meldjeu mir bei ber Beratung 
im oorigeu yfeidj-itage eingenommen fjaben unb meldjcr in ber X'lbftimmung 
bom 14. Siuuar btejeä Sfa^ieS feinen SluSbtmf gefnubeu t)at. Üliir molleu 
einerfeit» bie Wolle Don ben oerbüubeteu Regierungen geforberte föxiebmh 
präfenjftärfe bewilligen, anbverfeit» aber bie lauer ber ^Bewilligung auf 
eine fü^ere oX§ bie üorgefdjtageue 5 r M"t einfdjräufeu. ÜBir galten e§ babei 
für jelbftoerftänblidj, baß, meun nad) Ablauf biefer ^ r Mt bie 33erf)ältntffe 
e» erheifdjen follten, eine berläugerte ©ültigfettibauei eintreten ju taffen, 
bie* gefdjetjeu mürbe, ibn ber jetjt ueräuberten barlamentarifdEjen Vage, in 
roeldjer mir einer gefdjloffeuen, für bie SBehnttigung bei Septeunat* geneigten 
Majorität gegeuüberftetjen, ift un§ bie Diöglidjteit genommen, tiefen unfern 
Stanbpunft ,3itr Hollen ©ettung 311 bringen. @ine Vlbletjuuug ber Vorlage 
tonnte ben 8djeiu ertnedeu, nl§ molltcii toit bie uolle ^riebctie-präfoxt^ftärte 
nidjt bemitligen. 3i>ir molleu fie bewilligt miffett, bie uuüeränberte XHunahme 
ift un» unmöglidj, metl mir in ber üorgefdjlageiteu Xauer ber Semilttgung 
nad) mie oor eine ©efäfjrbung be§ oerfaffung*mäfugeu 'Jiedjt* erblirfeu muffen. 
(8ebr roatjr! im Zentrum; Cljo! redjt*.) Unter biefen llnrftänben bleibt 
un§ nur nodj übrig, unter Abgabe biefer (Srfläruug um an ber formellen 
"•Hbftimmung nidjt ju beteiligen. (Saiden recht*.) o" gleicher Qtit legen mir 
93ertoal)tung ein gegen alle Folgerungen, roeldje au* ber jetjt unter ganj 
aitfjergeroöbulidjen iBerhältuiffeit ftattfiubenbeu SetotHigung ber Jrift für bie 
3ufunft gebogen merbeu tonnten, mir bebauen un§ Oor, bei einer neuen SSe* 
milliguug ber ^-riebeu^präfeujftärte für ba§ oerfaffuitgsmäjjige Üfcedjt nad) 
nnferer x'luffaffung einzutreten. 2ln ber fernem ©tSfuffion merbeu mir un§ 
nidjt beteiligen, fattä e» nidjt burdj Eingriffe gegen uni nötig merbeu füllte. 
(Beifall im Neutrum; 3ifdjen redjt«.) 

$ci ber SlBfttmmung über ben uou SBamfcerger übcrnominenen 2ln= 
trag Stauffeuberg ftimmen 222 bagegen, 23 (22 Jreifiitnige, 1 SBetfe; bii 
s 4>olen, Saiten, Ülfäfjer unb !» fjreifiimtge feljleu) bafür, 88 Slbgeorbnete 
beS oentrumc- enthalten fidj ber 'Jlbftimmmtg. [yür bie JRegierung»borlage 
ftimmen fobattn 223 (außer ben .Uartellparteieu 7 ^'drutm-initglicber), ba= 
gegen 48 (25 greifiuuige, 13 s lkoteftler, 7 Sojinlbentofrateu, 1 v '->cnt vnm-:-= 
mitgtieb, 1 SBelfe, 1 Taue), 83 ^etttrum»mitglieber enthalten fid) ber ©ttmme. 
hierauf roirb § 2 ber Vorlage mit 247 gegen 20 ©timmen (bie <}reifiitiiigeu 
ftimmen mit ber 2Jteljrljeit) angenommen. 

3fn britter ßefung toirb ba§ ©efetj am 11. 3Jlära orme 6r- 

örterung mit 227 gegen 31 (Stimmen angenommen. (£3 feljleu in 

bev Si^ung aEe (Slfäjfer unb 5polen, 8 fyveifinnige, 5 Sojialbemo^ 

traten, 9 Ultvamontaue, 1 äBelfe, 2 s JJtitgtieber ber ^artellparteien. 

$8on ben 342 2tmuefeubcu enthalten fidj 82 lUtramontane unb 

2 SBetfen ber 6timme. dagegen ftimmen 23 greiftnmge, ©ojial« 

bemofraten, 1 SBelfe, 1 5Däne. 

8. beato. 28. ajldra. (Siei^Stag: (Hatbevatung.) Sic 
Vortage entfpridjt faft genau ber bem bongen £Rei($8tage geinadjteu. 



;i l One briitfdjt JJfidJ "n& frinr rinirlurn ©lirbrr. (2tt&tj 9. 18. 

-tat balanciert mit 746.892,644 Ji ©etfeTbe wirb oliuc 6e« 
mcrfcnStoerte äenbetungen am 28. iUärj in btittet ßefung ncbft 
bem Slnleiljegefefce angenommen. 

9. Wäx] bato. 28. 2lpril. («Preußen: UnfaUbetfidje» 
tung.) 2Ibg.=£>8.: 5)et ©efejjenthmtf betteffenb bie 2lbgrenjung 
unb Dtganifation ber SetufSgenoffenfdjaften jut StuSfttljtung be§ 
9teid&§gefe&e8 bom 5. 3Rai 18SG (bgt. ©ejc^.^ar. 1886. IV. 6.-7.) 
toitb in britter ßefung angenommen. 

£)as $ettentjau3 fitmmt bcmfclben am 28. Slpril jju. 

15. SDRätj. (SReidjSlanbe: SanbeSauSfdjufj.) 3" bei 
Si&ung beä ßanbe3au§fdjuffe§ interpelliert Stabtbfattet SBtntetet 
bei ber 3. ßefung beS @tat§ bie Regierung, obgteidfj ber [eitenbe 
SJHniftet StaatSfeftetät b. ^ofmann nicfjt antoefenb ift, über bie, 
toie eo Ijeifje, oon ber JRegierung infolge beS uiigünftigen (StgebntffeS 
ber 9tetdj§tag§toaljlen beabfidjttgten SUtafjtegetn : 

„lie SBätjtet Ijätten mir bon ihren Eonftitutionetten SRecbten ©ebtaucrj 
gemalt, bie 2Bat)len feien ruljtg unb unter 2lcr)tung beS ©efefcei bot fiel) 
gegangen, aber nidjt unter bem Irucf auswärtiger Sinjlüffe. l'ian Ijabe 
bon ber 5Rottoenbtgfeit einer (Reform ber SBilbung ber ©etfilidjen gefbroeben, 
nötiger fetjeine eine SReform bei ^Beamtentums, toetdjeä in ber SJJreffe yi feinb« 
feiiger Sttuffaffung ber Singe aufftadjle. SRebner fdjjliefjt mit ben SBorten, 
bie tootjl aU Störung aufjufaffen finb: „2Ber Söinb jäet, toitb Sturm 
ernten." 

UntetftaatSfeftetät b. SputttVmet bettoatjtt bie [Regierung $u= 
mid)ft gegen fo allgemein gehaltene, it)r untetgefdjobene älbfidjten, ba bodtj 
SRebnet feine lliatiaeheu angefüt)tt Ijabe. "Jtiet)t ber xUiiöfoii bet SBaljlen, 
ber uiel)t toefentlid) überraieljeub getoefen, fonbetn bie bei ber SDßatjl yi tage 
gettetenen Stfdjeinungen ljabeu 2Rafjtegeln nottoenbig erfdjeinen laffcn, toetetje 
über baä ÜRafe bei Scfmfceä bor Slufteijungen bon aufjen ttidjt t)inau3gingen. 
lie auelänbifctjen Sinflüffe toütben aber entfdjiebene 'Jlbiuehr finden, iu-> 
befonbere bie leubeu;, ben Jtanffuttet ^-rieben rücfgangia ober (jinfällig ]\\ 
maetjen. 3ugleict) muffe barjin getoirft toerben unb alle- ©eeignete gefdjeljen, 
um bie ftaatdtedjtlidje Stellung bei ßanbeä jut aümäbligen SBerfdpetyung 
beejetbeu mit ben übtigen leiten leutjcl)laub-> »u benähen unb bieie Ser» 
)d)melyinii, [otoeit al-> nur immer möglidj, JU fötbetn. lie angriffe auf 
bie Beamten toeift Vir. b. ^utttamer träftig JUtÜrfj |ie feien liener bei 
RaifetS unb uiet)t bc§ 8anbe3auäfd)uffe3 unb toütben bei StfüUung ibrer 
Sßflicbten beä £cfju|jeä bet SRegietung in [ebet 2Beifc, unb toenn nötig bnret) 
ftäfttgcä (Sinfdjteiten, fieb \u erfreuen Ijaben. 

Unter beut fidjtlidj ttejeu ginbtud biejer fdjneibigen ©ttoibetung jieben 
bie lluteneiebiier bei 2lntragc§ ©tab, tocldjet ©tteic^ung ber Sßofittoii rüt 
bie jut ^eit unbefejjte Stelle eineä UntetftaatSfeltätetä beS ^iiueru be.yuecfte, 
einer nad) bem anbeten il)re Uutcrjeljrtjteu yiruet. 

©et (Mal, ,in toetdjem ber ßanbe3au8fd&u| 18 Anbetungen 
beanttagt, toomit fiel) bie Sßetmaltung etnoetftanben erflärt, balanjietl 
mit 41.116,195 Ji 

is. l'Järv (3an3tbar.) Sind) ben ©enetallonful Dr. ärenbt 



po0 beuifi&e ilrii^ nnb feine einteilten ©lieber. (Üflärj 18.) 95 

unb ben ^orbettenfabitän SBöterS toirb bem Sultan Saib Vargafcf) 

ba§ bom $aifer getnadjte (53efd)enf, beftefjenb in einer Satterie bon 

6 reicr) bewerten unb fünftlerifd) au§geftatteten ©efdjüfcen, in feier= 

lieber ?iubien3 übergeben. 

18. 9ftär3. (internationaler Vertrag über ben Sbirituofen = 

fjanbel auf ber ^ftorbfee.) SDem S3unbe§rat ger)t ber im Sunt 

be§ borigen 3at)re§ im £)aag 3tmfcrjen Vertretern ber bei ber inter= 

nationalen 91orbfeefifcrjerei4tonbention beteiligten Staaten bereinbarte 

Vertrag ber)uf3 Steuerung be§ llnroefen§ in bem bon ben fog. 

i?ooberfd)iffen mit ben 9corbfeefifd)ertt betriebenen Sdmabefjanbel 3U. 

SeifetBe umfaßt 12 xUrtifel, feine SSeftimmungen erftreefeu fief» auf 
bie -Jcorbfee außerhalb ber Äüftengetoäffer unb auf alle an Vurb eine* $af)T> 
3eug» eines ber bertragfrfjlicfjeitbeit Staaten befinbUdje jßerfonen. @§ toirb 
jebem <5d)tffe nerboteu, ©btrituofen an ^erfouen auf {yifdjerbötcu gegen t*r = 
trägniffe ber gfifdjerei, ©^ipau§xüfhtngigegenftänbe unb ^yijctjereigeväte ju 
bertaufen. Sie bertrageubeu Seile nerpfltdjteu fid), bie geietUidjett 3Jla§= 
regeln 311V ftreugen SBefttafung ber .^uroiberljanbclubeit in it)rem ■Sjetmat-- 
laube bon ben gefet?gcbenben .Hbrperu burd}3ufe|$en. 2ie Slufftdjt führen bie 
mit Ueberroadjung ber {yifeberet bon ben einzelnen ©taaten beauftragten ßreujer 
unb SBiberfianb gegen bie Slnorbnungen ber $efet)Uh,aber berfelbeu fo£C ebenjo 
gea hübet werben rote SBiberftanb gegen bie Staatsgewalt im Vanbt bei 8e= 
fäjulbigten. £er Vertrag gilt auf 5 Sfaljte unb bann fttUjdjWcigcub als 
auf je ein ^at)r berlängert bi§ Atüubiguttg eintritt. 

18. b#o. 23. gjlära. ODtufterfcfeufcoertrag mit Serbien.) 
9reict)§tag : SDer Vertrag 3tt>ifd)en bem 9ieidje unb Serbien betr. ben 
gegenfeitigen Sdjutj ber gemerblicfjen Uiufter unb lllobelle mirb in 
2. u. 3. Sefung orme Debatte angenommen. (St. 91. 33b. 48.) 

18. 9Jtär3 bejto. 13. 3ftat. ( s $reufjen: ßbangetifdje 

$ircr)e.) Ferren tjaue: ßrfte Sefung ber Einträge b. Ätcift» 

9ie^om. 

©iefelben enthalten im 9lufd)luffc an bie am 30. $uni 1886 (bgt. 
©efä).s$al. 1886) eingebrachte SJtejolution A. einen ©efefcenttourf, wonach 
bie ©efe|e bom 25. 3J(ni 1874 unb 3. 3tuni 1876 im toefenttidjen bahnt 
geäubert Werben: 1) bajj bie auf fircbeugcjcülidieiu 2Bege \n ftanbe getom 
meneit \Hbänbcruugen ber in 3tuBfuf)rung ber .Uircbeugemetitbe: unb Etynobal 
orbttung rrom 10. September 1873 unb ber ©eneralfljnobalorbnung bom 
20. Januar 1876 gebilbeten ftrdjlidjeu Organe unb ber ihnen beigelegten 
ÜVred)tignngeu — fotoeit fie mit feinem fouftigeu ©taatSgefefce in SBiber 
iprud) ftehett — fortan ju ihrer OtedjtSgithgfeit ber ©enetjmtgung burdj bie 
Staatvgefetjgefctigebuug uidjt bebürfen. 2) bafj ein bon einer ©enetak ober 
Sßtobinjialflmobe befdjloffenei @efe| erft bann beut ßöntge jui Genehmigung 
borgelegt toerben foll, Wenn e-:< ber .thittiu-miitiftcr für nicht gegen bie Staate 
gefeijc berftofjeub erflärt bat. 8) Ten Staat->bel)brbcn lu'rblcibt ein ©in 
fprud)*rcd)t gegen bie ,tnr SBefe^ung ber fiidjcnregimciiüicbcit "JLmtev borge 
jdjlageucn ".Uerjouen. 4) .Kircheugeieiie, nnlche neue ">H umgaben -,1t laubeötir'cl)^ 
lidjett otuedeu beftimtiteu, fohlte bie Verteilung ber ba,',n evforberlidien 
Umlagen auf bie Spiobinjen bebürfen ber oiiftimmuug beS Staatäminifhtiumö. 



Dflü brutfdjr Urii^ unb feine fhmlncit tölitbrr. CM\x] 18.) 

fcaäfelbe gilt, toenti ßirdjengefefce eine 3Jceb,rbelaftung bon ©ememben an* 
orbnen. SUlotibe: Ia-> £>errenrjau3 faf;te in ber borigen ©effion ben 8e 
fd)luf;: au bie töniglid)e ©taatäregierung ben Eintrag ,yi ridjten, ba§ ©es 
eignete toaljraunerjmen, bafj bei bei 2Biebergetoär)rung größerer gfteitjeit uub 
©elbftänbigfeit an bie römtfd)=fat^oIifdt)c J^ird^e aud) ber ebangelifdjen ßirdje 
ein entfprectjenb gröfeereä 3)tafj bon gfcitjeit uub ©elbftänbigfeit unb reic§ s 
liiere Mittel jur SÖefriebigung bei iträjlidjen SBebürfniffe getoätjrt toerben. 
j^njtoifdjen ift bie lirdjenpotitifdje SSortage bom 13. gfebruar b. , V V in§ £>erren= 
hauä eingebracht. lev borliegenbe @nttourf beftimmt, toeldjeä 3Jtafj größerer 
(Vveiijeü uub ©elbftänbigfeit mit jenem Sttntrage beanfbrudjt toitb, uub fudit 
bie besfattfigen Slnfprüdje jur gefefclidjen ©eltung ju bringen. — B. ©inen 
2lntrag an bie ©taatiSregierung ,\n richten: 5)ie föniglidje ©taatSregierung 
toirb erfudjt, bem nädjften ßanbtage einen ©efe|enttourf borjulegen, burd) 
toeldjen a) ber ebangelifdjen ßanbe£fird)e in ben älteren Sßtobtnjen 1) jur 
Segrünbung neuer "4 ; arod)ieu entfbredjenb ber ^uiialmie ber ^ebblterumi, 
namentlich in ben gröfjern Stäbten, junädjft auf 15 2faT|te iärjrlid) 300,000 Jt, 
2) jur £erftellung bon Eird)lid)en ©eminaren uub jur Gsinfürjrung bon ©i= 
(anateu jährlutj 225,000 Jk, 3) jur ^eitjilfe für Slblöfmtg ber 3tota,ebühreu 
jaljrlid) 750,000 , ". [) für bie Sebürfmffe ber SluSübung be§ ÄircEJenregts 
mentS iätjrlid) 1,030,000 -/£, 5) jux bauemb gefiederten ©etoäljrung etneä 
eutfpredjenbeu Stnfommenä ber ©eiftlidjen, ju ttjrer ttnterftüfiung unb nadj 
il)rem Stöbe jur Unterftüjjung ihrer älngetjörigen, fotoie für fonftige tireh-- 
lid)e SBebüxfniffe jalirlid) 4,870,000^8 jux 3)i3bofition geftellt toerben, tooi 
gegen bie iu bem Stat be§ ßultugminiftexiumä eingefefften SSetoittigungen, 
fotoeit fie ber ebangelifdjen ßanbegfixdje in ben altern Sprobinjen ju gute 
fommen, fortfatten; b) burd) toeldjen, fotoeit ba\u ein ©eoüxfntS boxrjanben 
ift, entftoxedjenbe Seiftungen in bexljältniimäfjigen Seträgen aud) für bie 
ebangelifd)en ßanbeäfirdjen in ben feit 1866 mit üßreufjen bereinigten ßan= 
beSteiten unb für bie romifd)4atl)olifche ffirdje jur 2 ic-püfition aufteilt toer» 
ben; c) burd) toeldjen naelj gfortfafl beS SJermerfä jum Jitel 4 Kapitel 124 
bei @tat§ "für ba3 ßultuSminifterium junädjft auf l-"> Sarjre, ber bort er 
toäljnte <y o 1 1 b c- aud) jur lleberuatjiue bon jaljrlid) brei neuen 5ßatronaten mit 
il)reu iH'rpflidjtuiigen feiteiti' ©r. "JJiajeftat bei Köntgä rücfficljtlidj ber ebaiu 
gelifdjeu l'aubei-tirdjeu uub ber rbmifd):fatl)otiid)eu ftirdje in beut s ^erl)ättuio 
bertoenbbar ift, bafj für bie Überual)ine bon jtoei euaugetifdjeu Spatronaten 
bie Uebernat)me je einei römifdjslatcjotifc^en beaujprudjt toerben tauit. "JJ c o = 
tibe: la* .sperren t)au-> fafjie in ber borigen ©effion ben ^efeljluf;: an bie 
(ouicilidje Staatsregierung btn 9lntrag 311 richten, baS ©eeignete iual)r\u= 
netjmen, bafj bei ber äSMebergetoäljrung größerer fjreirjeii uub ©elbftänbigs 
teit (\n bie rüinifel)^atl)oliid)e Aitulje aud) ber ebaiiiielifdjeit ßirdje ein ent 
fpredjeub gröfeerei Hiaf; bon /yveibeit unb 5elbftaubiiifeit uub reid)lut)eie 
mittel jur Sefriebigung ber Eird)Iid)en SSebürfntffe geiuäljrt toerben. ju= 
jtoifd)en ift bie tird)enbolitifd)e Vorlage bom 13. jebruar b. , v \. in? .Oerreu= 
tjaui enuiebraeljt. 1er borliegenbe (Snttourf fbridjt auS: bie ©ene^migung 
toeldjer 5ücittel uub in toeldjer SGßeife biefelben jur Sefriebigung Krd)lid)er 
Sebürfniffe mit jenem eintrage beanfprudjt toerben. b. ftleip We^oto. 1er 
Slntrag ift nuterftüüt burd) 43 SDcitglieber. 

^n ber erften ^Beratung toerben bie Einträge an eine flom» 

tniffton bettoiefen. S)iefe 6efc§lte|t am 13. s JJiai: 

1cm .häufe bie Vlititaljuie eine-.- ©efe^enttourfeö JU euipfetjlen, ber im 

tlid)en ben tum i^xu. u. Aiietft^Keiiom borgelegten, bie „^Befreiung" ber 

Sanbeöfircbe betreffenben 33orfd)lägen entfbridjt, uub feljlaiit bejüglid) ber 

Jiotationsfcage beut ^aufe folgenbe Kefolution nur: „lie Eöniglidje ©taatö« 



|)fl0 bntifdjr JJridj unb feinr nnirlnfn tölifber. (3Wära 21.— 22.) 117 

regicrung 3U erfüllen, fte möge bar)iit toirfen, baß ber ebangctifdjen ftircfjc 
bie für iljre bringenbcn Sebürfntffe, namenttid) jut SBegrünbung neuer 5ßa= 
rodjien imb junt Saue neuer JHrdjen, aur .Oerftctlung firdjltdjer Seminare 
unb jut (5infüf)rung uon SBiiaüaten, 31a Slblöfung ber Stolgebürjren, jut 
eutfpredjcuben ?(u»übung be§ ßittfjenregintentä unb jur baueruben Sefheü 
tung eine§ auSxeidjenben Sinfomnteni, fotote einer ctttfprerijenben Unterftütjintg 
ber (Seiftlidjen, unb nad) bereu lobe jux lluterftüfeung ifjrcx Zugehörigen 
uotroenbigen Wütet getoätjxt rocrben, unb jtoar in bcm Wafje, baß bie ju 
getoütjrcubeu Glittet 3n baten, tneldjc bie römtfcf) ^ fatfjoüfrfjc &ird)e Pom 
©taate empfangt, fortan etwa in bem äkrfjältniffe ber See^ab/l Beibet 
ßixäjen fielen, unb bafj fte nidjt &Io§ burclj jätrtlicrje ©tatSoetotlligungen, 
fonbern auf Gkunblage eine» Staat»gefetje» feftgefteEt roerbcn." 

2>er ßanbtagöfcf/lufj unterbricht bie Weiteren Beratungen. 

21. 3Jlära. (Marine- unb £)eere§ = gtat.) 9teict)§tag: 
SBeim (Speataletat ber 9Jcarine roerbett alle gorberungen faft unöer= 
änbert bereinigt. 

Seim £eere§etat totrb biefe§ 9Jcal aucf) bie ftorberung für 
ßrrtrit)tung einer Unteroffaierfcfiure in ta&retfadt) mit großer 9)cer> 
cjett bemiHigt. 

22. gjlära. (ßatferS <Se6urt§tag.) ßaifer SBtftjetm 

boflenbet fein neunatgfteä Se&en§jat)r. 9luS 2Maf} ber $eier biefe§ 

£age§ ergebt an ben dürften 33i§marcf folgenber (ürlajj: 

„G§ ift eine tounber&axe ^ügung be» fummele, bafe Wir nacf) fo 
bieten unPergefdidjen Grinnerungötagen aud) nod) Pergönnt getoefen, am 
22. 3Jtär3 Wein neunn'gfie» £cben3jat)r 3U Pollenben. 3n bemütigem ©rufte 
erfenne %d) bie ©nabe ©otteB, meldte Wid) biefen Jag tjat erleben laffen, 
roetdje Wir in fo fprjem Sllter Äraft 31« exfütlung deiner fürftüdjen 5pftid)t 
ermatten tjat, toeldje Wir bat ©lud gemährt, nod) Weinen ßeben^abenb mit 
Weiner geliebten (Semafjtm 311 teilen unb auf eine fräftig emporroad)fenbc 
5iad)folge Pott ßinbertt, Gnfctn unb Urenfelu 3U flauen. «Reunjig Satjre 
eines menfdjtidjen ßebcns -- meld)' eine lauge Spanne 3eü? 2Benu 3dj 
fie im ©cifte an Wir borüberger)en laffe, fo toi El e» Wir oft faunt faßlich 
erfdjcitten, toa§ 3cr) alle» erlebt, erfahren uub errungen fja&e. £ie göttliche 
SSorfetjung tjat Weine Sßege, menn aud) nidjt ot)tte fdjtoere Sßrüfungen, fidjer 
geleitet uub 31t glürflidjeu gielen geführt. ©otte§ xetcMtex Segen bat auf 
Weiiter Arbeit geruljt. 3fu frühster Sugeub tjabe Säj'bte Woua'rdne Weine» 
tiefgebeugten Siater» in ifjrer bex^ängntSboHen ^»etntfucBung gefe^en. ^d) 
fmbe aber aud) bie fjiitgebeubfte Irene uub Cpferfreubigteit, bte ungebrochene 
firaft uub ben lmPe^agtcn Wut be§ S5oIIe§ tu ben Eagen feiner '^rbebiiug 
uub Befreiung feutteu gelernt. 3e|}t iu Weiuem SHIter blirfe ^d), nad) fo 
manchen SOBed&felfäHen Weine» 8eoen§, mit ©tolj uub Sefriebtgung auf bie 
großen Staublungen, toeldje bie ru^ntboEe S5ergangenr)ett ber jüngften octt. 
ein unPergättgticljcö Sengnti beutfdjcr ©tnigfett unb aufnötiget Satetlanbi 
Hebe, in Teutfdjlanb gefdjaffen yat. Wöge unfetem teuren SSatettanbe bie 
lang erfe^nte (frrititgenfd)aft, mtc ^d) juberftctjtlic^ tjoffe, in ungeflörter, 
fegeuSrcidjer ^rieben->arbeit 311 jtetS toadtjfenbei 2Bo^t|arjti aller Älaffen ber 
Nation gereichen! 3fn mo()ltt)neuber Sttnnerung an eine [oldje ereigntiteiceje 
25ergangcul)eit gemiitut bie neunjigfte SBieberfe^r 5öceine3 ®ebutt8tage3 für 
Wid) eine befonbete SBebeutung, toeldje buxdj bie allgemeine, tief emtofünbene 
Jciluatnnc Weine» SBoIfeS erljöljt toirb. Stu8 allen Seilen beS KetdjS, au-.- 

«Suvop . (Kcjdjtc^tSfolciibcr. XXVIII. »b. 7 



Das brutrdtjr llridj unb frinr riiurlnrn ©licbrr. (Wärj 22.— 23.j 

fernen ßanben, in benen Seutfdje eine neue £eimai gefunbeh, felbft bon 
jeufeit beö Djeanä l)ev, ftttb lUir treffen in \iim leil bmfrboHer, gebie= 
gener 2lu3flattung, 3ufdjrtften, Telegramme, boetifetje unb lniififaiijdje Waben, 
Sölumenfbenben unb arbeiten in überreizet Vlumbt ut biefem feltenen £oge 
jugegangen. Son ©emeinbeberbänben größeren wie Heineren UmfangeB, bon 
Kollegien, Äorborationen unb ©enoffenfdjaften jeber Vlvt, bon toifienfdjafi 
lidieu" unb ßunftinftituten, bon 2lnftalten unb einzelnen äterfonen bin Mi 
in bet bertiiebiteu SEßeife beglürfrounfebt Iborben. ßünftler, bilbenbe h)ie 
barftcltenbe, Stubierenbe ber beutfdjen Untberfitäten, 3lfabemien n üb tedy- 
niiebeu $adjfctjulen, Ärieger», lurtis 8ürger= unb anbere Vereine, (Silben 
unb Innungen baben in berfd)iebenftet Söeife il)ve treue Slnrjanglitrjfeit au 
3Kicfj funbgetban. Inret) feftlidje 3}eranftaltungen unb geftberfammlungen 
ift bei- £ag allerorten berljerrlidjt toorben. 1er Umfang unb bie Diamüg= 
faltigfeii biefet berebten Setoeife bon Siebe unb Sereljrung ift fo grojj _ge= 
toefen, baf; ftd) bie gfeier be§ £agei :,n einer nationalen ^»ulbigung für 
3Kid) geftaltei bat. "Jiid)t bermag M) allen, melebe Mir fo tiebcbolle 2luf= 
merffamfeit ertoiefen babeu, im einjelnen bafür ju bauten. lief ergriffen 
bon folcfjer burd) alle Sdcjidjten ber SBebölferung geljenber öetoegung, fann 
2ftij nur ber ©efamtfjeit ju erfeuueu neben, loelebe ungemeine <yreube 2ftir 
jeber an feinem leite bereitet bat, unb loie tief l'ieiu #era bon innigfter 
lanfbarteit für alle biefe Patriot neben ßunbgebungen erfüllt ift. ©§ gibt 
hialjrlid) für l'iid) fein größere! ©lüat, lein erfjebenbereä Setoufjtfein, al§ 
gu bnffen, baf; in foldtjer SBeife bie \vr,eu 3Reine§ SBolleä 2Rir entgegen 
idjlaqeu. 2Jtöge Diir biefe treue -Jlutjaugluljteit alä ein teure* Wut, toetd)e-> 
bie lernen ^a'bre 2fteine§ ßeben§ bell erleuchtet, erhalten bleiben! Dient 
Sinnen unb leufen aber fott, loie bi§t)cr, fo and) ferner für bie Seit, lueUbe 
3Jtir ju toirfen uoeb, belieben fein wirb, barauf gerietet fein, bie 2Bot)l 
fabrt unb 3id)ert)eit Dieiue* Solfeä }U ljeben unb ,ui forberu." 

2ltn nämlidjen läge toirb bie SBerlofiung beS Sßrinjen ^ctnridj 
bon s }>reu|en, 2. <5of)ne3 be» Äronprmaen, mit ^rinjeffiu Svene 
toon Reffen öffentlich Mannt gemacht. 

22. Wäx]. S)cr ^atfer ucrtetfjt bem ttatten. 3Riniftcr bcS 
3lu8tt>ärtigen ©rofen »iobüaut ben (Sdjnjaqeu Slblcrorben. 

jjiii SBejug auf biefe Drben§berleit}ung fagt bie „Slationalaeitung" : 
2ie Sßerleifjung wirb allgemein al§ ein ^eidien ljodjft bebeutungSbotter ä>or= 
(länge aufgefaft. 1 io ©rneuerung beo S8ünbniffe§ jtoifctjen Dfterreidtjsllngant, 
Italien unb 25eutfdjtanb ( bie al§ bottjogene Iliatiadje betratrjtet »erben taun, 
tonftituiert aufä neue eine ©rutotoe, bie getoitlt unb befdl)iiit ift, allen fric= 
benftörenben ßtementen ein ©egengetoietjt \n bieten. Jtadj 3lu§Iaffungen 
autorifierter Stimmen be<3 ^nlanbeS unb 3lu§tanbe3 getoätjrt ba-> erneuerte 
SünbniS ber brei Staaten eine bottftänbige leduin] auf bem Soben ber 
35efenfibe. 2ie „ s j ; oit" tommentieri bie Drben3berlei§ung in gletdjem Sinne 
unb Ijcbt tjerbor, wie torid)t bie Seforgniffe eines EeileS ber franjöftfdtjen 
treffe feien, ber feit mehreren tagen fiel) ben .Uopf ;,erbred)e, loeleljer fünf; 
tige ßanbertoerb bon feiten Italien-:- ftipuliert fem inoelite. 2)a8 S3tati fagt: 
(^•> bjanbelt fiel) uiet)t um eine Dffenfibattianj, um grooerungen, fonbern um 
bie Serteibigung be§ Btatua quo, unb bebt tjerbor, baf; unter ben greig= 
mffen ber lebten Sßodjen teiu günftigere§ für bie gr^altung beS eurobäifdtjen 
Öfrtebenä borgetommen fei aU bie Srneuerung ber Iripelalhau',. 

2:5. l'iarj. (©amoa.) Sluf bnö iMUUfiuuufcljtclcgvainm beS 



pao brüllte £riflj unb feint einiclncn ©liebfr. (ÜJlära 23.-24.) 99 

beutfd)freunbücfjen $ömg§ lamafefe 3U feinem (Geburtstage ant= 
raortct ber $aifer burd) folgenbe» lelegramm : 

Xem .ftöitig Üamafefe in Samoa kleinen ©rufj. 3fd) banfc Seiten 
unb ben Häuptlingen 3$xe§ JReidje§ für bie SEeilnaljme, roeldje Sie 2Rir bei 
yjoUenbuug 2Jteine§ 90. &ebens^af)re§ jdjeuteu, unb fenbe 3bnen steine befteu 
SBünfcfje für %fyt 2BoI)lergef)en unb bie Wohlfahrt be§ üon 3$nen be^ertfdjten 
©ebiete*. (gej.) Wilhelm. 

Ia*jelbe mirb oon ben Sentfdjcn in 2lpia mit großer ©enugtbuung 
aufgenommen. 

23.-24. 2Mra. («Preußen: Ätrcfjenpolitif d)e «Bor» 
lage.) <£)errent)au§: ^Beratung ber lirdjenpolitifdjcn Vorlage im 
Plenum. Dcadjbem 53ifd)of $opp feine Einträge befürwortet, 
SBefeler bagegen gefprodjen, nimmt ber tReicfjsfan^tcr Surft 23i§= 
mard baZ 2öort: 

(£» ift nict)t meine 2lbfid)t unb autfj niä)t meine Aufgabe, in eine 
Spcjialbisfuffiou übet ben horliegenben Ükje^entrourf einzutreten; id) benuhe 
be-:-halb bie ©elegentyeit, um auf einzelne fpe^ieüc FJSemerfungen bes <£mi. 
^orrebners ju antroorten. -Deeine Stellung jut 3acf)e ift ja eine mejeutlid) 
anbere aU bie ber biebei beteiligten Parteien; fie ift feine fonfeffionelle, feine 
Don irgeubmeletjem s 4*arteiftanbpunfte beeinflußte, feine juriftijdje; fie ift eine 
rein politische, unb Don biefer Stellung au» müujche idj ben {yrieben mit 
ber römijcfjen Äurie, roie mit jeber au*märtigen ÜJcacht; icf) ftetje atfo, toerat 
Sie e* fo au*brüd'cn motten, auf einem Cpportumtät*ftanbpunfte. ©s ift 
ja nur fetten ober nie ber Qaü geroejen, baß jebermann mit meiner 2tuficbt 
einPerftanben gemefeu ift, unb mofjt niemale ift e§ mir gelungen, mid) in 
uölligcm @tttöerftanbni§ mit meinen eigenen pohtifdjen ^rennben 3U beftnben 
ober gar mit bem £)m. 33orrebuer felber. %d) bin feit '25 $af)ten recht 
oft unter fein Scjiermeffer geraten unb ber ©egenjlanb feiner ßritil geroefen. 
äi3a3 nun bie 5 ra 3 c anbetrifft, bie uns beute hier befdjäftigt, fo finbe idj 
bei it)r eine geroijfe äfjnüdjieit mit bem Jriebeu-jjcblujje oon 1866. 'Jludj 
bei jenem grieben*abjchlujfe habe id) mid) bottftanbig auf meine eigenen 
(intfcbließungen oerlaffen muffen; nid)t§beftoroemget glaube id), baß ich beute, 
roenn mir auf jene Sreigniffe 3urüdblicfeu, mebr »Unerfcnnuug fiuben werbe, 
aii e§ bamaU ber ftati. mar. 2er ipr. Süorrebnet l;at uerlaugt, biefer triebe 
mit ber Äurie folle ein ebreuüoller unb bauernber fein; nun einen auberen 
atö et)renooEen gfäeben t)abe ich in meinem ßeben noäj nidjt ucrt)anbelt 
ober unterzeichnet (oratio!), unb um ju beurteilen, toa§ ehretnuiU heißt, bin 
id) mein eigener Üiidjter. (SSrabo!) 2Ba§ nun bie lauer be§ beabfid)tigten 
^rieben» anbelangt, fo mad)e id) bm Sjxn. iüorrebner barauf aufinevffam, 
baß in biefer Söelt überf)aupt mdjtä bauerub ift, meber bie griebeitäfdjlüffe 
nod) irgeubroelche 2lbmachuugen. Tempora mutantur et nos mutamur in 
illis. äßie lange alfo ber fjriebe ober bie iJlunät)erung an ben ^rieben, 
meldje mir beute erftreben, bauern mirb, fauu niemanb oorau* berecbjnen; 
mir oerl)anbeln eben rebus sie stantibus unb thitit für bie Gegenwart unicre 
Scbutbigfcit, netjmen an, toa§ nne geboten mirb unb toaä auneljntbar ift; 
mie lange eä aber bauert, ficht bei Ü)ott, unb iri) übernehme für bie lauer 
feinertei äkrantroortung. Ter .^r. SHtBgeotbnete hat bei ber 3utaffung oon 
Drbcn, meldjc nameutlidf) auf ba§ proteftaiitijdie (Gefühl fc^toei eiuuurtteii 
unb bort einen Sßtbertotuen, x'lbneignng ober unangenehmen Sinbtud her- 
vorriefen, gemeint: bie Crben feien nerhafjt. %a, barauf fommt e-> gar nidit 
an, ob je^t biefe ober jene Üiaßrcgel bem einzelnen unbequem ift, fonbetn 



hm Duo brulfdje ilridj unb feine einielneu tölieber. (Sölfttj 23- 24.) 

jeht fommt ei barauf an, ben ^rieben hi'vyifteilen. 3fdj fann mir aurl) 
iiidit benfen, bafj bie aJcefjrgab,! meinet ©laubenigenoffen fo empfiublid) fein 
follto, bafj bei ihnen bor blof;c Slnblid einer [djtoataen flutte SÖHbertoitten 
erregen fottte. 6i fommt jetu auf bie gfrage an, ob unfere fatl)oltfd)eu 
Sanbileute glauben, ohne eine prinzipielle ^ulaffuug bon @eifHid)en mit 
nn-:- in Twieben leben ju fönnen ober nicht. SBenn fte bai lel.itere glauben, 
[o fann ich iljneit bon meinem ebangelifdjen Stanbjmnfte aui Unterst geben; 
id) bin aber nid)t berechtigt, eine ßritit barüber )u üben, ob ei überhaupt 
bernünftig ift, bajj ei 2Jcöndje unb -'ionneit gibt; bai mufj jeber mit feinem 
KuMoinen abmadjen unb foldje gravamina ber SSerbriejjlicbJEeit unferer 8anb§= 
lente befeitigen. 2a\n ift bie ©efettgebung uiri)t ba. (SBrabo!) ?\-ux mid) 
ift ei entfdjeibenb, baf} man auf tatbolifcbcr Seite baran b^ängt. 3dj habe 
aiu'l) früher mir nid)t bie 5 ra 9 e borgelegt, marnni laiicmarf ober Defterreidj 
ober jjranfreidj biei ober [enei geforbert l)at, fonbern icl) habe bamit ge= 
redjnet, bafj ei eben geforbert tourbe. Ter vir. SBorrebner Ijat bann and) 
in Se^ug auf anbere fünfte bie [Jrage aufgeworfen: SOBarum ioiien mir 
biefei :Ked)t aufgeben? $dj glaube, ei bejog fidj auf bie Strafgetoalt ber 
©eiftlidjen. M) ertoibere ifm: ob ein ©eiftlidjer ftrenger ober gelinber be= 
ftraft roirb, ift für ben Staat gleidj. 2er Staat greif! [o nicht einmal in 
bai öerljältnii jroifdjen ßeljrer unb Schiller fjinfidjtlidj ber Strafgetoalt ein, 
fonbern bertoeift ben ßeijrer einfad) auf fein oürhtiguugc-recht. 2Bet bie 
1i;-ypliueu ber flirdje nicijt ali berechtigt anerfennt, fofl nidjt ©eiftlidjer 
toerben, ebenfo toie jeber, ber fiel) nicht ben mititariiebeu ©efetjen nnterorbnen 
hüll, ei bermeiben foli, Solbat ,\u toerben, toenn er fann. SBai nun bie 
2Jriefter=@r3ieb,ung anbetrifft, fo legt ber .vir. SBorrebner biefer einen Sßert 
bei, toeldjen id) für roeit übertrieben halten mnf;. 3)a| bie 5ßriefter gut unb 
ridjtig erlogen toerben, mnf; ben SBifdjöfen ielber am meiften am -Spesen 
[iegen, aber ben ©ebanfen, ioeld)er ber SUcaigefejjjgebung ,yi ©runbe tag, bafj 
bie Sprieftersdrjieljung auf ba-:- fünftige Verhalten ber jßrtefter gegen 2lnberi= 
gläubige, atfo and) gegen unferen Staat, bon großem ©influfj fei, halte ich 
für einen ganj Perfei)lten. 1er 5ßriefter t)ängt bon ber Srgieljung nid)t in 
bem lUiafie ab, mie bon fbateren Sintoirfungen unb bon ber gangen geifttgen 
SQßitlerung, meldje in Sejug auf biefe Junge in feiner Umgebung tjertfdjt, 
unb mir fönnen in biefer (nycbuug einei 5ßriefteri, mag jte uocl) fo frei- 
finnig 'ein, feinerlei ©arantie bafür jndjen, baf; ber ©eifttidje fpater nidjt 
ftaatifeinblidj gegen im-:' auftritt unb gerabe bie befferen SBaffen ber ftaafe 
lidjcii ©rjie^ung gegen btn Staat ielber uerloertet. ^ri) fann nad) meiner 
Srfatjrung nur fagen, baf; in ben fallen, loo id; ettoaS genauer in bie ©e= 
eineä StreitfaEei eingebrungen bin, unfere erbittertften ©egnet nidjt 
3öglinge bon Seminaren, fonbern tum Unioerfitäten toaren. Sin Seminar, 
ioeld)e-> unter ber ßettung einei friebliebenben, mohlioollenben unb beutfd) 
gefinnten ^iidjofe- fteht, ift mir lieber ali ein Stubium auf ber llniperfitat, 
loo niemanb für bie (Srgieb^ung berantroortlid) ift, ali bie Sinflüffe, meldje 
fidj iinfontrolierbar an ben Stubenten beranmadjen. X'llfo auf bie Seminar; 
frage tege id) fo biel 3Cßert nid)t, nnb ebenfotoenig bin id) gleidjer ^lnfidjt 
mit bieten meiner ,""yrenitbe über ben SDßert nnb bie (Garantien, loeldje in 
ber Vlnieigepflidjt liegen füllen, ^d) fdjöpfe and) ba mein Urteil mehr aui 
bem Beben ali aui ber Ibeorie. ©eiftlidje, meldje feit langer $cü ju feiner 
^efri)loerbc SSeranlaffung gegeben hoben, lonrben oft nad) erfolgter ".Hnftellnng 
unfere ©egner; id) erinnere mir an einen ©eiftlidjen, ber jei.;t nidjt mehr 
lebt, ben ,"vnrftbifd)of üon Breilau, meldier lö ,\aljre lang unter ben fingen 
ber ^cf)brbc amtierte unb über beffen Verhalten mir alfo genauer unter: 
riri)tct roarcu ati über irgenb einen ©eiftlidjen; berielbe änberte aud) nad) 
erfolgter bcfiuitioer Vliiftelluug fem SDer^atten ,311111 Staate. Vllfo biei jcigt 



P«0 bfntfdje ilridj itnö fcinf ninrlntn ©lieber. (^Jlörj 23.-24.) 101 

img, boß man bett SBert ber Slnaetgebfüdjt überfdjäheu tarnt. Man fteeft 
bod) nid)t in bem anjuftelteiibeu ^riefter briu uitb feuut nirf)t feine iunerfteu 
.Öev]en*regungen; atfo eine %xt bon SBettlauf in ber SeeinfluffuTtg ber an- 
geftettteu Sßriefter mit bem Rupfte 51t unternehmen, fjalte iri) für ein ber= 
fet)tte§ beginnen. Sobalb ber ©eiftltd^e ongeftettt ift, mirb er feinem 23or= 
gefegten entroeber gerjordjert ober feine Stellung untergraben; er ruirb nie 
felBftänöig feine Slnftdjten gettenb macfjen tonnen, fonbern ftet§ fidj nad) 
ber ganjen 2emperatur ricfjtcu muffen, lre(d)e bei feinen SBorgefetjten r)errfd)t. 
SBenn id) meine ^riüatmeinuug au*fpred)eu bürfte, fo mürbe iri) fagen, id) 
frage nad) ber ganzen ?lit]eigepftiri)t ntcr}t§; aber id) fprerije im "Jcamen ber 
Regierung unb berjenigeu itjr befreunbeten CHemeute im ßanbe, „roeldje iljre 
©runbfät^e aus benen ber Regierung entnehmen, Weine britoate Überzeugung 
mag ja eine irrige fein, unb befjbalb fage id) jut ©idjerfjeit: „2Ba§ betnee 
2tmte§ nid)t ift, ba tafj beiuen gfürftutt." jri) erraat)tte btefj aud) nur jur 
3?eantraortung ber ^rage ober ber A^ritif, toeldje bon ber Sfbee au§ger)t, at3 
ob mir ftaattierje ^o^eit§rcd}te aufgegeben fjätten. Söenu id), beffen ©efürjt 
für ^atriott»mu$ unb ben .ßönig fdjroerlid) angejtoeifett merben mirb, fage: 
id) möd)te bie 2lnäeigebfltd}t preisgeben, fo mirb mau mir mot)t glauben. 
2td) muB ben A'ierrn üorrebner aud) baran erinnern : menu er für} bor ber 
ÖJcaigefebgebung bie 23ert)attniffe berfotgt fjat, fo mirb er fiubeu, bafj mir 
biete Apot)eit§red)te, roelri)e, roie man un* befd)utbigt, mir jei.st aufgeben, 
gar nid)t befeffen l)abeu, unb bafj mir bamaM? biet met)r eiugefd)ränft roareu. 
diejenigen £)of)eit*red)te aber, metd)e if)m jufterjen, t)at ber Staat aud) bor 
ben Waigefetjen gemährt. fyrü()er aber roaren mir nod),mef)r gebunben ats~ 
jeid. ^d) erinnere nur an bie fatfjolifrfje ^tbteititug. "äbntidje f)t)potf)efa= 
rifdje ^Betaftungcu bon feiten ber Äurie fjatte ber 3taat aud) nod) in an-- 
berer iBejicfjuug 31t tragen, ^ebeä ®efe^ bebeutet ja in einem fonftitutio= 
netten Staate einen äkr^idjt ber Wrone auf ein beftimmte* :Heri)t. XBet ber 
(frroäfjnung ber Orben tjatte ber Aperr SDorrebner einen örunb feines 2Biber= 
fprudje* au3 ber 3tbb,augigfeit ber Crbeu bon au§länbifcf}etl € bereit f)erge= 
leitet. 2)te§ fann ja unter llmftäuben unbequem fein, aber meiner Über]eu= 
gung nad) ift bie ?tbt)ängigfeit unferer eigenen "tteidjSgeuoffen bon intaubu 
fdjen Cberen biet gröfjer. (Ajeiterfeit. s -l>rabo!) Tie* ift ber ßababer=©es 
borfam unferer potitifdjeu Jraftionen gegen if)re ^üfjrer, roetrijer biet 
unroürbiger ift aU ber ber Attofterorben gegen Wom; aud) bie propagam 
biftifd)e lenbcuj mirb bon ben partameutarifd)en ^raftiousorbeu mit roeit 
größeren DUttetn betrieben (A>iterfeit), al§ bon ben gei[ttid)en Crben. Tann 
müfde man audj, menu mir bie Sßünfdje beä \ierru iUu-rebners befriebigeu 
molitcn, in ba-3 Ireibeu unferer Jvraftioueu eingreifen. llJeiue potitiiili: 
Stcttung 31t ber Wefamtbortage fann id) nidjt beffer be5eid)ueu, oI§ menu iri) 
eine ^leufjerung beriefe, meti^e iri) 31t einer Qtit getrau habe, too bie SJBogen 
bes ßntturfampfec- am t)öd)fteu gingen. Tie-> mar im ^-viiliialive l^~-\ mo 
id) bie gan^e (^efehgebung nur al§ eine Aiampfgeiehgebung, als eine SDBaffe, 
um ben ^rieben „51t erfämpfeu, be',eiri)uete, fie aber niri)t nt-> bauevnb 6e= 
trad)tetc. Scfjou ju einer Qtit, al§ mir nod) gar uid)t au einen Atampf 
backten, t)abeu mir bie ÜlMrren unb Wefabreu borau^gefebeu, luelriie auS ber 
SBtlbuttg einer foiifeffiouelteu A-vaftiou im Parlament für unfereu inneren 
^rieben ermadjfen mürben. Xie-> habe iri) audj bem ffiarbinal Slntonelli 
gegenüber erttärt, )oe(ri)er mir nuter beut 22. X'lpril 1^71 anttoortete, ba| 
er bie Gattung ber fatt)otifri)en A-vaftiou, b. 1). bei oeutvums, aß taltloi 
mißbiEige. 3fm ^aijxc ls7"> evtlavte iri): 3Reine Jöer^attblungen fiubeu \ux 
3eit nur mit bem gefrijeibten, aber leiber eiuflufjlofen ßarbinal xHntonelli 
ftatt; inbeffen tjoffe iri), baf? ber pdpftliriie 0"'influf; auf baS Neutrum firi) 
erhalten möge. 2iefc A^offnuug bat fiel) nun teiber, loie bie leiden iUn- 



102 P no bnitrrfir liririi 1111b rriur riinrlnrn tölicbfr. (Wdx) 23, 24.) 

gänge gcjeigl haben, nicht Bcftätigt. (Spciterfeit.) 3fdj hoffte, fo ettTärte ich 
euer, bafj and) toieber bie Dteige an einen friebliebenben Sßabfi fom= 
inen toitb, toeldjer ancli anbete SUtenfdjen leben Ca§t, nnb bann anel) toieber 
einen 2lntonctti ;u finbeit, toeldjer eiuficl)t->noll genug in, ben Avieben mit 
einer meltlidicu l'iad)t antreibt ju erbalten. iieic A>offuuitq, trat nun 187s 
ein, ati bei iei.it lebenbe Sßabfi fein Sinti antrat. Sieier fterr lief; halb 
inerten, baf; er gehnfli [ei, ben Streit au§ ber 2Bell ju [Raffen. 3fä) habe 
infolge beffen (d|on bomat§ ein Programm bertreten, toeldjeS jiemlidj genau 
übereiiiftiimnt mit ber ©efamtl)eit beffen, toa§ bi->ber an ßonjefftonen ge 
mährt toorben ift, mit (Stnfdjtufj beffen, toa§ toir beute beraten. Vlber e§ 
ifi ein SBetoeiä bafiir, toie irrtümlich bie Srjä^lung bon einem allmächtigen 
SDtinifter ift, baf; id) faft 1<» ^aijtt gebraucht habe, nm biefeS Sßrocjtamm 
jur Turchfübriiua, 511 bringen; id) bebitrfte einer in langen ocit, ba id) bie 
IitrcbTiihriiiia, meiner ißläne nicht mit großen AJriieu nnb Wefahreu für bie 
ganae Stellung ber Utegierung erlaufen toottte. 2Bit muffen jletS in Tyülv 
lung bleiben mit benjenigen Stementen, auf bereit Untexftü|ung toirreäjnen. 
"sei)" babe alfo ba-:- M>riir,'iv> ftet§ berfolgt, mit beut 5ßabfte ^rieben ',u ieblie 
f;en: ob berfetbe ein bauernber fein wirb, toeijg ieb nid)!, unb fetbfl toenn 
er fein banernber fein toirb, fo ift er mir bodj lieber al§ gar feiner, llebri- 
gen§ '"lebt ja uidit-> im 2Bege, bat"; Sie, toenn fiel) ber folgenbe gfrieben^us 
ftanb a l -:- unerträglich ertoeifen fofite, bie früheren 2Kaigefefce toieber in ihrer 
alten Schärfe erlaffen; id) bereifte, ba)\ ber jetjige guftanb ber SSÖürbe be-> 
:Keid)e-> mebr entfpridjt al§ ein triebe mit :Kont. 1er ganje 6i§tjerige 
Aiampf bat ja nur bnrd) bie partaiucntariichctt 3fntereffen, bitrd) Sültbniffe 
nnb bnrd) ben ßambfeSjorn, in luctcheu fiel) ber lentfdie mit Vorliebe ber= 
febt, too e-> fiel) um tbeoretifebe fyracu'it haubelt, einen fo lebbaften b'baraftcr 
angenommen. lieo trat yierft ein, al§ ba-> Zentrum aufhörte, eine rein 
fonfefffonette Bereinigung ju fein, nnb anfing, ben Staat ju befeimpfeu 
unter ; 1 ) ubilfcitat)ute aller berjenigen (Elemente, lue kl) e fiel) bajU bereit finbeit 
ließen, junädjft ben SEßetfen, luckhc ben bnrd) ba-> ^snhv lsi;i; gefrijaffeiten 
guftanb negierten, bann ber poluitd) frau',bfiiehcu Partei; fobairn trat bie 
^fällige Unterftüfcung bnrd) bie fojialbemofrattfdje Partei ein nnb ju= 
lebt and) bie ber ,"yortfchritt->partci, toeldje fiel) beut Zentrum aitfd)lof;, toeil 
ibr ,£>aß gegen bie [Regierung größer ift, al-> gegen bie fatbolifchc ßirdfje. 
9luf biefe SBeife entftanb eine regierung8feinblidje Söcajorität nnb babnrd) 
bettn and) bie Erbitterung in biefem ßambfe. 35ei beut erften auftreten bc-> 
3entrum§ in ber bolitifdjen Mirena mar ber .Uaiupf nidit fo iiart. Tantal-:- 
beidjräntte man fid) baranf, ba§ benttdie Oteid) nnb beffen Serfaffung JU be 
iitit'.en, tun ber fatt)oli)d)en Aiircbe eine beffere Stellnita, ju geben, man tnar 
aber toeii entfernt, bie iReic^Sregierung ielber feinbliei) \n bebattbeln. ,\d) 
f)abe nid)t ftet-> nur gefragt: tua-> fonnen toir alS tuiinid)en->mert erftreben, 
fonbem: WaS branebt ber Staat, nm feine Aufgabe ',11 erfitllen ' nnb bin 
ftet-.- ber 2Reinung getoefen, baf; ba->, toai ber Staat itid)t ttottoenbtg brand)t, 
breiägegeben merben miifi, meint ber (SJegner barau§ eine SlngriffStoaffe gegen 
im-:- iet)iniebet. \iiet)er reebne id) bie Sßrieftererjietjung unb ; , ( ulaffuna tum 
Drben. SCßo e-> tidi nm eine Vlu->jbl)uuna, jtoeier bi->l)er feinblieber großer 
^rud)teile be-> benttdien öolfeä banbelt, muffen mir prei-;-iieben, 1im-> nid)t 
ttnentbebrlid) ift. 63 lieiit mir alfo baran, biejeuiiien SIemente \u Perfol); 
nett, lueldje ben Aiampf uid)t lebiiiliel) au3 ,"yrattimi-Mutercffeu fiibren; mein 
SBeftrebcn ift lebiglidj auf bie ^VLU'btilnvi- für bie ;liituiift unb auf bie 
[tigung unfercr nationalen Sin^eii gerichtet; einem ^ßatteimefen, toeld^eS 
burd) unb bnrd) laube->feiublid) ift, tootten h3« bie Sortoänbe |U feiner ",' Imi- 
tation uelimeu. lie A-xac\e, ob mir mit ben ,Uatl)olifeu einig fiub ober uid)t, 
ift bon großer SBic^tigfeii unb befdjrduft fiel) itidjt nur auf uujere inneren 



Pna beutfdje &t\ä} unb feine ftimlnrii ©lieber. (2Äära 23.-24.) 103 

SBer^äliniffe, fonbern erftrecft fiel) audj ouf bie älteren; ba§ j. $. nnfer 
inul)äÜni§ ,^u Ccfterreirf) beffer fein toirb, toemt toir feine fatt)olifd)en fon= 
feffioueften ©iretttgteiten baben toerben, liegt auf .bei -Oanb. 2öemt man 
mir eintoenbet, ber fonfefftonette ^rieben beroürge ttidjt ben ^rieben im 
ßanbe, fo bertoeife id) auf bic tefeten Vorgänge bei ben SBatjten; bte Teuiie 
be§ oentrnm-J: enttoeber atte§ ober gar mdjt§, ift faliil). 2Benn etnerfeit§ 
^apft 8eo XIII. für ben ^rieben eintritt nnb anbrerfeitc- ba$ Zentrum nnb 
eine Slnjaljl betttotratifierenber ©eiftlidjer fieb bem Söilten bei Sßabftei ettt= 
gegenfetjt, fo ift mir ber Sieg be3 5ßa:bfte§ über fnr,^ ober lang gar nitfjt 
ätoeifettjaft, toenn bte SBafjIer erft toiffen, toa§ ber ^apft toiH. St§ jetit 
toexbett fie nod) im Tuufetit barüber gehalten. Tie bemorratifdje 5prtefter= 
republif toirb tjinfättig toerben nnb ber ^apft Sieger bleiben; in bieiem 
Kampfe muffen mir ben 5ßabft im ^ntereffe ber öffentlichen Drbnung unter: 
ftübeit. Tic ,~yortidiritt§partci ift eine gute SSorfruäjt ber ©o/ualbemofratie, 
tonnt bic leidere aber nod) alle bic zentrifugalen flerifaten Gsletnente in ibre 
£>anbe befommt, fo toirb fie banttt noef) biet mefjr 3JiitteI getoimten, bte 
ftaatliäje fotoofd tote bte b&bftlidje ?tittorität p untergraben, Tie Social: 
bemof'ratie toirb bann ibre Wntter, bie ^ortfdjrittspartei, Derbrängen; benn 
bie 2euk, toeldje forttoäfjrcub einen Staub an ber Autorität begeben, idjaffett 
nur eine Surfe, in toeldje bte misera contribuens plebs. bie ©ojialbemo: 
fratic, eintritt. 2Bir galten e§ für Poltftänbig gteid)bebcutenb, ob bie tlnter= 
toüblttug ber Autorität bon geiftlid)er ober bou toeltlidjer ©cite au§gefjt; 
toir muffen gegen beibe gleidjmäfjig ^ront macfjen. 5Bon biefen 2lnfäjauungen 
bin icf) ausgegangen, toenn icf) bem jeüigen fjoben, toeifen, friebfiebenbeu 
^apfte gegenüber mief) nadjgiebigcr gegeigt tjabe, al? bielteidjt biefen lieb ift. 
Tie 9Jtad)t be§ .£jrn. 2Binbtfjorft berufjt ja nur auf bem Sünbnti mit ber 
pforifdjrittSbartet ; naef) SBefetttgung biefe-j 33ünbntffe§ toirb au et) ber 2Biubt= 
borft'fcfje Trud fd)toinben. 9Sir bürfeu un§ aber nirbt einer (cirbtfertigeu 
Hoffnung für bie 3ufunft tjingeBen; toer toeifj, ob bie jefüge Majorität nad) 
brei Sauren toieberum ju ftattbe fommt; toer bürgt tut* bafür, bafj uid)t 
ettoa nad) brei 3>nf)ren eine neue Serlenmbnng gegen bie [Regierung auftritt, 
unb aufjerbem f bunte id) and) au§ ber iciugen SDcaprität feine SBeredjtigung 
entnehmen, bem ^apfte in bem nidjt SBort ju fjatten, toa§ id) ifjm früher 
berfprorben fjabe. OBrabo!) 2Bir |atten früher ,yt bem fatfjolifrrjcn (?pif= 
fopat ein beffere§ Sertranen ; jetjt lafjt ber ßanbSmann ben ßaribSmarat im 
©tid), unb toir muffen bie .sj>i Ire be§ ßljefS bor fatt)olifr()eu (^eiftlidifeit gegen 
bie (efitere felber anrufen. 2Benn toir aber erft ben ^rieben mit bem 5ßabfte 
babeu, braudjeu toir bei* Qtntxum nid)t mefjr )u fürdjten ; icb fiirdite ba§ 
letjterc überbanpt nid)t. (\ieitevfeit.) Ter Uampf mit bem blofjen ocntvnm 
toirb auStrorfnen, tote bie Igotyflvd nad) bem ©etottter. SBenn ßatfer nnb 
s 4>apft einig fiub, fo föuueu toir biefem Kampfe mit 'Hube entgegenfelien. 
Um nun 311 biefer 3ht^e yt gelangen, ntödjte id) ba§ l)oI)c ^auS bitten, ber 
Vorlage unb beujeuigeu 9ttnenbentent§, toelriie ber ßerr fiultuSmtntfter bor 
Seiten befürtoorten toirb, jujuftimtnen. (SeBfjafteS Srabo!) 

91m fottjenben 2age erflärt fid) 5JltqueI für bte SJorlage; 
uad)bem in ber ©pe^ialbeBatte ba§ ©efe| im toefcntKd§cn in bei 
Raffung ber fforntniffton angenommen toorben, gibt 9?ifd)of Slopp 
folgenbe ©djhtfjcrflärung : 

S)ie Cfutfri)eibitng für ober gegen bie Vorlage fallt mir auf;evovbent- 
lid) fd)U.icr; ftimnte id) für baä ©efefe, jo bringe id) mid) in (^egentat; 111 
einem grofjen Teile ber tatl)olifd)en SBeböIferung, ftimnte id) bagegen, [0 
trete id) in ©egenfa| ,\u meinen Kollegen, loeidje in mandjen fünften bnvd) 



im 0ii9 bntlfdjr Uriri) imb frinf rintrliun Clirbfr. (Sttärj 25.-27.) 

bic SBorlage bered^tigtfte 3Jntereffen al§ 6efriebigt anfe^en. M) bringe niuti 
aber aud) in ©egenfafi ju ber griebenSarbeit jtoifdjen flirrte unb Staat unb 
laufe ©cfaljr, biefelbe bieiieidit ju bereitein. Stfefe SSeranthwrtung fann id) 
nivtit übernehmen, od) babe bic Hoffnung, bafj im anbexn $aufe bodj und) 
ertoogen foerben hrirb, ob uid)t in bem einen ober auberit fünfte ben 2Bün= 
idjeii' bev .Uivdie entsprochen toerben fann, unb mit biefer öoffnung, uari) 
bieiev (frflärung werbe id) für baä ©efeij ftimmen, unb gebe Dtefe (Srfl&rung 
audi im Hainen mehrerer fatrjolifdjen SÖhtgttebet biefe§ #aufe§ ab. (SBeifaH.) 

2>a3 ©efetj totrb hierauf mit großer s ))tef)rrjett angenommen, 
bagegen ftimmen iniv bic Oiatioualliberalen aufjer 9)liquel. 

•2."). s JJiav,5. (Sfranaöftfdje .^etjereien.) 55te „9torbb. Mg. 
3tg." reprobujiert bie Tciitfd)Ianb unb ben Jfaifer SBtlrjelm fdjmä^en." 
ben Sdjlujjfäfje eines 9lrttfel§ ber ^arifer „grance" über ben 22. 9ötära 
unb bemerft baju : 

„SGßenn mir biefe Unberfdjämttjeiten bei franjöfifäjen 5BatriotenbIatte§ 
niebriger t|angen ( fo gefrier)! e§ nidjt, um baran eine flritil ju üben, fon= 
bern um auri) fie ju ben umfangreichen Vltten ju nehmen, meldie etnftmalS 
3eugniä bafür ablegen werben, mit roelcrjer 9tutje unb Webulb Seutfdjlanb 
^abve (ang bie freefften fran^öftfdjeTt ©d)mär)ungen unb #erau§forbentngen 
ertragen bat." 

27. Wäxi. (tfulturfampf.) Sie „«Rorbb. 3lHg. 3tg." 
beginnt bie Sßeröffentltdjung einer föetfje tum SlJtenftücten jum batt= 
Eanifdjen flonjtle 1870, um barjutrjun, bafj bie preufjifdje 9iegie= 
rung bemfelben nidjt fcinbiid) gegenüber getreten fei. (©. <St.2l. 
58b. 48.) 

27. «Hlära. («Preußen: Äat^olifcrje ßird&e.) £>er jur 
SBegtüdtoünfd&ung bc§ Äaiferä eingetroffene päpftlidje Slbgefanbte 
SDtonftgnore Walimberti äußert in einer Untcrrcbung mit einem 
SBeridjterfiatter ber „.Hötmfdjcn Leitung" über bie Stellung be§ 
SöatifanS \n Spreujjen fotgenbe§, ba§ mit feiner ©cueTuntgung öer= 
Bffentlidjt totrb : 

„Warf) Slnfidji beä Ijeiligen 2tul)le-> boKjiebe fid) mit ber \Huual)iiie 
ber jetzigen nrccjenbolitifdjen Lobelie bie Seenbigung be§ Rulturlamtofejj unb 
ber »nbgittige Slbfdjlufj bei gfriebenä jh)if(f)en ber .Kurie unb ber bteufjifdjen 
^Regierung, lurd) bie neuen ©efetje feien ber fatbolifrf)eit ,Uird)e in ^reufieu 
alle uieieuUidieu Söebingungen jugeftanben, bie für bie 3fteir)ett unb UnaB= 
Ijängigfeit unb bie Sßerfaffung ber ßirdje nottoenbige öorauäfejjungen feien. 
©elbftrebenb fei bamit nidjt gefagt, baf; nuumebr burd) bie ©efefcgebung 
aud) jamtlidje Heinere ÜJBünfdje erfüllt umreit, bie für bie Sntnutfelung ber 
tiräjfidjen Sfntcreffen in (jegen feien. Sticht einmal in Eatr)o(ifd^en ßanbem 
tote in Setgien, jranfreiirj u. f. to. feien alle foldjen SQBünfdje erfüllt. 216er 
bie Vviuptfadje fei, baf; alte toiebtigen unb iiruubterjeubeu fünfte ber Avirdje 
eingeräumt feien fogar in l)bl)erem ©rabe, als mau babe eriuarteu Eönnen 
- ba| bamit aud) ber ©runb jur gegenfeitigen Se!&mbfung rceggefallen 
fei unb baf; für alle »eiteren ,un'tfd)ritte, bie fiel) JU ©unften ber .Wird)e 
enttoitfeln tonnten, uid)t met)r ber SBeg beS gegenfeitigen fllinaenS, fonbem 
ber freunblitr)en biulomatifeben SSerftänbigung fid) ergebe, liefe neue Sage 



Pas brntfiijr Sfirtj inib feine ciinrutrn ßlirlier. (2Jtöt§ 30.— Slnf. 2l}mt.) 105 

werbe ftdj nucf) Ijoffentlidj 6alb bei ben Vertretern ber fird)lid)cu 9tecf»te im 
Sanbtag unb in ber Sßreffe geltenb ntad&en. 2cuu e§ fei naturgemäß, baß 
bte Erfüllung aller foldjen Kenteren üöiünfdje, toie er fie im Sinne fjabe, 
fiel) um fo länger berjögern luerbe, je länger fiel) bie (üeftaltung eine» freunb= 
liefen 33erf)ältmffe§ stoifdjen Neutrum unb [Regierung öerjögere. .£>r. ü>alim= 
berti erfanute hriebertjolt an, bafj bie SSeäiefungen $hnfä)en beut SBatifan 
unb ber preufufdjeu [Regierung bie allerbefteu feien, toie fdjou bie X rmtf arfjc 
feiner (üntfenbung sur ^eier be» neui^igften @e6urt§tage§ .Haifer SBiltjelntä 
betoeife. Xie prenfüfdje Regierung fei auf ©runb ber erhielten gegenfeittgen 
SSerftäubtgung unb be§ toedjfetfeittgen 2krtrauen§ überaus lorjal »erfahren, 
unb ber päpftlidje Stuf)l fjege auclj ba§ Vertrauen, bafj biefe* freuubfd)aft= 
lidje gufanunengeljen tmu lauer fein toerbe. ."pr. (sjalimberti üat toäfjrenb 
feine» biefigeu 9lufentfjalt§ toieberfjolt Gelegenheit gelmbt, mit ben gfürjrern 
bc» gentrumg eingct)eub bie gegentoärtige firdjettpülitifdje Sage ju befpredjeu 
unb Unten Me 5luffaffung bc» ^eiligen Stutjleä barjulegen. So bleibt 311 
hoffen, baß ber feierliche Einlaß, ber ibtt t)iel)ergefü()rt Ijat, auri) baju bieneu 
toirb, ben inneren ^rieben in unferem SBaterlanbe 31t förbern unb ju er= 
neuem. 

30. 9ttära. (9ieicr)§aniei&e.) ©er SReidjStag genehmigt ba§ 
Anleirjegefeü, roefdje§ bie Aufnahme einer Anlettje uon 46.110,485 JL 
jur Aufbringung ber ©etbmittel für bie aujjerorbentUdjen einmati= 
gen Auggaben im Oteid^getat für 1887/88 borfdjlägt. 

@§ fallen uertoanbt toerbett 30.794,905 JL für bie Verwaltung be>i 
[Rettf)g!)eere§; 7.317,770 Ji für Heparine; 592,000 ^ für bie (*ifeuba()n= 
toertoaltung ; für vorläufige SDetfung ber au» beut 5Rcid)*feftung*baufoub ent-- 
nommenen Vorfcftüffe 7.411,810 Jk 

©emäfj ben im ©tat üorgenommenen Abftricfjen ermäßigt fidj 
bie Anleihe auf 45.732,485 JL 

Grube IDtärj. (Kamerun.) s Jiad)bem (Snbe 1886 bie engtifebe 
33aptiftenmiffion itjre Don ber bcutfdjen Kolonie Kamerun umfd)Iof= 
fene Station 2$iftoria mit ber Amba§= s -Bai au bie 33afe(er euange= 
liferje 9Jtiffton3gefetlfd)aft abgetreten (jur Aufbringung ber Abftanb§= 
fumme öon4000$fb. Stert. l}atte ein berliner ^riüatmann 2000 5ßfb. 
Sterl. beigesteuert), übernimmt ba§ s Jieid) biefe§ ©ebiet in feinen 
Sdjut;. %\t formelle Übergabe feiten§ GniglanbS an ben ©ouücnuuiv 
ö. Kamerun finbet @nbc s DMrj ftatt. 

@nbc9Jlär3 bi§ Anf. April". (9tet<$8Ianbe: 35ertoaltung8= 
änberung.) Über bte gegen ba3 Übcrrjanbneljmen be§ granjofen» 
tumS in ben SteidjSlanben ju ergreifenben Sütajjtcgeln maren uon 
ber 9tod]§regierung im Sßerein mit bem Statthalter etugeljenbe 95c* 
ratungen gepflogen morbeu. Über ben Snljalt berfelben fdjreibt am 
2. April bie „Strafjburger s |Uift": 

„ s 3iact)bem in SSerltn bie Gsutfdjeibung über bie tunfttge Stellung b*-> 
9tcid>:4anbe-3 im Sinne bei ©tatttjalterS dürften ^o^enloge gefatten, fei 
teiu ©runb mefjr, mit ber Diittetlitiig jurücfjUDalten, bau bie ©efdntfe be-> 
3ieid;»lanbeö in biefer SBoi^e tt;atfäct)tid) „x'luf beä SDteffetS Sinneibe" ge= 



106 CT" 5 fcuitfdir ?Irid| unb feine rinirlurn (Ulirbrr. r.Mpvil 1.) 

fianben nabelt. Tic 'Tuirfir'-dit bei aDBolfPfcBcn iTelegrabfJHtBürau'i bon ber 
beborftcljeubcii 2lufl)eBung ber StattBalterfdjaft ic. mar an bem Safte, an 
toetdjem fle «ging, botlftänbtg jutreffenb. oinei Strömungen gingen in ben 
^Berliner [citenben ßreifen gegen einanber. Tic eine, 1110111)0 bon bem taifer 
l teilen Statthattet; auiging, forberte bie Slufredjterljattung bei gegentoärtigen 
^nftanbei unter ©infüfi/ung berjenigen 2lBänberungen, toelclje lieb aui bet 
bnrrl) bie 3DBar)Ien geBilbeten ßage ali nottoenbig ergeben. Die anbere, toelcl)e 
ebenfalls bon bödm einflufereidjen ißerfönlirBfeiten in ma&geBenber Stellung, 
infonberBeit bon bem Staatifefretär im Sfteictjiamt beS Sfnnern, Staat§= 
mintfter b. 9?öttict)er, geleitet tourbe, bielt burcljgreifenbere 2lenberungen für 
nötig uub befürtoortete bie Wtetfebr ',11 ben v °,iiftänbcn bor 1879, b. b. bie 
(Srfetjung bor Statttjalterei bnreb ein DBerbräfibium, bie 2tufB,eBung bei 
CanbcSauifdjuffei ali reidjitänbifdjei Parlament n. i. to. ©inen XMiuienblief 
fjatte ei und) bor SDfHniftertaljt&ung bom testen Sonntag ben begrünbeten 
2lnfdjein, ali ob bio (efcterc Strömung bon Sieg erringen totirbe; ei tourben 
bereit? barauf be^üglie^e (nbebmuien beranftaltet unb man nannte bereits 
bon "Jiamon bei 9Ütannei, ber jum DBerbräjtbenten beftinunt toerben tollte. 
"Jlber ei gelang bon SBemüfjungen bei faiierlidien Statt^atteri, an ma§geBen= 
bor Stelle benjenigen ".'Inidianiunien jur SBerürfftr^tigung ju bereifen, toeldje 
er ati bie im v wttereüe bei ßanbei tiegenben eraebtete. Ter ßaifer bat bio 
5Dorfä)läge bei dürften angenommen. A>iernacb toirb bai ©taatifefretariat 
niobt mobr beieht toerben, um bom Statthalter eine birefte unb intenftbe 
^Beteiligung an bor eigentlichen SöertoaltungiarBeit \n ermöglichen. Tie 
llnterftaatifefretariate toerben mit Beamten belebt toerben, benen eine reidje 
Ghrfafjrung jur Seite ftobi unb bie unter bor unmittelbaren Seitung bei 
dürften, getragen bon [einem boHen Vertrauen, ibro Semüljungen mit ben 
[einigen bereinigen toerben, fiob bon Srforberniffen bor [djtoierigen Vage gc= 
toadijfen -,n jeigen unb ba-> ßanb einer gefterjerten, glütftirljen ^nfiutit ein 
gegenjufüljren." 

6rf)on Glitte 9J?ärj Dntte ber faiferl". Staat3fefretär (Staate 
mintfter b. •ftofmann feine (vnttaffunc] erbeten, ebenfo treten bie 
llnterjiaat§fe!retäre ö. 9Jla^r unb £ebberljofe in ben SRu^efianb unb 
derben bind) 9Regierung§rat Stnbt au§ Äönigebera, unb Sürgct» 
meifret SBadE Don Strasburg erfefjt. 

1. Sltortf. (9teid&§lanbe: 2lu8toctfung.) Ter Wcicfictag*-- 
aBgeorbnete SIntotne in 2ttefc wirb bitrd) ßrlafc bc§ Statthalters 
aii'? bon ^ieid)c-(nnbcn auSgetoiefen. Terfetbc fiebett nadj SPartS über. 

Anfang 9lbrU Bjto. 0. 3ttai. (Preußen unb ©aibcrD 
Ter ßanbtag beS AÜrficutum* SOBatbetf genehmigt ben jjttnfdjen 
5ßreu§en uub SOBalbect neu gcfdjtoffcneu SlccefftonBbertrag mit 12 
gegen :; ©ttmtnen unter ^injufflgung ber SBeflimmung , bn^ ber 
Vnnbtnrr Dom 3al)ve L900 nb bie 9luf1jeBung beg SBctttageS bean-- 
tragen fnuu. 

Ter Sßertrag lautet : 

„2o. "JJiaj. ber Teiitidie Aiaiier, ffönig tum ^renfjen, nnb Se. Inrot) 

Inudjt ber gfürft uon SBalbedE nnb Sß^rmont, bon bom SEBunfifie geleitet, ben 

ntümern 2Balbed nnb ^mmont aneb fernerhin eine Srleicfterung ber 

tl)iien burd) bie v -',iuieboniitoit jum Ientid)en :l(eid)e auferlegten Vaften |U 



Duo bfitffdje Seid) ittilt feine einzelnen filie&er. (?(nf. 9tprif.) 107 

berfdjaffen, fyiben befcbloffcn, p biefem SBelmfe an ©teile bei am 31. 35e= 
3ember 1887 ablaufcnben Vertrages bom 24. Utobember 1877 einen neuen 
Vertrag abjufdjttejjen, uub \max toie folgt: ?lrt. 1. Sßreufcen fübrt bie nou 
il)tn übernommene innere üöertoaltung ber ffürftentümer SDßalberf nnb 5ßtjrtnont 
fort. ?lu*gefcb (offen nnb fomtt 2r. Xiird)(auri)t bem dürften borbefyalten 
bleibt biejenige SBertoattung, roeldje bem fürftlidjeu ßonfiftorium in feinet 
(Sigenfdjaft al§ Dberfirdjenbefjörbe ,',nftef)t. $(rt. 2. Sie SSertoaltung toirb 
immens Sr. Xurd)(anebt be§ Tvürften in Übereinftimmung mit ber SBerfaffung 
nnb ben ©efetjen ber fyürftentümer geführt. SIrt. 3. SPreufjen be,',ie()t bie 
gefamtetl 8attoe§einnaf)Tnen ber fyürftetttümcr uub beftreitet bie fämttidjen 
8anbe§au§gaben mit 3lu§fcf|IuJ3 ber 2lu§gaben für bn» .ttonfiftorium in beffen 
(Sigewfcrjafi al§ Dberlträjenbefjörbe. ©iefe (elfteren 2lu3gaben toerben für bie 
Xatter bei Sertrage* bon Sr. Turcfjlaurfjt bem dürften beftritteu. 2lrt. 4. 
©e. 2Jtaj. ber ßöntg bon Sßreufjen übt bejüglicrj ber inneren SBertoaltung ber 
ffürfteittümer bie botlc Staatsgeroalt, tote fie Sr. Xttrd)(aitd)t bem Tvürften 
berfaffungitnafjig mfteftt. Vebterem bleibt jeborf) ba§ 33egnabigung§rect)t in 
ben berfaffungimafjigen uub gefeijmäfjigen ©renken, fotoie ba3 Wedf't ber v '->u= 
ftimmung 311 5Berfaffung§änberungen nnb ©efetjen, infotoeit fie nidjt bie Dr= 
ganifation ber 3ufti3= uub SBertoaltungüjbeljörben (9lrt. 6) betreffen, borbe= 
galten. 2(rt. 5. 9(n ber Spike ber SSertoaltung ber 3äirftentümer fte\')t ein 
bon Sr. $Raj. bem Könige ju ernennenber 8anbe§bireftor, toeldjer bie ber= 
faffungSmäfjig ber Sanbeiregierung obliegenbe SBeranttoorttidjiett übernimmt. 
9lrt. C. $Preu§en ift berechtigt, bie 3Jufti3= uub 33ertoaltung§beb,örben nad) 
eigenem (Srmeffen anbertoeitig 31t organtfieren. Tic SBefugniffe ber SBerjörben 
f)öt)erer ^nftanjen tonnen breufjtfdjen SBerjörben übertragen werben. "-.Hit. 7. 
S)te fämtlicfjen Staatsbeamten roerben bon Sßreu§en ernannt uub (elften Sr. 
9J£aj. bem Äöntge ben Xieufteib. Sie {)aben eiujd)(iefjlid) be§ 8anbe§bireftor§ 
bie 93erfaffung ber fyurftentünuT getoiffenrjaft 311 beobachten uub bereu genaue 
©inrjaltung nu*brücf(irf) 31t geloben. 3n beu Xieufteib be§ 8anbe§bireItoriä 
toirb ba% ©elöbniä aufgenommen, in SSejug auf bie Sr. Xurdjlaudjt beut 
dürften in ben ?lrt. 4 unb 8 biefei Sertragei^borbetjaltenen [Redete .f>öd)ft= 
bemfelben treu unb gerjorfam 31t fein. Xie Übernahme einei toalberfifebeu 
Beamten in ben breufjifdjen ©taat§bienft ober eine-;- preiifiüdien Beamten in 
ben toa(becfifd)en ©taatibienft uürb al§ Serfefeung innerhalb beijenigen 
Staates bebaubett, in beffen Xienft ber SBeamte übernommen toirb. 58ei fyoft- 
fteldtug beä XiettftalterS uub bei SBeredjnung ber Xienft jeit ber Beamten 
roerben bettfetbeu bie bon ibuett in biefer \>ittfkl)t in beut altbereit Staate 
bereit-? erworbenen 'Jdtfprücbe in 2lnrecrjmtng gebraetjt. Slrt. 8. Se. X>urd)= 
laudjt ber tyTirft übt bie ifjm berbteibenbe SSertretung bei Staate* nad) außen 
bnrd) beu 8anbe§bireftor unb unter beffen SSerauttoortlicijieit. lie entfteheu- 
ben Soften toerben toie 6i§r)er ani ber ßanbeäfaffe beftritteu. XHrt. 9. lie 
Sertoaltung be§ in beut SRejeffe bom 16. Jfuli 1883 lt. be;eid)ueteu Xomanial- 
bermögenS fier>t Sr. Xurri)laud)t bem Tviirfteu 311. rvür biefe SSertoaltung 
finbet eine Witbeuutuuiii ber ßanbe§bienftftetten nid)t ftatt. Xie ©rträgniffe 
be§ 2)omaniaIbermögen§ berbleiben Sr. Ximülauebt beut dürften. Einen 
©elbbetrag 31t ben Sanbe§au§gaben leiftet ba§ Xominiiim niebt; ebenfotoenig 
toirb aber autf) für beu Unterbau Sr. Xnrcblaiidjt be§ dürften unb bei 
fürfilidjen ^)aufe§ ober 31t Reparatur nnb Neubauten fnvitlidier Sdt)Iöffet 
ober für ba§ .Uonfiftorinnt atS Cberfirdjeitbebörbe ein ,'lniebitf; auS ßanbeä 
mitteilt getoäljrt. ^lit übrigen toerben bie beu Stauben ber ^-iivfteiitüiner 
l)infid)tlid) bei , TomauialuermogenS reje^mäfeig jufterjenben SRecrjte bnrd) bie 
gegentoärttge llbereiufitnft niebt berübrt. Se. Iiird)lauet)t ber A-iivft bet 
3id)tet auf alle ^ufdinffe, Unid)e er für bie geil bom 1. Januar 1S7S big 
31. SJejembex 1887 nad) bem üöertrage bom 24. Jlobember 1877 auä ßanbeä 



[Ino b rnifrfjr üridj imb frinr rinirliini C51 irbcr. r.Hprü 6t§ äftai.) 

mitteln für fid) unb fein .hauo ober ju Scljtofjbauten ic. w forbetn berede 
(igt fein toürbe. 2lübrerfeitsS toirb auf alle ©elbbeiträge betjictjtet, toetdje 
auf ©runb beä borerroärjntcn SBertrageä für bie gebaute $eit am ben 5>o 
manialeinfüiiften \u ßanbeäauSgaben ju beanfprudjen fein toütben jc. 3ltt. 10 
betagt, bafj ber Vertrag am i. Januar l s * s in ßtaft tritt unb b i •:- min« 
beftens ^uiii 1. Januar i>'.' s giltig bleibt, bejro. fo lange et nicht bon einer 
Seite jroei 3farjre bor 2lbtauf gefunbigt hrirb." 

lao preufjifdje ?lbgeorbnetenr)au3 genehmigt ben SBertrag gegen 
bie Stimmen ber ^reif/innigen unb einiger ^cntnuusnutglicbcr am 
6. 2Jcai. 

2lpril 6t§ 9Jcai. 0)ietd)§tanbe: 2>cutfd)feinbitdje Äuhb= 

gebungen.) Sine ungetoöcjnticr) große 3«¥ öon beutfdjfeinblidjen 

ßunbgebungen, faft auifdjliefjlidj im (Slfafj erfolgt, gelangt tuärjrenb 

mehrerer SQBodjen jur SBeftrafung. 

lic tljäter finb meift jugenblictje Surften au§ ben untern SBebölfe: 
nniiv>jd)id]tei!, bie eigentlichen SInftifter bleiben in ber [Regel unermittelt. 
lie ßunbgebungen beftefjen im abfingen ber SDcarfeillaife, anfriihrertjehen 
Stufen, äRaueranfcijlägen it. bergl. 3m Strafjburger proteftanttfetjen ©bm 
nafium ftöri ein älterer Sctjüter einen £>ocrjruf auf ben ßaifer butetj eine 
laute SBefcbimpfung beäfelben. 3fn v !abem berüben jur ©efteHung befohlene 
Surferjen einen ffjrjefj, inbem fie bie, roie üblidj, ju bem unter S0eufifbegleitung 
erfotgenben 3lufjuge nun ber Äretebireftion entlierjene beutfdje Sfafjne in ber 
v .'ini)e bei diatfjaufeä serreifjen unb burefj ben Strafjentot fcgleifen. 3)a§ 
*-! ; olt nimmt infoferne "Jlnteil a t •> e-> einigen bon ber polijei berfotgten Un= 
rutjeftiftern jum ©ntfommen berfjilft. Sine Slnjat)! babon toitb jur -0 n f t 
gebracht. 

ferner erfolgen aatjlretctje SluStoetfungen, BefonberS üon 
(Vabriflcitern, toelctje im Sinne ber franaöftfdjen Sp&triotenltga unter 
ben Arbeitern Spropaganba ju tnadjen fudjcn, niedrere Bürger meift er 
unb Seigeorbnete üerfdjiebentr JDrte ruerben au§ ärjnlidjer Sßeran» 
faffung itjre§ 2lmte§ entfefct. 

:i. Slprit. ( 7v r a 1 1 ui f i f cf) e ,^>e ^ercien.) 5Die „Worbbcutfdje 
IM [lg. 3tg." beteuertet in einem Slrtifel bie 9lnfcfc)utbigungen geröijfcr 
franaöfifdjer Organe gegen ©eutfdjtanb betreffe- mi(itärifd)er (Spionage. 

Tic Il)ntind)e, bafj bor ungefätjr einer SGßocrje ein llnterbcnmtcr avü 
bem franjöfifctjen ftriegSminifterium auf irgenb roelcben Söerbadji hin ent= 

toorben, berührt an fid) baS 2lu3lanb, nnb inäbefonbere SDeutfdjtanb, 
in feiner SBeifc. ".'iber ber S3orfaH erlangt eine gehrifje SBebeurung burcej 
oen Dtebenumftanb, bafj alä angeblicher (Smpfänger pfhe^ttoibriger SOtitteilungen 
jenei Beamten erft im allgemeinen ber 3Jttlitärs3lttacb4 einer ftemben SBoi 
c ein beutfdjer 2Jtilitär=9lttadjö bon getoiffen SBlättern bejeidjnet, 
id)iief;l',d) mit 'Jininen genannt nnb Angriffen auögefefet tourbe, bie mir einft = 
meilen übergetjen. liefen Verfahren tft im Söertebr ber Staaten neu. l'uin 
roirb feinen äfmtidjen ahII nnfiihren (bnnen, felbft aui ®poeben, mo bie 
Spannung jtocier Staaten einen ©rab erreicht hatte, ber mm flnegäauöbrud) 
fnhrte. Uno toie gerjt eä in bem ßager ju, au8 roelcbem (o fribole Sefcljulbis 
gung^en erfolgen? ".'Im 25. ^ejember b. ,\. lief bie folgenbe *J i o t i \ bnrd) alle 
spartfer ;-Jeitnniien: „1er flrieggminifter teilt ber „Slgence Vibre" bie fol = 



Jlo0 beulfdjf lltlif unb feint eintelnrn ©lieber. ( s }(pril 3.) 109 

genbc, unter ben gegenwärtigen Umftänben Befonber* bemerfen*roertc Diote 
mit: 5(u* ben 9JHtteiIungen bon Sßerfonen, bie in ÜBejierjung 311 geiniffen 
9Jülitär=5tttad)e§ fielen, geht fjertor, bafj biefc Offiziere auf bie frauumfehe 
unb namentlich, auf bie militärifctjo treffe in Jyraufretrf) rennen, um über 
unfere Crinridjtungen (h-tuubigungeu eiu^Ujietjen. (Sin SBeifpief beftätigt bie*. 
3)ai ßonaept (la minute) bei ^eridjtes. bei beutfdjen Hauptmanns 0. Scbioar3= 
T^off über bie See= s )Jianuouer um SDmlon läfjt erlernten, bafj btefei Srhrift-- 
ftürf teittoeife nach ben SJHtteilungen getoiffer frau^öfifdjer Glättet abgefaßt 
mar. 91uf meldje SOBeife ift toofjl ber franjöftfc^e Äriegiminifter, ber biefe 
Sftote mitteilt, pr ©infierjt in baS Atoujept bei Sericfitei bei Hauptmanns 
b. ©djtoaraljoff getaugt? JBiiljer galt e§ für internationalen 2lnftanb, bat 
ßunbfdjaftertoefen uidjt bii 5U operatitum (fingriffelt in frembe Sdjreibtifdje 
auijubefmen, unb roenn bergleidjen SDtifjgriffe üort'amen, fie auf ber einen 
Seite 311 üerfdjmeigctt, auf ber aubereu ju ignorieren. Ter franjöfifdje ihiegi= 
miuifter t)at ha* erfte SBeifpiel gegeben, einen foldjeu ©riff, bem er bie SBe= 
fanntfdjaft mit ben „.ftot^epteu" frember 2JMffionen berbanft, jut ©runblage 
einer offijiöfen üiote 31t madjen. SDen Slnftanb bee Sgnoriereni bat man 
auf beutfdjer Seite trotjbem beobadjtet. SDanad) (jat mau roofjl ©tunb, bie 
namentliche 9lnfäjulbigung gegen ben beutfdjen 3Kilitär=2tttadj^ üoerrafdjenb 
3U finbeu. $n foldjem gaile fragt man bor altem nadj bm SBetoeifen ber 
Slnfcrjulbigung unb fann nidjt niuljiu, füfj 311 erinnern, bafj „les agents 
provocateurs" ein franäöfifdjer ßunftauibrua unb ali foldjer in bie übrigen 
geoilbeten ©prägen übergegangen ift. 2er beutfäje 3Jcilitär=9lttaä|e ift eine 
^eit lang bon agents provocateurs überlaufen toorben, fo ba\$ er ben fei ben 
mit Snaufprudjnabme ber Sßoltsei brohen mufjte. 3Jlit melden 3JMtteln bie 
Spionage uni gegenüber betrieben mirb, bax fjaben mir u. a. in bier 8anbeS= 
berratiprojeffen erfahren, nielehe bot beut jReictjSgeridjt in ßeipjig gegen 
franjöftfdje Spione unb ihre Söerfäenge erhoben toorben fiub, unb fämtiiri) 
bie lleberfübrung ber 9lngeflagten ergeben haben, lagegeu bat mau auf 
beutfdjer Seite benjenigen frau^bfifriieu fiunbfcrjaftern, toeldje bem Cffiuer*= 
ftanb angehörten unb atfo birett im mititärifd)eu lieuft thätig toaren, aud) 
toenn man ben SlljatBetoeii in fianben Ijatte, fieti bie Jyreibeit' ber [Reife ge= 
geben, toie noctj für^lic^ bem Sieutnant Setettier, ber Stubieu 311m SSeljufe 
be* 3theiuübergange§ marijte. @§ liegt roobl beutliri) box Sttugen, roie bcr= 
fliehen bai ÜJJajs ift, tum bem man in ©eutfdjlanb bei ber 3lotoer)r jene§ 
ftilleu ßriegei (Mebraud) mad)t, unb ba§ ")Jiaf;, toeld^ei man in graufveid) 
aumeubet, roenn man aud) nur 5Berbad§t§gtünbe 311 tjabeu glaubt, uielleid)! 
foldje, bie mau fid) felbft erft füuftlidj gefdjaffeu (jat. gi i|t 6emer!en§toert ( 
ba§ bie ungebül)rlidie SSe^anblung ber Vlugelegeiiljeit bei fogenannten ^erm 
SbroKei fid) nur in gemiffen franjöftfdjen blättern fiubet, unb jtoax in 
fold)eu, bie man ati Beborjugte Organe bei ßriegimtnifieri Sejeic&net, lote 
„ß'ßbäuemcnt", „8a ^rance", „Sa grauee Dfilita'ire" u. f. in. Tie Organe 
auberer fraujüfifdjer SDlinifter bertreten ben eritftlidjeu SBunfd^ ber ivrbaltuug 
beö 5 r i i!0Clt '- , 3mifd)cu beibeu Sänbern. 

3. 9iprit. (Botlpetttion.) ©em 9retci)§tage gct)t eine Don 

3at)ircid)cn Sanbtoirten untergetd^neie S)cnffd)rift 311, toetdje Don 

agravifcfjer ©eite bei ber tVovbening toettercr ^oflerljürjungen al§ 

Unterlage in 3Iu§ficI)t genommen mirb. 

G>3 T)eif{t barin: SDer 3"fi für Joggen fol'tte für ben TotnuH^ntner 
bon 3 JL auf 5 Ji, für SDSeiaen bon 3 Jk auf 8 .iL, für Ütapi unb Kübfcn 
bon 2 ~ti auf 5 Jt cri)öl)t luerbeu; für bai iiBrige ®etreibe foflie ex uev 
boppelt, alfo für Apafer unb Werfte auf 3 Jt, für Sud^toeijen unb spuifcu- 



llo Duo bfutfdje ilfidi unb frine riinflnrn tölirbrr. (Steril 5.— üKittc.) 

früdjte auf 2 .//. unb eublid) für 2Jcala auf 6 ./2 fcftgefefct toerben. Leiter 
toirb bedangt ein 3oÜ füx SEßofle unb Slactjg. 

,">. 2lpril. (Nltg. beutfdjer .Wongrejj unb Äotonial* 
augftell nun-) ®er SluSfdjufj bes allgemeinen beutfdjen SBerbanbeS 
jut Vertretung beutfcrjnationaler Sntereffen bcfdjliefet, ben zweiten 
allgemeinen beutfdjen ßongtefj im £erbft 188!) einzuberufen unb 
gleichzeitig für benfelben Seitpunft bic Eröffnung ber erften beutfdjen 
ÄolonialauSfieKung in§ Sluge 311 f offen. 

I. l'Iprit. (3)er Sßapft unb bie preufjifdje ftii$ent>OT= 
läge.) £)er Stopft erläßt an ben ©rjbifdjof $remen| bon ßöln ein 
umfangreid)e§ ©^reiben, in roeldjem er bat preufjifcfje ßirdjengefetj 
in ber gorm ber £ertent)au§befdjlüffe bem gentrum zur Ulnnaljme 
empfiehlt. (©t.2l. 53b. 48.) 

9. Slprit. (9ieidj§lanbe.) £>a§ 3Jlinifterium befdjliefct, bafj 
bie Verfügung bom 81. Dejember 1886, roonad) jeber, toeldjer ber 
franzöfijdjen XHrinec angehört ober 311 berfelben in ^Beziehungen fterjt, 
eine 3iufentt)alt§genec)migung für bic s Jteid)5lanbe einzuholen Ijat, 
fortan auf alle gfranzofen au|er hm bereits im fcianbe ruofjneuben 
anzuroenben ift. 

s JJtitte s ,»lpril. (3cntrum§partei.) $n einer ftlugfdjrift, 
betitelt: „3ft ber Äultutlampf al§ beenbet zu betrachten? ßin 
offene^ SBort jux iu'ljerzigung," tritt ber SBerfaffer, Ofürft .Wart 
ZU 3fenburg=33irftetn, ben Ausführungen einer äüinbthorft'fdjen 
S)en£fd)rift — nad) roeldjer biefer ben ürdjenpolitifdjen ©efetjentmurf 
„in feiner SQßeife als eine abfdjlicfjenbe föem'jiori ber tfulturfampf-- 
gefetje" anfetjeu tonne, ba nodj ber .Wauzelparagrapt), ba& 3efuiten= 
gefeü, ba§ Slu&oeifungigefefe unb bie S5efcrjrän!ungen im 2Jteffelefen 
unb Satramentefpenben, ba§ ©efe|j über bie Vermögenäoerroattung 
ber tatljül. ßirdjen, ba§ 3Utfat§oliEengefefe fortbeftünben unb feine 
SSorforge getroffen fei, bie gefperrteu 3Jlittionen ber Äirdje zurüc!zu= 
erftatten — faft in aEen ©tücfen entgegen unb fommt 311 folgen* 
bem ©djlufj: 

„2Benn toit nun bic SBeanttoottung ber g? ta S e berfudfjen, ob ber 
.UuUnrtainpf mit ber XHiuialjme ber bem Slbgeotbnetenljaufe bodiegenben 
Die in ber bom A>rrciU)aufe befd)loffeiteu Jaffiiug atS beeubet ;,u be= 
tradjteu fei, ffl mödjten mir fie bejatjeu, infoferu mau unter .Uutturfampf 
beit berechtigten SEBibetftanb berfieljt, mcldjcu bie ßatfjotüen ben liiaiacfchen 
gegenübet ju leifteu berpflicf)tet waren. 3Die nodj 6efteljenben 33efd)ränfungen 
.vceitjeit ber fattjulijdjcu .Hirdje finb lüdjt berart, bafj Sßeranlaffung jU 
einem paffinen aBiberftanb bodiegt. ©etoifj ift nod; uidjt alle* erreicht, unb 
bieg tjabeu luir jn auSbtÜtfUd) betont, aber bte nodj nötigen lliobifitaiumeu 
ber ©efefcgebung inerbcu leistet in einem freuubltdjeu 8Jetr)altni3 auf bem 



Paa bfutfdjf JJeiilj unb feine nnjclmn ©lieber. (Stbtil 16.— 27.) 1 1 1 

2Bege biplomatijdjer äJcrbaubluugeu crreidjt, aUi burd) parlameittarifd)eu 
Atampf. SJamit ift bie parlameutarifdje s Jlftiou burdjau-j nidjt auigefdjiojfen, 
imb ba» jtoeite Schreiben beö Atarbiuatö ^acobiui etfennt biefetbe ja fogar 
au*brürf'liri) al§ nottoenbig an, nur roirb e§ nötig fein, ifjr einen anbeten 
©fjataliet alö ben bisherigen 311 geben." 

lö. Vlprit. (S 3 i a 1 1 ft e n p r 3 e BO 3 U fcei11 s 4> l ' 3 e ff e 9 c 8 etl 
bie wegen Seitnafjme an einer geheimen SJerbinbung angeklagten 
polnifdjen 6o<$taliften Wirb ba§ Urteil üerfünbet. 7 Slngeflagtc 
werben 31t ©efängnieftrafen (<jwifd)en 2 Sßodjen unb 2 £$ül)ren 
1 äBoctje), einer — nur wegen s 4>refjüerget)en§ — 3U (Mbftrafe öer* 
urteilt, bie übrigen 14 freigesprochen. 

17. Slpril. (Sofern.) Suftiaminifier Dr. t>. gäuftle f. 

19. 2lpril. SBieberpfammenttitt bes 3reidj§tage§; ®o,jiatiften= 
Eintrag. 

Set ber Beratung über bie 3lnorbnuugeu, roetdjc ipreufieit unb Reffen 
im gebruar auf (Stunb beö ©o^ialifiengefe^eS getroffen (bgl. 188(3. Xü. 10) 
beantragt Singer (£03.) SBiebetbotlegung ber in ber bongen ©effion bon 
ber s Jtegterung botgelegten, aber uom 9teidjätage ntebt beratenen 3ted)enf<I)aft3= 
berichte über £mnbhabung beg ©Ojittliftengefeleä. «taatsfefretär b. S3öt= 
tidjer roiberfpricbt, ba ber Regierung 311 uodjmaliger SBotlegung feine 35er= 
pftid)tung obliege. 'Dcuutel (bf.) behauptet tiefe Serpfltdjtuug, ba nur bie 
botjeitige 'üluflöfung bie Beratung oereitelt t)abe. 3Jlin. ü. ÜBöttidjet führt 
au§, ba|j bent formeUeu 'Jiecfjte genügt fei unb ba\$ eine äJetanlaffung auä i>iUig= 
teitögrüuben über bai formeUe 3ced)t tjinausjugeljen, uidjt botliege, meil bie 
©osiatbentortaten ntdjt um ber Sadje felbft, fonbetn um ber Agitation im 
ttanbe mitten, ihr Verlangen ert)ebcit. 2er Eintrag toitb gegen bie Stimmen 
ber 3o3iatbemofraten, Seutfdjfreifümigeu unb einiger ^eutruiiH'mitglieber 
abgelehnt. 

20. Slpril. (gfall Sd) nabele.) £>er fraujöfifdje ©renj« 
lommiffar auf bem 23arjnrjofe 311 ^ßagnt), ber Seiter ber frau^fifdjen 
(Spionage in ben 9ieid)ölanben, ©cfynäbele, Wirb uou 2 beutfdjeu 
©erjeimpotijiften beim lieberfdjreiten ber ©rettje auf beutfdjem ®e= 
biete feftgenomnten. 

20. 3lprit. (SRujjUnb unb Oefterreid) 1876.) Sie 
„ülorbbeutfdje Mg. Leitung" beginnt eine länger fortgefetjte Sßole- 
mif gegen bie iÖerbädjtigungen 3)eutfd)laub3 in ruffifdjeu blättern, 
al£ tjabe biefe§ 1877 s Jtujjlanb um bie fjfrüdjte feiner Crientpolitif 
gebradjt, unb enthüllt ba§ im ^al)re 1876 jWifdjcn 3iu|Ianb unb 
Cefterreid) abgefdjloffeue lUbfoutmen über SSosmen. (<BtM. s -i3b. 48.) 

21.-27. Iprit. (5ß r eufeen: Äir djenge fetjuo rt age.) 
21bgeorbnetenbau§. 

$n ber etften Beratung bcfdjräuft fiel) äßinbi horft (30 au f bie 
(Srftäruug: ber tjeilige Stuhl habe 31t erlernten gegeben, bafj bie SSotlage 
in ber Raffung ber A^errenhau»beid)lüfje ben oiigaitg 311 bem erjehuteu unb 
müt)fam erftrebteu <}riebett bilbe, bafj lueitere i>erlmubluugeit über boi li-iu- 



1 12 Pos ifnifdjr ilfidj mib feinr rinulnrn (Blifbrr. ^ipril 21.— 27.) 

fptudjSredjt }h)ifd)en bem 1)1. Stuhle mib Sßteufjen fdjtoeBten utib bet 1)1 
Stuf)l fjoffe hierüber unb üBet bie IjmnbtjaBung beSfelBen jut Söerftänbigung 
)U gelangen. sDarjet liabo bor 1)1. SSatet ba§ oentrum mfgefotbett, für bie 
','1 ii na bim' bex Sotlage einjutteten. Iteiem äßunfdje folgenb, toütbe fiel) ba§ 
3entrum bei bor 9loftimmung betrauen. 

;i{ ioiitov (bf.) jpndjt gegen bie SSotlage. tfütfl 58i§martf: lio 
Söortage, toeld)e uni beferjäftigt, ift in bex Sßteffe unb hier int §aufe in 
biamettal entgegengefetjtet [fticrjtung Don betfdjtebenen Seiten angegriffen 
tootben. Ion einen ging fio niol)t iueit genug in ihren ßongeffionen an bie 
fatfjolifdje .Uircbe, bou aubovou ging fio \u iuoit. Tic erftere 2Ketnung ift 
nach bem, toa§ mit fjeute hier gefjött babou, etngeftanbenetmafjen nur butdj 
bie Aoriid)vili->piirtoi unb beten Dtgan, bou 3tog. iftidjtet, beitreten. Apr. 
;>iid)tov fiubot, baf; bio Söotlage fo, tnic fie liegt, in bou Äonjefftonen, auf 
toetdje bio fatbolijdje fittdje ttnfptudj bat, ntri)t luoit genug getje: et ift 
atjo [einetfeit§ tatljolifrbor aU bor üßapfi. Tom Sßabfte ging fie iuoit genug. 
, x ub meif; nun nidjt, ob Apt. iRiifttet boi biefet ©atlegung in feinet @igen= 
iobaft al§ unabhängige* feIBftänbtge§ Partei baupt ober ob et nodj untet bor 
Sintoitfung feines auf 2Bar)letnfIüffen bornboubou ßefjnSbetfjältntffeS ju einem 
leile be§ .''»entmin* gefbtoetjen bat. (®eB,t gut! recht* unb boi ben 9tationat= 
liboralon.i,, Taf; ba§ testete niol)t bor ,~yall ift, baf; §ft. Siebter ba§ s Ucuub= 
ftiiet für Slufjetungen ift, bio man Don fetten bor oe!ttrniu*abgeorbuetcu, bio 
iljiu SStabo juttefen, at§ et ftdj fejjte, bem 5ßatofte gegenüBet unb feinen üffent= 
lieben ßunbgeBungen niobt bat felbft in bou Dhiitb nehmen motten, bai tottb 
mir baburol) luabrjoboiuliot), baf; id) einen gtojjen leil beffen, toa§ ■vn\ dichter 
heute getagt bot, icbou Uorbor in bor „.Wolltuchen SöolfSjettmtg", im „2Beft= 
fdliiri)en "JJierfur" unb auberen blättern biefet iKicbtung gelofen ju babon 
glaube. Selbft in bou 2('>tail* bat \") v . Siebter — et I)at ja ein gute§ < s >e- 
bäcbtiit* — bou SBottlaui beibehalten. . v Vh IjaBe ^tex bio „.Ubluijcbc 5BoIf§= 
jeitung", tuo gejagt ift: Qaijixeiä)* jlujobrifteu, bie un§ unb anbeten tat lio- 
lijebeu SBtättetn ^ugobon, geigen beut l id) bio (StBtttetung, bon luoleber bie 
C>)eiftlid)feit bei bor v , ) lu->jid)t erfüllt ift, unter bie .Kontrolle bor (vieubarmeu 
unb Crt*UorHeber ',u fontiuen. x Vb babe uiol)t alle biefe Sachen bei bor 
.fiaub; aber im „äOBeftfältfdjen 3Jletfut" glaube idj aud) bie \Hujpieluug auf 
meine ?ßerfon getefen \n haben, )ueld)o Stellung id) ju bou Sachen hätte, 
ganj tote Apr. dichter c* nl* gelehriger Schaler feinet Vebii*bcrreu hier bot* 
getragen hat. $ctj habe feine Selbftänbigfeit früher hbher tariert, unb tocnit 
id) boi bem geringen l'tafje, ba§ er jelbft fid) beilegt, und; feinem heutigen 
9tuftteten aud) füt bie 5arlje feinen erhoblieheu Vorteil mir babon üerjprecbe, 
ob id) ihn hier hnbetlege obet nicht, jo nötigen mid) bod) einige btreft au 
miri) perjbulid) geridjteto Vliif;cniugeu bon ihm, auf ba->, iua-> er gejagt bat. 
eingugerjen. 3d) fann ihm bieBei ba-> 3eugnii geben, baf; er bie ".'Ibfiehteu 
feinet, toie id) glaube, firdjlid) Uerjehamteu Vluftraggober bod) uiel)t bolts 
fommeu richtig Uerjtebt unb loürbigt, toouu er fiel) hier jo bitter barüber 
auölafit, baf; bet Sinfbtud) bor 2taat.>behorbe gegen bie Stnennung \nm 
'vn-iftliehen loejoutlid) aui politijcbeu l'iotiuon entnommen luerbeu jollte. 2Iu§ 
metdjeu joll er benu jouft entnommen toetben? Stloa (\\\-> boginatijdieu '. 
Soll benu ber Staat fiel) jum ©lauBenötictjtet madieu üBet bio ©eiftlicBjeit'? 
3ffl e-> -^rn. :)iid)tor benu nicht befauut, baf; jeit ^ahrn'huteu, lueuu nicht 
langer, e§ anertauuter ®tunbfa^ bor fatholtjcheu Kirche ift, baf; ba, luo fio 
ba-> (^iujprud)-:-red)t iiberhaupt jugiBt, e-> ob causas civilea et politicas 
luläffig ift' 3Hfo bor f)t. 9IBg. 3ticJ)tet hat noch nicht bie hiureichoubou 
2BctBen empfangen, um lleriful bemotratijche juterejjou hier mit Sicherheit 
ju bettteten; fonft toütbe er btefen bt§ jut StBgebtofdjencjeii befannten Sah 
)tid)t augejochtou haben, baf; nur politijche ©lünbe ba* @infbtud}3tedjt bev 



Pa0 benifilje geidj unb feint einzelnen ©lieber. (9tpril 21.— 27.) 113 

Diegierung motibieren tonnen. (£3 roirb bou bcmfclbeu tute bisher fo aud) 
in 3ufunft e i ]t i e ^ r fpärlicber ©ebraud) gemacht roerbeu; mit 2>ogmatifd)eiit 
toerben mir un§ fidler nidjt befaffen. Ter ^»r. QtOgeorbncte r)at in einer 
Slnroanblung bon ibm fonft ttidt)t eigener, toenigften§ bei ib,m fetten tjerbor* 
tretenber nationaler ©ntrüftung fid) barüber auögefprorijeu, ba$ mir einen 
Sluslänber jur ^ulfe gerufen Ijätten in beutfdjcn Wugelegeuljeiten; er 't)at 
gefagt, fo ctroaö mürbe in (Sngtanb, in gfranfoeiä) — id) roeiß nic&t, toa§ 
er fonft nod) nannte — nietjt borfommen. 2er §r. ^Ibgeorbncte muß faum 
fo öteL 3 e ^ ult Q elt tefen, ol§ er fetbft fctjreibt ober fdjreiben läßt; fonft mürbe 
er bod) miffen, baß in ber franjöfifcfjcn s ^otitif bie ^rage ber Spaltung ^Ruß= 
lanbö eine ganj bebeutenbe Atolle fpielt, unb baß fetbft in ben nationalften 
ruffifeben SBlättem bie $rage, toa§ iJrranJreidj tbut unb ob granfreid) greunb 
ober geinb einer getoiffen Widjtung ber ^ßottttf fein toirb, eine rjerborragenbe 
Stolle fpielt. (Jnglaub fübrie ber §r. 2lbgeorbuete ferner namentlich, an, 
mit großer (Smptjafe, bie fid) redjt tjübfd) ausnimmt, roenn baZ, roa» ber 
SSortragenbe anfüfjrt, richtig ift; roenn er aber fo unterftreicht, bann muß 
er bod) audj bie politifdjen Situationen unb (hdebniffe unferer jüngften 3"t 
einigermaßen berftetjen. @ö ift gar nicht jroeifettjaft, baß bie engtifdje 9te= 
gierung bon SBünfchcn, ben päpftlidjcu SSeiftanb früher gegen bie genier, 
f bäter gegen bie Sßarnettiten 31t gewinnen, lebhaft befeelt getuefen ift unb 
batau§ fein §et)l madjt. s 3lber fetbft roenn biefe§ 23eifpiet unb biefer %xx= 
tum be» fax. 3}orrebner§ nid)t borläge, fo mürbe id) midj bod) nie bebadjt 
tjaben, ben 83eiftanb eine§ 9lu3lftnber§, mie ber <£>r. SJorrebner ben ^apft 
nannte, in unfereu beutfdjeu ^Ingelegenijetten ba 3U aeeeptieren, 3U erbitten, 
roo id) glaube, baß er für unfere beutfdjeu Sfottereffen nütdich ift. S)a§ ift 
ja bod) gerabe bat SÖefeu ber Diplomatie, an beren Spiüe id) bei un§ ftefje, 
ba$ man fid) greunbe im 2lu§lanbe berfdjafft. SÖenn er nun ben 5ßapft 
al§ 3lu§lanber bei nn§ fo beftimmt bejeictjttct — ja, bai mag er al§ tyxo- 
teftant ttjun; aber ba, glaube id), ift er roieber nicht ber getreue OJtanbatar 
feiner fatt)oIifd)en S>oIImad)tgeber; benn roenn id) $att)otit toäre, glaube id) 
nidjt, ba\^ id) bie Sfnftitution be§ 5papfttum§ al§ eine austäubifd)e betrachten 
toürbc, unb bon meinem paritätifdjen Staubpuutt, ben id) al3 Vertreter ber 
Regierung innehalten muß, gebe id) ba§ ju, baß ba*> ^apfttum eine nidjt 
bloß au§tänbifdje, eine nid)t bloß roettattgemeine, fonbern, toeil fie eine roelt- 
allgemeine ift, aud) eine bentfdje ^nftitution für bie beutfdjen ßattjoltfen 
ift — alfo aud) ba fällt %x. 3tid)ter burd) ba-? tbeologifdjc Gjamen. üEBenn 
biefer 9lu*lünber uufer ^reunb ift, fo ift feine Unterftühung mir jcbcufalU 
roittfommcn, unb id) roürbe glauben, bie ^nteveffen meinet 8anbe§ au§ rein 
nationalem .£)odmmt, roie er beut £>rn. 9iid)ter fonft bod) aud) uid)t eigen« 
tümlid) ift, 3U fdjäbigeu, roenn id) bie llutcrftütmug eine? eljrlidjeu unb 
mächtigen §errn, roie eö ber ^papft ift, beMjalb ablehnte, rocil er eben in 
3tom rooi)ttt. Der ^)r. 3lbgeorbttete r)at fid) barüber befdjroert, ba\^ burd) 
preußifd)e Sel)örben, burd) ßanbräte, bie ^ncobiuifdjen ^Jioten au*brüd(id) 
unb amtlid) mitgeteilt tüurbett. (Sr ()at ba§ at-3 etroac< Strafbare*, geroiffer= 
maßen al§ ein pudendum, roaö er t)ier bor ber Deffentlidjfeit bloßfteÜeu 
müßte, bargeftellt. s JJieine .Sperren, biefc ä>er5ffeuüid)uugeu fittb bou ber ;lie 
gicrung angeorbttet, unb bie 5lnorbnung ift bou mir angeregt toorben, toeil 
id) fanb, baß bie tati)otifd)eu 2i}äl)ter über ben ^nbatt ber ^acobittifriicit 
9£oten in einer fo fdjamlofen SBeife belogen tourben (Uitnilie). baß id) e-> 
für bie ^ßflidjt ber ÜRcgierung bielt, bie amtlirijc ^luc-fprartie be§ Cbevl)aupte-> 
ber tatt)olifd)eu Äirdje 3itr flenntniS ber preufiiit'ben ftatgolifen ju bringen, 
fobiel an mir tag. S)ou anberer Seite ift biefe SeftreBung, ben .Uatbolifeu, 
ben fatfjolifcbeu äßft^Iern bie 'Jlufiditeu beS Sßapjteä mitjuteilen, mä) 3JÖg 
lid)teit gebiubert toorben, bie ^acobttttfdjcit Tepefdieu ftub tu-rfürjt toorben 
(Suvo}). ©cfcfjicOtSfntcnber. SBb. xxvm. S 



111 flog brulfdif llrii^ unb feine einielnen ©lieber. (Wbril 21.— 27.) 

entftetti morbeti unb bn, too bie SBebölferung beä 8anbe§ ber bcattfdjcu Sprache 
unfunbig toax, falicb überieht toorben. S)a§ atteä ifi borgetommen, unb bem 
gegenüber r)atte bie [Regierung bie etjrenboHe SlufgaBe, bie SEßatjrijeit gegen 
bie ßüge yi bertteten. (SBrabo! rechts.) Söenn Vir. Stieltet irgenb eine -Jin 
torität übet fiel) anerfennte, bie leg anrufen fbimte gegen bie Angriffe, bie 
ev unb feine Partei auf ba§ SBefteljen unb beu inneren gfxteben be§ beutfdjeu 
3leic^e§ rieten, e§ toäre ja natürlich feine getftXidcje Autorität, aber roetm 
er eine foldje refbeftiette mödjte e§ ein 2ut3länbet ober ein Sntänbet 
fein — id) toütbe mirij fid) er an beu "^apft, beu .Vir. Widjtcr auerfeunt, toen= 
ben, um beffen Seiftanb anjurufen gegen bie fubberfiben SDtngtiffe, bie feine 
gfraltion iCbo! [infi) gegen ba§ SBeftetjen unferei SReidjeä richtet. 2lbcr 
eine foldje 2lutorität beftebt nicht. Tic .UMeritalbemofratie erfcimt eine foldfje 
glucrTidjertoeife an, unb iel) freue mid), baf; beibe Sluiorttäten, bie weltliche 
unb bie geifttidje, im .Kampfe gegen bie Teutofratie ()ter <£>anb in .<panb 
geljen. Ter §r. Sttbgeorbnete hat bon äBaljUwiftfiMen ber bieijäljrigen 
hallten gefbrodjen, er fjat aud) in einem anbeten -öaufe fetjon gefagt, bie 
ganje SÖBabI toäre ein Sßrobun ber Sttngfi. SBer bie meiften ffiunftfturfe bei 
bietet SBarjl gemadjt rjat, biejenigen, bie eine altljetgebradjte [Routine barin 
haben, ober biejenigen, bie al§ SBäljler — ber Vir. 'Jlbgcorbitetc führte, ich, 
meif; nid)t, toeldje ,'',at)( an — neu eingetreten ftnb, bie merjr getoäljli haben, 
al§ ba§ borige 3RaI, ba§ laffe idj batjingeftettt. SDie SBa^rfcfeinlidbfeit fbridjt 
bafür, baf; bie alten ^Routiniers unb SGBerBeoffijiere, bie ba§ 2Bat)Igefdjäft 
fenneii, bie meiften .Uunftftiufe gemadtji haben. Ter Vir. 2logeorbnete roill 
fid) gar uid)t mit ber 2batfad)C befreunbeu, baf; bal SRefultat, bai it)iu 
unertoünfdjte defultat ber jüugfteu 2ßar)Ien gar feinen anberen öruitb l)at, 
al§ bie nationale Sntrüftung, bie fid) ber ©eutfdjen bemächtigt fjat übet bie 
Haltung ber fortfrrjrittlitijen Dppofitiou. (Sßrabo! redjtS.) @erabe bie fovt- 
fdjtittliaje Partei bat beu größten 5Rad)teil baPott gehabt. Sie tjatte e§ 
inogtid) gemacht, baf? im SReiäjätag fid) auf ber 5Baft§ bei ffitcrjenftreitS eine 
'äxt bon 6aob,fonifdjem Turm aufbaute gegen bie Regierung, baf; au§et ber 
OfottfdjtittSbartei alle-:-, toa§ malfouteut mar im beutfefen Weich, fiel) \n einer 
geborenen autigouPeruemeutateu URajorität jufammeufanb. Tiefer Turmbau 
',u SBabel ifi eben buref) biefe SCBatjl geftütjt. @ä ifi eine 2lrt Pou ©bradjs 
bertoirrung eingeriffen unter beueu, bie ihn bitboten unb bauten, bie fid) 
mit ber ;)t\t toorjl ftärett roirb. Ter Vir. ",'lbgeorbuete l)at mir Porgcmorfcu, 
uad) meinen SUmfjcruitgcu im ■Verrcubanfc, baf; id) ber jehigeu rcgicruug-> 
freuubtidjen OJiajorität im SReicrjItag bod) nidjt fo fidjer märe für bie ;',n 
fünft. 3fa, id) bin überhaupt iticfjt ein SJlcnfd), ber Pou beut Tag in 
ben lag (jineintebi unb mit bem ".'liigenblicf aufrieben ift, ber fiel) freut unb 
gtiirflid) ift unb Tborbeiteu bege()t, toenn er fiel) au ber Spiln' ber "JJiajotität 
befinbet, fonberu id) Ijabe gelernt, mit ber jjufuuft ju redjneu unb fie forg= 
faltig ju brüfen. Tie l'ibgtieljfeit ift ja Porliaubeu, baf; mal toieber eine 
ouberc ÜRajoritäi foinmt. t s "-^ toäre ein gtofjeä llugliief, toenn baS toieberum 
eine bemofratifdje toäre; aber mau niuf; aud) baiuit redjuen, uub meine 
Sdtjutbigfeit ift bod), an meiner Stelle id) toürbe fouft bie mir anbet= 
trauten ^utereffeu Perrateu bagegeu bei ^leiten \n tl)iiu, toa§ ief) fault, 

uub borforgenb beut eutgcgeuyttoirfeu. Unb beffen jdjäme id) mid) ja aud) 
gar nicht. SBenn ber ^r. 2logeorbnete barauS ableiten mill, baf; id) gfurdji 
bor 3Raj[otitäten habe, fo ijabe ich atterbingS 3furdbtj aber ber ©egenftanb, 
betrifft, ift bod) ein anberer; e3 ift nicht bie ÜRajorität, fonbern bie 
tgung oeS SanbeS burd) eine [anbeSfeinbltdje uub getoiffenlofe 3Raj[ori= 
tat. (i^rabo! rcrijtv.) Ter A'ir. ^tbgeorbiiete hat ferner eine 5pihe \}cc\cn 
mid; getoanbt, bie id) gerabem a[± eine füiuiuerlid)e beieichueu uiuf;. St 
Ijrtt ali (Srunb, toarum id) nach einer l'fajorität ftrebte, meinen SBunfdj, 



Pas betttfilfe £eid) nn& feine einzelnen (Slie&er. (Slpril 21.— 27.) 115 

im kirnte 3U bcxblciBen, angcfüfirt. 9kd)bem id) fünfunb^toanjtg 3df)re btefe§ 
Vergnügen genoffen tjabe, glaube id) bod) in meinem bveiunb|ieb'jigften Sfafae 
bes 33crbad)t3 überhoben fein 3U fönnen, baiß bie ^rage irgenbmie auf mid) 
eintoirft. Sebermann, ber mid) fennt, roeiß, roie glüdlid) imb niie froh, id) 
fein mürbe, roenn id) mit 2lnftanb au§ ber Stellung 3urüdtretctt tonnte, in 
ber id) mid) augenblidlid) befinbe, toeun id) bie ^ürbe be§ ^ImteS auf an= 
bere übertragen tonnte. Sllfo ba§ berührt mict) nicht unb ift bloß ein 23e= 
roei§ be§ üblen SBillen* unb ber Neigung, mir uuroürbige ÜJiotiöe unterju= 
febieben, bie ja ben §rn. 2lbg. [Ridjter cbaraftcrifieren. @§ toirb bas aud) 
niemandem etma*3 neue^ fein. Ser §err 5lbgeorbnete fyat mir norgeroorfen, 
id) ftrebte banad), eine Majorität 311 gcroiunen, bie ba* trjäte, roa* id) roünfcfjte. 
9hm, folt id) etroa nad) einer Majorität ftrebeu, bie ba§ Gegenteil teilt nou 
bem, rca-3 id) für nütdid) unb 3niedmäßig unb für uotroeubig für ben Staat 
Balte? £a§ ift bod) natürtid), fo lauge id) Minifter bin, ba% id) mid) 6e= 
mütje, bie Maßregeln unb Einrichtungen burd)}ujet!en, bott benen id) nad) 
meiner Xleberjeugung glaube, bafj fic bem Xanbc nüütid) finb, unb fo lange 
id) eben Minifter bin, fanu id) nur nad) meinen 21nfid)ten unb nid)t nacl) 
benen bc§ ^)rn. 3lbg. 3itcf»tev l)anbeln. So roie bie Sache liegt, habe id) 
aber Ijeute eigenttid) fein iBebürfniö, bie geringen Gräfte, über bie id) ber= 
füge, an ben Aprn. 9lbg. [Ridjter 31t berroenben. 3d) fam f)icf)cr rjauptfächttri) 
in ber 3tbfid)t, biejenigen Mitglieber be-J .f)aufe?>, rccldjc id) ^reunbe ber 
[Regierung nennen faun, babor 3U marnen, bafy fie buref) ihr Verhalten bie 
jebige Vortage 31t ^falt bringen, ^d) bin üfierjeugt, ba$ alle Mitglieber 
ber nationalen Parteien mit mir barüber einig finb, baß mir uuferett tatfyo-- 
lifd)en Mitbürgern biejenigen ^ou^effioneu, bie mir ofjne Schaben für ben 
Staat machen tonnen, and) macheu füllen. 2Bir tonnen nur in Meinung*; 
öerfd)icbenl)eit fein über bie (Brenne für bie 23eroilligung be§ Staats. Sie 
fönigliche [Kegierung ift nun ber Meinung, ba% biefe före^e burd) bie 23or= 
läge, roie fie au§ bem «Herrenhaus fommt, nicht überjdjritten tuirb, unb 
roeun aud) fie ba? eine ober anberc in biefer 33ortage auber§ gemünfd)t fjätte, 
fo hat fie bod) ibrerfeits bie 5pflid)t — unb id) glaube, meine .Sperren, Sie 
l)aben fie aud) — ben Schaben, ber auf bie eine ober anberc Söeife bem 
Sanbe unb feinem ^rieben 3ugefügt roerben tarnt, gegen cinauber abmmägeit 
unb bei? fteinere Hebet ju roühleu; fid) ,31t fragen: ift ber größere Sdjabcit 
unb bai größere liebet in ber gortbauer be§ .ftampfe*, beffeu roeitere <3nt= 
toidluug niemaub borher beurteilen fanu, ober ift ber größere Sdjaben in 
ben, id) möchte fagen, mäßigen <ftou3effioucit, burd) mcld)C ein modus vivendi, 
nad) roetdjem mir lauge gcfurfjt b^ben, erreicht ift? 2Beun Sie biefe $or= 
läge 311 galt bringen ober, roie mir au» ben Steuerungen bc-? -öru. 3t6g. 
Dr. SBinbtf)orft eutnetjmen föunen, aud) nur ameubieren unb fie burd) bie 
25eränberung 3U galt bringen, fo serftören Sic ber [Regierung bie ^rud;t 
einer langjäbrigcn unb mütjfamen 3lrbeit, bie in biefem jeijt mit ber -Unrie 
gemonnenen .Kompromiß il)re Äröuuug gefunbeu fyat. Sie formen nidjt 
borau§fet)en, roetd)e SBcnbung ber Streit nad)l)er nimmt, menn ber jefeige 
Moment ju bem beantragten 5lbfd)luß nid)t benuht roirb. ^d) begreife, baß 
ein fo heftiger i\ampf, roie er feit 15 Safjren un-3 befd)äftigt bat, getotffe 
[Rüdftänbe bou ßampfe-33orn unb Erbitterung f)iuterla^t, bie c-> einem beutfdjcu 
©emütc bor3ug^meifc fd)rocr madjen, bem föegner 31t irgenb einer 3eit bie 
§anb 311 reid)en unb ben gcroorjntcn unb liccrgeroonneneu SBefdjäftigungeii 
be» ßulturfampfe? 3U entfagen. 3tbcr, meine .sperren, bie [Regierung bavf 
an biefen [Rüdftänben feinen Seil l)nben, fie barf fid) nur fragen: toaä iit 
für unferen inneren ^rieben unb für ben gesamten ©taai uiiiuid)? SBet^r. 
3lbg. ©neift r)at in feiner miffcnfd)aftlid)eu SBeif« bie ©efar}ren unb Sctnibeu 
cutmidelt, bie bei 'iJlunabme ber jcüigen Vorlage für ben Staat ettoadjfen 

8* 



1 16 Dos brulfdjr ileidj unb frine fimrlnfn tölirber. (Stbril '21.— 27.) 

toürben. 3f<fi tinlte ba3 SBilb, ba§ et unB babon enttootfen (jat, bod) für 
ettoaS übertrieben, unb et toirb mit bovin Dtecrjt geben muffen, baf} toit bot 
bem ,\atue l v 71 unter 3ufianben gelebt fyaben, bei beueu bie fatboliube 
.\iirdie minbeftenä alle biejentgen Dtedjte batte, bie ifjt beute getoaljtt merbeit 
ioiien (iebv richtig!), obue ba| toir, bie ©bangelifdjen, glaubten, babuveb ju 
Un) \u fommen. (2ebv gut!) Sitte biejentgen, bie fid) biefet oeit erinnern 
unb ba3 toerben bort) bie meiften unter unS — toerben mit mirbarüber 
einig fein, bafj bon ebangelifetjer Seite unb Pott ftaatlidjer Seite bamoß 
eigentlich feine ßlage ftattgefunben bat - iri) erinnere mid) feiner — baß 
fte fiel) burel) bie SReäjte ber fatljoliiebeu ßiräje, bie nod) um einige? beben 
tenber baten alä biejenigen, bie ir)r jeiu toieber gemährt toerben, 6eengt 
fühlten, unb baf; ber Staat feine Aufgabe uiebt babe lojeu fbnneii. 2iMr 
babeu fte bi-> 187] gelöft, unb jtoat gtofje Aufgaben; mir ljabeu in biefem 
oiiftaube bie beutfclje (Sinfjett tjergefteüt, grofje Kriege geführt, mir babeu 
eine grofje innere (Snttoidtung gefjabt. SDßo ftnb beuit ba bie ©efarjren ge= 
toefen, bie jeht an bie SCßanb gemalt toerben al§ toafjrfdjeinltdj eintretenb, 
toenn toit biefe öorlage annehmen? od) fanu niid) ibrer uieljt entftnnen, 
unb id) glaube, biefer SBergleictj mit ber bamaligen ;>eit bon 1871 toirb bie 
v °,ufunft atä eine ntiuber gefährliche erjebeiueu (äffen and) in ben Slugen 
be-> erften $m. 9tebner§ (©neift); unb id) glaube, bafj, toenn ber vvrr ge= 
itötigt mürbe, fiel) bie 5 ra 9 e < D ^ 3° L10a ' Stein, mit bemfelben ©efüljle bon 
SBeranttoortlicfjleit pormlegeu, toie id) ba.yi gejtoungen bin burel) meine Stel= 
hing, er audj mit mir für 3fa ftimmen toürbe. 3fn ber Stellung eineä Vlb- 
georbneten unb einel geteerten •öerm fanu et aUerbingä fid) ben ßuruä einer 
abtoeidjenben Slnfidjt erlauben, ohne fiel) toefentlid) für bie folgen Pernut = 
iLuntlid) tu machen. Sr bat jjtoat biefe Seranitoortlidjteii auf fiel) unb feine 
bolitifcgen Jyreuube genommen in feiner SRebe; aber toa§ l)ilft mir ba3? 
SBenn bie Hebel eintreten, fanu id) uuel) uiebt an bie .\>erreu Ijalten. i2ehr 
gut! redjt§.) ,'ul) toeifj iuel)t, toaä id) bannt niaebeu füll, unb id) mödjtc 
bie sperren bitten, fiel) ,',u erinnern, baf; ba-> SBefte be-> Muten [Jeinb ift. Tie 
2taat-:-regierung muf; fiel) Dan Aianipfe---reiuiui->;eir,eu, toenn e§ fiel) um bcit 
7vriebeu-iel)luf; baubelt, bottftänbig freihalten, unb fie fanu hiebet boftriuüre 
uuel) Eonfeffionelle Sölotibe il)rer ßaltung unterlegen, fonbern nur bolitifcbe, 
auofel)liefjliel) poütifctje, unb auf bie ©efarjr, bem Viru. 2lbg. Siebter bei 
feinet Slbnetgung gegen bolitifcbe SÜtotibe toieberum @tunb jur Äritil |U 
geben, uiuf; id) boel) eiugeftebeu, baf) utetue gair,e Stellung JUt 2ael)e tum 
Einfang au nur eine politifelje getoefen ift, unb in feiner 2Beife eine bog» 
matifdje. (53 ift ein [anbläufigei DJUfjberftänbniS, baf; uufer ganzer .Uirdjeu 
f t reit fiel) an ba-i vmtitauüdie ßonjilium unb ben üBefcblufj ber Unfehlbar: 
leit gefnübfl liabe. x \d) babe gerabe biefe-.- 2Jli§berftänoni3 burel) bie Ser 
urfentlid)iiug tierfeljiebener lepetetjeu, lueldje id) augeorbuet babe, \u befeitigeu 
gefudjt, unb ber .^r. 2lbg. :lüel)ter bat auS biefen lepeieljeu mit SBefricbi= 
gung gefebeu, baf; iet) uul)t l)uel)trabeube unb priu;ipielle bottriueire v |u)litil 
getrieben Ijabe, fonbern eiufad) l)au-;-badeue biplomatifelje DSolitil. 3Q3enn er 
glaubt, mid) baburd) in meinem SelbftgefübJ Ejeruntetjubtütfen, bann irrt 
er fiel), je') toütbe mul) ieliaiiieu, toenn iel) uberljaupt in meiner Stellung 
ein lofreiueir fein tooUte; unb toenn Sie mid) einen CppLUtnuifteu ueiiiieu, 
neljme id) and) biefe ^eu'tdjnuug baufbar an; beim, toaS ift ein Dbbortunift? 
: ein "JJiauu, ber bie guuftigfte Gelegenheit beunt.d, um ba-> burebm; 
führen, loa-.- et für uuidiel) unb jtoetfmä§ig Ijalt, uub baS ift ja eben bie 
Aufgabe ber ganjeti Tiplomatie, unb toenn id) mid) batte Eonfemonefl ober 
bottriudr in biefen Streit f)ineinjiet)en [äffen, bann betbiente iel) uiebt ba§ 
SBettrauen meiner ßanbäleute in ber bin!) geioif; tum (oufeifiouelleu \Hu|iel)teu 
nottoenbig freien Stellung, in ber iel) und) befiube. Ia-> Üatifauuni ift uiiv 



Pos oeutfdje Keidj unb feine einzelnen ©lieber. (Ebrtl 21.— 27.) 117 

barna!» — ich roerbe bie SBeröffentlidjung ber lepefchen jener 3eü jut J^rcube 
bes Slbgeorbneten yttcfjter noch roeiter fortfehen — nicht als eine öefafjr für 
btn Staat crfrijiencn, oietleidjt eher für bie -ftirdje — aber bas war nicht 
unfere Sache, bafür 31t forgen — aber mir Ratten nichts baPon befürchtet, 
finb auch nicht einmal roefentlich Perftimmt barüber getoefen; es märe uns 
allerbing» in bamaliger 3cit Heber getoefen, toenn es nid)t gefcfjchen roäre, 
unb ich fanu überhaupt öott meinem perföntieben (^inbruef fagen: aud) ich 
§abe bamals uid)ts toefeittlid) befürchtet, fonberu iri) Habe bas als bogma= 
tifchegrage innerhalb ber fatbolifchen .Rirdje augefeben, mit ber mir uns 
afyufinben fyaben roürben, meint fie fict) irgenbtoie in fragen ber inneren 
^olitif bei uns überfeine unb barftellte. 3ri) habe aud) nad) beut SBaü* 
tauum toährcnb be» galten fratt3Öfifri)en .ftrieges nod) in einem potitiftf) 
befreunbeten 3Ser$altni§ mit bem jetzigen ßarbinal Wrafen Cebochotosfi ge= 
ftaitben; unb nod), aU mir aus ftxantxdd) 3urüriramen, habe ich in ähn= 
liehen 5?e3icf)imgen ju bem bamatigeu SBifchof Don Maiiu,, grhrtt. b. -ftetteler, 
geftanben. 5lüc§ ba* toirb Sftjnen beroeifen, bafj id) bamals nod) burd) feine 
furcht oor bem Üatifanum angehäufelt mar unb eine foldtje ßranfheit aud) 
bon btefen "bochftehenben Sßralaten bei mir nid)t eutbedt rourbe. Sie ^rage, 
roie id) bennod) in ben Streit Pcrtoirfelt toorben bin, toerbe id) gteid) be= 
rühren. 9luri) ber Streit in 33raunsberg — toenn ich nid)t irre, mar e§ 
ber bes" Sehrer-3 SBoIImann — hat mid) nod) nicht berührt, ich habe bat: 
als" 9tcffortfache be» ßultusmittiftcriums betrachtet unb bin erft hineinge= 
jogen roorben, roie £)r. 2lbg. dichter fehr richtig bemerfte, burd) ben Angriff 
einer ftarfeu unb auf achtbaren S'Urcbamenteu gegrünbeten 5 ra Hion, burd) 
ben Eingriff, ben bas Qtntxum bei feiner (imtftehung, bn feinem erften 2luf= 
treten auf bie Oceichsregierung madjtc, in bem Moment, too bie -Riffe, toelchc 
bie 3?eftanbtei(e bei ^Reiche» bi« bahin getrennt hatten, noch nid)t bernarbt 
waren, unb too bei* -Reich noch auf neuen unb frfjtoachen ^unbamenteu ftanb 
unb roo uns bon feiten ber 3^drumspartei fofort in ber erften 'üibrefjbcbatte 
bamaU febtoierige 5 ra 9 ctt uno Einträge geftellt mürben, bie gerabc ein 2BohI= 
toollen unb eine Neigung, bas iReid) 31t unterftütjeu, gar nidjt berrieten. (** 
mar bie» fchon bäumt» bau für bie Teutfdjcn eigentümliche $ntereffe für 
bie polnifdhen SSeftrebuugeu — roie bie Ferren, bie ba§ nod) mitgemacht 
Ijaben, fich erinnern toerbeu — e§ war ber SBunfrf), bie ©runbrechte, bie 
ioir bem ^ahre 1848 ber preufjifcheu Söerfaffung berbaufeu, in bie beutfehe 
cinytbürgeru, unb auch bie Neigung, uns 311 einem SRöuterjuge 31t beftimmen 
(333iberfprud) im ocntrum), bm taum ge_fd)loffeneu ffrieben Europas toieber 
in i?rage 311 fteüen. Sffiir fonnten barauf uid)t eingehen. Tafj id) auf biefes 
Verhalten ber S^idrumspartei nid)t gefaxt mar, bafür erlaube iri) mir einige 
fur3e Stellen an^ älteren Steigerungen bort mir anyiführen im Januar 1872 
bei ber 2isfuffiou in tiefen Wänineu hier, loo ich o ei ' l 3'ds abgelegt habe 
über bie Stellung, mit ber iri) atfo neun Monate früljer bem ueiigebilbetcit 
oeutrum gegenübergeftauben bnlu-. $ä) Jagte bamnls: SOßenn bieies jrreits 
bare Äorps, roeld)es 3toeifellofe Anhänger ber Regierung, bie im SBoMfretfe 
augefchen roarcu, aus ihren Siheu ocvbrängt unb eine folrtje "l'iadit üBt, 
baf] e§ gäu3lirf) unbetaunte Vente bnvcl) einfachen Befehl Pou fjiet ans burdp= 
feht, roirb biefes ftreitbave AJorps ber 'Kegiemug ocrbüitbet fein, loirb es ihr 
ijelfen luolieu, ober roirb es fie angreifend $dj evtlavte, id) todre |toeifel= 
■haft gemefeu bamals. 3d) bin, als id) aus ^ranfreid) 3uriidfehv:e, unter 
bem Ginbrud unb in bem (Glauben getoefen, bafj loir an bev fatholifdjeu 
itirche eine Stütie für bie "Regierung haben mürben — bieHeidjl eine nn= 
Bequeme unb oorfidjtig 311 behanbelnbe — iri) bin in Sorge getoefen, roie 
roir es 1 onjufangen haben mürben, bom politijdien Staitbpnufte ans, ettoa 
erigeaute Jrennbe fo 311 befriebigen, baf; loir mit iljiteu auf bie lauer leben 



1 18 Uno bnilfiijr Cfidr nnb feilt murinen Clirbrr. ("April 21. 27.) 

tonnen, unb bafj toit babei bie nötige gfüfjlung mit ber SRebrijeit beS ßan= 
beS behielten, £iefe ©orge bat midi bamall in crfter 8inte befdj&ftigt. 
Tann fagte idj: 2Bir Ratten gehofft, an einer ftreng tirdfjlidljen Partei eine 
für bie SRegierung ju gemimten, bic beut flatfer gibt, toa3 be3 flaifer§ 
ift, bie bie sidjtung bot bet [Regierung aud) ba, roo mau glaubt, bafj bie 
[Regierung irrt, in allen ßreifen, namentlich in ben Äretfen be3 politifd) 
Weniger unterrichteten gemeinen 2ftanne§, ber 2Raffe, 311 erbauen fudjt. 3llfo 
ba jjabe icl) bie ©efüfte au3gefbrod§en, im Wanden bodfj WobtWoIlenb unb 
bertrauenb, bie midj für ba3 ^entmin bamalS befeelten. S)a3 erfte auftreten 
beijetben enttäufdjte miel) banibev. jebenfaU-> ift ba3, Wa3 iri) betiefen unb 
angeführt babe, au->rcid)eub, um JU bclucifcu, bau e3 rein poUtijdjc HJcotibe 
Waten, bie mein Verhalten bem jjeutvuni gegenübet beftimmt babett, feine 
bogmatifd&en, feine boltttnäten unb feine tum ber t)od§trabenben SRid&tung, 
in ber bet Slbgeorbnete iRictjtet ba§ öerbienß bolitifdjet 2Rotibe bauptfäd) 
tid) ju fudfjen bflegt, einer Stiftung, bie für otatotifdje Sffefte ganj ridjtig 
fein mag, bie aber ba§ Sanb in3 SSetbetben fübrte, baS fie jtctj aneignen 
Wollte, liefe Schiebungen Wutben nun auf bie flutie babutdj übertragen, 
bafj mit uni - bie SRegietung nämtirt) — in SRom über baä Serbalten 
einer Partei 6efäjWetten, bie nur auf ber 3Bafi3 ber bätoftlid£)en Autorität, 
bie fie \n vertreten beabfidjtigte, bie ät>ablftiutmeu crlialtett blatte. Sütr 
liatteu, Wie belannt, jur 3eii Slntonetlii in 5lnfang günfHge, ftoater infolge 
bon bentfebeu Sinflüffett, bie bon bier au3 in [Rom geübt umreit, ableljnenbe 
SlntWorten erlialten. 2Bit jaben auf biefe SEBcife in ber fiurie bamalS einen 
SBunbeSgenoffen einer inneren 3?taftion, gegen bie mit glaubten un3 Webten 
ju muffen, roeiX fie bau [Reidj in feinen ^unbamenten angriff, SDefenftb fauu ba§ 
erfte auftreten be§ ;>-ntruiu^ bamalS fcfjWetlid) getuefeit fein, o" ber ganzen 
Solitit bei SRorbbeutfdfjen 3Bunbe§, bie jener gbodfje boranging, fjattc nirijto 
gelegen, Wa3 bie fatfjolifriie .Uirdje itgettbWie füt it)reu ^eftUftanb beforgt 
machen tonnte. 1er 3uWadj§ bon fattjolifdjen äBäblem, ber bnrd) ben iBct= 
tritt bon Sübbeutfdjlanb ytut SBunbe erfolgte, erzeugte bie SSetfud|uug, nun 
mit einer an Qai)\ ftarfereu fattioliiclieu Sattei, al3 fie 6i3r)er im 5Rotb= 
u SBunbe geWefeti Wat, auf 2ftad(jtetWeitetung auszugeben unb \a 
nadift betätigte fid) ba§ in beut "Jlutragc, ben mit ber Sifäof bOH Sffcainj 
ftellte, bie prcufiijebcu tirdjenpülitifdjeu (Scjohe im IReidjStage al->J)(eiri)->geiette 
in 2lntrag yt bringen, um fie in bie Heineren nic&^bteujjifdjen ©taaten ein 
jufübren. SCßit 6efanben un§ alfo in ber x'lbiucliv eine§ SlngtiffS. l'ian bat 
in ber treffe, um meinem Sluftteten in biefem ganjen Streite einen f 011= 
feffionellen 6t)ataftet 6eijulegen, batauf Sejug genommen, baf; id), taut be= 
fanuter SPublilationett, fd^on in Arauffitrt autitatliolijd) genn-jen tuarc. 3d) 
toei| niel)t, au§ tuetdieu beröffentlic^ten Sriefcn man ba§ folgert. 3feben= 
fallä ift eS eine Uutualirbeit unb trifft nur infofetn ',1t, alS ber batualige 
c ber preufiüdieu Spolitil Cefterreid) Umr, foloie e-> LS71 bftä ; 1 ,eutrntu 
mar, unb bie fatt)o!ifct)e ©eiftlid§!eit, fotoeü fie auf bie SunbeSberbdltniffe 
6tnflu§ batte, Spattei fnv Dcfterreid^ ualnu. 9lu3 ganj abutiebeu ÜRotiben, 
in beut ftambf für preufjifdie ^itterefjeu, bin iel) beranlafjt gemefeu, ntauebe 
fatboiüibe ®eiftlid§e unb irjre Seftrebungen als ©egnet ju beiiaubeiu. A \d) 
l)abe baritber in einer, id) glaube in berfelben, Stehe gejagt: „od) l)abe immer 
ben ©runbfafe uufdid) gefunben, beS ^rcunbeS ^reuub unb beS ©egnerS 
©egner ju fein unb fo erfläti fid) and) mein Setbalten unb Mon 
jeffumen in ber ielugen Vage ',11 madjeu, ift mir be-.-ball) tuie bie alte dabei 
bom SBanbetet, feinem SDlantel unb ber Sonne unb beut iBiube botgelommen. 
ler SBinb tonnte ibu nidjt nebmeu, bie Sonne gewann e3 ilmi ab unb mit 
Sonne tuürbeu bie . Vierreu auel) Weiter gefouiuieu [ein.* 5113 ben SRati 
tel, beit abytucl)iuen bamal3 ber 2Bunfd| fein tonnte, betradjte id) bic lRai= 



Pos beutfdje jKeidi unb feine einzelnen ©lieber. (?lptil 21.— 27.) 119 

gefefee in ifjtctn boHen Jimfange, rcie fie nadjljet getriefen finb. ?(bet — icf) 
mochte ba* ©leichni* aud) beute amoenbeu — roemt nun anftatt bei früheren 

Stutmroinbes, anftatt ber llnterftüfsung burd) ftürmifdje Anträge bon Sßaxs 
teien int ffteidEjirage, je^t bie Sonne bei SBorjltoolIeni, bei frieblidjen Gnt= 
gegettfommenä uad) bem 3iegterungiröedjfel im Söatifan cor uns ftcfjt, fo ift 
aud) ber üftomeut für miri) eingetreten, ben id) bamati fdjott borausgefcfjen 
t)abe, bie batgebotene <£mnb ttirijt jurü^tttoeifert. 3d) tann für bas, roas 
id) über bie SBraunioetget Jyrage fagte, rcie gleirijgiltig fie mir märe, aud) 
meine Sßorte bom Januar 1872 anfuhren: 1er SEBeg mirb ttidji in Kein» 
lidjen äJtafrcegeln, in ßfjifanen liegen, nnb id) bebauere, baß bie 33rauni= 
berger 3luge(egeuf)eit, betmöge ber Sdjroierigfeiteu, mit roeldjen jebe 2lenbe= 
rung ber StaatSgefeügebung bis in fleiniidjfte .ttoujequenjen berbunbeu ift, 
nnb gegenüber ber f)eftigteit, mit ber aggreffib bon ber anbeten Seite auf: 
getreten mürbe, 51t gefetdidjeu .Svonftiften hat führen muffen, logmatifdje 
Streitigfeiten über bie ÜEBanbtungen ober Xeflarationen, toeldje innerhalb 
bes Dogmas ber fatfjotifdjen ilirdje botgegangen fein funneu, ,^u beginnen, 
liegt bet ^Regierung ferjt fem nnb muß itjr fern liegen; jebeS Xogma, aud) 
bai bon uns nid)t geglaubte, rceldjes fo nnb fo biete 9JUUiouen Sanbileute 
teilen, muß für ir)te Mitbürger nnb für bie Regierung jebenfalls fjeilig 
fein, 9cun, meine Ferren, id) glaube, bas genügt, um nad)}uroeifejt, ba^ 
id) bisfjet an eine fonfeffionelle Seite ber Sadje nid)t geglaubt t)abe, fon- 
bern bafj id) nur aus politifdjeu Wrünben bie ,Red)te bes Staaten einet ag= 
greffibeu gartet gegenüber geglaubt l)abe berteibigeu ju muffen. 2Beuu id) 
auf bie ©ertefti bes Ahtlturfampfes einigermaßen eingegangen bin, fo l)abe 
id) bamit nid)t bie 3lbfid)t, jeht 9ieftimiuatioucu gegen bas 3 e ntrum ju 
mad)en. %d) bin nid)t ber 9Jieinuug, baß folcfje Atampfperioben in ber &t- 
fri)idjte eineä £anbcs burd) bie SBitlfür einzelner Ucenfcbeu erzeugt merben; 
fie finb eben iörurfjftücfe eines breiten biftorifdjen Stromes, ber fid) burd) 
ttttfer ganjes SsBolfileoen burd) $ar)riaufertbe l)inburd)üel)t unb beffen 2BeHett= 
fd)tag ab unb 31t auftaucht, je uadjbcm einzelne 5ßerfönticr)fetten ober 2lu= 
griffe ba^u (Megeufyeit geben. 3d) bin toeit entfernt, bie einzelnen Sßerfonen 
bes 3 e Ntrums für alle folgen einei foldjcn Streites, ben id) für ein Stüd 
l)iftorifd)er (vntrcidluug Jjalte, Perautmortlid) ,31t mad)en; im ©egenteil, id) 
glaube, ba^ bas beutfdje 9ieid) bem 3 er dntin mand)eu Tauf fdjulbig ift 
(Söjg. 9iid)tet: Sebt ridjtig!), inbem ei vermöge ber "Jlrt, mie es bie 3terfjtc 
bertrat, bie mau frül)er „beredjtigte ^igcutümlidjfeiten ber (Jiujelftaateu" 
nannte — bö*rcillige Hienfdjeu nannten es „^attifulatiötnu*" — inbem ei 
burd) feinen ^artifnlariirmti einem übereilten unb 311 meit gcfjeubeu Stre= 
hm in nnitarifd)er iftidjtung einen A>inmfd)iit) anlegte. SBenn biefer £)emm= 
fefjut) niri)t bagercefeu märe, fo ift ei ferjx leicht möglirrj, ba\) roh mit ben 
(J-in.jelregieruitgeu in flatteren .Uouflift geraten mären, ali ei ötirjet ber 
Tvall getoefeu — bie eiu^clueu "Regierungen unter fid) unb bai SRetA in 
feinen uuitarifdjen ^eftrebuugen; mir mürben bann lüelleidjt uirl)t bai söets 
trauen aller beutfdjeu jRegterungert $u eiuauber unb 311 bem SReidje unb feiner 
^otitif als bie fieljerfte unb feftefte SBafii bei 9tetd£)ei beutyüage LH'|it;eu, 
meint mir biefeu centralen ,rieminfd)ul) uiel)t an imfcrem Staatif<$iffe gegaBi 
l)ätten. ^lußerbem ift bas 3c«tcum, ba ei berniöge feiner SBaljieinfwffe 
liaiiptjädjlid) auf bie Stimmen ber länblidieu SBebölferung angetotefen nun-, 
.yigleid) ein SDlittel getoefen, bie XHnfpvüdie ber länblidieu Sebßlfernng gegen= 
über ber gre>f;ftäbtifd)eu in maiulieu uuvtjcl)aftlu1)eu ^fragen evfotgveui) )U 
bertreteu. Sllfo oie feben, ba\i id) uid)t uubaufbar für bie guten Setleu 
bei oeutrum* bin unb bai üBraoo, bai mir bortjin uieUeidit irouiid) (3uruf 
aüi bem ^L'utrnm: Stein!) gesollt tourbe, berbiene. v \d) glaube, bai l'iiiV 
berftäubuic-, bafj es fid) l)ter um foufeffiouelle fragen gebaubelt babe. be- 



Uno brulfdjr Uridj nnb ftiiif rinitlnrn tölirbrr. (?lprü 21. 27.) 

feitigt )U beiben unb bamit audj bie Sefütdbtungen besä \irii. 316g. (kneift 
toibetlegt ju babcu, baf; bie proteftautiidie Kirche bon bet jeiüiicu Sotfage 
itgenb ettoaS \u filterten habe ober an bie Slnnafjme betfeÄen ib,tetfeitä 
9lnfprüdbe ui fnüpfeu genötigt fei, bie fie tun- 1871 itjtetfeitS nidjt aud) 
fdjon gehabt babc. Sic bat SÜnfbtüdje auf Setbeffetung ihrer Sage Damals 
gehabt unb bat fte uod) beute; aber id) inbebte, baf; fie uid)t gcrabe bie ab= 
foulte "i ; avitat unb beu Setgleidj mit bet fattjolifdjen Aiircbc Dabei jut ©tunb= 
tage nebmc unb fid) jutüdfgefejji füf)le, meint ber fatboliidien .Uivebe itgenb 
roeldje ßon3effion gemacht toitb, bie Bie, mie id) glaube, mit feinem geteerten 
5Ra&ftabe meifeu. 3)a§ iftotmaljaljt, bon bem Sie auBgetjen, ift falfdj; e§ 
ifl mitten au-: ber ftampfjeii gegriffen, ettoa 1*77 ober [ebenfalls fdjoit bor 
ber erften tefotmietenben 9iobelIe. Sine ©IeidjBeit ber beiben ffiitmen im 
bteufjifdjen Staate ift ja nad) itjtet ganzen SBefcgaffenljeit niebt möglich; fie 
fiub infommenfutabte ©töfjen. SEßoflen Sie bie bpHe bUcirtjhcit baben, bann 
muffen Sie bem bbdifteit Cbcrbauptc ber fatholücbcu ßitdje im bteufjifdjen 
Staate biejelben 'Kcd)te juteilen, toie bem bbdjften Cberbaupte ber ebangelis 
fäjen ßitdje; mit anbeten SBotten: biefelBen, bie unfet Rßnig befitit. S)a3 
ift ja eine boHftänbige llnmöglidjfeit. So [ange ba§ Cberbaupt ber bro= 
teftantifdjen Aiircbc bal boüe Srittcl im Anteil au innerer ©efefcgebung bat 
unb im abfoluten unb alleinigen 58efi|j ber bottjietjenben ©etoalt ift, mit 
anbeten Söotten: io (ange ber ßönig bon 5Pteufjen Cberbaupt ber ebangelt= 
fdjeu ßitdje ift, ift bon einer formalen Wleichbeit uoiidjeu beiben ßitdjen 
rjar nirijt yt ipredieu. ^tnfjerbem ftefjt uoet) im SBege, baf; beibe -Uirdieu 
auf ganj anbeten r/viinbametitcu ftebeu: bie fatljoüfclje Aiircbc ift bnrd) ibre 
©eiftlidjfeit, bnrd) beu ÄletuS, boflftänbig (jetgeftelli unb aBgefäjtoffen; fie 
f öuutc obite ©emetnbe befielen, bie ÜReffe fann gelefen toetben offne ©emeinbe; 
bie ©emeinbe ift ein uiit; lieber Cbjett ber SBetljätigung be§ dirifttidjeu Sinne-? 
ber fatboliidien ßitdje, aber fie ift jut Snftenj ber .Uirebe butcgauS nid)t 
etfotbetlidj; in ber btoteftontifdjen ßitdje aber ift bie ©emeinbe bütäjauä 
bie ©tunblage, bie ganje ßitdje, ber ganae ©otteSbienfl ift ofjne ©emeinbe 
unbeufbar, unb bie ganje proteftautiidie ßitdjenbetfaffung beruht utftotfing= 
Itd) bem ßitdjengebanfen gemä| auf ber ©emeinbe. SDßaS beif;t beim ix- 
y'/.i l ni(( anbeti at§ Solflbetfammlung? 2Ba3 (jeifji hcxkrjauitetyl ;\u\ 
Söolfibetfammlung teben. Sdj efflejiaftijiete in biefem Sugenblid im alten 
gtiedjifdjen Sinne beä üfflotteü. Ter btoteftantifdjen .Uivebe tann bantit nidjt 
• n toetben, bajj mau bai ©etoidjt ber ©emeinbe in ibr betminbett unb 
»etoidji ber ©eiftltdjfeit in ibt Perftärtt iSebr toaljt!), aneb baburd) 
nid)t, baf; innerbalb ber Weifttiebfeit unb iuuerbalb ber firebliebeu Cbriiv 
feiten iiberbaupt ber Sebioerpunft i'eridjobeu toitb; il)v tann geholfen toetben 
burd) reid)tid)ere, belfere lotatiou i3ebr toafjt!), buvel) beifere Sluäflattung, 
aber nid)t burd) einen .leietuiebeviiebeu Singtiff in ibre Setfaffung. (Sehr 
mabrli 2lIfo glaube id), baf; bie ebangetifege Äitc^e bon biefen ßonjeffionen, 
nub felbft bon gtö§eten, toenn mit fie ber Eatfjolifdjeti Äitdje ui machen 
genötigt to&ten, in ihrer unabhängigen SBebeutung im bteufiifdjen Staate 
uid)t-> ',u fiird)ten tiat. lie fatboliicbe Aiirebe ift im pteufjifdjen Staat nr= 
jptünglicb im ©afttedfjt getoefen, unb bataui ift aHmSMiä ein l'iitbefiber 
tufeä getootben; aber ber uripriiiniliebe SBefibet ift immer ber bteus 
f;üd)e Staat getoefen, unb eine foUbe ©Ieic|ifteIIung fwjtl unS jum S^onfenS. 
,\di fage ba-> nur für biejenigen meiner ©taubenSgenoffen, bie ba9 SÖßotl 
©leic^ftettung unb Senacbteiligung ber ebangelijc^en Atirdje bind) SetoiKi 
gungen an bie fatbolijebe Aiirdje im l'imibe fübveu. @3 fomiut nun uod) 
batauf au, beu Tyreuubeu ber SRegietung beu StadbtoeiS ui füBten, baf; mit 
ffionen, bie beute bie jRegietung bon x V)iieii füt bie fatbolifd)e 
.ftirdjc erbittet, ein öetluft füt bei'i Staat, lote er 1871 bor bem Aiampt 



lins brntfftre fJriflj nnfc feine einteilten ©lieber. (Styril 21.— 27.) 121 

bageftanben Ijat, in feiner 2Beife berbunben ift. 2Bie fd)on gefagt, bie 2Rei= 
nungsberfdiicbcufjeit toirb baburrf) begrünbet, bof; Sie ein anbercs Worum U 
jafjr annehmen, al§ toir. Sie geben babon ou§, bat? alles, toa* toir bon 
bem status bor 1877 abgebrödelt f)aben, bafj bas fdjou .fton^effionen finb. 
£a§ finb meinet @racr)ten§ nur Präliminarien junt ^riebensabfdjlufj im 
ßambfe, ber 1871 begonnen tft, unb e§ ift nirf)t mög(id), in fote^eu inneren 
[yragen, too fytnbert unb bicücicfjt tanfenb Atopfe, toemt man alle ^axla- 
mente 3ufammen3äf)ft, in ber ©efetjgebung mit',ntoirfcn fjaben — einen ,"yrie= 
bensaft au§ einem ©ufj (jerjuftelten, ber in 2 lagen rebigiert, unterzeichnet 
unb abgefdjfoffett hrirb. Tic beutige SBortage bilb'ct bas Grgebuis bon bem, 
toa§ in *ßreufjeit bie Regierung naeb ad)tjäf)rigcit Srtoägungen unb Unters 
fjaublungen in ber Sadie glaubt geraderen ju tonnen, of)ne if)re Stellung 
im eigenen Sanbc ju gefäbrben. lafj on '5 in f^orm bon 5 ober 6 9cobelIen 
gefdjerjen ift, ift ttirijt unfere ©crjulb. Weine tteberjeugung ift 1878 biefelbe 
getoefeu, toie fjeute; aber e§ ift nötig, bafj man auch, bie lleber^eugung an- 
berer bafür getoinnt, unb nameuf(id), bafj man. bie Sereittoittigfeit bes an-- 
beren Teiles getoinnt — id) tut fC nitf)t fagen be* (Gegner*, aber be§ anberen 
^ajidjenten. 1a» f)abe id) berfud)t bon bem SlugenWicf ab, roo id) ei für 
mögtid) trieft. 3d) fabe ben ilampf als 1 fofeften mit mefjr ober toeuiger 
2ei(nab,me, je nadjbem meine 9(ntoefenf)eit ober ber 3ufwnb meiner ©efunb= 
t)eit e§ ertaubte, geführt bis 311m 3ar)rc 1878, too — id) glaube, es mar 
im Februar — ber Xbrontoecfjfet auf bem päpfttirijen Stubt eintrat. Son 
bem SlugenHtcf an fjabe id) bie .Hoffnung auf ^rieben getjobt, unb id) fjabe 
feine (Gelegenheit berfäumt, ben ^rieben an3iibaf)tteit. lie äkrbanblungen, 
bie roir barüber in ßifftngen, in Wafteiu, in SOien geführt fjabeu mit 2Jla= 
fetta, Sjacobini, finb ja publici juris. (H mar fd)toer, 31t einem befiuitibcn 
JRefuftat 31t fommen. Unb nad)bem roir feüt es cnblid) erreicht fjaben, baß 
roir toenigften* über einen modus vivendi uns §ur 3eit berftänbigt babeu, 
fo möcfjte id) bod) an bie befreuubeteu graftionen, an bie nationalen ryraf-- 
tionen möcfjte id) fagen, bie bringenbe 2?itte ridjteu, bie SBettuktng biejes 
guten 5Jloment§ 311m ^riebensfri)(uf; - ober toie ber Igt. 2tbg. löHttbtrjorfl 
firi) ausgebrüdt I)at: jur 5(nbabuung bc§ ^riebeus — ba? finb äBorte, über 
beren 3?ebeutung id) t)ter niri)t ftreiteu tot II — aber 3ur .frcrfteUnug eines 
modus vivendi ben günftigen ÜJloment nid)t 31t berfäumeu unb bie 3tegte= 
rttng nid)t in bie Unmögüdjfeit 311 fef?eu, ibn trjrerfetti 31t benut;en. lie 
.Ferren folleu bod) ertoägen, bafj eine rid)tige, ben 3Roment toabrue()meube 
?PoIitif leidjtcr 31t ftören als 111 madjen unb burdjyifübreu ift, unb id) niodite 
Sie bitten, fid) tticjji bem (Sebanfen biuyigeben, bnf; bas SlefuXtat, toeldjei 
I)ieinit crreidjt toirb, bem Semürjen eines 13» ober 14jär)rtgen .Kampfes uid)t 
eutfpredje. Prinnern ©te fid), bafj f^riebrief) ber ©rofje ben ftebenja^rtgen 
fttteg mit febtoeren getoonuenen unb berloreuen Sdjlaäjten, mit Ser^eerung 
ganzer Sprobtnjen unb mit Eroberung unb mit SSerlufi maudjer feften Stabte 
geführt bat unb nad) fiebenjäbrigen Sd)(ari)teu ben ^rieben auf bem status 
quo ante gefdjtoffen t)at. 5iid)tsbeftotoeuiger toar ber .^libertusburger triebe 
ein ebrcnbofler, toenn er and) nur bie boHe '.'Ibmeljr bei auf Sßreulen i"i^' : 
riri)teten Angriffs beftätigte. 2fn unjerem Rambfe ift gliidlidievioeiie fein 
SBIut bergoffen, feine Stäbte finb jerftßri taotben, es bat nur 3tebefcr^Iac^ten 
gegeben, (^urufe.) @3 ift biet Altern berbvaudit unb biet linte bergoffen 
tootben; aber mir babeu auf feine bevbeerteu ©eplbe unb beilotene '| ; vo 
binjen §u bliden; unb id) fagc ben Ferren, bie nnmeutlid) bem Sßajjfi gegen: 
über fid) auf bas 3}ferb leiten : toir babeu fo lange gefämbft unb uns ge= 
opfert unb toarett in (Mefaf)r — beneu läge id): mal Inibeu tie beim für 
föcfabren gehabt, toa-? Ijabcu fie für Dtofet geBracrjt? Sie haben gto§e Sieben 
gehalten unb ftarfe Sieben gehalten. (3«mf: v ^toei ^afyee ®eföngmä!) — 



Oao iriitfdjr ftrid] mib frinr rintrlnrn fölirbfr. r.Hpril 21. 27.) 

bcutlidjer ju rebcn! Stadjljei fommt Mefe Unterbrechung 

in baa ^rotofoii, unb toenn man nidjt barauf geanttoortet bat, fo ficht e$ 
auS, alä ob man nidit-;- toüftte alfo: jtoei .jahvc gefeffen. Da3 fommt 
ja nuct) bor; im fiebcnjäljtigen .Urica, haben lüde biel (finget gefefferu S)aS 
ifl bodj »id)t ein fo gro^el Opfer, bafc Sie beStjatb berlangen tonnen, bajj 
| iebe bor ganjen Nation bc§f)alb geftört bleibt, unb bafj ein bober 

bet bot allen Dingen 3frieben§fürft ift, nut bcohalb, toeil einer feinet 
3lnl)äuger jtoei 3aljre gefeffen Ijat — toaä jebem paffieren fann - (gtofje 
.£>citcrfeit), ben .Uauipf fortictit. 35aä \n betlangen, ift eine Uebertreibung, 
bie mit ben Opfern, bie fie bnvd) gottfe^ung bei ÄampfeS ihren ßanbileuten 
aufetlegen, in gat (einem Söertjältniä ftetjt. 2llfo id) glaube, roix föitncn 
bon beiben Seiten, bon bet proteftautifebeu loie bon bei fatbolifcheu, ju= 
ftieben fein, toenn ei uns" jetu gelingt, ju einem modus vivendi ju gelangen, 
ohne bamit ju behaupten, "bat; bie Opfer, bie mir Hon beiben Seiten ge* 
bracht haben, aufjer Söerljältniä ftetjen ju bem Otefultat. Slut hat biefeS 
9tefultat nidjt geloftet, tiut Dieben, Sd)tiften unb, rote idj attetbtngS |u 
meinem SBcbauern höre, (Sefängniäftrafen. SDteine Öerren, toerai idj midj 
cutidUoifcu habe, Sr. 1'iajeftat bem ßönig jut Genehmigung einer Einigung 
mit ber ftutie, loie fie jel.it im vollen SinbetftänbniS borliegt, yt raten, fo 
ljabe id) ba-> nicht gettjan, ofme einen Süd in liniere oiitiiiift nnb in uufer 
eigene« Saget ju thnn. 9tiemanb bon uns" fann bie ;',iituuft boxauSfetjen, 
nnb and) ber mfid)tigfte l'iouarcl) nnb ber gefd)idtefte Staatsmann fann fie 
nidjt bchcrridicn nnb leiten. @S bilbet bie gefdjidjtlidje Snttoidlung unfereä 
SanbeS einen ju gewaltigen nnb ju breiten Strom, alä baf; ein einzelner 
nnb felbft ber ^evrfdjev beä ßanbei ihn oorljer beftiinmen fann. Tic ganje 
2Beltgefd)id)te laf;t fiel) überhaupt nidjt madjen; auf intern Strom fann man 
ein StaatSfdiiff neuem, toenn man forgfättig auf ben Äompafj ber snlus 
publica bildet nnb biefe ridjtig \n beurteilen loeif;. SCßenn Sie nun ju mir 
baä ;',utrauen haben, baf; id) uad) 25jäb,riger Sßrobejeit in biefem ©etoetbe 
_ teuernS einige ©rfatjrung unb Sinfidjt geroonnen habe, bann bitte id): 
betätigen Sie biefeS oiitraueu babnrd), baf; Sie einftimmig unb ohne 2tmen= 
bementS - toenn id) „einftimmig" fage, fo nehme id) immer beu fttn. Sfiig. 
:)iid)ter auS (grofje ßeiterfeit) bie JÖortage, loie fie auS bem A>erreul)auje 
gefommen ift, annehmen. SBenn Sie ba-> Vertrauen \n mir nidjt haben, 
out"; id) bie-.- teiften tonnte, baf; mein 5Blid ber richtige getoefen loäre, toenn 

neu rate, fo botjugefjen toenn midj meine /yvciiubc bei bem ;-\n- 
ftanbebringen, bei bem Ülbfdjlufj biefc-> langen unihfameu SGBerfeS toirflidj 
im Sttdje laffen follten toas id) nicht hoffe fo toirb eS mir audj 1111= 
möglich, fein, an einem StaatStocfen, baä mir foldje Erfahrungen bietet, ferner 
mitjutoirfen, ich toürbe mich auS bem preiif;ifct)eu StaatStoefen bollfidnbig 
heraii->tieheu muffen unb nur noch meine Erfahrungen im auSto&ttigen lienfte 
beut Aaifer jut Verfügung ftelieu, b. I). im :Keich>bieuu. .^d) toürbe baju 
genötigt fein nicht auä Setftimmung, foubetn im 3fnteteffe meines eigenen 
politifcheu Vlufeheiiö unb meiner politifcheit C«'hre. x \u Teiitichlaub ift eä 
ja möglid), baf; bie befteu ,"\-reuube unter lhuftdubeu toegen einer perfou 
lidjen Dteinungäbetfd)tebenl)etl gegen einanbet ftimmeu, außerhalb Deutfd); 
lanbä aber luirb mir ba-> uiemanb glauben, baf;, toenn bie mir junöd)ft= 
fieheubeii /"yreuube gegen bie SBotlage ftimmen, bie id) mit beut Sßapfte oer- 
abtebet, bie idj im £>errenf)aufe bertreten hnbe, baf; ba-> gegen meine heimlidic 
^Billigung gefdje^en ift. ScSfjalb fage ich: meine politifcfie @^re ift bafüt 
engagiert; ich fann a 1 einem StaatStocfen nidjt [finget teilnehmen, toeldjeS 
mid) in biefer Cticbtung tomptomittiett, fdjon be:-halb, toeil auf bem öet« 
trauen meiner politiidieu :l(ediilul)teit unb ^uOerlafftiifeit ein toeieutlidjcr 
leil bc-.- ©influffeS beruht, beu id) in Europa übe. Sßir foiiueu fchloereu 



Dag bculfdje fjfidj nnb feine einzelnen ©lieirer. (Otpril 21. 27.) 123 

■Prüfungen entgegengehen in au§toöttigen Kämpfen unb in inneren Kämpfen 
gegenüber Umfturjparteien oerfdüebeuer .Kategorien. 2Jceiu Sebürfni-5 ift gc- 
toefen, ehe mir biefcu 5ßtüfungen auSgefetjt toetben, alte inneren ©tteihg= 
feiten Don un§ abßutljun, bie in bev Iljat eutbehrlid) für un§ finb. (i*raüo! 
rectjtö.) Unb für eutbel)rticf) hatte irf) ben Kitdjenftteit, roetm er l)temu 
beigelegt toerbeu fauu, toeäfyaVb idj bie Einnahme ber Vortage empfehle. (Seb= 
f)afte§ 33raüo! teäjt§.) 

SHrdjoro (bf.) fpridjt hierauf gegen bie SBottage unb fdjtiefjt, bie 
Regierung fiute Hon 3tufe yt Stufe butdj ihre ftettge Wacfjgicbigfett unb 
jexftßre bantit fetbft ben 9Hmbu§, ber fie umgebe. 

$ütft 98i§matc£: „Ter ßt. x'lbgeorbnete bat eine fyrage jut Sptadjc 
gebracht, öon ber irt) bkdjer nierjt glaubte, baf; fie iljn iutereifiert, ba* ift mein 
petföttürijea Seelenheil. @t bat angeführt, icfj hatte bei irgeub einer @e= 
legeuljeit erttärt, baf) ba§felbe abhängig fei bon ber Slmtafjme ober 31B- 
leljuuug irgeub eineö Öefefeeö. 9hm, auf eine fo unfidjete Ü3afiö, toie eine 
SWajontotSoBftimmnng über ein föefefj ift, mödjte id) bod) niebt gern mein 
Surunftige§ Seelenheil feben. 3d) glaube er irrt fief» barin; id) roerbe toafjt* 
fcfjciulid) gefagt f)abeu, baf; idj an meiner Seele Sdjaben leiben tonnte, roenn 
id) meine Sdjulbigfeit im Xieufte niri)t tl)ätc, ober toenn id) meine religiöfen 
Ueber^eugungeu betleugnete, inbem idj fie anbeten SRütfjtdjien unterorbuete. 
91ber id) glaube, ber ßett SBottebnet toirb beffer tljun, bie Sorge für biefen 
©egenftanb mir au§f(§Iief}ftdj) ju überlaffen unb fid) nieljt roetter um mein 
Seelenheil yt befümmern. Ter fit. SSottebnet bat aufjerbem mein ganje-:- 
potitifcfje* Steinalten unb meine ^erfbulichfeit einer ■Uritif untetjogen, an 
bie id) nun feit einigen jtuanyg 3nhven bei itjin getoöbttt bin. <5t bat 
mir fdjou ytr 3eit ber bänifdjeu ftrage, ju gelten ber öfterreidjifrbeu fiän= 
bei, be§ fraupfifdjett Krieges? immer nur eine mäßige 1o)U öon politiiebem 
Urteil unb 38otau§fidjt jugetraut; ja, er ()at fid) fel)r Ijart über meine SBe= 
fät)igung jur au§toättigen SBolitif überbanpt au§gefprodjen. Ta er in feinen; 
Sefjramte geroobnt ift, oenfuren ebne itMbcrfprud) ,311 erteilen, fo roitt aud) 
id) ofjne äBibetfprudj bie 3enfur entgegennehmen (SSrabo! redjti), baf; idj 
meinen 9Jtangel an SBefäljtgung für größere politifdje fragen in einer für 
ben ßtn. 33ottcbnet üfcetjeugenben SBetfe bemäbrt babe. Ter fit. Sottebnet 
f)at mir, roie fo oft unb fo inaurijer, uameutlid) am feiner Sßattet, Mangel 
an Konfequettj botgetoorfen. 3fa, Konfequena für einen SBoIitifet, für einen 
Staatsmann ift um fo leichter, je toeniget botittfdje ©ebanfen er tjat. SBenn 
er nur einen l)at, ift e§ Kinbetfpiel, unb toenn er ben immer toiebet bot* 
bringt, fo ift er ber Konfeauentefte. (ßeitetleit. Stabo! red)t§.) ^enmub, 
ber bie Situationen unb bie ^-vageu, mit benen er fid) ju 6efd)äftigen bat, 
an jebem läge, in jebem Sagte nüeberbott toedjfeln ficht, fann umnöglidj 
unter tierfd)iebeueii llmftänbeu immer ba->ielbe ttnm. SEßenn id) in ber bef= 
tigfteu "|U)afe biefe§ fird)lid)en flantpfe§ SGBorte gebranebt babe, bie bart nnb 
jdjiieibeub Umreit, fo Unnen ba§ eben boel) nur rl)etonid)c ßämpfe, auf bie 
e>3 beim ^riebeu->fd)lnfie ebeufotuenig anfomint, toie auf bie Äanonenfugeln, 
roeldje bie Sltnteen untexeinanbet auigetaufd)i haben, nnb biefe SRebefämbfe 
finb bod) nod) jiemlidj unfdjulbig. Tafi id) bamaU ben ^apft alä '.'tu-:- 
läuber bejeidjuet babe, ift ja in getoiffem Sinne möglid). SOßenn ber ßr. 
SBortebnet mir aufmerffam juge^öri hatte, fo toürbe er iehen, baf; idj and) 
jetd uod) alS SJJroteftant ben ^apft nidji atä v \nlduber be\eid)ite, baf; aber 
für ben Atatbotiteu bie papftlidie ,\nftitntion — ber ^Japfl fann [a im 3luä 
lanbc geboren fein, ebeufo toie ber König bon Sftuniänien, ber bod) ein :Ku= 
mäue ift, obtoobl et im SluSlanbe geboren in baf; für ben beutfdjen 
Avatholifen bie ^nftitiitioii eine beutfdje ifl Ter ßt. Sottebnet ift bod) 
betmöge feiner toiffenfdjaftlidjen Silbung mit ber Eitdjlidjen SUiffaffuug fo 



124 Duo bftitrdjf gridj unb feine rinirlnm ©lieber. (Steril 21.— 27.) 

bettraut, bafj er mir ba§ jugefcen muf;. 3'» übrigen, toentt er c§ md)t 
ntauBt, berroeife irf) iljn an bie $erren bom ;',cutrum, bie toerben c§ ir)m 
Etat machen, oo bei 5ßabft, bie bäbfilidje Snftitution, bie ßurie eine au§* 
fri)lief;licl) an->läubiiri)e ober eine beut .^ulaube jugerjörige Snftitution ift. 
(3ebr rid)tig! im oentrum.') Ter .fir. SBorrebner bat mir Stein al§ 3Jhtfter 
borgefjatten, ber hätte Sßiberfbrud) ertragen tonnen. 9Mne .Ferren, Stein 
hatte fein Parlament; ber SBiberflpruä), ben er ertragen tjat, ba§ mar tjbäy- 
ften§ ber eine§ bortragenben 3tat§, ber ja mitunter eine beifere Sinfiäjt r)at 
tum einer Sache aU jeiu ©tjef, auf beffen Slntrage fein (5hef mitunter aud) 
eingebt. 2lBer uari) betn, roa§ id) bon bem Sfjarafter biefe§ Gerrit, ben ber 
.vh. Slogeorbnete al§ meinen SBorgänger bezeichnet hat, toeifj, ntödjte iri) bod) 
glauben, fo leidjt pi neunten mar er auri) nidjt. Seh glauoe nicfjt, bnfj ber 
•Vir. Sßorrebner Stein gegenüber mit einer fo ruhigen drtoiberung afcgefommen 
roäre, ba§ roirb er felbft fautn ju behaupten mögen, roeuu er Stein» ©e= 
fd)id)te unb ßr)aralter einigermaßen ftubtert hat. $ä) glaube, baf} ich neben 
bem ein gutmütiger unb berförjnlidjet SDfcintfier ,yt nennen hin. 2er £>r. 
SBorrebner fjat mir ferner auch, — unb ba§ ift mir niä)t neu, ba* l)abe id) 
fdjon uiehrfad) ju ber/;eirf)iteu gerjafit — ba§ ©etoerbe ber ^cuelope borge» 
roorfen, baf; ie() bai ©etoeoe, ba§ tri) hei Sage marijtc, über 9carf)t roiebet 
auflofte. 9hm, ganz fo fehlten gerjt e« bod) rooT)t nidjt; aber er cjcTjt babet 
mieber bon bem Irrtum au§, ben irij glaubte borrjer totbcrlegt 31t fjaben, 
baf} iri) jemals bie 2Jcaigefefee al§ eine beftnitibe, bauernbe ^uftitutton für 
un§ betrachtet l)ätie. v Vb habe ba* borfjin, glaube iri), itarhgcroiefeu, baf} 
ich fie jeberjeit — unb tuenn ber .frr. Sßorrebner mir aufmcri'fam jugefjört 
hatte, ober toenn er fiel) nur uuferer parlameittarifrijen Tebatteu erinnerte, 
fo müfjte meine ^Darlegung it)tt überzeugt haben - baf; irf) fie jeberjeit als 
.Uampfgefche betrachtet fjaoe, al§ M'i'ittel eineä $antbfe§, bttrrf) ben id) ben 
^rieben mit einem frieb(id)eu 5ßabft 31t frirfiefjen miri) beftrebte; nidjt ganj 
in berfelheu ßategorte, aber bod) in einer ärjnttdjen, tote etroa bie @Ojialiften= 
gefefee ein ffambfmittel gegen bie Angriffe bilben, roelrfje bie So,}talbcmo= 
fratic gegen Staat unb Weich richtet. 3Bt§r)cr l)at roeber ber .fir. 3lbgeorb= 
nete nod) irgenbein auberer UleidjSbotitifer biefe lefeteren (^efe^c al§ eine 
bauernbe ^nftitutiou betrachtet, unb tnettn ber .frr. SSorrebner nod)mal'> in 
bie Sage taute, im lfteid)§tage roieberum über bie s i>eibef)altung ber So,}ia= 
liftengriehe feine Meinung \u äufjern, unb iri) ftimmte ber 'Oluftjebutig biefer 
©efe^e ju, mürbe er mir bann bortoerfen, baf? iri) ba§ ©etoeroe ber 5pene= 
tobe betriebe unb ba* mürjfam hergeftetlte ©eroebe mutlbittig auflofte unb 
verlangte, mau folle mir barin folgen? 25a§ Ibäre gerabc fo gerecht ober 
ungerecht loie ber jehige Söormurf, baf; iri) ein ßambfgefetf, nachbem ber 
3metf be§ Äambfe§, nämlich ber triebe, anuäl)erub erreicht ift, nicht metjr 
fefthalten loollte. x uibeffeu bin ich ja an llngeredjtigfeiten geroöt)ttt in ber 
SBe^anblung unb tum leiten be§ ßrn. Sßorrebnerl, roenigften§ feit einem 
^ierteljahrhunbert, nicht an ( s >erecl)tig{eit unb "-knihllooitcn. Ter ßr. 35ors 
rebner hat mir and; mieber, toie ber \ir. 9lBg. "Kiditer, tun-geloorfeu, baf; 
iri) Sßolitif nach meinen Slbfidjten triebe, unb baf; id) fuäjte, burclj alle bars 
[amentarifd) erlaubten Mittel mir bie l'Jajorität ,tn geroinnen. 3fa, ich h'ibe 
fchou bor^er gefagt: berlangen Sie eüoa bon mir bie ffinberei, baf; ich gegen 
meine eigene JHnfidjt, baf; ich mul) ben 9lnfid)ten be§ \">ru. ",Hbg. Dr. 3}itd)oto 
5ßolitit treibe, menn iri) überzeugt bin: fie finb fehlerhaft, uarbbent iri) micl) 
"sahrv'hute hiuburch überzeugt habe, baf; feine Beurteilung uttb feine S5ors 
Vertagungen in ber grof;eu Sßolittl immer nuriri)tig getoefeu finb. (•'nciterfeit 
unb ©rabo! red)t£.) SQBie foU id) alfo ba feiner Meinung unb feinen 2Bün= 
meine beffere Ueberjeugung unterorbnen? Ta roürbe iri) loirflich mein 
Seelenheil gefäl)rben. ^d) fault bie s |iolitif nur nad) meiner lleberjcugung 



pns beutle geidj nttb fritte rinjelitfn ©lieber. (%px'd 21.— 27.) 125 

madjen, aber — id) mill feinen harten 31usbrutf gebraudjen, aber er fdjtoebt 
mir auf ber 3 un 9 c — e§ ift für ertoadjfene Beute nid)t angebracht, fidj 
gegenfeitig öorjutoerfeit, bafc fie nad) ifjrer Ueberjengung Ijanbelten. 2Benn 
ber £r. s Jlbgeorbnete nun mit bem itjm eigenen ©djaxfblicf in bie gufunft 
öorausfiebt, bafj (jteraui neue SBermirrungen unb Söertoiriffungen fjeroorgerufeu 
mürben, fo mürbe id) bä§ lebhaft bebauern, aber id) mürbe ebenfo lebhaft 
bcmüfjt fein, fie mieberum bei3utegen, mie id) bie* jetjt 3n tfjun bemüht bin. 
£er |)r. SIbgeorbnete bat bann bie begriffe „Rarität" unb „Weichheit" in 
einer 2Beife bertoecfifelt, bie icfj bloß ftreifen mill, otjne fie meiter jn miber= 
legen. Rarität erftreben mir aflerbingä, bai heifjt, baß bie berfdjtebenen 
SSefenntaiffe in ben politifdjen 9ied)ten, bie jemaub auszuüben bat, feinen 
llnterfdjieb madjen, aber ©teidjbeit in ber ftaat-3rcd)tlid)en Situation beiber 
üirdjeu — bafj bie nicht möglid) ift §n erftreben, glaube id) oorhin ofjne 
äöiberfprud) fonftatiert 31t haben. £cr Sqx. Slbgeorbuete tjat ferner bie 5™ge 
aufgetoorfeu, marum mir ßoit3effioneu in 33e3ug auf bk Drben machen unb 
auf anbere Singe. %a, id) möchte it)n bitten, ftctj banadj beim 3entrutn 
unb bei ben ßatfjolüen 3U erfunbigen, ober öietleidjt mirb aud) fein politu 
fdjer greunb, ber 2lbg. 3üd)ter, fjinrctdjenb informiert fein, um barüber 
Sluöfunft 3U geben, marum bie .ftatholifen bai »erlangen. 2>a§ ift ihre 
Sadje, ifjre ©laubenöfadje; fie glauben ber Drben 3U bebürfeit, fie glauben, 
anberer $on3effiotten 3U bebürfen — gut, id) habe nicht bamd) 3U fragen, 
ob id) iljren (Glauben teile ober für berechtigt halte. s JDtein ^Beftreben ift 
in biefen ganzen 33erhanblungen nur baz gemefeu, bie fjrriebliebeubeu unter 
unferen fatholifd)en Mitbürgern 3ufriebett3uftelleu. Sßenn fie nun ba* 31t 
ifjrer gufriebenheit (Srforberlicfje begeidjnen, fo mürbe ber Sache menig ge- 
bient fein, menn id) fagen mollte: ^Ijr irrt euch, ba*> brandet ihr uid)t. 3)a§ 
9){af} beffeu, toa§ bie frieblicbenben, üerföhnlid)en itathoüfen unter biefen 
mirflich 3u gebrauchen glauben, ba§ ift für mid) bie ©reuje gemefen, bis 
an bie 3U gerjen id) geneigt bin. 2Bemt mir ficute, au beren 5Potriott§mu§, 
an beren Eingebung für uufere ftaatlidjen Stvedc, an beren 3lnljanglid)feit 
an unfere SJbnaftie, au bereu politifcher ©inficht ich. nicht ben minbefteu 
^meifel habe — menn mir bie fagen: mir braudjen biefe» notmenbig nad) 
unferen ®laubeu*artifelu, ja, bann fage id): id) fauu bai nid)t beurteilen, 
aber id) fon3ebiere ba», id) mill mid) bemühen, e§ euch 3U Oerfdjaffeu, bamit 
ihr 3nfriebeu feib. 6» gibt ja unter unferen ^aubsteuteu foldje, bie id) 
nicht glaube jemals sufrieben ftellen 3U fönnen, meil überhaupt 3ufrieben=< 
heit nicht ber 3"f tano ift, ben fie aufheben. 2tber c» gibt unter ben ila-- 
tholifen — unter ben Unterthaneu bc* ßöntgä nou "jkeufjen — 6ott fei 
Sauf, eine grofee -Hlefjrfjeit, bie in bm fünften, an benen, mie fie glaubt, 
il)r Seelenheil hängt, 3u|rieben 3U ftellen ift; aber bie Sorte ^rieben, meldje 
ber 31bg. äUrchom für bie bcfinitiüc erflärt, i)altt id) für gan3 unanne^nts 
bar, unb id) glaube, er befinbet fid) ebenfo auf ber $agb nad) bem Sfbeal, 
ma» überhaupt auf biefer SBelt nicht 3U finben ift. Ter itainpf jtoifcfjen 
ber s |>rieftergemalt unb ber ^taatingemalt, id) mill fagen, ber föniglidjen 
©emalt, ift uralt unb älter aU uufere ßenntniS reidjt, unb ber erfte 3ßries 
fter, ben e» im s ]Otenfd)eugefd)led)t gegeben fjaben mirb, mirb fd)ou feine WiU 
meufdjen barauf auftnerffam gemadjt haben, bafj er @ott nät)er ftebt nub 
baber ben SßiEeu ©ottc* beffev fenut, atö bie übrigen unb mahrfdjeiutid) 
aud) alö ber Wonig. 3fi ber itönig 3itgleid) ipriefter gemefeu, bann ift feine 
Aufgabe um fo bequemer gemefeu. s /lbcr fo lauge beibe gefdjteben fiub, 
mirb aud] ber ijonflift jtoif^en s ^rieftertum unb ßönigtum au* ber menfdjs 
lidjen föefellfdjaft nid)t getilgt fein. Hub ba hat bei ■öv. xHbgeovouete einei 
mijjenfcbaftlidjeu Utopie X'liU'brud gegeben. 9lni aUcvioeitigftcn ift aher biefeä 
^iet baburef) 3U erreidjen, bafe mau au*fd)liei}lid) mit ben Staat^gefeheu 



126 J>09 bfiitf^f |Jridj nnb friiif rinulnru (Blifber. (%px'd 21.-27.) 

befretiert, toomit ber ßatljoliäiSmuS, bejto. bte anberen SBefenntmffe für ir)re 
bogmatifdjen unb Eonfcffionctteti Qlufgaben aufrieben 311 fein tjabett. 5)a3 
erfennen mir an, ba§ ©efefc bat feine ©iltigfeit, aber toenn toir e§ $toang§= 
toeife unb ofjne alle :>l iiitfiil)t auf bte SEßünfdje ber ^Beteiligten burdiführeu 
tooflen, fo finb toir fdjliefjlicrj 311 einem getoalttrjätigen 35erfar)ren bauernb 
genötigt unb Raffen bei; .Uouflitt at§ bauernbe 3fotjtitution. SBcnn man 
bem gegenüber beit 2lbfotuti3mu§ eine§ rebublifanifqjen fionbentS unb bte 
©uiuotine ftellt, fo tanu man ba§ eine ^eit tang galten, aber, mie granf= 
reidj gezeigt bat, auf bte Sauer uidjt. $dj toenigftenS mufj bem SBerfuä), 
unfere Eatljolifcfjen ßanbSleute gegen ihren älMllen bauernb 311 bergetoaltigen, 
meine [IRittoirfung berfagen. (SBrabo! im Neutrum.) $dj rann, hoeun tri) 
beu Staat für angegriffen hatte, beftnitib um fo fdjärfer mid) auf einen 
ßambf einlaffen, je fdjärfer unb ungerechter bie [Baffen finb, mit benen ber 
Singriff gemadjt toirb. 9lber einen leit unferer SanbSleute it)re§ Selennt= 
ntffeS toegen bauernb ju bergetoaltigen, ba§ ift ein 3iel, uaefj bem tri) noch 
niemals geftrebt habe." (ßebfjafter Beifall.) 

3lm jtoeiten 93eratung§tage ergreift ber ^)v c t d) ^ f a 11 ,3 1 c v nad) einer 
(Rebe be§ 2lbg. lyrhr. b. Jammer ftein für bte Vorlage ba* SBort. „Sd) 
glaube, bafj bie [Begebungen be§ Staate? jur ebangelifdjen ßirdje, toeldje 
ber SBorrebner banptfäebliri) jum ©egenftanbe feiner SBetradjtungen gemaebt 
bat, mit ber Beilegung be§ StreiteS jtotferjen Staat unb fatbolifeber fitrdje 
in feinem nottoenbigen oufaminenbauge fielen. 3?dj glaube nicht, baf* bie 
ebangelifdje Äirdje irgenbtoie burri) bie (Rüdgetoätjrung früherer (Redjte an 
bie fatholifrije ßirdje gefäfjrbet unb gefdjäbigt fein tuirb, ich mufj meinerfeitS 
toenigftenS mid) toeigern, in beut XUugeublitfe, um mir beu ^rieben mit ber 
einen ßonfeffton fudjen, bie .fmnbe baju 3U bieten, beu ßulturlambf in bie 
aubere ßonfeffion 311 toerfen. (3uftimmung tinlS.) ,^d) bin überzeugt, bafj, 
meint bie leubeuien, bie juerft in 3?orm beS \">amiuerfteiu'fd)eu SlntragS unb 
nachher im eintrage beS £>erru b. Aileift im Ferren häufe geltenb gemarkt 
toorben finb, 31t einer einfdjneibenben unb ernfttjaften 35err)anblung geführt 
hätten, bieS fein toeitereS pratttfdjcc- [Refultat haben mürbe, als bte bieten 
bebauertidjen Spaltungen innerhalb ber ebangelifdjen .Kirche um eine neue 
311 bermerjren. (Seljr riäjtig! linkO SDaju toirb bie (Regierung rttd)t bie 
.franb bieten. SCßenn fie fiel) jurütfgerjalten bat bon bm SBer^ahblungen über 
biefe jyrnge im ^>errent)aufe unb and) ferner jurüd halten mirb, fo märe eS 
bori) eine gro^e Ungeredjttgfett gegen nn§, uamenttiri) gegen bie epaugetifetjen 
Triften unter beu l'iiuifteru, barauS auf öleidigittigfeit gegen bie eigene 
ittrdje unb ßonfeffioti id)lief;eu 311 motten. 3)ie [Regierung mad)t e§ ftd) im 
allgemeinen, meint uidjt bejoubere ©rünbe bagegen fbredjen, 3nr Ctegel, %nv 
ttattbanträge, bie aui bem Sdjop.e partaiueutariidjer Serfatmnumgen fomnten, 
uiri)t fofort bind) iljre Mitarbeit unb ^>ilfe ju IRegierungianträgen 31t machen 
ober fid) 311111 ^ilfiorgan biefer 3fnitiatibanträge ber zugeben, fonbern fie Ijat 
ei fid) jur [Regel gemacht, bie frütjer letber nid)t biureidjeub beaebtet toorben 
ift, abjutoarten, ob unb in lueldjer Vlrt bie QDxajoritäi ber beteiligten SBef 
fammlung bafür ober bagegen Partei nimmt unb bann ir)rerfetti Stellung 
baut 311 nebmen, biefelben 311 befämpfeu, anjunerjmett, 311 ameubtereu ober 
©efe^borfd)läge bnrauf 311 grünten. lie [Regierung ift niebt baju ba, ab> 
Hilfsorgan ober altenmä^ige ÄrbeitS^ilfe ju btenen für SBetteitftten, -Hnträge 
311 [teilen, bie tief iuö Staatsleben eiufri)neibcn unb auf bie jeber elnjetne 
nad) feinem belieben fonnuen fauu. SBenn fie bo* ablehnt, fauit mau e§ 
ber [Regierung nittjt berbenten ober gar fie ber (Sleirbgiltigfeii gegen hebe 
2fntereffen befdjulbigeu. (Seljr mabr! CinfS.) S)aS ift fd')ou ein ©runb. 
Slufterbem toare bei ber Hoffnung, bafj mir 311m ^rieben mit ber bäbftlidben 
t Uurie unb infolge beffen nud) mit ber grbf;eren ; 5 n 1) 1 unferer fatbolifeheu 



J)o9 bentfifrt #titi unb feine rinjelncn ©lieber. (9tprit 21.- 27.) 127 

Mitbürger gelangen mürben, bie jebige 3eit febr übet geroätjtt, um einen 
foldjen (Sri§a|>fet unter unfere ebaugelifdhen Mitbürger 3U raerfett. Sie merben 
fdioit au* ben ßunbgctmngen, tocldje bie Ütebc be§ 5Borrebner§ begleiteten, 
gefeben baben, bafj er rocit babon entfernt ift, bat @inberfMnbni§ alier feiner 
ebangetifdjen Mitbürger für fein auftreten ju befitjen. 3d) glaube, bafj 
roeber bie ebangelifche ßirdje noef) bie ^Jtebrjabt ifjrer Angehörigen geneigt 
fein fanu, ifjre 3uftummmg 3" bent <yrieben<3roerfe mit bem Zapfte babon 
abhängig 31t maetjeu, ob ber Staat fetnerfeit» in biefem Augenblide ber 
ebangelifdjen ftirdje Äo^effionen auf Soften ftaattidjcr 9ted)te macht. 3cb 
glaube nidjt, bafj bie ebangelifri)e $ird)e unb ihre üDtitglteber gefonnen finb, 
auf bieje äßeife einen .Kaufpreis bon $önig unb Staat 31t forberu bafür, 
bafj fie in einer Sebcusfrage bc^ Staate* ihje ^uftimmung gemäßen. %d) 
Ijabe eine t)bt)ere Meinung bou ^bnen, id) glaube, Sie merben ohne jebe 
9iüdfid)t ber 2}orlage 3uftimmen. 3d) mürbe e§ bebaueru, toenn auö biefem 
©raube, um bom Staate in biefem Momente Siedete 311 erpreffeu, möchte ich 
fageu, un§ ber 2?ciftanb irgenb eine§ unferer ebangelifdjen Mitbürger bei 
unferem 2?cmüf)en um Rieben mit ben fatholifdjen Mitbürgern entgegen 
füllte. $d) habe geftern gefagt, bafj, toenn friebliebenbe .ttathot'ifen H)rerfett§ 
fagen, bafj biefe ober jene Äon3effion notmenbig fei, unb ict) überzeugt bin, 
bafj ber Staat burd) biefe WouWfioucn in feine ©efatjr gerät, bicS für mich 
allein fjinreidjt, foldje 3U madjen. %n einem äfnüidjeu iüerhältnie. ftef»e id) 
feineöfaltö jur ebangelifdjen ßirdje. %d) bin ebaugelifdjer ßfjrift cbeufo gut 
toie ber Sorrebner, unb id) toerbe ihm unb feiner eigentümlichen Auffaffung 
nie meinerfeit§ baZ Sacrificium intellectus madjen. (Sebfjafter Beifall.) $ct) 
fjabe meine eigene Aufd)auung unb lleberjeugung, unb id) bin in meinem 
©tauben an ©ott unb Meufdjen ftarf unb fefi genug begrünbet, um mid) 
burd) biefen Angriff nid)t erfebüttern 31t laffen. %n ebangelifdjen Singen 
fann id) nur meiner eigenen Ueber3eugung folgen. 33on bm .freien*: uttb 
Seclcnbebürfniffen eine§ fattjolifcben 2fititbürger§ fanu id) mir 'nicht in ber 
Art eine gau3 genaue Sorftellung bon ben notmenbigen ©reu3en ber .tton= 
3effionen be§ Staate» machen, bafj id) meine Meinung nid)t ber fetnigen 
unterorbne. deinen ebangelifcrjen ©lauben^genoffen gegenüber aber, unb 
felbft tnenn fie einen böseren ©otteöbegriff baben follten (©rofje ^»etterfeit) 
mie ber Sorrebner, toerbc id) meine tteberjeugung uid)t äuberu. (Stünnijchc 
^peiterfeit.) 3d) fann roieberbolt bie 2.!erfiri)erung geben, ba§ bie fönigliche 
Regierung i()rerfeit3, mo fie einen roirflidjeu Aotftanö ber ebangelifdjen 
Äircfjc erfenut, frcimillig entgegenfommt, unb bie A^erreu föiiueu au§ unferen 
33ubgetbert)äftniffen erfehen, bafj bie Regierung in bem fünfte finauuellcr 
Untcrftühuugen aud) in ben lebten fahren reichltd) cntgcgeugcfommeu ift; 
roenn id) fagc ,,rcid)lid)", fo meine ich ba-i in SBejug auf bie Summen, bie 
aufgetoenbet finb, aber nod) immer uid)t rcid)lid) in 33ejug auf ba§ SSebürf= 
ni^, ba» nod) erbcblid)e 3ufd)üffe bon feiten bei Staaten i'orbcru toirb, unb 
menn bie .^erreu baju mitmirfeu tootten, 8taat unb :)ieiri) neue ©tnna^mes 
quellen 31t berfdjaffen (llnrut)e tinfö), |o toirb fid) aud) biefes Sebürfniä 6e= 
friebigen laffen. ^d) gefie fogar nod) toeiter. SBenn im äu|eien 3lnfe^en 
gegenüber bemjenigen, beffeu fid) bie fatholijdjeu Weiftlicbcu erfreuen, irgenb 
ettoa» ber cbangelffdjeu ßeifttid)fcit nütilid) fein fanu uad) il)rer UeBer3eugung, 
um if)re Stellung gegenüber ihren fatholijriKn ßoltegen — id) ftube im 
Augcnblid nid)t ben rid)tigett Auöbrud bafür — 3U beben unb bie S5ebeu= 
tung, toeld)C ilönig unb Staat auf if)re Stellung legen, auch i'iuf;evlid) in 
anberer 2Beife 3U femt3eid)ucn, fo fjabe id) auch bo nichts batoiber, nuv 
möchte id) babou abraten, bcrgleid)en ^uitiatibanträge bon einzelnen ^artei^ 
rid)tuugen, id) mödjte fageu, bou Brüchen bou (Vraftiouen in einem ")Jiouieiite, 
too für bie Regierung unb bie ^ufuuft be-> :)(eid)e-> eine ®efdjjU>jfenl>eii aller 



{las brutfnjf ßridj nnb frint rinirlnrn ßlirbrr. rJlpvil 21. 27.) 

ibrer greunbe, auf bic fie firt) ftiit.iett fantt, nottncnbig in, einzubringen nnb 
babnrd) bcii inneren ^rieben ju ftören. jd) mödjte Die ^erteil bitten unb 
glaube, bafj biefe XL- i 1 1 c bei bei l'iebrtabl bet greunbe bei Regierung tion 
grfolg fein mirb, bafj Sie etroaä merjr Vertrauen, alä au§ bet Diebe bco 
Sotrebneti tu erfefjen mar, ut ber Regierung unb ju bein Sdjufce, ben bet 
ßönig al§ sumraus episcopus ber ebangelifdjen flitze .tu jeber ^eit ge= 
toasten toitb, bafj Sie meljr SBertraueu baju galten, aß au§ ber bliebe beö 
SQottebneti fjerborging, aber bot allen SDtngen bitte iet) Sie, biefe gaitj ljetero= 
genen fragen auSeinanber ju galten unb ben griebenSfdjlufj, in bem mir 
äiigenblirtlut) begriffen finb, um einen modus vivendi mit ber Äurie JU 
fin'ben, niet)t ju gemmen. lieber baä 33err)ältni3 beä Staates 3ur ebangeli» 
idien Äirdje gäbe irl) mid) überhaupt nidjt ,ui aufjeru. 3fdj bin teilt log- 
matiter, bie SteUitiiguabine baut ift nidjt eine, bie mit ber äufieten Sßolitu 
in SBejiefjung ftet)i nnb bie id) rtottoenbig meinem verehrten .Uollegeu, bem 
ßultuSminifter, übertaffen miifj. (SBeifatt.) 

"JJari) einer :Kebe bei 2Belfen SBtüel fbridjt ber StetdjSlanjTer 
aufi neue: Ter -\>err SBorrebner bat mir babnrd), bafj er mit abgelnaiibtcr 
9tid)tung fbrad), Leiber einen grofjen leil be§ SBerftänbniffei feiner SRebe ent= 
3ogcu, namentlidj finb mir mehrere ber bielteidjt fdjarfen Spieen babnrd) 
entgangen, bafj ber §err Sortebner, ber ol)tict)in fdjmer ,31t uerftebeu ift, 
öftere ben Ion finfen lief;. X'lber fo biel gäbe idj £)etau3ljöten tonnen, bafj 
feine Diebe eigentlid) nur bie Serbottftanbigung beseitigen mar, toeldje bet 
"Jlbg. :Kid)ter" geftern im auftrage biefleidji meniger feiner eigenen graftion 
al§ einzelner i'i'itglieber einer anbeten Jvraftion, bie fid) tu fdjmeigeu ber* 
anlafjt nein, biet' gehalten bat. (Vieiterfett redjtS nnb bei ben "JiationaU 
liberalen. 3fturren ItnlS unb im Zentrum.) 3?dj glaube, auSbrüdlidj b& 
merfen \u muffen, baf] id) nidjt bamit behaupte, bafj er int Stauten beS x'tbg. 
SBinbtljorfi ober Srüel ober int Tanten bei ganzen ^entrinn* gejprodjeit 
t)at, aber id) glaube, bafj ben gravaminibus babnrd) SluSbrud gegeben 
murbc, toeldje mir in autipäpftlidjeu tatl)olifd)eu blättern fo leibenfcijaf tlictj 
in ben lebten lagen bertreten finben unb in beiteu, bie mit biefen SBlättern 
fgmbatgifieren x'lbgeorbuete fatrjolifdjer fioufeffion natitrltd) ausgenommen. 
Tayi gat mau bie irregulären Iritppen ber befreunbeteu 2lbgeorbueten; 
biefe pflegen in foldjen Verlegenheiten ju äußern, toa§ mau fid) felbft geniert 
)\i jagen, toOjU jener fid) bereitmillig biugibt. (Beifall bei beu "-Rational: 
liberalen. 1 1er 316g. Srüel gat uod) einen SBortourf crljoben; er ift nidjt 
nur 8e1)n§mann be-> v - J ,entrmiK-, fouberu aud) ßofbitant, unb nidjt blojj 
v>oipitaiit, Jonbern er ift and) SBelfe, nnb als SBelfe braudjt ex eoenfogui 
mie ber Slog. SRidjter tum Webeibeu ber [JortfdjrittSpattei ben Streit, um 
ber tortius gaudens duobus litigantibus ju fein, unb nur meint ber Streit 
jtoifdjen Staat unb SBabft unb jtoifdjen Staat unb füt()oli|"d)er Mirdje ge= 
beitjt, fo bliil)t fein ÜHJeijen. (Se'gr richtig! redjts.i Taburri) Ijofft er, menn 
biejer bisherige .Uirdjenftreit fortbauert, in bem yiljlreirijeu ^entrinn, baö bie 
tatboliidje, uoruig-»oeife länblidje 93ebölferung in großer IKaffe bertritt, in 
biefer ftarten Sßartei ba-> ^uubameut ju finben, auf ba-> er btofj ,yt fteigcit 
braudjt, um bas SBelagerungSgefdjüfe gegen beu Staat aufuifübren unb burel) 

|i iitrmit eine SDlaiorität ju getomnen, bie fonfi bie reidjSfeinblidje Partei 
nidjt ()at. Tayi bar] id) bodj ben tettteu .'perrn ^orrebuer ganj unbebiiigt 
reebuen, benu er ift ein jroeifellofer s 4.tH'lfe, unb haft bie SEBelfen mit bem 
SBeftanbe be§ 3ieid)e§ nidjt einberftanben finb, bat ja aud) ber X'tbg. SBBinbts 

erllärt; obfdion er fid) entgalt, ba-> :)ieid) ju befampfen, bat er fid) 
bod) JU biefer :Kid)tuug betannt. Tie (Gebauten beS X'tbg. Sriiel gerjeu 
meiner liebet teuguug uad) in ibrer gegnerifdben Sd)ärfe gegen baS «Reidj unb 
feilte jetjigen uiafjgebenbeu ßräfte uod) erljeblid) über bie beä XUbg. äüiubt; 



JPas bfutfdjc Iteidj unb feine einteilten ©lieber. (April 21.-27.) 129 

tjorft f)inau*. S5ö§, rca§ id) ton biefer Diebe rjabe rjßren formen, baZ toar 
bodtj nod) eine gari3 anbere 2ouart, al» bat lieben*roürbige 2Bof)lrcotlen, 
toa§ aud) für abroeidjeubc 9Jieinungen ans ben Aeujjerungen bc* Abgeorb= 
neten s Jcid)ter fprad). 2 er fprad) frei bon ber ßeber, roäfjrcub bie Sorte 
be§ 2>orrebner* rool)lbered)iiet roaren unb in öift getauebt. (*r überlegt: 
toie fann id) bem dürften s iU*mard ctroa* angaben? tote ber £)err midi 
nannte, roäf)renb id) f)ier bod) mir preufjtfcfjer s J)ciuifterpräfibeut bin. 3ri) 
nenne niemanb bei feinem 5ßribaititel, fonbern mtr als Abgeorbueteu. Gsr 
fuctjtc mit naef) 9)iogtictjfeit p fdjaben unb innere llueiuigfeitert im ;}ieid)e 
31t jdjaffen. DJJir ift gefagt toorben, bafs ber ä>orrebuer ber eigentliche in= 
teüef titelte llrljeber bei .fmuimerfteiu'fdjen 9lntrage§ geroefen fei (Stufe: 3ft 
er aud)!), unb batj jeijt bon feiten feiner fyreunbe bie Priorität bafür iit 
Stnfprucf) genommen toirb, ba* toirft auf biejen Antrag ein neue* Sidjt. 
2enn bon Seilten, toeldje ein ^ntereffe babeu an ber ä!erfd)ärfung bei ßott» 
flift* mit b?n ttatfjolifcn unb ber SBerfdjarfung jene* 3 an ^ ""b ^miejpalt* 
im ilteidje überfjanpt, ift ber .ftammerfteiu'jrije Antrag red)t eigentlich au§« 
gegangen. Ob Abg. b. Apammerftein fid) bat roobt ganj genau flar gemadjt 
|at? 3d) fann mir nidjt beuten, baß er mit offenen klugen unb eigenem 
SBitten biefen ^jutereffen, roeldjc ber Abg. $rüel Dertritt, gerabe3U bienen 
rootlte; id) fann e* aud) üon meiteren greunbeu biefe* eintrage* nid)t glauben. 
2e*halb ift er gerabe in biefer 3«t eingebracht, unb meld) reietjen ©djarj 
bon Argumenten, bon ^toiefpaltemotiDen 3mifd)en ber Regierung unb it)reu 
(yreuuben ber üüorrebner gerabe an* bem \mmmerftein'fd)eu Antrage, au« 
ben 33eftrebungeu ber ebangelifdjen Wircfje entnahm, baz roirb $f)nen alten 
aufgefallen fein. 3d) berounbere nur, bafc man mit biefer Auffaffung fid) 
fo lauge al* £)ofpitant ber fatljolifdjen graftion bat batten föuuen, unb 
id) bermute, baß ba nod) anbere 2Jtotibe batnnter fteden, als reine;- ^ntereffe 
für bie cbangelifdie Äirctje. 2er Abgeorbucte t)at tutj nad) ber Aunenou 
§annober>3, mic mir gejagt rourbc, Anlaß ju Sefdfjtoerben über s Dcaugel~ an 
ifrfülluug perfüntidjer äßünfdje gefjabt (|)brt, bort!), id) fann mir aber 
nid)t benfen, bafj bieg auf feine politifctje Stellung (*influß gehabt babeu 
fottte. 2Benn er nod) irgettb eine (*mpfinblid)fcit infolge beffen t)egt, jo 
mödjte id) itm bitten, biejelbe fjier außer Ad)t 311 [äffen. (** ift geroiß feine 
perföttlidje Abneigung getoefen, fonbern nur Mangel an richtiger oefonnener 
llnterftütjuug ber bamaligen 2Jcacrjtr}aBer. 2er Abgeorbnete bat mir gegen* 
über getoiffe SSufinuationen bon großer berfönlictjer 3d)ärfe unb SBiiterfeii 
gemad)t, er f)at mir Sdjulb gegeben, ba^ id) Jovbcvuugeu ber £ittlid)feit 
unb ©ered)tigfeit berletjt l)ätte. ^d) märe alfo uotlftäubig berechtigt, toenu 
id) beut .'penn Abgeorbueteu mit äl)utid)cn ^öflirijfeiteu bienen niollte, bereu 
id) mid) aber enthalten roerbe; id) bin ba-i meiner ©elöftadfcjtung fdjutbig. 
2er Abgeorbuete tjat mir in biefem ©imte botgetoorfen, mir tjätten Ärieg 
gegen bie eigenen Untertanen geführt, firieg babeu mir überljaupt nidjt 
gefiiljrt, mir finb nur in barlamentarifäjen unb publi',i|'tiict)eu .Uämpfeu gc= 
toefen. 2Benn er ba* ßrieg nennt, fo finb mir l)eute nod) im ßriege. SCBit 
tjabeu gefämpft gegen faltiöfe§ SßarteigetrieBe unb bie baburd) ^erBeigefüljtten 
föefatjreu für bau neugebilbete jfteic|. Sßir tampfeit gegen bie ' 2BeIfen= 
graftiou nod) immer mit berfelben Sntfd^iebenrjeitj mir ljoffen, mit bem 
Zentrum, foroeit e§ rein fatbolijclH' Sfntereflen bertritt, JU einem modus 
vivendi 311 gelangen. SEßir l)aben benfelfien ßomtof mit ben Sojialbemofrateu 
unb mit ben bolttifcfjen 2emofvaten, ba* ift aber fein ßrieg mit ben eigenen 
unterbauen , ba* finb barlantentarifdje Kampfe jtoifdjen ben Diiiu'ftern, 
§toifc^en ber ^Regierung unb ben Parteien, in beneu ja auefi bei Sßorrebner 
eigentlich lebt, e* ift fein eigentliches SIement, unb icf glaube, ba| es toenig 
^ntereffe für bie SBelt niel)r bat, toenn ibm biefer gonbä berloren ginge. 
(Surop. @ejct)idjtSfalctibov. xx\ III. SBb. y 



I io Duo brutfrijr iiridj nui feine riiitclnni ßlififr. (Stritt 21. 27.) 

Die gfotberung ber 2itttid)teit. melebe bet STbgeotbnete burri) mictj berief 
meint, fialte idj uielmebr in gtage gefteöt gegenübet ben Umtrieben, meiere 
bie SGßelfenbartei feit -l %at)texi gegen ba§ gemeinfame beutfd)e SBaterlanb 
ununterbrochen betreibt, al§ burd) bie ebrliebe Sßerteibigung bor nationalen 
Regierung gegen biefe Umtriebe. t2ebr toab,r! tc«3fjt§ i 3« bief et Serteibigung 
gehört eS, bar, toit bie SBelfen befämbfen, unb id) bebauete, baf; ba§ gentrum 
bei feinet etften ©ntftefjung biefeä national=feinblidje glement in fiel) nur 
genommen bat. Xa-> bat un§ unfere ßämbfe ganj aufeetotbenttidj etfajtoert. 
Ter 2tbgeorbnete hat ferner gefagt, er glaube faum, baf; anf;er mir ein cin= 
jiger Slbgeorbneter ftüljet geglaubt baue, baf; eä fiel) btof; um ßantbfgefefce 
geljanbelt babe. g§ ift eine inbitefte 3Raniet, mir bie Untoaljrtjeit bbrju 
toerfen, beim baf; idj gerabe ber einjige getoefen toare, beffen £ogtf mangel 
baft genug befdjaffen getoefen toäte, um ba§, toaä 400 einfeljen, meinetfeitS niebt 
einjufeljen, baä null bet SRebnet bamit niriit fageii, et bat meine§ @tar^ten§ 
angebeutet ober anbeuten tooHen, baf; iel) bon ber SBaljr^eit abgetojidjen märe, 
inbem ieb fagte, id) batte bieje Weiebe bon borntjetein bloß aU ßantbfgefetje 
betvaebtet. Peine» dtadjten» fann getabe über biefen leiteten Sßunlt nie 
manb jtoeifelfjaft fein. M) tjätte geglaubt, miel) beffen übevbeben ju tonnen, 
baf] id) frühere Steuerungen bon mir beriefen müf;te, bie id) fdjou im Mevveu 
baufe jitiert tjabe. x \d) babe mid) über biefen Jßunft io erpref; auSgefbrodjen, 
bau barüber niemanb im oloeifel batte fein fönnen. @8 mar im „\abve 
L875, mitten im .Unltiirfaiupf ; iel) babe geftem frijou beriefen, in meldet 
jjorm id) im Sfanuat 1872 meine Hoffnung au§gefbroäjen babe, burd) ßambf 
jum Tyriebeu ju tomiueu, b. b. jur Stenbermtg ber ©efeftgebung. Sftl jebem 
ßriege, toenn es" ein toirflidjer ift, olfubieri mau feinblidje Wcbiete teiue-y 
toeg§ in ber 2Ibfid)t, fie ju behalten. SCBenn mir bie 3uftänbe batteu bev 
ewigen tooHen, toie fie buveb bie 2flaigefette gefdjaffen toorben jtnb, fo märe 
bieS ein äbntieber öerfudj getoefen, ali ob mir uaetj bem frau^bfifdjeu Äriege 
ttod} toeitere frait',ofifd)e ©ebiete fjätten behalten molteit, bie mir bod) uidjt 
tjätten brauchen fönnen. ÜEÖir babeit bie ßgambagne unb SBurgunb geräumt, 
fobalb e-> in uuferem Jfntetefje lag. Cb ber triebe, toie e§ ber x'lbiieorbuete 
an? §annobet bejtoeifelt, ein bauetnbet fein ttrirb, ba$ fteljt bei (Sott. , x Vb 
boffe aüerbiinv>, baf; er e-> fein toitb; aber bie l'iocilidjtcit, baf; er cumrodieu 
toirb bon einer anbeten Seite, toenn bie ©efinnungigenoffen be3 3CBg. Kirntet 
ettoa jut SRegierung toiumeu unb ba§ SBertjältnis' stoifdjen ibm unb ber 
3entrum§fraftion fiel) toieber (ö§t, bie ift \a bod) uovbaitben. \Uber bie 3ftage, 
ob ein triebe etoig Dauern toirb ober uietjt, tjat uod) nie Sinen abgehalten 
in ber 2Mt [Jftieben JU fd)lief;eu. 2Benn mir mit bem ,"yrauffurtev ^-rieben 
1-71 ber 2Belt bie 2id)erbeit batteu getoa^ren tonnen, baf; jtoifdjen uitv 
unb ("yraufreid) nie uiebr ein Krieg entfielen mürbe, bann batteu mir beu 
jrieben uiebt febiiefieu Dürfen, '.'iad) biefer äJteinung müßten mir noeb beute 
in SBerfaittei fteben unb beu bamaligen ;>nftaub ali bauernbe 3fnftttution 
beibehalten, toeil ei unmöglich ift, mit einer gegnerifti^en Station, toie e§ 
bie franjöfifr^e ift, bie in jebein ^\abrbiiubert ein paarmal um angefallen 
ljat, einen bauerubeii ^rieben \n iet)liif;i'ii. Oub babe im A \al)re 1^7"> ge= 
jagt: ,,,\d) beiie bie Hoffnung, baf; ber papftlidje Sinflufe auf baS 3entrum 
fid) erbauen toirb. Teiiu toie bie ©eft^icbte trie^erifelie unb frieblid)e, melt-- 
lidie unb iieiftlube Sßdbfte jeigt, fo boffe id), toirb beiiiuaebft loieber bie 
:Keibc an einen friebliebenben i ; npft tommeu. Darauf ift meine Hoffnung 
gerichtet unb bann l)offe iel) audj toieberum einen Slntonetti \n finbeu, ber 
eiufid)t->boll genug ift, um bem ^rieben mit ber meltlidjeu l'iaebt entgegen» 
jufommen." 2llfo 1875 babe iel) uiebt bon einer etoigetl Xaner biejer gefe^= 
lidicu Sinticbtungen gefprodjen, fonbetn nur bon einem .Kampf, aÖ beffen 
tfube unb 3iel id; beu ^rieben ;u fibeu )iuiuid)le. SßJenn nuel) ber .Kampf 



|lo0 knlfdjr Jindj unb feine riimliicn ßlicbfr. (9(pri( 22.) 131 

mit ittom geführt rourbe, fo roar er beimaß bod) fein foTtfeffionelfer. (?r ift 
ein politifcfjer geblieben, roeil bie ßurie ben SBeiftanb itjrer potitifc^en 9Jcad)t 
nnb ben (Sinflufj be§ 5|}abfte§ auf bie beutfdjen SIMrjler bem gentium ge= 
lieben fjat. Taburdj fiub roir in bin ßampf mit ber .fturie hineingezogen. 
3fn biefem ganzen .Hampfe Tjaben mir feinesrocgy, roie ber Sßorrebuer uu-:< 
311 infinuierett fucfjtc, bie Stärfung ber Staatsgewalt ausfcbtiefjlid) erftrebt, 
obwohl ief) bie]?* Moment für fo untergeorbnet nierjt fjatte roie ber ä> l or= 
rebner. 2lber bie ©taatägetoati bebarf an fidj in Sßreufjen eine SBerftättung 
nicfjt, fie fmt bie Starte, bie fie brandjt. Gkunblage unb Qid be§ Mampfe* 
mar öon 3lnfaug an, ba-i neu geftiftete <Reid) gegen fubüerfiue unb mitunter 
fef)r bösartige Zugriffe 31t fdjü|en, roelcfje bie politifdjeu y} reunoe o c * 9^or= 
rcbnet§ bem ^Hctctj gegenüber, gegen feine Sidjerbeit unb feinen inneren 
^•rieben unternommen Rattert. Tiefer Stufgabe werbe id) mid) aud) femer 
roibmeu. Tafj icf) bamit ben übten ^Bitten be* 33orrebner§ auf mirt) jjie^e, 
ift mir längft befannt. ,3cb, £atttt im übrigen alle ^nfinuationeu, bie er 
gegen miefj p'crföntid) madjte, ober, foroeit id) üjn uicfjt gefjört rjabe, gemadjt 
traben mag, auf fidj berufen laffett, im feften SSertrauen auf ba* Urteil, ba* 
meine ßanbäleute unb bie öffentliche Meinung über mid) fällen roerbeu. 
Sie werben uidjt auf feiten be§ toelfifdjen Slbgeorbneten, fonbern auf fetten 
be§ Serteibiger* be* 9teidje§ ftet)en. (Cebfjafter SBeifatt.) 

5tad)bem in ber 2. Beratung fobann bie erften 4 3lrtife( ber %}ox- 
lage angenommen fiub, gibt 311 Prüfet 5 (3utaffuug ber Crbeu) ber 3teiclj§ = 
fan3ter folgenbe (Srfläruug: „Tic föniglidje ©taat§regierung ift fetne-3roeg§ 
btinb gegen bie SBebenfen, bie bagegeu fpreeben, ben polnifcfjeu SSeftre&ungen 
in ber ^ßrobinj ^ofen benjeuigeu üBeiflanb 3U§uftu)ren, ber i lutea oi)ne 
3toetfel au§ ber 2Öieberf)erftcttitug unb äöieberznlaffung Uerfdjiebencr Cvben 
erroactjfen fann. Sie tjat fidj aber nidjtsbeftotocuiger entfcfjließen müfien, 
3t)nen bie Slnuafjme ber gefamteu Vorlage, tote fie an* bem f)ettent)aufe 
gcfommeu ift, 31t empfehlen, Weil burd) ba§ xUbbrörfelu eineS Xetleö Don bcr= 
felben bas 3ufianbefommen oct {yriebeu*üerb,aubtuitgeit, Wetdje mir mit ber 
römifdjen Äurie geführt l)abcn, mieberum in ^fragc gcfteUt roerbeu roürbe, 
unb roeil bie {Regierung im ©efamtintereffe be* ©taateä glaubt, ein f)öl)cre-5 
©eWidjt auf bao 3uftanbefommen biefer Söerftänbigung, btejeS ^rieben-:-, 
biefe-3 modus vivendi mit ben fattjolifrijen Uuterttjaueu beä ßönigä legen 
3u muffen, alu auf bie totalen Hebel, roctdjc ben einselnen Sprobtnjen au§ 
ben gemadjteu .Uon^eifioueu erroadjfeu mürben." 

hierauf roirb biefer Strttlel, nadjbem fid) 22 ^reifonferbaKbe ber Stim- 
men entfalten, mit 280 gegen 117 Stimmen angenommen, e&enfo am 27. mit 
243 gegen 99 in brittcr Beratung. Tafür fiub biebei 105 ßonfetbatioe, 
90 Ultramontaue, 30 ^reifonferOatioe, 11 5ßolen, 7 SCßilbej bagegeu 55 
9Jatioualliberale, 34 greifiitnige, 7 ßonfetbatibe, 3 s il>ilbe; ber Stimme 
enthalten fid) 27 grcifonferUatioe, 8 Äonfetbatibe unb 8 5iatioua(liberale. 

22. 5ipri(. (2lnard)tfteHpro3c^.) £>er frühere :){ed)t->ton- 
futent ©pavr tnirb trjegen ^)od)Denat§ bom 2anbgertd)t in SBerlin 
ju 4 ^a^ven 3 llt i)tt)au§ unb 5 ^alfjren ©^vöerluft unb Stellung 
unter ^olt-jeiauffidjt öenirtcilt. 

Sparr ift überfübrt, "Jtuiuuteru be§ anardjtjHfdjen „üteBett" in SBeclin 
uerbreitet, 9lu33Üge barauö unb eigene aitard)iftifd)e Jßampljiete ^eftogtapfjtfd) 
berütelfiittigt unb im Sfnnetn bon Käufern unb SSebütfniSanftalten angeftebt 
,yt babeu. @t fud)t \\\ feiner :)ied)tferttgnug gelteub \u matfjen, ba| et bie 
fo^ialbemotvatifdie 5ßartei babe biitrebihereri tooHen, ba ibm biejelBe übel 
mitgefpielt Ijätte. Tiefe 3lu3«be finbet teilten ©tauben. Sparr toat l vv l 

r 



n o bnitfnjr 11 c inj unb friuc einteilten tölirbcr. (April 22. 26.) 

cm» Setlin auf ©runb bc§ SojiatiftengefetjeS au§geh>iefen toorben, bann aber 
tarnt iliiit auf fein ©efudj toiberruflidj bet Aufenthalt bafelbft totebex geflattet 
toorben. 9cadj bet Auätoeifung hatte er fiel) iatjrelang itt SJeütfäjlanb ttiib 
beut Auälanbe untergetrieben, überall, bon ben co^ialbemotroteit unb Anar= 
reiften imtetftütjt. Ite Srlaubnis 1 mr Wücftehr nael) Berlin mif;braneh,te et 
\u aiiarel)iftiiel)eit Agitationen unter ben Arbeitern, toobei et "JJiitte Sftlltuat 
1887 auf ftifdjet Iiiat ergriffen toutbe. 

22. xUpvil. cKcidjöanletrjc.) £)em SReidjStage gefjt ein ®e= 
fetjenttourf ju, roeldjer ben dhidiZtanfax ermächtigt, bic für ein= 
matige ausgaben au§ ?lnlafj her ^eeresüerftärfung im ßtatsjafjr 
1886/87 anfjorctatviiuifiiQ in Wnfalj gebrachten 15.647,702«^ unter 
nadjtväglidjcr ©cneijmigung ber bereits baöcm aufgeroanbten ©um« 
meu burdj ben 3tetd)§tag, ferner bie im ^ladjtragsetat 311 ,£)eere§= 
3mcden erforberteu aufjerorbentlidjcn ©elbmittel hi% 3m - .Ipütje bon 
156.624,783 «^, iuägefamt atfo 172.272,485 JL im .Qrcbitmcge burdj) 
ülufnarjme einer DerjinStidjen 9ictd)§anietrje unb ?{u§gabe bon ®d)Q^ 
anmeifungen flüffig 311 machen. 

2:5." h]\v. 30. x'lpiit. («Preu&en: SJoIfäfdjuItoefen.) 3l6g.= 
£>§. : .ßmeite Sefung be§ ©efe|se§ über bie Seiftungen für bie 33otf§= 
fdnden. 

Li- grunblegenbe § 2 toirb nacrj ben ßommifftott§5efdt)Iüffen itt f 1 
gettber jjaffung genehmigt : 

„üEBerben bon ben ©c3t)ulauffic3r)t§Be^örben für eine 33oIföfd;u(c An= 
fotberungen geftettt, tueielje burdj neue ober erhöhte Seiftungen bei- jut lluter= 
ijattung ber Sdrnle Verpflichteten ;it getoäljren finb, Jo toirb itt Srotangelung 
bei 6inberftänbniffe§ ber SSertafI testeten bie ;u gelnäfirenbe Anforberung, fu- 
loeit foldje innerhalb ber gefe||lictjen 3 u ftänbigfeit uael) bem Srmeffen ber 
SSertoaltungSbetjörben ju befummelt in, bei ßanbfdjulen burd) ^cfdjlujj be* 
ßreisau§fdt)uffe§, bei Stabtfdjulen butcb, äBefdjlufjj be-> SSejirfgauSfc^uffeS, 
in§6efonbere mit :liurf|id)t auf bai SBebürfniä ber Sdjule unb auf bie Sei 
ftung§fät)igfeii ber ^erpflietjteten, feftgeftettt. Tabei eutjehjeibet über bie ^xa%t 
be-> Sinberftänbntffeä tu betreff aller, tueielje al§ ättitgliebet einer ©emetnbe 
ober eines" Sdjulbetbanbe§ (einer Sdjulgemeinbe), Sdjulfojjietät, Scbulfom= 
muue u. i. tu. ituteri)altuiuv>pfiiei)tifl finb, ber berfaffungSmäfjige ÜBefc^Iufj 
ber ©emembe ober be* 3djuluerbaubec\ bejief)ung§toeife ber SefcbJCufj ifjrcr 
berfaffungämäfcigen Vertretungen." 

Sbenfo ber ; , ) uiat', ber ßommiffion ju S '■'•: ".Huf Scbulbaufaäjen 
finbet bieje-> ©efejj feine Antoenbung. Mittel) bleiben bie öorfebriften be-> 
©efetfeS boni 6, Juli 1885, betreffenb bie Spenjionierung ber Lehrer unb 
Seherinnen an ben öffentlichen SöolfSfdjuten, unberührt. 

©aä Oeiicnljauv fitmmt ben 9lenberungen am 30. Stbril 311. 

_ "» 2ltoril. (9cetdj§l mibe.) Umbilbung be» 9Jcinifterium§. 

(Sine taiierlulje SOerorbnung bon biefem £age ijebi bie bierte "JJ(iui= 
ftetialabteilung für ®eh)erbe, Sanbhjirtfdtjaft nub öffentliche x'lrbei.eu auf 
unb berbinbet bie SBertoaltung ber [anbntirtfcr)aftlicr)en Angelegenheiten mit 
ber brüten Abteilung ifviuauu'u nub SDomänen), roätjrenb bie (Selperbe uwb 
öffenttidjen Arbeiten ber Abteilung I (SfnnereS) iibettoiefen hjerben. 

26. A pril . ( 5p r c u f] e ti : S ö a tt geli f dj e si i r dj e.) X ie 311 



Dos brnlfdjf üridj nnb friitf ritmlttfit ©lifbfr. (%\mt 28.) 133 

SBcrlin tagenbe Sanbeefirdjttdje 3Serfatnmlung unter SSorfit; be§fyrT}rn. 
t». 9ftal|$aljn=(5$ü[t| nimmt folgcnbe bon |jcrrn b. iHeift=<Rei}oro unb 
|)ofbrebtger ©törfer befürwortete 9?efoIution etnftimmig an : 

1) 2Bir erlernten e§ al§ bie fiüdjfte ßeben§bebingung ber ebangeltfdjen 
•Uirdje, bafj fte auf beut ©runbe ber Sltooftel unb Propheten, auf beu fidj 
unfere S5äter tu bcu reformntorifdjen SBetenntniffen gefteHt babett, beftänbig 
bleibt unb fidj barauf erbaue in ßraft be§ reinen 2Bort§ unb Safrantent§. 
2Bir rufen bafjer unfere ^reuube jux Jreue unb SÖadjfantfeit, Eingebung 
unb Opferfreubigfeit auf. 2) ©leidjtootjl finb mir ber tteberjeugung, bafj 
in ber Stellung ber eoaitgefifdjeit 8anbe§rträje 5ßreufjen§ ,;iiih Staat für bie 
Entfaltung if)rer ßeben§träfte ^»inberniffe Hegen, bereu ^Befestigung, unbe= 
fdjabet ber öon nn§ rüiRjaltlog anerfannten A>obeit->red)te be§ Staati, anju: 
ftreben tft. 3) Solche .^inberuiffc erblitfcn mir infoitbertjeit in folgenben 
fünften: a. baß bcu StaaiSie^örben bei ber Skfcüung fircbcnregimentlicher 
Remter nidjt btoB ba* ihnen uubeftrittenc Cnttfprud)*red)t, fouberu bie jpofi= 
tibe 9Jtitroirfung sufietjt, bie ben Sbnoben nur in befäjränftent 3Jtaf}e einges 
räumt ift; b. bafj bat ©efanttminifterium bei allen .ßirdjettgefehen, aud) bei 
fotdjcn, roeldje bie 2Jcittoirfung bei Staate ntdjt erforbem, ein Sptajet au-:<= 
übt, toätjrenb bo§ Staat§tntereffe genügenb geroaljrt erfdjeinen ntufj burd) bie 
SBefrintntung, bafj „fircrjlidje ©efefee unb SSerorbnungen nur fo toeit xeä)ti- 
giltig finb, als fte mit einem StaatSgefetj nid)t in 2Biberfbrud) fterjen" 
(3lrt. 13 %b}. 1 be§ ©efetjei bom 3. Sunt 1876); c. bafj betn Sanbtage 
trok feiner ittterfonfeffionellcit 3 u f at nntenfetjung ha* 3ted)t ,5uftcf)t, bei jeber 
3)eränberung ber inneren Crganifation ber ebangeltfdjen SanbeSftrdje gefejp 
geberifd) ntitjutoirfen ; d. bafj bei ber SBefetjung ber eoaitgelifcbeit tr)eo(ogi= 
fdjen $rofeffuren ein ben SBebürfuiffen ber .ttirdje gettügettbes 3nf awnten = 
roirfen ber tirdjüdjen ^nfianjen mit beu Staat-H'ebörben fehjt. 4) 3?ei ber 
s 3lu*geftattung ber fircfiticrjen Sctbftäubigfeit toirb fidj ber Staat ber föttig-- 
lid) Derbrieften, in ber Rarität begrüubeten, aber immer und) bernttfjten ©e= 
toätjrung einer an-jreidjenben unb feften Dotation für bic etmngelifcrje 8an= 
be§ttrdje nicbt länger entheben bürfen. 5) Ten Segen be§ tanbeiljerrlidjen 
ßtrdjenregintent§ wollen mir ber eliaugclifdjcit ßirdje auri) fernerhin erhalten 
toiffen unb erftreben beitjalb für ba§feloe ber Staatshoheit gegenüber eine 
fotcrjc ©eftaltuitg, toeldje bic ber ßirdje gebübreube Selbftänbigfeit Herbürgt. 

28. Slbrit. Cöorfall ©d&näbele.) 5Der Üteid^fanjter ricf)tet 
an ben franjöfifdjen Sotfdjaftcr ßerbette eine ^tittettung (St/.H. 
25b. 48), toortn e§ fjei^t : 

„Tic Hon bcn beteiligten Werid)t-;bet)brben ciugeforberten SetoeiSfrülfe 
ergeben at-> jiueifclto-?, baf] bie SBerfjaftung 3et)tiäbele*o in ihrem gonjen 
Verlaufe ait':-fd)iief!tiel) auf bentfdiem (Gebiete ofjne lleberiri)reitiuig ber fran= 
jöfifdjen ©reir,e erfolgte. S)a§ geriditliche Serfa^ren hat ba§ SBerBrei^en bei 
8anbe§berrat§, begangen int ©eBiete be§ bentidieu :iieube->, jutn ©egenftanbe 
unb grüitbet fidj auf vollgültige SSetoeife ber Sd^ulb, beüehcnb in ©cftdnb- 
niffett be§ in gleieher Sache angellagten :Keiel)->angehörigni fftein, unb in 
eigenen, in 9)ieü jut 5ßoft gegebenen, bon Schnäbele fettbeul anerfannten 
Srtefen bei [enteren. Tie SBerurteilung Schnäbele'S toirb fonach uirtit jtoei= 
feUjoft fein tonnen unb oorau->iichtticb um fo ftreuger auffallen. aX§ cchnähele 
bei feiner ftrafbareu Ihatigteit baS iHnieheu inif;hrauchte, ioelcl)e-> ihm feine 
Stellung in beut ein 6efonbere3 5Dla| gegenfettigen SertrauenS borauöfefeen= 
ben amtlichen ©renjberfe^r beiber ßänber verlieh, cdmäbele ichabigte ba§ 
für ben internationalen Sßerfetjr unentbehrliche SSertrauen babnreh, oa| er 
feine amtliche Stellung im ©renjbtenfte beuuhte, um beutiche :iu-ich->augelu^ 



l.il 0n9 bculfrfjr ilfidj nnb frinr rimflnni töliebrr. (3Kai Stnf. — 14.) 

rige für ©etb ju verbreeheriieheu $anblungen gegen ihr SSaterlanb ju bers 
leiten. luvet) biefen SümtSmi&braudj wirb in beu Sluqen be§ ©erid§t3 bie 
Strafbarfeit Scfjnäbele'ä erhobt, unabhängig boti bei 3frage ( ob berfetbe in 

höherem auftrage gefjanbelt hat. llnterjeiehuetev erlaubt fiel), biefen ©e= 
ftdjtSbunft für beu ,"vall berimv.jtitiebeu, baf; 2d)iiabele miei) feiner gegentoärs 
tigen ,~vreilaifuiig boti neuem auf bentid)eut (Gebiete betroffen mürbe, ot>uo 
bürrt) eine borgängige amtlidje SBerabrebung gegen eine öerljaftung gebetfl 
ju fein. Unterjeidjneter gibt fiel) ber Hoffnung l)iu, baf; ber v>r. ^otfehafter 
au-> beu mitgeteilten Slltenftüden bie lleberjeugung fdjöbfen merbe, baf; ber 
gerid)tlid)e \iaftbefel)l gegen Sdjnäbele mohlbegrüubet bar uub bie Sluäfüb/ 
tung be§felben innerhalb beä beutfdjen ©ebietä nnb ohne SSerlejjung fratu 
jöftfäjer .Ool)eit->red)te ftattgefunben l)at. SBenn e§ ber UntetjeiAnete benuod) 
für feine Spflidjt gehalten hat, beu Sefeljl jur gfreilaffung 2ri)itäbele'3 bon 
2r. 2Jtaj. bem ßaifer jU erbitten, fo mürbe er babei bon ber nölfcrredjt= 
tidieu Sluffaffung geleitet, baf] ©renjüberfdjreitungen , toetdje auf ©runb 
bieuftlidjer SBerabrebungen jlDifä)en SBeamten benachbarter Staaten erfolgen, 
jebev,eit at§ unter ftilliehmeigeuber 3ujtctjerung freien ©eleitä fteheub ait',n 
feilen feien. @i ift niet)t glaublid), baf; ber beutfelje Beamte ©autfdj ben 
Sd)uabele jur Sefbredtjwtg in ber Vlbfiebt aufforbertc, bie SBerljafhlug mbiy 
lid) ju niadjeu; e§ liegen aber Briefe bor, loelel)e beloeifen, baf} 2ebuäbe(e, 
al-> er verhaftet mürbe, fiel) an ber ©teile, too bai gefdjah, infolge einer mit 
biefjfeitigen Beamten getroffenen 33erabrebung befaub, um geuuinfaine amt= 
©efebäfte ju etlebigen. SOBenn ©renjbeamte bei berartigeu ©elegen^etten 
ber (Gefahr aiK-geiet.it mären, auf ©runb bon \Hufprüebeu, lue [ehe ©ertdjte be-3 
9caccjbarftaate3 au fie madjen, Perhaftet -JU merbeu, fo mürbe in ber baburri) 
für fie gebotenen SBorfictjt eine (Srfctjtoerung ber lanfeubeu ©renagejcfcjäfte üc= 
gen, luelebe mit bem Weifte uub ben Irabitioueu ber (jeutigeu intemationa= 
len SSejielmngen niel)t in Gsinflang fteht. Ter lluter.ieieljuete ift bafjer ber 
VJceinuug, baf; berartige gefeljaftliebe oufamineufüiifte [eberjeit ofö unter bem 
2d)ut;,e bo-> gegenfeitig jugefieherten freien ©eleitei fteheub gebaefjt merbeu 
iollten. 3fa biefem Sinne braetjte er, unter Uoller 3lnerlennung ber SBerecb/ 
tigung be-> Verfahrene- ber biefifeitigeu ©eridjte uub Beamten, ba-> 2ael)Uer 
l)ältui-> bei 2r. l'iaj. bem .Ueiifev jum Vortrag; ^lllerl)öel)ftberfelbe gerul)te 
ju eutfd)eibeu, baf; in SBettadjt ber uölferreehtlieheu Sftotibe, loeldje für bie 
unbebingte 2id)evftellung internationaler Verl)aublitugeu fprerfjett, 2el)iüibele 
trot? ber Tyeftnahme auf beiitidieiu ©ebiei uub trotj ber gegen i()u Povlicgeu- 
ben 3el)iilbbemeife in Freiheit JU feheu fei." 

Schnäbele tuirb am fotgenben ^age in ^fftd\ in Jyreiljcit gefetjt. 

Slnfang— 14. 9Jkt. (©taat§!at$oIt!ertabreffe.) %n ben 

fatf)o(ifd)cn ÄTvetfen be§ .^cvvenl)oufe§ unb bc§ SlbelS jirfultert eine 
üon bem ^erjoge b. StattBor, beut Jvihfteit ju 3ffenBurg»S5itflcin ( 
ben ©rafen b. Tsrnnfcnbcifl unb b. SSrü^l it. n. unterf<$rie6ene 

VI b reffe an ben ^apft. 

v \u berfelbeu banfen bie Uuter',eid)uer bem ^apfte fiir ba§ 2et)reibeu 
bom 7. Vlpril (f. bief. latiuin uub ben bind) bagfelbe uub ba-> A{irel)engefei! 
en Staat uub .Wirelje gefdiloifeuen ^-rieben. Sie teilen mit bem ^apfte 
bie 9Jleinung, „baf; ba§ gegentoättig etteidöte ©ute beu uugemifjeu A>off 
uuugeu ber jjutuiift Uorjunelieu ift", fie „beruhigen fiel) uiebt nur bei beu 
lMttid)lief;iingeu bei Sßabfteä, ioiiberu (oninieu ibiieu mit mabrer ,"yreube uub 
©enugt^uung entgegen", jfn beut ÜBegleitfdjretben mit ber Vlnfforberuug 
uir Unterjeicönung beifn e§: Die 5Befdjtu§faffet „toiffen, baf; biefe AJuub' 
gcbuug bem hl. Söater große Ofreube bereiten toirb". 



Ilnö beittfdje JJeidi unb feine ehnrlnen ©lieber. (-Dki 5.) 135 

Sie intranfigente 3 en trum§preffe greift bie Unteraeidjner ber 
Slbrejfe, namenttid) ben frütjer entfdu'eben ultramontanen ©rafen 
33rüt)t auf baZ tjeftigfte an. Sic 2lbreffe fdjeint aud) in ben Greifen 
be§ fattjolifdjen unb üroteftantifdjen freifonferbatiöen 3ibel§ auf 
SBiberftanb gefto^en 311 fein, nadjbem ferjon ein früherer 9Ibre^= 
ßntrourf Stnftofj erregt rjatte, in roetdjem bem 5|3apfte aujjerbem nod) 
für fein ©intreten ju ©unften be§ <seötennat3, alfo bie ßinmifdjung 
in ©adjen ber inneren 5politif, freubig begrübt roorben mar. 

91m 14. 9Jtai bringt bie ,,^3oft" fotgenbe Dom ^erjog b. 9k= 
tibor unb bem ©rafen Sßrürjl untergetrfjnete ©rflärung : 

„(?* ift in üerjcfjiebenett blättern bou einer SÄbreffe bie Webe, rocterje 
Don einigelt fatr)otifcfjert IRitgliebern be§ |jerrenljaufe§ auSgeljenb an ben 
^at>ft gerietet toerben feilte, 11m bemfelben 31t bauten, bafj er 3itr .frerftetlung 
beö Mrdjenfriebene in tDobÜuotfenbjtcr SBeife feinen Einfluß gclteub gemacfjt 
unb in Uebereinftimmung mit ber Regierung unb unter 3ufitmmung betbet 
."päufer be§ Sanbtag» bie nod) fdjroebeuben 2:ifferen3bunfte fo gtüdlid) getöft 
fobe. 2Bir toareu weit entfernt, 311 glauben, bafj eine berartige .ftuubgebung 
©egenftanb gefjäffiger Angriffe toerben fönnte, ehe uod) überhaupt ein bt- 
ftimmter @mtf(|lufc gefaxt toorben unb bie Slbreffe felbft befannt gemacht 
mar. £a biefj leiber aber gefrf)el)en, [terjen mir Don uuferem ätortjabeu ab, 
lücit nur ben fo lange entbehrten ^rieben, ben toir enblid) erreicht 31t babeu 
glaubten, nirfjt aufä neue [toten unb baä« toenigftcu* mtfererfeitS feinen 9ln= 
laß geben trollten. 3>ie gefjäffigeu Angriffe einer fid) fatr)o(ifrt) nemtenben 
treffe mürben un§ baran nietjt gcl)inbert rjaben, beim toir fürchten üe ltidjt, 
finb fie aud) fdjon bon biefer Seite getoobnt unb in feiner SBeife gehüllt, 
barauf 3U anttoorten." 

5. %fla\. 3teid)§tag: Vorlegung be§ 23ranntroeinfteuer = 
gefe^entrourfe§. (Sgl. 13.-17. Sunt.) 

S3ei ber 9lbftimmung über bie Vortage im 33unbe§rate rjatten 
fir|) 23ar)ern, SlUirttemberg unb 23aben unter Berufung auf Shtifel 7 
unb 35 ber 9ieicrj§öcrfaffung ber Sibfiimmung enthalten, jebod) in» 
bem fie unter ©rftärung be§ Gsmberflänbntffeä mit ben grunblegen= 
ben §§ fid) üorbetjielten, je nad) bem Ergebnis ber 3)erl)anblungcn 
mit bem $eid)§tage, bie toorgeferjene 3ufltmmung 3 ur 3lu$ber)nung 
be§ ©efetjeä auf itjre Staatsgebiete ju erteilen. 

5. 9Jtat BjjttJ. 18. Cftober. 9teid)§tag : genehmigt ba§ ©efeij 
betr. bie @rrid)tung eine§ 6eminar§ für orientalifdje 3pra = 
djen bei ber Uniuerfität SSerlin in britter Sefung. 

2a» Neid) tragt bie eine .ftatfte ber ßoflen, bie anbete Sßteufjen. 
Tiejelben betragen \vx Sinricf|tung 40 000 Jt, ]\ix iat)rliet)eu inhaltuug 
72 000 Ji lex preuinjdje Banbtag hatte jd)ou borfj« baä ©efe| angenommen. 

Sie feierliche Eröffnung be§ (Seminar« burd) ben fluttuä» 

miuifter unb ben Staat§fc!rctör beS XHiiBcrn ©rafeit Herbert S5i8» 
mard finbet am 18. Otobcr flau. 



136 ?ao brufrdjt r»fidj unb frinf riniclunt COlirber. (SJtai 5.) 

5. 9Jfot. ( V a n b tu t r t ^ d) a f 1 1 1 d) c SdC)iii}=3btte.) 5Jfceu&en : 
91&g.#3. SBeratung bc§ bom gfr^xtt. b. 93Unnigerobe unb 127 
ßanbtagSafcgeotbTieteti eingeBrad&ten Antrages: 

„bie fbniqiidie StaatSregietung \v erfudjen, im 8unbe3rat ihren ®in= 
flnf; bauin gettenb ju maehen, ba§ mit :Küdfid)t auf bie infolge be§ erheb: 
[idjen SPteiStüdfgangä bei &tobufte bebrobliehe Soge bet Sanbhnrtfäjaft eine 
Sortage, toeldje auf inbohuua, bet tanbtoirtfcb^ftftdjen ©djutfjölle gerietet 
ift, bem 9tetdj3tage 6atbtgfi untetbreitet toerben möge." 

;)\\ bem ^nittatibantrage liegt ein bom gfrfjrn. b. ©djor-- 
Iemer=2lt[t unb 38 3entrum§mitgliebern eingebrachter Antrag bor, 

tocldjer tautet: 

„ v wi ßrtoägung unb mit bem Vertrauen, baf; bie Bmgltme 3tnnt-;- 
tegierung in ®rlenntni§ ber bebrobten, bnret) bie an->länbiid)e .Woutnrreir, 
auf§ äufjerfte bebrüetteu Sage bet Sanbtoittfct)aft bet jjftage, buvd) metdie 
2Jlaf$tegeln biefem ftotftanbe aBju^elfen fei, in§befonbere and), ob unb mann 
eine bem ©efamttntereffe be§ Sßaterlanbeä entforedjenbe (Srijöbung bet lanb= 
ipivtid)aTtlid)cn 3diutr,ölie anyifireben fei, fottgetjenb ibve tootjltoollenbe, fotg 
fame 58ead)tung wtoenben »erbe, geljt ba§ ^>au§ ber 2lbgeotbneten über 
ben Slnttag bei- 2lbgeotbneten Steigen b. ÜKtnnigetobe unb ©enoffen jut 
£ageiotbnung über." 

2d)orteiner jiebt leinen 2tntrag pi ©unflen be§ b. 2JHnntgerobe'3 
jurütf, ein Slnttag 3fltttext'§ auf Uebetgang jut einfachen itageSotbnung 
tottb abgelehnt. Sütinnigetobe ertlärt im ©cblufjtoori jeinen Antrag yirürt 
',ir,ieben, weil alle gtoerfe be§felben biirri) bie S)i§fuffion erreidjt feien. 

".•iad)beni Tyrbr. b. 9JUnnigerobe feinen Antrag 6egrimbet unb pftljt. 
b. 3d)orlemer hierauf auägefüljtt, baf; er feinen Antrag auf motimerten 
liebergang jut £age§orbnung gefteflt babe um bemfelben eine mögliäjft grofce 
5Dtet)tt)eit 311 fiebern unb um Slnnatjme „feines ober bodj toemgflenS" be§ 
9tntrage§ b. SJlinnigetobe erfucjjt bat, gibt ber Sanbtotri jdiaf tSmintftet 
SuciuS folgenbe (Stfldrung ab: ,Vb bin 1» bet Stflarung erntädjtigt, bafj 
bie föegietung bie fdjtoete ßtifiS, unter toetdjet bie Sanbtoittfdjaft leibet, 
auerlennt, jut §itfe bereit unb fomit geneigt ift, mit einer amieineffeneu 
gtfjöfjung ber tanbnnrtidiaftlidjen 3°Äe botjugefjen ( lebhafter Beifall redjtS), 
loenn fie bie 3 u ftimmung be§ 33unbe§tat§ unb be§ 9teid)8tagi finbet. Tie 
ietben 9tütffidjten, toeldje 1879 unb 1885 bei Einbringung unb (Srijötjung 
ber ;)v\w mafjgebenb waren, werben auetj fiinftig mafjgebenb fein. 68 waren 
bie3 niebt bie finanjietten Stttäge, fonbetn ber ©dt)u| ber tjeimifdtjen Sank 
Uiirtfdiaft. 9tadj einem act)tiät)ttgen Sefteljen biefet göHe ift nun aber uid)t 
jtoeifettjaft, baf; bie >lle jhwt finanziell feT)t günftige :liefnltate ergeben 
baben, baf; fie aber in SSejug auf ben 3d)itl>, ber Vanbmirtfdiaft mir in fet)v 
geringem l'fafie getoitlt haben. (3uftimmung redpt§.) Die finanyeiien 




ben nunalifd) günftigen Sffeft getjabt, baf; fie ber lanbmirtfd)aftlid)en Se= 
mg ba-> Söetttauen gegeben haben, baf; bie betbünbeten Ütegietungen 
ihre Sage bauetnb im 2lugc behalten merben. laf; bie ^reiie niel)t eine 
Steigetung, fonbetn ein 2 inten erfahren haben, iit alterbingS eine metf» 
mütbige, aber unleugbare Ihatfaehe. 2Bit t)aben tvoU ber ginfüljtung unb 
[jung ber 3ötte in Sejug auf SBeijcn einen s |«rei->ftanb, toie mit ihn 
feit hnnbert fahren ober v>ielleid)t nie iiehabt haben. (A>rt: hortl tedtjtS.) 



Po0 beutfjfje grill) unb feine riimlncit ßlirber. (2Jtoi 5.) 1,17 

3d) IjaBe bte amtlichen galten bot mir. 3'" Sfa^re 1861 Betrug ber 
Söeiaentoteii 221 ^ 3>et Bödjfte Sößeiaentoteii Betrug 1879 264 Ji, bet 
uiebrigfte 1864 159 ^ 9<iad) ber (Hnfüfjrung ber gölte im Raffte 1879 
fticg ber Sßteii im 3ab> 1880 auf 219 ^, 1881 auf 220 Ji; im Sabre 
1882 Begann er 311 fiitfen auf 208 A 188^> auf 185 Ji, 1884 auf 17:;./', 
1885, im 3aB,re ber Sofierbötutug, auf 162 Ji (.frört! fjört ! tecjjti), 1886 
weiter auf 157 J6 ©ein gegenüber ftcfjt unbcftritteu feft, baß bie @infüfj= 
rung ber ,3ötle eine Verteuerung ber nricfitigfteu Waf)rung*mittet tiictjt l)er= 
Beigefügt bat. :1er Woggettprei* bietet nidjt fo grofje ©djtoanfungen bar, 
rocit ber ßteii ber SRoggenBau treibeitbett ßänbet fid) nidjt erweitert bat, 
raäBreub mir üou beit SBeiaenBau tteiBenben ßänbetn in 9tmerita unb $n= 
bien eine .ttoufurreu3 bcfommeu i)abm. 3u biefcr Ve.jiefjung finb [efenitoert 
bie 3 a ^ cn - roelrijc Dr. graute in feinem SBucBe „2tc§t ßatjre beutfdjen ©e= 
treibet)anbel§" gegeben Bat. 2>arnadj ift bie SBetjenausfu^r au* $nbien in 
ben Saferen 1881 Bti 1885 bon 7 auf 15 Millionen 3e» r »er geftiegeu. Ter 
'){oggenprei3 betrug im Safjre 1861 154 ./^ unb errettete 1881 mit 202 Ji 
bn\ böcfjftett Staub. 1878 betrug er 143 Ji, ftieg 1879, nadj (Sinfufjtung 
ber 3oUe, auf 144 Ji, 1880 auf 193 Ji, 1881 auf 202 Ji unb jauf bouit 
1882 auf 161, 1883 unb 1884 auf 147, 1885 auf 143, 1886 auf 134 Ji 
(Öött! red)t§), nad) ben ^äta=®utcBJdjnitt§bteifen bei berliner JRarftei 
biefei 3a$re8 auf 127 Ji (.frört! f)ört! red)tö.) £)ai SBeijcitmebl 3lx. 1 
foftcte im 3?afjte 1876 ber Kilogramm 40 §>., 1885 32 §>., 1886 30 #.; 
;Hoggcnmef)( per .Kilogramm im 3fafjte 1876 31 A, im %at)re 1886 25 <Y 
Terfelbe ^rei^rüdgang mari)t firfj bemerfbar bei ben übrigen SBetBrauäjis 
gegcnftänbeu, mie $aba=3teii, Alaffee unb ©cBtoeinefdjntala. 2Benn nun bie 
^robuftionörofteu 311m Xäl biefelBen geblieben finb, fo muffen bie :Keiu= 
ertrage unferer ßanbtoittfdjaft in bemfelbeu "Fiaf;e gefunden fein. Ter §Be= 
ridjt bei genttalbeteini füt ÜEßeftbteufjen für bai 3aB,t 1885 fouftatiert, 
baß bie greife nad) ber ©anatget unb ßönigiBetget Sftotterung im ^a()re 
1881 für Söetaen auf 209 Ji, 1885 auf 141 Ji, für Joggen 1881 auf 184, 
1885 auf 129 -A für Spiritus 1881 auf 55,70 Ji, 1885 auf 40,23 Ji, 
für SBotte 1881 auf 156, 1885 auf 115 Ji fanfen. Vlud; ber SBefien, fbeaieH 
3d)le*niig=.frolfteiu, fjat unter biefent Spteiibtucl 311 leiben. 1882 foftete bet 
Rentner Butter 128^, 1883 119 Ji, 1884 114 «A 1885 109 ./£, 1886 
102 Ji Saß mau fett einigen ^abren lebbaft bafüt tfjätig ift, bie 5Buttet= 
preife bot einer unreellen unb ituauftäubigeu .Woufurreir, 51t frijüüeu, ift ein 
berecbtigte-J SöeffteBen (SSeifaK rertjt*), unb in biefet SBeaiefyung berbieueu bie 
SSemüBungen ber betBünbeten jRegtetungen bie 3uftimmung bei :Keid)->tage->. 
5ftun ift ja attetbingi nidjt 311 berfenueii, baf; beut ßanbtoitte aud) bie nie 
brigereu greife tum 'DJJafdjiuen, (Geräten, fiiuftlid)em Tüitger je. ju ©ute 
tommeu; ein weitetet günftiget llmftanb ift bie .frerabfehuug bei 3inifu§ei 
bon 5 auf 3',,. SptOjent. Ivut.ibeiu aber batf mau ba§ A-aut ;iel)eu, ba| 
bie ^Reineinnahmen au§ ber ßanbtoirtfc^aft um ettoa 25 Sßtojent jutüclge 
gangen finb infolge ber allgemeiueu luirtid)aftlid)eii Vage ber let-.teu ^nbre. 
Tiefer Würfgaug ift uaturgeinäf; geiuigeub, um bie über :; 1 ibveö SBefijjeä 
berfeljul beten ßanbbjitte bofiftänbig über Sotb :,u toetfen, unb tdj tnvdite, 
baf; nad) ber ;)iid)tuug aud) feine ©taatS^ilfe unb und) uid)t eine betänbette 
^ütlpolitif bie (vrifteit3eu, toelcBe an bet ©tenje biefet Sßetfc^ulbung ftelieu, 
retten touiteu. (.frort! t)ört! linfi.) SBo^I aber ift ei eine •.Hufgabe ber 
©taatitegietung, unb mnf; ei ali jolebe betvnd)tet toetben, biejenigen, toelc&e 
erifteu;fäl)ig finb, nad) "i'ibglid)feit buvel) ihre 3Dßtttj(^afti uub .'U'Upolitit 
31t feljübeu (5el)r gut! red)t>>), uub ba\n ift bie tgl. Staatitegietnng aud) 
feft etttjd)lofjeit. (SBeifaH red)t->.) .frv. b. SffKnnigetobe bat einer erbeblidieu 
Steigerung bet SBie^jöEe eine gtojje Sebeutung mgefpvodieu. v \di teile biefe 



138 Oao bmtfifjc llrirfj mib feine rimrlnm tölirbtr. (3ftai 5.-6.) 

Slufdjauung nidjt. Unfer ^vpovt ift im roefentlicben mahrjeheinlid) im SOßerte 
liöbor al-> bet Import. Tie <Pferbe=@infnt)r betrita, in ben 3nT)ren l^so 

iO 76,000 Stüd bei einem 2Berte bon 49 63 SÖttttionen 3Hart 
Ter 25ert biefer Sinfüfjr ift toarjrfdjetntidj ju bod) gefdjafet Sfcadj meiner 
berföulidjen ßenntnii werben an bet Dftgrenje fafi burdjtoeg minbertoertige 
k |>fcrbc -,u 10 bi-> •"><> Ipalcrit importiert. Ter amtlielie Iuvel)id)iiitt->pvei-> 

bon 1 .'' bro Sßferb (\n-.~ bem Sfaljre 1880 fdjeitti mir alfo \u l)od) ge* 

griffen ju fein, linier Srjbort 6etrug in bemielben Zeitraum 15,000 bii 
19,000 Sßferbe per 3Jaljr mit einem Söerte bon 18 bi§ 24 SDHttionen 2ttarf. 
,;mi SBejug auf Sterbe mürbe eine .•{olterpolinita, bon fetjr geringer braftifäjer 
SBebeutung fein, ©egen ben Import bon 9tinbbieb, ftnb nniere ©renjeri gegen 
Ceftcrreid) nnb ^infUanb feit Saljren iieiperrt. 1er Import au§ bem SGBejten, 
ber 3dmiei',, bon $offanb it. f. tu. betief fidj in ben leisten fünf Sfatjren 
mir 102,000 bi§ -_>i 7,000 Stiirf mit einem Sßerte bon 53 30<titttonen M'iavt. 
lieier Import ift bei einem SHeljoeftanbe bon 15,786,000 Stüdf und) ber 
SBicrj^ätjIung bon 1883 nidjt ber Siebe roert nnb bebeutet nid)t nictir alä 
eine Sluffrtfdjung bei SBIutei unferer Sanbraffen, bereu fie bringenb bebürfen. 
Slbgefeben bon SdjleShrig^olftein unb Dftfrieilanb, gibt ei tnnm einen 
eingebornen 95tcr)fd^tag, ber nicht einer SerebeXung bnret) frembei SSIut be= 
bürfte. Tat"; bie ^üditer eine gotterljöbung tragen Eönnten, gebe idj ju; ich 
glaube ober nid)t baf; fie praftiid) Pott irgenb einer Sebeutung fein mürbe. 
SDie einjige Söieqgattung, top ber Import bon einiger Sebeutung ift, ftnb bie 
©tfltoeine. 9lber audj jjier ift feit 1882 ein erl)eblid)e-> Sinfen ber Sinfufjr, 
ob infolge ber beterinärtoolijeilidjen Sorfcbriften ober ber ^ollcrpbpnita,, 
bleibe ba|ingeftettt, eingetreten. Ter 3d)nfuiet) -Import ift gleidfj 9htfl ge 
toorben. öd) fdjliefje mit bevielben SSemerfung, mit ber id) begonnen habe. 
Tic ftaatlidjen lliafinahincii, bie niil.Uid) ftnb, werben feiten* ber Staate 
regierung ergriffen roerben. 3tber jebe, and) bie roeitgebenbfie StaatStjilfe 
toirb nie bie 3elbftl)ilfc, bie eigene Seftrebung ber lanbtoirtfdjafttidjen 5Be* 
bolferung, bittig, fpnrfam :,n toirtfdjaften nnb ju brobujieren, überflüffia, 
madien. 2)ie tonigKdije ©taat§regierung ift entfäjloffen, atte§ \n fpitn, toaä 
au itjr liegt, um ber laiibmirtid)aftlid)cn Sebölterung über bie fdjtoterige 
flrifü pinmeiiyitietfen. Tic Regierung bebarf aber jur ßöfung biefer xHnf= 
gäbe unbebingi ber 9JHttoirIung ber gefeijgebenben flörberfdpaften, nnb namcnt= 
iid) and) bei SReidjitagei ; baf; uni biefe 3Jlittoirlung nid)t feplen möge — 
biete ^»offnung toage id) auSjufbred^en. ivebpafter Seifatt reept->.) 

5.-0. h]\v. -20. mal. (9dad&trag§etat, 9ici^3antci^c.) 
flicirfjstafl : 2. unb 3. SBerotung be§ 9lad5trag§ctatS für ^ccreSatoetfe 
unb bc? bamit in 93erbinbung ftclicnbcn Slnlei^egefe^eg. 

Ter v Jiad)trai.v>etat be',toedt bie lednitii bei bind) bie .ftecrcvliermel); 
riuiii entftanbenen 2tteb,rerforberniffea, ferner einer bi^per geheim gehaltenen 
©teigerung ber Scblagfäbigfeit beä $eere§ nnb bei SSerteibx^ungSjuftanbei 
ber Jeftungen, toorüber and) nur einem Vliiöfdmfie ber .Wonuniffion nertran- 
liri)e napere Slngaben iiemadjt roerben, enbtid) ber ftoften für ben 9Iu3bau 
be-> bentiepen (vifenbalinnel'.e-- im ^ntereffe ber 8anbe3berteibigung. 

5Diegeforbcrte©efamtfumme ift L76.085,950A babon 19.408,019^1 au 

forttaufenben, 156.677,931 Ji an einmaligen ausgaben, bon benen auf Sägern 

1.439,240 be;)o. 9.280,342^! entfallen. Tie banemben SluSgaben ftnb \ux 

llnterbaltungberneuaujgeftettten Xrubbenbeftimntt; bie9lufftettung,2lu3rtiftung, 

SBefleibung nnb Unterbringung biefer erforberi an einmaligen 3lu3gaben für 

■ :i . . I7.'_".i v .'.";7 .11 pieryi im anfierorbentlielien 'Jiad)traiv.-_etat an.Wa 

1 n . . 2.371,677 Ji femenbauten für 6lfafj--ßotb,rinaen 5.748,960 

ttemberg 360,223^1 Vlllenftein i. ^renf;en 500,000^1 



Ilos benifnje #eidj unb feine eitueltteit ©lieber. (2Rai 6.— 14.) 139 

51 ii einmaligen SluBga&en „jttr Steigerung ber Dberation§= unb 3d)lag-- 
fäljigfeit be§ $eere§" (Woju bie (Erläuterung be* (Etats bemerft: „biefe 2Kittel 
finb beftimmt, biejenigen notroenbigeu iüerbollfommuungett unb Grgäupngeu 
oeä ßrteg§material§ ju bewirten, hietdje bie 2JKlitärberWaItung mit ben 
bisher Verfügbar geWefenen Rütteln niebt in ausgiebigem SOta^e I;at erreichen 
tonnen") Werben geforbert für 

^reufjen . . 45.613,190 Jk 
Sarfjieu . . 5.389,134 .>h 
Württemberg. 2.283,221 .// 
5Reirt>Manbc . 1.190,105 . /^ 

ferner „jur (Ergäit3Uttg unb üerftärt'ung bei fyeftungen" 6ejW. iljrer 
Serteibigunggfäijigleit 29.500,000 Ji lol)tte 'uäfjere 

olfo 3U befouberer Lüftung htSgefamt 83,984,650^ ©beaialifierung) 

3ur SBerbbllftänbigung bei Sifenbafmne§e§ im Sfatereffe bor ßanbe§= 
berteibigung werben ai§ erfte "Rate 36.314,000 Ji (inögefamt 07. 270, 192 Ji) 
geforbert. SDiefe Sauten betreffen 1) baz Segen jWeiter (Meife auf einer 
SXnjat)! SBafmen in ben 3teidj§Ianben unb Sübbeutfdjlanb nebft 2JHlitar= 
rampen unb Sabegeleifen auf ben Wictjtigfteu SBaljnljöfen, 2) bie neu auyu 
legeubeu Stretfeu Tuttlingen— Spnjigfofen (bei Sigmariugen) unb einiger 
flauerer ©tretfen ,]ur Umgebung bc* fdjWeiaerifcijen @ebiete§ auf ber SBafjn 
3toifd)en Sörracf) unb .fiouftauj. 

Sie Sedung foll burefj eine Wnletrje bewirft Werben. 

®ie 9lnnat)me be§ ©efefee§ erfolgt faft orjne Slbftridj (nur 
47 000 J& für eine $aferne in fünfter i. üEöeftfaten), altein gegen 
bie Stimmen ber ©o-jialbemotraten. 

6. fyto. 7. gjlat. («preufeen.) 8l6g.=£§.: ftadjtrag§etat, un- 

öeränberte 2lnnab,me in 2. unb 3. Beratung. 

Sie £)öf)e bez> 9hnfjtrag§etat» beträgt 12.775,689 J6, bou beneu 
11.296,829 Ji burefj (Erhöhung ber "Dcatrifularbeiträge an ba§ Weirf) erfor« 
berlicf) geworben fiub. $ur SBebetfung biefe§ (Srforberuiffe» ift eine 3tnleit)e 
im betrage toon 11.997,783 Ji in 2tu§fidjt genommen. 

9.— 14. 2)cai. (^reufsen.) Sanbtag: Sie 2eilung§öor= 

tage über bie potnifdjen Greife ber Sßrorringert $ofen unb SBejl» 

preu^en roirb in Beiben Käufern in 2. unb 3. Sefung nadj untoefent* 

licfjen 9lbänberungen genehmigt. 

Sie 9Jcotitie jum ©efefjenttourfe legen ba§ .fmitbtgewidjt auf bie bem-- 
fet'ben ,51t ©runbe liegenben potitifdjon drtoägungen. 63 fofl bauptfadilid) 
ben Sdjuü be§ 2)eutfd|tum§ in ben bolnifctjen ^^robin^en üermet)ren. 

Wad) ben Sanbtag§befdjlüffen werben geteilt bie ffreife SBimBaum, 
gfrauftabt, ßrö&en, SSudE, 3d)ilbberg, ßrotof^in, fioften, 5ßofen (SanbfreiS), 
(Ejamifau, föuefeu, 9ieufiabt in jpreufjen, ©djtoetj, Inir,ig (SanbfreiS). 
9ccu gebitbet nuö lierfdjiebeneu ÄreiSteilen Werben bie ßreife o"'" ""b 
Tirirljau. 

10. — 11. 93lat. $Reic^§tag: 93 rannt tueinfteuergef efe. 
Grftc fiefung. 

ginanjmtnifter b. 3d)oi',: Tic ©runbgebanfen beS borjärjrigen 
©jentualentWurfS in ber SBeibelrjaltung ber äRatfdjbottidjjteuer unb ber 
SSranntWeinmaterialienfteuer neben Einführung einer sßerDraudjiaBQaBe feien 
im üorliegeubeu SntWurfe biefelben geblieben. Tie liauptfatülidiftc 2loWeic^ung 



1 in Dno briilfrf)t llriil) mib frinc riiiirliirn tölirbrr. (3Jcai 10.— 11.) 

beftebe in ber Söcryd^tcbenl^cii bc§ ftnon3tctten SffeftS. Ter (Sbentualantrag 
liabe bei Jjrogreffibct (SrfjeBung bet SerBtaudljSaBgaBe 210 Biillioueu SJteitts 
ertrag in v Jln->fid)t genommen, bei bottiegenbe (Snttourf Beziffere ben 9ftein= 

ertrag auf nur nafjeju 100 Biiliioueu Biit llnrecfjt liabe man 

gefagt, bafj bie Süfferena jtotfeljen 50 unb 70 Sßfetmig ein ©efdjent' bon 
Millionen für bie Srennereien 6ebeuten mürbe. SDiefelBe toetbe bagegen 
eine für bie SBtenner günftige SßreigBilbung fjerBeifüljren, unb biefen (Srfolg 
muffen mir toünfc^en, um bie flultur beä oftlieheu Sßreufjen, bie gefäfjrbete 
ßanbtoirtfifjaft ju ermatten. £er 33unbe§ral habe retflicB, bie Sftage ertoogen, 
oB ber Gnttoutf berart 6efd^affen fei, bafj audj bie fübbeutfetjeu Staaten f i et) 
ber notbbeutfetjen Srannttoeinfteuergemeinfdjaft anfctjtiefjen tonnen, ot)ite bnft 
bie iiibbeutielieu ^Brennereien, bc*,iu. bie fübbeutfdje ßanbtoirtfcljaft, baBei ge= 
fdjftbigt toerben. Ter SSunbe§rat habe bie 3?räge in günftigem 2iune be= 
anttoortet. ßeine bolitifc^e Spartet, bie üBer bie biof;e 9tegatton fjinauSgelje, 
toerbe ber ßanbtoirtfcfjafi ben Tehul.;, eBenfotoenig ber finanziellen [Jörberung 
. iel)e-> ilive Bi'itorbeit berfagen. Tie £age einer Sßartei, bie baä tl)int 
tooltte, toütben gejäB,li fein. 

C eehel lianiev ml.) erfeuut bie 'Jiotloeubiiiteit ber ©rljölmng ber :h'eid)->- 
einnahmen unb bie ; , ) iuee(mäf;iiiteit ber höheren SBefteuerung be§ SBrannt« 
toeitt§ an unb bebt gerbor, ber borliegenbe Grattourf unterielieibe iiet) bon 
bein borjäljrigen Gübentualenttourfe borteilBaft. Tie im ©nttourf borgefeljene 
milbe Tyonn ber Kontingentierung fei bautbar anjuerlenncn, bagegen erfdjetne 
bie 2et)eibumi ber laubrairtiebaftliehen bon ben getoerBlidjen Brennereien be= 
jüglid) ber Biaiiehraumfteiter burebau* bebenflieb. DB eine SSeteinßatMtg 
mit 3iibbentH'l)taub nur (SJrunb ber Biaifehmuiufteuer burel) bie SBorlage er 
reicht toerbe, tonne bar)tngeftcllt bleiben. &§ mürbe fiel) bietteidjt empfehlen, 
biefe [Jrage offen ju [äffen, bi-> eine SöereinBarung in ber Sierfleuerfrage 
erlangt fei. Ter borgefcBlagene Steucrfaij bon 50 Pfennig fei ein fegt 

r gegenüBet bem in granfreidj unb 2lmerifa geltenden. Tie SBe* 
feitigung ettoaiger äftifjftänbe toerbe bie nach je brei fahren mieberfebrenbe 
9tebifion be§ ©efejje§ bcioirtcu. 

S5unbe§BeboIImä(^tigter baberifeber 50Hniftet b. 3tiebel liält fiel) 
im ©efamtintereffe bei beutfcfjen S3atetlanbe§ für verpflichtet, in biefet ©adje 
für bie Vorlage ba§ SOBori \n nehmen, man möge barau§ aber nicfjt fctjliefjen, 
baf; Sägern getoittt fei, fein jfteferbatrectji aufjugeBen. 3für Sägern liegt 
ber 2chtocrpuutt in ber 5 ra 9 e i °^ bie Bagerifdjen Brenner in bie Braunt- 
toeinfteuergemeinfdjafl eintreten Jollen ober uielit. Tie SBeanttoortung biefer 
Jragc f)änge babon ab, ob ba§ borliegenbe ©efeh fiel) berart geftalten toerbe, 
baf; bie (hifteir, ber baperifebeu Brennereien babureh uiel)t bceiuträcbtied 
toerbe. @ä baublc fiel) um 6000 Brenner, bereu x \utereffeu mau ebeufo 9tüd 
fielit fctjulbig fei, toie ber AJultur be§ ßanbeS. @r berlange feine SSergünftü 
gung für bie fübbeutft^en Brenner, aber burel) baS ©efetj muffe Ooriiefelien 
loerben, baf; bie uorbbeuiiel)eu Breuuereieu infolge ber günftigeren Berhält- 
niffe bie fiibbeutfdieu niel)t uuterbrüdeu. Ter Bi'iuifter loeift muh, baf; bie 
fübbcutfdjen Brenner nuter ber heutigen Aloujuuttur bereite eine Cniibuf;e 
gegenüBet ben norbbeutfe^en erleiben. Tie eigenartige SJtatur ber laubioirt= 
icgen Brennereien erforbere gro§e Borfieljt in Beiu^ auf loeitere @t= 
linlmuiv'n ber Brauutloeiufteuer. 

22 ü r 1 1 e m b e r g i f el) e r V B u n b e •> 6 e o o 1 1 m a d) tigt e r b. 2 d) in i b 
fügtt au->, baf; ber botliegcnbe ©efe|enttoutf ben ^ntenttonen ber toürtteim 
betgifegen IRegietung entgegenfomme. Sefonber§ erfreulief) fei, baf; burel) 
fl ein neue? Baub um c\au\ Tentieblaub gefd§tungen toerben 
ioiie. \> ' ( u 1 1 möge bie SBirfung biefet etfteuticBen Srfdjeinung aber uielit burel) 
©injetbeftimmungen beeinträchtigen. Bfneiel-ti r['w bofft, baf; ba-> ©efe^ 



Pas bniifiljD ilfid) unb feint eiimlttcn ©lieber. (Tlax 10. 11.) 141 

ju (tonbe fommeu unb bie fdjtoertoiegenben SBebenfen in ber Äommiffion ifjre 
Söfung fiitbcu toerben. f) af endet) et (©.) befürchtet, bafj burdj beu (Snttourf 
ber Branntrocin iüct;t nur besteuert, fouberu aurf) berfdjlecljtert toerbeit bürfte. 
@§ fjanble ficrj tjier um beu -Rumpf jtoifdjen bent mobilen unb immobilen 
ßabttat, unb bie .Hoftett biefe§ $ambfe§ Jolle bie arme SBebölferung tragen. 
©rab (@.) ift für bie SGorlage, toünfdjt aber, bajj bie Delegierung bie etfafc 
lotbriugifdjeu Brennereien, bie burdüueg fteiuerer "Jcatur feien, gegen bie 
ßonfurrena ber größeren beffer fdjüüeu möchte. SBttte (bf.) ift gegen ba§ ©es 
fet$, burdj toeldjeö bm it avtoff et bremtern eine gauj aufjerorbentlidje ©uobention 
jugeroenbet toerbe, troübem bajj bie Sage berfelbeu (toie föebner ftatiftifrij 
uacfjtoeift) feit bm testen adjt ^afjren fid) fortloähreub gebeifert habe, ©r 
bitte um 2U'let)uuug ber Vortage. @s fei überhaupt fraglid), ob eine 2tmen= 
bierung berfelbeu im Zinne feiner Sßattei möglich fei. 

3lbg. b. 2öebell = 9Jtaldjoto (bf.) erftart, baf; er unb feine potitifcheu 
greunbe im ©rofjen unb ©anjen auf bem Bobeu ber Borlage ftcheu; er 
fjofft, baß fid) bie Siebenten gegen einzelne SBeftimmungen in ber .ttomiuiffiou 
Befetttgen laffen unb empfiehlt jur ©infütjruug be§ neuen ©bftemä bie Qtit 
3loifri)en Sunt unb September. 

Üiicrjter (bf.) meint, baf} mau über bie (*r()öl)uitg ber Wetreibcjölle fiel) 
augenblidlid) auöfdjroeige, um erft bau üorlicgeube ©efeh iu ©idjerljeit ju 
bringen. Sie beraufdjlagte Uteineinnaljme bon ÜO Dtitlioueu toerbe, toenn bie 
fübbcutfdjen Brenner iu bie Brennereigemeinjdmft eintreten, auf 1ÖU Wü- 
lioueu fteigen. Sie gegenroärtige ^robuttion fei um 1 Million Ajeftoliter -ju 
gering bemeffen. 2er fdjledjte Stanb bei preufjifcbeu ©tat§ beruhe f)aubt= 
färfjlict) auf ben 9Jiatrifnlarbeiträgcn; fobalb leijtere fortfallen, fdjtoiubc ba§ 
SDefijit bon 30 5JHUionen au§ beut ©tat, ber berbleibeube geljlbetrag bon 
10 9LRttlionen fpiele in einem s HiitIiarbeuetat feine Wolle. (Sr fei ein enfc= 
fdjiebeuer (Gegner bei lleberfdjufjfpftemö. Seine Partei mürbe jur Ofrage 
ber Branntmeiubeftenerung gattj anoer§ fielen, toenn bie Regierung mit einer 
fdjärferen .£>eran3iernmg be§ SBrannttoetnS eine ©rmäjjtgung ber Steuern auf 
uueutbefjrlidje ^ebenömittel berbuubeu unb baburd; eine dntlafiung ber är= 
inereu Älaffeu herbeigeführt haben mürbe. Slebner beraubtet, burdj beu 
borliegeubeu ©efetjeuttourf toerbe nidjt eine nationale Omtheit, fouberu eine 
nationale Streitfrage gefdjaffeu. 'Jtur burdj oöllige 3lu§gleir^ung ber ©teuer* 
fäüe unb burd) 3lu§be|nung ber ©teuergemetnferjaft and) auf Siet toerbe fiel) 
eine mirtfdjaftlidje ©intjeit febaffett laffen. debiler untertoirft bie ih'aijd) 
rauinfteuer einer eiugel)enbeu .Uritif, fabelt bie toeitere 2lu§belpung be-> ©9= 
ftemS ber Importprämie unb bemängelt fobaun bie uuterfct)cibuug stoifdjen 
laubmirtfdjaftlichcu unb gemerblirijeu Brennereien; biefelbe fehabige bie Eleu 
uereu Brennereien unb bannt bm gefamien Baueruftaub, unb be.uoede nur 
ein Sßrtbilegium für beu ©ro§grunb6efi^ auf ßoften be-> SauemftanbeS. Iie 
(vutid)äbigung für bie Brenner balte er für oöllig ungerechtfertigt uub 1111= 
geredet, gegen anbere ^uterefieugruppeu fei mau loeuiger rüdficbt-nunl ge= 
toefen. Ter Keine Befitjer ermatte feine Spur 0011 Sntfdjäbigung, [onbern 
allein ber Befitier bon ©utgorennereien. SBenn biefe§ ©toftem berftedter ©nt= 
fdjäbiguug hadj berfc^iebenen Stiftungen fortgefefei toerbe, toürbe tl fid) em- 
pfe()leu, toie gegen bie Sßolen and) gegen bie Vlgvavier Sluina^mSgefe^e ;u 
Raffen. Iie im ©efeij borgefe^ene breijaljrige 3iebifton merbe baä SBrennereU 
getoeroe ]ü einem ßotterteföiel maeljen, toortu alle brei Sfafjre grof;e jU^iuug 
ftattfiube. 

^tnanjmtntjter b. 3d)ol , ) glaubt, iu ber [Rebe IRtdjtetä eine in-- 
vebte Berteibiguug ber Söorlage jeljeu -,11 bürfen. SQßaä bie bon bem SSors 
rebner borgetragenen v -: !a!)leu angebe, fo Eönne er benfeloen uieiit juftimmen. 
v ,Kid)ter Imbe eine ,311 rofige "Jluidiauuiig bon be« ijfinanjlage beä " K c 1 l 1 1 c -> . 



| \i Dao bnilfifir llrirfi imb frinr rinirlnrrt tölirbrr. (9ftai 10. 14.) 

unb baf; bic3 auf jener Seite ber 3?aH fein toütbe, tjaoe et nad) ben früheren 
(£tat3teben, bie fletS bon einem gtofjen finanziellen JiaSfo bet [Regierung 
toiebertönten, nidit erwartet. Der Srtrag beä botliegenben ©efefcenttourfä 
fei, h)ie er nodjmalä betonen motte, nottoenbig jur öeftteitung bet 3Jter)ts 
ausgaben im SReidje unb \u einer jtoecfmafjigen, frdjeren, ruhigen gfinangie 
ruug ber ©iitßelftaaten. labei fei ganj abgefeljen bon bon gtofjen planen, 
toelctje bie ÜRegictung nidn jum Vergnügen, fonbetn jum SBotjte be3 öolfei 
erwogen unb nur ibr Programm gefefjt fjabe, otjne im Slugenblicf bie äRittel 

jur 2lu3füljrung berfelben ju befitoen SBaS bie betmeintlic|e ©d)ab= 

[oifjaltung ber Srennet anbetreffe, fo fjanble es? fictj lebiglidj baruut, ben 
Sörennerciocrrieo bor beni Untergange ju fdjüjjen. Der SUhniftet toenbet fictj 
idilicfUid) gegen ben ©ebanfen, baß ba§ ©efef jum Sffconopol fütjte. 

10. 14 . "JJlai. OPreujjen: Sanbtag.) ©a8 ©efefc über bie 
ßanbgüterotbnung fih ben OtegierungSbeairf .Waffel toirb uon beibeu 
Käufern angenommen; ebenfo ba§ über ba» SBergtoeifSeigentum in 
ben ehemals Ijefftfdjen ©ebietßteilen. 

12. 2Jlai. (Spreufjen: ©teuevreform.) ?lbg.=^§. : 8e- 
ratung beS beutfdKonferbattben 9lntrage§ SUtljauä, betrejfenb 
bie SReform bor bireften Steuern, SDerfelbe lautet: 

„Ia-> $au§ bet 9l6geotbneten tootte befdjliefjen: 1) A \n Sttoägung, 
baf; bie beftefjenbe ßtaffen unb ttaiiifi;ierte Sinfommenfteuet ben @tunb= 
iahen einet gleictjmäfjigen unb geteilten SBefteuetung uidit entfpricfcjt; 2) in 
©rtoägung, baf; bie Ungleichheit bet öefteueruug be-> ©runbbefijjeS gegenüber 
bem mobilen Kapital bie @infüf)rung einer Jtapitalrentenfteuer nottoenbig 
erfetjeinen (ä§t; 3) in fernerer (Sttoägung, bafj im vnublirf auf ben Sftücf 
gang be§ ßteingetoerbeä bie ÜBeftimmungen ber ©etoerbefieuer bom ftefjenben 
©etoerbe einer ber toirtfefjafttierjen Snttoicflung entfpreetjenben [Reform bttngenb 
bebürfen, bie föniglirfje Staatsregierung ju erfuetjen, im Slnfdjluj] an bie 
bereite bom vn-iuie ber SIBgeorbneten in ber Seffton pro 1883/84 gemacfcjten 
Vorarbeiten einen (^efekeutiourf in ber näctjften ©effion borjulegen, toelctjer 
beu ju 1 3 be',eid)ueien Slnforberungen iRedjnung yi tragen geeignet ift." 

^y iuau ',iu i nifter b. Sdjol', banft ben Slntragftettern für bie @in= 
bringung beSfelben, erflärt aber, bafj fdjon einmal ein fitjnliccjet SBefdjlufc 
einer großen 9Rajorität be§ \iauie->, auf toelcfjen bie [Regierung mit einer 
entfpreetjenben Vorlage eingegangen fei, ju feinem SrgeBmffe geführt 
ba feine Verfjanblung über bie [Reform ber bireften Steuern Slugjtdjt auf 
©rfotg Im ben tbuue, toenn uid)t ber fefte ©ntfctjlufj gefaßt fei, bieie jpicBtige, 
[ebtoierige unb fouipli',ierte Sacfje gan3 um ihrer ietbft milleu unbeirrt butetj 
v .i(cbeupuufte \u beraten. 6in folget s Jiebeupuutt fei ',. S. ber an biefe 
öfrage gefnüpfte Serfuct), bie parlamcntatifcfje l'iaebt ju ettoeitern, ferner 
eine in Serbinbung bamit erftrebte SReform ber ©runblagen unfereS Waijk 
red)te-> ober bie Seljanblung ber Situation ber botmaligen SReiifiSunmittels 
baren. Sine SRefotm fei nur möglief) butefj Uebettoeifung ber ©runb unb 
öiebäubefteuer au bie ©emeinben. Sitte SRefotmbetfudje ohne biefen Schritt 
feien au->fid)t->lo->. laber foulte er trot! feinet Übet bie pf I lid)tuia|;ia i e al3 
l'iiiiifter noet) l)iuaii->iiel)eube perfbnlidje Spuipatbie fiir beu Antrag eine 
imte \'tu->fid)t auf ein ointreteu ber StaatSregietunfl in ber angegebenen 
tung tticfjt etöffnen. 

h gelangt folgenbet bon ben 9l6geotbneten /yvhr. b.^uenel ;).\, 

,'uiir. b. 3eblijj SReufitclj ift.i eingebtadjtet »nttag mit ^toßet 

-,uv Vliiiiabme: „3Jad #au3 ber Vlbiieorbueteii tootte benl)lief;eit : 



flno bciiffdjr ficidj uni frinr riineliicu tölicber. li'iai 13. 19.) 143 

$ti Sttoägung, bofj Pou allen Parteien bei $aufe§ bic SSereittoittigfett .uir 
Mitarbeit bei bei - JRefoxtn bei birefteu ©teuerfljfiemi bereite aiiägefprodjeu 
ift; in (Sttoägung ferner, bafj bie weitere Sluibubung ber iubireften Steuern 
im Ütetdjc bie Sieform bei birefteu ©teuerföftemi in Jßreujjen im Sinne einer 
geredjten Verteilung ber Steuerlaft einerfeitö %ux uimbroeu-bareu 9tottoenbigs 
feit madjt, anbererfeitö biejelbe erleichtert, uitb in ber (nroartung, bei}) bie 
föniglidje ©taatiregierung mit eutfprecbeubeu SBorlagen uorgetjeu toirb, über 
beu Vlutrag ber Slbgeorbneten 3lltf)aui uitb ©enoffen \nx Xageiorbmtng über* 
jugetjen." 

13. Bstt». 20. mal. Omüitärrettften.) iReid)§tag: ©efefce§= 

enttüitrf 6etr. gürforge für bie SBittcen unb 2Baifen ber ^Angehörigen 
be§ 9vetcr)3rjeerc§ unb ber 9Jcattne. 

Xaö ©efetj toirb in 2. unb 3. Scfwtg und) ben Av om in i ffion-z-bof d) t ü ff oi t 
nnPeränbert angenommen mit einer :Kefolutiou, toeldje Don b. SBenba (ul.) 
ciugebracfjt unb Pou Wbgeorbueteti aller Parteien mit xUuc-nalnne ber ffitU 
finnigen unb So.ualbemofratcu nutcrftüüt toorben toar. liefelbe fpririjt bei 
9lnnar}nie biefei @efe|iei bie (Srtoartung au*, bie oerbüubeteu Regierungen 
mürben tl)uulid)ft im Saufe ber nädjften ©effton eine Vortage madjeu, nad) 
roeldjer bie 2Bittoen= unb SBaifengelbbeiträge fomobl ber Weiri;*beamteu bei 
Sibilftanbei, als aitci) ber X'tngei)örigeu bei Weid)* beere* unb ber 2Jtarine 
gän.Uid) in SBegfafl fommen. 

S)ie .Uommiffiou Jjatte in bem nrfprüuglirijeu Snttoutfe ben $ 3, too* 
nad) bie unPertjeirateteu Subalteruoffi.dere Pou ber ^atjlung ber 3°/o bei 
©egaltei ali SÖHttoengelbbeitrag 6ii nad) erfolgter eutfpredjenber (behalt- 
erb,bt)nug eutbuuben fein follteu, batjiu abgeänbert, baf; biefe Befreiung gelten 
fülle „bis 31t anberroeitiger gefehlidjer Regelung"; aufjerbem ljatte fie beut 
Wefeüe rürtmirfeube .SUaft gegeben für bie SBittoen unb SBaifeu aller feit 
bem 1. 5lpril 1882 Perftorbencr XHugel)i3rigeu bei $eerei uitb ber Warnte. 

14. SDtai. SPreufjen: £anbtagefd)tujj. 

17. 9Jcat. (©djutjgebtete.) 9teicr)»tag : genehmigt in 3. 2c* 

fit 11 g baZ (Sefetj über bie OiedjtöDerrjältniffe ber 9ieidj*beamten in ben 

Sdjitljgebietett. 

Saifelbe geloabrt beu Weid)*beamteit In ben Sd)u!;,gebiettu Toppel-- 
jat)re für bie ocit tljrei Slufentbaltei bafelbft beuigliet) fpäterer Spenfumie= 
ruug unb geftattet beut .Uaifer jeberjeit bie oorlaufige ÜBerfetjung berfetben 
in ben Wuljeftaub, jeboeb unter ©etoäfjrung bei geietUid)eu SQßartegelbei. 

17. fytu. 28. SEJcat. (SoaiaUfienJjroaeffe.) 3Jn 3Jiagbe» 
bürg toerben 31, in SDanjig 20 Don bm angesagten ©ojialijien 
njcgcu letlualjine an geheimen SBetbinbungen ju ©efängniSfrrafen 
Don 2 äßoerjen bi§ 31t 9 Monaten Derurtcilt. Ter frühere :)ieid)-:-= 
tagöabgeorbuete feilte in Sftagbeburg befiubet fidj unter beu grei» 
gejprodjencn. 

18. 9Jcai. (33at)eru.) S)urdj eine öOtn Oiefaintminifteriuni 
unterjeidjnete Cvntfctjtie^ung beS 5J3rin3=9iegenten ioirb ber Sanbtag 
aufgetöft unb bie 9?euh)a^Ien auf ba\ 28. Qfuni feftgefe^t. 

19. s .Mat. (Tarife v SOßettauSfleUung.) gine 3lote be€ 
SluSroärtigen 9lmteä au bie beutfdjeii 93ertreter in Italien, DJufsIanb, 



1 I I Jlao bcnifrfj c itrirtj unb friiie riimlncn ffilirbrr. (Mai 20. 21.) 

ßngtanb unb Belgien Betont, bafj bic 9lbleljnung £eutfd)ianb§, [idj 
an ber ^ßarifet SBeltauSfiettung offiziell 311 beteiligen, al3 ein SBcr- 
fudj, bem fvair,ö!iici)cn Unternehmen 31t fdiabcn, nid)t anaufefyn fei. 

jcbod) ftdjer, ba}) beutfdje Snbuftrteüe toribatim aufteilen 
mürben, unb bie[en fotle jebe @rletd)terung gemährt toerben. 

20.- 21. 3Rai btfo. 17. Sunt. (£ unfibii Her.) $n bem 
bem 3fceid}stage vorgelegten ©efe|e§entlourfe fbrtdjt fid) bie 8tetd&§= 
regierung über bic ©rünbe unb .gtoeefe ber Vorlage in ben umfang* 
tid)cn beigegebenen tcdjnifdjcn Erläuterungen tote folgt aus: 

li Tic au§ bem ^fett gefunber lim bargefteHte Äunftbuttet gibt, 
abgefeben bon einer melicieht ettoaä geringem Serbouti^Ieit im öergleidj 
jur Mitdjbutter, im allgemeinen feine öeranlaffung ju ber xUiumhme, bafj 
fit auf bie mcnfd)lid)e ©efunbljcit nachteilig eintoirfen tonne. 2) 63 befteht 
ber Söerbadjt, ba| ein leil ber im panbel borfonunenben ßunftbutter au§ 
[oldjen Materialien unb iiad) foldjen ^abrifationStoeifen bargeftetti toirb, 
Wetctje bie Wefahr einer llebertragung bon ßranfljeiten, mögen biefetben buxd) 
pHaii',lid)e Jhanff)eitSerreger ober burcr) tierifetje Sßarafiten erjeugt fein, auf 
ben Menfdjen mit Sicherheit iüd)t auSfdjliefjen. 3) @§ 6eftet}t ber Serbacrjt, 
bat"; ein leil ber ßunftbutter an-> efeterregenben Materialien bargeftettt wirb. 
lie am wirtfdjaftlictjen ©rünben borgeftfjlagene ßennaeidjnung ber 33erfaufS= 
ftellen mm ßunftbutter bürfte inbe§ jur ;>eit auefj ben SRüifficrjten auf bie 
öffentlidje ©efunbbeitipflege im augemeinen auäreidjenb SRedjnung tragen. 
leim ev würbe babuvd) iebevniaiui ermöglicht werben, jtoifcfcjen ben anf;crlicb 
iüd)t unterfetjeibbaren SOßarengattungen ;,u toätjlen, mitbin bie ßunftbutter 
iüd)t 311 folgen gtoeefen 31t bertoenben, bei toeldjen jebe ©efaijr einer nicl 
Leicht and) noctj fo geringen ©efunbrjeitSfdjäbiguttg ju bermeiben ift. 

Tic nadj ber erften ^Beratung mit ber SBeiterberatung beauf« 
tragte Äommiffion giebt aber ber Vortage eine tocfcntlicfj berfdjärfte 
gaffung, inbem fie bic erften §§ in folgenbe gorm bringt: 

§ 1. lie ©efdjäft§räume unb fonftigen Serlaufgftellen etnfdfjliefjlicb 
ber Marftftänbe, in meldten Margarine getoerbSmäfjig berlauft über feit 
gehalten Wirb, muffen an in bie 2lugen falleitber stelle bie bcntlicbe, nicht 
bertoifdjbarc 3fnfdt)xift: „SSerfauf bon Margarine" tragen. „Margarine" im 
Sinne biefeä ©efetjeä finb biejenigen ber Milct)butter ähnliche» 3ubereitungen, 
bereu gfettgebalt niel)t an->id)lie|;tid) ber Mildj entflammt. § 2. lie 58er= 
mifdjung bon SButter mit Margarine ober anbern Speifefetten jum ^mede 
bei $anbelä mit biefen Mifctjungen, foWie bai getoerbäm&fjige Serfaujen 
unb ,"ycilhalten berfelben ift ncrlnnen. Unter biefe SBeftimmung fällt nidjt 
ber 3ufafe bau SButterfett, toetdjer auä ber SerWenbung bon Mudj ober 
:Knl)in bei ber $erfteuung bon Margarine herrührt, fofem biefer äufofc niceji 
mehr alä 1 Sprojent beträgt. ,\n ben folgenben >;S toirb überall bie beut 
liehe SBejeidjnung be-> feilgebotenen gfabrilati alä Margarine geforberl unb 
für 3utoiberr)anolungen eine Strafe bi-- \u L50 ,J6 aber -0 oft, im 2Bieber 
tjolungifatte bis ]\\ 600 Jk aber ©efdngui§ bi-> |U 8 Monaten feftgefe^t. 

Xxofy be§ energtfd^en Sinfbrut|8 beö ©taatsfcf retard 
b. UUittidjcr toerben in ber 2ten Beratung bic §§ 1 unb 2 in 
ber Qfaffung ber ßommiffion angenommen unb in biefer SForm and) 



|ln0 beutle i^eirfj unfc feine einjelncn Slicier. (üttai 23.-25.) 145 

in britter ^Beratung genehmigt, nur roirb Bei § 2 ber «Sdjtußfat} 

ba^in geänbert: 

£a§ für ben 3ufafc bon Sutterfett 100 @etoicb,tstetfe 3JHlcb, ober 
10 (55croid)t»teitc 3iaf)m auf 100 (üctüidrjtötcite bon nirfjt ber ÜJiild) cnt- 
ftammeubeu getten alä b^äjftjuläfftgeä ÜJiafj feftgcfeüt rccrben. 

2>er 33unbe§rat ftinunt am 7. 3>uü bem ©efetje in ber bom 
9teid)§tage befd)loffenen gorm <ju. 

23. 9Jiat. (Antrag Sofjannfen.) 9teidj§tag : 25er 35äne 
Soljannjen Bringt, unterfingt bon bcn eIfafe=fot^ringifd)cn unb fojial» 
bemofratifdjen 2lbgeorbneten, fotgenben Eintrag ein : 

r ,S)en 9?cid)§fan3ter 3U erfucben, bcm 9tcid)stage eine Vorlage betr. 
bie 9tcbifion ber beftetjenbeu gefettietjen SBefthmmmgen unb fonftigen 53or= 
fdjrifteu für ba* ®efänguiö= unb ©trafbottftrectung§toefen jugeljen 31t lafjcu." 

23. IRai. internationale Sitte rarf 011 beut ion.) 
9ieid)§tag: nimmt biz äroifdjen bem Dteidje, SSelgien, ^ranfreid)/ 
Großbritannien, £)aiti, Stauen, Siberia, ber (Sdjroei,}, Spanien unb 
Xuni§ abgefdjloffene Uebereinfunft beb,uf§ SSilbung eiue§ internatio= 
nalen 23erbanbe§ 3um ©djutje bon Sßerfen ber Sitteratur unb ßunft 
orme Debatte in 2. unb 3. Sefung an. (Sergt. ©efd&.ßal. 1886. 
(5d)mei3. IX, 6.) 

24. 9Jki baro. 7. Sunt. 9ieicb>tag: genehmigt ba§ ©efe£ 
über bie Unfallbetficrjerung ber bei 93auten befdjäftigtcn 
Sßerfonen, nadjbem ba^felbe in ber üommiffion roefenttid) umgebitbet 
roorben ift. 

25. 5)tai. föeidjgtag: genehmigt in 3. Sefung bie internatio= 
naten Verträge 3um Sd)u|e unterfeeifdtjer Üelegrabrjenfabct. 

Grfie Sefung ber 3uderfteuerborlage: 2)a§ Gefetj roirb an 

eine ^ommiffion berroiefen. 

5£cr bcm Vuube3rate borgelegte ©efeüeutmurf beftimmte im toefenfc 
lidjen folgenbc»: Vorn 1. Slugufi 1888 beträgt ber ©tngangSjofl für 100 
ßilo Stjrup ober ÜJtelaffe 15 JL, für allen anberen 3uefer 3U Jk, 3JleIaffe 
jur SJrannttoeinbereitung ift jottfrei. ©cht au*länbijd)cr 3uder jur toeüeren 
Verarbeitung in inlänbifdje gabrifen, beren (Srjeugniffe 33erbraucb,3abgaben 
unterliegen, fo fann ber GmtgangSjoH enttoeber um ben betrag ber 93er: 
braudjöabgabc ermäßigt über ha? betreffenbe gabrtfat bon ber ä$erbrauc§3s 
abgäbe Jreigclaffeu werben. 3fal&nbifci|er 3 u dcr unterliegt einer ©teuer, 
roctd)e erhoben bjirb aU SDtaterialfteuer bom ©ciuidjt ber bertoenbeten Dtüben 
unb al* Verbraud;*abgabe. Tie SDtaterialfteuer ruirb bom 1. Slugufi L888 
mit einer 2Jtarf bon je 100 $ito iRüben erhüben, bie 5Berbrauc$3abgabe mit 
10 -Ä für je 100 $ilo mlanbifdjen IRübenjudferä. ©tjrub unb üDielafte al* 
fotdjc unterliegen einer SBerbraudiSabgabe uidjt. Tic 3RateriaIfteuer mirb 
für über bie ©rcit3e getjenbeu 311 der bergütet. Tic Vergütung beträgt für 
je 100 $ilo: 1) Otohjucfer bon minbefrenä 90 Sprojent ^Jolarifation unb 
für raffinierten 3 u d"' boit 90 bii 98 Sprojeni ^olaviiatioit bom 1. Jtuguft 
1888 an 10 Ji; 2) für ÄanbiS unb ^udev in Sroten, SBIötfen, platten, 

(Jutop. föcidji^tffnlcubcr. XXVUI. 58b 10 



MG Pos brutfdjr £»rißj unb feine rinielnrn ©lieber. (3Jtei26. Sunt 5lnf.) 

Stangen, SBürfeln unb aubern bom SSunbeSrat Bezeichneten 3ucfcr ton min= 
beftenS 99 l /a ^rojent Sßotarifation bont 1. bis 81. «uguft 1888 21 V» -Ä, 
botn 1. ©eptemBer 1888 12 1 •. Ji\ 3) für alle übrigen garten QwS&x, forote 
für weiften troefeneu v ',urt'er in .Uriftall, ßrüntek unb ÜJccfjlform, Don miu = 
beftenS i» s ^roteut Sßolarifation, fotoeit nirfjt ber borfte()cnbe 38ergütung§fatj 
antoenbBar in, boni 1. Bi§ 81. SBfoguft 1888 20,15 Jk, bom 1. September 
11,70 JL gür Surfer ber erften Älaffe fann Bi§ 1. DftoBer 1888 eineSSer» 
gütung bon IT 1 i unb für jjurf'er ber beibeu anbereu fllaffen 6i§ 1. 9iobentBer 

eine Vergütung nun 21 1 /« Beäietyungistoeije 20,15 Ja getoaljrt toerben, 
toenn ber ; J ,urter erfter ßlaffe bor bem 1. X'lnguft 1888, ber 3urfer ber beibeu 
anberen AUajjen bor bem 1. September 1888 ber vsteuerbefjörbe oorgcfütjrt 
unb feine 3fbentität anttlidj fefigefietti ift. SBon 3urfer ( toeldjer jur Söieb/ 
fütterung ober ju anberen $}abrifaten al§ Serje^runglgegenftänbe berhjenbet 
wirb, fann und) SBeftimutung be§ SBunbeSrateS bie SOftaterialfieuer unb bie 
SBerBrautfjSaBgaBe fortfallen. 

ler 33unbe§rat ftrirfj im § 1 bie goü'freifyeit ber ÜJJelaffe jur SBrannts 
toeinBereitung unb attberte benfelBen toeiter bafjin ah: ©ctjt auälanbiftfjer 
oiuter zur Weiteren Verarbeitung in eine ^ueferfabrif, fo fann berfelbe narfj 
näherer Veftimmung bei SBunbeäratS bon ber ÜÖerBraurfjSaBgaBe frcigclaffeu 
Werben. 

2er fünftige Grtrag ber Steuer Wirb auf 46—52 2Ritlioucn bcran= 
fölagt. 

hierauf tiertagt fid) ber 9reid)§tag bi§ ^um 7. ^uni. 

26. 9Jiai. (2Bürttemberg.) groeite Kammer genehmigt mit 

64 gegen 24 Stimmen bie ©teuer tiorlagc ber Regierung, nad) 

roelrfjer ba% ©runbeigentum eine Gntlaftung tion einer "DJcilltoit er= 

fahren fott, tion ber 738,707 Jt ben ©etuerben, 259,007 JL beu ©e= 

bäuben gegen früher mer)r aufzulegen finb. 

Sei ber SffBfiintmung treten fiel) bie Sntereffen ber fiäbtifdjeu unb ber 
tänblicfjcu Vertreter fcfjroff gegenüber, bie erften ftimmen gefcBJtoffen gegen, 
bie legten für bie Vorlage ot;ue Sftürffidjt auf fonftige ^arteinuterfcfjiebe. 

(Jnbe Wal (fReid)6lanb e : Spionage.) 2fn Strasburg 
roerben bret SBeamte be§ SBc^irfSpräjibiumS berljaftct unb gegen fie 
eine Untcrfudnmg roegen 2anbe§tierrat§ eingeleitet. (Sögt. 19. SDej.) 

Anfang Suni. (^reuften: (£ tiangelifctje ßircfje.) 2)er 
SJkäfibent beö braubenburgifd)en ÄonftfioriumS, Dr. £>egel, richtet 
an bie ,ßrei§*©t)uobaltiorftänbe ber ^ßrotiinj 23raubenbutg einen @r* 
lajj betreffe ber Iflcifcrjcrjcn. 3n bemfelbeu Reifet e§: 

„2er langjährige fogeuaunte .Hiilturfampf zwifdjen bem Staate 5ßrcufjcu 
unb ber fatholijdjcu pierardjie fdjcint fiel; feinem (snbe ui n&ftern, tofi^renb 
ber 2lnfiuttn beS UltramontaniSmuS gegen bie ebangehfefie .Uirdje in gang 
leutidjlaub fid) uugeuüubert fortjeljt unb bie Ükfaljr für biefe in beut l'iafte 
Wärfjft, je reieber bie 2Rittel finb, über toelrfje bie fatboltjdje flirrfje berfügt. 
@inen ber gefätyrlidifteu 3lugriff3pun!te bitbeu bie jraifrfjen Äattiolifen unb 
(Sbangelifrfjen gefdilofieuen gemiftfiteu (51jen. Suldje O'bcu bertoirfi ]\vax 
aud; bie rbmifdje .Uirdje, ja einer ber Sßäpfte bat fie al3 ein bon bem fatt)o= 
tifdjcn leite begangenes fAujereS SSerBrerfjen Dejeirfjnet, aber ;Kom täfjt fie, 
toa> eS tljatjädjtid) nidjt Ijinbcrn fann, gcroäljrcu unb benütjt fie unter beut 



poo ifulfdje l\t\äi nni feine einteilten ©lieber. (Sunt Anfang.) 147 

©eroiffcn§brucf, mo nidjt bie ebangeltfcljen Watten auf feine Seite I)cra:r,u= 
ätetjen, fo boeb, bie fitnbet aiK-fcfjiiefdid) für fid) 311 getotnnen. Oben be§= 
fjalb nehmen btefe (H)eu aud) bie gespanntere Slufmerffamfeit ber ebangeli= 
ferjen Äirdje in 5lufprud), imb bem I;ier gefdjäftigen 35cfef)rungScifer mit 
alter 3Jtad)t entgegeu3itroirfeu, bebeutet für fie auf mandjen fünften bereits 
bei: ßampf ber Selbftertjattung." Dadjbem bie§ bann im cinjelrtcn weiter 
ausgeführt ift, fdjtiefjt bas Sdjriftftüd: „Sie eoangetiferje i?ird)e fterjt gegen= 
roärtig roieber an ber Scfjroeile einer 3 e d, roo fie llrfadje fjat, mit unge= 
teurer ßraft für i^r fdjrtftgemdfjcs SBefenntnis unb für ifjrc Söcttftedung 
gegen bie Grroberungsluft be* 3tomani3mu§ einzutreten. 2>ie ftrengftc Stuf» 
mertfamteit erforbera bie gemifdjteu @r)en, unb mir tonnen bie unferer 5tuf= 
fidjt uuterftettten ©eiftlicrjen, föemeiubefirdjenrdte unb (Semeinben nicfjt genug 
bitten, biefe ©Ijen fiet§ im 2tugc 3U bebalten, um, roo es notttjut, red)tjeitig 
feelforgerifcfj eingreifen unb unfere cüangctifcfje ßirdje Bor fortgcl)cnben 
fd)mer3licben S3ertuften 3U beroabren." 

2lnfang Sunt, (^reufjen: ßbangeltfcrje $trcr)e.) @tne 

grofje Slnjarjl ebangelifcrjcr, meift in fircrjttcfjen 2lemtern unb ©e= 

meinbebertretungen fte^enber Männer au§ SBerltn unb ben *)ßrobtn= 

jen bon ber 9rtcf)tung be§ ^roteftantenberetne§, befcrjüepien, 3U ben 

(Srflärungen ber Ianbe§Eird£)ttd)ert 33erfammtung bom 26. 2IbriI, betr. 

bte Anträge $tetft=|)ammerftetn, bem 9Jctntfterium unb bem Cber-- 

ftrdjenrate ein 9Jcemoranbum ju übergeben. 

Sie bezeichnen jene f^orberungen ber laubcsfircrjtidjen 3]erfammlung 
al§ ben 9lusbrud nur einer s 4*arteirid)tung in ber Äirdje unb ftimmen bcn= 
felben nur barin 311, bafj aud) fie bie ©eroätjrung reidjerer Staatsmittel für 
arme ePangelifdje ©emeinben befürwortet, in bem prin3ipielt cntfdjeibeubeu 
fünfte aber, ber Stellung ber eöangctifcfjen &irdjc gegenüber bem Staate 
unb ben Aufgaben ber geit, fpridjt fid) bie Grftärnng ans nüc folgt: Ter 
roabjre ©runb, roeörjalb bie cbangcüfdje <ftird)e in Scutfdjlaub niäjt 311 ber 
ifjr gebübvenben 23cbeutung im beutfcfjen 23otfe gelangen fann, ift Darin ge= 
legen, bafj in biefer ,ßird)c fetbft bie ©ruubtage, auf toctdje bie Deformation 
fid) geftedt ^at — bas 3iert}dttntö freier perfonlidjer 9ted)tfertiguug burd) 
ben ©tauben — bcrbuufelt ift burd) ÜBeftreBungen, roeldjc bie 35efemtim§= 
fcfjriftcu ber OieformationSzeit 3iir 9tcd)tSgruublage für bie Äirri)e madjeu unb 
baburd) — roie in ber römifd)datf)ülifd)en ,Hird)c gefdjerjen — ftatt beS ©lau» 
bens roieber bie SRedjtöbcrfaffuttg ber Üird)e al* 311m Söefen berfetben gehörig 
feftftellen tooden. s JUd)t bei ber SöerfaffungSotbnung, fouberu bei beut iii= 
neren Seben ber etiaitgetifrijcn ,Sird)e tjabcu batjer bie SBeflreBungen für bie 
Befreiung berfetben ctnjufetjcu. S3ornct)mtid) finb bie SBemürjungen bavanf 
ju ridjten, alle biejenigeu ^eiumuiffe ju beseitigen, roctdje — roeit rnebr aus 
ber ©efiuuung unb SSertoaltungSöxagtS, als au* ber 9ied)t*fteltmig ber jet= 
tigen ocrfaffungsmäfugeit ivirdjeitorgaue crtuacl)fenb — fid) auf Sdjvitt unb 
ÜLritt ber freien Entfaltung bei seiqjen 3Jlanntgfalitg!eit be§ rijvifttidieu 6>e= 
meinbetebeus in ber clmugelifdjen Üirdje cutgegenfteüeu. Tic ©in^eit ber 
ebaugetifdjcn $ird)c ift roeniger in ber rcd)ttid)cn 3 u ianiinenfaijinig, afö va 
ber au* bem ötaubeu crroadjfenbeu d)rifttid)=brüberlid)en ©ejtnmmg aller 
i^rer ©lieber unb Crgane gcgeneiitaubcr 311 fud;cu unb 31t fiubcit. 

1. Sunt, (©flaöenfüftc.) Sie llebereinfunft mit gfronf« 

reief) über bte (Hnfürjrung eine§ eittljcttUcfjcu 3°ttfofiem8 in ben 

10* 



1 t8 (lue bfnifitjr JJrio) unb feine rintelntn ©lieber. (Sunt 1.— 10.) 

beutfdjen unb fran^üfifdjcn Kolonien ber Sftaüenfüfte wirb amtlich 
luTöffentlidjt. 2)iefelbe benimmt: 

SDie beutfdjen unb bie franjöfifdjen Seji^ungen an bet ©ftabenrufte 

folleu ein eiuheitlidje* Zollgebiet ohne jjnnfäjenaollgtenje 6üben, betgeftalt, 
baf; bie auf Dem einen Okbiete beeilten SBaten oljue neue Abgabe in ba§ 
anbete (Gebiet eingeführt werben fönnen; bie ^ölle tuerben erhoben Don ©e= 
uOure, :Kiun, laimt, s j>uluer unb ©etoeljten. Sitte anbeten X'lrtifel unter» 
liegen {einem @infu^rjott. 2>te (jrljebung fiubet in beutfdjeut, fraitjöfifdjent 
über englifdjcm ©elbe ftatt. S)a§ neue 3ottft)ftem tritt gleichzeitig in beu 
beutfdjen unb ben fraujofifdjeu Webieteu am 1. Vluguft 1887 in Jtraft. Sie 
pollfalje finb Vorläufig uiebrig, um uidjt beu in bm erfteu Anfängen be= 
finblidjeu Jpaubcl JU jdjiuer ju belüften. SDie Söorfdjläge 3)eutfd)iaub«, £piri= 
tuojen Ijütjcc 311 belaften, raurbett üou graufreidj abgelehnt. 

1. 3uni. (Se glö'S Enthüllungen.) Sie „«Jtorbb. 9IHg. 
$tg." wiberlcgt bie im Jßarifet „gigaro" Dom 2. tylai gemadjten 
Enthüllungen bc§ einfügen fran^ofifdjen 23otfd)after§ in St. SßeterS 3 
bürg, ©eneralS 2e gtö, über bie angebliche Rettung granfreteijä bor 
ben beutfdjen 9lngriff3gelüften 1875 burdj ß'aifer Sllejanber, unter 
93eroffentlid)Uitg einer UlnjafjX SDepefdjen be» ^rinjen 9ieuf$, bamalU 
gen beutfdjen SöotfdjafterS am ruffifdjcn Jpofe. (Sgl. St.21. 93b. 48.) 

1. Sinti. (lUltfatrjotit'en.) 3n 93onn ftnbct bie 10. Stjnobc 

ber Slttfattjotifen be§ beutfdjen s Jicidje3 ftatt. 

Sie Beratungen erftreefen fidj befonber» auf bie Formierung ber ©e= 
rjältcr ber ©eifttidjeu unb auf bie Cmijühutng ber beutfdjen Bitnrgie, roeldje 
bcfdjloffcn toirb. s 2lbgelctjut lutrb ein Eintrag, tjinfort römifdj = fattjoltfdje 
Qteiftüdjc nidjt met)r in bin altiaüjolifdjcn itlcruö auf3unctnnen. 

(irfte £älfte 3uni. (^reufcen: tyoltn frage.) 2>er Äul- 

tuSminiftct unternimmt eine s Jieife burdj bie poluifdjen ©ebietSteile, 

um fidj über bie bort maltcnbcn Sertjültniffe aug eigener 9lufcfjau= 
ung ju unterridjtcn unb bie weiteren Sdjritte jur Stärfung be£ 
Xeutfdjtuniö borjuberciten. 

3. Sunt. ( s Jtorb--C|tfee=Äanat.) Unter großen gcieitid)-- 
feiten wirb öom Äaifer ju Jpottenau Bei Atel bie ©runbfteinlcgung 
für ben .fi analbau üolljogen. 

SBei ber hierauf fotgeubcu großen ^tottenparabe im §afeu 3tcT;t fid) 
infolge bc» ftürmtfeheu SBetteti ber .Kaijet eine StJältung ]n, lueldjc itjit 
längere ^eit an ba3 Zimmer unb SBeti feffelt unb erufte iüeforgniffe in ber 
Skbötfcruug ertueeft. 

10. 3uni. (Seutfdjtum in Ocftcrre idj.) S)er 93unbe§= 
rat befd)liefet, einer Eingabe öon Stubicrcnbcn üeifdjiebcuer .£)od)=- 
fctjuleu, tneldjc ben äBuiifd) an*jpiid)t, ba^ bie auf ber beutfdjen 
.jpodjfdjule ,ut N ^iag 3ugebradjteu ©tubienfemeftet in ^ufunft cbenfo 
gerechnet werben müdjteu, wie bie auf einer anbeut beutfdjen Uni- 
Oerfität öcrbradjtcn, uidjt Jolge ju geben. 



Poe beutle geidj nnb feine etimltien tölieber. (3funi 13.— 17.) 149 

Ser 3rocd ber (Eingabe mar, ber bcutfdjen ^odjfdmle baburcl) einen 
3nfIuJ3 bon ©tubicrenben nu§ bem Üieidje unb bamit bem Scutfdjtum in 
fjrag eine ©tärfung jujufüfjren. 

13.— 17. ^unt. SRetcfjStag, : SSrannttoeirtfteuergefetj. 
2. unb 3. Sefung. 

§ 1. Ser int ©ebicte ber Bramttroemfteuergemeiufd)aft Bergefteltte 
Sranntrocm unterliegt bom 1. QttoBer 1887 (bie Sßorlage ber Regierung 
Balte 1. 9lbrit 1888) ab einer 2)erbraucf)§aBgaBe unb ju biefem 3roede btx 
fteuerlidjen Kontrolle. Sie 2}erBraud)§abgabe beträgt bon einer ©efamt= 
3aljre§menge, toelcbc 4 1, 2 ßttetn reinen 31tfof)ot§ auf beu .ßobf ber bei ber 
jebe§matigen testen 95oIf^äl)(uug ermittelten Sebölferung be§ ©ebietc? ber 
Branntroeinfteucrgemeinfdjaft gleidjfommt, 0,50 Jk für ben Siter reinen %U 
foB,oI», bon ber barüber fu'nauS 'fjcrgefteHten 9Jienge 0,70 Jk für ben Siter 
reinen 3tlfoBoB3. Sie ©efanit^a'fjreSinenge, bon ro'elcfjer ber niebrigere 9(6-- 
gabefatj $u entrichten ift, foroie ber Betrag be§ niebrigeren 2I6ga5efajue§ felbft 
foKen alte brei ^vatjre einer fftebifion unterliegen. Bon ber BerbraucB/SaBgaBe 
Befreit unb bei ffeftftellung ber nad) bem BorfteBcnben ma^gebenben 3M)t:e§= 
menge aufjer 2tnfat! bleibt: 1) Branntroein, toetdjer ausgeführt roirb; 
2) Brannttoein, toeldjer p geroer6tid)en 3rceden, einfdjliefjltdj ber Gffig= 
bereitung, ju §eit=, ju roiffenfdjaftlidjen ober ju ^etjungg: ober Beleuct}= 
tuugSjmecfen bermenbet toirb, uaef) näfjerer Beftimmung be§ Bunbe3rat». 

§ 2 fetit bie 3tebartition ber erften, niebriger 311 befteuernben 5ßro= 
bitttion§=*ßortionen auf bie beftefjenben Brennereien feft. Sitte brei 3af)xe folt 
biefe Stebartition rebibiert unb bie neu entftanbenen Brennereien in biefelbe 
aufgenommen roerben. 

Sie toid)tigften ferneren Beftimmungen lauten: 

Sie Ber6rauct)3a6ga6e ift ,^u entrichten, fobalb ber Branntroein au§ 
ber fteuerlidjen Kontrolle in ben freien 23ertet)r tritt. Qux (Entrichtung ber 
Stbgabe ift berjenige berbflidjtet, roetd)er ben Branntroein 3ur freien Ber= 
fügung erhält, ©egen ©icfrerBeitöBcfteltung ift bie Stbgabe 3U ftunben. fVür 
eine ??rift 6i§ 31t brei Monaten fann jeboeb, bie Abgabe aud) ol)ne <2icf)er= 
Beit§6eftellung geftnnbet werben, faÖ§ nietjt öJrünbe borliegen, meiere ben 
Eingang gefäfyrbct crfdjeinen laffen. 

Bom 1. Oftober 1889 ab barf ber nidjt an? Joggen, SBeijcn ober 
ÖJerfte tjergefteüte ober ber ÜJJaterialfteuer unterworfene Branntroein, fofern 
er ber Ber6raud)§a6ga6e unterliegt, nur in gereinigtem 3 u f* anoc in ben 
freien Berfetjr gebracht werben. Seit ©rab unb bie 3lrt ber Steinigung, 
foroie bie etroa crforbertid)en Beihilfen 3iir SurdjfüBrung berfelben Beftimmt 
ber Bimbe§rat. Sem 9cetd>3tage finb biefe Beftimmungen, fefern er ber= 
fammett ift, fofort, anberenfalls bei beffen näd)ftem 3 lt ? amm( -' n treten bor}u= 
legen. Siefetben finb aufjer Äraft 31t f eisen, foroeit ber 3teid)§tag bieo berlangt. 

Sie Kontrolle erfolgt burcl) ©ammelgcfäfje, roeldje in fefter S3crbin= 
bung mit bem Seftiltierabbarat ftcljen; unter befonberen llmftänben aud) 
bitrd) einen Wefiabbarnt. 

Sic 9J?aifd)raumfteuer rcirb fortcrljobcn; in getoerbtidjen Brennereien 
roirb febod) ftatt itjrer ein 3»frf)f'''S oon 0,20 J& 3itr 33erbrauclj'3abgabe er= 
l^obcn. 

Scr 3°^ für Slrra!, Äognaf, 9?nm toirb auf 125, für fouftigen 
SPranntroein auf 180 Jt erliönt. 

?(Ilcr am 1. Cttobcr 1887 innerlialb bc-3 ©eBteteS ber SBxamtttoeitu 
ftenevgcmciiifdiaft im freien 5'erfet)r In-finblidie SBtatmttoein unterliegt naä) 
näherer SSeftinttnuttg be§ SBunbeStatS ber SerBraud|§aBgaBe in ^form einet 
"•Jhutfteuer luut 0,30 Ji für bae Vitev reinen ".'UfctioU. Son ber 5Rodbfhuet 



[50 flog brntfdje jtti4l unb ffitt riniclnru (Sliebrr. (Sunt 13.-18.) 

befreit bleibt : 1) SBrannttoetn, toelrtier ju getoetMtäjeu Stoetfen, eiufddiefdid) 
bet gffigbeteitung, ui #eik, 3" toiffenfä)aftüd>n ober ju #eiaung§= ober 
3Beleudbtung§3toe(fen bettoenbet toitb; 2) Stannttoetn in 2Rengen bon ntdjt 
mebt alä 40 ßitet, toetdje tid) im Sefifc bon SBirtcn ober Stannttoeinljanbs 
lern 6efinben, ober 10 ßitet im SBefifc bon anbeten ^augb.aXtungSborftdnben. 
gut bie Seit bom 1. Sali 6i§ utm 30. ©ebtembet b. 3- toitb a) bet . SBe* 
ttieb iebet Stennetei mit 2tu§naljme bet £>efebtenneteten auf btei Siettet 
be§ Umfanget be§jenigen Settiebe§ 6eftf)tanft, melden btefeXbe in bem ent= 
ftoteAenben Seittanme be§ S3otjaf>te3 gelobt bat, b) bie 2Jtatf$bottt<$fteuet 
auf oa§ Tvoifadje be§ bisherigen ©at$e§ itub bementfptedjenb bie ©teuetbet= 
gütung füt SBtannttoein, hieltet au§ beut bcntfdjen Zollgebiete auSgefüljtt 
obet in getoetblidjen Btoetfen einfdjtiefjlidtj bet (Sfftgjbeteitung bettoenbet toitb, 
auf 48,03 Ji für bat .ftcttolitcv reinen SttfofjolS feftgefei.it. £cfebreunereieu 
untetliegen [ebodj nur einer (Sitzung bet Utaifd)bottid)ftettcr um 100 "Jßxo-- 
jent, anbete ©etteibebtenneteien einer foldjen um 175 ^rojeut beä MStjettgen 
©atje§. 

S)ie gefamte 3ai)rc3meuge, rocltfje in bett ber 5Brannttoetn[teuetgeinetn= 
fdjaft neu beitreteubeu ©taaten ,yt bem niebtigeten SCBgaBcfa^ (§ 1) T)cr= 
geftettt toetben batf, toitb auf 3 ßitet reinen Sllfoljolä für ben Kopf ber 
bei ber jebe->ma(igeu lebten aßoWSaa^Iung ermittelten SSeböIfetung be§ be= 
tteffenben Staates bemeffen. Tie botfteljenben SBeftimntungen tonnen gegen» 
über einem ber in bie ^ranntmeinflenergemeiufdjaft neu eiutrcteubcn ©taate 
nur mit beffen ^itftimmitng abgeänbett toetben. 

$n ber brüten Beratung am 17. Sunt rotrb ba§ ©efe| mit 
233 gegen 80 Stimmen angenommen. 

13.— 18. Sunt- £odjbcrratäprojef$ gegen etfaf} = totr>ingifäje 
SDlitgliebex ber franjöfifdjen «patrtotenUga bor bem föeich> 
geriebte in £eip3tg. 

Slngeüagt finb gfabtifant Ködjliu (9Mlb>ufeu), gabrifant SBIed) 
(2Rarfirri)), Sdjiffmann, Trapp itub 4 anbete. Tie Slngeflagten geben fämt= 
liri) ibre' Icdnafjmc an ber ßiga 31t, erftären fid) aber für unfd)itlbig, ba 
biefe feine geheime SBetbinbung fei itub berufen fid) betteffS ber in itjtet 2lns 
teilnähme ju tage getretenen ©efinnung auf itjre franaöftfdje (Geburt uub 
gtaietjung. ^m' übrigen leugnen alle bie Äenntni§ bon ben SSefttebungen 
ber ßiga. S)iefe toetben aui jafytteidtj jufammengebtaAtem l'lateriat au 
^refjartifetn, geftteben, ßtebetn uub ©tatuten ber ßiga alö fotdje bargetfjau, 
roeldjc gegen bie SBeftimmungen be§ granffuttet grieben* gerietet finb uub 
bie Stütfgabe (SlfafcßotfltingenS an /vranfreid) ju ergingen beftintmt finb. 

Ta-? Urteil gegen ßödjttn lautet auf 1 2fabr, gegen XBlcd; unb ©djtff= 
manu auf 2 3fa1jte, gegen IrnpP auf 1 l /s Safjte gfeftung toegen botbeteiten 
ber #anb(uugeu jum |>oä)bettat. Ter DbetteiäjSantoatt tjattc 3ud)ttjau->= 
ftrafeu beantragt, ©ie 4 aubern toetben freigefprodjen. 

15. Sunt. (©djufcgeBtete.) Stet^Stag: tcfjtit eine Vorlage 
betr. bie ^ied)t5PcrI)ä(tniffc in ben Scfjutjgcbictcn borlänfig ab unb 
änbert bafiir § 3 be§ ©efetjeg bom 17. Styrit 1886 (bgt. ®e]ä)M. 
188G I, 20; IM, 23 it. IV, 10.) bind) p,ufntj ber ^efiiiittmtng, ba^ 
bie bringenb notuienbigc Regelung ber Dlec^tSber^ftltniffc an imbc= 
lueglirfjeni Vermögen bind) Eaifertidje Söcrorbnung erfolgen faim. 

3Jlttte 3uni. (9let^8lanbe: ^luemci f im gen.) 3lu§ 



Pd0 btntfjfre ftriity Uni feine rinjflntn ©lieber. (Sunt 16.) 151 

9Jtei} roerben 4 fonft tnentcj bisher genannte 5perföniid)feiten, barunter 
ber ^jutfabrifant Stoffe, reeller bor nid^t langer 3ett toegen f^fte= 
matifdj betriebenen ©djmuggelS mit franjöfifdjen ©eibenroaren be= 
[traft roorben mar, at§ Agenten ber franjöfifct^en 5|Satriotenüga au§= 
gerotefen. 

16. bejm. 18. %um. (Surf er [teuer.) 9teid)§tag: 2. unb 
3. Sefung be§ ©efe^entmur[e§. (Sgl. 25. Wal) 

3n bcn ßommiffion§beratungeu roar bie 6rt)öl)ung bc3 Pingang^otte* 
bon 30 auf 35 Ji feftgefefct, über bie (?rf)öbung ber ©teuerjäfce aber eine 
Einigung nidjt erjtelt roorben. 3>iefe ßüde 3U füllen bringen ©raf Gfjamare 
unb bon 3?enntgfen ben Antrag ein: 

Sie «Dtaterialftcuer bom 1. 2luguft 1888 ab auf 0,80 Ji für 100 kg 
rofje Kuben fcftjufetten unb über bie Äu§fuf)rbcrgütung 31t beftimmcn: 

„Sfür 3uder, toeldjcr über bie gotfgtenje auägefüf)rt ober in öffettfe 
lidje 9tiebcrtagen ober ^ribatnieberlageu unter amtüd)em Iftitberfdjfttfe, feien 
c3 befonbere ober 3ugleid) 3ur Lagerung au§Iäubifd)er unber3oIItcr 2Bareu 
beftitnmte, aufgenommen ift, roirb, roenn bie DJkttgc rocnigfteu» 500 kg be= 
trägt, bom 1. Auguft 1888 an eine Vergütung ber Wateriatfteucr nad) fol-- 
gen'ben Säuen für 100 kg geroäfvct: a. pr 9tof)3Ucfcr bon minbcften* 90 
|sro3ent 3udergeba(t unb für raffinierten 3uder bon unter 98, aber min= 
beften§ 90 $ro3ent 3uderget)alt 8,50 Ji b. pr ßattbiS unb für 3uder 
in meinen, bollen, garten Sroten, Slöden, statten, ©taugen ober SBürfeln, 
ober in ©egenroart ber ©teuerbebbrbe 3crtletnert, ferner für anbere bom 
SunbeSrat 31t be3cid)Jtenbe 3uder bon minbcftenS 99 V-» $ro3cnt 3udergeb,aÜ 
10,65 Ji c. ftür alte übrigen Ratten 3uder, foroic für alte roeifeett trodenen 
(nid)t über 1 ^ro3ent Söaffer eutf)alteubeu) 3udcr in ^riftaH;, Wrüme(= unb 
Wertform bon miubcftens 98 5ßro3cnt 3udergeh,ait, forocit auf biefetbeu nidü 
ber SBergütung^faü unter b Anrocnbuitg fiubct, 10,60 Ji 3?i3 311m 1. £)f= 
tober 1888 ift für 3uder ber klaffe a bie Vergütung bon 17,25 Jh unb 
für 3uder ber klaffen b unb c bie Vergütung bon 21,50 Ji DC3iefntng§= 
roeife 20,15 ^2 31t geroäbmt, roenn ber 3udcr bor bem 1. Auguft 1888 ber 
©teuerbebbrbe borgefübrt unb bie Sbcittität bis gut 2tu§futjr ober Wieber= 
leguttg amttid) feftgebotten roirb. Shtfjerbent nimmt bie ©teuerbebbrbe am 
1. 5luguft 1888 auf Antrag in ber ßuäerfabrif eine gfefrfiettung ber $or= 
rätc an Körender unb unfertigen Tvabrifateu bor unb feüt bat aufbringen 
an fertigem 3»dcr barau» feft. Si§ t \nx §ö^e ber fo ermittelten ÜiVuge 
3uder erfjält bie ftabrif für bcn bom 1. Sluguft 6i§ 1. Df tober 1888 311= 
uädjft 3ur 5tu-:-fut)r über bie $oUgttn%e ober *ur 2tufnal|me in eine [teuer; 
freie Kiebertage getaugenben 3urfer bie 2tu3furjrbergütMtg in ber Bisherigen 
,f-)ör)c. Tm 3nt)abern bon 3uderfabvifcn ift geftattet, Dtof^uder ber Älaffe 
a, ber bor bem 1. Stuguft 1888 gegen Vergütung ber ©teuer itiebergetegi 
roorben ift, &i§ 3um 15. DItoBer 1888 gegen 3^ utt 9 Don 8,50^ für 
100 kg aus ber Wieberlage in ben ftabrifbetvieb ,3,1t entnehmen. Ser SBun= 
betrat trifft SBeftiimnung über bie 3u[tänbig!eit ber ätmtgftellen jur XHbfev 
tigung bon ^udex ber klaffen a unb c unb bon folgern 3"^r, rocld)er 
burd/Sunbcörat'ibefcbtufj ber filaffe b 3itgcroicfeu roirb. Terjelbe ift aueb 
befugt, jit beftimmen, bafj bie Tettaratiou jut Abfertigung bon 3»^" gegen 
©tenerbergütung auf ben ^näixqii^dü gcridüet roerbe." 

2)iefc bon ben Ahmferbatiben, ber 9tei$3baxiet, ben s Jiationa((iberaIen 
unb bem 3 l, 'dvum untevftüttteii ".Huträge toerben angenommen, ©benfo bai- 
gaii3e ©efeij gegen bie ©timiueu ber gfreifitmigen unb 3o',ialbi'ntotvati'it. 



[52 019 brntfdie ßfidj unb ff int tinitlutn ßlitbet. (Sunt 3JKtte-16.) 

©et 8Bunbe§rat genehmigt bo§ ©eje^ in ber Befdu'offeneu 
ftorm am 30. guni 

Glitte 3uni. OPreufjen: ßatf) otifdje JHrdje.) Surdj 
fönigtid&e ßabinetgorbre wirb bie SBiebereröffnung be§ 3ur roiffcn= 
fdjaftti($en SBotöitbung bet ©eiftli<$en beftimmten ©emtnarS für bie 
Tiöu'ic .Wölu genehmigt. 

2te §ölfte Sunt, OPteufeen: Stfdjof iernennung.) 
Ter Sßtoöfl beS SBrcSlauer 2>om?apitei§ erhält bom ÄarbinalftaatS» 
fefretär ffiampofla eine 3ufdjri?t, in ber e§ Ijei&t: 

„9tadj ©ttoägung alter fad)lid)eu linb perfött(id)cn Setfj&ttnijfe biefet 
SDiBjefe unb nnlcr SBetüctfidjtigung ber auSgeaeidjneten Serbienfle beä 8ifdjof§ 
.Kopp in Öfutba unb be§ SRufeS fetnei latente*, feinet Äluggeit unb feinet 
gtömmigleit fotoie auf bie (Mnpfebtuna, mehrerer SBifdjöfe 2)eutfdjtanb§ bat 
ber Sßapft \u feinem anbeten gtDecfe als jut SSefbrberung ber gjjte ©otteä 
unb be§ .s>i-ilc-> ber Seelen für gut bcfuubeii, unter .fntttnitiei.uiua, ber 23or= 
fätagStijie be§ ßapitetä ben nunmehr fdjon fo lange bextoaiften SifdjofSfijj 
mit bem Cberhirteit Atopp ju 6efet|en. SDiefeS beeile id) inid) nun btr an= 
iujetgen, botnit bu e-> bem lomfapitel mitteitft, in ber Ueber.ieuauug, baf} 
ber Ondn-blun, be§ 5papfte§ allen erfreulid) unb lnillfommcu feilt wirb." 

lie „©ermania", welche uod) Eura borfjcr bie Wanbibotur Äopb'3 
für ba§ Siätum in gefjaffiget SBeife abgeleugnet fjatte, begrü&t unb feiert 
(jicrauf ben Stnannten mit auffattenbet (Smpljafe. 

16. Sunt, (Äranftjcit be§ tf rouprinjen.) Sdjon im 
Februar unb 9Jtära Tjatte ber Äronprinj an rjartnäcfiger £ciferfeit 
gelitten unb mar besbjalb nad) @m§ gefdjicft morben. 2U§ btefe Äur 
erfolglos blieb, famen im 9Jcat bie pgejogenen Autoritäten, £obolb, 
©erwarb unb n. Bergmann, ju beut Crrgebni§, bafe ÄetyKobfftebS 
rjortiege unb rieten be^atb ju einer Operation, mcldje ber Chirurg 
t>. Sergmann ausführen fotttc. 3nt leijten Augenbiict mürbe ent= 
fbredjenb bem SSorfdjIag ber genannten Sferjte uod) ber engtifdic 
©bejialifl 9Jtorefl 'DJtacfen^ie angezogen, meldjer bie frebSartige Statur 
ber 2lnfdjtöettungen im ßeljtfobf beuueifette unb eine mifroffopifd)c 
Unterfud&ung erftirpierter Teile borfdjtug. lieber ba§ Dicfuftat ttirb 
folgenbeä ©utadjten beröffentlid&t, auf ©runb beffen eine allgemeine 
93cvut)iguug eintritt. 

„lie beiben am gefrtigen läge burd) \ienu ©enetalatjt Dr. SBegnet 
überbrachten Chief tc boten febou bei ber mafvoifopiicbcu SettaÄtung ben 
3lnHid gtobfötmget ^apiuotgeföroütfte bar. 2föte gewölbte Cberfläcbc batte 
ein btuftgeS, blaidid) toeifjeS, Ccidfji butdjfdjeinenbeg, gtSnjenbeS äuSje^en, 
inmeit fie fiel) in ibvem iintüvlid)en ,'liiftaube befaub; gtöfeete v .Hbjd)uitte 
fveilid), toeld)e bet ©intoitfung bou ffated^u auSgefeW getoefen mawu, jeigteti 
eine matte, brauulidie, ettoa§ bvbdeliiie Sefl^affengeit. lie 2diuittftäd)eu 
maren ettua-> retrabierl unb buvil) ba3 umbiegen bet SRanbteile betbetft; fie 
ein meirbe^, (eid)t fafetige? ©croebe bar, auS meWbeiit einjelne längere 
ober fütjere A-etu-u ^erbortagten. 



Pn0 brnifijt #t\i} rtnb feint tinjrlnrn ßlifber. (3funt 17.) 153 

$a§ größere ber beiben Stütfc befaß eine .£)öf)e bon 3, einen Tiefen^ 
bitrd)meffer ton 2,5 9Jhn.; ba§ !(einere tjattc ungefaßt 2 9ttm. im Turd)= 
meffer. ^jnbeä bürften biefe s Dcaffcn nid)t genau ben SBertjaltniffen im 8eoen 
cntfpredjcn, ba buretj bie 'Jtetraftiou unb bie (Hnfattung bet «cfjnittfläd)cn 
nad) ber (Syftirpation eine SBerftciucrung berfefljen eingetreten fein bürfte. 

5£ie mifroffopifd)c ilnterfuctjnug beftätigte bie bei ber groben 33etrad)= 
tutig gewonnene Xiagnofe. 

1) £ie Dberftädje beftanb überall au§ einer fet)r ftarfen unb bieten 
Siede bon bielfd)id)tigem 5ptatteuepitet. %n bieten 3ellen beSfeloen geigten 
fiä) größere Cjallertförncr. .frier unb ba tag ein 9lefl fcmaentrifäj gefdjidj* 
teter fetten. 9cad) innen folgte eine gleichfalls met)rfd)id)tige Sage bort 
jbjittbrifcrjett Stilen (obne Sitten), roetetje bireft auf bem ^inbegeroebe aufladen. 

2) Sie 2Mnbegetoebcfd)irf)t ber Sdjleitnfjnnt mar an i()rer Cberflädje 
mit langen babiltären 2tu§roüdjfen befetd, roetdje auf?er ben (Elementen be§ 
Sinbegeroeöeä größere öefäfefdjtingen enthielten. 3fa jebed Äoru ber Cber= 
flädje trat eine berartige Papille ein. %m übrigen 3eigte bie ©djleitntjaui 
faum 2)eränberungen ; felbft Äern= unb 3elIroucrjerungen waren nur fpärlid) 
roab^unebmen. Sie SBlutgefafje mäfjig erweitert. 

SBeibe Schnitte b«ben in ausgiebiger Sßeife in bie Sd)leimt)aut unb 
burd) biefelbe in bie Submucofa eingegriffen. Satjer fanb fid) auf}« S -Hinb= 
geroebe mit §at)Ixeicpen feinen elaftifcijcn gafern eine grofje 3at)i Don fteinen 
Üierbenftämmen (,ju je 4 bi§ 6 fyafcrrt) unb bereu Seräftetungen, forme bon 
fteinen Arterien unb 33enen; an einigen Stellen fat) man auet) tjaufentoeife 
ßäppdjen bon Sdjlcimbrüfen. 

£)broot)t baburd) beroiefeu wirb, bafy ber operatibc Gingriff tiefe, un= 
tertjatb ber Sdilcimtjeit gelegene Seite erreicht bat, fo ift bod) tro^ genauerer 
Surdjmufterung biefer tieferen Seite, in*befonbere an ber Sctjntttflädie, feine 
einzige in nemten§roerter SDeife beränberte Stelle aufgefunbett roorben. 9llle 
toefenttidien SSerättberungen geboren ber Cberflädje an. Sie diarafterfieren 
ba§ liebet at§ eine mit papillären &u§toücr)fen (mifjbräudjlid) Papillome 
genannt) berbunbeue (?pitetroud)erung : Pachydermia verrucosa. 

^rgenb ein .frineinroudjern biefer ©pitetialgcbitbe in bie Sdjleimtjaut 
tottute nicfjt entberft werben. 

Ser borliegcube SSefunb gefjt ertjeblid) über ben SSefuttb bom 21. b. 
9Jt. tjinauS. 3u bem bamatigeu Objcft roaren nur jet)r fdjtoadje, f)örf)ftett-> 
auuätjerungörocife mit ben fetugen in Serglcid) ,511 ftettenbe irritatibe 23cr= 
äuberungeu uad^uWeifen ; allern 2tnfdjeine nad) gehörten fie nur ber 5ßeri= 
pl)crie be§ ,ffranfbeit'5f)erbcö an. ©egentoättig ift eine offenbar mehr centrale 
Stelle gefaxt werben. 0bWol)l biefe Stelle eine fetjr ausgeprägte ©rftatts 
fung erlitten bat, fo ergibt boct) bie gefunbe SBefdjaffentjeit ber ©etoeBe an 
ber Sdjuittftädje ein proguoftifdj fetjr günftigeS Urteil. 

Ob ein fotdies Urteil in "^e.yig auf bie gefatnie ©rfranfung beverti 
tigt roärc, läfjt fiel) aus ben beiben eriftirpirteu Stüdeu mit Stcrjertjeti 
nid)t erfeljeu. 3ebeufall>ö ift an benfelben nidjts bortjanben, toai ben SSer= 
bad)t einer roeiteren unb ernfteren (^rfraufiiug tjetbotjurufen geeignet märe. 

Berlin, 3ßatt)oIogifct)e3 ^uftitut, ben 9. 3fwtt 1887. 

(gej.) 5ßtof. Dr. 3htb. S5itdr)oto/ 

17. Sunt. (9Heidj§poftbampfetUnien.) 9ieicf)?tag: ge= 
ncrjmtgt in 3. Sefung o^ue ?lenbenutg ben ©efefceSenttourf jut Sr» 
gän^ung be§ ©eje^e§ Betreffenb bie überfecifdjcit $oftbanipfevrjcrbin= 
bungen. 

Ta>5 ©efetj beftimmt bie Sinfteuung ber bisherigen Viuie Irieft— 



154 Po* brnffrfjr i»ridj nnb frinr eiturlntn Clirbfr. Qmü 17.— 18.) 

SBrinbifi toegen mangetnben 5öerfeBr§, bafür toirb eine Binie 2?rtnbift— 5port= 
Saib eingerichtet nnb bon ben ©Riffen ber ^auptlinic nunmehr Gtenua an- 
gelaufen. 

17. Sunt. (?t r b e i t e r f (^ u I3 a n t r ä g e.) 9reid)§tag : 3. 33e» 
ratung ber Anträge $i{j$e «Sorten. 

Tie Anträge bc^iuocfcn eine ABänberung ber ßetocrBcorbuung in uier= 
facfjer Stiftung: 1) in SSejug auf ben Sdntjj ber Sonntag3rur)e; 2) onf bic 
SBefdjränfung ber ßtnber= unb ^-raiteuarbeit; 8) auf ©nfüBnmg eines 2Jcari= 
matarBeititageä; 4) 2iu3ber)nung be§ ArBeiterfcgu^ei anrli auf ioldje betriebe, 
toeldje im Sinne ber befteljenben ©etoerBeorbnung niäjt Qföbrifeu finb. 

v Juul) ben SBefdjtüffen ber ßommiffion werben bie Einträge 311 einem 
©efeijenttourfe formuliert, toeldfjer ben 2trtifel III bei S 135 unb bic §§ 146 
unb 154 ber ©etoerBeorbnung aBfdtjaffi unb beffen ■Vauptbeftitnmuita.eu lauten : 
5Bom 1. April 1890 aB bürfen nur ßinber über 13 %a\)xc in Gabrilen be= 
fd)äftigi toerben, jüngere nur, toenn fie täglidj minbeftenä 3 Stuubcn bem 
^olf->id)iiluitterrid)tc beitoofjnen, bie .Uiuberarbeit barf 6, bei foldjen jtoifctjen 
14 unb H'> ,\al)rcn In Stunben täglich nirifcjt üBerfdjrciten. lie ilVfrijäftU 
gung bon Arbeiterinnen in 93rüd)en, (Gruben auf 2Berften, im -fiüttcn;, 
SBalj: unb .fiammertuerf betriebe, in 3JtetalI= unb Stetnfdjleifereten, fotuie 
al§ Trägerinnen oon Saften bei .S~iod)bauteu ift unterlagt; eBenfo bereu Ses 
fdjäftigung in gfaBrifen nn £01111= unb Jyefttagen unb roärjrcub ber 3 CU ü£m 
lliir aBenbä bi§ •"''.• morgen§. Tie Slrbettäjeit fann nur au§nar)m& 
toeife unb auf fdjrtftlidjen Antrag be§ ArBeitgeBerS bei ber DttSpolijei bi-3 
11 lllir aBenbä auigeberjnt toerben, boctj barf fie 14 (Stunben nid)t über: 
fdjreiten. ©egen bie SQerfagung ber ©enefjmigung ftebjt bie SBefcfitoerbe an 
bie borgefe|te 8eB,örbe ju. ;\u biefer längeren Arbeit barf feine Arbeiterin 
gelungen toerben. An SoraBenben bon Sonn* unb 3fefttagen barf bie 5k= 
fdjäftigung bon ßinbem unb fäxaütn uidjt über llrjr abenbe f)inausgcl)en. 
Arbeiterinnen, toelctje ein $au§toefen ju bejorgen Ijabeit, bürfen nidjt über 
10 Stunben tägliccj befdjäftigt toerben. @S ift in ben ftaBrtfen und) Dcög= 
lid)fcit Trennung ber ©efctjtectjter burct)jufüt)ren, burcrjtoeg finb gefonberte 
2lnfleibes unb äBafccjräume ju befdjaffen. Tic Strafen gegen 3utoiber^an= 
bclnbc geben bi§ ju 2000 Jk ober 6 lUouaten ©efängntS. Die Sßorfdjriften 
ber ©etoerBeorbnung, betreffenb bie ÜBertoenbung getoerB lieber Vehrliuge unb 
©etjilfen, toerben aud) auf bie 3tpotB,efers nnb fianblungSgerjilfeu; bie über 
bie Aabriteu aud) auf alle V)iittcu)uerte, 5BauB,öfe, SOBerften unb alle fotdjen 
ArBeitsäftätten auägebetmt, in benen elementare fträfte jjur SBertoenbung 
Uuitntcii. 

3n jroeiter unb brittcr ^Beratung wirb biefer C^cfe^entiuiirf 
unter einmütiger 3ußimmung aller Parteien angenommen. 

17. bjto. 23. %\\\\\. (Reffen.) Sßeibe .Üainmcrn nehmen bie 
firrfjenpolttifd) c SBorloge 6etreffenb bie SorBilbung unb Sin» 
fiettung ber fatljolifdjen ©eifllid^en an. 

18. %w\\\. 9ieid)§tag : genehmigt in ;>. ßefung ba§ ftcfetj be= 
treffenb bie 11 n f allberft djer un g ber Seeleute unb anberer 
an ber Secfdjifffaljvt beteiligter ^erfemeu. 

18. Sunt, i^eidjelänbifdje Wefefce.) 9feid)§tag: ©e= 
ittu'öentuuirf betr. bie 2lnloenbung ber burd) faiferlielje SOerorbnung 
unter ;',u|tiiiiiiiuitr| bei Sunbe8rat8 abgcäiibedeii 9leic|Sgefe|e auf 



Po0 limtrirr $eiii| iinb frine riiurlnrn ©lieber. (Sunt 18.) 155 

tanbelgefetjiicfje 2Ingelegenrjeiten im 9teid)§ianbe oI§ £anbesred)t. 
®a§ ©efet? toirb orjue ÄommtjfionSfceratung unb unüeräubert an-- 
genommen. 

(Jbenfo wirb ba§ ©efet? Mreffenb bie Ernennung unb SBcfot- 
bung ber 23ürgermeifter in (Hfaf$=2otrjringen genehmigt. 

yinx § 1 besfelBen, roeldjer beftimmt ba% bie SBürgermeifter unb 
Seigeorbneten reidjSlänbifcrjer ©emeinben ntdjt mein - roie lu^fjcr ber ßemeinbe= 
tocrtretung anjugetjören brauchen, gibt 31t tätigerer Debatte Stnlafj, inbem bie 
@lfa§=ßotf)rtnger bagegert fprecfjcn unb ben Snttourf aU eine "Ko.cf)e= unb 
3roangäntaferegeI wegen ber legten 2i)a()len barftellen, bie eine jrjftematijcfje 
äSergeroattigung be§ 9tei<$§Ianbe§ einleite. 

18. Sfuni. 9ietd)§tag: 3nnung3gefe^. Unöeränberte 2ln= 
narjme in 3. £efung nadj ben SBefdjtüffen ber 2. Beratung. 

Sie Vorlage beantragt t)inter § 100 ber ©erocrbcorbituug 7 S§ cin= 
jufdnefcen beren ^auptinfjatt fotgenber ift: „grür ben 23e'jirf einer Innung 
fann auf Antrag berfelben burd) bie rjötjere 5BertoaItung§oe1jörbe beftimmt 
werben, bafj Arbeitgeber, roeldje, obroofjl fie ein in ber Innung bcrtretene-3 
©eroerbe betreiben, berfelben nid)t angehören, unb beren ©efelten 5U ben 
Soften 1) ber bon ber Srnnung für ha* ^erbergstoefen unb ben 'ftadjroci* 
für ©efettenarbeit getroffenen ©tnrtäjtungen, 2) berjenigen Ginricfjtuugen, 
toeldje bon ber Innung §ut görbernng ber gefterblidjcn unb terfjnijcfjen 
Aitöbilbung ber 2Jleifter, ©efetlett unb Sefrrlinge getroffen finb, 3) be* bon 
ber Innung errichteten ©äneb§gerid}t§ in berfelben SBeife unb nad) bemfelben 
9Jtafjftabe beijittragen berpflicfjtet finb, roie bie 3nnung§mttglteber unb beren 
©efelten. Sie Seftimmung ift hnberruflid)." Xie folgcuben neuen tyaia? 
grapfjen treffen Sefttmmung über bie äßorau§fejjungen, unter toetdjen bie 
Ausbefjming ber Seitragspflidjt ftattfinbcu folt, bie gorm ber 23eröffettttid)ung 
ber Verfügung ber Segörbe, bie bm Beitragenben 5Ri«^timiung§mitgIiebetn 
unb beren ©efetten bon ben Innungen 31t geroäfjrenbe ©egenleifiung, bie Qx- 
tjebung ber beitrage unb ba§ ©erfahren bei entfteljenben Stretttgfeiten. bie 
äkrroalhmg unb 5fteäjnung§legung, eubtid) über bie erforberliefjen Au*uafjmcn 
bon ber 3?eitrag*pflid)t. Sie 9ftedjt§gilttgteit ber getroffenen Beftimmuttg 
fann im 9tedjt§toege niäjt angeformten ©erben. 

5n ber jtoetten Beratung toirb auf Autrag ber .Uommijfioit befdjloffen, 
bafe, toenn einer Atmung mefjr afö bie .fnüfte ber Arbeitgeber beigetreten ift, 
auf Antrag ber Innung bie l)öl)ere SertoaltungSbeljörbe bie übrigen 3ltBeit= 
gebet 311m Seitritt abringen mujj; bleibt btefer Eintrag au§, [0 tarnt fie ei 
beuttod), roenu bie 3fttnung§ettmd}tungen iljr jroetfentforedjenb jdjeinen. 

1a]\i toirb ein Antrag Aeiubabeu angenommen, roouaet) ber 3Bei= 
tritt§ätoang and) auf nod; nicl)t befteljeube aber füuftig ju fcreffenbe @in= 
ridjtuttgen ber 3'ttititug auSgebeljnt toerben fann. 

§ 100 ber ©eroerbeorbtuntg toirb baljiu JU änberit ber Aegieritug 
oorgcfdjlagen, hak bie t)öfjcre SJertoaltungSBe^örbe in gegriffen 3fötten jut 
(Srteilung beä ße^rltngS^rtnilegS befugt fein fott. 

18. Sunt. Sdjrufj be§ 9veid)§tage§. 

3)er biefen anorbitettbett faifcrliebeit ^otidiaft fügt 3taat->iefretar 0. 
Söttid)cr noctj fotgeube 2Borte ju: „l'ieiite geehrten sperren! Sei beut Ab 
fdjluf; Csbrer Beratungen habe iel) bie augeiiebme ^flieht )U erfüllen, auf 6es 
joubereu xBefet)t 3r. 2Raj[. be3 RaiferS Ben ©efü^ten bei Iaufe-> unb ber 

Auerfeiutitug Au^briut §U geben, mit beueit ber AllevliLHlifte v>evr bie Ar- 



1 56 üno brutrdjc JJrii^ nnJ> feint rittulnrn CHfbrr. (Sunt 20.— 24.) 

Seiten unb bie SBefdjlüffe begleitet t}at, bnreb, roc(d)e Sie ber tmtcrtänbifcf)cn 
SBe^rfrafi unb ben Jvinmneu bei SReidjei bic Starte unb fteftigfeit gegeben 
haben, mcldie bic SBorbebingungen für unferen ^rieben unb für bie (?nt= 
toicfelung feiner SBerfe 6ilben. Sie bnben in mübeboller unb treuer Arbeit 
bai Söertrauen bei SBolfei gerechtfertigt, toeläjei Sie eutfanbt fjnt, um fein 
ÜEßoIjl unb ieinen ^rieben im Verein mit ben bertumbeten [Regierungen yi 
förbern unb ju fiebern. Sic tooflcn uunmebr neben ber eigenen S5efriebi= 
gung, roetdie erfolgreiche Tbätigfeit im Tienfte bei SBaterlanbei getüäljrt, ben 
Tanf Sr. i'Jajeftiit liniere-; aflbercbrtcn Kaiferi unb ber berbünbeten SRegies 
rungeu mit in bie $eimat neunten." 

20. Sunt. C^r eilten: ff all |nn ( }e.) 5£em ehemaligen 

beutfdHreifinnigen 9ieirf)3tag§abgeorbneten 9Jiajor a. 3). $\r\tf tütrb 

buvd) eT)vcngertd)tücf)e§ Urteil ber £}ffi<5ter§=!Ittel unb ba% [Recrjt be§ 

Untformtragen§ aberfannt. 

2lli ©rünbe für bic Einleitung bei 35erfab,reni crfäTjtt mau, bafj 
©inje bei ©clegenfjeit ber 333nT)Icn im 3'abre 1884 unter ebrenrübrigen 
Söortoürfen öffentlich [djtoer 6eleibigt roorbeu fei, obne bic bem Cffiycrftanbe 
borgefd)riebcuc ©enugt^uung geforbert ju baten unb bafj er in öffentlichen 
Söerfammlungen erfdiietteit unb Sieben gebalten b^bc, roetdje mit ben Staubc-v 
begriffen unb SPftid^teti bei Offizier? unbereinbar geroefen feien. Ta« Urteil 
erhalt bie taiferlidje SBeflätigung, bodj toirb -f)iu3c baZ eiferne Kreuj unb 
bai 9JlilitSrberbienft!reu3 belaffcn. 

•22. ^uni. (S3al)ern.) Slbgeorbnetenroa^len 3um Sanbtage: 
üiDaS (?rgebni§ ift ba§ ?lufljören ber Bisherigen ultramontanen 'DJlerjr^ 
Ijett, inbem 73 liberale, 74 llltramontane, 5 .ftonferrjatirje unb 
6 9]Utg,(ieber ber 3entrum§=9JiitteIt)artet geronblt finb. 

3lu SBürjburg toirb infolge bon Stimmengleichheit unter ben 2BabI ; 
männern trot? metjrfadj toicbert)otter 2Babt eine O'utfchcibung nicf;t erhielt. 

24. 3unt. (Reffen.) SBerfaffungSänberung betr. ber Un-- 
rjerletj bar feit ber £anbtag§abgeorbneten. 

5Raä)bem bom Stüifdjuffe ber jtoeiten Kammer ber föcfci?C'3antrag foI= 
genbe Raffung erbalten: „2Ritglieber ber Stäubeberfammlung tonnen bon 
ber Einberufung bei ßanbtagei an 6i§ ,ytr Srijliefuiug ober ?luf(öfung be«= 
felbcn obne ©enebmigung ber Kammer, toeldicr fie angeboren, tocgeu einer 
mit Strafe bebrot)ten .fmubluug nirf)t in lluterfudjuug gebogen ober in llntcr= 
fudjungibaft genommen toerben. Tic ©eneljmigung ber Kammer ift nidjt 
erfovberlid), toenn ein Sötitglieb ber ©tanbeberfammlung auf frifdjer 2 hat 
betroffen ober im Saufe bei nadiftfolgcubcn Tage* ergriffen toirb, in toetdjem 
Tyalle aber aU-balb ber Hammer, ju toeldjer ber Verhaftete gebort, bic 9ln= 
jeige bei Sorfatti mit Snttoicfelung ber ©rünbe gemadji toerben fotl. Tic 
im 2(\[\ 1 ertoäbnte (Senebmigung ift für bic bort angegebene geil aud) bei 
, ;ii>itt)aft erforbertiel), fotoeit in biefer Vcuet)itug reid)*geicldid)c ^Regelung 
niebt borliegt. 3luf Serlangen ber Kammer toirb jebe gegen ein [Dhtglieb 
berfelben eingeleitete Uuterfurijuug unb jebe lluterfud)uug->: ober 3'>-'ill)aft 
für bie Tauer bei ßanbtagi aufgcl)obcn" unb in ber SBoHberfammlung ber 

6efd)loffen: „Tyiir bie Toner bei ßanbtagi fann bic SoUjiebung ber 

ein SRitglieb beifelben erfauuten, bei Einberufung bei ßanbtagi noeb 
nid)t angetretenen 7vreihcit->ftrafe nur mit (^cucl)iuiguug ber Kammer erfol 
g H toetdjer ba-> ^titglteb angehört." S)erfelbe evhäit aber nur einfache 



Pas benlfiije JJriiti unb feine einzelnen ©lieber, (Sfrttti 29. $ütt8.) 15? 

2Rerjrt)eit unb flößt in bet crften Kammer auf 2tblerjnung. Söei erneuter 
Beratung in ber jJoeitcn flammet roirb er mit Stimmengleichheit abgelehnt. 
£od) nu'rb biefer äkfctjuijj angefochten, ba JUerfaffuugsäube.uugcn mit min= 
beftenS 26 Stimmen befctjloffeu fein muffen. Sa über tiefen s 4*unft Einigung 
nidjt erhielt mirb, erftärt ber ^räfibent, es muffe ber ittegierung überlaffeu 
bleiben, ob fie baz Ükjek al§ uerfaffungsgemafj ju ftanbe gefommen cracrjte 
unb oeröffentüdjen 3U fbnnen glaube. 

29. Sunt. (9i e i et) 1 a n b e.) Gine Üerorbnung bes Statt- 
Ijalters beftimmt, bafj ber burefj ©efetj Dorn 14. %uli 1874 bis auf 
weiteres QeiDätjvte S)ifpen» üom ©ebraudje ber beutjdjen Spradje 
bei ben ©ericfjten franjjöfifdjen Sprachgebiets für bie gerictjtlicrjen 33er« 
r)anblungen unb Urteile forootjl tote für gifte ber ÖeiicrjtSüoü,}ierjer 
üom 1. Januar 1888, für bie $ert)anbtungen unb ^öeurfunbungen 
ber Notare üom 1. Januar 1889 ab aufhören f olle. 

6nbe Sunt. OJieidjslanbe: ÜJcafjrcgelung.) 23ürger= 
meifier unb ©rofsinbuftrielicr ^aune^ in Saargemünb ruirb als 
s JJcitglifb bes etfafHotI)ringifcfjen (Staatsrates entlaffen. 

Gr mar tum 9Jcanteuffet, obgleich, er feine beutfctjfeiubticben ©efinnungen 
ftet» jur Schau getragen in benfelben berufen morben unb tjatte großen @in= 
fütfj ausgeübt. 

@nbe 3uni— September. ÖRuffifcrje SBerte.) Sie „ßreu^ 
jeitung", bie „$oft", bie „ftölnifcrje geitung", bie „berliner 5ßoIi= 
tifdtjen s Jcadjrid)ten" unb anbere offi^iöfe ober regierungsfreunblidje 
Leitungen bringen fortgefetjt eine Üteitje Don 2lrtifeln über bie ruffi= 
fdjen ßffeften, in benen fie mit bem Jpinmeis auf ben Ufas üom 
26. s Ucärj über ben ©runbbefiü ber ^üislänber in ftufelaub unb eine 
Anregung ber „St. Petersburger Leitung", bie rujfifdjen ©olbobti- 
gationen in Ärebitrubelobligationen ju üertuanbeln, bas s }>ublifum 
bor ber Anlegung üon Kapital in ruffifdjen Herten tnarneu unb 
für eine aümaljlige Entlüftung be§ beutjdjen SBefi|eä üon ber lieber* 
fdjtoemmung mit ruffifebeu papieren eintreten. 

2)tefe Mustaffungen werben als ein ©egenbruef gegen bie ruf* 
ftfcfje 3olipolitif unb-gegen ben ^erfuet), eine neue rujfifdje s Jlnleitje 
auf bem beutfdjen ^Jcarfte unterzubringen, zugleid) aud) als eine 
Art s <Nepreffalic für ben erröätjnten Ufas aufgefaßt. Sie ffitjren 31t 
einem erfjeblidjen Üursrüdgauge unb SDtajJenöerraufen vnffifcijev Spa- 
liere in SBerlin, trotjbem ©raf Scrmuuiloiu mehreren ^Berliner 5)an!» 
firmen 5Berfid)erungeu jugeljen läßt, welche bie Sluälajfung ber „St. 
Petersburger Rettung" al§ uollig außerhalb ber Sßläne ber ruffijdjeu 
Ö-inunzpolitiE tiegenb bavfteüeii. 

4.-8. 3uli. <X anbc s ü e r r a t s p v oje fj.) SSor beut 9tei($S« 



15S Pno brntritjr £eidj nnb feine einielnen «lieber. $üt\ I. h\\v. 5.) 

geriete ju Seidig toirb bct Sproaefc gegen bie iHfafcSotfjringer 
ff (ein, (vivcbcvt unb (y r I) a v t toegen ßanbe§toerrate§ ber^anbelt. 

Im- ^auptbeXaftete in Klein, meldjcv an ben gfefiungSbauten in 3traf;= 
bürg unb 2Raina mitgearbeitet unb gegen ein 3Jconat8geb,aIt bon 200 grauten 
genaue SßXäne babon an ben frauaöfifct)en ©renafommiffar gfleuttel unb na* 
fkri§ geliefert tjatte. Seit 1885 ift er in enger Söerbinbung mit ScXntäbele 
getoefen unb t)at auf beffen Sßeranlaffung feine ^»aitpttr)ättg?eit auf Strafe: 
bürg getoanbt. ©xebert toar ifjm bei Anfertigung feiner ^eidjuungen be= 
Inilf'lict), inbart liat bie ©elbaaljXungen bon ©djnäbele an Klein bermittelt. 
S8ei ber SBetoeiäaufnatjme Eommen u. a. 3 SBriefe ScXmäbeXe8 an Klein jur 
Söerlefung, in benen biefer aufgeforbert toirb, über miXttärifäje SSorberettungen 
unb iRüftungen in ©trapurg 3Xu§!unft einjuateb^en, ätjnlid) tote ©cXjnäbele 
über bergXeidjen au§ 'JJici; erhalten babe. Schnäbele t)atte bei ben Ser« 
netjmungen toäfjreub feiner j3feftX)aXtung bie Urfjebcrfdjaft biefer mit fatfdtjen 
tarnen geaeictjneten Sriefe jugegeben. Tic äkrrmnblung becft ba§ ganje 
burctj Sermittclung ber franaöjtfdjen ©renaboliaei betriebene Spionierfrjftem 
(Vvantreiri)ö auf. Dberreid)8antoalt leffeuborf Ijält fotgeube edjlufjvcbc: 
„liefer SBroaejj, beffen ©egenftanb eigentlich bie Deffentltdjfeit auäfdjliejjt, 
ift öffcutliel) betjanbeli toorben, 2)a8 toar nottoenbig, ba§ toar gut, bamit 
iitjnlidjen SBerbäcrjtigungen unb ^Übertreibungen entgegengetreten toerben tauu, 
au benen feineraeit ber {yatl Schnäbele änlafj bot. ©elten ift fo biel ge* 
logen toorben toie in ber frair,ofifd)cn treffe über ben /yall 2d)itäbele, ben 
man al§ 6efonbet§ rjarmtofeu, bienfteifrigen, namentlich um ©eutfdjlanbi 
2Bob,t hodjocrbicntcn Beamten (jingeftellt habe, bem ni(3t)t§ ferner läge, .0X8 
bie Spionage im ReidjSXanbe 31t unterftüfcen, ber bielmefvr mit ben beutfdjen 
Kollegen £anb in #anb gegangen fei. 2Ran fagte ferner, ber gau^e bor= 
liegenbe SBroaefj fei nur eingeleitet toorben, um eine ,£>aubf)abc für ba§ Sin* 
fcbreiten gegen Schnäbele 31t getoinnen unb Ts-vantvcid) auf jebe mögliche 
SEBeife ju fcfifanieren unb 311 broboaieren. Sie Süerrjanblung fmt ergeben, 
baß feit Sauren bie franjöfifctjc ©renaboliaei, auftatt fid) um Aufgaben 31t 
flimmern, bie in ber Statut tljtei 3Imte8 liegen, unabläffig ben SanbeSbettat 
im 3fteicb§Xanbe nitfjt blojj begüuftigt , fonbern gerabe^u auftiftet, lanbe8= 
berrätetifdje Korrefbonbenaen unterhält unb ßötjne für biefelbeu bermittelt. 
SSäre bie SSertjanblung nicht öffentlich getoefen, bann t)ätte bie-? bie frattjöfU 
}ä)e treffe jet)r angenehm berührt unb fie tjätte einen SBortoanb gehabt, 311 
behaupten, ber 5ßroaeß fdjeue bie Deffentlictjleit. Sie würbe fagen, aHe§ 
offtaiö§ über Schnäbele Verbreitete fei erlogen unb biefer ^vo,',efi fünfttid) 
iufaeniert, um und] außen formell 311 beliebigen." S)a§ Urteil lautet gegen 
.Klein auf 6, gegen ©reberi au\ 5 , x \at)re j'.iichtban* unb je lojahrigem 
gfjrenberluft, SrXjaxt toirb freigefbrodjen. Älein benimmt fid) toäXjrenb ber 
ganaen SSertjanblung fer)r r)erau§forbernb unb braXjIt mit feinem frau^bfiH'ljeu 
^atrioti8mu8. S)ie franaöfifct)e 5ßreffe feiert iXjn cettgemein qX8 s JJiävti)vev 
feiner baterlänbifcl)en ©efinnung. S)ie „9iorbb. Slttg. 3tg." bemevtt bayi: 
(<•> fei eine bottftänbige 5Berberfion ber moraXifcben ©runbfäfce in ^onfreic^ 
eingetreten, roenn fo toentg 2d)en getragen toerbe, einen mit ©elb bemljlteu 
Spion a!8 gelben unb ai» 3Jlärtrjrer :,u breifen. 

4. bjtn. 5. 3uli. (©oben: 33ranntnjeinfteuer.) Tic 
jtoeite unb bie erfte Kammer genehmigen cinftimmtg ben Slnfdjlnfe 
au bie SBranntroeinfteuergemetnfdjaft be§ tTlett^eS. 

Tie ßommiffbn ber 2. Kammer ftimmte cin()ctlig bem SftegierungS* 
borfrfjlage 311. 1a inbeS in bem bon ber Regierung borgelegten ©efe^ent« 
tourf wie in beffen Segrünbung bie ftiinbifd;e Ermächtigung nur für bie 



ptt0 beutle Seid; unb feiue eiiuelneit ©lieber, f^uü 5.— 15.) 159 

3Wit SSoü^ug btefc§ Eintritts nötigen ÜBorfebrungen bcrlnngt loar unb e3 
bemnad) 3tt>eifctfmft fetjeinen fonntc, ob bie Regierung bie ^itftiiitirtmtg ber 
Stäube 3ut Aufgabe be§ jReferbatrer^te§ unb 311m gintritt in bie 33rannt= 
roeinfteuergemetnfd)aft für geboten blatte, madjte bie ßormnifjtott, roelcbc biefe 
3uftimmung allerbingö nad) ber babijdjen äSerfoffung für unbebingt erforbcr= 
lieb etad)tet, ben SBotfdjIag, bie i5 a if ulI 9 oec " ©efejjertttoutfiä barjin cäjuänbern, 
bafj aujbrütflicb, ber Üiegierung bie Grmäcfjtigung erteilt roirb, beit Eintritt 
23aben» in bie ^rannttoeinfteuergemeinferjaft 311 üolfjiefjen. tiefer Eintrag 
roirb oon beiben «Kammern angenommen. 

5. Siuti. ÖKeicfjSanleirje ) Sie 3ur 3 et djnung aufgelegte 
Üieidjsanleifje oon 100 9JlilIionen roirb, obgleich fie nur 3 1 - % 
3tnfen trägt unb faft 311m 'Dtennraerte ausgegeben roirb, merjr aU 
7fad) übevjjetcrjnet. 

9. Sult. (©iamefifdje ©efanbtfdjaft.) %n «Berlin trifft 
ber «prin3 $ram «£)(uang Siroaroongfe SBaroörafar oon ©iam mit 
4 anbern fianiefifcrjen springen im 9luf trage be§ $önig§ oon ©iam 
ein, um bem «ßaifer ben tjödjften fiamefifdjen Crben ^Jcarja Grjafoi 
unb aucr) bem Springen SBiltjelm eine l)or)e CrbenSauejeictjnuug 3U 
überreichen. 

14. ^uli. (SBuIgarifdje gürftenroar)!.) Entgegen einer 
ÜBemerfung ber „$oburger 3 e i IUT, Q"» toonadj 5prinj 5 ei 'bi nan °/ tote 
alle übrigen Springen be§ <£)aufe§ in Belgien, Portugal, ßnglanb, 
bie beutfcfje ©taat§anger)örigfeit behalten rjabe unb bafier ber @r= 
Iaubni§ bc§ beutfdjen «SaiferS unb bee «jpei^ogä Oon «Coburg 3ur 
Stnnatjme be§ bulgarifcben ü£r)rone§ bebürfe, bemerft bie „'Dtorbb. 
Mg. 3 e ^ un g": Sie $rage, ob ber Spring ber 3 u [ I innnung be3 
jper^ogS öon Coburg bebürfe, entfcrjiebe fid) nad) ben foburgifcfjcu 
.£au§gefet$en, bagegen fei au§ ber 9veid)§ücrfaffung nid)t erfinblid) 
nod) erftärlid), bafj ber beutjdje «ftaifer mit biefer 91nge(egenrjeit 311 
trjun tjaben follte. @r Tfjabe nur aU ^itunterjeictjner be§ ^Berliner 
Vertrages üom 13. ^uli 1878 bei ber ©uttjetfjung ber äBarjl mit» 
jumirfen, alfo nur infolge ber ©rofjmadjtftcliung be* SReidjeS." 

14. Sfuli. ©efjeimer ^ommerjienrat 91lfreb ^ritpto in 
Gffen t- 

15. 2juli. (©oäialiften.) S)ie ^olijei bertjaftet in ber Tiad)t 
bom 15. jum 16. ^uli in Berlin ba§ ai\Z 7 üperfoneu befteljeiibe 
3entralfomitee, roetcfjes bie ©bifce ber gerjeiinen Crganifation ber 
üöerltner ©o3ia!bemofratie bilbete. 

15. 2>uti. (©arauro.) ü£cr toegen SanbeSberrotS [etnerjett 
3U 12jäi)riger 3 l 'd)tf)au*|"trafe verurteilte bäntfd&e Kapitän a. T. 
©arauto toirb 00m «fiaifer gätijlid; beguabigt unb fofort in 3fwi* 
tjcit gefegt. 



160 JP&0 btnlfifcr ßeioj nnb feine einteilten (Slifber. (2te Apälfte $uli— 20.) 

gut SSexidjtigung ber bietfaäj jux Sxßaxung biefcj (SxetgniffeS in 
ben geitungen aufgeteilten SBeljaubtungen uerbffcntlidjt ©axauto in bem 
bämfcrjen Statte „$olitilen" über bett totxfltdjen ©aqjbexljalt fyolgcnbcä: 
„li Iimi) bic bexjönltdje güxbitte meinet pfrau bei bem ßaifex touxbe ba$ 
Urteil beä Dteicfjggeiicrjtä in 3eKengefängnt3 — nidjt ©taatSgefängniS — 
umgetoanbelt, oljne 2lbiux3ung bor ©tiafjeit. 2) äüeber unter ber Staffage 
nod) foätex babe iri) in itgenb toeufjex SCßeife ©tympatljien für £eutfd)lanb 
,}ur Scrjau getragen. 3) 3fdj tjabe toebex burd) bett 2)ixeftox ber Straf an= 
ftalten ju .stalle, nodj bind) irgenb j[emanben ber bxeujjifcljen Sftegiexung an-- 
geboten, meine „SRttjcrjuIbigen" anjugeben. Tiefe toaxen enttoebex bor 
längerer Qtii in§ 2ta§fanb gereift ober gleidjaeitig mit mix behaftet tooxben. 
Kur ein einziger, toeldjex 6i§fjer ber Slufmexffamfeit entgangen war, tourbe 
unmittelbar nad) gefälltem Urteil bexrjaftet, weit er fid) burd) unborfieijtige 
Sleufjexungen bexbäclfttg gemalt rjatte. SÜa* meine SSegnabigung betrifft, 
fo tourbe biefelbe auf Süeranlaffung be8 ürettor* ber ©txafanftalten bon 
bem bxeufjifdjen 2fufti3minifterium beantragt: erftenS, toeil bie 3lexjte ein 
©utadjten batjin abgegeben t)atten, bajj id) burd) bie lange Beraubung ber 
[yreib/it in bem (Sxabe bhüfijd) unb geiftig angegriffen fei, bafj eine längere 
fortgefetne ©inftoexxung meine ©efunbfjeii boEftänbig jerftöxen tourbe, unb 
jtoeitenS, toeil ba§ 2JUniftextum e§ ati im SBibeifpxudj mit bem ^umani' 
tätigefürjl exadjtete, bafj meine Jamitie, toeldjc burd) bai Sorgerjen ber bänis 
fcfjen Siegtexung gegen miri), nad) toeldjem u. a. meine SBenfion mir entzogen 
touxbe, in eine tn'lflofe ßage gelommen fei, nod) länger itrre natürlidje Stütze 
unb itjrcu (*rnät)rcr entbehren füll." 

2te ,£älfte Suli. (ütetd}§lanbe: gran^of entum.) SDer 
bon bem 9Jetdj§tag§abgeorimeten ©otbenberg geleitete, beutfcf)= 
feinblid)en S3eftrebungen Ijulbigenbe lanbmirtfdjaftlidje $ret§berein 
in 3obct n fvixb anfgelöft. 

18. 3uli. (ß eifert ei fe.) Äatfer 2Bilr)etm begibt fid) nad) 
bem 2lbfdjtuffe feiner 23abefur in (Sm§ unb fur^em 3Iufentfjalte auf 
ber äftainau über SSregenj unb ^nnsbruef und) (Saftein. 

3u Sregen3 fiubet eine fef)x berjtidje Begegnung mit bem £ßtitu,s 
Regenten uoit Söabexn ftatt, boxtrjin Ijaben il)iu jugleidj ber ©xofjrjexjog unb 
bic ©xo§r)exäogin mit bem 5Bxhn,en ßubtoig bon %abcn bai (Geleit gegeben. 
9tüe beutfd;--öfterrcid)ifd)cn 3 e ituitgen toibmen ber Slnfunft bei? ßatfexä auf 
bfterreirijifdjem ©ebiete nad) feiner fdjtoercu ßxanujeit bie toärmftcn 3k= 
grüfjungöaxtifel. 

20. Suli. (6übfcc = (Sd)ufcg ebiete.) @8 ergebt bon 

Ojaftein aus eine fatfcvlidje SBerorbuung, burd) roeldje bie ©runb= 

eigentumSberrjältnifje in ben (gebieten ber 9fceu s ©uinea«Äqntbagnie 

auf ©runb be§ @ejefce§ bom 17. 3uni (bergt, ^nm 15.) geregelt 
ruerben. S)ie neue Cibnung fott bom 1. Cftobcr 1887 an in 
.Uvaft treten. 

lie Sexoxbnung umfafd 14 §§ unb ift roefenttid) auf ba* preufdfdie 

3mmDbiliarrcd)t gegrünbet. ^n-ibejoubere ift ba* bxeufeif me ©efejj bom '-. s JJiai 

al§ mafegebenb beftimmt morben, jebud) mit ber SttuSnarjme, ba| bic 

2tuflaffungüex!läxung fdjriftlid) unb gefonbexi exfolgen tami nub bafj bie 

iüorfdjriftcn über bie öruubjdmtb, bat ibergroerf, ßigentum unb bic ©runb« 



Qas beutfd)e £eidi unb feine einzelnen ©lieber. (3uü 21.— Inf. 3lug.) 16] 

oudjorbmmg oom 5. 9Jki 1872 aufjer SInroenbung bleiben, 3n (euerer 
iptttfidjt roirb bcm Dteicfjöfan^Ier übertajfen, uad) Slttnörung be§ SHreftoriiuni 
ber ^eu=@uiuca--&ompaguie eine Üh-unbbudjorbnung für baz Sdnt^gebiet ab= 
jufaffen. ©iefeföe ift bereits in Vorbereitung. Sie übrigen Veftimmuugeu 
ber Verorbnung betreffen Dorsugsrocifc bie (Srroerbungen bor ber llebernatjme 
ber beutfdjen Jpcrrfdjaft unb bie Siegelung be» Grroerbs bou Tjerrentojem 
Sianb unb Don ©runbftüdeu ber Gingeborenen, toofür ber 9Jeu=©uiuea=&om= 
pagnie im Sdwjjbrief ein ausfdjüefjüdje» ^rioitegium erteilt roorben ift. 

21. 3uli. (9ieid)§tag§njat)l in Strasburg.) 23ei ber 
9tadjtüal)l für ben öerftorbenen Slbgeorbneten ßable tnirb ber reid)§= 
treu gefilmte Altetfäffer 9iecrjt§antualt Dr. 5p e tri (ber fdjon am 
21. gebr. ber ©egenfanbibat be§ $roteftter§ $able mar) mit 6474 
Stimmen getoäljlt, bie Sßroteftöartet enthielt fid) ber Abftimmung ober 
gab leere gelte! ab (2936); 1163 Stimmen üon ßingemanberten 
fielen auf ben 3äf)tfanbibaten berfetben, gfelbmatfdjatt 9Jto(tfe. 

22. 3uli. (^reufcen: Äattjolifdje Äird&e.) Sem fatljol. 
Pfarrer £)ötfd)er 3U St. ©oar mirb megen feiner Agitationen bei 
ber letjten 9}eid)§tag§mal)( — u. a. fjatte er Stimmzettel burd) bie 
Sdmtfinber an beren (altern öerfanbt — burd) Verfügung ber 9ie= 
gierung bie fernere fieitung unb ßrteitung be§ fdmlplanmäfjigen 
s «Religion§unterrid)t3 innerhalb feiner Pfarrei unterfagt. 

(Sine Anjaf)! Oon ©eifttidjen ber ©iöjefen $ötn unb fünfter 
mürben fdjon üortjer öon itjren SSifdjöfen jur Verantwortung ge= 
forbert megen 9Jlifebraucfy3 itjrer geiftlidjen Stellung, befonbcrS ber 
^an^el, ^u politischen gtuecfcn. 

gnbe Stuli. (ftranaöfifdje gfeinbfeligfeit.) Sie feit 
6 SaJjren beftetjenbe ^appenfabrif ber SBrüber äÜeiebacr) ju ©ber» 
menit mirb, nadjbem bie £ef$öreffe bie SBefifcer al§ Seutfdje benun* 
giert Ijat, burd) Sefret beö ^räfeften Sd)nerb öon s JJanctj gefdjtoffen. 
lieber 100 teiU fran^öfifdje, teils bcutfdje Arbeiter toerben bamit 
aufjer 53rot gefegt. Sa§ Sdjliefjungebefret mirb nad) ettua 8 lagen 
öon ber franj. Oiegierung mieber aufgehoben. 

Anfang Auguft. OPreufjen: ßloftereröffnungen.) Sem 
93orftanbe ber rfyeinifd^roeftfälifdjen Crbenöproöinj ber ^aptijiner 
gef)t auf ba§ ©efudj, ba§ ßlofter in Sülfinftet mieber eröffnen ju 
bürfeu, ein bejafyeuber 9?efd)eib beS SDcintjleriutnS ju. 

Grbenfo mirb bem gran^isfanerorben bie SGßiebereröffnung bex 
Dtiebertaffungeu 31t fünfter unb Sorften unb ben Senebifttnetn bie 
ütücffeljr in ba§ Softer Neuron im §o§enjoltetnfcfjen geftattet. ( s "-> 
folgen hierauf ba(b nod) eine Steige öon ©ene$tnigungen jur s ii ; :e-- 
bereröffnuug oon Stiebetlaffungen betriebener -Crben. 

6uvo|j. 8ef$t$ti!alenbet. xwni. 8b. 11 



Uno brutfdjc iicidj unb frinc rinirlutn ©lieber. (&uguft 2tnf.— 12.) 

8lnf. SHugufl. (9leidj8tanbe: SluStoeifungen.) Gtroa 30 
[s-ainitien bon franjöfifcljen gifenBa^n&eamten, roelctje in bem ©rcna= 
ort S)eutJdj»2lbricourt mormen, liurb ber fernere ?(ufentr)a[t im 9ieidt)§= 
lanbe unter SBetotlligimg längerer 9lb3ug§friften unterlagt. 

6. Sluguft. (ATaiferbcgeguung.) Äaifer Orranj Sfofef bon 
Defierreidj trifft 311111 SBefudje be§ .Uaiferä äBittjeltn in (Softem ein; 
er reift fotgenben £age§ nacr) überau§ b^erälicrjem Serfetjre unter ben 
2Jtonardjen toieber ab. 

10.— 11. 2tugufi. (23ifrl)of§fonferen3 in gfulba.) GS 
nerjmen baran alle brcufjifdjen S3ifct)öfe ober für bie unbefetjtcu 
SBiStünter beren Vertreter, ferner ber @rabifdt)of bon ftreiburg unb 
ber SBifct)of bon 9Jlaina teil. 

betloutet, bafj bie Serarungen ber Raffung einet Slbreffe an 
ben Sßabft unb ber braftifdjen Stellung jur Slnaeigebftictjt getoibmet ftnb. 
giner ber teilnetjmenben SSifdt)öfe nennt in einem ©efbrädje mit einem ©e= 
toa^rimann ber .Köln, jgeitg. bie Sefdjlüffe „bie Sr$ufjbemobittfierung bei 
1-7:; in julba organifierten bafftben SBiberftanbeS" unb äußert rociter: £er 
(nuifopat jtoeifle nict)t baxau, bafj man in SSerlin ernftlid) ben Dollen ,"yrie- 
ben loollc, unb toa§ auf beut Sßege 311 biefem 3iele uod) 311 trmn fei, werbe 
bei gegenfeitigem Sntgegenfommen geroi§ balb gefct)et)en tonnen, ©em trügen 
bie SBifdjöfe tjierju ba§ irrige bei unb Rafften, redtjt balb bie jäljrlidjeu Äon 
ferenaen einjig ben tnnern 3lngelegen$etten ber iattjoUjdjeu itirclje in Sßreufjen 
roibmen 31: tonnen. 

11. Stuguft. -ftaifer 2£itl)elm trifft au§ ©aftein roieber in 
2?abetöberg ein. SDovt empfängt er ben gleichzeitig au§ griebrid)8= 
rurje in SBerlin eingetroffenen g-ürften 23i§martf. 

12. «ugufi. (2ßa!)Ibro3cB.) S5a§ Sanbgericfit 3U Stettin 
entfdjcibct über ben bei Gelegenheit ber 9ieid)stag3=8tid)roaIit in 
Stettin am 2. 9Wärj bon feiten ber gfreiftnnigen berübten äBaljt« 
fcrjtuinbcl. 

9lngeflagt ftnb SBuäjbinber Sieb er unb ber ötebafteur ber bleuen 
©tettiner Leitung Dr. .Won ig uebft 14 anberu wegen SSergetjeni gegen baS 
©ojialiftengefe^ berübt burdj berbotene öffenttietje Verbreitung bon 2xud- 
fci;rif tcn. 2ll§ bie bon ber foaialbemofratifdjen Parteileitung in Stettin tagS 
juoor ausgegebene Sparole ber SBaljlentrjattung bie Arbeiter abhielt, für ben 
freifhmigen ßanbibaten 311 ftimmen unb fiel) baljer bie (Sntfdjeibung, 311 ®un« 
ften bei ßartettfanbibaten geneigt Ijatte, berbreiteten am Nachmittage bie 
genannten ein gefälfefitei £epejd)cu=ryiugbtatt in ben 21rbeiterbierteln, toeldjeä 
mit ben Kamen ber foaiatiftifdjen ^Parteiführer unterjeiebnei nun- unb gemäfj 
bem älteren Spatteibejqjlufj bie Arbeiter jur 2Ba1jl bei freifinnigen, SBrömel, 
aufforbcrle, bem nun infolge ber SJtaffenbeteiligung ber Arbeiter in tefcter 
©tunbe nori) ber Sieg jufiel. Iag> Darauf ertlatte ein ©ojialift: er fei 
Serfaffer ber 2cpcfd)c unb tjabe fie in Irud gegeben. T od) geltaub Sieber 
11 cidjl ein, bafj bie gfälfdtjung 001t tt)m tjerrütjre, auei) König mufjte 
feine leünabme einräumen, bie übrigen tjatten jidj nur an bem Vertrieb 
beteiligt. ®mer bon biefen t)atte, al§ er bon ber Sßolijei ertappt mürbe, 



fluo bfntfoje ^eiifr unb feine einzelnen ©lieber. (Stugufi 13.-17.) 1G3 

ausgerufen: pflögen fie mid) immer in 20 JL (Strafe berurteilen, ba.1 2öar)(= 
fomitee be^atjlt bod) alleä! 

Sieber unb ßönig roerben 311 je 100 J&, bie übrigen 3U 50 bi§ 3 Ji 
Strafe berurteilt. 

13. 2lugufl. 2>er 9?etd}§fan3l"er reift naeft, ßiffingen jum 
^urgebraudje. 

16. Sluguft. («Sulgarifd^e grage.) Sie „5Rorbbeutfd^e Sltfg. 
Leitung" fdjreibt: 

„^tadj ben au§ Üimoroa r)ic-r eingegangenen tetegrapfjifdjen 9cacbricbten 
Ijat ber Sßrinj gerbtnanb Don Äoburg am 14. b. 3Jc. ben (Sib auf bie 2]er= 
faffung geleiftet unb bemnädjft eine s 4koflamation an ba$ butgarijdje Söotf 
erloffen, in ber er ficrj „Don ©otte§ ©naben" nennt, ju feinem „freien iöolfe" 
fpricfjt unb anjeigt, bafe er „ben Xfjrou ber fjocfjberüfjmten bulgarifcrjen 
3aren" beftiegen ljabc. Sie ^roftamation fcbließt mit ben SBorten: „(£§ 
lebe baä freie unb unabhängige ^Bulgarien!" £er SJcädjte unb be§ SultanS 
gefebiebt in jener ßunbgebung feine Grroäfjnung unb ber gan^e 3ufanunens 
tjang berfelben ertoceft ben Slnfdjetn, al§ ob tfvr bie JBebeutung einer Unab= 
tjängigfeitgerftärung ^Bulgariens beigemeffen roerben folle. (So unterliegt 
feinem Zweifel, ba$ fd)on bie Steife bes ^ßrinjen gerbinanb Don Coburg 
naef) ^Bulgarien unb bie Uebernabme ber Regierung burdj trm eine üüerletjung 
bes 2lrtifelö 3 bes ^Berliner Vertrages incolDierte, roonacb, bie Söaljl beö 
dürften erft naefj erfolgter SBeftätigung besfelbeu feitenä ber Pforte unb ber 
9Jcäct)te perfeft roirb. Sollten obige telegraphiere s Jcacr)rid)ten fiel; in ifjrem 
ganjen llmfange betätigen, jo mürbe bamit ein oerftärfter SBrud) bes be= 
ftebenben 33ertragsrerbts fouftatiert fein, ben bie beutfebe Sßolitif nidjt gut= 
beißen fönnte. 2>ie Jrjatfactje, baß bies ber britte Sommer ift, in bem reetjt»: 
roibrige Vorgänge in Bulgarien bie s Jiur)e unb bie [yrieben*aue-fid)ten, beren 
Skfeftigung allen ©roßmäebten am .'perjen liegt, in O'rage ftellen, fann bem 
bulgarifcrjen 23otfe unb feinen güljrent bie Srjmpattncn ber 2Jcäd)te, roelcbe 
für bie drfjaltung bes gfröbenS ttjätig fiub, unmöglich, erroerbeu." 

Später roirb fouftatiert, baß in bem 3lbbrucf im Amtsblatt unb in 
ber fransöf. Uebcrfehung ftatt bes „freien" 25olfeö bas „bielgeliebte" (bien- 
aime) gefegt ift. 

16.— 17. 9Iuguft. (@toangettfcrje Äirdje.) Ser (Sbangelifcrjc 
3?unb (Dgt. Januar) tjält 31t granffitrt a. 3Jiain feine erfte ja§l« 
reict) befuctjte ©eneralüerfammlung ab. (B treiben bie nadb,jfrljen« 

ben 3?efd)Iüffe gefaxt: 

1) SDßir erachten es für eine ^Pflidjt ber Staaten, bau ber jutiiefc 
feijcuben SJeljanblung, unter roelcf)cr bie cuangelijdje Aiirdje oielcr Dtten bind) 
uu3utänglid)e SÄuSftatrung mit äußern äftitteln leibet, ein Gttbe gemadjt ©erbe, 
ben ebangelijcben Äirdjcn bie notroeubigeu s Dlittel jut ausSteidjenben fird)= 
lid)cu äkrforguug ihrer ©lieber unb 3ur geeigneten JBorbilbuug ihrer ©eiji* 
lirtjett geroäljrt roerben. 

2) s 2lngefidjt-i ber äjerlufte, roeldje bie ebangeltfdje ytirdje auf bem 
©ebiete ber gcmijd)ten S^en erleibet, foroie angefid)t- bei un^eilDotten Sin« 
fluffe«, ben bie tömifcBe Se^anblung ber gemtfcjjten 0>i)en für ben ^rieben 
be» ^fantitientebenS unb bie (S'inl)eit ber 9)olfögemeinfd)afi iiat. nackten roir 
ea für bringenb geboten, 1) baß bie ebangelifdjen .Uivdien eine fefh unb mög« 
tid;ft gleidjmäßige Crbnung in SBejug auf ÜBeganblung ber gem 

unb berjenigen lltitglieber berfelben, roeldje ba9 i>evjpred)eii cdntif$>fat$olü 

11* 



li,l Duo brulfdjr Uridj unb friiif rundum ©lirber. (Stuguft 19.) 

fcljcr Äinbererjietyung gegeben haben, aufhellen unb burdjfüljren, 2) bnfj ben 
in bor ebangeltfdjen ßivc§e bie Sßflidjt bor Irene gegen bn-> ebangettfe^e 
SBefenntniiS eingefdjarft toerbe. 

3) Ite im gröfjten leil bon leitticblanb thatjädjliri) beftehenbe Frei- 
heit ber römifdjen Rirdje, auei) an Orten fonfeffumefl gemifdjter Söebötferung 
öffentliche !ßt03efjumen ju galten, hat im rbmiidHatbiiliidjen Softe einen 
2lnfpructj auf Slnbequemungen ber Sroteftanten an biefe ÄultuSaäe, ja, auf 
^utbigungen gegen bieielben erjeugt. SDiefe SlnBequemungen unb fmlbtgungen 
lüiberftrciten ber ebangelifdjen Sfjre unb Sefenntntätreue nmiomehr, ai-> fie 
römifäjerfeitä Diird) (einerlei abnlidje (Sljrerbietungen gegen unfern Jhtttuä 
ausgeglichen luerbcit. SOßix broteftieren gegen ben bei ben Sßro^efftonen fei= 
ten§ ber römiid)=fati)otiid)en SBebölferung auf bie ebangelifdje geübten Iruct 
al§ einen anmafjlicgen UeBergriff in freinbe ©etoiffenlfreibeit unb forbern 
3lBb,ilfe. 

_ 4) a. 3?n Srtoägung, bafj bie Slnfieblung rbmiidi fatlioliidjer DrbenSs 
leute in Eonfeffionell gemifc^ien ©egenben jur ©torung be-> tird)lid)eit Fnc= 
ben§ fiitjren tarnt, fpricl)t ber Sbangelifdje SBunb bie dttoattung au§, ba§ 
bie ftaatlidje ©eneljmigung ;u DrbenSmeberlaffungen toenigftenä in üBer= 
toiegenb ebangelifdjen C vtidjafton toerbe berfagt toerben. b. ©egenüber bcn 
bielfad) fjerborgetretenen Uebergrtffen ber Sarmfjerjigen itub ber ©rauen 
©djtoeftem mannt berjelbe bie ebangelifdje SBebölferung \u größerer 2Badj= 
famfeii unb richtet an bie meibliche Sfugenb be§ ebangelif^en öefenntniffeä 
b\:\i xUnfrnf, jid) in reidjerem 2Jtafje at§ bi§f)er beut rhriftlichen 8ieBe3toerfe 
ber ftranfentoftege ju totbmen. 

5) 1er Übangeltfd)e SBunb erltart eä für ein öffentliches SlergemtS, 
bafj ber "Jiame beö 2Jlanne§, toeldjem ba§ ebangelifdje SJeutfdjlanb feinen 
gereinigten E^riftengtauBen unb feine geiftlidje unb fittliche gfreiljeit ber= 
banft, in römif4=fatB / o!ifcB / en blättern unb Schriften forttoäljrenb aufä uns 
toürbigfte befdjimpft toirb. @r jteljt bagegen in ber jahrtid)cn boftStümliäjen 
^eier be-:- ©eourtätageS tum Dr. SDcarttn Butler ein toicgtigeS 2RitteI 3ur 
SDßectung be§ ebangelifdjen 33etoufjtfein§ in ber broteftantifdjen Sebölferung 
3)eutfdjlanb§. Sä toirb batjer bai Sorftänben ber ;)\mny- unb ßofatbereine, 
fotoie ben einzelnen SBunbeSmitgtiebern empfohlen, eine foCdje boftStümltdje 
Feier nactj ßräften überall anjuregen unb für bereit toürbige ©eftaltung 
Surge ju tragen. 

19. 3luguft. (^roteftanttfdjeä S5igtum Scntfatem.) 
2:ic „9ioibbciitidjc 2lllg. Rettung" täfjt fid) über bie ©rünbc, tucldjc 
6-nbc 18SG ,^iv 2iuflöfung be§ mit (Jngtanb über ba§ SBtStum %nu= 
faleni beftefjenben <Staatsöertrage§ (St.^rd). S3b. 48) geführt Ijabcn, 
roie folgt au8: 

„Xie ©rünbe ju biefem Schritt finb barin ju jndjcit, ba% cxiiiid) bie 
abhängige ©tettung, in meldje bie beutfcB^e ©emeinbe in Sferufalem \n ber 
anglüanifc^en Sctjhjefterfirccje geraten toar, ben 35erl)ältniffen 2)eutfd§lanbä 
nid)t entjprad). lie Sereinigung ber Beiben .Uudjen in bem SiStum 3eru 
falem batte Don noniljerein ber eiianiielijdjen bentidjen .Uirdje unb ©emeinbe 
nidjt bie gleidjen SRecBte getoä^rt. 3Der bon ^reu|en ju ernennenbe Sifcbof 
jolüe ttad) anglilanifc^em SRituS getoeib,t toerben unb bie 89 2lrtifel be§ 
anglifanifc^en ©laubenibefenntntffeS unterjeic^nen, tooburc^ braftifdj bie Soor« 
fctjriften ber beutfeb, • ebangelifcb^en .uird)e auSgefcb^loffen tourben. Sobann 
ijatte ber e>r^bifd)of bon KanterBurb, baä ßaubi ber anglifanifc^en flirre, 
iid) ein SDeto gegen ben bon 3Jreu§en SrtoSblten uorbeiiaiten. 1er ©ebanfe 
rid) SBilrjeim IV., im SBtStum 3ferufatem einen SBereini* 



Poa imitfdje Qtiti} nn& feine einteilten ©lieber. (Slugufi 29.—30.) 165 

gnng»punft alter ebangeltfdjen Äwdjen berbci.sufüljrcn, ift ntctjt nur nidjt 
berhnrflid)t roorben, fonbern biefe ÄHrdjcn finb in ttjrer nationalen 3i°fi£ : 
rung bcrbliebcn, eine 9lnnär)erung auf ber SBoft§ ber unbebingten &itiäj- 
fjett ber ebangelifdjen ßtrdje ^reufjens mit ber angltfanifdjen ift überhaupt 
uictjt erreichbar, ferner Ratten bie Shttcrcffcn ber beutfdjen ©emeinbc burd) 
ben 93ifrf)of niemals llnterftütmng gefunben, fonbern mußten bom prcußifdjen 
ober beutfdjen Äouful roafjrgcnommen roerben, ber gemeinfame SMfdjof er= 
fdjien nie in ber beutfdjen Wapcfle, toeil er in biefer, bie nidjt nad) eng= 
lifcbem 9titu§ gcnieibt fei, feinen öottesbienft abgalten fönrte. Cfnblidj aber 
fjaben fief) in tiefen bierjig ^alpn aud) bie äußern SJcrfjältniffe ber beutfdjen 
©emeinbe böHig geänbert. ©ie übertrifft bie engttfdje ßolonie an 3at)l, 
befi^t eigene Wapelle, Sctjute, ©ciftlidje unb Sefjrcr, borpglidjc .ftranfen= 
r)äufer unb e§ fetjtt itjr nur nodj bat, eigene ©otte§f)au§, um bor ber 2ö_ett 
ibre bollftänbige unb unabhängige Drganifatiou batjutfnnt, toeldje preußi= 
fcfjerfettä nunmehr angeftrebt wirb. 9cad) faft bierjährigen 33erf)anbtungen 
benachrichtigte ber beutfdhe Söotfdjafter in Sonbon, ©raf £ahfelb, am 4. 2e= 
jember b. 3?. bad> brtttfdEje auswärtige 2lmt, bafj bie preufjifcfje Diegierung 
in Uebereinftimmung mit ben auf englifdjer Seite funbgegebenen 9lnfd)au= 
ungen baZ Slbfommen bon 1841 für aufgehoben anfebe, bafj jeboch ©e. ü)la= 
jeftät ber Waifer, auch nad) Shtftjßren biefer 23ertrag§be3iei)ungen jUt eng» 
tifdjen Äirche, großen 2ßert auf ba* fernere barmonifdje 3ufammenger)en 
beiber SchWeftcrfirdjen tege. Tiefer 2£unfd) ift engltfdjetfettä eutfprcchenb 
ertuibert roorben unb bie beutfch=ebangelifche ©emeinbe in ^yeritfatem gebt 
uunmebr ihrer felbftänbigen Drgauifation entgegen." 

29. 2htguft—l. September. (Äatljoiif'enf'ongrets.) Ser 3U 
£rier abgehaltene Kongreß ergibt ba% Uebertoiegen ber unberföfjn- 
ticken Stiftung, reelle ben $ampf gegen bie Regierung fort= 
fetjen toitt. 




SaUeftt 

lUtramontattis 

gebiete, welche ber ßirdje Wieber erobert werben müßten, werben bie ©cfjule 
unb bie ^ürforge für bie SBebütftigen unb Wirtfcbaftlicb Schwadjen t)ingc= 
ftettt, bor allem folt ber 9teligiou*uuterrirf)t nur unter Slufficht be§ $ifdjof§, 
ttidtjt be§ Staate* falten unb ein barauf hi^ietenber Antrag auf Aufhebung 
be§ Schulauffid)tsgefet5e§ eingebradjt toerben. 

ßin Antrag be» dürften Wart ju SöWenftein u. a. fpridjt fid) 
für bie 2Öieberherftetlung ber toeltttdjen Souberänetät be§ ^apfreS auS unb 
jagt, bauferfüllteu £>etäen§ erfeuuten bie ftatholifen Teutfchtanbö' bie 2?e= 
mühungen be§ 5ßapfte§ ( ben Äirdjenf rieben herjuftellen. (2er Antrag leugnet 
alfo ben gefchtoffeuen ^rieben!) 

30. Sluguft. (©03iaUftenprojeß.) günf toon ben in SHtona 
angettagteu (Sojiattften toerben toegen Teiinaljine an einer geheimen 
ftaat§gefär)rlid)en 23erbinbung 31t 5 Monaten SefdngniS beturteilt, 
bie übrigen freigefbrodjen. 

30. Shtguft. (2Bürttemberg.) 5Der ^Hinifter be§ Innern 
3uiiu8 bon ^ötber t- 

@nbe Sluguft. (©pirttuSban!.) 6in ffonfortium bon SBanf» 
firmen unb SSrennern tritt 3iifammen, um ben gefamten Spivitiiv 



166 IM btutfdjf üfidj unb feine rintfliirn ßliebfr. ©ept. Stuf.— 5.) 

rjanbet in feiner £anb yt fon3cntrieren. SDer ©runbgebanre ift, baf} 
burd) bie fjofje ßonfumftcucr ber ©üirituSberferjr o^ne^tn in roenigen 
Rauben fid) jentralificven muffe. 25a nun für bie nädjften brei 
^arjre burd) ba§ ben beftetjenben Brennereien berlierjene ©teuer- 
sjjribilegium ba§ GrntfteT)eu neuer ßonfurrenj na^u aulgefdjloffen 
ift, fo tritt ba% ßonfortium eine grofee Koalition aller Brenner 
fd)affen unb baburdj ben ©pirituöpretö böttig in bie £>anb befommen. 
Sie Brenner f ollen fid) berpflid)tcn auf 3 Safjre, ib>e gan^e ^?ro= 
buftion bem .ftonfortium 311 überlaffen; bafür erhalten fie bon biefem: 
a) 70 *& für bie erfte ©teuer-Sportion be§ ©efetjeg, b) 50 ^ für 2 /s 
be§fetben OuantumS, c) für ben 9ieft ben Berfauf§prei§, ben bie 
©efettfdjaft felbft erjielt (babei f»at ber Brenner bie 9Jcaifd)--Steucr 
bon ca. 16 JL 3U tragen). Sa§ Kapital ber ©efettfdjaft beträgt 
30 W\U. SJtarf. Sie 2tu3füljrung roirb abhängig gemacht babon, 
bafj 80 °/o ber ©efamt-Sßrobuftion bis jum 30. ©eptember ange= 
melbet wirb. Sa biefe ©unime nid)t erreicht roirb, löft fid) ba§ 
Äonfortium auf. 

2lnf. ©eptember. (Begegnung be§ $aifer§ unb be§ 
garen.) (Hne ßonboner Reibung, roelcfje für ben £)erbft eine Be= 
gegnung jtrifdjen bem garen unb Äaifer SBUrjetm in 2Iueficfjt ftettt, 
gibt ber gefamten europäifd)eti treffe Slnlafj 3U ben berfd)ieben= 
artigften Beurteilungen. 3m allgemeinen roirb in Seutfdjlanb ber 
91adjrid)t roenig ©tauben beigemeffen unb aud) ber angenommene 
galt jec)v fiirjl beurteilt. Sie ruffifd)e, namentlid) panftatriftifdje 
treffe tribcrfpridjt bem ©erüdjte mit i'eibenfdjaft unb unter rjeftigen 
Ausfällen auf Seutfcfjtanb. 

?lnf. September. (3teid)§lanbe: ©trafjburger Bürger = 
meifter.) Ser UnterftaatSfefretär Bad, roelcrjer borläufig bie @e= 
meinbeberrualtung neben bem 5Reid)3amte roeiter berroaltet blatte, tritt 
bon biefem auf bie trieberljotten Bitten be§ ©emeinberate§ jjurfief 
unb übernimmt irieber fein früheres Bürgermeifteramt. 

3. September. Ser ^aifer gibt infolge Untuol)lfein§ bie Steife 
ju ben grofjen 9)tanöbcrn nad) Königsberg auf. 2ln feiner ©tatt 
begibt fid) rjicrau? Sprinj-Stegent IHtbrcdit bon Brauufduueig bortljin. 

5. ©eptember. (Seutfdjlanb unb 9hifjlanb.) 2luf einen 
fo überfdjriebenen Slrtifel ber „Äölnifdjen Leitung", in lucidum biefe 
gegen ein attytgrofjcs Cmtgegenfommen ber beutfdjen ^politif gegen 
SJtufjtanb fid) ctuggef&rod&en Ijat, ertoibert bie „ftorbbeutfdje 2ülge= 
meine 3eitung" in einem offijiöfen IHrtifel: 



Pq0 beutfilje pfidj «tili feint ein?clnen ©lieber. (Sepfbr. 5.) 167 

2>te Äölntfdje Leitung Umritt, toie man fief)t, „bie beutfc^c Staate 
fünft" babor, fidj mit gfranfreidj in ein „SBettfriedjeu" um bie ©unft Ütufr 
lanb§ ein3ufaffen. ©§ ift uns utterfittblid), burd) toeldje ©ebattfenberbinbung 
fie m biefer äßarnung beranlaftt toorben ift. Sie beruft ficf) im toettern 
Serlauf be3 2ttttfel§ barauf, bafj „ein junger ruffifdjer Diplomat" eraäfjtt 
fjaBe, „£err b. ©ier§ fjaBe fcfje^fjaft geäußert, ftürft Si3marrf ftcüc fictj in 
ber Butgarifd)en Stngefegenfjeit bermafjen auf ben ritffifcfjen Stanbpunft, bafj 
man jtoeifeln tonne, ob er beutfdjer ober ruffifdjer 2Jttniflet fei". SMr über= 
laffen e§ ben ßefem, ben Söert biefe^ SetaftungSmateriate' ju Beurteilen. 
£ie Aufgabe, roetcfje bie beutfcfje ^olitif ficf) gefteift t)at, unb bie SBege, auf 
benen fie biefelbe 3U löfen fucfjt, liegen f(ar genug 3U tage. 9ttau fjat biefer 
Sßolttif Biäfjet ben SSorjug ber Offenheit nicfjt abgefprodjen, ifjre £anbtungen 
fjaben ficf) immer gebecft mit ifjren SÖorten. Sie SJeltlage ftcftt berfetben 
im Sittereffe be? SRetdjg unb feiner äßürbe gegenwärtig feine anbern 5tuf= 
gaben al§ bie ber <5rf)attung be* ^rieben*, fo fange berfelbe mit Gbren 
lattbar fein roirb. 2er 9fu§gang*punft biefer Sfjätigfeit tarnt, roenn tefc= 
tere berechtigt unb erfolgreich bfeiben folf, nur auf bem Soben ber Serträge 
gefucfjt werben, toeldje Teutfd)lanb gejcfitoffen f)at. 2Benn bie im übrigen 
erfolgreichen arbeiten ber beutfcfjen IJMitif im ^ntereffe be» gttebenS feit 
brei Safjren in jebem Sommer burd) Sufgarien unb feine dürften geftört 
roerben, fo fann ba* biefem Satfanlanbe unmögtief) ba* SBofjtroolten ber 
beutfcfjen ^otitifer jutoenben. 2Bir [teilen nidjt bm Sa| at§ 3tid)tfdmur' 
auf: „ Knock down the first who breaks peace", aber mir finben c3 ben 
Sntercffeu unferer ebenfo friebfiebenben toie toef)rf)aften Nation eutfprecfjenb, 
bafj Seutfcfjtanb fein bolle* ©ctoidjt im Ütate ©uropa* bafür einfefct, bafj 
bie efjrgeiaigen butgarifäjett dürften unb 9Jtinifter, toetdje geneigt finb, ^euer 
in Europa an^utegeu, buref) Europa 3ttr 9htfjc bertoiefen toerbett. Ter $ritt3 
Pon Coburg fo gut toie ber bon Sattenberg bor ifmt fjabeu bie Serträge 
gebrochen, auf ©runb beren Sutgarien überhaupt erjftent geworben ift. 
Teutfcfjlanb fjäft an biefen Serträgen feft, nicfjt an* (Gefälligkeit gegen an= 
bere 9Mcf)te, fonbern au§ 9ld)tung bor ber eignen Unterfcfjrift unb tocit jebe 
Safi§ für feine grieben§bcftrebungen fortfallen mürbe, toenn mau bk Ser= 
träge, toeldje unter bem Sorfifce Teutfdjlaubs' gefdjaffeu mürben, nad) Belie= 
biger pofitifcfjer ßonbenienj 31t ©uuften ftrebfamer junger dürften ignorieren 
moffte. Sht biefem Sinne toiberftanb bie Regierung bor einem Safere bem 
^>refjfturm 3U ©unften Sattenberg* unb toiberftefjt fte fjeute ber 3umutung, 
bie bon if)r bo^ogeuen Verträge unb bamit bie SBajti ifjrer fyriebcnspofitif 
bem bon if)r bon ^au§ au* gctmftbilügteu orfcauÄ=foburgiicf)en Unteruefjmeu 
31t opfern. 2öir finb ber 'Jlnfidjt, bafj ba§ lluternef)inen be§ ^viii',cu 3?et= 
binanb eine nod) toeit fd)ärfere Serurteifung berbieue, atä feinerjeü ba-> 
Serfjatten be» BottenBergiftfjen Sßtinjen. ftür bie ^ribotität, mit mefdjer 
ber Sfriebe (^uropaä baBei auf§ Spiel gefeht morben ift, täfjt fiel) aud) nidjt 
ber Scfjein einer (fntfcfjufbiguug anfüf)rcn. 5cur menn man ben_ ^rinjen 
gerbinanb atö Iräger einer auöfrijließlid) orteaniftiidjeu ^olitif auffafjt, ber= 
mag man fein Unternehmen unter einen fogifdjen föefidjtspuuft 311 bvingeu. 
Sie Sntereffen beö -f)aufc§ Orfean^ finb bon ber 3ht, bafs bauernber Snebe 
in Europa fie uid)t förbern mirb. Cmt eitvopäiicber .Uvieg, loic unb tbo 
immer er entfielen mag, mürbe jun&äjfl ba» „Seftebcnbc" in gfvage (leiten 
unb nad) beffeu Stur3 2Bege unb 51taum für einen 2Beä)feI bet v iiiftaubc 
in granfreid) Raffen fönnen. 3j}ir t)offeu, bah ber SJerfaffet beS Slxtitelä 
in %. 243 ber ßöln. 3tfl- on8 biefer Darlegung entnehmen luerbe, bau bii- 
beuticljc ^olitif fiel) ltidü'in einem SBettlaufe mit ,~yvaufveirti um bie Oinuft 
ütufjlaub* beftubet, jottbern in boüer Selbi'täubigfcit bie Halmen UJanbclt. 
roetcfje fie burd) bie ^nterefjen bei beutfe^en 9bi($8 für angezeigt unb burd} 



168 Duo bruffdjr Kcidj nnb frinr rinirlntn Clifbrr. (Septbr. 9.— 16.) 

bic beftebeubcn Sertrfige für geboten fyüt. 2ßir empfeT)(cu bem Söcrfaffer 
Kiii» "Jlrtifi'U, toenn er bie ^olitif ber Regierung mißbilligt, lieber an ber 
©injtdjt aß an bem @$tgefüfl ihrer Veiter 31t 3roeifeln. 

9. September. Üiütfferjr be§ 3teid)3fan,5ler3 au§ .ßiffingen 
nad) Berlin. 

13.— 15. September. (2öürttemberg.) 5Dte Kammern, 3U 
einer außerorbentlidjen Seffion einberufen, genehmigen — bie erfte 
einftimmig, bie jtneite mit 64 gegen 19 Stimmen — ben 2lnfd)tuß 
2Mrttemberg§ an bie Sranntmeinfteuergemeinfdjaft be§ 9teid)e§. 

15. September. (SBarjern: Eröffnung ber Kammern.) 

23ei ber SBitbung be§ 23ureau'§ im Stbgeorbnetentjaufe erlangen aud) 

bie liberalen jum erften 9JMe, feit e§ eine fterifate ßammermer)r= 

Ijeit gibt, einen ©tij im 5ßräfibium. (Sämtliche Siberale bilben eine 

gartet, ttjnen nalje fterjt eine au§ ben gemäßigten $atr)olifen unb 

ßonferbatioen gebitbete 9ttittelpartei ; bamit ift bie .£)errfdjaft ber 

llttramontanen gebrochen. 

Sie S^ronrebe Verbreitet fid) über bie ^rnge be§ 33eitritt§ SBapcrttv 
jut Srannttoeinfteuetgetneinfcfjaft, bie ba§ toidjtigfte anliegen ber ©effüm 
bitbet. ©0 fcl)r aud) ber bat)erifd)cu s Jiegierung ber ^ortbeftanb ber ;Nc= 
ferbatredjte am ^erjen liege, fu glaube fie bodj in btefem Q-alle an ifyrem 
©onberxeäjt nidjt feftt>alten ju folleii, ba e§ fid) ntcfjt nur um eine Vorauf 
firijtlid) nie toieberfe^tenbe ©elegenfceit jut (Srretdjung namhafter 23ortcile, 
fouberu au et) um bie Slbroenbung fdjtoertoiegenbet nnrtjrfjaftlirfjcr Stadtteile 
ijanbelt. Tic jut $eit beftetjenben (Sinnaljmeüberfdiüffe mürben 3itr bauend 
ben SBefriebigung ber erfahrungsgemäß ftrf) fteigerubcu 9ieidjs= unb Staate 
ausgaben rtiqjt ausreichen. 2tudj roirb ber Eintritt 58nrjern§ in bie 5Bxannt= 
roetnfteuergemeinfdjaft bie 9JcbgIid)feit bieten, bie leingft at-3 SBebürfniS au- 
erlannte 2tufbefferung ber (Sefjttltex ber ©eiftüdjeu unb Sekret, fomie ber 
inftabiten SSebienfteten be§ Staate-:- borjunebmen, bie 2mt>aüben= unb .£)iuter= 
bliebeuen=33eriorgnng ber bei ben ©taatäetfenbalmen berraenbeteu ftänbigeu 
Arbeiter burdjyifütjreu, bie Vage ber SBcamten ber <Staatyüerfebr§auftalteu 
aufjubeffern, eine .Neitje ßolatbaljnen 31t bauen. 

9JUttc September. ($atbotifd)e Äirdje.) 2)er neue 5ftunttu§ 
in ^Mndjen, $ürft Dtuffo Scilla, jjeigt in einem 9hmbfdjreiben an 
bie beutfcljen 33ifdjöfe feine Ernennung unb feinen Amtsantritt a\\. 

9Jlitte September, ($aiferbegegnung.) 2)ie Dietfe be§ 
$aifer§ 311 ben 5)ianöbern nad) Stettin läßt auf 3 neue baS ©erüdjt 
©tauten finben, baß bei biefer Gelegenheit eine Begegnung mit bem 
3aren ftattftuben mürbe, ber au§ .ftopenljagcn nad) Smincmünbe 
fommen tuerbe. Sielfadje falfdje 9cadjrid)ten burdjlaufen barauftjin 
bie europäifd)e treffe unb merben lebhaft befprod)en. Sie „91orb= 
beutfdje Wtlg. Leitung" tueift barauf tjin, oa'ß ber Sefud) in jcbem 
5a(lc nur bie 23cbeutung eine§ £)öflid)fcit§aftc§ tjaben mürbe. 

16. September, ©er öfierreid)ifd)=ungarifdje s J3tinifter be§ 5lus- 



Pos bfBtfdjf §t\ä} nnb feine rinjflnrn ßlifber. (gebt. 22.— 24.) 169 

roärtigen, (Sraf ^atnoft), trifft 311 ätueitägigem ^tufentrjatte in 
5riebricf)§rurje beim dürften 33i§maräf ein. 

22. (September. (Sarjern: SBranntmeinfteuer.) 2>a§ 

?lbgeorbnetent)au§ nimmt mit 133 gegen 18 Stimmen ba§ ©efefc 

über ben Eintritt SBarjernl in bie Sranntroeinfteuergemeinfcfiaft be§ 

9Jeidje§ an. 

^inan^tnintfter b. Üüebel gibt bei ben Beratungen folgenbe @r-- 
ftärung über bie 9teferbatred)te ab: 3d) tjaBe bereits im 5IuSfdmffe, unb 
3»ar in Tlebereinftimmung mit bem 9Jcinifterrate crtlärt, bafj nad) ber 5luf- 
faffung ber föniglid) barjerifdjen ©taatSregierung ein 9teferbatred)t Dom 
rcid)Srecf)t(icf)cn ©tanbbuntte auS als in gültiger f^orm aufgegeben ju er= 
achten fei, roenn Barjern gemäß 3lrt. 78 5lbfab 2 feine 3uftimmung im 
BunbeSrate ertlärt bat; bafj aber baS beheffenbe 9Jcinifterium bem Sanbe 
gegenüber bie bolle SSerantroDrtIid)fcit für eine berartige Orrftärung 31t tragen 
fyahe unb bafe batjer roobl teilt 9JUmftertum unb inSbefonbere audj nidjt 
baS gegenwärtige baran benfen roerbe, ein 9tefcrbatredjt bon irgenb einem 
Belange obne borberige guftimmung beS SanbtagS aufzugeben, ferner babe 
icb gleichfalls in Uebereinftimmung mit meinen sperren .Kollegen erflärt, bafj 
bie nad) § 47 beS OteicbSgefetseS bom 24. ^uni 1887 ben fübbeutfd)en 
Staaten borbebattenen ?ftecf)te jtoeifetto§ als 9teferbatred)te %u betrauten feien 
unb bafj eben beSbalb ein aufgeben irgenb eineS biefer 9ted)te batyerifdjcrfeitS 
ot)ne borbergebenbe guftbmnung beS SanbtageS nitf)t ftattfinbeu roerbe. GS 
t)at fid) hierauf in Stjrem Sluifäjuffe eine SHStuffion barüber entfbonnen, 
erftenS ob ©efej^eSborlagen, roeld)e baS aufgeben eine» 9teferbatrcd)tcS bc= 
3roeden, allgemein im Sanbtage unter ben für 5(bänberungen ber baberifetjen 
Berfaffung borgefcfjriebenen ^örmlirijfctten 3U bebanbetn feien, unb 3roettenS 
ebentuetl, ob eine folebe Bebanblung für ben folgenben $all erforberlitb er= 
febeine. Sie letjtere jjrage rourbe bon ber 9Jtet)r3abt ber 2Jcitgtieber im 
9tuSfd)uffe fetbft bernetnt, roaS aber bie erfte ^xaap betrifft, fo b,abz icb, U- 
mertt, bafj icb, eS nierjt für obbortun ^altert tonne, biefe roeit über ben 
iRabmen ber fonfreten Vorlage bjuauSgebenbe, anwerft fdjroierige prinzipielle 
fVrage im gegcntoärtigen Momente 3U biSfutiereu unb 31t eutf Reiben; eS em= 
bfebie fict) bietmebr, bie aufgetoorfene 5 ra 9 e CDU S ** 3 U S°Ö, je nacb ber 
Statur unb Üragroeite be§ einzelnen in Betradit fommenben Üieferbatrecbte-:-, 
3ur ©rlebigung 311 bringen. 2lu§ biefem ©runbe fei aud) in ben DJotiben 
eine Erörterung jener ^rage unterblieben. 9cad)bem jeborb bie 3Jteinuug 
aufgetaucht ift, auS ber Bef)anblung beS gegcnroärtigen ©cfebcntrourfS fömie 
ein -^räjubis für fommeube f?älte abgeleitet roerben, fo erfläre id) im ©ins 
berftänbniffc mit ben übrigen StaatSminiftern, bafj un§ eine berartige ©djlufc 
fotgerung nierjt berechtigt erfdjeint unb bafj mir nid)t ber äftetnung jtnb, 
bem ßanbtage ober ber föniglicben £taatSregierung — benn aud) biefe fanu 
bierbei ein roefentlidjeS ^ntereffe bnben — fei infolge ber fjeutic^ett £ad)= 
bebanblung bie Befugnis entzogen, für bie ^ufunft bei fällen, rocldie an* 
berS als ber gegeuroärtige geartet fiub, auf bie Beobadjtung ber crroätmteu 
fyörmlidjteiten 311 bringen. 

23. September. 25jäb / rige§ ^Dlinifterinbitäum be§ 5fteicb,§ = 
Ian3ter§. 

24. September, (fören^f onftüt.) 3toei beutfdtje 3föger au§ 
.^agenau, roeldje zur Unterftütmng be§ ^orftperfonat§ gegen bie über= 
lt)anb ne!§menbe SBUbbiebevei fran35fifdjer Unterttjanen an ber |üb= 



170 P"° brutfdir fifidi unb frinc finirintn Clitber. (<Sebt. 24.— dttbe.) 

lirfjcn (Srenje be§ (*lfafie§ fommanbtert ftnb, treffen Bei föaon»fur= 
pfaine auf eine franitififcbc ^agbgefeflfcbaft auf beutfdjem 05ebiete. 
Ta biefetbe, Don bein %'äwx .Kaufmann angerufen, nid)t fterjt, fo 
fcliieftt biefer, tötet beti fransöftfd^en SBilbrjüter 58rignon unb Per= 
Uninbet beu Lieutenant P. SSangen. 

35er Sorfafl ruft eine aufjerorbentftdje Gürregung in ^ranfreid) fjer= 
bor; bte Sßreffe benimmt fiel) anfangs Moniten, batb aber roirb ber fyall 
bon beu Sfntranftgenten \u tarilben ^efeartüeln gegen Teutfdjlmtb ausgebeutet. 
Tie Urteile ber beiberieitigeu Unterfiidjumpfornmiffionen gef)cn rocfeutlid) 
baliin au§einanber, baf3 bie frartjöjtfdje beftrettet, bafj bic SSagbgcfeUfdjaft 
bie bentfdie ©renje iiberfdjrttten l)abc, j[ebenfat(§ fei fie im SttugenBIttfe be§ 
©djiefjeni auf franjöftfcfcjem (Gebiet getoefen; bie bentfdjc behauptet, bafj beibc 
granjofen auf beutfdjem ©eoiete getroffen feien. 

SBon ber bentfdjen [Regierung roirb unparteiifdjcfte Söürbigung bc* 
Tvalle* jugeftd^ert unb ber SBtttoe SBrtgnon nodj bor Slbftfjtufj ber Unters 
fudmng eine ©ntfctjäbigung bon 50,000 Jd getoäljrt. £iefc forrefte unb 
entgegenfontmenbe Haltung tnadji im Wanden in gfranfrcicfj einen guten 6in« 
bruef imb roirb nnel) bemcntfpreäjenb beurteilt. 

24. (September, ©er djineftfdje ©efanbte überreicht in 
feierlicher Slubtena betn .ftaifer bie biefent 31t feinem ©eburtStage 
Pom ßaifer Don CT)ina gemibmeten foftbaren ©efdienfe. 

27. September, (^reu^en: 5> oXert frage.) 2>urdj föniglidjc 
.({abinct§orbre toirb in ber ^ßroPin^ $ofen ber polutfcrje Sprad)= 
unterrid)t in alten SBotfSfdjulcn Pom 1. Cftober ab bebingung§lo§ 
aufgehoben. 

29. September. (2) er junge Schnäbele.) Ter roegen 9(n= 
b,eften§ eine§ aufrfitjrertfdjen SplafatS in einem beutfdjen ©renjortc 
am 10. September bertjaftetc Sotjn be§ franjjöfifdjen ©ren^Iom» 
miffar§ Schnäbele mirb bon ber (Straffammer in 9Jce| 311 3 SBodjen 
ßcfängni§ unter Wnrccrjnung ber Unterfudjung5rjaft unb 20 Jk ®elb= 
bufje Perurtcüt. 2)erfeibe roirb aber 2ag§ barauf Pom $aifet auf 
fein ©efud) begnabigt unb fofort in greirjeit gefetjt. 

ßnbe September. (Samoa.) ßönig 9ttalietoa roirb bon 
bem beutfdjen .ftriegefdjiffe „Slbter" au§ feinem Lanbe abgeführt unb 
auf bem „?l(batro§" nad) 9ceu=©uinea übergefiebett. 9ln feiner Stelle 
roirb ^amafefe jutn .(Hinige cingefetjt. 

9(uf eine 3JnterPeUat iou im Stepräf cutnnteufjaufc ber Set» 
einigten Staaten bon Storbamerifa erflart Stnatvfefretiir SBatjatb mit 
Se^ug hierauf am 4. DftoBer: „6r märe im borauS benadjridjtigt getoefen, 
bau ieiitiiijlanb 2Rattetoa abfegen toerbe; ei fei itim gleiebyilig bie Ser= 
fidiernng gegeben toorbett, bafj bie ameritonifdjeu ^ntereffen mürben gefeliiiljt 
toerben. leutieliUinb beabfidjtige nid)t, Samoa JU anneftieren, fonbern lebig= 
(id) OTalietoa ju oeftrafen. Ter Vertrag \iuiid)en Slmerifa unb Sanum entr 
baue iuil)t-.-, toaä }U einer ,\iiterDei!tum ^liiievitao beredjtige, fo lange nicijt 
ein Angriff auf bie ^nterefjen 2lmerila3 bortiege." 



Pofl brutfdjt fjeidj unlt feine ein*rlnen Clifber. (Cftoöet 1.) 171 

1. Cftober. (Gri§pt in ^riebridbjrutje.) 2)er itatienifdEje 

9Jtinifterpräfibent @ri§pi trifft in $rtebrtdj§vuf)e 311 mehrtägigem 
23efiidje beim üietdjSt'anjIer ein. 

5In ben «Konferenzen nehmen audj teil bet itatiettifdje 33otftf>after 
©raf be Saunat) unb ©raf Herbert SiSmard. Sie gufammenfunft erregt 
baZ rjödtjfte 2tuffer}en, fie roirb mit roarmer ^reube unb G5enugtf)uung in 
Teutfd)tanb, Dcfterretdj4lngarn, stalten unb (fngtattb Begrüßt, mit offep 
barer Seunrufngung in ^rautreiri) befprodjen, in ber rufftfdjen greife in 
itreer Sebeutung ab3ufcbtr>äd)en gefugt. 

Sie „9iiforma", baZ Organ J?rifpi§, fdjreibt 31t ber Segegnung: „Sie 
^Begegnung gibt bie berüfjigenbfte unb fdjmeidjetfjaftefte 2jbce ber politifdjen 
(Situation, toetd)e Italien in (Europa einnimmt. @§ mar übrigen? infolge 
ber bie beiben Regierungen tiereiuigenben Sejietntngen unb bei ben St)tnpa= 
tt)ien, bureb roeldje bie ztoei Staatsmänner öerbuuben finb, nur natürlich, 
bafe man einen bireften 9Jteinung3au3taufd) ü6cr bie beibe Staaten unb ben 
europäifdjen ^rieben am meiften intereffierenben fragen angezeigt füllte. 
üciemanb tiermöge ju fagen, toeldje fragen fpesiett bei ber ^Begegnung öer= 
banbelt roerben; bie Riforma teilt aber bie Meinung ber Stätter, roetd)e 
fagen, GrtSpi toerbe mittoirfen 311m SBobJe bes 23ater(anbe§ auf ber Safi§ 
be§ 23ölferred)te§ unb ber Serträge. „2Bir biben" — fagt bie Riforma — 
„offen unb totyat ben Sdjlufj ge3ogen, bafj er ben ^rieben fiebern unb ntd)t 
ben ßrieg borbereiten toerbe." 

Sie „9corbbeutfd)e 3lllgemeine geitung" bezeichnet unter £>in= 
toei§ auf bie ljiftortfd)e 9lebnlid)teit 3toifdjen ber beutfdjen unb italienifdjcu 
(?int)cit ben Sefud) 6ri§pi'§ bei SiSmard al§ einen neuen SetoeiS ber att= 
erprobten, unter ben £>errfd)ern unb Söllern beftebenben $reunbfd)aft unb 
ibrer frieblidjen Scftrebungen. Sic fdjreibt ferner: „Ter Sef ud) be3 §errn 
GriSpi bot bie bolle Uebereinftimmung beiber Staatsmänner in ibrer (?nt= 
fdjloffentjeit ergeben, im Vereine mit ©efterreidj^Uugarn ben Rieben 3U er= 
balten, einen europäischen $rieg nad) 9Jtögtid)teit 31t bert)inbern unb im ^yatle 
ber ^tottoenbigfeit gemeinfam abjutoetjtett. Siefe Aufgabe ift temer fd)toeben= 
ben Setaitfrage untergeorbnet, aud) nicfjt ber SfuSfuifj torübergel)eubcr per= 
föntid)er Stimmungen, fonbern ba* GrgebniS ber ©efamt^ntereifeu beiber 
Söller, toeldje getoiltt finb, nacb .£>crfteltung it)rer nationalen tSinfjeit fid) 
ber ^Pflege ber bamit errungenen (Mter 3U toibmeu. Scr friebüebenbe Sürger, 
ber jebeS neue Sfanb 31U Sefräftignng be§ ^rieben*? freubig begrüßt, toirb, 
toie auf ben Sefud) be§ ©rafen Äatnoßj, fo aud) auf ben SBefud) be§ 
5Jtinifter=5präfibcnten ßriSpi mit Weiiugtbuung t)ittbtiden. 3fa biefem 2 ittito 
bat fid) bie öffentliche 2Mmmg Gmropai bitrd) bie üBerhnegenbe IKetjrjaM 
ber Leitungen auigefptodjett. liejenigeu austäubifdjeu Stimmen, toeldje igt 
Mißfallen über biefen Sefud) 31t erfenneu geben, jeigen baburdj, bajj fie uidjt 
ber großen 9JM)rl)eit ber europäifd)eu Sebölferungeu angeboren, toeldje ben 
^rieben toill, fonbern ber Heilten Slnjaftt berer, toeldje bie Kalamität grofeer 
Kriege über Ghtropa rjerbctzufürjreu fudjen." 

9Inf bie 23eglütfnriinfcr)ung ß"rt§pi§ 31t bem Iftinifteriubitäum 
be§ ^etdtj^fanzterS tjatte biefer in einem Ictegrammc gcantmortet : 

„.3hnfd)en bem Sd)idfal unb ber äRifftott mtierer Vanber, )oeld)e 
beibe in ber 3meitcn Raffte bei neunje^nten ^ativlmnbatv geirtiaffen toutben, 
6cfter)en tounberBare Analogien. ,^d) bin gliirflicl) itbev bie fo tieBenSteütbtgen 
äüorte bon ^vt)ncu, ber Sie fo nnirbig finb, *\{)x 8anb JU leiten, ^d) fo^öpfe 
batauS bie beften Hoffnungen im ^ntereife ber beftÖnbigen Sfxeunbfqaft, 



172 Cqo bmtfdjf itttdi unb feine rintrlnrn ©lieber, (üftobcr 3. — 10.) 

toetdje Italien mit SJeutfdjtanb unb bie rurmtrcidjcn Xönafticn bcrfnüpft, 
meldte beren 3d)irffale [eitlen/ 

©er 3teidj§fanater Enüöft rjieran bie Gtntabung 3um 33efucf)e 
in 3f r i eDr tdj3ruIje. 

9luf bcr föttcfreife in gfrantfuxt empfängt G>ri§pi einen W\i= 
arbeitet ber „gfranffurter 3eitung", ber über bie Unterrebung mit 
iljm fotgcnbe§ mitteilt: 

(ü»pi folgte bieSmaf einem f^ejieHen äBunfdje beS dürften 2M*marrf, 
bet Hin ',n iid) eintub. Tic ©efpräc|e beiber (Staatsmänner Ratten feine 
befonberen botitifcrjeii Siele jum ©egenftanbe. SDie tömifdje gtage fei uidjt 
berürjrt toorben. £>iefe ^frage ejiftiere für bie Italiener uidjt. 3)ai &er= 
fjältnii yim SSatitatt fei eine innere italientfdje Stngelegenrjeit, in toetdje 
inli niemanb einmtfdjen büvfe. gürft 8i§marä tootte bieg am toeuigften. 
Ter ^npH lebe unter ben ©efefeen Italien-? rote ein italienifdjet SBütger. 
Setreffi ber allgemeinen internationalen Sage äußerte Sriäbi, Italien tooüe 
bie 2lufred)tbaltung be§ ^rieben? unb be§ eurobäiferjen ©leiä)getoiä)r§, befc 
fialb t)abe il iid) ber beutfcr)=öfierreicr)ifcrjen SUttana angefdjloffen, unb bejj= 
halb fei e§ beftrebt, ,ytr SJetmeibung gtofjer iuteruationatcr ßonfliftc bciui= 
tragen. SBegen ber 33eforgni§ bcr SFcftfe^ung Ucufjtanbi auf ber SBalfan* 
fialbinfel meinte SriSbi, 'Italien tjaoe, toie alte 3toateu Europa*, alten 
(virnnb, JRufjtanbS Vorbringen bi§ ßonftantinopel ju fürdjtcu. Xa-5 mittel; 
(änbifdje 3Jteer bürfe fem ' tuffifdjer 3ee toerben. 2ic Vulgaren unb ir)re 
Hnabt)ängigfeit litten 3ttalien§ botte ©rjmpatrjie. 

3. Cftober. (SBahern: Slbreffe.) Deputationen beiber Käufer 
be§ SanbtageS überreifen beut <prina s 9iegenteit Slbreffen. S)ie äbrefc» 
bebatten finb im £->tnbIitf auf bie gurücfruetfung ber testen 3lbreffe 
im Satjre 1875 burdj flöntg Subroig ftreng gerjeim getjatten roorben. 
©ie Tcbatten int Sl&georbnetentjaufe nehmen jeboctj biete Seit in 
Slnförudj unb e§ öertautet, bafj ber Stbrefjentrourf ntdjt ofjne Sdfjtoie« 
rtgfeitcn (Genehmigung ertjält. 5Dcr angenommene (Jntrourf enthält 
nur eine Umfdjmbung ber 3lIjrotnebc, ift aber in febr warmem £one 
getjatten. 

3— 10. Cftober. SDer Hnarcrjift Webe nrirb bom 9?eidtj§= 
geriete megen .ftodjberrats au fünfaeljn Starren 3ud)tt)au3 berurteitt. 
1\c öerl&anblung ftnbet unter 2lu3fdjlujj ber Deffentlidjfeit ftatt. 

9tebe toar toärjrenb ber \Urbeiternurub,eu in ßütticrj Pertjaftet unb au§ 
geliefert toorben uub ift ber leilnalpiie am Miieberlnalbatteutat (©cfdj.Jlal. 
unb an ber (Stmorbung SRumbffS (@ef$.Äal. 1885 I, 13.) 
beidyitbigt. 

4.— 6. Cftober. (©oaialbemofratie.) 2)ie beutfdjcii ©oaial= 
bemofratcu galten in St. Walten einen Parteitag. 

lie SBotbereitungen finb fo geidiidt getroffen, ba§ erft at>3 bcr Äon= 

grep, berfammett ift bie etften Miad)rid)teu tum fernem ^niammeutritt in bie 

dttcrjfeii bringen. g3 lialimn! 80 IRebtäfentanten teil, baruntet 3inger, 

^aieutteoer, bie ju SBotft^enben ermal)lt toerben, ferner SBebel, l'iebfuedjt u. a. 

lie ertreme Partei ridjtet gegen bie [egtetl t'ciben f)e)tiap Angriffe 



Jla0 hutfijif üeiifr unb feine einzelnen ©lieber. (Cftober 4.— 0.) 173 

wegen ifjrcr Cpportituitätspolitif, bodj finbet folgeube Stefolutton 2tmtafjmc: 
„2er Parteitag ift ber Ueberjeugung, bafj rtad) tute oor bie Stellung bet 
gartet JU ber parlamentarifdjcu Iljätigfeit im (ReidjStag unb in ben ßaitb* 
tagen bie Bisherige bleibe; raie 6i§r)er ift baä §auptgeroidjt auf bie fritifdje 
unb agitatorijdje "Seite ju legen, unb bii pofitiöc gefetjgebertfcfje Iljätigfeit 
nur in ber SBorauSfefeung ,}u pflegen, ba$ bei bem genügen Staub ber 
^arteigruppierung unb ber gegenwärtigen öfouomifrijen SSertjältniffe über 
bie 93ebeutung unb 2ragroeite biefer pofitioen Iljätigfeit für bie .tflajfenlage 
ber Arbeiter in politifdjer roie fokaler SSejieljung fein ^weifet gelaffen unb 
feine 3ltufion geroecft werben fann." 

Segen bie anardjiftifdje Bewegung Wirb fotgenbe Siefolution be= 
fdjloffen: „2er Parteitag erflärt bie anardjiftifdje Ö>cfelXfd;aftc-tf;cürie, info= 
Weit biefetbe bie abfohlte Slutonomie bes ^nbioibttume erftrebt, für anti= 
fojialiftifdj, für uicfjte al§ eine eiufeitige 5lu*geftaltung ber Gkunbgebaufen 
be» bürgerlichen fiiberahemu?-, Wenn fie audj in itjrer .ftritif ber heutigen 
©efellfdjafteorbnung Don fojialiftifdjeu öefidjt-jpuufteu ausgefjt. Sie ift oor 
allem mit ber fo.üaliftifcfjen 5 0r ^ erun 3 ber Vevgefettfcfjaftuug ber s .J)robuf: 
tiünSmittel unb ber gefellfdjaftlidjeit Siegelung ber ^robufttott unvereinbar 
unb läuft, Wenn nidjt bie ^ßrobuftion auf ben ^rotrgmaßftab be* flehten 
.^aubWerfi jurüdgefütjrt Werben foll, auf einen unlöelidjen SBiberfprudj 
f)inau§. 2er anardjiftifdje ßultu* unb bit auvfdjtießlicfje 3 l daffung ber 
©eroaltpotitif beruht auf einem groben 'Dhfjberftänbui* ber '«Rolle ber ©eroalt 
in ber ©efcfjidjte ber Völfer. 2ie öetnalt ift ebeujo gut ein reaftiouärer 
al3 ein revolutionärer 5 a h° r > erftere* fogar fjäuftger geroefen alä ba* let}= 
tere. 2ie laftif ber inbioibuelten 'ilnerfennung ber Gteroalt füfjrt nidjt 3um 
3iel unb ift, infofern fie bau s JJed)t*gefüfjl ber SRaffe berieft, pofitio fdjäb= 
lidj unb barum berWerflidj. #üx bte inbiüibuellen öeWattafte bii anf-z- 
äufjerfte Verfolgter unb ©eüdjteter madjen mir bie Verfolger unb 'ilectjter 
oerantWortlidj unb begreifen bie Neigung ju foldjen als eine (irfdjeinung, 
bie fidj ju allen 3citen unter ätjulidjen Verfjälhtiffcti geßeigt fjat unb Wctdje 
gegentoärtig in 2eutfdjlanb ton geroiffett -p ot t^oi^ ^C vgctiteit burdj bejafjlte 
Agents provocateurs für bie 3Wecfe ber Weaftion gegen bie arbeitenbe Klaffe 
au§genüijt roirb." 

$n roeiteren Sefdjlüffen toerbeu ber Sdjufsßott unb alte öefetje 3ur 
SBefteuerung bon Lebensmitteln, foroie alle Diouopole tierworfen unb fafi mit 
©inftimmigfeit befcfjloffen fünftig mit feiner ber r , s 4?ourgcoi-:':''|>arteieii", aud) 
bei StidjWafjteu nidjt, Sikfjtfüm'promijfe ein,}uge(jeu. Seit bem testen 5ßarteis 
tage fjaben bie So^ialbemof raten 170,000 JL baoon 100,000 für 2Bal)l3toec!e 
unb ")0,000 jur Uitterftütjuttg Verfolgter Diitgtiebcr ausgegeben, gür 1888 
roirb bie Ginberufuug eine» internationalen s .)lrbciter=,ttougreffe» in 2lu*fidjt 
genommen. 

2ie Sojialiften bon 5pariö unb llmgegeub feubeu Ijierauf burdj ifjrcu 
Vorfiijenbeu an ben Parteitag ber beutfdjeu So'jalbemofratie eine l'lbreife. 
Sic berWcifen auf bie SBefdjlüffe, Weldje fie im @.inoerfiäitbni§ mit ben S8ers 
treteru ber fo.jialbemofratifdjeu ^bberatiou Snglanbä auf ihrem s Jiattonal : 
fongreß 1884 in s Jtoubair. gefaßt Ijabeu. @ä finb bie folgenben: li 63 Ciegt 
ben fo,ualiftifctjeu Parteien aller 8änbet ob, einen gemetnfatnen ^elbjug \u 
(fünften einer internationalen 2lrbeitexfdju^gefe|gebung ju unternehmen. 
2) 2iefe internationale ©efe^geBung Ijat fidj :,u erftrecten: a. auf baä S5ets 
bot ber Arbeit üou .Uiuberu unter 14 2faf)renj b. auf bie Sinfdjränfung 
ber Arbeit uou ÜJiäuneru unb grauen; c. auf ba-> üßerbot ber JiadjtatBeit, 
ausgenommen in getoiffen, nadj ben 3lnforberungen ber mobernen ledjutf )u 
beftimmeubeit Ratten; d. auf ba* Verbot getiujfer, ber Wejuubljeit ber V -Hv- 
Bcitcr uadjteiliger ^ubuftrie.iroeige unb ^robuftiüti->inetl)oben; e. auf bie 



Kl pae brutfdjc fJtii^ unb feine riinrliien ßlirber. (Cftolu-v 6.-25.) 

lung etneS internationalen 2Ri imattofmeS. 3) Ter 9ltBeit§tag ift auf 
Itunben im l'tanmimt fcftuijeüeii, jebod) forbcrt bcr .Hongrcfj bie %x- 
beiterorgamfationen, toeld&e ftarl genug finb, igte SRegierenben ,ui einet cr= 
tjeblidjen £>erabfe|ung ju bewegen, auf, im nationalen Stammen in biefem 
Sinne (janbeln. 4) Daä internationale ^ohuminimum muß für beibc ®e= 
fdjledjtcr gleid; [ein. 

6. Cftober. (5ßolen frage.) Grinc 33erfammlung polnifdjer 
Diotabeln in ßemberg, fjautitfadjlict) aus Cftgali,tieu befudjt, befdjliejjt, 
bet in SPofen gegrünbeten polnifdjen 9tettung§banf mit einem 23et« 
trage non 1.200,000 Ji ,511 .£nlfc 311 Eommen. 

400,000 Jt [offen in ben ©tobten DftgattjienS, 800,000 in ben ©rofc 
gruubbeiit.tbeurfeu bnrd) Sammlung aufgebraßt werben. Tic ßeitung ber 
Äomiteeä übernehmen 63rnf Mrttjur tpotoeft, fjürft Wbam Sapiefja unb fjiirft 
Üieorg SjartottiSfi. 

"Dutte Cftober. (35a ben: £anbtagsroar)(en.) 33et ben 
SanbtagStrjatjIen geroinnen bie SRattonaUiberalen öon ben 9 bisher 
ultramontanen SEBaljtfreifen 5, non ben bterjer bemofratifdjen 2, 
barunter s J]cannl)cim. 

17. Cftober. (Sadifen: CanbtagStoaljtcn.) 5Jon ben 29 
neu gevoätjiten Mbgeorbneteu gehören 28 ben .ßarteltparteien — 19 
bcr Eonferöatiöen, 9 ber nationalliberalen — an; üon ben Sojial= 
bemofraten tjat nur Sßebel in 8ctp^ig=ßanb fid) behauptet. 

22. Cftober. 6ine anfdjeinenb offijiöfe s Jiote ber „5ßoft" über 
bie b e u t [ d) = r n f f i I d) e n SSejierjungen befagt: 

Sie meiften beutfßen SBXätter faXjren fort, ben 2öert 3U erörtern, ben 
e§ für unfere Politiken SBesieljungen ,511 Sftujjlanb tjaben mürbe, fall» fid) 
bcr 3 Qt entfdjtiefjen folltc, bie IRücEreife über Berlin 3U nctjmcn. Sern 
gegenüber mufj toieberXjqlt barauf Xjingeroiefen roerben, baf; e§ burdjau» me()r 
alä (toeifel^aft ift, ob ein foldjer Sßejudj, loenn er überhaupt ftattfinbet, für 
bie eriudljuteu SBejietjungen oon 'Jinijen märe. ?lugeficl)t» bcr fuftematifcheu 
5}einbjd)aft ber ruffifdjeu SBXättet gegen Tcutfdjlanb muß als fidjer angc= 
nommen roerben, bafj feiten* ber ^auflaioifteu unb iXjreä Sßrefjantjangeä e§ 
bem 3 at rierbaetjt locrbeu mürbe, loenn er beut bcutfdjeu Ataijer einen Se= 
fud) abftattetc. 63 liegt befthatb bie 9)crmutung nahe, bafj bie rufjifdje 
jßoütit', um itjre Teutjdjfreuublirfjfcit in ben klugen ber Sßanflatoiften aul» 
jugleidjen unb s J"ind;fid;t für biefelbe ju erhalten, in ernfteren SHngen, nlo 
SBefudjSfragen finb, nur um fo auti=beutfd)cr aufzutreten fid) bcranlafjt 
feben mürbe. 

25. Cftober. Sei bem lobe (Htlju 33. SBajljburne'ä, beä 
tl)cmal. @e[anbten bcr bereinigten Staaten in Sßatid, erbittet ber 
beutfdjc .ftonful in Gbjifago, 93aron s Jlorbcnfll)d)t, üon bem Solm 
be§ SBeiftorbenen bie (Jrtaubniö, 

„bie bcutfdjen ^färben, toie fie bie flagge biefem ßonfulatS ^cigt, am 
ßatafalf nieberjulegen", „idj toerbe ben Zeremonien aU ©elegat beS Set 
treter« beä lentjdjen :Keidje'> in biefem Vaube beilooljnen. 1er ©ebanle, 
bnfj Sic biefe fi)mbotifd;eu .^aublungcu alä beu Iribut ber Xanfbarfeit bcr 



floii beutfdjt fleiiij nnb feine einzelnen (Slieber. (Cft. 27.— Gnbe.) 175 

beutfcbcn Station für ba» gefegnete Slnbenfen beg großen loten acceptieren 
roerben, erfüllt micfcj mit ©enugtbuung." 

35 te „ülorbb. 2Utg. gtg." voibmet bemfetben fotgenben 9iadjruf : 
„3fn 35eutfd)'lanb bat man nicfjt bergefjen, bafj 2Baffjburne e§ mar, 
ber roäürenb be£ ßtiegeS 1870/71, bie in s 4>aris 3urütf gebliebenen Scutfcbett, 
troij beö blinben paffes, mit bem eine franffiaft erregte ^ebölferung biefe 
berfolgte, unter ben Scbutj beö Sternenbanners ber bereinigten Staaten 
natjm nnb biete bon ifmen bor Unbill bcroabrte, roa>3 nicbt nur ^cionnenbeit 
unb (£5eroanbtI)eit, fonbcrn and) großen pcrfbnlictjcn 9Jtut nnb aufopfernbe, 
unbengfame pflichttreue cr^cifdjtc. Sikfbbume befafj biefe ebetften ftoatS* 
männifeben Üugenben in ungeroobulid) borjem Örabe, unb rourbe, otme je ju 
febroanfen, allen 2lnforberungeu geregt, bie infolge ber ibm anbertrauteu 
fdjroierigen SJtiffion an ihn herantraten. Seine bamalige Sfattifüframg hat 
uoetj toefentlicb ba^u beigetragen, um bie 3Jimtgfe.it ber auf trabitioueller 
unb niemals getrübter g-teunbfdjafi beruheubeu uatjeu ^Beziehungen jroifcrjcn 
ben beibeu ftammesberroanbteu Woltern ju crfjöfjcn, unb in ber 6kjchict)te 
be§ beutfdjen S>olfeö ift bem amerifanijctjeu Diplomaten ein bautbare» unb 
ctjrenboUe» Slnbenfen gefiebert." 

27. Oftober. ( s -H>eltuu§fteUung in s Uielbourue.) SDer 
23unbesrat genehmigt bie Gmtfenbung eine§ föetd}§fommif[ärJ $ur 
2lu§fiettung in Melbourne unb übernimmt bie baburd), foroie burd; 
bie 2lusfd)müdung unb iBeaufficfjtigung ber für ben beutfdjen 2eit 
ber 2lu§ftel(ung beftimmten Diäume entftefjenben Soften auf ba§ 9ieid). 

27. Oftober. (gran3öfifd) = engtifd)e§ ^tbtommen.) 35ie 
„ s )torbb. Slüg. gtg." roeift auf bie lebhafte 23efriebigung ber fran* 
jöfiferjen unb ber englifdjen treffe über ben Slbfdjlujj be§ 2lbfom= 
men§ be^ügüd) be§ Suc^analS unb ber 9ceu=£)ebriben tjin unb fagt: 

5tudj Bier liegt fein förunb bor, biefe Scrftänbiguug anber§ aU 
ftjmpatlnfd) ^u begrünen, ba biefetbe, roenn fie erft perfeft getoorbcu, baju 
augettjan ift, ein toeitere» Unterpfanb für bie (Erhaltung beS curopäifdjeu 
^rieben» 3U bieten unb eine ber Sdjüiierigfeiteu, roeldje ben Rieben gefäfjr- 
ben, 3U befeitigen. 

28. Oftober, (^annober: IDtoorfofonifierung.) 35er Sßro« 
Dinjiadanbtng befcfjliefjt auf Antrag be§ SanbcSbireftorS ö.Siennigf en 
400,000 J6- ju beroiüigen 311111 2lnfauf uub jut Äolomjation einer 
grofjen glädje ber ßmemoove bei Steppen. 

@nbe Ol tober. ftürftbifdjof Stopp Hon SBreSlau erläßt, 
nadjbem er am 18. Oftbr. in bie |)änbe be§ ÄultuäminijterS ben 
5ßifd)ofSeib in ber neuen g-ornt gelciftet unb £ag§ barauf in SBreälau 
feierlid) eingebogen ift, an bie ©eifttidjen feiner SDiöflefe ein 9Runb> 
fdjreiben, in bem cö Reifet: 

,,6'j gibt 3 c itcn, in roeldjen bie Sceljorgc in Oiul)c unb ^rieben gc 
fü()rt toetben tarnt, uub Reiten, in loeldeii eä bei ganjen (Slaubenäfldrfe 
bebatf, um bie ^)erbe box ben bror)enben ©efar)ren :,u betoafjren. Solche 
jdjlimmc Reiten Ijabcit mir jelbft erlebt; aber bind) bie große ©nabe ©otteS, 
ber bie .funkelt ber l'ieufdjeu bilbei tote 8Bac$3, unb buxd) bie l'iulieu ber 



L76 Pös bnilfdjf !iritlj nnb feint rinifliirn tölifbrr. (<£nbe Cftober.i 

erlaubten, an bie größten ©teilen berufenen Scannet, benen toir bcn fjödjftcn 
lauf fdjulbig jinb, ift infolge bei Sttbänberung bcr föefche eine beffere yeit 
angebrodjen, in bcr ei, toie nur iuberfiäjtlid) hoffen, bet fiircfje bergömü 
fein toirb, if)re fjettfamen ßräfte jum SBorjle bet ©efeflfdjaft toirfen ju [äffen. 
2fd) toeifj motu, bafj biete ©eiftlidje jene ©efefce, bind) toeldje putgft bie 
{mi)Lid)cii Angelegenheiten in Sßreufjen georbnet toorben finb, nidjt oljne f8t- 
jorgniä betrauten, ba fie befonberi für bie 3?reu)eit bei ßlerui fünften. 
3lber, etjrtoürbige SBrüber, bertrauet eurem Siftrjof unb ben übrigen SBiffijöfen, 
benen btel an ber Srfjaltung bcr ( "yreü)eit bei HleruS liegt; bertrauei bem 
lU. Sater, ber jene greiljeit bei ßlerui nie oeruadjläffigt uub ber nod) pingft 
mit folgern (Srfolge für biefelbe geforgt tjat, bafj mir nicrjtS metjr 311 fünften 
rjaben. 3nbem toir alfo biefe Sßeforgnii fallen taffen, Jörgen mir, bafj mir 
unter Senufcung ber befferen Sage ber .Hirdje bai aufbauen unb ftarlen, 
toai bie Ungunfi ber bergangenen 3eiten jerftört ober erfdjüttert Ijat. Tenn 
bann toerben toir Ijoffen Eönnen, ettoanige fird)lid)e öefatjren glüdlidj ju 
uBertoinben. SBenn mir berlangen, bafj ber Staat bie s Jted)te unferer -Jtirdjc 
adite nitb befä)üjje 1111b il)re Autorität in tird)lid)en Singen anerienne nnb 
beftätige, muffen toir, beut (Gebote bei 1)1. "JlpofteU Sßaului folgenb, jene 
SReäjte, melrije bie toeltlidje ©etoatt bon ©ott jum "Jcutjeu ber ÖefeUfctjaft 
empfangen tjat nnb ausübt, felbft getoiffen^aft eljren nnb bind) Srmatjnung 
anbere ba^u anhalten, bamit roir jeigen, bafj bie Wirrfje fid) mit 3iccf)t riifjmt, 
bie feftefte Stütze bei ©taatei ju fein." 

ßnbe Cf tober. (Sübroeftafrifa.) 2lu§ ber ßapftabt geljt 
bie anfängtid) mit #roeifeln aufgenommene, halb aber betätigte 
Wacrjridjt oon ber üntbedung großer ©olbf eiber im Jperero=£anb 
norbbftlid) ber SBalftfdjbai auf beutferjem ©ebtet ein. 

Gnbe Cltober. (Slrbeiterpctition.) %n einer mit etftm 
10,000 Unterfd)riften bebetften Petition an ben 9ietd)5tag äufjcrn 
bie Maurer SBerlinS fid) über it;re Sage. 

Sic betonen, bafj trotj bcr gtanjenben Sage be§ 33augefd)äfte» in 
SBerlin bie biefigen Sftaurer nod) nid)t bcn 8ol)n befommen, ben bie 
Hamburger INaurcr erhalten. 1er ©trife bon 1885, ber in gröfjter Drb= 
nung unb !Kiif)e Herlaufen, Ijaoc jloar für fie eine fleine ßorjnerfiobung ge= 
brarijt; 1886 toäre eine größere XUir,al)l ihrer „befferu .Kollegen, obgleid) bie= 
feiten fämtlid) ber politifdfjen SBetoegung ferngeftanben unb fiel) burd) iljre 
Arbeit reblid; ernährten", aui Sertin auigetoiefen toorben. Ter i}orftanb 
bei „herein-: jur 2Bar)rung ber Sfntereffen ber ^Berliner "JJlaurer" toäre in 
einen ^rojefj Oertoirfelt toorben, ber „jeHt uad) faft anbcrtl)albjiil)riger ä}or= 
uutcrfudjimg nod) ntdjt bai l'faterial jur Srgeoung einer ^liitlage geliefert 
ju Ijaben fdjeinc." 9tm frijloerfteu aber füllten ful) bie berliner s JJiaurcr 
baburd) betroffen, bafj ihnen feit ^al)re--fvi|t jebe öffentliche ^erfaminlung 
fortgefet^t oerboten fei. 2ie berliner 3Jtaurergefetten feien fo nicfjt nur be$ 
nad) bem preufeifeben Sereinügefefce ilmen jufte^enben Serfammlung8red&te3, 
foubem and) bei burd; bie [Reidjögetoerbeorbnung itjuen geioabrleifteten :lied) = 
te§, fid) jur (Srreidjung günftiger Slroeitibebingungen ju bereinigen, t i)a t - 
fädjtid) benommen, hiergegen erhobene Sefd^toerben im borgefdjriebenen ^n= 
ftanjenjuge, bcr erjrijopft tourbe, Ratten eine Vlbbiife nicfji gebracht. S)te 
berliner "JJinnrer toenben fid) baljer an ben IReidjötag, berfelbe tooUe bal)iu 
toirfen, bafj il)iien bai gejctiiui) jufte^enbe SQereinigungS« unb SBerfarnnv 
hing*red)t, baS fie nie inijjbraud)t l)atteu, Uoll uub gaiij in bcn gcjcjjlidjen 
ÖJrenjen toiebergegeoen toerbe. 



5a0 brutfdje Jlcii^ uub Teine ciiuelntn ©lieber. (9ioo. 5Cnf.— 12.) 177 

Slnf. Wor-ember. ($tof. 23erjftf)lag über ben eineiig 
be§ 23ifcf)of§ ßopp in Breslau.) Sprof. Dr. Serjfdjtag in £ai(e 
macfjt in ben ,,®eutfcfj=@öangelifcrjen blättern" au§ Anlajj be§ in 
benfetben ermähnten GnnjugS be§ neuen fyürftbifdiofs r>on JßrcSlou, 
Dr. $opp, auf stoei neuerbingä in Spreufjen auffommenbe Sitten 
aufmerffam, bie au et) bei bcm in ftebe ftefjenben 2XntaB in Anreen= 
bnng gefommen finb: 

„Sie 3>- , i tun 8 en meXben einmal, ba% bie ©pifeen ber Sefjörben in 
Breslau, barunter olme gtoeifel nicht toenigc s 4>roteftanten, ber 3ntb,ronifa= 
tionefeier be* gürftbifcbofs beigctootmt, toetdje mit einer Don bemjctbcu 3ele= 
brirten missa solenmis gefdjlojfen. 3Hefe§ offizielle Sfteffeljoreu fjodjgeftcllter 
5J}roteftauten fcrjeint fid) bemnad) in ben preujjtfdjen Beamtenpftidjten einjus 
bürgern. Ob baö in einer geit, reo fein römijdjcr Bifcbof an einem ebauge= 
lijchen ©Dtte>3bienfte gaftreeije tfjeitnefjmen reirb, ja in ber man eine eüange= 
lifdje Trauung neben ber romijctjen für ein röntifdjeg Srauung«t)iubemi» 
erflärt, fcbidlid), paritätifd), mit proteftantifctjer Sclbftacbtung hereinbat ift, 
barf gefragt »erben. Sas Rubere ift, baß bei bem unöermeiblidjen [yeftmat)L 
in ©egenreart berfetben ftaatlicben Autoritäten ber neue gürftbifdjof im 
Sooft ben 5ßapft bem ßaijer Dorangeftelit bat. Sa* War nodjßor futjer 
3eit fetbft bei Jßifdjofötoaften anberö, e§ ging innerhalb $preufjen3 nidjts 
auf Grben über ben Sanbesberm. Sie „5ßoft" l)at auch, in einer bemer= 
fenetoerten ©efüfjlsanroaublung gejagt: „Sem ftaifer unb bem ^apfte;" 
aber ber roörtlid) mitgeteilte Soajt lautet umgefehrt. ©efdjälje jo ettoaö in 
einem gefdjloffenen greife bon ^prieftern, fo ginge e§ un§ iridjtS an : ba% e§ 
aber in föegenreart ber Üiepräjentanten be-5 preußijcben Staates unb unter 
beren aftioer Beteiligung gefchiebt, ba» ift — eine Neuerung oon nidjt 3U 
uuterfcbäheuber nnnbolijd)er Bebeutuug unb al§ fotdje ein .getdjen ber^cit." 

4. Sioöem&er. (ty reufjen.) S)as SDomfapitel öon gutba 
toäfytt ben ©tabtpfarrer Sofef 2Bet)lanb in äÖieöbaben jutn S3ijd)of. 

5. ftoüember. (2anbmirtfd)aft§rat: ©etreibeäöüe.) ©et 
in SBerlin tageube SanbroirtfctjaftSrat nimmt in befinitioer Stbfiim» 
mung bie @rf)5rjung aller ©etreibe* unb Sßte^öHe an unb befdjliejjt 
aujjerbem einen neuen $o\l öon 50 Pfennig für ßteie. £er An= 
trag, ben SbentitäUnactyüetS aufgeben, reirb abgelehnt, ber 2ln» 
trag auf Aufhebung ber gemifctjten ülranfitlager für ©eheibe mit 
bem 8 u f Q ^ e angenommen, ben SBunbeSrat <}u erfucfjen, bie bereits 
lagemben 23eftänbe für bie bereinigte 3eit oai "i n 3 U betaffen, gegen 
jofortige nachträgliche SBaaräatjlung bes SotteZ, unb feine neuen 3u> 
fuhren in biefe Säger 311 geftatteu. 2)ie Anträge betreffs ber Sin« 
fürjrung Don Spcrrniafjregeln unb ber (Srteilung ber 5BoEmat§t an t 
ben 33unbe§rat, 311 befonberen 3 e iten auf bie Soütariffd^e oon 1835 
jurücfyugreifen, reerben eiuftimmig angenommen. 

8.— 12. Wobbr. (Äranttjcit be8 M vonpvinjen.) [S3ergl. 
16. 2»uni.] Auf (Srunb ber SDiaguofe Dr. 2Jta(fenaie8 unb beä Üiut» 

(juvüp. öefdJi^tSIatenber. xxvui. S8b. 12 



[78 5o9 brulfdjf iiridj mib friiir ftinrliirn tölirbrr. cJioubr. 10.— 15.) 

ad&ten8 Sßrof. *8ttdjoto§ t;attc bic «Meinung bie Cberljanb gewonnen, 
bafe c§ fid) um eine jiemtitf) tyarmlofe SUar^enbilbung auf beut 
Stimmoanbe §anble. Tic $ur Dr. gCRacfcn^icS , lne(d)c ftcT) auf 
Gntfernung bei äBarje richtete, fd)tcu öon beftem erfolge begleitet. 
Ter .Kronprinz ualjm feinen 9luf enthalt in Gtngtanb, erft auf ber 
Snfel 2Big()t, bann in ©djottlanb, unb erfreute fiel) eine? öortreff-- 
lid)en WlgcmciubefinbenS. Dr. gjlacfen^ie unirbe öon ber Königin 
öon gnglanb in ben 9{ittcrftanb (als ©ir Florett ^Radenjie) er- 
hoben. 33on ©djottlanb begab fid) ber ßronprinj mit feiner Fa- 
milie nad) Sobladj. £ter trat ptötjüd) eine $erfd)ümmerung ein, 
bic aber nad) einiger ^cit überiüiinben rourbe. 33on 2oblad) begab 
fid) ber Äronprina nad) 23aüeno am Gomer See unb öon ba nad) 
San Wcmo. 5£a jeigten fid) öon neuem ©d)iuettungen (Ccbeme) fo 
bebenftidjer 91atur, bafj nidjt nur Dr. SDcadenjte, fonbern auä) ißrof. 
£d)iötter au§ 2Bicn unb Dr. Äraufe aus SBerlin ^gezogen werben, 
meld)e nunmehr einftimmig \\\ bem Urteil fommen, bafj bie $ranf= 
fjett f rebeartig fei. Slud) bie ©öfjne bc* Kronprinzen, bie ^rinjen 
2Bitt)eIm unb Jpeinrid), begeben fid) nad) ©an Nemo. SDen 2}or= 
fd)(ag einer ©rftirpation be§ Alel)lfopfc§ lefmt ber Kronprinz ah. 
'Rad) einiger ^eit tritt eine Diüdbilbung ber ©djmeüungeu unb ent= 
fd)iebene 5i3efferung be§ 9lflgemeinbefinbenö ein. 

10. Tioöember. (9tuffifd)e Serie.) 2)ie 9icid;Sbanf madjt 
Mannt, bafj fie ruffifdje Rapiere uid)t mel)r beleihe. S)ie ©eef)aub= 
lung fd)üefjt fid) biefem Vorgänge einige £age fpäter an. 

11. Tioöember. (Sadjfeu.) ©r Öffnung be§ SanbtageS. 
Xie Iljrourebe Ijebt beu fd)raeren auf ßanbtoirtfdjaft unb (h^berg^ 
bau lafteuben Xxud Ijeroor, foiuic bie uiot)ttl)ätigen folgen ber ge= 
fetjltdjeu ßranfen* unb Uufallöerfid)erung. 

12. Üloöember. 2>er fojiaüftifdje Slbgeorbucte .«pafencleoer 
tuirb geiftesfranf unb in baz> Muison de santü ,}u ©djöneberg bei 
23erlin gcbrad)t. 

15. Dtoöcmbcr. (^reufien: Sßolenfrage.) Gnne öon 3000 
leilncljmern befud)te 5polenöcrfammluug 311 Sßofen proteftiert gegen 
bie ?luf()cbung beS potnifdjen ©pradjunterridit* unb befd)lief;t eine 
Slbreffe an ben ^apft du Rauben bc* .ffarbinolS örafen £cbod)on>3fi, 
in meldjer ba§ ©elöbni§, an ber polnifd)eu ©pradjc fcfauljalten unb 
ber (frgebeul)eit gegen beu päpftl. ©tul)( SluäbtudC fmben foll. 

.frauptrebner finb (Sraf 3ottott)Sti (©djtoiegetfo^n be§ gali« 
.ufdjcu dürften Slbam ©apiclja), gürft (\urrtori)*£i unb ber ©uefener 
tfanonituä Äantaf. 



poö bentfoje |Uid) nnb feine eiiuelneit ©lieber. ( s Jcob. Glitte 17.) 179 

ü£er ^ßapft fenbet ber Verfammlung burcr) Vermittelung be§ 
£arbtnal§ ßebocfjomsft feinen (gegen. 

s JJittte Sftoüember. (Koloniatbotittf.) 3wijrf)en ben Vor- 
ftänben be§ beutfcfjen Ko(onia(berein§ unb ber ©efettfdjaft für beutfcfie 
Kolonisation fommt eine Vereinbarung jum 3roecfe ber Verfdjmel* 
jung beiber Vereine ju einer „üDeutfcfjen Kolonialgefellfdjaft" 
3u (tanbe. Siefelbe roirb burcfj bie öeneraluerfammlungen beiber Ver= 
eine am 19. S^ember genehmigt. Slucfj ber roeftbeutfcrje Verein 
für Kolonifation unb (Srport erflärt feinen (Eintritt al§ ©efamtrjeit 
in bie neue ©efettfctjaft. 

16. 9tobember. (?Uter§= unb ^nbaltbenberfidjerung.) 

(f§ roerben bie „©runbjüge" eines ©efetjeuhrjurfeä über bie 2ltter§* 

unb ^nbalibenberfitfjeeung ber Arbeiter beröffentücfjt, um 9Jteinung§= 

äufjerungen au§ ber Vebötferung, roetctje für bie befiuitiüe ©eftal= 

tung be§ ©efetjentrourfeS berroertet roerben follen, tjerborjurufen. 

Die ©vunbjüge beftimmen fotgenbe§: Die Altersoerforgung errjätt, 
tuet ba§ fieü3tgfte yebensjafjr öoEenbet, bie Subalibenoerforgung, toer nad)= 
toeillidj bauernb erroerbeuufätjtg geworben, in Stente. Severe fann in ge= 
roiffen gälten bis 1 3U brei SÖtertel in s Jiaturallei[tung getnätjrt Serben. Die 
bettet 3ur ©eroäbruug ber Sftente« roerben oom Uteidj, ben Arbeitgebern 
unb ben iüerfidjerten 3U je einem Drittel aufgebracht. Die £öt)e ber für jebcu 
Arbeitstag 3U entridjtenbeu Beiträge ift berart im borau» feftjuftcEert, bafc 
bie SBertoathmgSfoften, bie erforberl'idje s Jiüdlage 3um 'Kejeroefoubs unb 3toei 
Drittel be§ ßapitatroerte* ber üorauefidjtlid) entfterjeuben Söetaftung gebedt 
roerben. Die tolle üteute fann nur beanfprudjt roerben, roenu bis 311m %n-- 
Patibität§eintritt in jebem <Ralenberjal)re Beiträge für miubeften* 300 Arbeits 
tage geleiftet rourben. Souft tritt entfpredjenbe Mr3ung ein. Die 3nDali= 
benrente beträgt bei Männern 120 H jätjrlid) unb [teigt nad) Ablauf ber 
erften 15 Beitrag* ja tjre für jebes bottenbete £Beiitag<^ar)t um je 4 Jk jät;r= 
lief) bis 3um ^ödjftbettage Oon jäfvclicrj 250 Ji Die Altersrente beträgt 
jäf)rlicf) 120 Jt unb fällt fort, fobatb ber (Jmpfäuger bie ^liDalibeurente 
erb/ilt. Sükiblidje ^erfouen erhalten jroei Drittel bes Betrages biejer Statten. 
Dräger ber iljerfidjerung finb bie 58exuf3genoffenfdjafien. 

17. 9lobember. (© 3 i a t i ft e n p r 3 e ^.) Von ben 37 bor bem 
Vre§lauer fianbgertctjt unter SluSfdjlufc ber Ceffentlidjfeit angesagten 
©03ialiften roerben 8 freigefprocljen, 29 311 ©efängnisftrafen üon 
4 äßocfjen Bi§ 3U 1 %af)x berurteitt; baruuter bie Stubenten Suj 
<$u einem 3>arjre, DJcarcufe 3U 4 Monaten, ber JKeid)*tag§abgeorb= 
nete Kräder 311 7 3Jionaten. ^lüe Verurteilten roerben gegen eine 
Vürgfdjaftsletftung bon 6000 Jl au3 ber £)aft entlaffen. 

Heber ben ©egeuftaub ber Auflage tottb uad)träg(id) folgenbeä befaunt. 
Die ©tubeuten Sujuub 5Dtarcufe unb ber poluijdjc @$tiftfteuex ftaäj)to> 
roic3 Ratten einen herein „^aeifie" gegriiubet unb aud) bei ber SBreälauet 
Sßolijei angemetbet. s )iaci) § 1 beä Sexeinäftatutä nun- bei 3loed bei SßereinS: 
„Die SSebmgungen be3 (SebeitjenS einer allgeincincu 2B«tf($aft3geiu>ffenfc$aft 

12* 



1-D {lue brulfdjr llridj nub feine riinrlnfn tölirbrr. ( s )lob. 17.— 18.) 

in ben Bereinigten Staaten bon Sfcotbamerifa ,yi uutcrfurfjcit uitb gegebenen* 
falls bie Vorbereitung }ur ©rünbung einei folgen in bie £anb \n nehmen." 
So feltfam bai Beginnen war, bon Breilau aui bietoirtfcfaftltdje Umgestaltung 
ber Bereinigten Staaten bon Storbamerifa :,u betreiben, bie jugenbtidjen 
Stürmer unb oranger fefeten alte •hebet in Bewegung, ©elb nidjt 6loi für 
Slgitationireifen in ©djlefien jur Slnwerbung neuer Sötitglieber aufjutrei&en, 
fonbem audj für bie SluSrüftung it|rei Borfifcenben, Sllfreb Blöfe ber, um 
ftdj ju unterrichten, nadj Slmerifa gefanbt tourbe. SBoljer $err s |Ubii [eine 
Belehrung über „bie Bebingungen bei ©ebeiljeni einer allgemeinen SDBirts 
fd)aftigenoffenf<§aft" Ijoltc, erljeüt aui einem aui (Stjicago au Suj gettdjte* 
teit unb fpäter bon beut Staatsanwalt aufgefunbenen Briefe, in bem ei u. 
a. fjeifji : „%& l)abe fjier bie fojialiftifc^en unb auard)ifttjd)eu .Ureife ber 
Unterridjtung Ijalber aufgefudjt." Unb am IC September 1884 fdjrieb 
A'ierr SBlofc: „Tic .Spauptibee, uou ber aui id) mein oiel berfolgte, mar bie, 
burd) bie ©rünbung unb Sluibreitung fojialiftifd^er 5ßieberlaffungen frijueller 
unb beffer für bie allgemeine Turdjfüljruug bei Sojialiimui ju arbeiten 
ali burd) Slnfdjlufj an bie Partei." "^Uüij tft nidjt unter beu Verurteilten, 
er blatte fiel) redjtaeitig uaelj ber £d))r>eij tu >2id)erl)eit gebracht. 

lieber ben 9tei(|itagiabgeorbneten Kräder wirb befauut, bafj er 6ii 
3u feiner Belüftung jal)did; 3000 Ji bon beu 3ftu)abem ber neuen Brei= 
lauer ©eridjtijeitung be^og, für Xieufte, bereu Statur auä) jettt nod) nidjt 
aufgellart ift. ßräcfer Ijat btefei ©elb felbft bann nod) angenommen, ali 
bte Berleger ber 3«tung, ^immer, Stornier, £>öbel unb ©enoffen, ali boli» 
tijdje Ieuun\iauteu entlarbt unb bemgemäjj bom oüridjer „Sojialbemofrat" 
ali nidjt metjr jur Partei gehörig ertlärt toorben waren. Ten (Smöfang 
bei ©elbei blatte .Urärfcr feinen Barteigenoffcn gegenüber toieberljolt in 916= 
rebe geftettt, ja, er (jai fogar iu einem befonberen 3?alle feine 33erftd)erung, 
bnn ei- bon oiinnter unb ©enoffen eine Unterftüfeung nidjt bc^ietje, mit feinem 
61jrenWort befräftigt, im Verlaufe bei Brojeffei aber geftcljt er nadj Bor» 
tjatt ber Betoeife biefe Vertigo ein. 

17. «Robember. (3teid&3lanbe: 33ifdb>f§toedjfet.) Stfdjof 
2lnbrea§ ftäfj öon Strasburg, geb. 6. tHpril 1794 ju ©igoläfjeim 
im £ bereif afj, f. @r mar auf bem batifanifdjen ^onjtlc einer ber 
etfvigften Söerfedjter be§ UnfeljlbavfeitäbogmaS unb trat, 1874 jutn 
s Jieid)5tag§abgeorbncten für Sdjlettfiabt gemörjlt, für bie Slrtcrlcn» 
nung beö Qfranlfurter fyricbenö ein. (Seit 1883 [taub ti)tu als ,ftoab= 
jutor mit bem "Jicdjte ber 5Jlac^foIgc SBet^btfc^of Stumpf jur (Seite. 

58ei ber feierlichen Sfntljronifation beifelBen am 4. Te^ember tuirb er 
bom SDlünfterpfarrer Domherrn äJtarula nameni ber ©eiftli&feit in franaö« 
fil'djer x'lujpradje begrüßt, er ertoibert eBenfatti franaöfifcb^. x'lud) bai bifd)of= 
lidje :)iuubfrl)reibeu, meldje-.- eine firdjlidje ^uvbttte für bie Weitefuug bec^ 
ftronprinjen anorbnet, ift in franjöfifd^er Sbradje abgefaßt. 

Vifdjuf :iuif; blatte früger gegen bie unter bem natooleonifdjen [Regime 
angeftrebte ©infüb^rung ber franjöfifcb^en Spradje in beu :lielia,iou*unterrierjt 
feinen 0"iuflufj geltenb gemadjt. 

18. Sftotoember. (^avenbefnd).) ifaifer Sllejanber bon 9iu§« 
lanb trifft mit ber Äaiferin unb feinen Äinbern boxtnittagS in Scr« 
lin auf ber 'liücfreife uou floben^agen nad; St. Petersburg ein unb 

faljit abeubö meiter. 



Ptt0 bentfdfe fJeidj «nb ff int ciinelnrn (Sliebrr. (Wobbr. 18.) 181 

©cfjon lange borfjer mar bie 3?rage ob ber 3ar nadj Setiin fommen 
ober ben 2Beg burd) ü£cutfd)Ianb bermeiben roerbe in ber gefamten eurobäi= 
fdjen treffe Öegenftanb bielfadjer Erörterungen getoefen. %m Mgemeinen, 
uamentlid) bon ber „9?orbb. 5(ttg. 3tg." hJtrb bem ©cfitdje politifcr}er 6^a= 
ralter unb größere SBebentung ati^cjprocfjcrt, befouber? i>a .£). b. ©ieri nicrjt, 
toie bielfad) ertoartet toorben toar, in ©erlin eintrifft. 31m 12. Ijatte biefelbe 
Leitung gemelbet, bafe f^ürft 33i3mard „auf 93efef)l be§ ßaifer*" nacf) ©erlitt 
lontmen werbe, $obenb,agner ©lätter fjatten bie Steife ^uerft in ber 
3trt angefünbigt, bafj ber 3 nr biefcn SCOcg nur nefjme, toeil er burd) bie @r= 
franfung feiner Äiuber an ben ÜJtaferu ,^u lange in ßobenfyagen aufgehalten, 
ben 2jßeg über See in ber toiuterliri)cu 3al)re^eit ntäjt mefyr mäb/tcn fönne. 
3n ber „$oft" toirb biefe 9lrt, einen ©cfud) an ( ytfünbigen, aX§ eine ©elei= 
bigung rjingeftellt unb tfjr ber föebanfe untergelegt, gleichzeitig burd) ben 
Ginbrucf be§ ©efudje* auf bie ©örfe ben .ßur§ ber ruffifcbeu Rapiere ^u 
lieben unb bodj bie panflatoiftifd)c Partei nid)t ,}u beriefen. 3jn jebem $alle 
fei ber ©efud) ein fer)r toidjtiges Greigni§: Ta3 9}erf)ältni§ ber beiben 
(Staaten muffe nad) einem folcl)en 3tft enttocber beffcr, ober, toenn man 
biefeu (Srfolg nicbt rjabe, nod) fdjtecbtet toerben. 

Sßor bem £>tner r)at ber $ar eine meb,r 'al§ etnftünbtge Unter= 
rebung mit bem dürften 2M§marcf orjne Saugen. 

lieber ben ©egenftanb ber Erörterungen bringt bie „ßölnifdje 
Rettung" am 22. ftobemBer folgenbe auf aut^enttfcrje Quellen 3urücf* 
geführte ©ntrjüflung: 

f- '"„©§ ift felbftberftänbtid), bafe biefelbe ju feiuertei 21bmad)ungen ober 
gar 93ünbni§abfctjlüffen geführt rjat. 3fmmerf)in rjnt fie in einem rocfcntlicrjen 
3ßunlte 3U einer fctjr crroünfdjten 9(ufftärung geführt. 2öie un* bon unbe= 
bingt jubertäffiger «Seite mitgeteilt toirb, ift im Saufe biefer Unterrebung 
feftgeftellt toorben, bafj bem Qatm eine gan^c 9Jeif)c bon ©riefen unb Xepe= 
fctjen über bie .Spaltung be§ dürften 5Bt§ntarcf in ber butgarifdjen Tvrage 
borgelegt toorben finb, bie bon Anfang Bi§ @nbe gefälfdjt toaren unb bie 
toenn fie edfjt getoefen mären, in ber Srfjat bem Raxtn aßen ßkunb gegeben 
rjaben mürben, erzürnt p fein, ber 5ßolitif bei dürften SBiSmatdE ju mifj= 
trauen unb itjn gegen biefelbe ju berrjefcen. Tie urfprüngtidje Cuctlc biefer 
Qrälfdjungen ift alSBalb ermittelt roorben; ed genügt borläufig mitzuteilen, 
bafj fie orleaniftifcben llrfprung- ift, unb bafo fie biefleicbt nodj ber Staate 
antoaltfdjaft Slnlaft ,311m Cmtfcrjreiten bieten mirb. Tem dürften ©iömarcf 
ift e§ rafd) gelungen, ben Qaxm babon ju überzeugen, ba^ er in biefer 
.^)infid)t ein Opfer ber fdjümmftcn jefuitifdjen ßniffc geroorben fei, unb l)ätte 
bie Unterrebung and) nur biefeu Grfolg allein aufjutoeifen unb biefe gro_ß= 
artige ^ntriguc einer eurobäifdjeit ßttegSpartei ju euttarben, fo mürbe fie 
fdjon in nidjt unloefentlidjem Wafje'^ur (frljaltung be§ eurobciifdjcn gfnebenS 
beigetragen Imben. Sfnt Saufe ber 3'ifaminenfunft l)at fid) aber aiub uod) 
ferner berauSgcftellt, baft ein Keiner aber einflufjreidjer Seil ber btefigett 
^offreife ba,zu mitgetoirft bat, bei bem 3am\ ben falfdjou ©laujien \n et> 
roerfen, aly toenn ber SReic^ifanjtet in feiner auSto&rttgen ^ßolitU niii in 
bollern (Siuflange mit fiaifet itMllielm ftetje, fonbexn bon biefetn nidjt feiten 
nur mibermiHig bie Wcnebmigimg feinet SBorfdjläge unb feiner Ißoliti! er 
galten fönne. ?(ud) in biefer Ainfiriü bat bet 3 at lH '' btx [ewigen oitfam- 
meufunft leid)t eineS 6effetn unb rid)tigeru belehrt werben Eönnen. v un 
übrigen mirb bon allen Seiten beftätigt, baf; bet o'bavatter bet Unterrebung 
ein gefälliger unb nabn» fveiinbidiaftiidiev getoefen iit. Tic einzelnen Se» 
fdimerbepiutlte finb jut Spracbe getommeii unb ytm leü aufgeflatt ober 



182 flu* bcutfdjt ilriitj unb frinr rimrlnrn ßlirbcr. (9fcobbr. 18.) 

ridjtig geftelli toorben. Cb bie Unterrebung audj toettere brafttfdje jyotgcu 
für baä fernere gegenfeitige SBerljalten ber beiben beuarfjbarten Äatjcrmädjtc 
jeitigen toirb, fann freilid] erft bie ^ufuuft teuren unb roirb junaäjfi ber 
Jon ber rufftfdjen 3 e ^ un 9 en aufcerlid) berraten. 

9ln biefe GIntljttttungen fdjiicfjt ba§ 33latt folgenbe, gteid)fafl§ 
auf birefte ^nfpiratton auö bem StuStoärttgen 2lmt jurücfgefürjrte 
2Iu§taffung: 

2Jtan barf tooljl annehmen, ba§ ber gar SBerltn mit ber tteberjeugung 
berlaffen bat, bafj Beute, toeldje borgaben, ilym 311 btenen, c3 gctoaa,t (jaben, 
um grünbtid) tiintov-:- 8idji ',11 führen. Cb biefe Heberjeugung, mit toeläjer 
ber f$ar in SRufjtanb borerfi jiemlict) bereinfamt flehen toirb, ftarf genug fein 
toirb, um fiel) inmitten einer fernblieben SDßelt ju beraubten, ob ber 3 ar 
bie dftadji bat, berfelben braltifdje $ol%t 31t geben, feine Sßeomten JUX £)rb= 
nung 311 rufen, feine biblomatifdjen Slgenten an 2Baf)rb,eit*ltebe 311 gerobt); 
neu, bie ruffifdje treffe ju jügeln, ba§ fann nur bie ©rfofjrung lefiren. 
Inf', er beii guten Sßitten bat, an biefe bielleidjt unlösbare Sftiefenaufgabe 
fieranjugeljen, bejtoeifeln toir nidjt. SDÖir mödjten bai SrgeBniS be§ ^axew- 
befurt)e->, toeldjei bietteiäjt and) ber toanfenben franjöfifdjen IRebuBltf mib 
ibrem Sßrafibenten mittelbar jugute foinmt, uidjt unterfdj&fcen, aber lüir 
(jaben mit Stufjlanb 311 üble drfaljrungen gemadjt, at§ bafj toir 2uft fjaben 
fannten, ba§felbe ju überfd)übeu. v ,Hnd) nad) SBefeitigung be§ UnratS, roel= 
eben elenbe föänlefdjmiebe jtoifdjen SRufjlanb unb Ientfd)laub aufgehäuft 
baben, bleibt ber S3erftimmung§ftoff, ber feinen ©runb in trjatffid&ltäjen 33er= 
baltnüfen bat, uod) fcblinun genug. SCßir braneben nur bad SBori Oefter= 
reid) auijufbredjen, um eine 2Belt bon ©egenfäfeen bor un§ aufzeigen ui 
ieben; beim Dtufjtanb grollt Cefterreid), Ieutfet)lanb aber rotrb trojj aller 
ßorfungen an bem SBünbniffe mit Cefterreid) unb Stalten feftbalten. Hfür 
benjenigen aber, ber unfere Haltung 9tufjlanb gegenüber begriffen bat, 
braudien mir tooljl uidjt ginjujufügen, baft toir jebe 3tnufi^erung SRufjlanbii 
an ben friebenberbürgenben Ireibuub mit greuben 6egrüfjen toürben, obgleich 
biefe Slnnatjerung bie Aufgabe ber beutfdjen ^olitif ben SBerbünbeten gegen: 
über fdjtoieriger unb bertoicfelter madjen toürbe unb bie jei.üa,e Sage toenig= 
ftenS beu SBorjug ber .Ularljeit unb öinfadjtjett befibt. 

?lm 25. bringt betreibe 33tatt noef) ruettere ^Mitteilungen: 

ler Qax babe im September biefe§ 3fal}re3 roiriltd) bie ?lbfid)t getjabt, 
bie "Keife nad) Stettin ju unternehmen, um bort mit bem .Uaifer 2Bill)elin jufam= 
menjutreffen. v \m lebten 9lugenblide fei jebod) biefe [Reife aufgegeben toorben, 
toeit ber ;',ar au§ ßonftantinobel ein Sebriftftüd mitgeteilt erfielt, in toel= 
djem Aiin't S5i§mar(! febr blofegeftellt tourbe. ler ;;meit ber Rfälfd^ung 
roar jebod) erreidjt, bie iReife und) Stettin unterblieb. lie Avbluifdie 3ci 
tung lebnt e3 übrigen? ab, SSetoeife für ihre Enthüllungen beizubringen, 
inbem fie meint, ber ;>ar unb A-inft SiSmard l)ätteu fiel) gegenfeitig fo Uoll 
gittige SBetoeife erbracht, baf; Seibe bie Ueberjeugung getoaunen, bafj Sinex 
bon it)ueu betrogen unb ber Slnbere berleumbet toorben fei. 

Ten (vitttjülhmgen ber „ßötnifdjen 3citung" |d)(ie^en fiel) 

einige läge bnrauf folgenbe, ebenfaüö auf nuttjentifdjc CucIIcn 311= 

vücfgefü()vte ^Mitteilungen be§ „Keffer ßlo^b" an: 

„... lauad) bfibeu bie Sorriäniie iierabeui einen brainatifeben 5öcr= 

lauf genommen. SBeibe leile toaren anfangt fübl unb traten fid) gegenfei= 

tia, mit gemeffener ^öflidjleit, bejie^ungätoeife mit fdjulbiger Srjrfurdjt cut-- 

■ ibe leile aber füllten feljr tooljl ba-> Sii)toergetoid)i be-> s JJ^omeutC' 



Pa9 beutle Seirfj nnb feint riimlttfit ßlie&er. (9cobbr. 18.) 183 

uitb fic toaten fidj bollfommeu flar batübet, toieüict bon bem abhänge, roa? 
fie fid) 3U jagen Ratten. 6? festen übrigen?, at? toäre Seber bon ifjncn 
mit bet 2lbfidj't 3U ber Sßefpred)iittg gefommen, bie möglicfjfte Offenheit roal= 
ten ju laffen. "Jllfmätig ermannten fid) bie Vetren, nnb in bem Stugcnblitf, 
in toeldjem tfaifer X'lleranbcr bie unberedjtigten Stuftageu gegen Teutjdjlaitb? 
a^otitil nnb au*brürftid) gegen bie Gattung be? dürften $i?mard borbradjte, 
batte e? foft ben Sttnfdjein, al? mürbe bet ftrofuneifter ber europäifdjen 
©taatSfunft feine ©emüt§rutje, ja feine ©cbulb Verlieren. Tie Slrt unb 
Söeife, in roetdjer er bem $aten runbtoeg erflärte, baß man e? geniagt, iljn 
ben ßaifer, 3U betrügen, ber SEon, in roelcfjem er fonftatierte, haft man fid) 
^älfdutngeu ertaubt bat unb bafj man ben £axen ftjftematifdj fjinter^ Sicfjt 
geführt, — biefe 9lrt unb Seife, tiefer Ton, entfpraetjen nicfjt gan^ bem 
■iperfommen, bafür aber legten fic 3eugiü? a & f ur °i e Gnttüftung be§ $eic&§= 
wnatetS über eine unerhörte fjrebeltfjat, unb gerabe biefe Gntrüftung be? 
dürften, feine mächtig aufmallertbe (Empörung, bie nur bnrd) bie OJegeittoart 
eine? gefrönten Raupte? ge3Ügett routbe, blieben anf ben ebeufall? belegten 
9Jconard)en nidjt orjne tiefen (Hubrucf. Tod) nod) biet toidjtiger at§ alt ba>i 
finb einige pofitibe Mitteilungen, bie mir über ben roeiteren Verlauf ber 
lluterrebung erljalteu. .Raifer Sllejanbet fjatte nad) ben ü)nt bom s Jieidj?= 
fanster gegebenen Sluffläruugeu in feljr beftimmter SBcife berfietjert, bafj er 
überhaupt bie (*rfjaltung bei ^rieben? münfdje unb jetjt feljr gern bie äter= 
fidjernng toiebcrtjole, baß irjm Jueber ein Eingriff gegen Teutfdjlaub, nod) 
bie Teilnahme an einer gegen Teutfcfjtanb gerichteten Koalition in ben 
Sinn fommc. darauf nafjm gmrft äBi§matc! Seranlaffung, ben Äaifet 3U 
bitten, bafj er and) ber Pon Teutfdjtanb abgefdjloffenen SUlianjen gebenfen 
möge, gürft SBiimatdi madjte fein fieljl barau?, bau, wer mit 2)euifdjtanb 
in '^rieben leben toolle, auef) beffeu 5ßerbünbete ntcfjt angreifen bürfe. Gr 
führte gan3 bireft ben casus foederis bem garen bor Slugen unb liefj fid; 
fjierüber fo beutlid) au?, bafj ßaifet Sltermtber au?brüdlicf) erflärte, bie 
2?emerfungen be? 3-ürften i u 35ejug auf bie Sltliauicn Teutfd)(aub?_ unb 
anf ben burd) 35er träge ftipulirten casus foederis enthielten für iljn eigenfc 
lief) ntcfjt? üeberrafdjeube?, unb ntcfjt einmal ettoa? Wette?, aber er nefmte 
3lft babon, baf? Teutfdjtaub, woran er ü6rigen? nie ge3toeifelt, feine ber= 
trag?mä§igeu 2ierpflidjtuugeu ernft auffaffe. <5§ gelang and) bem dürften 
23i?mard, bie SBefoteajung berart 31t teufen, bafj ßatfet Slteranbcr in ber 
3?o(ge aufwerte, er ergäbe feine frühere i»erfidjerung, gegen Teutfrijlaub fei= 
nen Singriff unb feine leilnaljme an bem Eingriff bon anbetet 3eite 31t 
planen, bcrcitluillig baljin, ba^ gatt3 ba*felbc audj mit 33e3itg auf Deftetteidjs 
Ungarn feine (Leitung ^obe unter ber felbftberftänblidieu SotauSfe^ung, 
bafc bon tiefer Seite feincrlei ^robofationen gegen 3üif}lanb erfolgen, eine 
35otau§fe|ung, bie er, ber Qax, übrigen? at? aufcet fyrage ftefjeub oettadjten 
31t bürfen glaube " 

©ntgeflen tierfdjtebenartigen 9Jlutma^ungen über bon SSt^marcf 
an ben Qaxen aeftettte gorberungen Iäf?t fidj bie „^ovbb. ?lüg. 
Rettung" (bom 19. 9iob.) in einem offytöfen 9lrtifcl tute folgt au§: 

„Ter Time? mirb bon iljvem SBienet Rottef^onbenten Ln-viditet, bie 
ruffifd)e Regierung fiulie bem Jinanjftiege mit Teittidilanb ein Snbe \u 
madjett. Ter ruffifdje SBotfd^aftet in Setfin fei einet SBetföfjnung jeliv gün 
ftig geftimmt; bebor |ebodj in ber Angelegenheit ivgeub etroal eweidu toetben 
Eflnne, muffe Stufjlanb getoiffe Sebingungen annehmen, bie baä Setiinet 
Äabinet alä um'vlai;iid) füt ein guteS julünftigeä Sinbetnefjmen lu-tvadue. 
^>err SDB^ft^nigtabSli bütfe uid)t länger A-inan \111ittiftcv bleiben unb ®iaf 
lolftoi fotoie .s>ovr SjJoBiebonogjeto müßten auflöten, bie ftanjöfifc^en "Jic^ 



184 5ö5 bmtfifjf iifidj itn& feine einzelnen C5ltcbpr. (9tobot. 22.) 

bandjepolitifet offen ju ermutigen. Unter biefen SBebingungen, fo glaube 
man in SBiert, mürbe /yürft 5?i?marcf einer (vrneiterung bei frenubfd)aftlid)eu 
Seäiefmngen ju Sfhtjjlanb juftimmen. Ter SBiettet Seüdjtetfiattet ber lime* 
ift in biefer Sejte^ung gänjlid) falfäj unterrichtet. ^Dergleichen Sinmifcljungen 
in bie iinievn Slngelegenljetten auberer 3Jcäc|te liegen ganj aufjerijnib ber 
biblomatifdjen 'Irnbitioti nnb aftögtidjfett, unb ber JumeSsßottefbonbent 
beroeift, ba| er ben Äreifen amtlicher ^Beurteilung fern fteljt, meuu er e* 
für mBgltdj fjätt, bafj eine JRadtjt bon ber anbern aU SBebingung ber ftoxt-- 
fetjung ber /yretinbiebaft ©ntlaffung ober Sinfetmng beftimmter ÜJlittiftcr 
bertangt. 3u ber SDiblomatie toare ba§ fo ungeljeuerlid), bafj e§ rao bie 
Slfcfiäjt, in ^rieben 8 U bleiben, befteljt, gang unmöglidj unb ausgefd/toffen 
id. Xie inneren dinridjtungen 9ht#lanb§ tonnen nie föegeuftaub eine* 
SJbfommenS mit JDeutfdjlcinb ober Defterreidj fein; in benfelben mufj jebe 
ÜJtadjt it)ic SBege getjen, ot)ue einen OHnftufj auf bie fyrcif)eit ber 6ntfd)tie= 
fmug ber anbern and) nur ju berfudjen. 2öa§ mürbe beifbiefötoeife bie 
linier m ber ;-,iimutung einer fontineutalen 5JJad)t fagen, eine SDfcobififatiott 
bei englifdjen 3Äinifteriunti aU SSebingung ber gortfetjuug guter SBegie^wu 
gen aufouftetten, ober toeldjen ©inbrucl toürbe e§ auf bie bcutfcfje Eßreffe 
madjen, taenn iftujjlanb oon ©eutfdjlanb bie Entfernung be§ dürften 23i3= 
mard berlangte? Tie 2imc§ ift and) barüber im Irrtum, ba$ bie roirt= 
fdjaftlidjen A-vagen, tute fie §etr 2Bto / fcb / nigrab3t'i rebrüfentirt, ein entfdjei= 
benbe* Element für bie auswärtige ^otitif ber beiben 9JMd)tc in fid) trügen. 
SDie toirtfdjafttidjen Sttbergenjen jtoif^en Teutfri/taub unb ütufjlanb bauern 
feit bem Stnfang be§ ^atjrljunbertS, namenttiri) feit ben ^roanjiger Safjren, 
unb (jaBen eoenfo olute Sßljafen rcie bie jeüige burri)gcmnd)t, ox)m auf ba» 
bolitifdje Sinbetueljmen beiber 2Jtäd)te jurürfäutoirlen. Stuf biefem ©ebtete 
mufj jebe [Regierung eben ben Sßofjlftaitb itjrcr Nation bflegcn, mie fie e§ 
berftegt, unb lann man an? ber ©djtoierigfeit, totrtfdjaftlidje ^ntereffen in 
@inflang ju bringen, unter befreunbeten Regierungen feinen Slnlafj 31t 33cr= 
ftimmungen (jemerjmen. " 

9cac£)bem fict) in ber treffe be§ 3n= unb 9lu§Ianbe§ eine leb* 
Tf»afte Erörterung breit gemarkt rjat barüber, ob f^ürrt 93t§mardf ber 
^Begegnung mit bem garen auSgeroidjen unb bon biefem jur Untcr= 
rebung aufgeforbevt ober biefe bei bem Qüim nadjgcfudjt Ijabe, metbet 
ein SprobtnaiaXbtatt fotgenbe§, ma§ bon ber „9corbb. 9lflg. 3tg." at§ 
bem ©adjbercjalt entfbredjenb onerlannt roirb: 

SSöttig berfcürgt fönnc nuumebr mitgeteilt roerben, ba§ £?ürft 33i§= 
mard in einem SdjreiBen an ben ruffifr^en Sotfd^after, ©rafen Sdjutuatoto, 
eine "Jlnbieit', bei beut ßaifer 3llejanber tmdtgeiitdjt bat unb ba\) bev ;]ax 
bemjufolge am 18, b. ben 33otfdjaft§rai ©rafen Hfhiratoieto ju beut SReid^§= 
fauler mit bem auftrage fenbete, betitfelben mitzuteilen, ba\> ex bereit fei, 
ben dürften SiSmard in befonberer 2lubien3 nai|mittag§ 3Vs Uliv \n ein 
bfangen. 3Ba§ bie SSlätter bon einer Senbung be§ ruffifdjen ©eneral§ 

tum ',11111 dürften 9?i§mard, tueldtev (enteren ju ber lliiterrebnng mit 
beut ;)ax tjätte aufforbern foHen, ,',n erjätjlen »nitfdcu, fei uuridttig. Ter 
Sefudj be§ genannten rufftfe^en ©eneral§ galt bem ©rafen Herbert SBiS» 
mard, roe(d)er mit bemfelben früiier in Petersburg betanut getootben mar. 
ßcnerat EfrJtjeretoin rjatte fidj bei feinem Sefudje teilte-: StufttageS feine? 
©ouberäni yt enttebigen, unb biefer SBefud) trug tebigtid) einen perfonlidjeu 
(Stjarafter. 

22. 9lobember. C^solnifcrjer ^ic(tgiou§unterrid)t.) 6rj = 



Pas bfntrdjf ftfiili unb feine riinrlnrit Slifber. (9iobbr. 22.) 185 

bifdjof SHitber bon ^ßofen richtet an bie jfteltgtonSleljTei ber 
Ijöljern Sdjulanftotten feiner S>iöj|efe nadjfteljenben CFrfafc : 

infolge ber fetnerjeti bon bem Kjieftgen fönigtidjen 5protritt3iat=©djut= 
foflegium getroffenen Slnotbnung, bafj ber fatf)ottf<i)e 3fceIigton§imteTttd}t an 
ben ©iramafien unb fjöfjern Sitbunglanftalteit burd) alle Klaffen Hon 5erta 
Bis Uprima aud) für bie oon §aufe au* polnifd) rebenben ©djület nur in 
beutfcfjcr Sprache $u erteilen fei, bat ftrf) mein bodroerefjrter 3lmt*oorgänger, 
ber bamalige (Stäbifdjof unb nunmebrige ttarbinal 8ebodjoto§fi, beroogen ge= 
fitnben, burd) ein ütunbfctvretben tont 23. gebruar 1873 an bie bei ben 
ijöljern Scljranftaltcn ber (SxjbtSsefen ©nejen unb ^ofen attgeftettten 3Mi= 
gionsletjrer bie Unten erteilte Missio canonica nätjer 3U umfcfjreiben unb 
irjtten aufzugeben, nur in ber ©ecuttba unb 5ßrima ben 3ieltgton§unterri(f)t 
in ber beutfdjen Spraye ju erteilen, bagegen in ben untern klaffen bis 
lertia eittfdjttefjltdj, bie ©djüler je naef) il)rer l'hitterfprarfje, bie beutfdjen 
in beutfdjer Sprache, bie polnifdjen in polntfcfjer Spradje ju unterrichten. 
£a» ijat nad) weitem frud)ttofcn 33erf)anblungen ^rotfetjert (*r ( }bifd)of unb 
^roüin3ial=©cf)utfollegium gum größten Schaben ber ©djüler unb jutn fdjmer^ 
liebsten ßeibtoefen ifjrer Angehörigen baf)in geführt, ba$ feit Oftern 1873 in 
allen Ijöfjem Sefjranftalten ber Betben @rabiöaefen mit 2lu3naf)me ber rein 
beutfdjen Anftalten in ben untern klaffen Oon ©ejta bis lertia etnfdjliefc 
lief) gar fein fatfrolifdjer 9teligionsunterrid)t erteilt roorben ift. hieran ift 
aud) feit meinem Amtsantritt, nad)bcm neue llte(igion*lef)rcr im Nebenamt 
angeftellt fiub, fein SBanbel eingetreten. ®§ ift benfetten nur geftattet roor= 
ben, in ©efunba unb $rima beutfef) ju unterridjten. (B fjaben bemnad) feit 
über 14 Safjreu bie ©djüler ber untern klaffen an ben fjöfjcrn SStlbung§= 
auffalten feinen faffjolifdjen 9religion§unterrid)t erhalten unb fiub nad) _bem 
mütjfam beforgten üßeidjt-- unb Kommunionunterricfjt ofjne obligatorifdjeu 
9teIigion3uttterrid)t aufgetoadjfen. liefen traurigen unhaltbaren 3uftäubcu 
gegenüber fonntc id), ©ott unb bie fdjroere SScrantroortung betreffs ber reli= 
gißfeit Ausübung unb @r3tefjung ber ftnbiercnben SJugenb üor Augen 
tjabenb, rtictjt länger fdjroeigen, unb bin barum pnätfjft mit bem Gerrit 
Oberpräfibcnten jUt erzielung eine* annehmbaren ßütuerftänbuiifeö in SBer* 
fjaublungen getreten, bie nunmehr jum Abfdjtuf? gelangt fiub. infolge 
beffert tjabc id) mid), obroofjt fdjtneren .Serben*, entfalteten muffen, bie An= 
orbnungen ntetne§ f)otf)beret)rten Amt§botgänger§ ab.uiänbern, unb oerorbne 
bemnad) bi§ auf toeitere§, roie folgt: 1) ber föcligionsunterrirfjt roirb auf 
ollen Stoffen ber fjöfjem 2ef)ranftatteu ber Gr^biö.iefcn tfntefen unb 5ßofen in 
beutfdjer ©pradje erteilt; 2) auf alten Klaffen ton ©ertn bie- Quotto ein* 
fdyiiefetidj, alfo auf ©erta, Quinta unb Quarta, roirb bei ber llnterroeifung 
ber polnifdjen ©cfjüfer bie auSljtffätoeife SCntoenbung bet politiidicii nhitter= 
fpradjc 3ur Vermittlung beö SöerftänbniffeS, fotoeit btefe§ evfoibevlidi, juge= 
laffen unb geftattet; 3) in ber lertia roirb bet 3ftettgtOTt3untem(^t unter 
bcrfelbeu Soran^emutg erteilt, roie fotd)er gegentoattig in bei Sßrima uub 
©efunba unbeanftanbet erteilt roirb; 4) ber 3Kentotirftoff toirb nur iu beut 
fcfjer ©prad)e gelernt. S)etn ßettn Cberpräfibeutett ift btefe meine SSerotb 
nung vir gefälligen weitem Süexanlaffung \ur fiemttnt§ gebradit, unb ftelu 
bemnad) ju erltarten, bafj baö fgl. ^rooinyat^dmlfollegiuiu mögltdii't balb 
bie Erteilung be§ fatbolijdieu :)ieligiou-Minterrid)tö auf allen Klaffen ber 
l)öf)ertt SBilbuttgianftalten roieber julaffen roirb. 
SJofen, ben 22. 5cooembcr 1887. 

t 3ultu3 ( 
o'-r(biid)of tuMi Sßofen uub Snefen. 

aBegen biefcS (SrlaffeS toirb ber ^vjbifdjof bon ber potnifcfjen 



186 5i9 bfnttdie £eidj unb feine rinielnen Clieber. (^ot»t>r. 24.) 

treffe in bcr fdjärfftcn 2Beife angegriffen, ©er „©jienntl ^nanäfi" 
ftfjrcibt u. a. : 

liefern Srtaffe gegenüber muffe bal Settrauen bei- ©efefffcBaft jux 
fircblidicn SBerjörbe fctjtoinben unb bal 6ilr)erige SBanb fid) tßfen. DB benn 
bem jfntereffe bei Dtettgion unb bei fitttict)eu äBoft^el innerhalb ber ©efett= 
[djafi luirtlid) ein SDienft ertoiefen toerbe, toenn man fid) auf biefem ©eBiete 
irgenb toeldjen bon ber ougenblttfltdjen Sßolttil eingegebenen gorbcruugen 
bei toeltltdjen Sefjörbe gegenüber willfährig jeige? 

S3or ben Spüren ber er^Bifc^öfiicrjcn SBoljnung toerben im 
Sejember meljrmatä polnifdje ©djmälj« unb 2)ror)fd)riften gefunben. 

24. 9loöem6er. (Eröffnung be§ 9teidj§tage§.) S£ie Dom 
StaotSfelretär begönnern, ö. 39öttidjer, berlefene Stjronrebe lautet: 

©eetjrte .Sperren ! 

Tie äBieberaufualjmc ber arbeiten bei SReicB,ltag§ fällt in eine crufte 
3eit. 2)al fernere ßeiben, Hon toelcrjem @e. ß. unb $. -Ipofyeit bcr ßron= 
bring t)cimgefiict)t ift, erfüllt utrijt nur Sc. JDfcajeftät ben ßaifet, fonbent 
and) Ätterr}öd)ftbelfelBen tjorje SBerBünbete unb bal ganje beutfdjc Soll mit 
banger Sorge. SBal ineuid)lid)e SBiffenfäjaft unb ßunft, toal forgfame 
Pflege ju ttniu bermögen, um bie brorjenbe ©efatjr yi befämtofen, roirb nidjt 
berfäumt toerben. Unfere Slitfe unb ©eBete aber richten fiel) ju ©ott, nad) 
beffen Otatfcrjlufj bie ©efdjitfe ber Söller loie bei einjelnen 3Jienfd)enIeBenl 
fiel) erfüllen, gefiel ©ottbertrauen unb Irene ^[liriitcrjülluug fiub ju jeber 
unb Befonberl in feinerer gilt bie betoäBrten ©tütjen ttnferel JUolfel ge= 
toefen. Sie toerben Uni aud) tjente 6efärjigen, btn Aufgaben, metdje beu 
gefeijgeBenben ßörtoem bei ifteidjl Beborfterjen, geredjt 311 toerben. 

Söoran ftel)t unter biejeu 3'f)rc berfaffunglmäfjige Dcitrairhmg bei ber 
^eftftettung bei 3teicB / lB / au§B / altli>tanel. 25er ©tat ift toieberum unter 23c= 
trjätigung ftrenger ©barfamfeit unb gurüdfiettung ber nierjt unauffd)ieOBarcn 
SlulgaBen aufgeteilt toorben. @r jeigt eine erfreuliche Sefferung ber ginan^ 
läge. DBtoor/t bie 3BirIungen ber in bcr bortgen ©effton be» ifteicljltagl 
bereinBarten aulgteBigeren SBefteuerung bei gucferl unb SBronnttoeinS in 
ibrem Hollen Umfange erft ben fpätereu Qütatlberioben 311 gute fommen raer= 
ben, fo läfjt büd) fdjon bal uädjfte 3tect)nungljar)r einen Ueberfdjufj anZ bem 
iReicr)lr)aulr)ali ertoarten, ber felbft nad) ©egenrectjmmg bcr ÜJcatritularbeU 
träge fid) annarjernb auf etroa 50 3JKttümen SDtarf beziffert. Slngefidjtl 
biefel (SrgeBniffel roirb mit ber SlufBefferung bei @in!ommen§ im ©ienfle 
bei IReicr)! fteqenber 3ßerfonen ein Anfang ju matBen unb ( iuuäd)ft ber bom 
:Keid)->tag befürtoortete Sßegfafl bcr SBittoens unb SBaifengelbbeitröge ber 
Dffijiere unb Seamten in SiulMt j« nehmen fein. 6ine entfpredjcnbc 3Jor= 
läge ift in SorBereitung. ^etjli el aud) auf einjetnen ©eBieten bei natio^ 
nalen SrtoerBlleBenl ui'd)t an ^eicl)eu einel ,\n errjoffenben \Hnffd)tiiuug-?, fo 
befiubet fiel) büd; bie mid)tigfte Duelle unferel mirtfcbaftliebeu äßo^Iftanbel, 
bie ßanbtoirtfc^aft, in einer bebroblidien Notlage. Tie SBreife unferer Ianb= 
mirtfrijaftlidien (vv,euguiffe, uamentlid) bei ©etreibel, finb unter bem Truefe 
[ngeBotl aul fremben, billiger brobujierenben SöirtfcBaftlgeBieten, oB= 
mol)! mir unl reicher ßrnten \u erfreuen geljabt babeu, ja tief gefüllten, 
ba| [ebe @rtraglfä$igfeii ber 2lrBeit bei beutfe^en ßanbmannel gefagrbei er= 
jdjciut. Tic beftelien'ben ©etreibejöHe babeu biefem Iruete nid)t_ auörcidjeub 
,',n begegnen bermoc^t. Tie bebrängte Vage unferer ßanbtoirtfc^aft lnirlt auf 
bie toirtfdjafttidje ibatigteit ber gefamten SBebölIerung ungünftig jurütf. 
Unter bieten llmftnnbcu ift eine toeitere ( >: vl)ol)iing ber ©etreibejülle nun ben 



flog bfutfdje SfiiJl unb feine einu-lnen ©lieber. (Robbr. 24.) IST 

Perbünbeten Regierungen in-3 Stuge gefaßt Sorben. (Sin biefeS 3tel Perfol= 
genber (ScfctsenttDitTf ioirb bem [Reichstag ,3itgef)cn. Sie Sorforge Sr. 9Jcajeftät 
be§ ßaifer§ unb ber berbünbeten Regierungen ift unau§gefeijt auf bic roeitere 
(fntroicfluug be§ Heerroefen* gerietet. Sin Sonett boqulegeuber G5efeüent= 
rourf, roeld)er bic Sanbroebr unb ben ßanbfturm betrifft, ift beftimmt, eine 
roefenttidjc (Srrjöfjung ber Söebrfraft be§ Reid)3 t)erbei3ufüf)ren. 3d)on in 
ber Rllert)öcf)ften 3?otfd)aft com 17. Roüember 1881 ift ber bringenbe Üöunfd) 
©r. SRajeftät be-3 $aifer§ aiK<gefprod)en, ben Arbeitern, roelcfjc burd) Riter 
unb Sntmübität erroerbyunfülüg toerben, ba-3 berechtigte lliafj ftaatlid)er $üx-- 
forge buref) bie ©efckgebung jn fidjern unb bamit eine roeitere föetDdtjr für 
bie Sefeftigung be§ fojialen ^rieben* unb für bie Stärfung ber nationalen 
Rrbeit*fraft ,]U gemimten. Rad) ber fdjrittroetfen SBeiterführung ber für bk 
genoffenfd)aftlid)e ©lieberuug unfere3 @rroerb*leben3 grunbfegenben Unfall; 
berficfjerung^Gkfetjgebung ift e§ nunmehr möglief) geroorben, bie mit befon= 
bern Sdjroierigfeiten Derfuüpfte Aufgabe if»rer ßöfung fo roeit näfjer jn füh- 
ren, bafe bie Aufarbeitung eines ©efetjentrourf* über bie Rlter*= unb %n-- 
balibenDerficfjerung ber Arbeiter bortiegt. Se. Rcajeftät ber Äaifer fjofft, 
bafj ber Cmtrourf, nacfjbem bie ©tunbjtige für beufetben ber öffeuttidjen Qx- 
ortcrung unterteilt unb ber befonbern Prüfung fadjöerftänbiger «ftreife über= 
geben roorben finb, 3f)nen nod) in biefer ©effton roirb borgelegt roerben 
tonnen, daneben roirb nidjt berabfäumt, bie roeitere ^lu^befjnung ber, roie 
mit ©enngttjuung rjerborgcfjoben roerben barf, je täuger um fo fegensrcicfjer 
mirfenben Unfaüüerficbernug auf bie berfelben bebürftigen leite ber ^ebölfe= 
rung im Rüge 31t Debatten. Sa§ gegenroärtig gettenbe ©efeü über bie @r= 
roerfe unb Sßirtfcf)aft-3genoffenfcf)aften berufjt auf bem ©runbfatse ber bollen 
©efamtbaft alter 5Jcitgtieber. Sie Grrfarjrimg fjat ergeben, bafj bie Rotroen= 
bigfeit, fid) biefer .öaftsform 311 unterroerfen, ber roünfcfjeusroerten ^Orient; 
roirflung bes 1 ©enoffenfctjaftSroefen-j fu'uberlid) ift unb bk beitretenben Rcit= 
gtieber ntcfjt fetten einer unberfjältuismäfjigen ©efäbrbung ifjrer roirtfd)aft= 
iidjen Sage unb Selbftänbigfeit anc-fetst. Xem^itfotge unb ba aud) bie 
(Sinäetbeftimmungen be§ ©efetse-3 in manchen fünften einer Renberung unb 
Serboftftänbigung bebürfen, roirb ^rmen ein ©efetjentrourf jugerjen, roelcrjcv 
bie 23erf)altniffe ber freien ©enoffenfefjaften regeln unb tnsbefonbere bie 3Mt= 
bung bon ©enoffenfd)aften mit befcfjränfter Haftpflicht ber s Bcitgtieber ermög= 
lidjen fott. Sie Rnroenbung be-3 Rafjrungsmittclgefetse* auf ben 3Jerfef)r mit 
SBein begegnet in ber 5ßrar,i§ mannigfachen Sdjfoierigfeiten. Siefetbcu ftnb 
roiebert)o(t im 9teid}§tag ÖJegeuftaub ber 5Bert)anbIungen geroefen. @ä roirb 
3f)nen ein ©efeüentlnurf borgelegt roerben, beffen 3 lDe rf e§ ift, biefe 3' ta S e 
in gcfunbfjcitspoti^eitirfjer £)infid)t ju regeln. 

Ter bciiorftefjeube Ablauf unferei iQaribil&otxkxaqß mit Cefterreid)= 
Ungarn tjat ben Perbünbeten SRegierungen 'Jtutafj geboten, ber 5 ra S c oer 
1)ieugeftattung beä S3erh;agirjer^älrniffe§ it)re Holle XHufmerffamteit 3ir,uroen= 
ben. Sie lierbünbeten Regierungen tonnen fiefj bie Sctjroiertgfeiteu nidjt bets 
t)et)teu, roeldje einer befriebigenben Söfung biefer <"yrage junacrjfi nod) eut= 
gegeuftetien, gtauben fid) aber ut ber .s^offnittur bered)tigt, 3'l) llclt red)t\eitig 
ein Slblomnten mit ber ßaiferlicfcj unb ßöniglicrj bfterreid)ifd)=uugaviid)eit 
Regierung jur Derfaffuugömäfngen 3"fttmmuttLi borlegen ,311 tonnen, buvdi 
roetd)eg ber beftefjettbe fianbeföbertrag Porläufig berlängert unb ber Sben* 
tualität eines bertragiu)fen 3 u fi anoe § Vorgebeugt roirb. Verträge bebuf-> 
Regelung ber <£iaubet*be5iel)uu.;en beS Reicg3 mit einigen amerifanifdjen 
Staaten loerben S^ nen ä ur berfaffung-Mnäfugeu 33efcrjlu§nar)me borgelegl 
toerben. 

lie auSroärtige Sßolitil 3r. Sötajeftäi beS ßaiferä ift mit Srfolg 6e 
müf)t, ben ^-rieben Europa*, beffen ®rrjaltung itjvc Aufgabe ift, bureb, SßfCege 



1S8 5oö bnttfrtjt KriHj imb frinr rinirlnrn C5Iirtfr. (9tobBr. 27.) 

bor fvciinb?rf)nftnrf)cn SBesierjungen yi allen 'Jftädvtcn, buref) Verträge unb 
bnrd) Sünbniffe ju Befeftigen, toeldfje ben 3toecf fyaben, bett $rieg?gefaf)ren 
borjuBeugen unb ungerechten Angriffen gemeinfnm entgegenzutreten. 2)a$ 
beutfcBc SReidj tiat feine aggreffibe £enbenjen unb feine SBebütfntffe, bie buräj 
fiegreidje Kriege, befriebigi toerben tonnten. Sie undjrifttidie Neigung ;u 
UeBerfätten 6enacBJbarter öötfer ift beut beutfdjen ( s *barafter fremb, unb bie 
SSerfaffung fotoor)! toie bie $eere§einrictjtungen be§ Weirfjc* finb nirfjt barauf 
berechnet, ben trieben unferer SfcadjBarn bnrd) toittfürlidje Angriffe }U ftören. 
SIBer in ber Diblocin' foldjer unb in ber SJerteibigung unferer IlnaB^ftngtg= 
feit finb toir ftnrf unb motten roir mit ©otte§ .fnlfe fo ftart toerben, bafj 
toir jober ($efar)r rutyig entgegenferjen tonnen. 

3n feiner erften Sitjung befcf)Ite^t ber 9ieidj§tag fotgenbe§ 
Telegramm an ben ßtonjmnaen: 

„Sin ©e. ß. unb fl. ^orjett ben .Kronprinzen bc§ beittfcrjcn ffieidje« 
unb bon Sßreufcen; San SRemo. Ter ifteicB^tag gebenft in tieffter (?r)rcr&ie= 
tnng unb fjer^licfjer Siebe @to. St. unb ff. -&ot)eit. 9Jtögc Wott bn§ teure 
ßeBen unfereS geliebten .Kronprinzen liefd)irmen unb ,ium .freite be* 23ater= 
lanbeä erhalten. 3m auftrage bei beutfdjen 9teiä)§tage3 : b. 2Bebett=5ßiesborf." 

S)er .ßronbrtnfl beantwortet basfetbe, tüte folgt: 

„3fct) bnnfe beut 3teidj§tage aufrichtig für ben SluSbruct feiner %nh 
nannte an meiner ©rfranlung, toeldier gleidj fo ^nf)lvciri)on aui allen ©djicB/ 
ten ber SBeböfferung unb allen leiten beS Steige? an mid) gelangten flunbs 
gelungen toarjrer Slnrjanglic^Ieit meinem §erjen ungemein toofjt getfjan fjat. 
l'iit ©otte§ #itfe fjoffe id), bafj bnrd) ben Stufcntfjalt in füblidjer Suft bie 
bereit* toieber fühlbar toerbenbc gtinfttge 2£cnbung in meinem 33efinbcn mir 
geftatte, meine Sßflidjten gegen bai Satexlanb toieber im bollern Umfange 
aufzunehmen, ^riebriri) 2Bi(()etu, Äronbrinj." 

33et ber 2Bafjl be§ ^räftbiutrt§ hrirb ba§ alte fßröftbium 
(f. SDtärj 4.) tütebcrgetrjärjtt ; ba§ 3cntrum gibt toetfje fettet ab. 

27. DtoneniBcr. (Sftufftfdje ©timmen.) £>ie „Worbbeutfdje 
TOg. Rettung" beröffentlidjt, oljne eine SBemerfung bazu ju machen, 
eine Stn^afyl bon 9Ivtife(n au§ rufftftfjen SMättern, rocldje ben 5ßer= 
fudj ntndien, ba§ alte Kardien bon einem „SuatiSmuS" jttrifdjen 
bem ßatfer unb bent dürften 23i§martf neuerbingS gtauBfjaft ju 
machen. 

SBon ben gefammetten 2lu3taffungen tautet bie ber „9cotooje 
Söremja": „(53 toiri »genügen, toeiiu mit junädjfil in bet berliner 3 u f ants 
mentunft einen neuen 58etoei3 ber frappanten Cnnbeitlidifeit be§ E^arattetS 
5aifer§ SBifljeltn evbliden. Ter greife llionnrd) fdjluantte, obidjou er 
bnrd) Aaniilienleib [djtoer bebrüdt ift, feinen SlugenBIict, atteS JU tf)iut, toa§ 
et af§ SPfCid^ten feiner fiolieu Stellung unb ber bermanbtfc^aftltcBen Sanbe 
Betrachtete, bie if)ii mit bem tufftfdtjen Aaiferfjaufe uerfuiipfen. 3fn biefem 
Sinne tonnen bie geftrigen Tepefdint au§ SBertin bie (Gefühle nur 6efefttgen 
unb neuBeteBen, bie alle ruififdieu Vente feit jeher peribulid) fiir ben gehonten 
Veufer Teutid)lnub-> getjegt twbeu. I>tefe§ ©efü^I tfl burcgauS ju trennen 
bon jenem anbem, baS in ber lohten 3ett ganj 9tu§lanb ergriffen hat, ohne 
2lnfefjen ber Säger unb Parteien, unb jtoat infolge ber Spotttil bcS 
S?ertinet ffaBincti, bnc- unferm SBatertanbe fo feinbfetig geftnnt ift. 9tocIj 
nie ift in unferer ©efettfe^aft fo allgemein bie Steigung jutage getreten, eine 



Pas btutfdje Kfidj itnb fnne eiuiclncn Glittst. (9cotobr. 27.) 189 

oottftänbige ^bentität sroifdjen ben Slnfdjauungeu bc* beutfcfjcn Äaifet§ unb 
fetnei erften 3Winifter§ in Slbrebe ,31t [teilen. s Jln bie s Jlcöglid)feit einer a# 
richtigen llmfet)r be* dürften $iömard 3U einer ruffenfreunblidjen s 4>otitif 
glaubt Ijter jetjt niemanb metjr. s Mju flar toarb e§, baß bei yieictjefan^ler 
in biefer Sad)e überhaupt nie aufrichtig geroefeu. Sie (Steigniffe ber legten 
beibeu 3at)re finb fo lerjrreid), ba$ e£ ganj uumbglidj roäre, fie in einem 
anberu Sinne _ju beuten, al§ in Wußlanb gefd).ief)t. Ser .ftanjter Ijat fein 
Spiel ganj aufgeberft feit ber S^> rao ^ tin 3 öferbinanb in Bulgarien auf= 
trat, ©eine anfängliche SBereittoiUigfeit, ben rufjtdjen Stanbpuuft in biejer 




poütifdjen Scafjnatjmen bes dürften äSiStnarcf, angefangen bei ber 6rneue= 
rung be» öfterreid)=itatieuijd)=bentjd)cn Sreibuube* bie 3n ber jüugfteu SBer» 
folgung ruffifdjcr Wertpapiere, jetgen flar, baß ber Üanjler fid) nidjt in bie 
yjorfteüung eineS tftufjlanb fügen fann, ba§ feine nationalen Sntereffen auf 
ben erften ^lart ftellt, unb baß er Ijofft, uod) einmal eine Dtücfferjr biefer 
Hiadjt 3ur s 4>olitif ber Safjre 1870/71 3uroege bringen ju tonnen". 

^n einem Slrtifel bes „©raf fjbanin" finbet fid) folgeube Stelle: 
„3u unferem großen Grftauneu — üielleidjt aber aucf) ber Seutfdjeu — 
bietet ber bcutfdje Äanaler im gegenwärtigen x'tugenblide ber SBett ba* 
Sdjaufpiel einer 3Mnung§berfdjiebenr)ett jroifdjeu if)m, at§ erftem Wiener 
beö ©taatg, unb feinem Dtonardjeu Ijinfidjtlict) 9tufjlanb§. JÖJ03U bie» 
fübren roirb, ift nidjt unfere, fonbern feine Sadje ! llnfere Sadje ift es, 
biefen neuen Staat im Staate 2)eutfd)Ianb in ber ^erfou feine-:- Ranjlet§ 
nidjt 3U rennen. Sßenn gütft ^iemard ber 3lttfid)t ift, baß in Ütufelaub 
etroas ärmlicrjeä beftctjt, roie fein Suatiemu* mit beut beutfdjeu iiaifcr, ba% 
bk ruffifdje Ütidjtung tmb Regierung einanber gegcnübcrftetjen, fo irrt er 
fid) fefjr. Sie gegenwärtige ^Regierung unb ba§ heutige ftujjlanb finb ein» ; 
bieg ein» ift aber ber ruffifdje $ax." 

27. 9loöember. empfang be§ 9ieid)3tag§präftbium§ 
burd) ben ^aifer. 

Set ßaifer fprid)t fid) babei fotgenbermafjen au§: „Sie lönnen fid) 
benfen, roie tief eg mid) in meinem Filter erjdjüttert, bau ein äJlann, ber 
förperlid) unb geiftig bie beften ©arantien für bie Surunf* oc§ 9teiä)e3 311 
geroäfjreu fdjien, Don einem Seiben ergriffen ift, ba* ifju jröifdjen lob unb 
Seben fdjtoebeu läfjt, fo bafj feine nolligc 2Bieberr)erftettung uadj iueujdjlidjem 
ßrmeffen faft roie ein SBunbet erfdjeinen muß." Sobaun äußert ber ßaifet 
fein tiefe* iBcbauern barüber, bafj er ben ISrbjfnuug-jaft niri)t felbft boUjierjen 
tonnte. „3rij tjätte, gern namentlich, bie xcdjlutjroorte ber Itjrourebc 311 
3r)nen gefprodjeu." lauii fagi er, einen Sd)ritt jurücftretenb unb fiel) fjodj 
aufrid)teub, mit bejonberö fräftiger Betonung: „°fä batte Sfyxtn gern per= 
föntid) gejagt, bafc id) ben ^rieben loill, aber, toenn icl) angegriffen mevbe, 

3ur 2lbtoel)r gerüftet bin." ,5Eßarunt feilten mir ben ^rieben nidjt 

begatten? Äeine ©rofemadjt l)at ein intevejje baran, il)u 311 ftören." Ter 
ßaifer roieberlplt fobauu abermal-i feine "JJtifjbilliguug über bie Ablehnung 
ber §eere-:-oorlage burd) ben borigen SfteidjStag. 3» Hfranfrei«^ toürbe ba 
fein Sou uerroeigert; e§ babe il)it geidnueru, baf; preu|if(^e SBhtgliebet mit 
ber Cppofitiou gingen. 3 L 'ld i" bie ©Charte auSgetoe^t; ber 9ieid)ötag loerbe 
fjoffeutlid) auf beut bejd)ritteueu SBege fortfahren, ^nt Saufe ber UnterliaU 
tung toeift ber Äaifer auf bie franjöfifdge Unje bin; ©rebö fei im reblidjfteu 
Sinne für bie Wepublit ttjättg getuefeit unb fo tonfe 



feroatiö für bie tKepublif, 



_.■ 



190 floo bcutfrfjr liridj unb ffirtr rinirlnrit ©lirber. (9cob. 28.-29.) 

toie Uür e§ mir für bie 2JconarcIjie fein formten. £ie gufunft fei nidjt 
unbebeutlid), ha man nierjt roiffc, roer fein 9iad)folgcr roirb. 

28. s Jioüentbcr. (*Prina SBUljelm.) Um bie SBefdjaffung 
öon Rütteln für bie berliner 6tabtmtffion 311 befpred)en, finbet bei 
beut ©eneralquarttermeifter ©tafen äöalberfee eine Ukrfanuulung 
ftatt, an weiset aud) ^rin,} unb ^prin^efftn 2Mt)elm teitnerjmen. 
Slntoefenb finb neben ^ofprebtger Stötfer aud) Diattonalltberale, roie 
D. U?cnba, ^)anfemann 11. a. 

üDie „Sßoft" berietet barübev: 

„3)ie Jöerfammlung iuurbe bom ©rafen SBalbcrfee mit einer längeren 
XHnipradje eingeleitet. lerfelbe toiei .uiuüeljft auf beu $\ved ber 33crfamm= 
lung l)tu, in ber lliäuuer aller tirdjlidjeu 3d)attieruugen 3ugegeu roareu. 
(•>•> gilt bie Sßerliner 3labtiniffiüu, bereu XHufgabe e§ ift, ben firdjlieljeu 
5iotftanb befonberä tu ben 95orftabt=©emeinbcn burdj bie ~L>ermeubuug ton 
ßaienftäften im 2lnfd|lujj an bie itirdje abjufjelfen, fräftigft 311 unterftütjeu. 
2lu§brücflicf| rourbe babei betont, bafj bie Stabtmiifiuu abfolut feine bt> 
ftimmte politifet)c ftaxht trage, feinet bolitifdjen Sßartei angehöre, fonberu 
ifrre einzige 'Jiorm an ber ßenigätreue unb pflege be* batriotifdjen föeifteo 
tjabe. ^»erborgetjofien tourbe bann nod), bafj baö einjige mahrljaft roirtfame 
l'littel, beu auardjiftifcheu, gruubftür',eubeu, ba§ 33aterlanb nub beu ©taat 
bebrofjeubcu Ieir,eubeu bet Sfe|tjeit entgegen ju treten, bie geiftlidje SBerfor» 
guug fei, bie mit bex materiellen Unterftütjung in 3loi unb .Uvantheit fganb 
in -sSanb gebe, laburd) allein tonne ber 3Henfd) jufrieben mit feinem 
800I gemacht werben. Sf m 33orbergrunb ber Serfjanblungen ftanb ber ©e= 
baute, baf; alle Sbangelxfdjen au§ beu berfdjiebeufteu SanbeSteilen 3)eutfdj= 
laub-i fotibarifd) haftbar feien für bie tivdjlidje Üerforguug Berlin-:-, inbem 
fie bie -Ipauptfontiitgeute jur 5Bermel)rung ber Stabt unb ilirev tird)liri)eu 
s Jcot lieferten. Beben bod) jur oeit t)ier nidjt rueniger at* ruub 69000 
s JJieufdjeu am ber ^ßrobinj Sackjen, 12000 au§ bem .Ubuigreid) 3adjfeu, 
nafje an 4000 SBatjern, ruub 2500 üßjürttemberger u. f. to. £e*l)alb nannten 
an ber Söerfammlung Vertreter au§ allen 9ßrobinjen nub Webieteu 2)eutfdj= 
lanb* leil, bie fiel), nacfjbem ^viu:, üEßiltjelm in einer fnrjen bliebe feine 
3uftimmung ,511 beu XHiivfühnutgeu be§ ©rafen SBalberfee aiK-gefproeljeu fjatte, 
babiu einigten, einen SÄüeU jur Unterftütjung ber berliner 3tabtnüffion au 
bie Sbangettfcrjen in allen ^robinjen \n ertaffen unb ein 3lftion§=ßomtte 
311 fd)affeu, ha* bie nötigen l'iittcl flüffig machen foll. 3fa ber Xiöfujfiou 
ualjm u. a. aud) ■Oevr b. SBenba baä SEßort, ber namentlich betonte, bajj bie 
Sadje ber firet)liel)eu Söerforgung SSerlin§ uiet)t auf bie lauer nur ber prU 
baten SBorjltrjätigfett einzelner obueljiu ferjr belafteter Äretfe bleiben bürfe, 
foubern bafj bie Büttel gefudjt werben uiüfjten, bie ßreife beramujie^en unb 
für bie berliner ©tabtmiffion 311 iuterejfiereu, bie bi8 jetjt i()rer ^3 fl i et) t 
gegen Berlin fid; nidjt beloufjt geloefeu mären." 

2(n bem iKefcvat ber „Atreu^^eitung" über bie Dfebe be§ 

s ^iin ( tcn 2iMlt)e(m ürirb biefem ber 2lu§brud£ „djriftlid^fojialer ©e= 

banfe" in ben s JJhmb gelegt. 

29. Woüember. CJieid)§-(Jtnt.) 2?ct ber elften ßefung bc§ 

(^tntc- fteÜt ber 6taat§fefretär beS ")ieid)-:-fd)at!nmte§, ü^ocobt, feft, 

bafj im gtatSs^afer 1886/7 ein SluSfafl in ber ^udevftener uou 
22.237,691, in ber ©etreibejolleu nou 24.356,170, in ber ctempelabgabc 



0ns beutfdjf Unif un& feine riniflitnt (Slifber. (Nov. 29. -Sej. 1.) 101 

ton 2.870,023 Ji fiatigefunben §abe. 3n anbeten Rollen itub tnbtrelten 
abgaben ^at eine 2Mjt=($htnaljme ftattgefunben. @i bleibt aber gegen ben 
Storanfdjlag boaj ein Restbetrag bon 22.352,246 ^ unb eine 9Jtinber=Ueber= 
toeifung an bie 58unbe§ftaaten bon 13.953,481 Ji 

gür baöSabjr 1887/8 toirb bet3lu5fatt an ^uderfteuer auf 17.200,000./^ 
beranfdjlagt ; ber Restbetrag gegen ben (Hat auf 22.550,000 Jt ; bagegen bie 
Ueberrocifung an bie S3unbe§ftaaten um 24.725,000 Ji f)ör;er al§ im 33ürjafjrc. 

Rüt ba3 3ar;t 1888,9 roerben bie 2luögaben auf 771.961,697 Ji an 
fortbauernben unb 149.727,443 Ji an einmaligen, Sa. 921.689,140 Ji ber= 
anfdjlagt. Sie ben otbentlidjen Cnnnarjmen 311t Saft faüenben ausgaben 
finb 12,6 «miü. «Warf f)öf;er a(i 1887 (einfdjliefclidj be§ faft 5 3Hitt. t)ö'f)eten 
Restbeträge» au* 1886). Sie otbentlidjen @tnnannten Verringern fid) um 
13 3JtiÄ., fo bafj 25.732,694 Ji an SJiatrifutarbeiträgen met)r eingefteüt 
roerben muffen, dagegen roerben ben 5Bunbe§ftaaten meljr überroiefen 
117.588,000^ Sie Summe ber Uebertoeifungen beträgt 266 3RUL; bie 
2)tatrifutarbeiträge 54 TOilt. roeniger, nämlid) 212 3Ritt. 

3m Saufe ber Debatte beflagt b. Senntgfen bie UuüberfidjUidjfeit 
be* @tat§. @r fonftatiert, bafj fid) ba* S5er^ältni§ ber 93unbe-5ftaaten 5um 
Üteid) um 92 «Kitt, gebeffert fjabe, ba im Sarjr 1887/8 nod) 38 «tili, (itarfj 
bem 23oranfd)Iag) an 9JiatrifuIarbeiträgeu tfjatfädjtid) ju 3ar)(en getoefen 
feien; 1888/9 bie Staaten bom 9teid) 54 5DM. fjerausgejafjtt befämen. 2m 
3ufunft fei nod) eine roeitere Steigerung ber SBramttroein= unb namentlich, 
ber .Sutferfteuer^Grträge 3u ermatten. 

29. 5)iobember. (£)anbelstag: ©etreibejölte.) Ser ,51t 

aufjerorbentlicfjer allgemeiner (Si^ung öerfammelte beutfd)e ^anbeli« 

tag, tnetrfjer fcfjon im DJlärj 1886 fid) entfcfjiebeu gegen alle 2?e= 

ftrebungen ber Agrarier au§gefprod)en unb btefelben für eine fernere 

Sebrotjung be§ 6rroerb§teben§ erftärt tjatte, nimmt 31t ben 33e= 

fdjtüffen be§ £anbrotrtfd)aft§rate§ (bgl. 5Jtobbr. 5) burd) folgenben 

JBefdjlufj Stellung: 

Ser beutfäje ^»anbelStag bermifjt in ben SSetljanblungen be§ beutfdjen 
ßcrnbtotttfdjaftgtatS unb in ben fouftigen Äunbgebuugeu tanbmirtfd)afttid)er 
^ntereffenfreife füt weitere gotterrjöfmngen Denjenigen 5Jlaäjroei3 ber toitb 
fdjaftlidjen 5)cotrocnbigfeit, rocldjer für berartige einfdmeibenbe 2lenbetungen 
in ber nrirtfdjafttidjen 6>efcb>gebung geforbert merbeu mufj. Ter beutjetje 
fmubetötag betbleibt be§Mi um fo" mcfvr bei feinen am 12. "))la\\ 1886 
gefaxten 33efd)lüffcn, al§ berfetbc in trautem [anbtoittfä)aftlid)en 3ofiet^ö^= 
ungeu eine tücfeutüdje ®t{d}toerong ber beutfdjen (SttoetijStljätigfeit in $anbel 
unb Snbuftrtc unb eine bcbenfltdjc ©cfärjrbung bc3 fojialen gtiebeni erblirt't. 

30. 9iobember. (33ai)ern.) 2Jtündjenet (SemeinberatS* 

mar)!. 33et ben @rgäti^ung§ti)at)ien fallen ben liberalen 12, ben 
Älertfaten 8 <5itje 3U ; bie Ictjteren Ijaben bamit 7 Sitje an bie 
liberalen berlorcn, benen 3ur abfohlten s Dtct;rt)eit jetjt nur noerj 
5 <2i^e fehlen. 

1. Remter. (Saben: ?lbreffe.) Sic jtoeitc Äammct Be= 
fd)lie§t mit allen gegen bie 9 Stimmen ber Eattjoltfcfjen SBolfSpartei 
eine ^Ibveffc jur SBeanttoortung ber Ilivourebe. 

Sie Sljtontebe, mit metrijer am 22. ^loü. bie flammet eröffnet Uuubeit 



192 Uno beittffljc Ueidj imb feine eiiiielneit ©lieber, (l^bv. Slnf.) 

nun-, (jatte unter anbem ©efejjelenttoüxfen bie firctjcupotitifdjc Vorlage ange* 
Kinbigt, roeldje ben toiebexrjolten Slntxägen bei Seitung bei fattjoüfäjen 
.Undie bei Sanbel buxerj ^eruebt auf einige bom Staatltniexeffe niri)t metvr 
gebotene Sinfcfyxänfungen unter notier 2Batjiung bex erprobten ©xunblagen 
bex fxeiftnnigen tireiienpolitijetjeu ©efejsgebung be§ Sanbel enigegenlomme. 

Dtlage bexfolge bal 3iel, bem in beit tjeuttgen erufteu lagen bejon= 
berl 6ebeutfamen SUexrjältniffe bei Staate» unb ber Äirrije ©etoarjx unb 
Stauet 3U geben. 

Tic beyiglietjc Stelle ber Slbxeffe lautet: „l'iit bautbarer 83exer)XMtg 
erlenni unter ^eimatlanb, bafj Sto. k. $or)eit ,yi alten Reiten eine jaxte 
güxfoxge für bie Sßflege wahr er religiöfex uub fittlidjer Silbung bei Söolfel 
betoärjxt haben. Tic mit gutem JRectjte nun 6ro. St. iQsfytit all eine frei« 
finnige Drbnung ber ftaatlictj=lixcrjlicrjen Sßexrjältniffe bei Vaubci be^cieljueteu 
©efetjgebunglroexfe finb bal wertvolle Sxgebnil langer uub angeftxengtex 
SBemürmngen. Sic tragen bal (Gepräge einer majjboUen, gereel)teu, bie s Jie= 
ligionlübung jebec SBefenntniffel unb ben ßirct,en jur Entfaltung irjrel 
lwheu SSerufel bie crforbcrliebe Freiheit geWätjrteiftenbeu :h'cd)k<orbuuug. 
2Jtit @W. fl. .Öol)eit Werben Wir bie bauerube ivniljruug biefei Wruublageu 
ber fortfdjreiteubcu SBilbung bei Söolfel uub bei öffentlichen {yriebeu-> im 
ßanbe oll eine unferer toicrjtigften Aufgaben exadjten unb batjex jebeu SBox« 
fd)lag einer Slenbexung auf bieten ©ebieten einer yigleid) wohlwollcnben 
uub foxgfamen Prüfung unter jietyen." 

Tic einige läge jpater uou ber erfleu .Kammer angenommene Slbxeffe 
gibt ber [yreube Slulbxucf, „ bafj ein fxieblidjex ©eift in firrijlicher ^inftdjt 
burd) bal ganje beutfcfje ßanb uu-lje" uub fpxictjt bie Hoffnung aul, „baß, nady- 
bem ber exjbifcrjöflidje Stutjl ju ,~yreiburg roiebex in regelmäßiger SCßeifebefe^t ift, 
el ber SBeiltjeit ber grofihcr.ipglidjen Regierung im Vereine mit ben Statt: 
ben gelingen Werbe, eine befviebigenbe uub SDauex berrjeifjenbe Siegelung ber 
WerijUiier'hdltiiifje ber fattjotijdjeu «Sxivdjo pm Staate herbeizuführen." 

1. Stejember. (Reffen: Steuerermäßigung.) Sem 
£anbtage gef)t ein ginanagefetj 31a - £>crabjct$ung ber bireften 2ib= 
gaben bei ber ©infommenfteucr <}u. 

Ta ber (Ertrag ber ©xunb=, Kapitalrenten: unb ©infommeuftcuer 
für bah (Statljatjx 1887/88 mit 8.391,182.4 bcxanfdjlagt ift, für bie fom= 
menbe <yiuan.ipcriobe aber auf 8V2 s J-''iU- angefetjt Werben mufj, bie tytuan,y 
bexljättniffe inbeffen nur bie (Sinftettung einer $ar)xelfumme bon 8 3Jiitt. 
aite ben bireften Steuern julaffen, [0 füll ber Setrag uou v j-t s JJcill. an bex 
Güinfommenfteuex gefüxjt werben, inbem fünftig ber s .Jlufaü ber ©runbfteuer 
— 15^ bau ber s JJiart (viutuuuneufteuertnpital uidjt lüie biöfjer 17 ^. — aud) 
in ber ©eroerbe=, ©runbrenten= uub ßabitalrentenfteuer eingeführt rairb, ba= 
mit jämtlidje .Hlaffeu bau Steuerpflidjtigeu bei ber (5-rmäfjiguug glcidjmäf^ig 
bcrüctfieljtigt werben. 

1.— 2. ©ejetnficr. (©ctrcibejöUe.) JKetdjetag: (hjte i'efung. 

5Da§ ©efetj totrb an eine ffommifjion bertoiefett. 

2ie Vorlage fetjt ben 3°D f' 11 ' SGßeijen unb Joggen auf 6, füx^afer, 
9lab§ uub iRübfaat auf 3, für SBnr^toeijen unb A^üifenfrüdjtc auf 2, für 
©exfte auf 2 1 /*, für "JJIül)ii uub anbexe Delfxücrjte, fotoie SDcail unb laxi 
auf 2, für "))lai\ auf 4 Jt feft. Ter oollfaü fiir flxaftme^I, Sßubex, Starte 
u. [. to. toixb auf 14, für s Jiubelu uub SKaffaxoni auf 15, füx l'dibten- 
fabrifate an* (betreibe uub .1pülfeufruet)teu auf 12 Jt ert)ul)t, ber ^all für 
Spcije=Cele, :)iübbl, SBaumtoottfamenöl in Jäffexn auf 10, für benatuxierteS 
Seinöl, SBaumtooEfamenöl auf 4 Ji feftgefe^t. lie £axiffäfce ber Vorlage 



poa bniifdje Setifj unb feine ehwlnen ©lieber. (©ejöt. Stuf.) 193 

treten für äßeije.t, Joggen, |>afet, ©etfte, 3ßai§, Sari, 3Ma unb 2Jhtf)ten= 

fabrifate aus (Betreibe mit bem Sage ber ©efe|esDeröffentlid)ung in ßtaft. 
2tm erften 3Betatung§tage roirb bie Vorlage bnrrf) ben ^anbroirt]c^aftö= 
minifter Dr. Suciug eingeführt. 23ou ben WationaUiberalen roenbet fid) 
©ei bei mit öntfcbiebcnljeit gegen bie Vorlage, bie bem Arbeiter bas 33rot 
berteure unb bodj nur einem Seil ber ßanbroirte augute fomme. 

2Inf. SDeaemrjcr. (9lIterS= unb SnüatibensBerftcrjerung.) 
3n Berlin finben brettägige Beratungen einer bom 3 en t™löerbanb 
beutfcljer ©rofjgemerbetreibcnber, bom Berein beutfdjer (Stfen* unb 
©tarjlgemerbetreibenber unb bom 2öirtföaftltcr}en Berein für 9ifjein= 
lanb unb SBeftfalen etngefe^ten Äörberfcfjaft über bie ©runbjüge jur 
2llter§= unb Subalibenberficfjerung ber Arbeiter ftatt. 

(B roirb befdjloffen bas guftanbefommeu bes @efe|e§ nad) Kräften 
3U fbrbern. Sie ^lusbebnung auf 12 2Riliionen Staatsbürger unb ber 
s Jteicf)ö3UJcb / u§ roirb für nötig erachtet, bagegen roirb bie Srägerfdjaft ber 
Sierficberung bureb bie Serufsgenofjenfcbaften öerroorfen unb bie ©rünbung 
einer s Jteid)suerfidjeruugsanftalt befürroortet, toobei ben $etuf§geru)ffenfd)aften 
buref) geftftellnng ber^ntiaUbität, (Sinaiebung ber Beiträge u. f. ro. fjinläng= 
liebe 9Jiitroirfung gefiebert bleibe. Statt bes ^tämienbecfungSberfarjtenä 
roirb bas umlageüerfafjren in SJerbinbung mit Slnjammlung eines großen 
üicferbefonbs üorgefdjlagen, ba bau erfte &erfab,ren burd) Anhäufung ju 
großen, ber ^nbuftrie entjogenen Kapitalien — mehrere Söülüarben bis jum 
(Sintritt be» 33ef)arrungs3uftanbs' — große ©efabren für bas äßirtfdjaftsteben 
fütdjten laffe. 

Slnf. Sejetnber. (Beteibigungsflage gegen Bt§mard) 
Stadjbem ber SRebafteur ber Berliner „BoIf«3eitung" bon bem Staat§= 
anmalt, bem Dberftaatsanmatt unb bem Kammergerict)t mit einer 
Klage gegen ben dürften Btämarcf roegen Beleibigung abgetöteten 
toorben mar, roett ber Kanzler aU Offizier ä la suite ber 2lrmee 
ber 9Jitlitärgerid)t§barEeit unterfterje, rjatte bie „Bolf^eitung" itjren 
Antrag bem ©enerat^ubitortat unterbreitet. Sarauf ergebt bom 
Kommanbo be§ III. 9lrmeeforb§ fotgenber Befd)eib an bie Leitung: 

(Suer äöobtgeboreu gcretdjt auf Streit an bai föniglidje ©enerak 
2tubitoriat gerichteten unb bietjer reffortmäfjig abgegebenen Strafantrag 
bom 22./23. Oftober b. %. gegen ben Weidjsfauüer dürften ü. S8i3mard 51t 
bem Jßefdjeibe, ba$ 311 einem ftrafredjtlidjeu (fhtfdjteiten toibet beuielbeu 
roegen «eleibigimg feine Jöeraulaffuug botliegt, ©erat bie augebliü) beleih 
bigeuben äleufjexungen finb oon bem 3teic§8tanjtet «Tvüvftcn b. äStämatd 
in einer ©ijjung be3 9teid)stagcs 3ur äßetteibigung ber Wegierungs-^olitif 
gegen Singriffe ber Sagesprcjfe, aljo jtoeifettoS in SBa^me^mung berechtigter 
Sutereffeu — § 193 3111g. St©8. — gemarijt tootben. 5Ram bem eben 
3itierten ©efefce roürben biefe 2leu|erungen nur infofem jhafbat [ein tonnen, 
als bai SBorrjanbenfein einer beleibigung am ber gfotm ba- x'leutjerung 
ober au» ben llmftduben, unter roeldjen jte gefdja'd, (jetbotgetjt Xicc- bots 
liegenb an^unetnueii, ift aber boÜfotmnen auggejtiloffen. ienu ber ;)icidi>- 
fau3tcr gfürji t>. SBiStnaxdE bat fid) in feinet Olebe auSbrütöidb bagegen oer= 
roaljrt, bau er ettoa ben Sdjreibern ber bctreffenbeii X'lrtitcl, inäbefonbete 
bes l)ter in Siebe ftefjeuben, 00m SlnttagjteHet bexfa|ten v?lvtitcl>, ben öox» 
6uvup. ©ef^id&tälalenbet. xxvm. m. 13 



194 Jdq brutfdjc ^riijj unb friuf murinen ©lieber. (2>ejot. 2.-4.) 

toutf maäjen motte, ftnanjtefl 6eeinf(u^t 311 fein. SDte ©äjlufcrootte ber bon 
bem Slnttagftettet toottgetteu roiebetgegebenen SRebe ftnb fjieuad) gar uid)t auf 
ßejjteten ju bc^icljcu, mib ift mithin lucbcr au» bcr gorm bcr äteujjetung, 
noclj aui ben llntftänben, unter benen fte gcfdjefjcit, bie Stbfidjt, 311 beteibi- 
gen, 311 entnehmen. Ter fümmaubierenbc ©enetal: e>>raf Ütkrtetudcben. 

Tic Sßolföjjettung finbet, bafj ba§ (.vrgcbiti* itjreS Sttafanttageä eine 
Slttjar)! Hon SCßibetfbtücfjen an ba>i ßidjt geftettt i;abe: ©ie jagt: „lei- 
ten äteid^Üanjlet ift rjöctjftet oitüt beauxter be§ Sfteiaje§, Ijat aber bot einem 
ftotbigenetal in Strafjarijeu "Jiedjt 311 nehmen. (*r ift jtoat im oiuilbieufte 
baiterub augefteltt, ift aber bettnod) affiner General. Cbrool)l er afttbet 
©enetal ift, übt er bod) bat 2öar)ltedjt au§. (*r ift aftiber ©cneral, ob- 
tüotjt er im 'JJiilitärbieufte teiue j}uuttioit l)at, and) fetneu ©et)alt bc^icfjt. 
St ift jtoat ßrjef be§ Diagbebuvg'jrfjeit 8anbroebts9tegtmentS s )lx. 26 uub 
fteljt ii Ja suite be§ ^iagbeburg'jrijeu ßütafftetsUtegimentS 9h\ 7, ttofcbem 
ift et bem britteu ^raitbeuburg'fd)cu X'trmccforp* uuterfteüt, obroor/t er nirijt 
Banbtoerjts, jotibern aftiber Offizier ift." 

2. SJejember. (g-ünf ja^rige ßegt§Iaturpertobe.) 2)te 
3 ^aitettparteien. bringen int s Jietd)ötage einen ©ejerjeäantrag auf 
(Sinfürjrung fünfjähriger l'egislaturperiobett ftatt ber bistjer gelten* 
ben bretjüljrigcn ein. 

2. 2)ejember. (Stplomattfdtjc tfälfcfjung.) SDie „Äöl* 
ii i f dt) e 3eitung" Deröffenttidjt eine i^r im Tanten ber ^rtn^en be§ 
Jpaufes Crlean§ zugegangene gufctjrift. (St.Sl. 35b. 48.) 

$n berfetbeu bettoarjtt ©buarb 33od)er, 2RitgIieb be§ Senat» unb 3?e= 
bollmädjtigtet ber ^liujeu, biefe gegen bie Dem ber ßölnifdjen Leitung auS= 
gefprodjeue Serjaubtung, bafj bie gefälfdjten SHtenftüdfe, toelrfje bem 3 Q ten 
jugefteeft roorben roarcu, orteauiftifdjeti Urfprung* feien uub erflärt: 1) bafj 
feiner ber Spritzen roeber bireft nod) inbireft an ber Apcrftellititg ber Sitten 
beteiligt getuefen fei; 2) bafj bie ^riuien burdjau» mit ben ©teigniffen auf 
bcr SSallanrjalbinfel nid)t§ 311 tlimi Ijätten. 

4. üDejember. 2) er Äronprtnj richtet ein Schreiben an 
ben ©et). 9iat ^un^peter, qu§ ruelcrjem folgenbcS beröffenttietjt totrb : 

„anbeut iri) für beibe SBtiefe red)t bon .fm-jen banfe, faun icr) mit 
gutem Weiuifjeu bie l'iitteiluug inadjcu, bafj bie bon ben 3letjten augcorb= 
neteu Diittel balb uad) beu lagen ber .Woiijultatiou ben entjünblidjen leit 
bütlig 6efeitigten, uub bafc bie fatalen Stfcrjeinungen jtdj jutüclbilbeten, \vo- 
bei id) mid) törpevlid) bottiommen tun 1)1 befiube, niemals bon ßtäften fam, 
ftetS beu guten »Hppetit uub beu gefunden 3d)laf belualjrte, auetj 31111t ( s "'r= 
ftauueu aller, bie mir begegnen, blüt)enb auäferje. 

2tbfid}ttid) teile iel) foldje @injelf)eiteit .3 l)iicu mit, toetl e-3 mir bür- 
fommt, alS fei bie an fid) geuuf! evufte @rfd)einung einer s Jieubilbuug 1111= 
günftigeu 9luSfe§eni mit bebeutenben llebertveibiiugeu auSbofaunt tuorben, 
fo ba§ mau nidjt redjt an eine giuiftige SOßeitbmtg glauben null. 

2er liebe ©ott toitb be|timiiieit, toaS fiir einen Verlauf ba§ ßeiben 
neunten füll, beffeu Pflege mul)ft bei ßtonbtiltjefftn beu befteu 2adjuevftdu= 
bigen aubertraut ift, bie trot.i aller Vlufeiiibuiigen, benen fte ait->gejettt ftnb, 
mein bulle* iüettrauen befineu. jd) betrage CeineSmegS uub ljoffe, toenn and) 
uad) längerer 2d)üiuiug, meine ßtäfte beut Satetlattbe bereinft luieber in 
alter üüeife luibuieu 311 tonnen. 

lief gevuljrt nou beu jaljltofeu Setoeifen ber Ieilual)iite, bie mir an» 



pa0 brntfrfjf i$eidf nnb feine rinjelnrn tölieber. (lejbx. 5.-16.) 195 

bem ganzen Ütoäjc tute botn 9tu§Ianbe pgc^en, erlernte idj mit aufridjttgex 
Xautbarfett au, bau ma » mix äJextxauen fdjeuft, unb bajs mau auf meinen 
(ibarafter baut. 

Soldje Erfahrungen untex foldjen SJexfjaXiniffen finb eiu mahrer 
6d;a^ füx mid), ben id) $eit meines ßeben§ bodj iu (itjren galten toerbe. . ." 

Gttua gleid^ettig gelangt folgenbeä fdjon öom 27. Dftobex 
batierte Schreiben an bie preufjifdjen ©rofjtogen <}ur Sßublifatton : 

„35ie SBünfdje, meldje bic bxei bxeufjifdjen Gkofjlogen 30iir ju s JJceincm 
©eburtötage unb 311 SDteinex balbigen SBiebexljexfteuung ausgefprodjeu t;abeit, 
erfenue 3d) gexn aUi beu 3luöbrurf ber Ireue unb Ergebenheit an. -JJfit 
bem Sauf ijterfür bexbinbe $dj beu äBuufdj, bafj bic 2Hauxexei Ujxe muhU 
ttnienbc SBixffamfeit in immer toeitexe «Streike tragen möge. Qüx Düd) mar 
fie mit eine Cuelle, ba* Uiir auferlegte Seib in Ergebenheit gegen ben 
2Öitten ©otte» ju tragen, £>n itjm btict'e ^scl; and; Doli Vertrauen empor, 
unb tmffe, bafj 3rdj i' 1 nic^t aEjufexnex 3ett genefen, mit ben Steinen in 
bie 50iitte beö geliebten SJatexIanbeg unb in bie b Jtefibenj jurüdfetjreu taun. 
^tmcu unb allen ßogeu feube ^d) SReinen ©rufj. 

2>er ftelluertreteube 5protettor. 
gej. ^fxiebxidj Söilfjelm, ßxonbxinä." 

5. ©ejember. (9tuffi|d)e Lüftungen.) Sic „Äöln. 3tg." 
bringt einen augfürjrluljen miütärifdjen Sberidjt öon ber rufftfdfjen 
©ren^e über bie feit Anfang 9£ot>ember in Oiufjtanb bemerlten %xup= 
penborfcfjiebungen gegen ©ali^ien. 

Serfelbe fommt 3U bem Scbtuffe, bafj burd; biefe ä3orfd)iebungcu bat 
©treitmadjtööerfjättniä fid) fetjr 31t llngunfteu Deftexxeiäjä bcxfdjobcu fjabe. 
äöäljxenb bie in ©alijien fteljcnben Gruppen, auf bm ßxiegäfujj gebradjt, im 
©anjen nur 40,200 ÜMann Infanterie, (3300 Leiter nnb 112 Okfdjidie jaulen 
mürben, betrüge bie an ber Oheime bou Utujjlanb üurgefdjobene ©txeitmadjt 
auf Jtncgöfufj 108,200 ÜJcaun ^ufauterie, 04,800 Leiter unb 336 ©efdjüjje, 
rnnju uoerj bie föreiijbefaiiung mit 0—8000 Sütatut 3U jaljlen fei. 

5.— 16. Scjembcr. (SBoIJSnnrtfc&aftärat: 2IÜer§= nnb 
^ynöalibenöerficrjerung.) 25er toom ©taatSmtnifter ö. 33öttidjex 

eröffnete äJolföroirtfdjaftSrat lueift ben einzigen ©egenftanb feiner SSe= 
ratungen, bie ©runb^üge ^um &tter§tterftdjerung§gefe|, auf SSorfdjtag 
beö aJtimfterS einem SluSfcrjuffe ju. SDtefer befdjlicftt folgeube mid)* 
tigere 2lenberungen : 

Sie äkrfid)crungöpflid)t ift nidjt auf ßinbex unter 16 ^aljren auf^W 
bellten. Staate^ nnb itominunalbeainte, fotuie UnfaUbejdjäbigte IjaLu-n feinen 
'ilufprud) auf ^ubalibeurente meuu fie meljr al§ 250 Ji [bie ©xunbjüge 
Ijabcu 120 .//.) Jpenfion bejieljen. vcdjiübbaftc ^Beteiligung bei Sc^Idgexeien 
fdjlicfjt nur bann uou ber Sßenfion auö, meuu fie ftrafrcdjtlid) fejlgefteHt ift. 
5)te Äaxenjäeit für bie ^nualibeiirente toixb bon •"> auf 3 ^ai)xe l)cvalnje= 
fetjt. 3)aö SBeitiagSja^x toixb auf 280 (ftott 300) läge feftgefe^t, $ftt%xaxt 
oeitStage toexben nicljt iu XHuredjuung gebvadjt. lic <vn% ber iJtente toixb 
nad) btn ©xunbjügen augenuntmeu. 

3tn ben ^lenarberatungeu tuerbeu bie IHii^idntlibefdjlüfie im 
roefentlidjen angenommen. C5in Antrag, bie 5Beruf8genoffenf{$aften 

13* 



196 Das bfutfdjf Kridj unb friur rinicliirii ©lieber. (Tcjbv. 13.— IG.) 

in bcr .£>auptfac&e bind) eine SReidjSanftatt aU Trägerin bev 5)er= 
fidjerungen 311 eiferen, toirb mit beträdjttidjer ^Jierjrrjeit abgelehnt. 

13. Scjembcr. Sin Flensburg fiegt bei ben SBafjlen jutn 
ßirdjenfoHegiiun bic bcutfdjc Stfte über bie ber SDäneti 3um 
crftenmale feit 1864. 

18. u. 14. S)ea&r. @etretbea5IIe. 9ieid&3tag : 3toeite Sefung. 

6430 ^Petitionen jtnb für, 1 1 < > gegen bie 3olfc(5rfjö$uttg eingelaufen. 
Rf. b. C to fonftatiert, baf; bic ffommiffton ju einem bofitiben Refultat nidjt 
gelang! ift. ßorreftur bev Regierungsvorlage ift berfudjt roorbeu, erfteni 
in bei Ridjtung ftatt bev ftarfen lh - l)bl)img fpejieH für üüeijen nnb Roggen 
eine gleicrjmäjjige für alle laubroirtfdjaftlidjeu Sßrobufte (aud) Siel) ic.) Don 
.; eintreten ju [äffen; ferner $afer, Werfte nnb s JJcai-5 (tarier ju belaften, 
enblid) ben fog. 3fbentitätäsRadjhjei§ beim Sjbort aufsugeben uub für jeben 
Sjbort bie gleiche 9Renge bcc-jelbcu ©etretbeS frei eingeben 31t (äffen, fteiner 
biefer üöorfctjläge Ijat fo roeitig toie bie Regierungsvorlage in bev ftommif« 
fion bic iüajorität erreicht. 

2lbg. 3)elorü(f (teilt ben Antrag, bie bödjftbcautragtcu Etiisc anjus 
nehmen, mit ber ßlaufet: „©obalb an 60 SBörfentagen im ßaufe etne§ 
$af)reiä an bev berliner ©etretbebörfe bev s 4>rcie füv bie loune Koggen mit 
toenigftenS 180, bev 5ßrei§ für bie £onne SBeijen mit toenigftenä 220 JL 
notiert roorbeu ift, treten für SBeijen, Roggen unb l>iül)lcitfabrifate bie 
3ät)e be§ oolltavif-> bom 24. 2Kai 1885 toieber ein." Racfjbem ber SRinifter 
Dr. 8uctu§ fiel) bagegen au§gefbroc^en unb erltärt t;at, baf}, fobalb bie greife 
f i t-i) ioldjev \iol)e nur bon ferne näherten, bie Regierung au£ eigenem eintrieb ben 
Reidjitag einberufen unb £>erabfetntng bev .gölte norfdjlagen roerbe, roivb bev 
Antrag invntfgeiogcu. 

Sie Regierungsvorlage, ben 3°ft fl uf Soeben unb "Koggen bon 3 auf 
6 Ji ,51t cvt)öt)cn, roivb mit 238 gegen 108 Stimmen abgelehnt; aud) ein 
Seit bev ReicgSbartei ftimmt bagegen. 

Slngenommen toerben bie Einträge 2öinbtf)orft: äBei^en uub Roggen 
mit 5 Ji 30II \n 6etegen, mit 226 gegen 125, refb. 213 gegen 120 ®tim= 
men; nom 3entrum ftimmen 6 3Ritglieber mit „Stein", Don ben Rational: 
liberalen ettoa 20 mit „%a" . 

IG. SJeaember. ( 2ö c^r gefegt» ort age.) s Jieid)§tag: ßrfte 

^Beratung ber SBefyruorlage. ©er ©ntwurf ^erfüllt in 4 Slbfdntitte; 

ber erfie betrifft bie Sanbtoc^r, bcr ^rueite bie ®rfa|referbe, bcr britte 

bic s JJiarine*(frfaijrefert)c unb ©eetoeljr, bcr Diente ben ßanbjturnt. 

2)ie JpQUptbeftiiniuuiigcn fiub fotgeubc: 

3)ie ßanbtoetjr jerfättt in 2 Aufgebote: bie lieitftbflidjt im erfteu 
beträgt 5 Sfa^re, im jroeiten lauft fie bic- ,511111 39. SebenSjaljre. Ter (eintritt 
in baä jtoeite Aufgebot gefdjieljt und) 3nrücflegung beS erften nnb füv Qx- 
fajjreferben, roeldje geübt fjaben, nach, Vlblauf ibver }toölfiäl)rigen (Srfajjres 
ferbeaeit. 2a-> jroeite Slufgebot ifi im ^rieben frei bon Hebungen nnb Äon» 
trolberfammlungen nnb bebarf feiner (Srlaubniö jur 2lu3roanberung. Tic 
ceferbe bient jur ^eereSergänjung bei l'fobilmadniugcu unb jur Sil» 
bung bon Srfafctrubbenteilen. 3fl)r jinb ialjiiid; fobiel 5Öcannfc|aften 3U311 
toeifen, baf; mit 7 3faf)re$flaffen ber erfte Söebarf für bie SDtobitmad^ung ges 
bedtt ift. Soldb^e UJtannfc^aften finb bic nou bev Sinfteßung in ben I teuft 
beä aftiben ^»eeveS gfreigetoften, ferner bie roegen geringer [Jferjtev nid)t ©in« 
gefteüten ober jeitmeitig lieuftuntauglielje uub lieuftbcfreite. lie t v rfa|i- 



Pos brntfdjr ficiiji unb Feine tiiwlitfit ßlicbrr. (Tcybr. 16.— 17.) 107 

referbiften gehören jum SBeurtau&tenfranbe unb f>a6eu 3 lle&ungen Don 10, 

6 wtb 4 2öocf)en a&juleiften. Tic (frfatjreferPtften, tüefcfje niebt geübt tjaben, 
treten nad) Ablauf ber 12jäf)rigen Grfa^refert>c=3cit in beu l'anbfturm erfteit 
?lnfgebot§ über. Tic P-rfnhreferPc jtoeiter ßlaffe fallt roeg unb tritt in beit 
ßanbfturtn erften Slufgebotl über. — Sntfbrec&enb beit iBeftimmuugen für 
bie Sanbroerjr unb Grfaürcferne fittb bie über bie Seeroeljr unb 9Jcarineerfat;= 
referPe. — Ter ^aubfiurm fjat bie -.pflicrjt an ber 2krteibigung be-3 5üater= 
lanbeg tettjune^men; er fann in gälten auf;erorbentlid)en iBebarfö \ux (h-- 
gän,}ung be* §eere§ unb ber SWartne t)erange,',ogen roerben. (fr enthält alle 
SBerjrpflichtigen Pom 17. 6i§ jum Pollcubeten 45. l'eben*jaf)re, forocit fie 
nidjt bem .freere ober ber 5Rarinc angehören. Ta§ erfte Aufgebot umfaßt 
bie 31lteröftaffe bti 311m 39. ße&enSialjre, ba*fclbe roirb burd) bie fomman-- 
bierenbeu generale aufgerufen unb fann bei unmittelbarer föcfatjr burd) bie 
WouPerneure unb .ttommaubauteu ber g-eftungen aufgerufen roerben; ba» 
jtneitc Aufgebot roirb burd) faiferüdje SJerorbnung, im unmittelbaren SBe= 
barfsfalle aud) burd) bie oben bc^eid)neten Offizieren aufgerufen. Tie ?luf- 
gerufenen treten unter baz äJülitärgefejj. 2er ßanbfturm unterliegt im ^rie= 
ben {einerlei Kontrolle; ber ßanbfiurm tft in einer für jebe 9(rt mititärifcfjer 
23erroenbung geeigneten SiJcife 31t bewaffnen, 51t befleiben unb auijurüften. 
$ür bie burd) bei* ©efeh Porgefefjene Grrociterung ber .Houtrolarbeiten 
roerben nur 250,000 Ji 311 erftma liger Ginridjtung geforbert, bie laufeuben 
Soften werben auf 150,000 Jf. jatrrltdj Peraufdjlagt. 

33ei ber ^Beratung im 9?etd)§tage fagt ber $rieg§minifter 
Sßronfart b. ©äjellenborf: 

„5(l§ id) im ^rüliialjr biefe* 3of)re§ bei bm ffieidjStage-'Perljanbtungcn 
barauf angefprodjen mürbe, ob mit bem [yrühjafjr biefe* 3a()re3 bie i}oxbc-- 
rungen ber 9J}ititärPcrtoaltung ilpu Wbfdjluß gefunbeu l)ätteu, fmbe id) biefe 
^rage bejaht. 3d) fann nun nidjt§ roeiter erHaren, aß ba| id) nun bod) 
genötigt bin, mit neuen großen ^orberungen für bie <£)eere*l)crftärfuug 
berPorjutreten, unb bafj meinerfettS bie ömtreidtuug ber Tiitge, tote fie tfyat-- 
fäd)lid) ftattgefuubeu l)at, nidjt borljergefeljen toerben tonnte." 

$n ber Debatte fpridjt fid) nur ber 3o;ualbemofrat 33ebel gegen 
bei* ©efeü au§. 9ludj Kidjtcr fpridjt nid)t bagegen. P. SSenntgfen fietjt 
in bem ©efeü „eine letzte aufterfte Slufforberung au bie Vernunft unb bie 
Ginfidjt auberer ßänber, beu eigenen ßeibenfdjaften unb ben roal)uroitügeu 
XHuff)ct}unflen einflußreicher Demagogen äBtberfianb 31t leifteu." 

16. S^ember. 2)ie 2Ba^IprüfungS!ommifjton befcrjliefjt bie 
Ungültigfeit ber 2Bal)l (lugen 9tidjter8 in .fragen. 

Sftidjter mar nur mit 358 Stimmen liiehrlieit burdjgebrungen. Da 
aber bie [Regierung \n 2Irn3oerg ein foualbemofratifdje-? 2Batjlfommittee auf« 
gelbft f)atte, biefe Verfügung jebod) dorn 3Kinifteriuni nirtgangig gemadjt 
morben mar, fo tonnte bie A-cu'tid)ritt->pavtei unb ba§ oentruni ifjren lu->lior 
bcobad)teteu ©runbfä^en nad) bie s itnil)l nid)t aufreAt erbauen unb bahev 
beantragten bie fortfdjrittlidjeu Witglieber ber SBa^lbrüfungStbmmiffion felBfi 
bie Uugültigfcit ber 2Bal)l. Tie Konferbatibeit enthalten fid) b« Stimmen. 

17. Sejbr. (©etreibe^öUe.) dritte Öcfintg. Sai ©efet} 

rcirb mit 203 gegen 116 (Stimmen angenommen in folgenbev Raffung: 

SBeijeu 5 JL, Joggen 5 Jk, ^afer 4 Ji (5Reg.=S8ot. 8 .«1 SBu$= 
meinen 2 Ji, ^ülfenfrüd)tc 2 JL, Werfte 2,25 ."., SKat3 unb Tan 
JJial,\ (gematjte Werfte unb gemalzter #afer) I A . -nefe aller xHrt mit 2luä= 
nal)me ber ^einliefe <'>•"> Ji für 100 flitogramm. o» 3tc. 25q toirb ber 



198 flns bnitfdir ii r i if j uub friiif tiii?rliifn C5lirbtr. (TcUn\ 2. #äTfte.) 

^oii'nh ai ber Vofttion 1 u, ATrnftmcfH, Vuber, Starfo, St&tfegutmm, .<Tfc= 
ber, 2lrrotoroot, ©ago unb Sagofurrogate, lobiofa, bon 9 .A auf 12 ^X 50 <\, 
b) bor Vofition 1/9, Shtbeln, ättaffaroni, bon 10 .Ä auf 13^50^., o) ber 
Vofition 2, SDGübJenfabrifate au§ ©etreibe unb ^mlfenfrüäjten, nfimlictj iv ,; 
idjrotciu' ober gefdjaTteÄömer, ©raube, ©rie§, ©rüije, 9Jcel)l; getoölmliäje§ Sacfc 
toerl (SBäctertoare) taut 7 Jf. 50 & auf 10 ^50 & für 100 Kilogramm erhobt. 

Sin 6efonber§ tjeftiger Kambf finbet 6t§ julefct über bie *ßofittou 
„SftaiS" fhilt, toeläje Anträge ber Äonferbatiben auf 4 ^ crfibTjen tootten. 
33or bcu abfoluten SBiberfbrud) be§ 9JHnifter§ 8uciu§, ber ba% gauje GSefetj 
bamit für bebroht erllärt, toerben bie Anträge jurücEgeaogen. 

3fn bei llebergang§beftimmung toirb beut Vorfdjlag bct ^Rcflieritnc^ : 
„Tie im § 1 feftgefefcten neuen Xariffäüe für SCßetjen, Joggen, £>afer, (Werfte, 
IDtaii unb Sari, 3Mj (Mir. 9 a, b a unb (3, c, e unb' f) unb gOfcütyCenfa* 
brifate au§ ©etreibe (au§ 5Kr. 25q 2) finb mit ber im § 9 ?(bfati 2 be§ 
S5erein§3ottgefet!e? bom 1. ;Auli lsc.o (^unbe«=©efcljH. <&. 317) angegebenen 
SBirlung bom 26. ftobember 1887 ab gültig", roefentlid) nach, 'bin äk>r= 
fdjlägen be§ 9tBg. SBinbtljorft Ijinjugefügt: „3fnfotoeit bte in biefent ©efeije 
genannten ©egenftänbe bi-> jum 15. jfanuar 1888 infolge bon Verträgen 
eingeführt toerben, toeldje nad)meic4ich, bor bem 26. 9cobember er. abgef<$lof= 
fen finb, toerben bte 6i§ jeüt gültig getoefenen ooltfaüe erhoben. Ter i)ier= 
naefi erforberlidje 5ftati)toei3 fauu burdi alle in ber beutfdjen ßibilbroje§sDrb= 
uung jugelaffenen 8etoei§mittel erbracht toerben. Tic 6etreffenben Slnfbrüdje 
finb bei Verluft be§ iftedjtä innerhalb bier SBoäjen nach, ber Vublitation 
biefe§ @efetje§ bei ber Mlmtöftelle, an toeläjer bie ÜHiare ,5ttr @ingang§abferti= 
gung angentelbet toirb, geltenb ju madjen. Tie Veftimmungen in borfier)en= 
ben 2lbfäijen 2, 3 unb 4 finbeu, toenn bie Kontrahenten über bie Kragung 
bei Sollei für ben ,"yali einer Srljöljung beSfelben fdjriftlidje Vereinbarung 
getroffen haben, feine Slntoenbung. ^m llebrigen tritt biefeä ©efejj am 
i. Januar 1888 in ßraft." 

2. $älfte ©cjemBcr. (2Ilter§= unb 3ntoattben = 9Serfidje> 
rung.) ©er ju SBertin tagenbe auf^er orbentftd^e 23ernf§genoffen = 
ferjafts^ag befcfyttefU mit 8toeibrtttel=3ReT§r^ctt, p ben ©runb= 
jügen in UeBeretnfltmmung mit ber Regierung bie tlcfternafynte ber 
SBerfidjerung auf bte S3eruf§genoffenfdjaften ]u befürworten. 

Tie r ,9lationalliberale Äorrefbonbenj" fetjreibt am 27. Te',. 
ju biefen Sefdb^lüffen: „Mlnfjer biefent für ben ©egenftanb ber ©eratung 
felbft ()od))uid)tiiieit @rgebni§ Ratten bie SSerljanblungen be§ ©enoffenfc^aft§: 
tage§ aber aml) infofern noel) eine allgemeine SBebeutung, aß fie ben 9JIH 
gltebern ber bereinigten SerufSgenoffenfd^aften al-> ben organifierten Sertre= 
tungen ber beutfdjen 3nbuftrte liier jum erftenmale ©elegenb^eit boten, in 
einer toidjttgen öffentlichen Jrage ii)r ©utad)ten in bie SBagfi^ale ]ii leiten. 
Sine ioldje felbftänbige Vertretung ber beutfdjen Sfnbufhie toar 6iiger über 
Ijaupt uiet)t tiordauben. x wi ba\ $anbel§fammem toar neben bem ßanbel 
aKerbing§ and) baö ©rofegetoerbe bertreten, ba bie Jfntereffen beiber aber 
tuic bie Ser^anblungen be§ beutfd^en ßanbel§tage§ oft genug beiuiefen — 
einanber nid)t feiten entgegenfteb,cn, fo tonnten bie gutadjtlidjen Steu§erungen 
biefer ßörberfi^aften naturgemäß nid)t immer als ein uürfiirher 3Keinung3= 
auSbrud! ber Sfnbuftrie gelten. Ter au§ freitoiHigen Teilnehmern gebilbetc 
„©entralberbanb bentidjer x uibnftriefler", ber eine jeittang ba3 "Ked)t ber 
Vertretung ber bentidieu ^nbuftrie 6eanfbrudjte ( f)at biefe Sebeutung, fotoeit 
er fie befeffen, (ängft berloren nnb fann nur nod) als ba§ Organ ber SBünfd^e 
eiitjclnex ©roßiubtiftrieller gelten. Seine gruubfä^li^e Slble^nung gegen 



Paa btutfdjf IJfidj unb feine riiuelncn ©lieber. (Seabr. 19.— 24.) 199 

über ben bon bet 9tetc$§tag3foimniffion im borigen Sa'fjrc beratenen 2lrbeU 
tcrfcbufcgcfctscn foroie fein jüngftc§ auftreten gegen bic 2(lter§= unb SfobaK* 
benoerfierjerung ber Arbeiter, baä burcr) ben 8eraf§genoffenfäjaft3tag eine fo 
cntfdjiebcnc Slbtoeifuttg erfmltcu fjat, rjaben un^roeibeutig beroiefen, baft bie 
®cfamt=3nbuftrte, rote fie in ben Serufggettoffenfdjaften berförpert ift, feine§= 
roeg§ ben engherzigen Stanbpunft teilt, ben bie touangebenben 5ßetfönftdj= 
leiten be§ £entraloerbanbc§ bcit ftorberungen be§ öffentlichen 3fnteteffe§ gegen« 
über nur ju oft eingenommen tjaben. (*§ bürfte rjiernacr) faum einem 
Sroeifel unterliegen, bafc bie aSetufSgertoffenfdjaften al§ bie gefeüticfien 33er= 
trctungölörper ber ^ubiiftrie halb and) jur ßöfwtg nnbercr Aufgaben, itt§= 
befonbere jut 9JHtnürfung bei ber SBerjanbtung geroerHicr)=tec^tttf(^er fragen 
berangejogen roerben, unb fomit bic umfaffenbe unb roofjlgcgliebcrtc Crgani= 
fation aud) uaef) weitem Widmungen l]iu im lieuftc ber öffentlichen Snteref= 
Jen nutjbar gemacht roerben toirb." 

©er „gentraiberbanb" antmortet barauf fetjr gereift unb er= 
Hart bie SBerufSgenofienfdjaften für ungeeignet aur Repräsentation 
ber ©eroerbe. 

19. Seaetnber. (9c e i dj § t a n b e : 2 a n b e § b e r r a t § b r o 3 efj.) 
5Der ^anatetbeamte im SBejirfSbräftbium, SabanneS, toirb tuegen 
Seftedjung, 8anbe§berrat§ unb Sefeitigttng amtlicher ©egenftänbe in 
ßonfurrenj mit 2)iebftal)i ju 10 Sarjren 3ucfjtrjau§ unb 10 Saljren 
gfjrberutft bon bem 9vetd}§gertd)te ju Seidig berurteitt. 

S)a§ Serfarjren gegen ben «Dlitangef tagten SSrücfner mar 
megen mangelnber 23eraeife emgefteftt roorben, ber brüte, ber ©teitu 
bruefer (Haufinger, tjatte fidt) in ber Unterfudjungäfjaft burä) 
©elbjhnorb ber (Strafe endogen. (Sögt, ^cai @nbe.) 

6abamte§ ftanb im «Selbe be§ frau,pf. Cberftcn SSincent, SljefS be§ 
geheimen ^aefiriebtenbureauä be§ ÄriegSminiftctiumä, unb lieferte feit 1883 
fortlaufeube Stuiaüge au§ ben Wcgiftraturen be§ SBcjirfspräfibiiuiiö, vor aßen 
Tiugen 35erid)tc über bie Stimmung in ber äßebößetung, labeileu über 
2ruppenftettnugen, Verfügungen über Gattung tum Brieftauben, Beifügungen 
jitt Vorbereitung ber «ütobitmadjung n. a. geheime Elften. ©in Ictl bei 
Serrjanblitug — bie ^eugeuuerncbmuug — finbet unter 33fo3fäjlujj ber 
Ocffcntlid)feit ftntt. 

21. SDejember. (^otenfra ge.) S5ei ben Söa^tcn für ben 
«Probinaiallanbtag bou $ofen bringen bie ©eutfdjen im 
Greife 2Bongrorot£ jutn erftentnate bie brei beutfdjen ßanbibaten 
buret). Wan färeibt biefen erfolg ben Sößtrlungen be§ SlnftebtungS« 
gefefceS 3U, ba gerabe in btefetn Greife mehrere TOüufe großer pot« 
ntfct)er ©üter erfolgt ftnb. 

24. ®e3br. (SPrttta SBiifjelm.) S)ie ,,^oft'' bringt einen 
?trtifel, metcfjcr babon au8geljt, M ber nationale (Sebanfe in Tcutut 
tanb bon ben getftig unb fo^ial ^Mjerftcrjenben @d§i$ten bet ©efett" 
fd)aft getragen toerbe unb erft atlnuitjliii) in ben breiteren Sdjtdjten 
ber iBebötferuug SBoben fiube unb fortfahrt: 



200 jöno brnlfrijr üridj unb feine riimlncn ffilirbrr. (TejBr. 24.) 

„3u ben embftnblidjften Störungen, toctcBe biefet Sptojefj erteiben 
tonnte, toürbe ein SBieberauftreten einet florieren tiertfakrimferbattben Strö* 
mung in SSerbinbung mit Stöcferei unb iijrtftltcb=fojtaIen £enbenjen gehören. 
Denn barüber beftelit Kit alle biejenigen, toetdje fegen motten, fein Stocifct, 
bat"; gerabe in ben fjörjeren gebildeten ßretfen bev Slotion ein entfäjtebener 
SBibertoitte gegen l'htderei unb Stöcfetei 6efte^t. Hub jtoat in beni äftafje, 
bafj bie „9lotbb. 5111g. 3^0." ttid^i Uurcdü mit bet SBefürdjtung toeitge^enber 
"Jlbrocnbung biefet ßreife bon einer ^olitif rjat, in bettlet jene Stiftung 
eine gröfcere 9totte fbielen würbe. Beutete tourjett nirfjt in bem brotefian= 
tifdj -beiiüdien ©eifte, beffen Sßerf bie [Reformation ift, unb bie iRegieruftg, 
toeufcje auf biefe Sichtung fiel) frühen roottte, mürbe fefjr balb fcljr 311 ihrem 
3djabeu erfeiinen, baf; jte auf Sanb gebaut. 

> ernftet aber bie aufjete roie bie innere Sage ift, um fo bringftdjer 
erfdjeint e§, aHe§ ju betmeiben, roa§ ben 3ufammenfcblu| bet naturalen 
Parteien, bie Stärtung unb 9tu3breitung be§ 5RationaIbemufjtfein3 ftbrt. 
'Jiari) 6eiben [Richtungen ift bet neuefte HerifaI=!onferbaribe SBorflofj bon ent» 
ftrjiebenem Hebet, unb Slufgabe einer toetfen iRegierungiboIitif, bafiit ju 
forgen, ba[; et über bie SBebeutung einer (jbifobe in bem bolitifdjen Beben 
ber ©egenroart nicht 6inau§ gelangt. 

layi fomint, baf; bie SBefliffenbeit, mit toeterjer bie Stöcferei fief) gu 
bie ■Sollten bei Sßrinjeu SBifljelm annulierten [udjt, für biefen unb für feine 
künftigen Aufgaben nur frbabliche folgen haben fann. SRidjt ali ob mir be* 
fürd)teteu, baf; biefe [Ridjtung auf einen jungen unb Etaftigen ©pro§_ bei 
6obenäotternboufe§ (Sinfhifj geroinnen tonnte, ©egen einen foldjen ift jebeS 
©lieb unferei £>errfcberbaufe§ fchou burri) ba§ Seifbiel ber grofjen $errfdjer 
au§ bemfelben, tun- altem unferei flaiferS, gefeit, unb mir jtoeifeln nierjt, 
baf; bie gotbeueu Sßorte, mit toeldjeu betfelbe fein gtorreiäjei Regiment ctu= 
leitete, and) feinem Gmfel jUttl Veitftern bieneu roerben. 

2£ttein ei laf;t fid) au§ jabtreic^en älnjeidjen mit Sicherheit erfenuen, 
baf? weite ffreife ber SeböIIerung unb stoar uorucbmlid) and) folche, roctrtje 
bon entfdiiebeu mouarehijdier unb nationaler ©efinnung befeett fiub, mit 
Seforgnii unb 6eginnenbeni SDHfjtrauen erfüllt ftnb. ©erabe in ber (jeutigen 
3eit, too ba-j gegenfeitige SBertrauen bei ßerrfeberi unb be§ SßoEEei bon fo 
berbortagenbet SBebeutung für bie gebei()lid)e SntroicMung, bietteid&i fefljft 
für ben Seftanb bei JReidjei ift, erfdjeint ei 6efonberi bebenftirfj, bie Saat 
be* 2Rifjtraueni aui^ufäen. 

Son roeldjer Seite man alfo ben ueueften Setjucb, ber gfrulttftjterung 
bor 3eiteteigniffe im Kerifaklonferbatiben bev cbtiftlicgsfojialen Sßaxietiniereffe 
betrachten mag, erfdjeint er berberblidj. je raidier unb griinblidjer bamit 
aufgeräumt toitb, um fo beffer ift eS.* 

2fm „Seutfdjcn Tageblatt" taudjt um btefelbe Bett eine @r= 

,^nf)Iung auf, ^rin^ 2Mbctm ^abe geäußert: „3»cb bin fein 9inti= 

femit." Sßon ber „.tfmt^citung" roivb biefe Srj&^tung, forote bie 

ÜDarftettung ber „^oft" auf ba§ ()cftigfte Beftnttcn. 5Dte S3erfatnm= 

hing Beim ©rafett 223albcrfee (28. 9tob.) |aBe feinen anbeten 3it)eff 

al§ cbrtftficfje Ste6e§tt)ätigfeit gefjabt unb fei aud) bon feinem fon= 

fcrüatiöen 33iatt ,^u ^artetjtüecfcn au§gc6cutet morben. 2)ic ,,^oft" 

reptijtert (28. £c,v): 

„@tfi at- : aui vilitveidieii (viinelHiabruermiiiugeu nuabtneiöbar ber 
2d|iuf', gebogen toerben mu|te ( bafi bie flerifal=tbnfetbatibe Partei unb in^- 
bejoubere bie SRidjtung StödEer bie ißerfon bev Sprinjen SBilB^elm genau in 



Pfl0 kuffdjf Mif nnlr feine eittjelitftt ©lieber, (Se^br. 24.-31.) 201 

berfeflien 2Bcife a(§ 33orfpann für tljre tpartei^hjccfe mifcbraudjen reift, reie 
bie» feiten? ber beutfcrj=freifinnigen Partei mit feinem erlauchten 33a' er ge= 
fcfjiefjt, al§ felbft faum mefjr baran ju jtoeifeln mar, ba§, a(§ man ^ßrinz 
aBitfjetm für bie Stabtmiffiou inteveffierte, in ber ^aubtfadje ber Qtotd ber= 
folgt mürbe, für bie ^ruftifi^ieruua, feine» Warnen* in majorem gloriam 
jener Widjrung bie W?ögUri)feit ju geroinnen, fjaben roir unfere Stbneigung 
gegen eine ^Beteiligung an ber öffenttidjen 9Dt§fuffion überrounben unb at§= 
bann unfere Wceinung mit ber geroofjnten Steutltrfjfeit ausgefprodjen. Icnn 
e§ fann in einer 3*it Pott aufjerer unb innerer ©efatjren nidjtä im monar= 
d)ifd)eu ^ntcreffe 5BebeniTidjere3 geben, aU roenn bei? ßönig§^an§ in baZ poli= 
tifrfje ^arteigetriebe hineingezogen roirb, at3 roenn man bie fünftigen SCräger 
ber Krone aU Präger ober ©djüjjer einer politifrfjen ober fircfjücrjen Partei 
barftelleu, itjre Warnen unb itjre Autorität für fpejtfifdje ^artci^utcreiii-it 
mifjbraudjen roill. laut ber fönigstreuen Coefinmtng unfere§ 3Mtc* ift ei 
otjne 3^eifct ein mächtiger |)ebel für bie SBeftrebungen einer potitifdjett 
Partei, roenn fie biefetben an bm Warnen eine» drfcen ber Krone Sßreufjenä 
unb be§ Weiches anfnüpfeu fann; biefem aber unb bem Äaiferljaufe fann 
fein fd)led)terer ©ietrfi erroiefeu toerben, aU roenn man fie zu Schirmherren 
einer einfeitigen ^arteipotitif unb felbft einer fotrfjert ertremfter iRirfjtung in 
ber ßffcntltcfjen Wleinung ju ftempetn furfjt. Widjt nur fcfjäbtid), fouberu 
gcrabeju Perrocrflid) ift eS, toenn bie§, roie bezügtid) be» Kronprinzen unb 
feine§ ©otjneS, ofjne ttjatfädjtirfje Unterlage unb felbft roafjrt)eit*nübrig ge= 
fdjiefjt. 3tm moratifcf) Perrocrflicbjteu aber ift ein fotcfjer üflifjbranri)' bon 
feiten einer Dttrfjtung, roelcbe bie Königstreue unb monard)ifd)e ©efinnung 
PorzugSroeifc im Whmbe fü|rt unb fid) mit einem befouber» f)ol)eu 5J?af;e 
berfclben brüftet. @in fo!cf)e§ ©ebafjren gebt nod) roeit über jenes 93)ort 
„llnb ber König abfolut, roenn er uuferen SBitfen ttjut" IjinauS: e§ ift ein 
9XÖ ber fcbjimmften .fteudjelei, bafj man bie Wotrocnbigfeit mit (*mpf)afe ht- 
tont, ba« Königtum gegen ben 2lnaräji§mu§ ju Perteibigen, unb fid) eine 
5lrt befonberen SorfämpfertumS in biefem Kampfe Pinbijiert, jugleidj aber 
bie Autorität unb ba» SSertraueu Hjatf&djlidj erfdjüttert, inbem man bai 
König§bau§ ata 3>etfuug für bie eigenen ^artei= unb $errftf)aft§getüfte mi|> 
braucht." 

24. Sejember. ©raf Herbert 23 i § m a r df , ©taatsfef retär 

im 9Iu§roävtigen 2tmte, roirb 311m rüirHidjen ©e^efmen Ovate mit 

bem ^ßräbitat (J^etfenj ernannt. 

27. ©ejember. (©übtueftaf rifa.) £er „töeidjSanjetger'' 

beröffentlidjt bie SBerovbnung betreffenb bie fübröeftafrtfanifdjcn Sdjutj* 

cjebiete. 

Warf) berfelben tritt ba-3 ßefet? über bie Koufutargcrirfjt-jbarfeit boin 
10. Suli 1879 am 1. Januar 1888 außer Kraft. 

29. Sejember. (9htffifc§e Slnleüje.) Sic «Äteuj» 

äeitunci" f^reibt: 

„_33ou einem Slnttoerbenet SSanfrjaufe ift beute bier eine ".'ladiridit 
eingetroffen, ber zufolge bie mit beut 6elgif<$ gollanbifrfj franjöfifrfjen ßon= 
fortium betfudjte unb fetjr geheim 6etrieoene niiiiiebe \Hnieiiic im SSettage 
Pon 700 lliillioueu aß geiibeitert betrad)tet werben fann. J\m bie betreffen: 
ben betgifdjen unb t)oIläubiid)eii A-iuau\mäiiiier roar imd) oiefer SDHtteilung 
loefeuttid) mit eutfrfjeibeub, baf; bei ber „unHaren Sßoliti!" Cftu§tanb3 ieibit 
eine erbeblid) geringere ^ovbevuug fid) uid)t ju finanjieffen Oberationen 



flno bmlfitjr ßridj 1111b frinc rimrlnrn tölirhr. (ffiejBt. 81.) 

empfclHcu mürbe, bei bie nottoenbtqfte Unterlage, eine au firf) .ttuar genügenbe 
©idjertjeit, bnvrl) Jene Sßolitif boufontmen ittuforifdj erflehte." 

31. Tc^cinbcv. £cv „5)ieid)§an geiget" üerüiffentficftt bie 
bem 3 arcn fctncvjeit in bie $änbe getieften gcfalfctjtcn bipIoma= 
tifdjcn 2lftenflücfe. (©taat§=9lv(^. S5b. 48.) 

Sic Befielen au§ angeblidjen SBriefen bi~-> Sßrinjen ^erbinanb bim 
&oBurg an bie ©räfin bon ^ftinbern unb einem Schreiben bc-> beutfcfjen 
SBotfdjafterä in Süßten, ^ßrinjen ifteufj, bellte alle barauf tjinanölonfen, bafj 
Tcntnlilnnb im Werjcimeit beit Sßrinjen Jverbinanb in feiner buigarifdjen 
Ilivonfanbibntnr unterftütjt habe nnb toeiter im SEßiberflanb gegen Shlfjlanb 
ermuntere. Ter „SReidjSanjeiger" leitet bie 5ßuMifation mit ber (Srftärung 
ein, bafj, toenn biefe Slftenftüdfe ääjt geroefen toaren, SRufjtanb in ber SDjat 
Dtedjl getjaot rjaben mürbe, hm dürften 5Bi3tttar(f boppeljüngiger Sßotitil 
anyif tagen. 



IL 

Sie Oeftettci(()i^=ltttprii^c Ponanfjie. 

Anfang Januar. (23ör}men.) Sanbtag: <S^radjengefet5 = 
toorlage für bert Unterricht. ü£er öon ber ©djutfommiffion be§ 
2anbtage§ mit ber 2Itt?aroeitung betraute 9Ibg. ^or^on fafct ttn 
roefentficrjen bte Lex ^üiqata, bie Lex (Slam unb ben Grntnmrf be§ 
2anbe§au§fdjuffe§ ^ufammen. S)ie tjauptfäcfjlicfjften SSefttmmungen 
be§ @ntrourf§ finb: 

§ 1. 33cibe 2anbe§fpradjen in Söfyncu finb gteidj Berechtigt, a(» 
unterricfjtsfpractjen in ben Srijulen ticrrocrtbct jn toerben. 

§ 2. 31 n ben öffentlichen Sdjuten 33öljmen8 barf nur eine ber beiben 
Sanbe§f|)raäjen Untcrricrjtsfpradje fein. 

§ 4. ^n Sdntlgemeiuben, loo ftcf> bcntfcf»e nnb tfc^ccf»tfcf»e 35otf->fcf)u[ctt 
befiuben, bürfen fdmlpflid)tige fftnbet nur in jene Scfjuten aufgenommen werben, 
bereit uuterrid)t3fprad)e fie mäcfjtig fiitb. 2)a§feflje gilt ton ©äjulgemeinben, 
in bcnen fidj öffentliche roie 5pribatsS5oI!§fdc)ulen befinben. $n letjterc barf 
bie Slufnarjme nur bann erfolgen, wenn bie ßinber ber Untcrridjtc-ipractjc 
mäcfjtig finb. 

§ 5. 93on ber Scftimmung be3 § 4 tonnen '2(u*ttaf)men nur bann 
ftaitfinben, rocnn bk Gftern ober bereu gefe$ttdt)e öerttetet getoiäjtige ©rüube, 
über roctdjc ber SsBeairfSfdjuIrat entfdfjeioet, uorbriugen. 

§ 6. Sffl in einer ©dnitgemeiube bfofj eine Sdjufe mit einer Unter- 

' rtdjtafpradjc unb Befinben fidj bort toenigftenS 40 flinber, bie biefer 3prarije 

uid)t mächtig finb, fo ift für biefelbcu eine öffentliche 3ri)u(e mit ber jtoeüen 

8anbe§fpra<£)e at§ U n t e v r i el) t •> f p v a 1 1 1 e \n errichten, bodj bat tjiefür ein fünf= 

jäbrigev Durcrjfdtjnitt ber 3d)üleranmf)f mafjgeoenb ju fein. 

§ 7. 9tn allen 3Jcittetfd)uten SßötjmenS, bie bont Staate gaitj ober 
teiltneife erhalten toerben, ift bie jtoeite ßanbeifbradje ooltgat. 

3n einer Stefofution empfiehlt bie ©djultommiffton ferner: ber Bans 
beSauSfdjufj möge audj in Srtoagung jiefjen, ob nidjt ©djulen fix SRittorU 
täten in gemifdjteu ©emetnben Dum 2a übe tu erhalten to&xen; oeuiglid) ber 
.Uiubergärten möge ber 8anbe3au3fcljufj bei Vorlage etneä ©efefcenttourfeS 
über biefeloen bie Itutcrridjtyfpvadjc genau bevud|irt)tigcu. 

1. Januar. (^rtcbcn§au§f tdfjten.) SBetm 3leuia$r8«€m» 

pfange ber liberalen Partei fiufert ber ungarifdje SKiniJler^rfifibent 

Jloloman SCiSja, nadjbem er angeftdjtä bei Innern Sage Ungarns 

bte ^RögUdtjfeit [eineä föttcftrittfS erörtert I)at, über bie äufcere vage : 



Dir (nrftrrrrirfjifrtj=!lng(nififir Ittonnrdjif. ßfanuar 8. 11.) 

,,^n SBejug auf bie orientaTifdjen SBerroidttungen Eon« ief) nur \vie-- 
berfjolen, hial ich im borigen 3fatjre fagte unb tna* in ber Delegation ber 
gemeinsame SDHnifter bei 3teu§ern be§ ßingetjenben entroicfelte, ba| namlid) 
unfer ;',iei fein anberel fein fann, all jur Spaltung bei ^rrteben§ alles 
yi tlimi, gang 6il ju jener ©renje, roo bin- Sßreil ber ©rtjattung bei m - ie= 
benl ein fotdjer roäre, melier bor S^re unb ben @riftenjj=3httereffen biefer 
2Konardjie unb bei SBatertanbel rotberftorecfjen roürbe. (Sebtjafte @ljen=3tufe. 
SBetfalt.) 9tatürlidj finbe irt) — rooljl nid)t bie ßleinmütigfeit, beim btefc 
halte id) in fragen, bie ba§ Sßaterlanb betreffen, unter keinerlei llinftänben 
mläffig aber bie SSeforgnil ju einer geit, roo roir, c-3 fann nidjt geleug= 
ncl roerben, trojj aller /yriebeitöerflärnna,en, bie Staaten überalt mit ber 
Sßcrmetjrung il)rer bewaffneten l'uuht 6efdjaftigt feljen. 3Jd) meinerfeitl fann 
jcbodj erftaren, baf; feit ber ;>it, all bie tum mir bereitl ermähnten Snun= 
jiationen erfolgten, nidjtl borgefommen ift, mal unl in unferer bamall an-v 
gefbrodjenen Hoffnung, baf; ber 2Bettfriebe beroabrt roerben fann, fcfjtoanfcnb 
machen tonnte. SHelmeljr manifeftieren fid) itag für Sag bie auf bie Sr= 
Gattung bei A-rieben-> gerichteten ".Hbficbten ber .\>rrfd)ee nnb [Regierungen, 
bie, roie idi glaube, überall ben SCBünfcjjen ber SBebßlferungen begegnen." 

8. Samiar. (©alaburg: Sittliche ^uftänbc.) Canbtag: 
93ct ber ^crljanbtung über bie $HIimentatton§gebfib,ren für unefjeticfje 
Äinber roerben bie 9?ertd)te ber 5 SBejjtrfigertdjte be§ £anbe§ betrübet 
borgefegt. £iefe(ben geben ein fe^r trübe§ 5Mtb ber fittlid)en 3u= 
ftänbc be§ £anbe§, inbem n. a. im SBejirfe £>ofgaftein 60% aüer 
Geburten uncljeüdje finb unb in 9Jiitterfitt bie ertoadjfenen 9Mbdjen 
meift 3—8 unefjcrid)e Äinbcr I)aben unb ftctS bon berfdjtebencn 
Tätern, fo bafj fte bureb bie 2Himentatton§bfiidjt ber 23äter in ben 
Staub gefegt finb, iljre Caiftenj 3U frtften unb au§ bem S)ienft treten. 

9. Januar. (Defterretdj: 9lrbeiterfamrnern.) $n ?rag 
UitbSßrünn tagenbe9(rbetterberfammlungcn 311t Beratung beSSptener'" 
fdjen Eintrages (bg(. (Sefdj.Äat. 1886, X. 5.) fpredjen fid) im ganzen 
ungünftig über benfclben au§. 

Tic Srünner Arbeiter erftaren benjelben ungenügenb unb forbern 
bac- allgemeine 2Babtredjt, fie erhofften bon feiner Spartet bei JReicjjlraiel 
ettoal, fonbern bertrauten einzig ihrer eignen flraft. 

x \n Sßrag ftimmen bie Arbeiter roof)l ber jbee bei Sttntragl ju, ber» 
fangen aber biel toeitergeljenbe Slbänberungen. SDabei roarnt ber }ungtfdje= 
cbifc^e 3tbgeorbnete Dr. ©regr bie Arbeiter, biefel ©ejcfjenl aul ben täuben 
Sßtenerl JU nehmen. SQ3al bon bem „bentfel) bfterreid)ifel)en ßtub", in und 
eljein fo biete IHiHumare, ^-abritanten nnb ©rofjgrunbbeftfcer fitjen, tomme, 
muffe mit anfierfter SBorficbt aufgenommen roerben. 

11. Sanitär, (©aiijtcn: ilhttljentf^e 33 e f d) m erben.) 
ßanbtag: Sei ben 2BaI)(brüfitugen beffagt ber m'uttjcnc Stomancjul 
fid) über ungerechte SBeförberung ber SßoTen buref) bie Regierung bei 
ben 20a()tcn. 

gr madu öefonberl auf bie SBaljl im SBejtrfe bon Tolina aufmer!» 
fam, ber jum nur geringen leite bon Sßoten bemobnt mirb, too aber ber 
^Hirt^tianptmaiin baburdi bie Labien \u ©unften b« Sßolen beeinflnHt 



Sie ®e|lrrrrii|ir4'J)iigiirifjtje fflonttnlju. (Januar 14.— 17.) 205 

h>be, baß" er ben oppofitionellen (55etftüd;cn feine ftaatlidjctt Uuterftükungen aus 
ben bom Oieictjörate für bat ßurat=Älera§ bewilligten Rütteln gemährt unb 
bie rutbenifeben Sonera burdj Srobungen mit @ntäiel)ung feiner dfunft ein= 
gefcfjüctjtert unb bon ber Beteiligung an ber 2Ba6,l «ut'rücfgefdjrecft t)abe. 
Siber trotj aller Vefcbroerbeu gegen bie Söejitfähauptleute mürben biefe uidjt 
jur Verantroortung für 'ifjx geje^roibrigeä Verbauen gebogen. 

SDer Statthalter erflärt hierauf, 

ba$ ber S^irfstjauptmann bon SDoItna feinerlei äöeifung fo 3U [)an- 
beltt gehabt habe, übrigens aud) fdjott in ben ittuheftanb getreten fei. Ste 
ftimmte Vcfchulbiguugen, bie eine Unterlage für ein eiujnlettenbeä 2)i§jiplis 
narberfabren bieten tonnten, feien nicht borgebradjt roorben. lie Vehbrbeu 
mürben fictj ftetä geraiffenhaft an bas öefcij halten. 

14. Januar. (3leufjere Xf age.) 25er „Sßefter £tot)b" beur» 
teilt bie Stellung Sieutfdjlanbs 31t Üiujjlanb unb £e[terreid)4lngarn 
in einem infpirierten £ettartifel tute folgt: 

„2ßer bie beutfebe Vermittlung ättnfdjen un§ unb SRußlaub roill, muß 
aud) bie greuubfehaft 3trjifdjen s Jtußlanb unb Seutfdjlaub fid; gefallen (äffen. 
i}xvc unä gibt es babei nur eine einzige SBebtngmtg unb biefe beftebt bariu, 
baß bie StoftS ber SSeratittlung feine für uns nachteilige fei. £afür aber 
fjaben mir felbft 3U forgen, unb baß in biefer £>inftd)t uufere leitenbeu Jaf= 
toren tfjre ^flicht erfüllen unb auf ber <!put finb, barf ätoeifetloä auä beut 
llmftanbe gefolgert roerben, baß gürfi 83temarcf auf bie ©efatj* tun, feinen 
ftaatömännifdjen Atrebit 311 fdjtuülern, offen erflärt, bie Vermittlung jtoifdjen 
myi unb ütußtaub bereite ihm große Sdjraicrigfeiten. ÜJcau irrt aber roohl 
nicht, roenn man behauptet, baß bte Sdjnnerigfeitcu Eeine§toeg§ bon uuferer 
9)conarduc allein ausgeben. Apier fönneu fie nur in beut Sinne bortjanben 
fein, baß Defterreich=llngam bon feinen SeBenSintereffen uidjt ein %ota nady- 
3ugeben bermag, bon s Jcnßlaub aber ftelleu fid) beut Vermittler anbete unb 
größere Scbtoierigfeiten entgegen, bie mitibertoertig unb toeniger berechtigt 
finb. ©0 groß biefelben aber auch fein mögen, {Jürft SBi§mard ift uidjt 
ber ÜDcann, ber rafcb bie ^linte mi Atom raerfen mürbe. 9Jctt gemo bitter 
itoufequena roirb er fein ^iet berfolgeu unb mir borten ja bon ihm, ba\i 
er fich nid;t einmal babor fdjene, bei nn§ für „ruffifch" gehalten ju loerbeu. 
2>er eiferue Äanjle* möge fid) beruhigen; bei mtä laßt mau ihm ©ered)tig= 
feit raiberfatjreu." 

£er „Siotjb" 3teht au* ben t*rfläruugeu ben Sdjluß, baß Ceftexveid; 
militärifd) bie größten ^luftrengiiitgeu machen muß, beim je geriifteter e* ift, 
befto leidjter mirb aud) beut dürften SBiSmard bie Vermittelitng 3)oifdjeu 
Oefterrcid) unb Üütßlaub fallen. 

16. Januar. (® teter mar f: £eutfd)tum.) ßanbtag: be= 
fdjtiejjt eine Belobung be§ SanbeSfdjuIratä für feine entfdjiebene 
Pflege ber beutfdjen Spradje, tooranf bie ©loüenen unter SBiber« 
fprud) gegen bie ©ermanijierung be§ ftetrijdjen Unterlanbeä ben 
^anbtagsfaal Derlaffen. SDie Älerilalen ftimmen mit ben £eutfd)en. 

17. S^'niav. (Walijieu: 2eut)d;c Spradjc.) ßanbtag: 

genehmigt bei Beratung beö S3o(f8fc|uIetat3 einen OiefolutionSantrofl 

beö Sdnilau5fd)iifiec\ tuouad) 

„ber l'attbe->ait->icl)itfj im l5-iiioeviiel)iiien mit beut ßanbeSfd^uttate inner« 
l)alb ber beftel;enbeu <iiitriil)tiunjen be3itglicl) ber llntcrrtct)t->jpvaitjc l'dttel 



206 Jlif ©fBmridjirdplIiiprifftjc inoiiardjic. (Januar 18.— 27.) 

in Anregung Bringen füll, um bic Sdjuljugcnb ber beutfdjen ©prad)e in 
SBort ui'ib ©d;vift 'iiüUtüiumeii mädjtig 31t uiadjeit." 

18.-27. Januar. (Ungarn: ^ubgetbebatte.) 3m 2tbg.-- 
Jpaufe bcgrünben bic £pbofitton§parteten folgenbe ^efctjUifjanträge 
für bie ©eneralbebatte: 

3gna3 <£)ctft; (äujj. Sinfe): „3)a ba§ burd; bic 9tegieruug für 1887 
cingercid;tc Staatsbudget ein fo traurige* Vilb ber allgemeinen fiitaujicllcit 
Sage gewährt, bafj bac-fdbe ernfte SBeforgniffe fdjon für bic näd;fte 3ufunft 
ertoetftj in Slnoetradjt bcffcit, bafj biefe fritifd;e Sage gerabe jene Regierung 
fjeruorgernfcu fjat, toeldje befoubers bic ApcvftcUung be» (#leid;gc)v>id;U , 'j im 
Staat£fjau§r)alte unternommen l;nt uitb unter biefem SEitct ber "Jcattüit faft 
unerfd;nnnglu"t;e Saften aufbürbete, toärjrenb aubererfeitö baburd; eine foldjc 
v Dienge aufeinanber gehäufter Staatsanlefjen erreicht mürbe, bafj bereu jät;r= 
liä)e ^iuft'it unferen Staatshaushalt 31t erbrüden brüten; in ■-.'Inbctradjt 
beffeu, bafj bie Vorlage ber ilicgteruug überhaupt feinerlei hattet uub äikgc 
enthält, um fid; üun ber fritifd;eu !^ogc 311 befreien; in 2lnbetrad)t cublid; 
beffen, bafj bic Erfahrungen tonn nunmehr 3U)ei S^ennten uumiberlcglid; 
Betoeifen, bafj auf ©runblage bei im ^aifxe 1867 feftgefteHten Söftemä, auf 
roeldjer aud; bai auf ber Stagesorbnung befiublidje SJubget bafiert, Ungarn 
roeber feine Qfinanäen regeln, nod; überhaupt feine materielle unb geiftige 
ßrafi eutmideln fanu: möge ba» X'lbgeorbuctenbaus ausfpredjen, bafj e§ baz 
burd; bic {Regierung für 1887 eingereihte Staatsfcubget im aUgemeiueu aud) 
pr Ü5ruubtage ber 3pe3ialbcbattc nidjt annehme." 

£)orau*fl; (gem. Dppüfitiou): „$n Vlubetradjt beffeu, bafj in bem 
für 1887 eingereichten SSubgetenttourfe feine füld;c Stenbenj erfaunt werben 
faun, beren SJefoIgung ]ux Sanierung be§ Eritifdjen ,3uftanbes unferer Qfinanjen 
führen f bunte; in Slnbetradjt ferner, bafj aud; bie Ürflarungen ber (Regierung 
in biefer SBejierjung feilten flarcn §intt>eiä enthalten, ja fügar üüllftauotge 
lluürienticrtt;eit uub Sßlanlofigfeit tierrieten; in ^lnbetrad;t eublid; beffeu, 
bafj mau ben auf bic gufunft bejüglic^en allgemeinen SBerfbredjungen fein 
©croicfjt beilegen faun, wenn biefetbeu Don feiten einer (Regierung gefd;el;cn, 
hjeldje, bic Sdjranfen bei SBubgets uid;t bcad;tcnb, mit Hiad;trag*frebtten 
ülRifjbraud; trieb ; einer (Regierung, rocld;e bie fd;micrige Sage unferer 3?inan= 
3en bisher ftetä leugnete, Don ^cit 311 3cit fid; ber ^erftelluug ber Orbuung 
im Staatshaushalte rüt;mte, \a, raie niedrere il;rcr in neuerer ^cit getrüffenen 
Verfügungen unb $nitiatiben befunbeu, bm (Srnft ber !^age gar uid;t in 
gehöriger Sßeife mürbtgte, — einer (Regierung, bereu 5inaii3polttif ber fürg^ 
faincu Sßorfidjt unb Spianmafjigieit bollftänbig eittbel;rt uub bie eitürmc (ir= 
l;bl;ung ber Saften ber SRation refultatloä mad;te, jur $cit bcö allgemeinen 
^rieben* ben Staat in eine fet;r fd;lüerc ginanjfrifis fd;leubertc unb l;ic= 
burd; in ber Erfüllung feiner Aufgaben im Innern lähmte unb fein s Jlufel;cu 
nad; innen uub aufjen crfd;üttertc, möge bau £>aus ausfpredjen, bafj eSi 
lj bas für 1887 eingereihte SSubget aud; nid;t 3111- ©runblage ber Special» 
uerhanblung annel;me; 2) bie 5iuüii3pülitif ber (Regierung nufjbiUige." 

2>te 9tägigcu Debatten finb überaus letbenferjaftlicr;. Sig^a 

berteibigt bie (Regierung unb bie Vorlage, luät;reub ber Oiuanjiuinifler 

fid; an ben Debatten nur anfänglich uud; beteiligt. s Jluf bic ÜBortc 

s Jlppout)iö: (So bebürfe einer (£t;ftcniänbmnig, einer (Reform in 

capite et membris, erflärt üsja: SDafj itjin fein niännlid;e§ 

CU;rgefütjl Verbiete, ju gcljcn, Ujcun Kalamitäten borljauben mären, 



flir ©cftfmidjifi^Hitgarifdje fttonari^ie. (Januar 20.— 24.) 207 

für bie man mit 9Jed)t ober llnred)t hk Regierung bcrantmortüd) 
mad)e. 2Üe 33ef)auptung Simitrijebicö (<Stotnaf), bafjjebermann 
im <£>aufe ben Jhieg mit Dtufjlanb münfdje, erflärt er für unnjafjr. 
Sei ber Slbftimmung mirb enblidj ba% Srnbget jjur ©runb= 
läge für bie ©pejialberatung angenommen, inbem 261 2lbgcorbnete 
bafür, 144 bagegen [timmen; 44 finb abmefenb. Somit erlangt 
£i§3a eine ber größten ^Jtct)rt)eiten, bie er je erreicht tjat. 

20. Januar. (£eft erreich: fpatrSf rf)ub.) £er ßaifer er* 

nennt 15 ^erren^auemitglieber. 

äßätjreub 11 unjtoeifefljaft gux SBerftärfung ber Siebten beö £aufe§ 
berufen finb, tonnen nur 4 ber Söerfaffungäpartei augeredjnet roerben; unter 
btefeu befinbet fiel) ber Ü"tnrurg tyxo\. SßiUrotfj. 

21. Januar. (Steiermarf : iSpradjenfrage.) ©er ßanb= 
tag befdjliejjt mit allen Stimmen ber Sinfen eine 33ertoarjrung gegen 
ben ^raaaf'fdjen eprad&enevlajj (bgt. ©efdj.ßal. 1886, X. 4.-12.), 
in bein er eine „Sctjäbigung ber berechtigten ^ntereffen beä beutjdjen 
%$olU in Cefterreid) unb eine Itompeten^Uebeifdjreitung" erblicft. 
@r legt ^erroafjrung bagegen ein, bafj je ein Serfud) gemadjt merbe, 
„eine äl)nltdt)e ßinfdjränfung ber Dtedjte ber beutjdjen Sprache auf 
ftetevtfctjen 33oben 31t berpflan^en". 

22. Sanitär. ÖRieberöfterreid).) Sanbtag: befdjliejjt bie 
^enfiouierung be§ ej:trem=beutf djen ©r;mnafiallel)rerö ^ol^er, 
beffen Entfernung bom ßeljramt, nadjbem er fdjon früher ben ©taat§= 
bienft fjatte berlaffeu muffen, ber Unterridjtsmiuifter forbert, raeil er 
in einer 33rofdjüte bie beutfdjeu Äatljolifen 511m 3K äff enübertr itt in 
bie „roaljre beutfdj=nationalc Religion", ben s 4>roteftantismuö, auf= 
geforbert tjat. 

24. Januar. (Xirol: <Sd)ulauffid)Hgefefee.) Sanbtag: 
3m ©d)ulau5fd)itffe fjatte ber s Ji l egierung§bertreter Jöaron s Jieben 
3U ben 2lbänberung3anträgeu ber Älerifalen, tneldje bie ftiinbige 33e= 
ftellung ber Crtefeelforger 311 Crtöidmtiufpeftoren bereden, erflärt : 

tiefer Eintrag ftelje in unlösbarem 2Biberfprud)e ,ju beut gelteubeu 
QJrunbfaije ber ftaatltctjeu ©djulauffidjt unb fei batyer unbebiugt 311 ber« 
werfen. SLie Regierung l;abe bie Setjuloorlage nur eingebracht in ber ÖotauS« 
fetmng, bie 2M)rljeit beä SanbtageS werbe eublid) bereit fein, jur (Regelung 
ber ©ctjulberljältmffe be$ ßanbei im :)ial)ineu ber Üteidjigefefce ju [ctjretten. 
3fm fpejielleu auftrage bei Unterric^tSmintfterä evfläre er, bafj weitere S n ~- 
geftäubuiffe uid)t gemadjt luerben tonnten, uodj luüvbcu. ÜJit biejev I fjat« 
jadje muffe bie 5Dtrf)r§eit rennen ober neuerbingi ein unfruchtbares äüerf 
unternehmen. Sann aber möge fie fütj nidji bamit bejdjtiHdjttgen, bafj bie 
bisherige probtfortfdje ©djulbertoaltung einfadj toeiter befielen unb alle* 
beim alten bleiben toerbe. s Jiur ber (Örojjmut beä SÄeid^eä, melde* Staate 
mittel für bie Sdjuljloerte jur öerfügung geftellt, fei eä 311 bauten, bafj ein 



208 Pir (Ocftfrrridjifdj^nprirdjf Ittoiiordjir. (Januar 25. 26.) 

ber^attmStnäfjtger J-ovtjcIjvttt fonftatiert toerben föutie. @§ entfiele aber bte 
ijfrage, ob aud) roeiter bem ßanbe lirol gehüffermafjen eine grämte au§ 
Staatsmitteln bafür jugeroanbt toerben bürfe, bafj ber i'anbtag tute bisher 
uiib nun für unabfefjbare Qdttx\ bei [anbeSgefejjlidjen [Regelung bet ©djufc 
frage toiberftrebt habe. 3)ie ganse uub uolle Seranttoortung für atte§ Äont= 
menbe toerbe bte tfanbtagSmeljrtyeit uub nur biefe ju tragen gaben. 

SBei ber Schatte im Plenum erflärt 23ifcrjof Slictjner öon 
Srijen: £>er ißapft unb bie SBtfdjöfe ()ätten bte ©efeije oermorfett, 
man follc iljiteu, fonferuatiuen 9Mnnern, ntdfjt jumuten, bajj fie 
ttjre fat()o(ijd)eu prinzipiell aufgäben. 25ie 9)tajorität§anträge roer= 
ben angenommen, bamit ift bie Vorlage gefallen. 

25. Januar, (ftieberöfterreierj.) infolge ber 2lMer)nung 
be§ im Sanbtage gefteliten Antrages, bie Vertretung ber ©tabt 2Bieu 
im £anbtage um 2 9lbgeorbnete 3U bermerjren, roirb bom ©emeinbe= 
rate eine £ommiffiou jur '-Beratung ber ft-ragc ber 9ieict)§unmittel = 
barfeit SEßicnS eingefetjt. 

25. Januar. (®ali<rien: 9hitr)euifd)e§ ©rjmnafium.) 
£er ßanbtag befcrjüefjt auf SBeftirtoortung be£ Unterrid)t§auöfctjuffe§, 
ber Oiegierung bie öon bem IRutljeneti iNomanijuf beantragte @r= 
riifjtung eine§ ©rjmuafiumS mit rutrjenijdjer Unterricrjtsfpracfje in 
5pr,}emt)§l 311 empfehlen. 

26. Sanitär. (53 öl) tuen.) fianbtag: befdjüefjt bie 9)canbate 
ber ausgetretenen beutfdjen 9Jtitglieber für erlofctjen ju ciliaren uub 
9teuroarjleu bafür Dorjunetjmen. 

hierauf antroortett bie beutfdjen Ibgeorbneten mit folgenbem 
Slufruf : 

Jiw ba.% beutfdje SSoI! in Söhnten! 

Imd) SBefcblujj be§ boljiuijdjeu SanbtageS bom heutigen Sage rourbett 
eure Slbgeorbneten für ausgetreten erflehet uub Ijtentit ifjrer öon eitel) euu 
pfangenen 3Jlanbate entlteibet. (Sudj felbfi [ofl ei überladen fein, bie 3Ro= 
tibe ber fidjt lieben Siligfeit biefe-? SBorgangeS \u liiiterfiitljeu uub beffeu 6in= 
flang mit beut ©efejje uub beut befteljenben Söraudie ,\n prüfen. SBir aber 
begrüben e§ mit ©enugt^uung, bafj eitel) nun ©elegen|eit gegeben fein fotl, 
eure in Vniubeiteii bon &efolutionen erteilte oiiftiiiiimiug JU uuferem 2lu8s 
tritte burri) euer Serratien bei ben foiuineiibeii s Jieuuml)lcu uub burel) bereit 
©rgebniffe ju erwarten. 9ln eure (Sntfdjeibung allein, an eure ©tanb^aftigs 
feit uub ©inigleit ift bie 2Bab,rung unb ©eftattung eurer :)ied)tc uub föe- 
fdjicfc in 3Bot)men bertoiefen. liefert ben SSetoetS, bafj bei* nationale Ses 
toufjtfein, bon toeldjem il)r burdjbrungen feib, nieljt auf buufleu (Gefühlen, 
fonbern auf bem botten uub Karen Serftänbntffe eurer ßage, eurer SReä)te 
unb Sebürfniffe beruht. $arrt an* in Irene, uuteridjeibct jh)ifd)en ben 
SBorten unb Iljateu ber 3}erföt)nung uub bleibt unbeirrt burel) bie SBers 
lodungen uub S)rob,ungen, toetdje bielgeftaltig au eueij herantreten toerben. 
•Viaubelt olfo, bnfj il)r Don bem ©prudje ber (Sefdjidjte nieljt yi Hein, fon= 
bem tuert befuubeu tuerbet eurei Sttnteitei an bem großen beutjeljeu SBolfötume. 

^iu auftrage eurer bisherigen älbgeorbneteti Dr. 3eljiuetjfnl." 



flif ©r^frrfii^ifiti=|(nßflrifdje f^onari^ir. (Januar 28.) 209 

28. JSanuar. (©efterreid;.) 2Bieber = _3ufamtnentritt be§ 
töeid&SratS. 

28. Januar. ($rieg§befürdjtungen.) 2)a§ offoiöfe „grem= 
benblatt" tritt ben 2Itarmgerüd)ten mit folgenber 2lu§Iaffung ent= 
gegen : 

„3?ei ber nodj immer fdjtoebenben llngetoifjfjeit mancher $rage, Bei 
bem Umftanbe, bafj s Jtcgierungen oft mit gaftoten rennen muffen, roeldje 
fid) iljrem ©influffe ent^ie^en, ift e§ eine felbftberftänblid)e Spflic^t aller ©taa= 
ten, bei itjten Sotfefjrungen auct) (Jbcntualitäten in* 9luge 311 faffen, roetctje 
ifjren ^nteteffen juroiberlaufen toütben; nidjtöbeftoioeniger barf man bon bem 
beften SBitten atter Kabinette, ben ^rieben 3U ermatten, unb ifjrem (Sifer in 
biefer £)infid)t über3engt fein, unb baS ift unb bleibt bie roidjtigfte Sorau§= 
fetwng für bie fernere (Beftaltung ber Serrjältniffe. Sie (Situation liegt 
nad) ifjrem gan3en äßefen unberfntllt. ©ie ift für ben (Sinblid aller SDßett 
jugängtict), ba nitgenb* ein ©runb borüegt, ettoa§ 3u berfjeimlidjen unb ber 
öffentlichen ^Beurteilung 3U ent3tet)en. Sei füfjter ©rtoägung ift fie ba^er 
bei roeitem nidjt fo geartet, um jebcr entroebet abficrjtttdjen ober unabfid)t= 
liefen gäbet eine ÜJtadjt über bie ©emütet unb über bie (Belbmätfte ein3U= 
räumen. 2öet fid) feinerfeit*, ofjtte bie bisherigen gortfctjritte in ber Sage 
unb audj itjre Dielen berutjigenbeit Momente 31t prüfen, ton jebem 3Jtärd)en 
etnfdjüdjtern läfjt, ben trifft ber barau» refuttierenbe Serluft nidjt ofme fein 
Serfdmlben, ber tjat bie Serantmortung bafjer mit gng ,unb ftecfjt allein 
3U tragen, ber ift burdjauä fein Opfer ber Sage, fonbern feiner eigenen £eid)t= 
gtäubigfeit." 

28. Januar. (Oefterreid): 9tationaIitfttenflreit, $nter« 

petlationen.) 9lbg..$8.: 2)er 9(Bg. 9flagg rietet an ben £>6mann 

be§ £prad)enau§fdntffe§ eine Interpellation über bie Söerfdjlcppung 

ber ^Beratungen. @r fagt barin : 

Sa§ $au» ftetje bei feinem 25Mebet3ufammenttitt unter bem Ginbtutfe 
ber betrübenben Grteigniffe im böfjmifdjen Sanbtage; (»gl. @efdj.*Äal. 1886 
XII. 22.) biefer fei ein SKumpflaubtag gcroorben. „Siefeä betrübenbe @reig= 
ni§ märe Oefterreid) unb uni? allen erfpart geblieben, roenn e-5 gelungen 
märe, 3ur Regelung ber ©pradjeitfragc 3U tominen. SatauS ergibt fiel) am 
beutlidjften, mie überaus bringen!) biefe f^rage gemorben ift, eine 2eben*- 
frage für bie 2Bat)tung aller nationalen 5Dcinbctl)eiten, eine SeBenSfrage für 
ba* Steter) 3ur $etftellung beä ÖieAtSjuftanbeS in bemfelben unb 3ur Set= 
fötjnung ber fdjroet gehäuften Seutfdjeu. Um 31t biefem gicte 3U gelangen, 
ftelten roit baf)er fogleid) ejeute an ben Obmann bei ©ptadjengefefcauifdatfs 
fe§ ba3 3tnfud)en unb bie gtage: 3fi er geneigt, nidjt nur ben 2Iu§f<|ufj 
balbigft ein3uberufen, fonbern aud) Sorge 3U tragen, bafj berfetbe feine 
Aufgabe unauf gehalten 3U @nbe .fügte?" (Seifalt unb ^mubeflatfcfjen linf».) 

S)er Obmann be§ SpratfjeuaitöfcrjuffeS, ©raf -Jporjcnmart, 
erftärt hierauf, 

bafj er eine neue ©iiumg nodj nidjt anberaumt fjabe, ba noefj biete 
5tbgeorbnete fetjlcn. ©ine fotcfje Debatte, bie eine feit 20 ^arjreu tocrgeblid) 
erftrebte ßöfung einer roidjtigcH ^rage bejloerte, (ömte nietjt beliebig abge= 
fd)nitten toerben. Saturn föune et eine ©arantte übet bie ^eit, bie 3ut 
Seenbigung bet ©eueralbcbatte im Sluifdjuffe nötig [ein toexbe, nidjt übet= 
nehmen. 6t glaube, ba^ alle, toeldje rairflid) toünfd^ten, ba^ ber ©dmr= 
üMOp. ©eid)id;t»faleubcv. XXYHI. 23b. 14 



210 Ptr ©fftfrreidjirdjiJJngariMje JflonQriijif. (Januar 29.— 31.) 

[dfjtntbtfdje SIntrag ein erfter Sdjritt jur Söfung ber fyrogc fei, gut tlmu 
toürbeu, ben 5ttu3fd)ufj uidjt 311 fetjr 3U brängeu. 

hierauf tuirb eine Interpellation Änofe u. föen. an ben 
SDHnifier bc§ Innern beriefen. Siefclbe beginnt: 

„SDtc ©prac^enberorbnung bom 23. September 188G, biirtfj toetdje 
baä SBrager Dbersßanbe§gerid)t ber büttftänbigen S£fäjedjifierung preisgegeben 
mib ben beutfdjen :)üdjteru bie (Srlangung einer s Jf ic^terfteüe beim ©erid)t8= 
bofe jtoeiter Sfrtftanj uumöglidj gemarijt toirb, l)nt bei beut beutfdjen Stolle in 
lohnten eine tiefe Setoegung b,erborgerufen. 58ei beut burd; ba§ gegentoartige9te= 
gierungiSfljftent nub inSbefmtbere bitvclj ba§ berljängniSbotte, jebe» polittfdjett 
äierftänbrtiffeä bave SBalten be>3 gegenwärtigen ©tattljalterä bon SBöljmen 
311m SRaffentjaffe gesteigerten Wegeufaüe ber beiben SSolfäftämnte äBötjmenS, 
muß baä betttfdje ä>ott ha* Vertrauen in bie Dbjeftibttät einer jftedjtäpftege 
berlieren, toeldje nidjt bom ©tamnteSgenoffen, foubern Don nationalen unb 
politischen ©egnero geübt toirb. SDie allgemeine, burri) berjdncbeue !bat= 
iadien geredjtfertigte X»lnfiii)t, baß ber ge'gentoärttge Statthalter lum SBöfymen 
einen unoefugten unb berberblidjen (Sinflufj auf ben ©ang ber Sfriftijpflege 
SBöfjmenS übt; bie feinerjeitige tenbenjiöfe SBarnäborfer <£>odjberrat3=3lffaire, 
bie Delegierung bei tfchccbifdjeu ©djtourgeridjtisljofei in s |>rag in bem gegen 
bie Sfournaliften ilaxi äBolf unb ©enoffen toegen in ber Sfteidjenberger £eut= 
fdjen SBollSjeitung angebliq) begangener fubjettib berfolgter Sßrefjbettrre ein» 
geleiteten Serfaljren, toelchc Delegierung mit beut llmftaitbe begrünbei toirb, 
baß ber "Keidjeubergcr ©taatäantoalt bou ber Jfnterbention in biefer Straf- 
jndje auigefdjtoffen ift, toetl er in einem ber infriminierten Slrtilel angegrif= 
fen tourbe, muß btn ©tauben an bie llitabhäitgigteit ber StedjtiSpflege in 
SBöljinen erfchütteru (Su ift e§! linfi) unb bie Slnfidjt umfometyr teadjrufen, 
ba$ für bie 2)eutfdjen SBöljnteni au Stelle einer objeftioeu JRedjtöpflege eine 
bou tfdjedjifcbcit 9tidjtern unb tfdjednfdjett ©efeßtoorenen beforgte Äabinet§= 
[uftij eingeführt toerben foü. (3Beifau tinß), ali bei beut oben ertuätjuteu 
yteidjeuberger S^rojeffe ber SBefangenljeit eineS tfd)edjifd)en ©taat3antoalte3 
toegen ftatt eine£ beutfdjen ®d}tourgerid)te§ ein tfd)ed)ifd)e§ belegiert tourbe. 
Der burdj bie Spradjenberorbnung Ijeroorgerufeueit Sntrüftung haben nicht 
bloß in Söhnten, foubern and; in mehreren anberen beutfdjeu ^ßrabinjen 
©emeinben, SBejirlibertretungen unb beutfdje Üievciitc in jafjlreidjen SRefolus 
tionen 2lu§brua gegeben." 

SDBeiter toirb auf bie ungereimte Sifticrung bcutfdjer 3citungcn unb 
Stuflöfung bon Sßerfammlungen tjingetoiefen 1111b fchließlid; angefragt, ob an 
bie Sßoltjeibeliörben bejüglid) ber Sifticrung bon gegen bie Sprad)enberorb- 
nung gefaßten äBefdjluffen ober ber SSeanftanbung bou 3uftininmngäfunbges 
bungeu au icdjitterling unb bie bcutfdj:bül)iitiiet)eit X'lligeorbiteteit befoubere 'Hui- 
träge ber SRegterung ergangen finb unb toentt, tote biefe bie SHegicruiig mit 
bem Staat-ögntiibgefeüc in öintlaitg 311 bringen bermoge. 

29. Januar. (Ungarn: Arbeiterpartei.) 3)ie ungarifd)C 
Arbeiterpartei bcröffentlidjt in ifyrem Crgan einen Aufruf 311 ©elb = 
famntlungen für 2B a 1) f 3 tu e cf c ber bcutfdjen ©o^ialiften. 

Die Arbeiter toerben jux Seiftung bon Beiträgen mit bem Gebeutelt 
aufgeforbert, bafj ein Sieg ber beutfd)eu ©ojialiften bei ben Labien jugleid) 
ber Steg aller Arbeiter toäte, unb bafj im .\1n1blide auf baä ^rtnjip ber 
Solibarität bie Arbeiter ber gefaiitteu SQßelt ftd; beeilen füllten, ibreu beut* 
fd;cn QJenoffen auS 2tnlafj ber Söa^len materielle .^ilfe 31t bieten. 

31. Januar. (flriegSbereitfd^aft.) $n ben in ben le^t* 



$it OrftrrmifciMf'ihigariMie Jttonoritite. (^an. 31. bjro. gebr. 5.) 211 

öorangegangenen £agen abgehaltenen Beratungen ber gemeinsamen 

s Ditntfter unb ber Vertreter ber hndjtigften Üiefforts betber 9ietct)y= 

Hälften fcfjreibt ba£ offi^töfe „grembenbtatt" : 

„Sn ben jüngften 9JHuifterbcratungen, roeldje gefiern unter bem 33or= 
fitje be» Äaifer§ tljrcn SlBfdjlufj fanben, tjat C* fid), roie un§ bou gut infot» 
mierter (Seite berietet roirb, nebft einigen auf ben ^luögleidj bezüglichen 
fragen 3unäd)ft um bie 5 ra 9 e oer ^tttiüierung unb 2lu§riiftung bee Don ben 
&ertretung*förpern im borigen ^atjre Dotierten Sanbfturme* gehanbelt. 3k= 
fanntlid) mar beffen Slnibierung im Sinne beö betreffenben ©efetje» ur= 
fprünglid) einem fpäteren ^eifcpunne borbet)atten unb für bie £urd)fübrung 
bann längere 3eit tu 3ui§fidjt genommen. 2ie iuuuifdjen eingetretene be= 
broljlidje allgemeine politifdje ^age mad)t jebod) bie Surcfjfürjrung ber nöti= 
gen 9Jia^regetn in fünfter fyrift erforberlid), unb es tritt bamit aud) bie 
ycotroenbigfeit tjeran, bie Stfemilliguug ber 2Jiittel l)iefüt im öetfaffung§mä= 
feigen 3i>ege in uädjftcr 3eit fid)er3uftelien. äikiter toaren mobl aud) bieje= 
nigen 3ur .Rompletieruug ber 2luixüftung unferer gemeinfamen Wrmce nöti= 
gen 33e(telluugen ©egeuftaub ber Beratung, bereu £ringlid)feit bereit» in 
ben 311 Einfang be§ SÖionats abgehaltenen SJünifterfonferenjeu feftgeftellt mar, 
unb bie auäfctjliefetid) folctje 9£ad)fd)affungen bon 5Befleibung§=, U>erpflega= 
unb 3lu3tüftungsgegeuftänbeu betreffen, meldte jut AperfteUung unb 33eifdjaf= 
fung eine§ längeren Zeiträume» bebürfen. Sa mit s Jtütffid)t auf bie nod) 
immer anbauerube, in ben letjten Jagen burd) bie immer prefärer fid) ge= 
ftaltenbe Situation im äßeften (furopa'* nod) bebrof)lid)er at'^eutuierte ©e= 
famtlage be» 2ßeltteit§ an eine Unterbrechung biefer 9)tafjregetn uidjt ge= 
badjt merben fann, fonbern bie gortfetjung berfelbeu in 2luöfid)t genommen 
merben mufj, fo mirb htefür aud) eine größere Summe erforberlid) fein, für 
beren 3?ebedung borsuforgen unumgänglich notmenbig ift, fo ba}} al§ toagt« 
fcheiutid) angenommen merben mufe, ba$ in einiger ^eit aud) bie @inberu= 
fung ber Delegationen 3U einer Seffion ad hoc behuf* ©utl)cißuug unb 
berfaffungömäßiger 3uftintmung 3U ben angebeuteteu aJfaßualjmen ber ßriegsh 
bermaltung fidj aU uuabroeiäbar ermeifen bürfte." 

31. Januar btfo. 5. Februar. OJluöroärtige ^otttif.) 3m 
ungarifdjen 2lbg.=£)S. antwortet bei ber Beratung bes S5ubgettitel§ 
„©emeinfame S -Hu3gaben" auf bie ^uterpeUatton 5)aniel 3raniji§ 
(äufjerfte Sinfe) 5Rtnifter=5ßräfibent üs^a: 

©eet)rte§ §au§! $d) tjoffe, Sie merben mir barin 9ted)t geben, bafj 
idj an biefem 5ßla|e in meinen Steuerungen nod; bovfidjtiger fein muß, ata 
in fold)er 3^ e i' 1 2lbgeorbueter fein mu§ unb ber .Sperr Stbgeorbuetc, ber 
biefe fragen au mid) gerietet Ijat — id) auerteuue bie» bcreituullig - 
thatfädjlid) getoefen ift. 2Baä bie erftc fyrage betrifft, ob uufeve SBejteljungen 
3U ben auäloärtigen Staaten unb uamentlict) 311 ©eutf&tanb feine 3lenbe= 
rungen erlitten haben, feitbem id) al§ Dlinifterpräftbeut l)ter im .vinnje unb 
fpäter ber §err SDUnifier be» 3ieufeeru in ben Delegationen nod) au:-ful)r= 
lid)er uu» geäußert l)abeu, fanu id) beftimmt autmorten, ba]$ fie feine 2len« 
beruttg erlitten l)aben. Da» iBerl)ältni>> ift beute ein foldjeä, toie tä bev 
^)err HKiniftet beö X'lenfjeru in ben Delegationen diarafteniievt iiat. (2lfls 
gemeine 3 u ftintmung.) 2er $erx 3lbgeorbnete fragte toeiter, ob bie SWegies 
rung aud) beute nod) bie Hoffnung ^egt, baf; e-> ü)v gelingen luevbe, unter 
äikt)ruug ber Sfutereffen be-:< ßanbeä unb bev äßonarcjjie ben ^rieben auf= 
red)t 3u erhalten, ©ee^rteä $au£! ^d) l)offe bieä aud) beute nod), unb 
bicr benü^e id) bie (Gelegenheit, um auf jene tHüftuugygerüdjte 311 refleltieven. 

14* 



2 1 2 P«f ©fflcmiitiifiHingarif^f IHononljU. (gebruar 2.-4.) 

beten audj ber .s^cvr Sttogeotbnete gebaute. (S§ ift 3fy ien bcfannt, bafc e§ 
in (Suropa, feibft bie Sdjuici •, imb SBelgien nidjt aufgenommen, toenti gleid) 
alle Staaten gteidjmäfjig boi SSeftteben jut &uftec§tetljaltung be3 9ftieben§ 
befunben, boä) feinen einzigen Staat gibt, bet ittctjt ben äBuufdj tjätte, fid) 
iit ben S taub ju betfefeen, bafj er - neun et in feinen Hoffnungen fidj 
täufdjen follte feine 3nteteffen and) au8 eigener ßtafi betteibigen tonnte. 
S)o§ in feine SBotoeteitung $um ßtiege, ba§ ift eine ÜJJajjuatjme ber SSot» 
fid)t, nnb idj glaube, bafe eine Regierung, bie unter folgen 33et$ältniffen 
unb in unferet Sage eä betabfäumen toütbe, gleidjfattä fold;e ÜJtafjrcgeln bet 
Söorfidjt ju treffen, in ber lljat bie Diifjbilliguug ber ©efejjgeoung berbicuen 
toütbe. (ungemeine lebhafte 3uftimmung.) SDiefe auSfdjliejjlidj ber SSotftdjt 
entfbtingenbe SDlafjtegel toirb audj bei un§ getroffen, nnb fie wirb — id) 
tütU t-i bem geehrten <£>aufe uid)t bettjeljlen — 3um Steile mit (Sintjoluug 
ber oiiftiinnuntg ber baju fompetenten gcfetjgebenben [yaftoren gefdjetjeu. SCBit 
Werben uidjti berabfümnen, bod; bitte id) ba-i geehrte $au8 fdjon im botauö 
btingenb, gletdjtoie auclj ber $ett 3l6geotbnete es fagte, biefe s JJJn§regcl nid&t 
at§ Vorbereitung 311m Kriege anyifetjett, fonbern eben nur aU eine i)tafj= 
reget ber Söorfidjt au§ beut ©efidjtSbunfte, bafj, tneun angefidjtä ber ä>or= 
fchruugeu fänitlidjcr Staaten ber Jriebe — id) hoffe, e>i Wirb tücfjt gefchebeu 
- beunodj geftött Werben fottte, mir unfete ^ntereffen, Wie ber -£)err üb* 
georbnete bieS in feiner brüten fjrage bon uns erwartet, Wenn fie trofc aller 
fjriebensbeftrebungen nur auf einem anbem SBege wahrgenommen toetben 
tonnten, and) auf biejem SBege Wahrnehmen tonnen. (/»Ungemeine lebhafte 
3uftinwnung.) %>d) benfe, mau fann eine Weiter geljenbe Antwort bon mir 
nidjt erwarten. (Üebtjafte ^nftimmung.) 

3m üftcrreidjifdjen tUbg.^paufe gibt am 5. gebruar SDlinifier 

t>. Siemtalforpsfi °n Stelle be§ erfranften ©rafen Sa äffe auf eine 

^nterpeflation 9Jtautrjner§ bie ferneren (h - flarungen : 

üe SBejie^ungen ber Sütonatdfjie 31: ben auStoättigeu 9)cäd)tcn ftnb 
butdjauS befriebigenb (SSeifatt), nnb ift in tctjtcr ,3eit hierin nameutlid) 
{einerlei bem gfrieben nadjteitige Slenbetung eingetreten. (SSeifaH.) 5tto$ ber 
Unfirfjcrljeit unb be» GütnfteS ber allgemeinen politifdjeu £age in Guropa Ijält 
bie SRegietung an ber Hoffnung feft, bafj bie »Hufredjtertjaltung be* gfxiebenS 
gelingen toerbe, ba biei ben miebcrholt betonten SGßünfdjen aller SRegietungen 
unb iiameidlid) ber Regierung Sr. ittajeftiit entfpridjt. (ßeo^aftet SBeifatt.) 
SBenu nidjt^beftoloeniger nun feiten ber "JJülitärberioaltung gemiffe ^lnfd)af= 
fungen für notig befunben toetben, fo eutfprieljt bieä jenen O'rforbemiffen 
ber lüorfieljt unb Sotfotge für bie Sicherheit unb Hiad)t|te[luug be-> :)ieid)e-5, 
toetdje bie Sftegietung alä eine il)rer ioid)tigfteu ^flidjteu anfielt. (Seifatt.) 
@i fann t;ieriu ebenjomeuig ein Etiegetifdjeä Sijiuptoiu erblidt toetben, at§ 
in ber feinerjeitigen (Sin^olung ber betfaffungSmä^igen ^uftiinmung 311 jenen 
als nötig etfannten militätifc^en S3otfic^bma§tegeln. (ßeb^aftet SeifaH.) 

2. 5-ebruar. (SPfctbeauSfu^r.) S)a8 Verbot ber 3(uyful)r 
bon Spfcrben au§ Cefterreic^4lugaru toirb öont Äatfer unterzeichnet 
unb barauf anitlid) befannt getnadit. 

4. gfebruar. (Oefterreid).) 2(bg.=^^. : 2lbg. ö. ^tener 

interpelliert ben Cbmaun bc§ SBa^tpriifungSauSfd^uffeS über ben 

Staub ber Sßrüfung ber baltnatiuifdjeu Sßa^len. 

5iad)bem uäntlidj l 1 /« 3fafjte bie Angelegenheit liegen geblieben, er: 
ftärt ber mit bem SBericfjte barüber folauge behaute Slobctte ^oflittar, 



Pie ©rftmridjifiHNarifilif IHonordjip. (ftefituat 5.-6.) 213 

baZ 9Jtanbat für bett 8egitimatiou§au§fd)uf5 nieber;utlegen, uub ^roar roegett 
IRangel* an ber ju biefem (Befd)äfte erforberlidjen ©bradjfenntni§. i£er 
?lbg. wiener erffärt biefc§ 33erfal)ren für einen unerhörten öorgang, ber 
öffentliches 5lergerni§ errege, bettn e§ Ratten fomit eine 3ln3nt)( ?lbgeorbneter 
^at)r für %af)x an bett 9lbftimmungen teilgenommen unb oft für bie 9tegie= 
rungspartei ben 9luÄfd)(ag gegeben ofjne genügettbe Berechtigung. 3)a§ fei 
eine» ber traurigften Mittel, ju bem bie 9Jtef)ri)eit f)ahe greifen fönnen, um 
fiefj 3U befjaubten. 

5. Februar. (Oefterreicr).) ©fanbat im 9Ibgeorbnetenr)aufe. 
33ei ber ffier^anbtung über ben Antrag wiener, betreffenb bie Gr= 

ridjtung bon 3lrbeiterfammern, roirb toon atttifemitifdjer Seite bie liberale 
Partei auf ba§ fjeftigfte angegriffen. 9lbg. Xüxt erftärt: 5)ie Partei be§ 
<£)rn. t>. wiener t)at alle (Stämme unb 23öffer be§ 3teid)e§ gleidjmäfjig bem 
mirtfdjaftlidjcn ühtine, in§befonbere aber unfere ©tamme§genoffen ber na= 
tionaten Gmtncrbung unb (Entmannung 3it;$ufür)rett gefud)t. . . . öerabe 
unter ber -£jerrfd)aft ber Partei be§ 9lbg. wiener f)at fieb, ber roirtfdjaftlidje 
ftttin unfere§ 23olfe§ buref) bie 23ermet)rung be§ 3ubentttm§ 31t erlernten ge= 
geben, (G5elädjter.) $iefe 2}crmeBrung ift mit gerabeju affen'bafter ©efd)roinbig= 
feit erfolgt. ((Mädjter; ?lbg. Dr. 5]3attai: ©ebr richtig!) Unb fein Ser-- 
uünftiger roirb leugnen fönnen, baf} biefe S3ermet)rung alle Stämme unfere-3 
9}oIfe§ gleicbmafjig 3U ruinieren geeignet ift. ((Erneuerte* (Mäcfjter.) 2lbg. 
Dr. 5ßattai: 5)em Sßrabet; gefällt baZ; ber benft fo rote ein 3 übe. (@r= 
ueute§ ©eläd)ter.) 9lbg. Surf: 21bg. 5ßtener ift ein größerer ©egtter be§ 
beutfdjen 23olfe§ al§ feibft ber 5lbg. ÖJregr, ber gerotfj ein $tinb be§ beutfdjen 
33olfe§ in Defterreid) ift. 

6. bjtrj. 8. Februar. (Oefterreicrj: 2lrbeiterfammern.) 
Gnne fe^r ;}af)lreidj befugte Olrbeiternerfammlung 31t £emberg erftärt 
ficr) rücft)aItlo§ für ben Antrag ^tener unb befcfjtiefjt eine Eingabe 
an ben 9teicrj§rat, ba§ 2Batjtredjt für bie 2Irbeiterfammern auf aüe 
^ßerfonen über 21 Saften, aucr) bie grauen, au§3ubeb,nen, ferner 
ben 9lrbeitertammern 51t £emberg, $rafau unb 93robrj ba§ Dtecrjt, je 
einen Vertreter in ba§ 2tbgeorbnetenrjau3 ju entfenben, einzuräumen. 
3)te Ueberreicfjung ber Eingabe roirb bem Dr. ihonaröetter über= 
tragen, ba e§ nab^u gemifj fei, ba§ fein einziger Bon ben polnifdjen 
?Ibgeorbneten fief) ber ©acbe ber Arbeiter annehmen werbe. 

$n einer Born 2IrbeiterBerein „5Bat)rBeit" in ©raj r»eranftal= 
teten $olf§t>erfammtung referiert Arbeiter Siebter über ben Antrag. 

(Er Befürwortet eine P-rftärung, in roetcfjer in örroägitug bei Ibatfadje, 
baf? bi§t)erin Defterreicf) feine gemeittfame 3trbeiter=Orgattifatioit beftauben uub 
itad) ben jehigen 65efck'n unmögticl) fei, bie (fittfütjruttg tum äMJettetfantntern 
im ^ritt^ipe al« förberlid) be^eidjuet mirb, bod) fötttte ber ©nttourf aß ©tfüHung 
ber berechtigten ^orberuttg ttid)t augefef)ctt merbeu; uameuttid) feien ber2Bit= 
(ungSfoetS, - 20at)(inobu§ uub bie unentgeltliche ^uuftioit ttid)t genügenb. Tic 
ö[terveid)inneu Arbeiter Balten an ber ,"yorbevuitg be§ aHgemeinen bireftett 
2öaf)lrcd)t3 feft. — Arbeiter (Üan* potemifiert gegen ben SlBg. Iiivf uub 
fagt, bie Säuern laffett fid) immer am ©ängelBartBe fiibren turnt Vieditenftein 
ober nott einem Surf. — IRarbitfd) be^eidiuet ben ©nttoutf alS eine Se 
leibigung ber öfterreid)ifcr)en ■Jlrbeiterfdinft. Tieje laffe fteti bütd) miltt-.- vom 



2i4 5it MtxxtiijWäi-llnaxifijt iflonnri^if. (^ebr. 7.-8.) 

3fntemattonatt§Tnu3 aBBringen. — 9tte3ntann fagt, im ftaUc ber Stnuafime 
fei et für bte SXBftinenj. 3ib,m fei e§ giciti), ob 9 ober 50 3lb= 
georbnete im ^Parlamente fibett. Setbft ber todffertge :Uod)efort (jabe etnge= 
fetjen, bat"; auf bartantentarifc^ent SBege nicb,t3 ,^u erreichen fei. — 9tein = 
tbal fragt: Stuf roeldjem beim? (Sßaufe.) 3id) bitte um eine 'Jüttttiort. — 
ifttelmann nennt biel eine Sßrobotatton. (Jt mürbe bie StuftTärung geben, 
meint er reben bürfte. Sitte Arbeiter in Defterretdj treten für ba§ affgemehte 
3timmrecbt ein. Tann beantragt er eine ©rflärung, in roetdjer bie rabi= 
fale Umgeftattung ber bribattabitaltftifcfien ^robuftion geforbert roirb nnb 
alle SBorfdjläge, Inte baö allgemeine üöatjtredjt, at8 SBerfuc^e, bie Arbeiter 
bon tfjrem Sßege aBjutenfen nnb auf ben unfruchtbaren Sßeg bc§ 5ßartamen= 
tari§ntu§ ju toden, bejeicfjnet werben. — ©an§ bc^eiefmet foidje ^orberuttgeu 
al3 einen ÜBlöbfinn. . . S§ entfielt 2ärm. £er ^oüjeifommiffär unterbricht 
ben Stebuer. ©djttefjttdj mirb Sftie§tnajnt§ Grflärttng angenommen. 

7. Februar. (Währen: ©djutfrage.) 2)er llnterridjt§= 
mintfter tneift ben bon ben SfcBecBen etngeBracfjten 9tefur§ gegen bte 
bom £anbe§fcf)ii(rate berfügte (Jrrtdjtung einer jtüeiftaffigen bent = 
fdjen 93otf§fd)ute in ©tefanau bei 3öbiau ab. 

^uv3 bor^er Tratte ber 9Rtnifter audt) ein ©efucfj ber ©emeinbe 
^frctBcrg, nacrjbem ein bon biefer triiberreäjtticl) errichtetet tfdjedjifcBey 
OBergbtnnafiutu gefdjtoffen toorben toar, bie @rrid)tung etne§ tfdjecf)i= 
fdjen Untergrnnnafium§ 3U geftatten, abgetuiefen. 

8. ffeBruar. (Shtfotutna.) Sier £anbe§b*äfifont Saron 
^teront)mu§ ?ttefant f. 21 n fetner ©teile ttrirb ber ehemalige 
^)anbet§ntinifter 93aron $tno b. ^reubentrjat jum 2anbe§präfi= 
benten ernannt. 

8. Februar. (Oefterretdj: $nterbet(atton $no£.) 2lbg.= 

£§. : SJltniftcrbräfibent ©raf £aaffe Beantwortet biefelBe. (93gt. 

Januar 28.) 

(*r toetft ymärf)ft bie 9tu§fäKe gegen bie UnaBfjangigfcit unb Utu 
bartetttdjfeit beä SRtdjterftanbeS ab, bie in ber 33egrünbimg ber Interpellation 
mit bem .friumeife auf 2 foufrete Tyatle tägcit ; beftreitet fobantt bie Sintet» 
tung bei 3DBarn§borfer unb Meidjeuberger ^rojeffe§ aud tenbenjiöfen 2?c= 
toeggrünben unb faB^rt fort: 

„lie an biefe beibeu Strafbrojeffe gefnübfte SBentertung, baft bie 
Sftet^tfbredjung in Söhnten bon nationalen (Segenfäjjen unb poütifcb/u -Jlu 
fdjauungen beeinflußt roerbe, unb bah bie IStnfüBjrung einer fogenanuten 
ftaBinetäjuftij brobe, entBeBrt ttactj beut bargetegten ©a($berf)alte jeber Se 
grünbung, nnb muffen biefe öortotirfe tinter £>inroei§ auf bie ftaatägrunb= 
geietj(id) getoäBrteiftete Unabt)ängigteii ber ftfterretdjtfdjen SRidt)ter unb unter 
Setonung itjver attfeit§ anerfannten s 4 ! ftid)ttveue jurüdgetoiefen toerben. SBenfo 
mirb gegen bie Unterftettung 93ermaBrung eingelegt, als ob bon irgenb einer 
Seite je and) nur ber getiugfte Sinftuß auf bie rid)tevlid)e .\iibifatur ge= 
nominell toorbetl tofire. -Itta* nun ymädift bie Anfrage betrifft, ob be^üglid) 
:i!tierung ber fvagtirbeu Sef^füffe unb ^iiftiinmiiug-v-.Wiiiibgebiiircn an 
bie poXitifdtjen 23et)örben Befonbere Slufträge erftoffen fiub, hoürbe fid) btefetBe 
at§ eine interne ^(ngefegenbeit ber Sjetutibe eigentticJtj ber ^Beantwortung 
eut\iet)eit; id) nebuie jeborf) feineu \Uuftaub, \u erfbireu, baß befoubere 3tuf s 



Pif ©fftfmidjif<!i>JHnprifiJ|f fllnnardjif. (^ebruar 8.— 16.) 215 

träge jur Siftierung bon beftimmten $efd)tüffen ober 3uftintntung§=ßuubge= 
tutngcn nid)t ergangen finb. ^m .&mbtirf auf bie anläfdid) be§ (*rfcbeinen3 
ber SBerorbnung be§ 3ufti3mittifterium§ bom 23. September 1886 in ber 
Spradjenfrage in Iegi«latibett -ftörperfcrjaften borgefommenen ßunbgebungen 
nnb auf bie in roeiterer ?fatge aufgetankten Agitationen ftnb lebigtid) bie 
politifdjen 9?et)5rben im 3?ereid)e ber bon ben Agitationen Berührten Sänber 
baran erinnert roorben, in borfommenben Uralten gegenüber ben autonomen 
.ßörperfdjaften, Vereinen unb öerfammtungcn ba* ftaatüdje Auffidjt»red)t 
3u fjanbbaben." (Cattte -freiterfeit Iinf§.) 

betreff* ber Siftiermtg bon 3 e ^ung§artifetn unb Auftöfung bon 
33erfamm(ungen toeift ber 9J?inifter barauf l)in, bafj nad) Artifet 13 ber 
Scrfaffung ba§ Stecht 3U freier 5Jleinungöäu^erung nur innerhalb ber gefeb= 
lirfjen Sdjranfen geniäfjrt fei, ba bie Interpellanten nun beftimmte gälle 
nidjt namhaft gemadjt Ratten, fo lönne er ba* 2)orgeb,en ber 3?ef)örbe nidjt 
näber erörtern. £iefe§ ru^e aber ftet* auf bem föruitbeberöefebe. Auf bie gegen 
bai ütegierungsfbftem unb bem böbmifdjen (Statthafter borgebradjten Au§= 
fälle einzugeben, erachte er mit ber 9tütffid)t auf ba* £>au§ unb mit ber Söürbe 
ber ^Regierung für ntdfjt bereinbar. 

£)er in ^efttqer 9?ebe bon ^no| gefteHte Eintrag, über btefe 
2Intfoort bie 2>t§fuffion 311 eröffnen, roirb in namentlicher ?(Bfttm= 
mung mit 149 gegen 101 (Stimmen abgelehnt. 

8.— 16. Februar. (Ocfterreic^: SfcracfjenauSfcriufc.) SDer 
StuSfdjufc 3ur Beratung be§ Sdjarfcfjmibt'fdjen ©efe£entmurf§ (bgl. 
©efdj.Äal. 1886 II, 9.) nimmt feine Beratungen roieber auf unb 
gelangt nad) lebhaften Erörterungen ju bem Befdjluffe, bie 2Better= 
Beratung einem llnterau§fcr)uffe ju überroeifen. 

10.— 12. Februar. (Oefterreidö: Serfalt be§ beutfdjen 
ÄlubS.) %n einer fünfftünbigen ^tubfitjung ftettt ba§ Komitee 
jut Erörterung ber Stellung be§ beutfdjen $tub§ 311 bem beutfcf)= 
öfterreidjtfdjen unb ben jroei anbern ^rafttonen ber Sinlen folgenbe 
Anträge : 

1) £er beutfdje $tub f)ätt an ben in feinem 5programmaufrufe bom 
23. September 1885 bargetegten (Bruttbfäfcen ungefdjmälert feft. gür ben= 
fetben toirb baber bie ftüdfid)t auf baS SBbfjI bc§ bcutfd)cn SolfeS in Oefter= 
reid), feine Grrfjaltung, feine ^rcibcit, feinen geiftigen, fittlidjen unb mirt= 
fcfjaftlidjen f^ortfdjritt ftetd in erfter ßtttie maftgebenb bleiben. 3n a)erfo(= 
gung biefeS 3iele§ crfdjeint e? bem beutfdjen JÜub ebcnfo ttotroeubig, feine 
botte Sefbftättbigfeit §u toabren, al§ ba§ bon atlcm Anfange an in Au»fid)t 
genommene, fdjon im $(ubprogramm borgefebeuc freuubfd)afttid)e (£ittber= 
nebmen mit bem beutfd)=öfterreid)ifd)cn ßfotB im Auge 31t Behalten. 2) S)cm 
nationalen 3ugc fotgcnb, roirb er uuermübet ber übernommenen Aufgabe 
obliegen, bie Korruption, mag fie roo immer jU tage treten, auf bo8 ent= 
fdjieb'ctifte 31t befämpfeu, aber and) mit ber gteid)en gejrigleü SSejrreBu«gen 
entgegentreten, toe(d)e biefett ilantpf für guteS fft&fit unb ftrengc Floxal burd) 
einen roüfteu ffiaffem unb t <Kaffenr)afe nur 31t trüben unb 31t frtitoädien ge= 
eignet ftnb. Wü ^rafttouen, meleiie btefen ßafj 311m polttifqen ^vitnipe 
unb 3ttr ^Rid)tfd)nuv itnev öffentlidjcu £r)atigfeit erbeben, lebnt ber beutfd)e 
M\ü> febe (^emeinfdiaft cd\ 

(5-in Antrag be§ Abg. Steinhjcttber . tuelrt)er ben jtoetten leit fo 



21 G 5« ©cßm?idjifdj.|(ii8arifdjf fHonnri^ie. (Februar 12.— 17.) 

füniniliert: „Öebigtidj Don ber 9iüdfid)t auf bie £$ntereffen bc? beutfdjen 
SolfeB in Defterreidj auSgeljenb, erMicfen toir nidjt in ber möglidjft balbicjeu 
©etotmtung ber partameutarifdjen Majorität, foubern in ber Durcrjbringung 
be§ 53otfe§ bom nationalen ©ebanfen unfer $iü nnb bie GJchjätjr be3 enb= 
lidjcn ©iegeS ber nationalen ©adjc", toirb hierauf mit 20 gegen 17 Stimmen 
angenommen, bagegen folgenbe brei 3lbäuberung§anträge 3toar berroorfen, aber 
in ber ©djIufjaBftimmung ber ftomtteeantrag mit 20 gegen 15 (Stimmen 
fiergeuelit : 1) Die ©egnerfdiaft gegen bie antifemittfdje ^tottion ift burdj ba§ 
öorgefjen bcrfelbcn bon felbft gegeben. Tagegen ift e§ eine $onfequen3 nn= 
ferer nationalen nnb boIf§toirtfc§aftIt(£en UeBerjeugungeu, beut fdjäblidjeu 
(vinfhtffe bei 3fubentum8, roo er tfjatfäcrjlid) bort)anbcn ift, entgegenzutreten. 
•_') Die (SJegnerfdjaft gegen bie antifemitifrijc 'Jraftiou ift burdj Dal SSorgeljen 
berfetben bon felbft gegeben. Sie ©tcüuugualjme gegenüber ber ^ubenfrage 
ift ben ßlubmitgliebern freijngcben. 3) Ter beutfdje ßluB berroirft ben 
3lntifemiti§mu§ at§ bolitifcfiei iparteibtiujtb. 

9cad)bem über bie Auslegung be3 angenommenen 2. fünfte» eine 
heftige Debatte entbrannt mar nnb Einigung nid)t ehielt roerben fonnte, 
rcirb am erftett SBetatungStage bie ©iijung gefd/loffcn. 

3(n ber fotgenben ©itjung füfjrt bie £?rage be3 9lntifemiti§mu§ aufS 
neue jju erbitterten Debatten, ba injtuifdjen bie Majorität be3 ÄIuBi 31t beut 
(Sntfdjluffe gefommen ift, bie Stntifcmitcngruppe au» bemfetben tjerauäjiu 
brangen. 9Jad)bem auf Eintrag 20 ei ttof (2Jicf)rb,eit) bie SBefdjlüffe bom 10. 
auf? neue jur DiSfuffion gefteüt roerben, obgteid) biefelben gar nid)t auf ber 
Dage3orbnung ftefjen, bertäftt bie Minorität unter <Proteft ben ©aal. -hierauf 
erfläten 18 2Ritglieber be§ itlnb«, baruutcr audj bie Widjtautifemiten 2Benc,j= 
Iic3fe, ©tingl nnb 9iofcr ifjrcn ätuShttt. s Km 15. erlaffen fobann bk 31t einer 
„ freien Bereinigung ber Deut fd) = 9cationatcu" 3ufammengetreteneu 
Diffibeuten Slufferer, 33areutl)cr, Derfdjatta, ffaregger, gufj, ßarnljaft, JQod, 
$rau3, 5}}eruerftorfcr, 5ßofd), ^rabc, SRcid&er, Stidjter, ©tablober, ©teinroeuber, 
©tingl eine SRedjtfertigungSfcljrift an ifyre 2öät)ler, in ber fie erftären, bafj fie nur 
geforbert Ratten, bafj in ber Subenfrage jebem geftattet fein folle, boUfommcu 
frei unb nur nad) feinem ©eroiffen uub nad) feiner $luffaffuug bon btn 
5PfIid)ten gegen bei? beutfdje 33otf bor3itgeljen, bafc fie bie§ gcmäfj bem ©tatut 
bom 25. ©eptember 1885 gctljan Ratten unb im übrigen fort unb fort auf 
bem SBoben beSfelBett ftänben. 

Gine Stuwfjl ber ausgetretenen legt bie ÜJlanbate nieber. 

3(m 23. 3Jlai erfolgt bie Slnjeige ber SBilbung be§ neuen $lub§ an 
fämtlidje Parteien im 5lbgeorbncfcnl;au'fe. 3u bem Programm bcrlangt bie 
Partei eine 9lenberung ber üöerfaffung 31t Öunften ber Deutfdjcn burd) SluS« 
fd)eibung bon ©ali3ien unb Dalmaticu au» ben im 9teid)3rate bertretenen 
Säubern, ferner eine „toirflid) neutrale" "Kegierung, ben 9lntifcmiti*mua mirb 
fie roeber in ifjr Programm aufnehmen, aber and) nid)t beffen 53efämpfnng; 
in allen toefentlidjen fragen mitl ber SUub auf bem Boben bc» ^Programm« 
be§ beutfrijen StiubZ bom 25. ©eptbr. 1885 ftcljeu bleiben. 

12. — 17. gebruar. (Cefterreid^: 31vBetterunfant)er= 
ftc^erung.) ^crren-^8.: nimmt ba§ ©efe^ (dgf. 1886 V, 20.) in 
2. u. 3. Sefung an. 

Die §§ 45—47 roaren in 2. ßefung nodjmalä an bie .ftommiffiou 
juxücfbertoiejen tootben uub nierbcu bon berfetben fo umgeftattet, bafj fie 
fotgeubeu 3n()alt erhalten: 

Die 23evfid)erung3:?ttiftalt fid)ert bem bon einem llnfafte betroffenen 
Arbeiter unter alten Umftdnben, mag ber Unfall burdj M>orfnt?, bind) gtoBeä 
ober lcid)te5 Berfdmlbcn ober burdj oufatt t)er6eigefiif)rt toorben fein, bie 



jlie ©e|hmtdjifi&=f(nprifif|f fftonardrir. (fteBruar 15.— 20.) 217 

im ®efe|e Beftimmte @ntfd)äbigung. 3ft aBer ber Zufall burdj tooi-fäjjttdjeS 
fmnbetn ober burd) grobe? SSerfdjulben bc» Unternehmer? Ijet&etgeftiljtt roor= 
bctt, bann fott biefer nidjt künftiger gefreut fein, al§ nadj ben SBefKmmungen 
be3 Bürgerlichen Otedjte». £af)er fönnen ber berficBerte StrBeiter ober beffen 
.IpinterbtieBene gegen ben Unternehmer jene @ntfd)äbtgung*anfbrüd)e geltcnb 
machen, roeldje üBer bie itjnett Don ber Sßerfidjenmg^nftalt präftiertcit 
Seiftungen ljtnau§getjen ; bie 33erfid)erung$=?lnftalt aBer fann für tljre 8et= 
ftungen au§ ber Serfidjerung ihren 9tegrefj an bem Unternehmer nehmen. 

15. fteBruar. (Ungarn. 9t6g.=#§.: 2 um u lt.) Set 55e= 
ratung be§ Unterricf)t§Bubget§ fommt e§ infolge einer 3?emerfung 
be§ SIntifemiten ^omlofft), fatfjol. (Seiftlicrjer unb er)emat§ $ro= 
feffor ber Srjeologie, bafc ber Utitcrridbtimtntffer £refort für feine 
Ernennungen fcolitifdje 5Dtenfte forbere, ju einem überaus ftürmifdfjcn 
Auftritte. 

SlBgeorbneter Üflocfarrj Bemängelt, bafj einige ffobaüfcBe ©tnbenten 
bom Seutfdjauer ©bmnafium au§?efdjtoffen rourben, unb bafj bie ßomitate 
j« fünften be§ <SieBenBürgifd)eu ßutturberein* einen Befonbercn (Steueret; 
fdjlag ausgeworfen BoBen, bafj im ^cmbliner ßomitate biete Drtfrfjaften 
trjre tarnen magt)arifierten, unb enblidj, bah bie (Berichte nur ©ingaBen an= 
nef)men, bk in magtjarifdjer ©bracBe aBgefafjt finb. — £ie Una&Bangigfeits= 
bartei nötigt iB)n, infolge biefer 9tebe aua if)rem SerBanbe 3U treten. 

15. geBruar. (Ungarn: SJttntftertoedjfel.) ^inanamintfter 
©raf ©aaparrj tritt bon feinem 2Imte jurüdf, 9J}inifterbrä[ibent 
^oloman Si^a roirb intertmiftifd» mit ber Leitung beSfetBen, 
23aron Drc^t) interimtftiftf) mit ber be§ 9ttiniftertum§ begönnern 
Betraut. 

15. fteBruar. (Säumen.) ©er ßanbe§fcrmtrat Befcfijiefjt, bafj 
eine ber bom Präger (Stabtrate bem SeBrer 9ftatr)e entzogenen 3u= 
lagen (bgi. ©efö.Äat. 1886, VII. 10. 63». 12.) bemfelben au Be* 
taffert fei. 

15.— 26. Februar. (£)efterreicf; = Ungarn: 9lacrjtrag§* 
frebite für ba§ ÜJeer.) ©en SReid&Sräten Beiber SReidjäljälftcn 
gerjen (#efefee§borIagcn über ffarberungen ^ur Sßeftfiaffung bon 3hi§» 
rüftungsgegenftänben für bie Sanbroetjr unb ben Sanbfturm jju. 

3?ür Defterreidj roerben r-eforbert 12.011,055 fl. unb jroar für bie 
Grridjtung bon je 80 8anbfturm=31usrüfhmg»= unb 8anbfbttms2Rumtion8= 
maga^inen, ferner für bie (frgäuyutg ber SBeftänbe an SBeftcibung, Sftüfrung 
unb Seroaffnung einfcfjtiefjtid] ber fefton im ^rieben borjufeBenben ftttegSs 
referbe=23orräte für bie 8anbrocT)r unb für SSefdjaffmtg ber SBefletbung unb 
Lüftung für bie 3luSjug3forntationen be* SanbfhmnS. S>ie SBebechtng foll 
burd) 2iu§gaBe bon 5°/»igen -DBIigationen gefcBaffen roerben. 

ftür Ungarn roerben unter aBn(id)cr Wotibicrung 7.400,000 fl. aU 
aufjerorbenttierjer ßrebit geforbert. 

Sfrn ungarifdjeu SJCBg.s^aufe roirb bie SSotlage nod) am Ingo 
be§ (SinlaufS in erfter ßefung einem StuSfdjuffe ilBettoiefen, roeldjer nod) am 



218 dir (Rrflrrrrid|ifd]=Hliigarifdjr tfloiinrdjif. (f?et>r. 2. .£>älfte— 2JMr3 7.) 

fetßen läge btefelBe einfHmmig annimmt; nm 19. Februar erfolgt unter 
3uftimmung äffet Parteien einbettig bie 9lnnar)me im Plenum. 

Ia-> überbau-:- nimmt bie öotlage ebenfalls einftimmtg am 26. $0= 
6ruat an. 

3fm öfterreirf)ifrf)cn 9lbg. = .!paiife roirb bie Sorlage ebenfalls fo= 
fort nad) bet Grintirtngung einem StuSfdlmffe übermiefeit, roeläjer fic am 18. 
in geheimer ©itjung, in ber ber 8anbe§berteibigung§mimflet ein eingeljenbe8 
Sjpofä über bie militörifd^e Sage gibt, einftimmtg annimmt. Qfbenfo erfolgt 
bie "Jlnnalmu- bei ©efef$e§ im Jßlenum einftimmig, nadjbem bie "Jlutifemitcit 
ben Saal bot ber 9tbftiminung berlaffen TjaBcn, am 25. ^eBrnar in 2. imb 
3. Gefung. 3fm Ferren Bau je erfolgt bie 2tmtat)me en bloc einftimmtg 
in 2. nnb 3. Gefung am 26. ftebruar. 

2. ^älfte ftebruar. (SBejieljungeTi 311 ben bereinigten 
(Staaten.) Der 23otfcr)aft§rat b. Sabcra in Sertin totrb 3um 
Oocfoubtcn in 2£afbington ernannt, naebbem niedrere 3sar)re lang 
biefer Soften unbefetjt geblieben tft. 9Jlitte 2lprit trtrb ©cnerat 
2lteranber £atrjton bom ^räfibenten ber Union 311m ©efanbten in 
2Bten ernannt. 

16. ftebruar. (Delegationen.) Durcf) faiferlicr)e§ ^>anb= 
fdjrctben bon biefem Jage an bie 9fliniftcrbräfibenten beiber föeicf)^ 
Hälften roerben bie Delegationen 31t einer aufjerorbentnerjen ©effion 
auf ben 1. SKärj narf) Sßeft einberufen. 

21. Februar. (Ungarn: 3ufttj|reform.) SlBg.».§§.: Sei 
Beratung be§ (£tat§ be§ SuftijmimfieriumS enttoitfelt ber Sfufttj" 
tninifter b. ^ab in t)i fein Arbeitsprogramm. @r bereifet $obift= 
fation be§ 5pribatredjte§ unb be§ ©trafpro3effeS, bie Reform be§ 
diüifpro^effeS ber 2(bbofaten=Drbnung, be§ SDiSjiplinot'SBerfa^renS 
unb be§ 93erfatjren§ in (Srunbbucrjfacrjen. 

25. Februar. (De ft er r e i dt).) 2lbg. =,£)§. : bertagt ficr) roegen 
ber Einberufung ber Delegationen auf unbeftimmte Seit. 

1. SJlärj. (Ungarn.) 2lbg=£)au§: Da§ ^inan3gefe^ 
für 1887 tntrb mit ber großen 9tteb,rrjeit bon 115 (Stimmen (219 
gegen 104) angenommen. 

lemnad) ftub bie StuSgaBen auf 350.283,145, bie ©innatymen auf 
328.258,351 f(., ba§ lefi-.it mitbin auf 22.024,794 fl. feftgefefet. 

Ta;ii treten butdE) bie fpäteren SBenuffigungen ber Delegation uocB. 
DHffionen, ferner bie .Urebite für bie 2lmortifation3auote mit 12, für 
Statfung bet ÄaffenBeftänbe mit 18, für ben Sanbfhtrm mit 7 ! ,< ÜUtiffionen, 
fo bafj im (Mannen 77 1 /« 2Rifftonen burrf) Sttnleifjen geberft merben muffen. 

1.— 7. s 3Jläv,v 21 u fi c r r b c n t tt ä) e SD e I e g a 1 1 n § = <B e f ■ 
fton in *ßeft jur Sera tun g ber gefolgerten aufjerorbenUicfycn 
.frecreefrebite at8 einziger Sßortage. 

3in ber Vorlage mirb gefagt: 

„Sie genieinfame [Regierung bat narf) getoifjenliafter Prüfung ber 



Dir ©ellfmtdjiriHfngarifi^ ittoiinrdjif. $flax% 1.— 7.) 219 

unauffdjieboaren Sebürfniffe beu ©efatntauftoanb Ijicfür mit 52*/? Wü- 
lioncn beregnet, aie bringenbften 30taf$nat)men finb mit 24'/^ Hillionen 
(tooPon l 1 '.' EJKEionen für bie Statine) prälimiuiert, rooPon in Wurjoffung 
ber ^nbemuität bereite 16 2 /io Hillionen (l 2 /io Hillionen für bic Harme) 
berroenbet luorbeu fiitb. Xie (Regierung berlangt ba t)cr 3nbemuität für bie 
obengenannte Summe bon 16 2 /io Hillioueu nnb bu (irmäd)tigutig, für 
weitere bringenbe Haftnahmen 8 3 /io Hillioueu ju bertoenben, ferner bie Gx- 
mäcrjtigung, bie bei unabh)ei§barer, bringenber Wotroenbigfeit fid) ergebenben 
aufterorbeutlidjen $eere§erforberniffe 6i§ jur fQ'öfyz bon 28 (babon 2 HiUio* 
nen für bie Harine) HiEionen ]u beftreiten." 

Son biefen 52 l h Millionen fl. entfallen auf Oefterreid) 36 Hillionen, 
auf Ungarn lti 1 !■> Hillioueu. 

3rm 58ubgetausfct)uffe ber öfterteidjifdjen ^Delegation ergreift auf bie 
grage be§ 33ericl)terftatter§: burd) roeldje SBeränberungen in ber politifdjen 
l'age bie gemeinfame 'Regierung fid) bermalen Peranlaftt fetje, .Urebite für 
militärifdje Haftnahmen 311 bedangen, meldje bei ber bor furjem ftattgetjabten 
orbentl. 2)etegattonsfeffton nidjt al§ uotroenbig eradjtct mürben, ber Hinifter 
be§ X'leufteru, ©raf ßalnofl), ba§ SEBort: „Ter llnterfdjieb in ber Situation 
djaraftcrifiere fid) fdjou baburd), ba% barnal* eine politifcfje fjrage beinahe 
auöfcblieftlid) beu ©egeuftaub ber SBerljanblung gebilbet habe, uamlid) bie 
bulgarifdje, mätjrcub biefe gragc ^roar leiber uod) immer beftelje, aber jeftt 
in bie smeite Sinie getreten fei unb bm bebrol)lid)eu ©tjarafter, ber i()v ba= 
mal» 3ugefd)rieben mürbe, uicfjt mefjr an fid) trage. %m meiteren Verlaufe 
feiner Sluäeinanberfetjungen fonftatiert ber Hinifter, ba^ e§ nid)t biefe totale 
gfrage, auefj nid)t bireft bie politifctje Situation ber Honardjie fei, roeldje 
gegeumärtig 3U fo allgemeinen SBeforgniffen älnlafj gebe, fonberu, ba% biel= 
mefjr bie allgemeine europäifche ßage mit itjreu SÖeäjfelroirt'ungen 3toifcfjen 
Oft unb SBeft c* fei, melctje fo fetjr btn Stempel ber llufkberljeit trage, ba^ 
faft alle Staaten fid) Peranlaftt feh,eu, iljre 2Bet)tfraft burd) red)t icttige 2)or= 
fid)t*mafjrcgeln 3U ftarfeu. 1er Hinifter erinnert baran, ba^ er bie Sßolitif 
ber Honarctjie in ber testen Setegatioitöfeffiou aU eine burdjaui frieblirije 
unb fonferbatioe bejeiäjnet l)abe; batjer merbe, toa§ immer bou un§ auä 
gefd)et)en föune, aud) gefd)el)en, um bie Houard)ie bor ber furdjtbaren ,ttala= 
mität eine* Kriege* 311 bemaljren. %n Sefbrectjung ber in SBertjanblung 
fterjenben ÖtegierungSbortage betont ber Hinifter, baft aud) tjeute bie Houardjie 
unmittelbar bon feiner Kriegsgefahr bebrot)t fei nub bajj am beu eben ber= 
nommeuen 2lu§füt)tungen beä Krieg§ntinifter§ nbev beu Stjaraftet ber mili= 
tärifd)en ikirfidjt^maftregelu genügenb t)erborget)e, baft e§ fiel) uid)t um Rtieg§= 
tüftungen, fonberu um abminifttatibe Sorforgen unb Mifaf;italimeu befenftoer 
Statur" tjanbclt. Tie Regierung trage uad) jtoci Seiten eine fdnoere _U'er = 
autinortung, inbem fie einerfeitS bie getoiffenf)afteften :Kürffid)teu auf bie 
finanzielle Sage ju nefjmcu l)abe, anbterfeit§ aber iid) bem jdjwerften iUu- 
murfe nn->fetieu mürbe, toenn fie nid)t rcrijt ',eitig genügenbe iuu-jorge für bie 
Sluirüftung unb Sd)lagfertigfeit be§ ^eereä treffen mürbe, .piebei bie rid)- 
tige Hitte einju^alten, fei liueublid) fdjtoer; uad) ".Hufidit bei 9Kiniftetä fei 
bie§ jebod) mit ber SBorlage gefdiebeit. %taty einigen toeiteren Ausführungen 
über bie auStoäxtige Situation bebt ber 3Rtniftei jUtn Sl^luffe lievrau-, baf; 
je entid)loffeuer unb einmütiger bie gefamte SDdonardjie jeige, ba§ lie mit 
Snergie unb Ätafi unb mit bei trabitionelten Cpfevnuiiigteit füt ifire 3n= 
tereffeu unb für beu alljeitig getoünfAten ,"s-viebeu eiityifteljen eutidiloüeu u't. 
befto mel)r v .Hn-öfid)t luuliaubeu fei, beu Krieg uumoglid) ;u madiei; 
Hinifter empfieblt bie Vorlage \ux einftimmigen Slnnaqme, inbem er 0I8 
x ^iel berfelbeu nochmals be',eid)iiet, bajj bantii uiebt ber ftrieg borbereitet 
merbe, fonberu ber triebe gefiebert loerbeu foüe. 

14" 



flir COrRrrrcidjifxJj=Hitßarifdje |Honnrdjif. (3Jlärj 3lnf. 18.) 

\Hei)iUid)c Srltarungen gü)i bev SDUmftet in bcm SBubgetauSfdjuffe 
bet ungatifcfjen Delegation. 

Seibe Delegationen 6ehntttgen einftimmtg bie gefotberteti ßtebite, 
barouf toirb am 7. 3RStj bie Seffton gefcMoffen; ©raf ßalnoflj fpridjt 
beiben Delegationen ben 6efonbeten Taut beä ßaiferS uub bor Regierung 
auS. 3fn bet ©djtufjrebe bev öfterrei<$ifdjen Delegation betont ^rafibeut 
2 ui ol fa bie SBiäjtigfeit bet erhielten ©inftimmigfeit. Diefe impufante 
ßunbgebnng toerbe bie ^tieben§^offnungen toefentlid) ftärfeu. Unter ftürmi= 
idjeit .s>oct)rufen auf ben flaifet unb ßßnig fajliefjen beibe Delegationen. 

Slnfang Wäv^. ( 9Jt ä t) v e n : ©pradjenfrage.) %n ber 
.£>anbct§fammer 311 SSrünn gelingt eS, eine frieblidje Einigung ber 
Seutfdjen unb Sfdjedjcn über bie Spradjenfrage 31t erzielen. 

Xie .Uaiumcvprototolle füllen im Original in beutfcfjer Spractje ab= 
gefaxt, bort) batoon eine tfri;cd)iid)e lleberfefeung ausgegeben roerben, bie (Sin* 
[abungen an bie tfdjedjifdjen äJKtglieber auf bereu äöunfcfj in ihrer ©bradje 
abgefaßt werben. (Sin tfdjedjifdjeä •Dlitgtieb erflärt namens ber ÜHiuorität 
nuiunel)r jeben Spradjenftreit für abgettjau unb fpridjt für ba§ @ntgegen= 
füimneu bcm ^räfibeutcu, beut ^Referenten unb beut Plenum ben Taut ber 
tfd)cd)ifd)eu s D!iuorität au*. 

Anfang SJlftrj. ($rain: ©pradjenfrage.) ü£er £anbe§= 
fcfjufrat befcfjlieftt, bajj an allen Trainer SoifSfdnilen aufjer ©ottfdjec 
uub SBeiftenfetg bie ffotoenifdje UnterridjtSfpradje für alle ©egen» 
ftänbe ber SMfsfdjute in allen klaffen 3U gelten v)ahe. Sie beutfdje 
©pradje ift nur an ben brei= unb mefjrf(affigen ©duiten obligater 
2el)rgegenftanb unb 3toar bon ber brüten klaffe an. 33t^er toar fie 
ba§ aucr) an ben jtociflaffigen unb 3toar bon ber erften klaffe an. 

2. 9Mi"3. (Ungarn unb Kroatien.) SDie 5}err)anbliingcn 
ber bon beiben Sänbern entfanbten Otegnifotarbeputationen 3um 2Ib= 
fdjtuffe eine§ 9lu§gleid)§ toerben abgebrochen, ba in betreff ber ©taat§= 
fpradje feine Einigung erjielt toirb, toäljrenb in SScjug auf bie übrigen 
fünfte rneift ein bofle§ ober bod) teittoeife§ ßinbeweljmen 3U ftanbc 
fommt. 

16. 3Kära b3tb. 23. 2lpril. (2Inard)iftcnpro3effe in <Prag.) 
2Iuf ®ruub bc§ neuen ^nardjiftcngefeije» (bergt, ©efdj.JM. 1886, 
VI, 1. — 19.) toirb bon einem ©cd)5rid)terfoü'egium ber Äattunbrucfer 
3oI)ann ©djön au§ 3ungbun3tau, ber anardjiftifdjc Gdjriften unter 
ben Arbeitern in ber ft-abrit berbreitet blatte uub mit ben fjerbor^ 
ragenbften gfüljrern ber 2lnard)iften im Wu§tanbe in Söerbiubung 
ftcl)t, toegen ^JodjöerratS, llcajeftätsbelcibigung unb ÜMigionSftürung 
31t 10 Satjreu fd)toeren #erter8, ein ©enoffc, ber ©djufter s JJc ad), 
toegen ©eljetmfcünbelei 311 1 ÜJlonat 9lrrefi berurteiü. 

3tm 2::. Styril toerben 7 2Jlttglieber ber Sojialiftcnpartct 
toegen (Mcljeimbünbeiei 31t föefängniöftrafen bon 'S 2Uod)en bi§ 31t 



Dir ©fflemiiljirdplliipufdie fHottarifrie. Wäx) 18.-28.) 220a 

4 Monaten berurteilt. JBon einem ber ungefragten ift bie 93erbin= 
bung mit ben in äßien Verurteilten 2lnard)iften (bgl. Wärt 21.— 28.) 
nadjgeroiefen. 

18. baw. 28. TOärj. (Deftevreid).) Slnnafjme be§ 33anf-- 
gefefce§ ber 2iu§gteid)§bortagen (bgl. ©e^.^Tat. 1886 X, 7.-9.) im 
5lbgeorbneten= unb im -fterrentjaufe. 

$er tfdjedjifcrje Antrag auf £>erftettung eine§ polyglotten 9fcotetttejte§ 
toirb abgelehnt. 

19.— 28. $Rära. (Ungarn: Slrmeefpradje.) £er £>onbeb-- 
mintfter 33 a von gejerbart) antwortet einer ©tubentenbeputation, 
toeldje rfjn bittet, lünftig bie SReferbcoffiaierSprüfung in beutjcfjer 
©pradje aHegen ju bürfen: 

gr jagt, bie beutfdje ©pradje fei ba§ Sknb, foeldje» bajS gemetufame 
Öeer ber 9Jlonardjie ijufammenljalte, e§ fei naturgemäß, baß man beren 
.ßenntnii oon jebem Offizier forbern muffe. @t tonne ibxe SSitte bafier niäjt 
erfüllen, toenn er irmen aud) ein ettoa§ geringerem ÜJJaß ber Slnforberungen 
in Sejug auf bie Kenntnis be§ SDeutfc&en al§ bisher ( }ugeftei)en roofle. ©inen 
Antrag auf SUrtjaltung ber Prüfungen nicht in beutferjer Sprache getraue er 
fid) gar nidjt oor^ubringeu. 

6in Seit ber ©tubenten in $cft fud)t hierauf eine grofje 9lgt- 
tation gegen bie beutfdje £)eere§fprad)e in ©jene 3" f^en, unb ridjtet 
eine bie§beaüglidje Petition an ben 9teid)§rat. 

£!er 2Ibg. >JJce§3tent)i (äufjerfte Sinfe) interpelliert ben £on» 
bebminifter im 9lbgeorbnetetü)aufe roegen feiner Slnttnort. %n ber 
(hroiberung betont biefer aud) t)ier bie 9totroenbigteit ber beutfcfjcn 
£eere§fprad)e unb barjer ber Slbtegung ber ^eferbeoffaierprüfungen 
in biefer ©öradje. 2ludj auf bie Saubraerjroffaiere muffe bie gor» 
berung ber Äemttnte be§ ©eutfdjen in gemiffem ®rabe auägebefjnt 
roerben. 9ftan bürfe nidjt ben babplonifdjen %üxm in bie Sttrmee 
einführen. 

21.— 28. «öläta. (2lnard)iftenpro3efj.) S)er 3tu§na$me= 
geridjtäljof in Söicn berurteilt 13 bon ben bei unb infolge ber 5ßer= 
fud)e, bie ,§oIalagerplühe 2Bien§ am 3. Oftober 18S6 in Sranb 311 
fteefen (bgl. ©efd).$ai. 1886 X, 3.), behafteten Slnardjiften, babon 
7 au 12—20 Saljrcn, bie übrigen 6 p 6 Monaten bis 9 Safjren 
ferneren ÄerlerS mit teitmeifen ©trafberfdjärfungen bind) fyafttage 
unb ©unfeltjaft. 

Sitte Stngeflagten fiitb luillig uubefdjotteu ober baten bort) nut (jettng 
fügige SBotftrafen. Xie 2lntTage lautet gegen bie eingeuten auf SBranbfttftung, 
s JJt'iti)i(fe ba ( yt, gemeingefährlichen ©eßtau$ bon ©btengfloffen . betfuebten 
Tiebftatjl unb berfudjte Verleitung ,\um Sftauoe. Tvet ber £>aupträbel3fiu)ret 
ift ei gelungen, fid) in ©idicrbeit ju 6ttngen. 

"2)ie 3XnJtage bedt eine feit Sugufi 1885 befiefjenbe Bereinigung uuter 



220b P' r Orftrrrridjifdpllnprifdjf iHonurdjir. (1'uiv, 24.— Slpstl 2lnf.) 

ben SCßicnet 9lrbeitera yiv Söertoirllidjung ber SQfcoftfctjen Seljre bon bcr 
Sßropaganbo. bet Ihat auf. 2)ie Slngeflagten liabcu berfudjt, burdfj 8ift unb 
©etoalt ©elb für auarduftiidK ;\wc(k aufjubringen, SDructermaterial jum 
^Betriebe einet auarcljiftiirnen Iriidprcffe ut ftetjlen, hodiü gefärjrtidje Spreng* 
bomben angefertigt unb cnblid) bind] eine planmäßig angelegte, aber uidjt 
bon bem ertoünfctjten Erfolge gefrönte SBranblegung auf alten 6ebeutenberen 
\iol\bldtu']i SDßienä an bemfelben £age burdj nad) :H'c^cpteu bcr 3 e 'tf(^rift 
„ Stebett" angefertigte SBranbflafttjen eine Einflüsterung be§ ©rofjtapitalä 
bc,UH'di. 

2Reb,rere Slngellagte toeifen bie 3uftimmung ,yt ©etoalttnafjtegeln unb 
bie SBejeidjnung all duardjifteit bon fid) unb nennen fid) Sojialiften; bie 
meiften finb im ©anjen geftänbig. 

24. 9Mr,}. (Cefterretcfj.) ?tbg..ft§. nimmt ba§ ©efeij über 

bie .Wranfenberficfjcrung bcr Arbeiter an. 

la-> ©efetj balt bcii ©runbfafj ber oHigatorifdjen 33erftdjetung feft. 
S§ toerben alle ber tlnfattberfictjerung unterliegenben Arbeiter, aber aud) alle 
Slrbettet unb 38etrieb§beamten (letjtere mit einem 800 fl. uidjt überfebreitens 
ben $at)re§berbienfte), bie in SBergtoerfen, irgenb toeldjen getoerbämäjjig lu>: 
triebeneu Unternehmungen unb im Eifenbaljnbetriebe beferjäftigi finb, bem 
Söerfidjerungäjtoange untertoorfen. Taut jaulen aud) ßerjrtinge, öotontäre, 
Sßrafttfanten. aufgenommen finb bie (anbtoittfdjafttidjen "Arbeiter, für bie 
ein Söerjtcfjetungäätoang ber 2Jcinifteriatberorbnung überlaffen toirb. 

28. 9Jlär3. 6rgän ( }img§tt)a()(cn junt SÜHener 6e = 

m e i n b e r a t. 

S)a§ 2Bat|lergebni3 au§ allen 3 SBatytlörpew ift: 19 Icutfdjltbctalc, 
2 Tenudraten unb 2 Slntifemiten. 

Slnf. 2lpril. (^Bulgarien.) S)er Bittgarifd^e tültnifter ©toiloto 
trifft in SBien ein unb Ijat eine längere linterrebung mit bem ©rafen 
Äalnolt}. 

Über ben 2fttl)ati berfelben berichtet eine SBiener ßorrefponbenj ber 
„Tailp 9fceto§". ßalnoftj fagte: 

„3fn bie inneren ditadeanthciteit 33ulgarien§ fiel) einytniifrijcit, finb 
bie l'iiuljte nidjt befind. Sine berartige Einmifd)uug ift aud; feitenä SRufi 
tanb§ nicht etfolgt. £a§ SBiener ßabinet toirb nad) toie tun- feft auf bem 
SBoben bei ^Berliner 93ertrage§ berljarren unb jcber SBerte^ung beäfelben ent- 
gegentreten, infolange fid) bie [ftegentfcfjaft and) in ben ©renjen beä 33er= 
trage? betoegt Eä fdjeiut iubef;, baf; bie :iiccu'utfd)aft, toeldje bidjer mit 
JHugtjeit borging, bon biefer ÜBafiä abtoeieben mill. lie trot;, ber SDcafymng 
einiger Bulgarien freuublicheu l'iücljto beabficljtigte Einberufung ber Sobranje, 
um einen ,"yürftcu tum ^Bulgarien JU mahlen, toäre nur eine leere Teinom 
ftration, toeldje Dtufjtanb reiben mürbe unb tum toeldjer bie Bulgaren nur 
einen negatiben Erfolg l)abeu mürben. SBetcBer Aiirft toirb fiel) l)eute, imch= 
bem ihm bie [Reife uad) Sofia uid)t bon allen li(dd)teu angeraten toorben, 
bor ttjin Begeben? SBrittj 2lleranber? "Jiimiiiermdjr! Stoiloto fagte hierauf, 
ba}>, bie Sobranje nur bann einen dürften JU toäfjlen gebenfe, meint fie 
tuul)cr beffen .■ > ,ufid)eruiiii befilie, baf; er beftimmt uad) Sofia taute, ".'lubcrm 
mürbe bie Sobranje jU einem breijabniien lefiiiilitunu ber SRcgentfdjafl 
[abreiten, viud) biefer 2d)ritt bemerlte ©raf .Uahudi) toate erft bon 
ben luaiiittn |u billigen. 3" bem ÜRomente, too bie Slegentfc^aft au§ itjrem 
'l'rotiiforiuin in ein Tefiuilimim übertritt, ift fie als ein regierenbeS ßaupl 
ui betrachten unb bebavf ebenfo toie bie 2BaI)I eineS durften ber SBeftättgung 






Pie ©fftfmidjirdpilngiiririlie ffUnardjif. iflpvil 10.-22.) 220c 

unb 3tnerfennung fämtlidjer Sftädjte. Hub glauben Sie, baf; biefelbe erfolgen 
toirb? ^5cf» nirf)t ! Unb toenn biefelbe ntdjt feiteni aller 3Kädjte erfolgt, bann 
ift bie s Jtegcntfd}aft geätoungen, ben tyiafy 311 räumen. 2ie Staatsmänner 
in ^Bulgarien beulen, roir beabfidjtigcn, bie 6ulgarifd)e ^rage in bie Sänge 
ju jierjen. .Reiue*tueg*. \Ubcr bie l'tädjte finb alle einig barüber, bajj bie 
Söfung ber ^rage nod) nid)t reif ift. 2£ollten toir biefelbe getoaltfam [Öfen, 
fo ftünbe un3 firijerliri) ein .Rrieg bebor, unb in einen fotrijen Werben rotr 
nn§ SSulgartenS tocgen, fo fefjr toir aud) beffeti (Jreunbe finb,,,nid)t [türmen. 
SBir fönneu 3fönen nur ben [Rat geben, gebulbig ,511 märten. Überladen Sie 
ben 2Jläd)teu bie [Regelung biefer ^rage. ttnterftüjjen Sic bie 9Jtädjte burd) 
eine roeife unb maftootle [Regierung. Sermeiben Sie jebe üßrobofation etnei 
dritten, -frütcu Sie firf) (üoruel)inlid) in Sejug auf bie Unabt)äugigfeitc-= 
(frflärung) bor jeber SSertetjung bei ^Berliner 5Bertrage§. S)a§ finb bie 3tat= 
fdjläge, roeldje id) Syrern ßonbe nod) in tetstcr Stunbe geBen famt. SBirb 
ber berliner Vertrag Dertetjt, fo bermögen roir nietjt, [Bulgarien ju fdjüljeu; 
es roirb bann öon ben it)m jeljt tootjltoolleuben [Regierungen feinem 3cf)irf= 
Tale überlaffen toerben." 

10.— 11. April. (Ungarn: SlrbeitexlEongrefj.) 3" «ßeft 

tagt an ben Reiben Cfterfeiertagen ein öon merjr aU 20 ^roöin.jiah 
öereinen befdn'rfter .ftongreft ber Arbeiterpartei. 

Tcrfelbe Herläuft feljr rutjig. (£§ toerben [ßefdjlüffe gefaxt 31t (fünften 
ber (Stltfüfjrung be§ allgemeineu ä^af)lrecl)t-? unb einer planmäßig bafür \n 
betreibenben Ißropaganba, ferner betreffe-' Anftrebung einer umfaffettbeu 7vabrif= 
gefetsgebung 311m Scfjutje ber toirtfdjafttidjen unb fauitären ßebenübertiältniffe 
be» Arbcitcrftaubes, ferner 311 (fünften be§ Verbot* ber Sotmtagäarbeit. 
@nblid) roirb ein ä}orfd)lag auf (*iufül)rimg einer alle Arbeiter umfaffenben 
flranfen= unb 3fnbaIiben=UnterftüJung§laffe burdjberaten. 

Sic ungarifdje Arbeiterpartei getoinut buret) biefen .Rongrcf} itjre erfte 
umfaffenbe Organisation. 

12. April. (üDalmatten.) %n ©ebentco fallen [ftufjeftorungen 
öor, inbem bie feit lange aufgerjetjte froatiferje 3?eöö(fernng bei 6e= 
legentnüt eine§ öon einer italientfrfjen s 4>riöatfapelte öerauftalteten, 
aber tnegen ber (Spannung in ber S?eöölfernng abgefagten ßonjertS, 
eine italienifcbe Apottjefe unb einen ßauflaben betnoliert unb erft 
nad) Grinfdjreiten ber ©tdjerljeitSbefjörben mit ber blauten SOBaffe 
unb, nacfjbem einige SSerrounbungen ftattgefunbeu rjaben, au§einanbcr= 
getrieben tnerben fann. 

22. April. (Ungarn: Anteile.) Abg.=£§. : ©et ftinani» 
mtnifter unb Winifterpräfibcnt Ii§3a bringt eine Vorlage ein, 
tueldje bie [Regierung §ur Aufnahme einer Auleibe öon 82 5ülißionen 
©ulben jjur drgänjung ber .ftaffenbeftäube ermächtigt. 

5Raä) ber Segrünbung be3 ®efefee§ ift bie \iblie ber Anlrilje baburd) 
bebiugt loorben, baf; au§ getoiffen luuu Staate bertoalteten [Jonbä feil Sauren 
ritub S 3JttHionen bnvit) ben ^•iuanyuiuiftev (trafen Svip'ivl) olme berfaf= 
fuiuvMinifiige ^liftiinmuug be-> IReid^gratä entnommen tourben, loeldie nun 
erjetu toerben muffen. 

Sa§ ©efef} totxb, nadjbem eS öom ^iiianviiKfcliuffe befiiv= 



220d flif ©rftrrrfid|ifdj'lJngnrifilje Jttoitimljie. (3lbrü 22.— SRat 7.) 

toovtct roorben, trotj ber heftigen ^inftrengungen bcr Cppofition, e» 
311 lyaflc ju bringen, angenommen. 

22. Slprtt— 7. 9)cat. (Defterreid): Slntrag Sdjmerling.) 
£>erren -,£)§. : bitter b. <Sd)merling begrünbet feinen 9lntrag (bergt, 
©efd&.tfal. 1886 X, 28.). 

Sr führt au§: (5-incm ßaien mödjte bie Sprajaffccje 33etotbnung raotyl 
at§ l)aniilo-> etfdjeinen, fie fei aber bon gtöfjtet üragmeite. Sie enthalte 
eine 6ebeutenbe (Sinfcrjränfung bcr beutfrfjcn ©efcrjäftslfbracrje uitb bnfjer bie 
bieten ßunbgebungen ber Xcutfdjcu bagegeu. Wort) djarafteriftifdjer aber 
feien bie 3Ien§erungen aus bem entgegeugefcüten Saget, bort fjabe matt beut- 
tidj b:n SJBeri bei nationalen 3ugeftänbniffe§ gefüllt. Um 311 erfentten, ob 
baburrf) eine grofje ©ctjftbigung be§ 3)ienfte§, toie er meine, fjerborgerufen fei, 
möge mau ©alijien betrachten, roo baz 3ßotnifa)e aitsfctjUefjlicf) Wefdjäftsfprarije 
fei. lie [Regierung fei baburri) in ber Söarjt ber Beamten befchräutt, bie fie 
tticfjt metjr au§ allen Zeilen beä 9fceidje§ neunten föinte ttnb aubrerfeits fei 
eine 2ltt s Dcoitopol für einen Keinen ßrei§ gefebaffen. Xaburd) aber fjabe trot? 
attet Slnerfenmmg für ben Widjterftaub in ©alijten bie ^Rechtspflege in biefem 
ßanbe gelitten. @§ fetjte ber oufluf] frifdfjet Gütentente; c-l crfdjroere biefe 
rein politifdjc IRectjtSbflege bie roeitere 2tu§öilbung be§ Widjtcrftanbe* burch 
bie neuefte Dted)t§litteratur, ba bie potnifdje nidjt bn.ut auSteicrje. 

v \bm, bem einfügen SSerteibiger ber ungatifctjen ^orbcvint^eit roerbe 
man md)t ben Sorrourf maerjen fönnen, nacl) allyt roeit gef)enber Wermani= 
ficrung 31t ftrcbcu; er flehe oöllig auf bem SBoben be§ jebem Ccftcrrciäjer ge= 
toärjrteifteten SRed)te§ ber Hebung nnb ©eltenbmadjung feiner Dhtttcrfpradjc. 
2>a§ aber Ijabe mcht-> 311 t()itn mit ber ftrage be§ iituern Xiettfte«. 23or= 
läufig gelte bie öerorbnung nur für ben fraget Cberlaubec-geridjt^Sprengcl, 
bori) fei beiien 2tu3bermung auf ben SBrümter fdjon in 2lu3fict)t genommen. 
SBenn ein 2trom aber einmal feine SBogen treibe, mo fotlc matt iljm $alt 
gebieten? Sdjott tauten ähuürfjc ^orberungeu bon ben ©loraetten au* Sixain 
ttnb Stetcrmarf; toa§ fülle gar in .1 rieft nnb Talmaticn gefrfjefjeu, mo biet 
Sbradjen mit einaitber foufnrrierten? Sßenn biefe Xiitgc nur etroa3 3Ut 
3Iu§fütrcung gelangten, bann fei matt am lurm 31t üBaBel angelangt. 9lu§ 
ber ^uftijbftege aber mürben biefe fprarijtirijen SBünfctje and) auf ba§ (Gebiet 
ber botitifetjen Stbminiftration nnb ber ,"yiuau)ucrtoaltuitg übergreifen; menu 
nun gar bie Sfnftitute ber Sanbtoeljt uitb be§ SanbftutmeS bon btefer 5Bc= 
roegung ergriffen mürben! 1a fömte man nur mit Sdjrecfen an bie 3 U: 
tnttft beuten. 

%\\ ben ©rtoägungen 31t beut eintrage habe er getteub gemadjt, baf} 
bie SQerroenbbarfeit be§ Wichtcrftanbe* cingeiebräuft Werbe. Qtoax gäbe eS 
genug Siebter, bie ber nicrjtbeutfcrjen Sprachen foroeit mädjtig feien, um bie 
Elften bötttg 311 berfter)en uitb einen Vortrag in biefeu 3prad)eu 311 bauen, 
aber nidjt, um Ausfertigungen, öffentliche llrhtnben, bei Denen mit bcr 
größten ©enriffenfjaftigfeit unb ©enauigleit berfar}ren roerben muffe, ber» 
anlaffen 311 fbuueii. lurd) bie @infür)rung ber tfd)ed)ifd)eu SDienftfbradje 
feien Diele biefev Ferren tum ber IlHttigleit, ßjenigftenS in bobern XHemtcru 
auigefdjloffen. Xa-> fei gegen ©eredjtigfeit unb Sittigleit. 3lbet audj ber 
red)tlid)e ©tanb ber Serorbnung fei jtoeifel^aft. Tic Hebung be* Tcutfdjcu 

feejäftifbrac^e in Bobinen l)abe ben Erjaralter eineä ©efefaeS, biefeü 
fbitite in einem SBerfaffungSftaate nur abgeäubert mevbeu unter s JJJitloirfuug 
ber SSerttetungär'ötber. Tic ©jefutibe närjnte uad) ben Srftärungen bei 
"lUiuifterpräfibenten, bai ;iied)t für fid) in ".'lufprud), bie ©efdjäftSfprac^e {U 
regeln, 2BaS ift beim bie (Äjefutibe? Xa» ift bie Regierung unter bcr 



?)ie ftejhmiiHrt'ffaltttftt ittonardjif. riU'pvit 22.— «»Jai 7.) 220 e 

Santncm ber ßrone, er foune c§ aber nicbt anerfennen, baß ein ctnjetncv 
SRiniftex eine Abänberung eine§ beftebenbeu ©efefeeS üoruehmc. 

©eine Ausführungen ber gerechten Sefürdjhmgen über bie Iragraeite 
ber in Siebe ftehcuben Serorbuung feien bem ihm bor Augen fteljenben 9teidj§s 
gebanfen entfprungen. An biefem motte er fefttjalten. Sie ^rärogatiüen 
be3 Üteidjeö müßten unangetaftet bleiben ; mir roünfdjert, baß ber frijöne Sau, 
ba§ ßaifertutn Cefterreid), bie Sdjüpfung fjoäföerjiger unb toeifer lliouarctjert, 
tntalt bleibe unb baß nicht einzelne Steine au§gebrodjen Serben, um ben 
Sau ju erfdjüttern. Uttfere .fmlbigung gilt bem -ftaifer uon Cefterreid), bie 
$aiferfrone ift e§, bie für um? ba% Symbol ber 9Jcad)t unb ber Wröße bei 
s Jicirf)eö ift. 21} ir roünfctjen, baf? ber ©lang ber .Haiierfroue nicfjt getrübt, 
bafj er nicbt in Schatten geftcllt raerbc burrfj bie Äronen unb perjjog§f)üte 
einzelner ßöuigreidje unb Sönber. (l'ebhafter Seifall KnfS.) 2a3 ift unfer 
©ebanfe, in biefem Sinne, in patriotifeftem Wefütjle, in bpnaftifdjem Wefühle 
haben mir ben Antrag eingebracht unb empfehlen ihn ber Annahme be§ 
fyoljen $aufe§. (Seüfjafter Seifall unb £>änbeftatfäjen linf§.) 

93ctnifterpräfibent ©raf Saaffe oerlieft eine lange @r= 

flärung, 

tneld)e barjuthun Perfudjt, baß" bie Spradje be§ inneren Xicnftec- ber 
(Berichte fdjon bieder in Sübtirot, Xalmatien unb föatijien nidjt bie beutfdje 
ift. £urd) bie Serorbnung toerbe ben (Befahren unb llebelftänben uorgebeugt, 
roelche mit ber tleberfetjuug Pon gerichtlichen Lrutfdjeibungeu jeberjeit ber= 
bunbeu feien. 5Die Regierung eradjtet ben Autrag jtoat nirfjt für begrünbet, 
mit ber (Hnfehung ber Äommiffion fei aber bie "Regierung einuerftaubett. 
2)er 9tid)terftaub unb bie öffentliche Meinung feien mit IKürffidjt auf bie 
amttidjc Stellung be-3 Antragfteller* eiujeitig beeinflußt mürben. Tic 9te= 
gierung erfudje b'aber ba-3 £au§, ben Antrag Schmerling* möglichft rafd) 31t 
erlebigen unb baburch bie meiterc Scirrung ber Seüölferuttg hiutaitjuhalleu. 

2>er Antrag roirb an eine ßommtfjton toerroiefen. S)iefe nimmt 
am 28. April einen Antrag be§ SSaron ßonrab an, roeterjer bie 
©efei3tt)ibrtgfeit bes" ^rajatfdjen Antrages nictjt anerleunt, aber bie 
Regierung aufforbert, ben toon itjr fetbft anerfannten bisherigen 
SBeftanb ber beutfdjen (Sprache als innere Sienftfpradje fortan im» 
öeränbert aufrechtzuerhalten. Gin Antrag be§ ©rafen ^yatf en = 
tmtyn tjatte bie red^tticfje unb politifdje ttnöebenflidjfett beS Sptajaf» 
fdjen ßrtaffes auSjuf preisen geforbert; f. Schmerling unb ©raf 
galfeuljarnt galten irjre Anträge al§ ÜRinotttfitäÖotum aufredjt. 

SSei ber Beratung im Plenum am 7. Wai merben nadj fefjr 
lebhaften Charterungen, in melden 531 in ift er b. ^p r a 3 a ! erflärt, 
bafj bie ^Regierung ben ttnterfdjieb ber ©eridfjtS« unb bei inreru 
2)ienftfprad)e beftimmt aufred)tcrt)alte, bafj ein fo enttoiffetteS SBoII 
mie ba§ tfd)etf)ifcfje nid)t mit Uebcrfctjuugcu abgefertigt toetben fönue 
unb ber $atfer feine beDor^ugten Sflationalitftten fenne, ber Antrag 
ßonrab unb ©djmcrting abgelehnt, bagegeu ber Antrag ^alfcnljaDu 
angenommen. 

5Der oberfte ©ertd)t§t)of erfeunt, baf; bie bon ber Regierung 



■j-Mi Dir (Ocftcrrridjirrijlfngarifiljr |Honardjir. (&bul 26. 3ttar2. 3.) 

berfügte 2lufljebung einer gtofjen ainjo^I bon ^uftinnmingsfiinb^ 
gelungen bon Stäbten utib ©emetnben ju bem Sc^merltngfd^eu 5Än= 
trage, ein berfaffungStotbriger (Singriff in ba$ gemätjrteiftete 9iecf)t 
bet (Semeinben ]\\ freier SOteinungSäufjerung fei. 

26. 3lprit-26. b%to. 27. «Diät. (Oefterretd).) 3tbg.=£§.: 
23ubgetberatung 2. u 3. ßefung. 

Warb, ber Stnna^me be§ ^tnatt3gefe^c§ jtrtb bic (Stat§3ar)Ien für bie 
©taat3au§gabeu auf 537.221,802 fl., bie einnahmen auf 509.546,594 fl. 
feftgefefjt; mithin bleibt ein getjlbetrag bon 27.675,268 fl. 

$n ba§ S)efijit finb bte bom 9ftetdj§xate beroiüigten 12 3Jciß. für 
3lu§rüftung ber ßanbtoeljr unb be§ ßanbfturmeS eingerechnet, bagegen noch, 
nirl)t bic 36 WM. an auf Defterteidj entfallcitber Duote bon ben burefj 
bie Delegationen bewilligten 67 J /2 SRitt. au§erorbentltd|ett^»eere§frebtt§ unb 
5.368,000 fl. ausgaben für bie ©taatieifenbalmen. Demgegenüber Eommt 
ein SBetrag bon i.700,000 fl. an \ ftien ber Urattj = 3>üfcpl)« = SBar)u an* 
beut SBefi^e ber 2BeftBat)n in Sttnfatj, fobafe oai tt)atfad)lidje Defizit auf 
67.343,268 fl. fteigt. 

29. Slprtl. (Ungarn: 3ott = unb £)anbet§bünbni§ mit 
Defterteidj) 9tad)bem bie langwierigen Skrtjanblungen anrifdjen 
ber öftertetäjifdjen unb ungartfdjen Regierung (bgl. ©efdj.ßal. 1886) 
ba^u geführt rjaben, bafj Ungarn ben bom öfterretdjtfdjen 9lbgeotb= 
neten*$aufe befdjloffenen 3oltfa| für Petroleum annimmt unb nad)= 
bem ba§ ©efetj} bon beiben Käufern be§ üfterveidjtfdjen 9ietd)örate 
unb bem ungartftfjeu Aperrentjanfe genehmigt roorben, erteilt bem= 
felben unb bem bnmit in gufammenljang ftetjenben Sotttarifgefejje 
aud) ba§> 2lbgeorbnetenr)au§ feine guftimmung. 

2.-3. «JERat. (Oefterreid): S)i§pof itionSf onb§.) 2lbg.= 
<£>§.: 3?ei ber ^Beratung über ba% ©be^ialbubgct be§ 5JHniftenum§ 
be§ Innern gibt ber litet 2 „3)i§pofition§fonbs" ©elegentjeit 311 
einer ferjr tjeftigen Debatte. 

2fi>g. '-Jieiiluirf h (beutferjer .Klub) fpriäjt gegen ben Ruften. 6r 6e= 
zeichnet benfelben al* eine Söertrauenllfacrje. Darum muffe man genau toiffen, 
Wem biefer 5ßoften notiert Werben fülle, Weldje ,')iele biefe Regierung ucrfolge. 
Da§ Ijabe ber ^inanyniniftcv am 29. X'lpvil bei ber (Seneralbebaiie über bn-> 
SBubget bargettjan, alä er jagte: „5Jtan Wirft un§ ja oft bor, wir nennen 
int* eine [Regierung über ben Parteien unb am!) einigen hochgeehrten ^veitn^ 
ben bon ber fechten Will biefei 2lu§brud nicht behagen. . . SCÖenn icl) aber 
jage, iet) ftel)e über bot Parteien unb e§ fo aufgenommen Wirb, bafj icl) midj 
für ein ()ör)ere§ SEBefen betrachte, fo begreife ich, bafj man biefe übel nimmt. 
Da§ l)abe iet) aber nie gejagl." Der 9Jcinifter l)abe bainit alfo oiiöbriicflich 
ertlärt, bie [Regierung ftetje nicljt über ben Parteien. DaS aber toiberfptedje 
bivett früheren 3leu|erungen be§ 9Dtinifter§, 3. SB. bom 21. lUai 1886, Wo 
er erttärte: f ,$d) nuifj mict) ein für alle l'ial auobnicttid) Herum been gegen 
eine gelüiffe lliitevftellnng, bie ben öffentlichen blättern erlaubt ift, bie aber 
nicht gemacht mevben füllte, inbem man bon einem [Regime laafrVInmv 
|e|o§fi ipvidjt; id) tenne nur einen (M)ef be§ SDKnifteriumi unb icl) folge 
feinem Programme." lamit fei alfo bic Solibarität ber Sölinifter auSges 



Pir Otßmftyirifa'lliigiirifdie Ifottfl&fc. (2flai 2.-3.) 221 

f proben, ber 5UUmfterpräfibent aber fjaoe jtDcimat bireft crf tärt : „3>ie 9fe= 
gierung ftetje über bcn Jßatteien." So frage er nun: Stellt öraf Üaaffe 
noef) über ben Parteien, roo Dr. Sunajetoöfi ntdjt ftefjen mid? (Sr motte 
biefem SiMberfprudje nicfjt Leiter nadjgefjen, ober einer fofdjett Regierung 
fünne er nie unb nimmer eine Summe beroidigen, bie bett O'fmraftet einer 
23ertraucn»fumme fjabe. Senn biefe» ÜDciniftetium fjabe auf fein Vertrauen 
feinen 3fnfprucf), fonbem lebigtiefj auf fein ÜJüßtrauen. 

2Jiinifterptäfibent Öraf laaffe fübrt hiergegen ans: 3tt» er bai 
erfte üttal ben 2tu5fprud), er ftebe über ben Parteien, gethau, tjafae er einem 
neuen s ,Keicf)örate gegenüber geftanben, ber eine fefte Majorität nod) nicfjt be= 
feffeu fjabe, e§ mar alfo nur ein abmatten ber fictj entmiefeluben 5{iaxtci= 
fonfteüation. 2)can muffe jroifcfjen Regierung unb Sjerroaltuug einerfeits 
unb ber ©efebgebung anberfeit» unterfcfjeibeu. %n erfterer muffe bie 3icgie= 
rung unpartciifcfj fein, aber in ber öefeggebung fctjfedfjtetbingä auf eine 
Partei fid) ftütjen. 

hierauf ergreift 3fbg. Söebet (uttramont.) ba» äßort 3U einem f)ef= 
tigen Stngriffe auf ben untcrridjtsminifter : (ir erftärt, ba% if)n fein ©emiffeu 
al» fatfjolifd)er ^riefter sroinge, bie llugeredjtigfeiteu, mit roeldjeu bai boiy- 
mifcfje iBolf in 9Jtätjten faft erbrüdt loerbe, aufjubeefen unb auf bai ent= 
fefuebenfte ju nerlangen, ba^ bemfclben ba» ju ieil toetbe, toa§ ifjm naefj 
©ott unb 3)ölferrectjt gebüljre. S)a§ böfunijctje Soll fjat für bie riefigen 
Opfer an föelb unb SBlut öeriangt, bafj auf bie ©ctb^eicfjcn ber $anf 3tnci 
böfrmifdje Sporte gefeijt roerbett, unb ma» ade früheren Sftegietungen alt feff>Ji= 
oerftänbücfj eradjteten, roa» ba* 33ad)'fd)e Regiment mit feineu Ajufareu uidjt 
anäutaften toagte, ma» fogar bie rebolutionäre Regierung eine! ßoffutfj gc= 
tfjan fjat, ift für unfere Regierung ein ßfjimboraffo, ben fie uidjt überfteigeu 
fann. kann man bie» bie Surdjfüfjruttg einer ©teidjberedjtigung nennen 
ober ift bie» nidjt oiefmefjr eine Sßrooofation ? 9)can fagt, bie Aperren 
2)cagtjaren motten bie» nid)t. Soden mir beim fdjon ade» ttjun, roa» bie 
^erreu 9Jiagijareu motten, tjabeu mir e§ fdjon bafjin gebracht, baß ba» unga= 
rtfdje 2Jcinifterium unfere Regierung ift? Stebuer erörtert tjierauf bie Sdjul= 
berfjältniffe in 9Jcafjren. 2üie üueraft, fo arbeitet aud) bei unS ber ^bera= 
ti§mu» an ber Sernidjtung be» ftatfjoltsiänm§. 2er Atampf um bie ^djute 
ift bie entfdjeibenbe Sdjtadjt. £a» fattjoüfdje Ötjmnafium in bem fattjolU 
fdjen greiberg fodte uadj djrifttidjen ©runbfätjcn eingeridjtet fein, c» mar 
ba3U beftimmt, eine fatljoüfcb/böfjmifdje 3tnteüigcu3 3U fdjaffeu. Xie jübifdj= 
tiberate fapitaliftifd;e Örofemadjt fe^te ade igte A^ebet in SBetoegung, um 
baZ terfjafete SJJtojelt im Ateime 3U oernidjteu, unb e» ift 'ifyt gelungen mit 
Apilfe be» fat()oüjd)eii Unterrid)t»miuifterc- ciuc-5 fattjotifdjeu Staateö. ^d) 
rufe bem Unterridjt-Mttinifter s 4Jauf (Sblen 0. ^raufentfturu bie 2Botte bei 
Grtöfer» in» ©ebädüni»: Paule! Paule! Quid me persequeris ! Seil Su= 
perfatiü ber ©etoalttfjätigfeit erreidjt 31t (mbeu, mar biefem llutevtictjt-Miuiii^ 
fter borbetjattcii. ^eitiitd) bai ©elb ()ätte, mochte id) ilnu eine Säule cr= 
ridjten mit ber 3fuf fdjrif t : Cmar II. ©e. ©Ejettena Ijat einen ßanbeäfdniltat 
nadj äBatadjifd^Dkferitfd) mit bem auftrage gefdndt, bie ScljuU-r auf* un-- 
barmf)er3igftc 3U prüfen. £cr Sanbeiftgulrat tlmt biev ; uatiulicl) ftub alle 
Scfjüter trottet unb muffen Don ber Stnftalt loeg, bie ^Huallelflaijen werben 
aufgehoben unb ber llnterririjtc-uüiufter unterbreitet feinem Auflegen oOO fl. 
atä Beitrag 3um fdjöuen ÜRaifefi ber SSecföfjnung ber Söffet, o* glaube, 
menn man bm Auftrag erteilt f)ätte, Se. (hjeHen^ unb ben ßanbeäfcf^nltaf 
3U prüfen, ob mir uidjt in ber \2agc loaren, ben Settuff bei Venu Untep 
rid)t»miuiftev» unb Sanbeäfcljultateä unter Iljraueiiftvomeu 311 beroeinen. 1er 
3Riniftet erftärt, ba§ Sebütfnii, lUittelfcljiileu 311 evruliteu, rielite fiel) 1tid.1t 
nad) ber 3atjt ber Ü3euölferuug, jonbetn und) ben toittfdjaftticljen unb fojia« 



222 Pir (Dcßcrreidjifdj^Jtnsarifdjr ftlonardiir. (Üftai 2.-3.) 

hn SBetfjältuiffen. $öre e§, o boi;niif cijcc- SSoI! im «iiuiügveid; lohnten unb 
beii Jlebenlänbern ! Seine luirtidiafttidjcn unb jojialcit ^iiftdubc finb fo cr= 
bärmlid), ba\$ bu iitdjt toütbig bift, 511 beu anbeten üööttetn 5t. 3Rajeftät 
aß ebenbürtig gejault 311 toetben! 3)et 9Riniftet=5ßxäfibent erflärr, et lenne 
feine Söblfer jtoeiter ßategorie, 1111 b bet H ltto vv i dj t c-m i u t ftcr brürt't bem böh= 
mifdjen Söolfäftamme unter bem ©ejaudjje bet ßtnfen bai ßainSjeicfcjen bet 
infetioten Otaffe auf bie ©titne. 2 er ©teuetgulben biefet Waffe non ölet, 
üjr SBlut non ölet, aber fie fofl nidjt einmal ihren letüen übriggebliebenen 
ftteujet auf bie (Stäieljung ber ßinbet bettoenben bütfen. ©d)öne «©egenb ! 
Sdjbue Reiten! Hub meint e§ fo fortgebt, bautt toetben mit SBörjmen in 
'Wahren ben Söhnten im Äönigteicrje baib gutufen: Morituii vos salutamus. 
5Bietteid)t toirb e§ unter einem anbetn Üu.erridjtemiiuifter bejjer toetben. 
Tiefer ift ber lotcugräbc uujercr Sdjiileu. ^u feinen prüften ergeben fid) 
bie ©tabfjügel uou üuJifdjau, J}rciberg unb Ätetnftet, an beuen bie bertoatften 
3Ku|enfinbet bon SBatatrjifd) = ÜJteferitfcb, ihre 3Uageit ergeben, llntetbeffen 
toerbe id) 311 ©ott beten um bie SBeleljtung ber ©ünber. 

2lm folgenben SLage fpridjt bet ©lotoene (yregorec: ®ie 33ctoiliigung 
be§ 25t§pofüion§fonb§ ift ein SJetttauenSbotum für bai SUlinifterium, toeldjel 
jetit im 2ltnte ftebt. ^jm ^aljre 1880 haben meine flotoenifdjen &>äl)ler ein 
gtojjeü SBexttauen 311 biefer SKegierung gehabt, aber jetjt haben fie bebeutenb 
babon betloten. äBenn idj aber gletchmohl für bie ^etoilliguug be» 55i»= 
pofitionSfonbis fpredje 1111b ftimmc, fo thue id) bat be*balb, toeil id; biefcs 
2Jlinifteriunt als ein 5Jotbeteitnng§s, alö ein Hebergang3=2Jtiniftettwn 3U 
bemjeuigeu betrachte, toetdjei beteinft berufen fein toirb, Oefterrcid) jene Or= 
gauifation 3U geben, tucldje für bie üBöHet unb Jiäubet be* föeidjeä entfpre» 
ctjenb ift; ein liberale! äKinifterium barf nicht mcfjr fommen. Sich toetbe 
and) beedjalb für ben SHäpofitionifonbiä ftimmeu, toeil id) bie gtofjcu :)ietul= 
täte anetJennen mufj, toelche fid) bie s Jiegieruug uuftreitig für bie Spuriftjtes 
tung uufere* Sßarteitoefenä in Defterreidj ertoorben Ijat. 2ie übermütige 
3)erfaffmtg§pattei liegt in Trümmern, aber aud) bie bereinigte Sinfe ift in 
böEiget ätuflöfung begriffen. (Segen bie 3oll=Union mit £eutfd)lanb mu& 
idj mich bettoarjten, beim fie toäre ber .Ruin unferer gefamteu s jlgrifultur, 
fie bebeutet ben Slnfang bom Gube Deftetreidji — bie Annexion, unb bai 
i)at mau ja and) gejagt. (äBtberfprud).) %d) bitte, e» tourbe gefagt, baß 
Defterreidg mit Tcutfdjlnub jujammentoadjfen follte. 5£aö toürbe einen fdjuueu 
3toittet geben, eine IJtifjgebnrt, gegen toeldje id) proteftiere. %U id) beu 
Vlbgeorbneteit am Üiarburg (Sluffetet) l)orte, ba meinte id), ba\$ et bielleidjt 
geglaubt l;abc, in einer SUeinftube in SRatbutg 3U fi^en. ^aute DI)o--'Jiufe 
linH.) ( s "r f)at bie Slotoencu atä inferiore "Jcatiou bejeidjnet. 2Kir l)aben 
geglaubt, bafj er fid) in biefern ^)aufe toenigftenä madigen toerbe. @r fjat 
audj un§ ©lotoenen befetjunpft, inbem et uns ^.tuubifdje nannte. £a3 SBort 
l)at biefetbe Söebeutung toie baö Üßort „Sd)ioab" im Diunbc eiucö aufgc= 
blafeuen Hngaru. (St l)at bann eine Öefd)id)te auä (Silli cr^dfjtt, too man 
einem s Jlugeflagtcn einen %tt in neuflomeuifdjer Spradje botgelefen, toeldje 
biefet nidjt berftaubeu tmt. Sttbet ber SBetteffenbe l)at eben aud) uidjt Deutfd) 
berftauben, unb bai ift ber ßrrfolg jl)rer germaitifiereubeu Sßolfsf^ule. ^311 
biefer lernt man toebet Teutfd) uod) Slomeuifcf), ba lernt mau gar feine 

Spradje 3)et 916g. Pufferet jptidjt bon einem 8d)iffe, bai led ge= 

toorbeu unb im begriffe ift, unterzugehen, unb bai ift ihm Ceiterreuh. %d) 
Ijabe immer gehurt, baf; ei ein uuiüioevleglidjer SetoeiS bafur ift, bafj, lueuii 
ein ©djiff 311 (vruiibe get)t, bie [Hatten ba* Sdnff berlaffen. 5o Diel id; 
aber felje, toolleu bieje hatten, bie l)ier in Cefterreidj finb . . . (Stufe liufö: 
SBet finb bie statten ?), biejeä 5djiff uod; burd)au5 nidjt berlaffen (erneuerte 
Utufc liufö: ilBer finb bie SRatten? 2ie Sloioeuen ober Teutfdjeu '. -Jtufc 



pie ©rftmfiii|if^'iIngorifiljf |ttoaoriljif. (ÜHai 3.) . 223 

red}t» : dtufy !), mtb be§tuegen, meine id), mirb Cefterreidj nod) lange befielen. 
l9lbg. ^rabe: „SDBex finb bie Statten?" 3htfe rcdjtä: „JRufje!" s Jiufe linfe: 
„£as tonnen mir bod) fragen!" iHufe redjti: „Ütufje!" ^ßrabe: „@r fbtt'3 
jagen, toenn er bie «ftourage I;at." 2lbg. goregger: „SüJenn er einen ht- 
leibigenben SBetgleiä) jietjt, tarnt man ifjn mof)t fragen." Slbg. ü. Xonfti: 
„©ie finb nid)t SßTäfibent!") 63 ift in biefem §aufe cor fn^em gefagt 
mürben, baß ber 3)uali§mu§ ein 33erbredjen an ber 9teidj§einb,eit ift. Siefer 
2lusbrucf ift fdjarf, aber ptreffenb. 2er Snaliemus ift eine Negation ber 
(Meidjberedjtigung. 6r fdjafft jrcet große Werfer, in meldjcn bie Seutfdjen 
unb ^Ragnoren ju $erfermeiftem beftetlt finb. Gkaf 2aaffe Ijat ben 2ua= 
lismuö ntdjt gefdjaffen, unb mir fjaben barüber nadjjubeufen, baß ber 2>ua= 
Ii»mUö bejeitigt nnb bie s Jteid)?eint)eit mieber Ijergeftellt merbe. (£)ört! f)ort! 
linU.) Söir Sübflamen glauben, baß bie läge beö £uali*mne bereite ge= 
3ät)tt finb (^pört ! tjört! linfs), unb tjoffen, baß ber magnarifdje ©b,aiuüni§= 
muö au* ben ringeln geboben merben mirb. 6ö ift baju nur notmenbig, 
baß Cefterreidj uictjt metjr ein jtoetteS 9DM granfreictj nieberroerfen läßt 
(§ört! -£>ört! tinfö), unb baß e§ feine $Rad)tfptjäre nad) Salonidji tjiuunter 
ausberjne unb ein fübftamifdje» $erhmltung§gebiet fdjaffe, nietdjeö mädjtig 
genug ift, ben 3)tagt)aren §att 3U gebieten. Sie jtoeite llrfadje be-3 natio= 
nalen Streite» ift bie 8änber=2lutouomie mit ifjrer ungerechten Slktjlorbnung. 
Sie ift ba3 ^rinjip be» ^mangee unb ber 3}ergemaltigung, fie ift bie Urfadje 
be» firiege* Silier gegen Utile. 9Jcan trenne bie Streitenben, man tiertjüte, 
ba\i bie ©entfdjen in 2lngelegentjeiten ber Stamen, ba^ bie sBöfjmen in 
Sctjulfragen ber Seutfcfjen befdjließenb breinreben. ^eber 23olf*ftanun füll 
felbft Nidjter fein in feinen nationalen fragen. 2Ran fdjaffe atfo für jebe 
eiujelne Station ein nationale* -ßerroaltungegebiet, bann mirb ber Streit 
aufhören. (3uftimmung linf*.) Teetjalb ift bat einzige Mittel, bem natio= 
nalen Streite ein Gnbe §n macfjen, bie nationale 35ölfer=2lutoiu)mie. äüir 
Slowenen ftreben nadj ber Sßerroirflicljung eine» eigenen floroeuifdjen ä>ermal= 
tungSgebiete», mir merben bafjer 3itr geeigneten 3eit mit ben bejüglidjeu 
Anträgen üor bat Ajpauä treten, äöir fdjränfen unfere gorberuttgen fort= 
mätjrenb ein unb tjoffen, baf; tuenigften* ba* lnenige crreidjt merben mirb. 
2öir ftefjen 3m: Regierung in allen mefentlictjen Slbftimmungen l)elbcnmütiger 
mie alle 5Jtamclufeu. (^ronifcb,er 23eifaH unb §äubef(atfd)eu CinfS.) Safür 
merbe i mir aber um fo ernfter ba-i forbern, ma-i mir 3ur 2Ba()rung unb 
Pflege unferer Nationalität l)abcn muffen. £er 3Jlinifler=5[h;dfibent b,at ein« 
mal gefagt! Sic ^tarnen merben fo lange feine 9tub,e gekn, oi§ fie bau cx- 
reidjt baben, ma» il)nen gebührt. %d) münfdjte, ba^ ben äöorten niiumcljv 
audj bie itjat folgen möge. 

3. s JJiai. (Defterretdj: 2tn a r triften pro, ^cß.) 2 er xBäcfer= 
gefeüe Jpajef tütrb wegen .^octjüervatö unb 6t5rung ber öffentlichen 
s <Ku^e, ber jperlmutterbrec^sler "DJi arf ontitfd) tuegen 33eif)itfe ba^u 
buret) 3Jevf)eI>lung, ber erfie 311 4 Sfdjren, ber te^te 311 8 ÜJlonaten 
feineren Werfers verurteilt. 

.^)ajef f)atte im Sluguft unb September 1886 in 20ien unb ben i«ov- 
orten auf ben Straßen jagtreid^e Sjentplare eiue-ö Flugblattes auigefheut 
unb angeflebt, meld)es bie X'liijidjrijt trug: „^111 2luguft 1886. ßeben^eieben 
ber s Jlnard)iften. XHvbeitev! örüber!" uub jdjloß: ,,15'ö lebe bie fojiale Wc= 
Solution! .'podj bie 2tnatd}ie ! SCßarnung: Denunzianten loerben iierniebtet." 
2er ^n(;att biefex g-lngfdjrift beftanb au-> 3lufxeijungen gegen bie Staats** 
gematt uub bie beftt.ieubeii Älaffen, toobei au] ^n]t unb Tohl) alä bie cin= 
jige ßöfung ber fojialen ^fxage bingemiejen mürbe. Slufeerbem enthielt ba-> 



Sit ®rflrrrridiird^=Hnsarirdjt |ttonurd|ie. CDtai 4.— 13.) 

glugblatt SütajeftätisSBeteibigungen, fotoie Slupreifungen ber Saaten Stell: 
madjerä uni ßammererö. 

4. bejtt). 10. l'iai. (Ungarn.) 2lbg.:.£)3.: genehmigt in 
3. ßefung baä ©efefc betreffenb bic Slufnatjme eine* 2lntct)en3 öon 
32 üJitlliorien ©ulben jur (vrgäujung ber «Itcferüebeftänbe ber (£taat§= 
f offen. 21m 16. erfolgt bic Wunarjme im Cbertjaufe. 

9. s Dhi. (Ungarn.) Sie in .£>enuanuftabt tagenbe 9i u = 
mänenf onferenj befdjliefjt, ba§ Programm üon 1881 bi§ 1884 
beizubehalten, bod) baljtn 311 ermeitern, hak bie Rumänen nid)t nur 
gegen üon bei Staate-gemalt unternommene, fonbern aud) gegen jeb= 
loebe 9Jtagrjartfterung§befttebungen fanipfeu rooHen. Shird) eine 
Deputation foü ein biefc SBefctjlüjfe begrünbenbeS s JJiemoranbuin 
bem Könige überrcidjt unb ein Komitee au§ 11 IDIitgtiebern für 
bie folgenben 5 ^aljrc gcmäfjlt merben. 

9. s JJiai. (Böhmen : lidjedjcnerjef}.) Crine DJlenge uon 
ctma 50 ^erfonen betoirft ba§ .fineiplofal einer bcutfdjen ©tubenten« 
berbinbung in 5ßrag nadj ber Ubjanbfeier bes "Jiadjts mit Steinen 
unb zertrümmert bic genfter in bemfelben. Sfcur ein Unrufjeftifter 
mirb jur .^>aft gebradjt. 

10. s lUai. (Cefterreid): 3)ie 2fd)ed)en unb ber Unter» 
ricrjtsminifter.) Sfm 2lbg.«$fe. greift bei ber Spe^iatbebatte be* 
93ubget» über bae Unterridjteminiftcrium, ütet ^cutialleituug, ber 
märjrifcr)e Ijdjedje 3o.c.,}ef ben Unterridjteminifter rjeftig an unb 

irb bie s -lnuanlafjung 3U einem ftürmifdjen Auftritte. 

13. bejro. 14. 9Jlai. (Cefterreid^Ungarn: s 2lu«gieid).) 

Tiad) tangrotertgen S8err)anblungen ber beiben Cuotenbeputatio* 

neu rjatten fid) biefclben enbtid) barjin geeinigt, cinfad) bie SB«« 

längerung beö Status quo Por,uifd)lagcu unb 3 mar au§ folgenben 

im ^rotofolie ber gemeinfamen Scfjlufjfijjung am 20. 9lpril angc= 

führten ©rünben : 

„Scadjbem bie reidjirätlidje Deputation ben bonSette ber ungnvifdjcu 
Deputation auägefprodjenen SBunfd) nati) ÜBefeitigung beä im GJefeiuutifel 4 
Dom jal)ie 1872 (öfterreid)ifdje§ ©efefc bom 8. #uni 1871, 9i@3Bl. 49) jc[t= 
gefieEten 5meipcr.5eutia.cu Spräjipuumä unb Übereignung einer einheitlichen Quote 
jur bie gefamten ßänber ber ungarifdjen .Urouc nid)t nur Dom ftaat*rcd)t= 
lirfjcii ©tanbpunfte als 6ereä)tigt anerfannte, fonbern aud) 3U beffeu i)tcali= 
fierung bic .fpaub 511 bieten bereit mar, borauägefefet, bafj eine in @efe|e£< 
form gefleibete (Garantie geboten merben tonnte, bafj in Ts-oi^c einer foldjcn 
SÜefeitigung bei Sßräjipuumä ben im Öteidjärate berhetenen ftönig.reiti)en unb 
JL'änbcrit md)t nur innerhalb ber nädjften jer)n 2fa$re, fonbern überhaupt 
ein materieller iJiacfitetl gegen bem Status quo niüjt crmadjjcu roerbe, eine 
foldjc für beibe leite annehmbare unb bemlügeube, jugleidj aber aud; mit 
bem Wiu-glcidjigcjcijc in bollern (iiiiUaugc fteljcnbc (Garantie jcbod; tro[) etf= 



pif ©rflerrti^ifdj'ldtüarifiljf IHonard)ie. (2Jiai 27. -Sinti 4.i 225 

rigften 5Betnüt)en§ bon Reiben Seiten uid)t gefnnben Werben tonnte; narijbem 
ferner für bie SBeredjnung ber Quote bräjife gefetjlidje formen nid)t eri= 
fiteren urtb auch beibe Deputationen fiefj über eine fefte SSafti für bie 5Be= 
redmung ber Cuote niäjt einigen tonnten, haben biefelbeu, um bie ?tnlncn= 
bnng bei für bicfeit du|erften fjrall im ©efetje borljergefetjenen, jeboer) tiom 
fonftitiitiouellen Etaiibpunfle nidjt toüufd)en*Werten 2JUttel§ ]u berineibeu, 
fid} barjin geeinigt, Don alten ipe^ielleu ^Berechnungen abmieten unb lebigüd) 
unter allgemeiner .;>ubetrad)tuahine ber für bie 3M)re 1876 btc- tiifhifiüe 
1885 borliegenben -Taten, ohne ^rajubi', für bie ;-}iifuttft, bie \Hitfred)tf)a£= 
tung beö gegenwärtig ju iNerijt befteljenbeu ^nftaube* auf Weitere 10 %ai)xt 
in Jßorfdjtag ,511 bringen." 

SÖei ber SJerrjanMung im üfterreidjifdjen 2(bgeorbnctenrjaufe 
toirb am 13., im ungariferjen am 14. 9Jcai bem SBorfrfjtage 3itge= 
[timmt. 

18. «Diät. (Cefterreid): Sttuflöfung be§ £fdjecfjenflu6§.) 
Dr. Sieger, ber Seiter be§ ^e§ft)--^(u6, erftärt benfelben auf ©runb 
eine§ £(ubbcfd)(uffe§ com 16., tuetdjer irjn aufforberte, eine 9iefon= 
ftruftion be§felben borjuneljmen, für aufgelöft. 

leit Stttlafj bietet ber Segcnfaü ju ben Sfungtfdjeäjen unter Oiregrs 
5üt}vuug. Jiefcr l)atte firi) mit 4 anberit geweigert in ber AUubfitjung 
eine 33ertrauenS!nnbgebung für ;K'ieger 31t untergebnen, hierauf hatten 
51 äftitglieber be*> ßlubi eine .Untibgebung ueröffentlidjt, toorin fie fid] 
über bie beleibigeubeu unb fubberfiben Schritte ber $ungtfd)ecr)eji be= 
fdjWerten. 2er Angriff ©regr§ wirb ab uu Würbig unb unpatriotifd) 
bejcidjttet, unb ber SBunfd) auc-gefprodjeu, „ber geliebte" Rubrer möge noch, 
lauge %at)xt oljnc auf bo§ ©efpött „niebriger Pbaraftere" ,31t adjteu, 
an ber Spitje ber Station b orfdjrei tcn. — 2er letzte innere ©runb 
ju bem 3ertoürfni§ aber wirb in einem Xräitgett ber Jeubateu in 33erbut= 
bnttg mit ber Regierung gefudjt, weil baS iungtfrijedjifdjc Streiben ben Seift)* 
fitub ali ©taatipartei uumögliri) ju madjeu bror)e. 

2ie ücefonftruftion bei ßlubi beftefjt eiufadj in einem SluSjctjluffe 
ber 5 Sfungtfdjedjen, unter benen aitjier ©regr, ©raf Atauniti bie tjeruor= 
ragenbftc ^erfonlidjfeit ift. 

©regr berbffentüdjt fjtcrauf in beit „9carobni £iftn" eine lange Sr= 
Hätitng, in wclrijer er fagt: SBal ben 2luibru(I bei SSertraueni 3U Sieger 
betrifft, Wolle er fich bemfelbeu aufdjliefjeu, unb er mürbe benfelben gern 
uuterfdjreibeii, aber nur infotoeit, ali ei fidj um ben SBatrtotiimui unb btele 
anbete (Hgeiifdjafteu SRtegeri fjanbte. -Jhir 311 ber 2lnftdjt tonne er fid) 
nidjt befenuen, bafj Otieger ein guter unb glüdlidier Sßotitifer fei. leim 
bafür feien ja bie fläglicrjen ÜJüfjerfolge ber tichedufdieu SBeftrebungen, für 
mctd)e bod) Sieger in erfter X?inie beranttoortlictj [et, ber befte 3S( 
©regr foiumt bann auf ben tum il)in ber Deffentltmfeit übergebenen 6efann= 
teu Jluojpvnd) 5ftteger§ im Ifdjedjeiu.Uinb 311 fbremen unb [agt, ba§ er udi 
burd) biefe SeröffentticBung uid)t gegen bie Äluoftatuten bergangen liabe, 
tueldje für bie ©etjeimrjaltung ber Älubborgänge eine befonbere :Bej(^lu§> 
faffuug üorfdjreiben, toaS in bem borliegenben ivalle uidn ge'dii'beu fei 
Steber Slbgeorbnete fei baber berechtigt getoefen, bie SBorte DitegerS weiter 
31t cr,ät)leu. UebrigenS fei ba3 für iliu mir N .'tebeniad)e. „Tciut fofialb eä 
fid) um beu Vorteil bei 33olfeä lianble, fobalb e-> barum gebe, einer \u\Uo-- 
ualeu Sdjäbignng borjubeugen, fiub für midi," jagt I jfortnalii&ten 

nichts 9lnberel otS blo|er ;liaud). unb im borliegenben ßaUt imbe idi e8 
tSüxop ®t\$iä)tZtaUnbtT. XXVIIL J8b 15 



5if CDrflfmijjjififj'IlHgnriritjf tflonordjir. (OJcai 20.) 

für patriotische 5ßfKäjt eradjtct, ben unglüccudjen 2lu§ft>roc£, 3tteger§ gleidj 
im etfteti 2Jiomeni abiufdmmdieu, 311 toiberlegen uub womöglidj imfdjäbtiä) 
ju machen. leim bei; 3lu§ft>rudj SfttegerS märe nid;t gegeini geblieben. 
©ettwn box fämmtltd^ett 2tgeorbneten, Wäre et burd) biejelbeu im gangen 
Söaterlanbe beroreitet roorben, uub fo mandjer 2T6georbnete foätte um bie 
lliifniri)tbavl)eit, Bauzeit unb ©rfolgloftgfeit ber bexaeitigen tjdjerijifdjeu ^olitif 
311 rechtfertigen, gang einfnri) ben Sluifprudtj 3lieger§ jittert, „bau mir bic 
SBrofamen unfere§ 9iecljte3 unterm Sifdje auftefeu muffen." 2i>äre btefer 
\Uu*fprud) oou einem anberen tfd)cd;ifct)en 2l6georbneten gettjan morbcu, fo 
märe e§ Wohl ein §Betoei§ tum ber bezweifelten 3teftgnation beä SSetreffen= 
ben, l)ätte aber im SSoIIe ntdjt§ ju bebeuteit. 2ßenn aber foldje Sßorte au§ 
bem äJlunbe be§ fJrüljrerS ber Nation fäineii, meint btefer SluSfbruc^ aU 
3Kotil< für bo§ politifdje SSerljalten ber tfrijedjifrijctt Slogeorbneten, al§ 9te= 
gnlattb für bte ganje tfdjec^ifdje Spolittf gebraudjt merbc, bann Werbe ein fol= 
rijer Sttu§fprud) ein SofungSwort für jenen Steil be§ £f(f)e<$enbolfe§, loetdjer 
getoo^nt ift, blinbling§ ber Autorität fttegerä 31t glauben, uub borin liege 
bte .£mitptgefal)v für bie nationale Sadjc. Öviegcr Ijabe bereite- mehrere folefe 
SdjlagWorte in§ Sßotf gcfeitbet, bie fdjäbtiri) Wirfeit; fo beit XHuc-fpritd;, bafj 
jeber geoilbete Ifrijedje Seutfd) tonnen muffe. 2er 9lu§ffcrucl) Stieget* Dum 
Slnflefen ber SBrofamen unter bem lifdje muffe ben lebten Utefi öon ©nt* 
fdjloffenljeit im Xfdjedjeituotfe fdjwinbeu marijeu unb ba$ JBoll 31t ftum= 
pfer SReftgnatbn uub Söeratoeiflung bringen. (Sregr habt e§ batjer für feine 
^flidjt augefeben, bafür 31t fotgen, bafj ba§ Uerberblidje ©ift, tueldjc-:- au§ 
einem foldjeu "Hitöfprndjc [liefje, neutraliftert werbe, ctje c» in tueiteren ßret= 
fen gemirtt. 2)a§ Ijabc nirijt anber§ al§ im Söege ber Ceffcutlidjfeit ge= 
fdieh'en tonnen. SSenn gefagt »erbe, Sieger babe ben XUitöfprucl) nietjt fo 
gemeint, fo muffe ®regr erwibern, baf; bie Interpretation erft itaelj erfolg» 
ter SBeröffentlidjung gegeben würbe, bafj alfo bie s .)lbfd)Wäri)itng be§ 2lu§= 
fprudjcö ein Grfotg btefer Söeröffentltc^ung mar. lie ^flidjt iftiegeri War 
e§, biefe Interpretation and) öffentlich uor ber geilen Station 311 geben. 

20. SDtai. (Kroatien: Sßartetoübung.) SBerfdjiebene 3ei= 
hingen beröffentlidjen ba§ Programm einer iicugebtlbetcn „froatifdjen 
felbftönbigen Serbcnpartet". 3)a§felbe gipfelt in folgenben fünften: 

SÖatjumg ber fcrbifd)=natiouaIcu Sfabibibnalttat, ber .Kird)ctt= unb 
Sd)ul=2lutouomie auf ©runb ber Sßrtbtlegten; Kebifton be§ ©djulgefe^eS 3ur 
©idjerung ber ferbifdjeu Sdjttleu uub materielle Untcrftütmug für biefclbeu, 
fomie für bie übrigen ferbifdjen .Kultur ^uftitiitioiien. Tic au» 8anbe§mit= 
teilt gewährten Uitterftütutitgeit be§ ierbijdjeu ßleruä füllen uiebt burd) bie 
^Regierung, fonbern im äßege ber firdjlidjeu Se^örben berteilt werben. Sie 
uoliftäitbige 65leid)bereet)tiguug ber injrilljdjrift foll berart burdjgefüt)rt wer» 
ben, "baH wo Serben bie JJfajorität Ijabett, biefe Sdjrift für bie ^Imtteruug 
borgcfdjrieben fei. SDa§ Programm betont bann bie Sßerteibtgung bei 31uö= 
gteid)->gejct;,eo at§ paritätijeb oBgefc^loffenen jweifettig üerbiublidjeu S3ertra= 
ge§, ferner bie SBertetbigung aller fretlH'itlidjeu ^uftttutioueti, inSbefonbere 
ber s 4.*rcfV, äikijü, 95erfammlung§fret^ett uub ber richterlichen Unabhängig: 
teit. 3u uational=bfonoiuiiel)er ^e;te()iiitg Werben in Sejug auf ben gemein« 
famen 3ieid^tag gröfjere Sparfamteit uub bie .S^iittaut)attung bou Steuer= 
Cfrt)öl)uttgeit geforbert. SDa§ Programm erflärt, bafj bie Sßartei felbftänbig 
borge|en Werbe, wäljrcnb bie Serben im ßanbtoge entgegen ben ^efdjlüffeu 
ber :Kumaer SBerfammlung in bic 5Jcationalpartet eintraten uub burd) ih,r 
Söerfialten bie .Kluft jtoift^en .Kroaten uub Serben erweiterten. Sie felb= 
ftäubige Serbeupartei Werbe mit jeber Cppofitiou in* (viuocruetjnteit treten, 
Wetcljc ben iprinjt^ien be§ Programm;- am nädjfteu ftelje. Tao in letzter 



§it ©fftrmMiifilj'gitßttrifilje Jttonariijif. (fDfoi 21.) 227 

Seffion fcefdjloffem Serbeugeieb toirb at§ ben SBünfdjen bot Serben rticfit 
entfpredjeub unb bie 8anbe§=3lutonotnie [djäbigenb ^ingefteHt. SdjtieBtid) 
roirb aufgiforbert, fdjleunigft 2Bat)lau§fdjüffe ,31t organisieren unb ficfj mit 
bem 5lgramer 3 e " tr a t = 3t u i d; it^ in SBerBinbung 3U feffen. 

21. 9flai. (Ungarn: #eereSffcra<$e.) ftacrjbem ber !peti= 

tion§»2Iu§fd)uf$ be§ 2l%orbnetenf)aufe§ über bie toon ber afabemi= 

fcfjen Sugertb ber ^efter Uniüerfität an baZ 2I6georbnetenf)au§ ge= 

richtete unb öon Jetten ber ©tubierenben ber 9iecb,t§afabemien gu 

5Rarmaro§-(£3tget, ©rofeioarbetn, .RecBfemet, drlau, @perie§, Raab, 

Ssebrecjin unb Sßrejjburg untevftüjjte Petition, in toeld&er bem 53er= 

langen 9lustrucf gegeben rotrb, bafc in ben ungarifcfcen Regimentern 

ber gemeinfamen Slrmee ber Spradje be§ ungarifdjen Staates (M= 

tung öcrfcrjafft roerbe, mit drinrjeßigfett befcrjtoffen rjatte, bem 2lbge= 

orbnetenfjauje folgenben 9iefolution§=2lntrag jur Slnnafjme 3U em= 

Pfeilen : 

„2>iefc toidjtige Siebte berürjreuben {Befuge toerben Behufs ©tubtum§ 
unb 3ur äkranlaffung ber im Stammen be§ <Sefe£e§ mögticben Verfügungen 
bem Sanbe§berteibtgung§=3Rimfter ausgefolgt." — 

ergreift ber £)ont>ebutini[ter 23aron ^ejeröart) bei ber 
Beratung im Plenum nadj einer lebhaften Debatte bal Söort. 

Crr Betont, bafj baS jebige Petitum ber Sfitgenb biet roeitcr gcfjc, a(5 ba* 
bom 22. 3Jcärjj; ba bat §au§ bamat* feine auf bie 3ntcrpeUation ÜJteSjIemüji'ä 
erteilte 31utluort 3ur Äemttni* naljm, tonne er bat ÜJleicbe beute umfomcfjr 
erroartcu. 2er 9Piiniftcr beruft fid) auf feine berritaligen Sleufjerungen, ber 
$cb,auptung hnberfprcdjenb, bafj bie uugarifdje Spradje ausgefdjloffen fei, 
ba ja bie s Jtid)tuugam berpflidjtet finb - - bei fonftiger ti-inftcllung be* 
2Ü>ancejnent§ — fid) bie 9tegiment*fprad)e binnen brei SfaTjren anjueignen. 
Gr roiberlegt and) mebrere oppofitionelte 3?cf)auptitugcn. SBemt bie £ppo= 
fition nun oor ben 2Baf)Ien and) biefe 3?rage aß 3lgitation§initieI bettuho, 
fo fei bie* begretflid) ; bod) füllte man Slnfianb netjmeit, gait3 grnublofe 3k= 
rjauptungen borpBrmgen, unb auri) bie jüugftctt Gtttfdjeibuugcit be* <£mufe* 
mebr bead)ten unb nid)t biefelben i fragen immer roieber auf •> lapet bringen. @3 
fei if)m naljegetegt luorben, bafj bie Diäte ber Wronc bie 5nflid)t haben, Sc. 
9)tajeftat über bie SBünfdje ber Nation ,ju unterrichten. 2)te§ gefd^e^e aud), 
nur glaube er für fid) nidjt eben bie 2Bünfd;c SDjalti'3 u. f. to., fouberu 
baöjenige al§ mafjgebeub betrachten ,311 muffen, roaö er für ßtoedmäüig unb 
im Sfritereffc beä üanbe-i gelegen eradjte. 

2)er Slusfdjujjantrag toirb fcrjliefetitf) toon ber überroiegenben 

Majorität angenommen. 

21. «Dtai. (Ceftcrreid)=Ungarn: 9lu§gleid).) S^ie ton 
ben Vertretungen beiber 9Jcid)§rjälften angenommenen SluegteidjS- 
gefe^e ermatten bie !atfcrlid)e Sanftton. 

Samit ift ber feit mcl)r aU Sabrec-frift»berT)aubclte 2lu§gtcicn enblid) 
abgefd)loffeu. S)ie ©efe^e finb : ba3 Ciioteiigcfet;, baS S°^ : U|t0 OanbeÖ« 
SBünbntS, ba-3 Sßanfftatut mit ben beiben Uebereintonunen über bie 80 s IRil= 
lioneit=Sdmlb. Sä ift bamit bie &£>&, ^ant- unb SGßö^rungäein^eit beiber 

15* 



228 J)ie CDcÖcrrrid^irrfj=nngarififrc ittonardpc. (2Rai 21.— 23.) 

9uud)öl)ä[ftm uiib bie Verteilung ber Soften am ben gemeinfamen 3Iu§gaben 
auf 10 ^atjve brnn 1. Januar 1888. ab, mit Weldjem iagc ba$ OJefeü in 
Äraft tritt, feftgeftettt. 

21. 2Jlai. (3?efeijinig üon 23o§nten.) Ungarn: Unterhaus. 
9DHniftcrpräftbent .ftoloman £i§jo Beantwortet eine 3fnter= 
pettation ©aniel 3 r a n ij i § über bie oon ber „9iorbb. 2111g. 
3tg." gemachten Enthüllungen Betr. ber 3Jorgefcr)tcf)te ber 3?efet$ung 
5Bo§ntenl unb ber ^erjegorotna. (Sgl. SeutfcfjeS Jfteidj IV, 20.) 

(Sr gefielt ,',n, baf; mit 15. Januar l v 77 \u SReiäjftabt jtoifdjen SRufr 
lanb mib Defterreict)=Ungaw ein Slofotnmen getroffen toorben fei. liefen 
tjaoe feinen Blau jur Seilung ber lürfei enthalten, e§ feien nur tum Cefter-- 
reictj bie (Srenjen oeaeiämet toorben, innerhalb Weleher fidj bie 2Radjtenttoitfs 
lung einer fremben ft>vof;nmd)t auf ber SBalfanljaloinfel bewegen muffe, Wenn 
fie uirijt bie bewaffnete $nterbention Cefterreidj=llitgarm3 geraufbefdjtoören 
tooKe. 2o fei für ben jynll, baf] bie Spaltung georbneter v °,uf"täiibe in 
3Bo§nien unb ber ^perjegotoina ein 6inf<f)reiten erforberftdj mad)eit mürbe, 
tum JRufjlanb Defterreidj|=Ungarn ba§ Weeljt jur SBefefeung biefer Sßrobinjen 
eingeräumt toorben. Tieie ;Hbiuad)ung l)abe aber ntcft ben (vfjarafter einer 
gemeinfam einjuleitenben Slltion gehabt. Ter triebe bon ©t. Stefano fja&e 
fobann ben 2lbmaäjungen mm jRetdjftabt uid)t entjbrodjen unb fei ba()cr bie 
Beraulaifitug be§ auf £>efterreiäj41ngamä ^Betreiben \n ftaube gefommenen 
SBerliner Äongreffe§ getoorben, auf bem au§ bem bon 9hifjlanb mgeftaubeueu 
9fed)te ein and) Hon "Nufdnnb 6efürtoortete§ eurobäif<$e§ 2Ranbat jjur Be= 
feimng 38o§nten§ unb ber Herzegowina getoorben fei. 

2lnfang§ tjatten bie ungarifdjen Blätter ben 6ntl)üllungcn 
ber ,,-Jiorbb. ?(ttg. 3eitung" tüibcrfpvocfjcn unb in ber öfierretdjifdjen 
Sßreffe Blatte fiel) eine ftarfe 53crfttmmung barüBer gezeigt, tnbem bie= 
fetbe eine ^erbäcfjtigung ber öfterretd]tfd}en ^oütif in ben @ntrjüf= 
lungen ferjen 3U muffen glaubte. 

23. mal (Ungarn: $artfer 3Beltau§fkUung.) 2lBg.= 
$au§: 9)iiuifterpräfibent £is3a Beantmortet bie Interpellation 
-£>etft)§ Betreff SBefdjitfung ber s 4u§fteIIung. 

@r erflärt, bay, eine offijiette Sintabung jur Sßarifer 2BeItau§fteHung 
eingetroffen fei. lie Regierung (jatte ,',u ertoägen, i>afe bie fyiufig toieber» 
felpnbeit SGÖeltauSfteKungen bereu toirtfdjaftidjen SBert berminbem unb bie 
offizielle Beteiligung mit foleljeu .Hofteu berbunben fei, baf; fie mit ben 
©taatifinangen nidjt bereinbar toärenj bef;t)alb fei bie (Regierung eutfd)tof= 
feu, fiel) offiziell uid)t ju beteiligen, unb bie§ ber Sßatifer [Regierung, mit 
kr bie befteu Begebungen beftetKit unb erbauen werben fallen, fveunbfdjaftlid; 
mitjuteilen. Sotoeit bie Beteiligung ohne 2fnanfprudjnafjme ber ©taatS» 
finaujen mögliri) fei, toerbe bie [Regierung bie Beteiligung l5-iu',eluer för= 
beru. 3" ber :Replif auf bie 58emer!ungen £>elfbj ertlart Ii-v,a, ba§ ttad) 
feiner amtlid)eit Äenntni§ Teutfel)lanb, dnglanb, Italien unb and) [Rufjlanb 
otii',iell fid) au ber SBeltauäfteHung nidjt beteiligen. SBen toeil Ungarn ju 
ivranfreid) in guten Beziehungen fielen unb bleiben Wolle, fouue er auf bie 
bom Interpellanten erörterte A-vage nidjt eingeben, ob 7vraitlreid) ricljtig 
borgegangen fei unb ben ;)eitLuiuft rieljtig gewählt Ijabe; beuu bie§ fei eben 
grautreidjö eigene Saelje. il'ebbafter Beifall redjtä.) 



Pie ©e(Ifrrriif)ifdj:Uiignrif!lif fflonanjiif. (Sunt 2Kitte— 20.) 229 

lie 9(nttoort mirb bon ber Majorität unb bon ber gemäßigten Dp» 
pofition 3ur ßenntni§ genommen. 

24. «DRai. Kroatien: SanbtagSfcfclujj. 

3n bem bom 33anu§ ©rafen ßljuen berlefenen toniglidjen 3fceflritote 
mirb bie ÜJtottoenbigfeit bei ueugefdjaffenen einheitlidjen 35ertoaltung§sDrga= 
ni§mu§ al§ 9?olge ber QüinberleiBung be§ ÖJrenjgeBietei Betont unb hinzuge- 
fügt, baijenige, toa§ uoch ungeregelt fei, toerbe in ber nädjften fünfjährigen 
ßanbtagäperiobe normiert loerbeu. 2lt§ 6efonber§ erfreulich hebt ba§ SReffrtpt 
bie Schaffung bei SerBengefetjei, bentjufolge nun eine boEftanbige ©lcid)= 
Berechtigung burchgeführt fei, ferner bie Reformen im Sruftiatoefen, bai (Sefefj 
über bie 3d)ulinfpeftoreu nnb bai über bie ©eibenpetjt hevnor, toontü ben 
feit langem embfunbenen üßebürfniffen auf ben (Gebieten ber Sfufttj, Sdjule 
unb ßanbtoirtfdjaft entsprochen toorben fei. 3V,üglid) ber Serljanblungen 
ber 9tegnifolar=jDebutationen fpriebt bai :)iejfript bai Sebauern über beren 
Crrfolglofigteit au§, bemerf't aber, baß ber nuläßlid) ber iiertjanbluugcn bt- 
tfjätigte frieblidje (Seift tjoffeu (äffe, bie DJiißberftanbniffe mürben behoben 
unb baBei, otjne bie Autonomie Kroatien* ju beriefen, ha* ftaatiredjtüdje 
SBerljältnii .jroifdjen Kroatien unb Ungarn gefeftigt werben. 

26. mal (Ungarn: Stfjtufj unb Siuftöfung bc§ ftetep-- 
tage§.) 2>er Icfcte breijäfjrige (bgl. ©efdj.flal. 1886 I, 16.) mä)*= 
tag roirb bom Könige mit folgenber SEIjronrebe gefcf)! offen: 

„Gkefrrte Ferren Magnaten unb 2lBgeorbnete! Siebe (Setreue! 3lli 2Bir 
Sie bor brei ^yatjren an biefem Orte yterft begrüßten, haben Sßit beut S5er« 
trauen StuibtuclE gegeben, baß auch, Sie, bem Seifbiete ber frühereu 3teidji= 
tage folgenb, mit unerntüblic^em gtetBc Streit Obliegenheiten nadjfommen 
toerben. @i geretdjt uni )ux grciibe, heute erftäreu ju tonnen, ba\i 2Btr 
uni in biefem Settrauen nidjt getäufcht fjaBen. @i mar Sfönen roofjt 
nicht möglief), alte jene fragen ju lofen, toeläje 2Bit bei jeuer Seiegens 
Ijeit angebeutet fjaben ; bod) fiub hieüon biete gelbft unb uebftbem and) 
zahlreiche anbete fyxhüüdjtige ©efe|e gefdjaffeu toorben. Tic 9teotgamfie= 
rung ber 3KagnatentafeI ift erfolgt unb SBit jtoeifeln nidfjt, baß biefelBe 
in ber jcüigen ÜJeftaltuug if)te legk<latorifd)eu SlufgaBen im 3?nteteffe 
bei SE^tonel unb bei ungarifrijeu Staatei mit bollern Sifex erfüllen 
mirb. Tic Xaucr ber Utetcgitage tourbe oertängert, unb foutit tottb bai 
neu 31t ttȊr)tcnbc SIBgeotbnetentjaui bie ungetbft gebliebenen toidjtigeu 3fta= 
gen mit mefjt l'hiße ber (Mebigung auflisten tonnen, lie 5Berfotgung§= 
Angelegenheit ber ©iaatiBebienfieten mürbe auf billigeren ©runblagen gete= 
gelt, bai Söafferredjt lourbe neu gefd)affeu unb auch hierburd) einem großen 
aRangel aBge^olfen; bie Utegulierung ber oberen louau mürbe geietuub 
fidjer geftellt', unb überhaupt fiub auf allen (Gebieten be§ ftaatlidien SeBenS 
mid)tige Sdjöpfungeu 311 Staube gebracht toorben. Iure!) bie in tjotjem 
3Kaße erfolgte (SnttoicÄung ber SiginalBa^nen unb ben 9lu3Bau ber 00m 
ftaatlicheu Staubpuufte aui fo toiehtigeu 3Kunfac§s©tr^er SifenBatjn tourbe 
ba§ (.vifeubafjuneh l)öd)ft bebeuteub berbollftänbigt. Turd) bie llmarbeitiutg 
be§ 3futiSbiItion§s, ©emetnbe= unb li-v,ipliuar^)efet.u'ö tourbe bie 5Ber6effe= 
rung ber Sßettoaltung betoirft. Sfn« 3fntereffe beS in toie^tigen Sanitdt3toe= 
feii-:- fiub aud) neuertid) jtoeetma^ige Öefe^e gefcBaffen, bie fultureHeti 3fwteref= 
ieu bei SanbeS bureh Setoittigung ber jur erfolgteicBen Xuvdiruhnmg ber 
früher eingebradjteu ©efefce erfotbetlic^en Selbmtrtel befötbett toorben. I:e 
allgemeine' Vaube^au->ftellung tourbe auf (Stunb beS gefo^affenen Sefefeeä in 
^olge ihrer Dbfettoittigleit mit glänjenbeni (Stfotge ju flanbe gebracht. 
ÜJiit bem Öcfehe über bie ^Inftiebuug bei in ber probiuualifierteu ungari= 



230 5« ©fßrrrfiiljirilplltigimfitft Jflonnri&it. (2Jtai 27.) 

fdjcu 2Jlititätgrenae Beftanbenen SfaftitutS ber .£au»fommunioncu ift ncuertid) 
bic SBefeitigung einer üon ben jtoifäjen biefen unb ben übrigen teilen bei 
ungarifdjen Staate! 6eftanbenen !Red)t3toerfcrjiebenr)eiten auigefproc^en roor= 
ben, unb finb im SlHgentetnen auf beut (Gebiete ber 3fufttj, meint auri) bic 
©djöpfungen größeren ©tile§ nur botBeteitet tourben, ja^lrcidje, bie 6r= 
gcinpng ber burd) bic 5praji§ ertotefenen Mangel bejroerfeubc Öefeiie ju 
jlanbe geBradjt toorben. Stuctj tjaBen bic SÖitmen unb üükifcn ber 9Jüt= 
glieber ber Üikrjrmarijt SBeroeife bei opferwilligen SBofyirootlen» ber (55efc^gc= 
buug empfangen. - 6§ i(t nierjt mügliri), fjier 2ttte§ auf.yt^äf)[cn, roa» toäfjrenb 
ber inner biefei 9teicc)§tage§ gefdiebcii tft. ^nbern 2Bir übrigens llnfcr SBebauetn 
barüBer auäfpreäjen, bafj teil! in 9?oIge ber iiijnnfrijeu eingetretenen üolf*mirt= 
friiartliriieu Serhaltniffe unb ÜEßetteteigniffe, teil§ aber unter bent (Smjfttffe 
be§ SefrteBenä nneb äBefdjleunigung ber ftaatlidjcn Chtttoitfelung e» mdjt ge= 
lungen tft, in ber :Kid)tung ber .f}erftellnug be» GUeidjgcroidjte» im @taat§= 
^auärjalte fo ftetig fortjnfdjreitcu, wie 2ßir bic» gchnutfdjt rjaben, gereidjt 
e§ Un» gleicBjeitig 3nr rualjreu §freube, Unfere 9(uerfcmtitng unb Unfern 
©an! für jene patriotifrfjc Opfermilligfcit ou»3iifprecb,en, toomit Sic urtge- 
adjtet ber incniger günftig gestalteten finanziellen öage für bie ©idjet= 
tjeit bc» £I)rone» unb ber ÜJtonatcrjte Sorge getragen b,aben. — 2)a» 
Ötefeij über ben ßanbfrurm tjat bie 2Ber)rfxaft ber 3Jionard;ie rcefcnt= 
tid) cr()öt)t. Sfene Jjerjexr}rf>enbe @inr)ettigfeit aber, womit Sie bie Sum= 
men §ur Serfügung ftetlteu, toetdje inmitten ber gefatjrbroljcttb fdjeinenbeu 
au§toattigen politifdjcu Sage 3ur Sicherung ber Serteibtgung unfercr 2Jio= 
uardjie crforberlid) Waren, ()at ben uttjtoeifelBaften §Betoet§ batiou geliefert, 
bafi, Wäbvcub and) Sie mit Un§ bic (Srrjaltung be» ^rieben» toünfdjen, 
bcnitod), Wenn bie» mann immer uumögtid) Werben füllte, jcber Sol)tt Unfere» 
geliebten Ungarn bereit fteljeu toirb, mit @ut unb SBtut bic Snteteffen Un= 
ferc» £r)rone§, Unfercr 2Jtonaräjie unb rjicrin auri) bc» teuren ungarifdjett 
23aterlanbe» ju Berteibigen. liefe DpferWitligfeit, foWie ber Umftaub, bafc 
bie jjttiifcrjett ben beiben Staaten Unfercr ÜJlonardjic jeittoeife mittclft eine» 
neuen Ucbercinfommen» 31t regeluben fragen in freunbfd)aftlid)er s 3lxt getöft 
Würben, geroatjtt Unferen [Regierungen eine mädjttge Stütje in tt)ren 33eftrc= 
bnngen bei @r|attung ber guten Schiebungen, in Welrijen mir Beute 3U famt= 
Iidjen Diäcbten ftetjcn, mit (Sirfolg unb ,tuuel)menber £>offung itjrc 2iMrtfam= 
teil in ber "Jtidjtung fort.yifetjen, baf] bei tiollftänbigcr äöaljrung Unfercr Se= 
ben§=3ntereffen ber griebe auri) ferner erhalten merbeu föunc. — ©mpfaugeu 
Sic für biefe Styre patriotifdje ^r)ätigfett unb überhaupt für %1)xc eifrigen Se= 
mül)ungen Unfern märmftcu lauf. (5-mpfaiigen unb überbringen Sie 3föten 
ßommittenten Unfern aitfrid)tigeu Eönigtidjen 6ru§. §iemit crtlären 2Bir 
ben gegenmärtigen "Jieirij»tag für gcfdjloffcn." 

S)ie ^euttia^Ien merbett augletdj auf bie 3ett öom 17. 6i§ 
26. Sunt anberaumt unb ber neue Dieidjätag auf ben 26. (September 
einberufen. 

27. 3Rai. (Oefterreic^: 2tntifemitifd)e Anträge, 6ef= 
fionsfdjlujj.) 2lbg.=.g>§.: ^n ber SBormittagSfi^ung toerben 5pett= 
tionen ber anttfemtttfd)en gartet öorgelegt, bie Diegterung aufjufor= 
bern, nadj bem Sorbilbe ber 1882 unb 1884 in ben ^Bereinigten 
Staaten Betroffenen 2lnti=6t)tnefen=33itt ein 9lnttfemitengefe| mit 
ftrengen 33eftimmuugen gegen Cintuanberung unb ^tieberlaffuug öon 
^ubeu bem Wbgcorbneteutjaufe bor.mlegen. S)er Eintrag, biefe Sßeti= 



Jlie ©tfterreidjirrfj-Kngarifitre Iflonardiie. (9ttai 30— Sfuni 10.) 231 

tion einer $ommiffion <ju überroetfen , rctrb aber nicfjt genügenb 
unterftü^t, ba nur 4 Sfntifemiten (2 fehlten), 3 2)eutfcfjnationa(e 
unb 9 au§ bem gentrum bafür ftimmen. 

SDa§fetbe 2o§ teilt ein in ber 5lbenbfit$ung eingebrachter, ber 
Petition entfpredjenber ©efetje§antrag. 

hierauf roirb bie Seffion gefdjtoffen. 

30. 2Jcai. (Cefterreid): Seutfdjer (Sdjutberein.) 3n 
ber 3U SBien ftattfinbenben, überaus fiarf befugten £)auptüerfamm= 
lung giebt ber Cbmann be§ 93erein§ 9ieid)§rat§abgeorbneter Dr. 2Beit= 
loff in ber gröffnung§anfprad)e eine Heberet über ben <Stanb be§ 
93erein§ unb feiner arbeiten. 

2anacf) jätjUe ber herein am 1. 9Jtai 1174 (barmiter 88 grauen: 
unb 2)täbct)en=) Crtsgruppcu mit runb 120,000 ÜRttgltebettt. Sie (*iunat)men 
betrugen 1886: 293,247 fl. (1885: 279,889 f{.), feit ber ©rünbuug in*ge= 
famt 1.462,218 ft. gut Sdjutjtuecfe mürben Perroanbt 1886: 211,292 ft. 
(1885: 186,630 ft.), 3um ©rttnbftücferroert> unb auf bauten 44,925 ft. 
(1885: 31,708 ft.) 

@nbe 5ölai. (Söhnten: 3ungtfd)ed)ifd)e SSetnegung.) 
Dr. ©regr roirb bei feiner Stnfunft in $rag bon ber grofjen klaffe 
ber tfd)ed)ifd)en Stubentenfdjaft mit fiürmifdjen Cbationen gefeiert. 
3n einer Sotfstoerfammlung auf ber goprjieninfet unter^ie^t er 
unter großem SeifaE Ütieger unb bie Sltttfcrjedjen einer fer)r feinb= 
fetigen ßritif. $or 9iieger§ äBorjnung finben tärmcnbe ßunb= 
gebungen ftatt. Sie jungtfcfjcdjifdje Seroegung aeigt fid) überall im 
2öad)fen. 

4. ^uni. (Ungarn.) 3u ben 333aT)ten erttärt bie floroa = 
fifdje Nation alpartet in ibjrer Bettung „ftarobni ftoöine", bafj 
fie fid) ber £eiinaf)me an ben 9teid)§tag§maf)ien entsaften roerbe. 

4. ^uni. (Cefterreid): 2lltf atrjolüen.) 5Der attfat^oti-- 
fd)en ©emeinbe in SBieu, metd)e ben Sifdjof $eiu£en§ au§ Sonn 
3U einer $irmung§reife nadj 2Bien eingraben rjatte, tuirb Dom £ul= 
tu§minifter bie 33ornat)me ber «gmnbtung unter £)inmei3 auf bie be= 
fterjenben ©efetje unterfagt. 5Der Stmobatrat füfjrt beim 23erroat= 
tung§gerid)t§r)ofe 23efd)roerbc hierüber. 

5. 3uni. (Cefterreid).) ©raf £einrid) Saroffato Gtam-- 
9Jtartiniü, ftürjrer ber fteubaten SörjmenS unb ber mit ifjnen üer= 
bunbenen Üfdjedjcn, f in ^>rag. 

10. Suni. (Siebenbürgen: 3BaT)tbemegung bei ben 
©ad)fen.) *prof. t>. s J)iel£et, ßanbibat ber fäd)fifd)en 5?oifÄpartei 
für .frermannftabt, fagt in einer ferjr bemerfenÄmerten, burdjauä üer= 
förjntid) gesottenen 2A>al)lrebe u. a. : 



Jlif ©rftrrrcidjifif|=SIngnrirdjc IHoitrtrdjie. (^utti Witte.) 

„%$ babc ba§ :Kcd)t, ju bedangen, baf$ an ben 2Borten ehte§ ernften 
2Jtanne§ iud)t gebeutelt unb gemätelt werbe, unb ba§ ift, bafe unfere Dppo= 
fitiuu nullt bem magrjarifcfjen Sßotfe gilt, ba§ ßrafi be§ ^iftorifc^ert Iftedjteä, 
fraft fetner 3at)l, traft be§ 23efitje§ unb traft feiner Sntcttigciti jur füljrenben 
Dftotle in Meiern ©taat§toefen 6eftimmf ift, unb bem mir bie Stellung be-5 
primus inter pares einjuräumen nidjt ben minbeften Slnftanb neunten. "Jli üb 
bev magtjarifeben Staat3fbracf|e an unb für fid) gilt unfere Dtopofttion nidjt, 
ba toir biefetbe int Sfntereffe ber Gsin^ett be§ Staate! unb ber ©inltjeitticb/ 
feit ber Staat§berroaltung für nottoenbig galten, unb Ijierin unterbleibet 
fid) bie fädjfifdje Staatstreue, toie ict) meine, iüd)t ju iljrem 'Dcarrjteilc, bott 
bev Staat§treue ber Efdjedjen, Slowenen unb äJolen. Unfere Dppofttton 
gilt ienen Verfügungen, nidjt fo fet)r ber gefetjgebenben, aU btelmeljr bott= 
jiefjenben ©eroalt, bie geeignet fiub, un* ba§ 6i§d)en ßuft unb 8id)t, ba§ 
uii r jum ßeben nötig tjaben, ^u entjie^en ; beim leben roolleu mir, ba3 Ijeifjt 
bleiben, roa§ mir fiub, uämtid) Saäjfen, STeutfctjc. darüber mag ja nir» 
genb§ and) nur ber geringfte omeifet be[tet)cu: mir werben unfere beutfdje 
Nationalität nimmermehr aufgeben. Tariu 6cfter)t unfere Irene gegen un§ 
felbft unb unfer eigen 3BIut, aber and) unfere ©taat§treue. Teuu mir fonnen 
nütstiäje ©lieber biefe§ Staat§roefen§ nur fein, mennmir bleiben toa§ mir fiub." 
"Jiadibem bann Sftebner bie feljr mafjboflen ^orbcruugen ber ©adjfen 
aufae',äl)lt bat, fäfjrt er alfo fort: ,,.jd) werbe e* aU eine meiner $aupt= 
aufgaben bctvaditen, im berfönlidjen 23erreb,re mit ben 5(bgeorbncten fotoob,! 
wie mit ber Regierung unb iljren Organen über unfere fpejietten S5ert)ätb 
niffe. unfere Sinridjtungen, unfere Sßebürfniffe aufftäreub ,511 Wirten. 6i ift 
namentlich, meine feite Ueberjeugung, bafc 2ttandje3, toa§ nn§ angettmn 
morben, nidjt gefebetjeu märe, wenn mau oben über unfere Ukrhältiüffc beffer 
unterrichtet getoefen märe, unb bafj an fe()r bieten Unbilbeu, bie mir 3U cr= 
leiben gehabt liabeu, namentlid) auf bem ©ebtete ber loialen SSertoaltung, 
uirijt bie {Regierung, ict) meine bie .^cutratregicrung, unmittelbare Sdjulb 
trägt. 2Ber bieä leugnet, beut ift eine STtjatfadtje entgangen, roeldjc bem 
aufmerlfamen Seobact)ter unferer ^uftäube fofort in bie Slugen fpringen 
mufj. ^d) meine bie Tfjatfarlje, bafj bei un§, je uad) ber ^erfönürijfeit be§ 
[eitenben DbergefpanS, in berfäjiebenen SSertoattung§gebieten nacb fetjr ber= 
fdjiebenen ©runbfäfeen regiert wirb. SHefe 2kvfd)iebeuf)eit fprirfjt fid) am 
bentlidjfteti in ber Haltung aul, roeldje bie [taattidje SSertoattung bem füd)= 
fifdjen S5ol!§elemente gegenüber einnimmt. @i tjerrfc^t in biefem Sßunlte, 
roenn id) midcj fo au§brüc!en barf, eine gemiffc 3lnardt)te, bie bem umftaube 
\ii',nfd)reibeu ift, bafj bie A ,eittralrea,iernna„ ba fie über bie fiebeubürgifdjen 
SBerb.ältniffe nidjt genügenb aufgellärt erfefeint, ben Cbergefpatten einen fetjr 
toeiten ©bielraum für il)ve freie Sttjätigleit einräumt." 

yiud) ber fnctjf. flanbtbat für <ed)ä«6urg, *prof. ©t^ tot der 
au§ ^eft, erfiärt fid) für bie 9iegterung§$>artei ( ba nur t»on mönn« 
nd)=öertraucn§i}of(em 6ntgegen!ommen gegen bie Regierung unb bie 
liberale gartet eine befriebigenbe Söfung aller fädjfifdjcn fragen d u 
erlnarten fei. 

ajlittc 3uni. (ßrain: $anftalüt§mu§.) $-k „@IobQti§!e 

^arob" begrübt ben 5Jtiniftertned)fel in (Serbien mit folgcnbcn 3lu§- 

(affungen: 

„Sin benachbarten .Qbnigreidje bereitet fiel) nuumetjr ein rabifater 
nmfdjroung bor. Tem beutfdjen unb magtjarifegen P-inflnffe roirb mau ba-3 



Sie ©fftmfidjifdpflnflariMje »«onardjie. ijmii Iß.— 20.) 233 

Cntbe lauten, itnb hiebet roirb in SBelgtab ber ruffifdje ©influfj mafsgebenb 
fein, fiönig Wüan erfannte felbft, bafj e§ fo nidjt toeitet gefen nnb baß 
Serbien ohne bie.fntfe JHufjlanb« feine gefdjtdjtliä)en nnb nationalen 2lufga£en 
nicht erfüllen fünue. £ie ruffifrijeu glätter haben es ganj allgemein be= 
[tätigt, baß bie fiünigin nicht früher nach Serbien ,3urücffehrcti toetbe, bi§ 
fieb nidjt bie ferbifrfje s }>olitif geänbert haben toetbe. Unb jetjt hat fie jxdj 
grünblich geänbert. ^oDan SRiftitfdj, ber ferbifdje (5aoonr, ift Inieber am 
9tuber, unb bai ftolje SBetgtab, in bem bis jetjt ©rabe-iftilte gel)crrfd)t, 
roiberhattt ueuerbing- bon <yrenbenrufeu . . . überall begrüßte man ba'4 Wu 
nifterium 3liftitf(^=S5eItniirobttf(^ mit <£)odjrufert, auf allen öffentlichen Spiätjen 
fpielte man bie ferbifdje unb ruffifdje .fimnite. SDtefe fyrcube ift aber and) 
eine beredjtigte. Tic ferbifdje Nation ift bei brürfeitben Silbe* lu-gemorben, 
ber bisher auf ihr gelaftet unb ihr tiefe SBunben gefd/tageu fjat . . ., fte 
tnirb baä 3lnben!en ©arafdjauiu'* berfhtdjen, tote fie ihm fehem jetjt uor ben 
^enfteru feines $ßatafte§ „Slibuiüa!" unb „Pereat Qkraf chauiu ! " juruft." 
£ie fünftige auitoätttge 5politif Serbien- anbelangeub, fjabc ,^tunr iKiftitfd) 
erflärt, bajj er bie guten S3e3ter)ungen mit allen benachbarten deichen fort« 
fetjen unb fräftigen toerbe, „aber auf bie Sauer tnirb bat beim befteit 
Söitlen nicht möglicfj fein". „SGßenn e§ in ber Ißolitif „jur Teilung be§ 
Sroteö" fommen roirb — unb biefc bürfeu nur au et) an ber lonau ettoarten 
— bann erft toirb fitf» ba* toa'hrc (fnbjiel ber neuen 9viftitfd)'fd)cn Sßolitif 
jetgen. Qmr jetjt fann man annehmen, baß auef; "Jtiftitfcb feine Sporte nur 
gefprodjen habe, um mit ifjncn feine ©ebanfen ut Herbergen, mau muß jebod) 
hoffen, bafc er bie ©efehiefe be§ jungen ftönigreidje* träftig unb tnürbig 
führen, baß bann feine (Regierung Serbien juin äÜBotjte, allen Sübflaineu 
aber 3ur @hre gereichen toerbe." 

16.— 20. 3uni. (Sö^tnen: £fd)ed)ifdje S£emonfiratio- 
nen.) 31 n *ßrag treffen eine Stn^aljC 2Jtitglteber tfcrjedjifdjcr 5£urn= 
genoffenfdjaften au§ SImerifa jur fyeicr be§ ©tiftung§fefte§ be§ ^rager 
2urnt>erein§ „Botot" ein , oBgteid) fie telegraprjtfdj bcnadjrtcfjttgt 
njorben toaren, baß bie 2?erji3rbe einen Um^ug nidjt geftatten mürbe. 
(Sie roerben auf bem 3?arjnr)ofc ber großenteils Beflaggten ©tabt üom 
SBürgermeifter üüßattfcfj im tarnen ber Stabtgemetnbe unter Ian= 
ten ©laroa=yiufen mit einer läcfjerlicfjen Slnfpracfje begrüßt, in bel- 
eg rjeißt: 

bn§ feit jeuer ^eit, in toetchcr bie Sdnffe be§ floXuntBui mit ber 
9cachrid)t Don ber ©ntbeefung eine-? neuen 2BeItteit§ nad) Europa jutücfge= 
fehrt fiub, fein Srijiff bie Sßogen be§ atlantifctjen Djeani burcblteu^te, 
tneldjes tum einem fo erljebeubeu (Refill)! getragen toorben linire, tote ieneS, 
toeldjc» nun fcfjDit ,yuu ^iieitenmate bie ainevifaiiijdKii lidjedien in bie Um= 
armung il)rer 8anb§Ieute fiiljrte. „Seib uns toittfomnten, iljr ^erolbe beä 
ebten nationalen ©ebanfenS, feib uns tuillfonimen, iljv ftiammen Sofole 
bie ihr über ben toetten Djean Ijerübergeflogeit feib, um bie Unfterbtid) 
feit be§ tfd)ed)ifel)en ©eifteS unb bie Starte De? tidiediiidieu lHvme-> ;u 6e 
Ittttben. S)a8 fönigtidje Sßrag l)eif;t eud), bie iliv an-:- beut Vaube eine? 
SBafhingtou, ßinMn unb ^raufliu fommt, U'illfommeu." 

^eben 2lbenb finben (ärmetibe «fiunbgebuugcn ber 95oIf8mcnge 

ftatt, melcrje burd) Dcrftärfte» Aufgebot ber ^oli^eimannfdjaften jer» 

ftreut merben muß. 



Jlif ©fftfmiiljifdpllngarirdjt |Honnrrijtf. (Sunt 18.— 26.) 

IS. Sunt. (Kroatien: £anbtag§roarjten.) £a§ 33M)I= 
erge&ni§ ift ein großer «Steg bei" 3Jegterung§--(^attonaI=)partet, roelcrjer 
bon ben 110 ^fanbaten 87 angefallen ftnb. (sonft finb geroärjlt: 
9 Starcebictaner, 7 bon ber Unabrjängtgfett§bartet, 2 931itglieber 
be§ 3entrum§, 2 Spartetfofe. %n 3 SBejjirfett tuurben bie Sagten 
ftfttert. 

3fn mehreren Sejirfen führten bic SÖJaTjltnrjc ju ernften 2Ut§fd}teitungen. 
3fn 2Igram embfangen bic Gtubcuten bie al§ Slnljänger bei Utegierungibartei 
gewählten 5ßrofefforen @ger§borfer unb ©bebaa mit pfeifen uub ftuftftrunpfcu 
uub berlaffen beten £>örfäle. $n einer Jcnd)t Werben bcufelbeu ßajjen* 
mnjtlen gebraut, bie fyeufter eingeworfen unb il)re Raufet in elefljafter 
SDBeife bejubelt. "Jleljiilirijer Unfug toteberiwlt fidj mehrere 9{ädjtc Ijütburd); 
8 Stubenten werben uerrjaftet. 

2)er frühere Slbgeorbnete ber Unabl)ängiglett§bartei, ftnmcnar, wirb 
auf ber 5ßoftftrafje ähnfetjen Sßetrohnna unb SDraganic bon einem 6etoaff= 
neteu Raufen unb bem ©emeinbe=9llotar ßobacic überfallen, gcmifjbaubett 
unb jur §aft gebucht, fein üEßagen umgeftürst, bie sßferbe au§gefbannt. 3n 
Aioftninitw erfolgt ein blutiger 3 u f antnten ft°J3 ocr Sebolferung mit ber 
©enbarmerie, Wobei bon ber erfteren 3 Sßerfonen getötet, mehrere üerwuubet 
Werben. 

$m 2Jtai Ratten alle oppofitiouelleu Parteien ein ßartefl geferjf offen 
uub gemeinfam in 82 SBejirfen flanbibaten aufgehellt. 

,\u Ijafoöar Werben mehrere ©eifttidje Wegen 'DUfjbtaudj* ber Äattjel 
',u ätni bewerfen beruftet. 

19. Sunt. (Sötynien: 3ungtfdjedHfd()e Setoegung.) S3on 
ben jmtgtfcrjedjtfcrjcu gfülljrern ift eine grofse 9}oIf§bcrfamnilung an 
ben gfitfj be§ 23erge§ 9fyip bei Staubmtj einberufen. SÜefelbe totrb 
bon mefjr al§ 20000 2etlner)mern befudjt. ©ie nimmt eine gegen 
Sieger unb bie 2Mttfcr)ecrjen entwerft fetnbfeltge Haltung an. 

©regt jprirl)t nuter nidjt eubeit Wotlcubem SBetfaHe, ber nur bon 
5pcrent= unb SdjanbeOJiufen auf Stieget unterbrochen wirb ; feine 'Hebe gipfelt 
in beut 2abe: ba§ gröjjte llugliirf für bie 2jd)cct)ifcl)e ^olitif fei bie feu= 
baldlcrifalc Slllianj! ©raf SBenäel ßaunijj Wirb mit bem SRufe: „(53 
lebe bie ei.njige, treue ariftofratifdje 8ecte" jubelnb begrüfjt, aß er erflärt 
mit ©regt Pötlig uBereinjuftimmen. S^ m Sdjluffe gelangt eine 8tefolution 
3itr ^lunabme, in ber e§ fjeijjt: 

SBötjmen fei nidjt 6ebeutung§Iofer ali Ungarn. IKait Wolle biefeS 
ßanb ju einer Sßtobinä tjerabwürbigeu, gönne bemfelbeu nirfjt bie getmgfte 
Autonomie, ber böl)tuiid)c ßanbtag bcfit.se gar feine SRadjr. Tic ljd)cd)eu 
Wollen Weber eine jWeifpracrjige uod) eine untergeorbnete Station Werben, 
fonbem ewig fein uub bleiben ein |Iatoifcr)e§ 33olt. SDie tfcl)cd)ijcl)c 2pvad)c 
muffe bie fyerrfdjenbe fein im ßanbe, uub mau Werbe uidjt rubeu, 6i§ jte 
and) al-> innere X ! lint->fprnd)o iljre Uolle Weitung fiubet. lein böl)iiii?d)cu 
Staatsrechte werbe mau niemals entfagen uub allen reafttonären SBefrres 
billigen aufi eutiebiebeufle entgegentreten, lie SJetfantmlung jprid)t fid) 
Weiteri gegen bie oWeiteiliiug 35öl)menä au§ uub Derbaiiuut bie biedjerige 
iiiifrnelitbare Sßolitil be§ Cesky klub uub feiner [yüfjrer. (©türmifc^e Slävas 
unb Na zdarsSRufe.) 

26. Sunt. (Ungarn: SBgcorbnetcntoa^Ien.) S)a§©c§Iu|» 



Pit ©fflmtiiliifilj'Ilnganfdjf fHennrifjip. C^uni 27.— 3itti 9lnf.) 235 

ergebni§ ber fett bem 17. ^uni Begonnenen SOarjlen ift fo'tgenbe§: 

S£ie liberale üpartei jä'fjlt 259, bie gemäßigte Cppofition 44, bie 

Unabt)ängigfeit§partei 77 'üHitgtieber. Slufcerrjalb ber Parteien ftefjen 

7 2lbgeorbnete, Vertreter beftitnmtcr Nationalitäten ftnb 8, 9lnti= 

femiten 11. ®ed)§ ©tidEjtoarjlen; in einem Se^irfe tourbe bie 2Bar)l 

fufpenbiert. 

Sie 23k 1)1 ift ein grofjer ©ieg ber Regierung, ba bie liberale Partei 
26 ©ibe gewonnen unb eine 2M)rf)cit tunt meljr ofö 100 Stimmen über 
alte übrigen Parteien jufammen exjielt bat. 2er fdjWerfte 2Jerluft trifft 
bie gemäßigte Oppofition, bie 13 SBejtrfe öertoren bat, toätjrcnb bk äufjerfte 
Sinfe 2 ©it$e gewann. Sie Nationalitäten unb bie 3lntifemiten berloren 
je 5 ©ibc. 

Ser 33kf)tfampf Wirb mit äufjerfter Erbitterung geführt unb 
fütjrt 3U öietfa^eu blutigen 3ufammcuftöfeen mit ber ©enbarmerie unb bem 
3Jlilttör. Sie fdjWerften 5tu3fct}rettungen ereignen firf) in ben SBejirfen, Wo 
2(ntifemiten, für meldte namentlich ein Seil ber fatfjolifrfjen ©eiftlidjfeit 
mit ^anati§mu§ eintritt, hti ber 23k 1)1 in ^rage fommen. %n lU^begb 
bei Neutra Werben burd) etttfdjreitenbeS Militär bier 2Jerfonen getötet, 
fedj3 3um Steil töblid) berWnnbet. 3n ©ajar (ßomitat Sßrejjburg) 
roerben btn ?tnrjängent be» liberalen Äanbibaten bie fyenfter eingeworfen 
unb einige Säben geftürmt. 2)a§ mit bem 33ajonett eiufchreitenbe SDlilitar 
berWnnbet eine 2lu3at)l ^erfonen. (äÜTtjelne iotfdjtäge bei Prügeleien ber 
Parteien ereignen fid) mebrfad). 3n 9Jktter*borf (.ftomitat Cebcnburg) greifen 
bef. froatifct)e Nutjeftörer bie ©enbarmerie an, bteje feuert, 6 ^erfonen roerben 
getötet, 8 3. S. lebenSgefätjrticf) bertounbet. Sie 3 um größten leite bon 
Suben bewohnte Stabt S£)unas©5erbal)eHj Wirb bei ber 33k 1)1 be§ 2lnttfemi= 
ten ©3abo bon beffen 2tnf)ängern an brei Seiten gleichzeitig in 23ranb ge= 
fteeft, 80 Käufer brennen uieb'er, 120 Familien »erben obbad)lo-S, ber meift 
nidjt berfidjerte ®&aben belauft ftrfj auf 160,000 ft. Sind; in Ejegleb, roo 
ber 21ntifemit 33crrjouarj bem liberalen Äomjatfjt) unterliegt, Werben 33raub= 
briefe gegen bie Suben au§geftreut, bod) erufte 3tut)cftürungen burd) ba* 
Aufgebot be§ 2tttlitär§ bereutet. Sagegen Wirb 9tagt)=&arott) Wiebcrtjolt 
ber Scfjauptatj bon 23ranbftiftuugen. 

27. Sunt. (Kroatien: ^arteibilbung.) Unter ^üljrung 
be§ ©rafen 5Dra§cobic fcfjtte^en fid) bie „Unabhängige National^ 
Partei" (©trojjmarjer^artei) unb ba§ 3entrum 3U einer Partei ber 
„©emäfjigten Oppofition" ^ufammen. 

3t)re 2lufgabe Witt fein: SBerteibigung unb ungefdjmälcrte 3lufrecljt= 
Haltung ber bem breieinigen ßömgretdje gefctjtid) unb bertragcmmfjig garari= 
tierten 'Jtedjte. 

Gnbc 3uni— 2lnf. 3ult. (©alijien.) Äronpritt3 9htbolf 

mit ber .ftronprin^effin Stefanie burcrjreift ba§ Sanb unb roirb überall 

in ber glän^enbften SBeife üon bem polnifdjen 5(bel unb ber SBeööI« 

ferung aufgenommen. $ti feinen SBattfettrebeii betont er fht8 bie 

9lotroenbigfeit einer ^crfötjuung ber nationalen ©egenfätje unb bet 

gerecljten ■Oanbtjatutng ber @efe|e. 

Sie „Tentidie 3 c i tll "iV 5u§erl in einer 33efprec^ung ber ftron= 
prinjenreifc: „gür un-> reutiilje in Cefterreidi ergibt ficti am- ben SBots 



flir OrRrrrfirfjifdi^liioiirirdjf Hlonnriljif. ßfuni Stibe v \nli 9lnf.) 

fomntuiffeu ber Äronjjrinjjenreife eine eigenartige Betrachtung. 2Went1jalben, 
roo ber ßrontoring mit [eitenben 5ßerfönlicl)fetten jufammentraf unb fiel) ein 
Vi u>t a u t' h bon [Reben entroitfelte, maren bie [ßoten niäjt blofj in ihrer na» 
tionaten ^ßrad)tgemanbung eriehieneu, fonbern jie trugen auel) ibre nationale 
(Sefinnung auiroenbig. Sßir boren ba bon nationaler üßergangentjeü, bon 
nationalen „Irabitiouen" ; mir böreu bon Tauf für „ouerteiiuima, natio= 
Haler [Reä)te unb ber l'iutteripraelK" ; tair t)breu aber anrf) bon nationalen 
Hoffnungen. Sie bolnifrfjen Hoffnungen finb fo jiemlidj allgemein befannt, 
unb man fanit , trofebem taiun in biefer [Richtung meljr al§ biefei }toei= 
filbige SBori über bie vippeu ber [ßolen flofj, nidjt fagen, bafj ba* bamit 
2lu§gebrütfte nidjt hinlänglich bentlid) märe. 6§ mürbe fo jiemlidj beut 
Kronprinzen allem übertaffen, bei all biefer „Vergangenheit" unb „ oiif liitf t " 
anrf) ber „Öefammtmonardjie" :,u gebenfen. $m übrigen fefjen mir ben 
fironürinjen aber biefe mitunter überfäjroänglidje Betonung bei Nationalen 
toeber überrafdjt noel) empfiublid); er get)i bereittotttig in feinen Vlutmorteu 
auf bie Betonung bei Nationalen ein. [Run möchten mir leutiebeit in Cefter= 
reiel). bie audj feit ber jümiften X'lera bielfadje Gelegenheit bauen, ba§ Be 
neunten unb bie [Reben mm Slngefeljenen unb SEBortfütjrern unter un§ ju bc= 
inerten, toenn jie bei feftltdjen ober anberen Slntäffen öffentliche »'lufpraeljeit 
an .fuHl) unb £>ödjftgeftellte bauen - un§ fragen, ob loir beim gar feine 
„Bergangenl)eit", feine „Irabitionen", feine looblerloorbenen „Jliecvjtc" unb 
nod) biet meniger eine „Hoffnung" baben? Bei im-> Teutiebeu berrjebt eine 
2lengftlidjfeit, eine 3urüdljaltung in biefer Be-u'eljuug, loelebe e§ teilroeife er= 
llärtidj erfebeiuen lief;e, meint itn-> ein SCßanbel in biefer Haltung oieüeiebt 
fogar übel genommen mürbe. Sine Beränberung unferer bemütigen Sebmeia,- 
famfeit über StfleS, roa§ inner BolfStum unb einen berechtigten Stol', auf 
baäfelbe betrifft, mürbe beute bielleidjt Srftaunen benmrriifeu, loabrenb baä 
ßerauöfe^reu ber Nationalität bei ben anbern Söllern Öefterreidj§ al-> 
ein Selftberftänblidjei Eingenommen hrirb. Unb boel) finb bie Reiten, welche 
loir erleben, gang barnael) angetfjan, ben leutiebeit in Cefterreiet) ben l'imtb 
m offnen unb fie bentfd) reben ju lebren. Befdjeibenljeit ift unter allen 
llmftänben jnft feine Eugenb, unb bie llnbefdjeibenljeit feben loir (a loa, 
für £ag (Srfotge erringen. jjafi möchte man roünfdjen, bafj e§ mit ben 
[Reifen, auf roeldjen e§ ju politiieben unb nationalen (Erörterungen foinmt, 
einmal umgefeljrt ginge, bafj foldje [Reifen nidjt bon SOBien ettoa nad) 8em= 
berg, fonbern bon ßemberg nad) SDSien gemadji mürben, unb bafj bann bie 
2Ränner unfere§ v -!mlte-> für ba->felbe bier in SBien eine Spraefje führten, 
mie bort in .Urafait unb ßemberg l)eute bie ^oleu." 

C^iibc ^litü— Anfang 3uii. Wollig SBHIan bon (Serbien 
trifft §u mehrtägigem VlufeutTjatt in SBicn ein. Grr fjat in ®djön= 
tnitun eine längere geheime Unterrebung mit ©raf AMnoft). 

■i.iiau bringt bie [Reife mit ber Beunruhigung in SBerbinbung, melebe 
ber ferbiicbe .Wabiiiet-:-loed)iel in SCßien unb bei ber Sebölferung ber ganjen 
limuarebie ^erborgerufen bat. (<•> beifit, bafj eine bollftänbige Älärung beg 
S3erl|ältniffe§ Serbien* \ü Ceiterreiel) erhielt toorben fei. 

Vln bem läge ber 3lnlitnft be§ AiönigS in SBien fcfjveibt ba8 
^'aibacfjcr 2?latt f/ ©lotoen§!i v Ji a rob" : 

-!'mi- [Riftic unb beffen 5ßartei für Serbien bebeuten, bat bie Segei= 
fterung bezeugt, mit ber ba-> neue Sülinifterium aufgenommen tourbe: v \iin 
mination, ßorf)rufe auf [Riftic, Serbien unb [Rufelanb, bie ferbifebe unb 
ruiiiid)i' ~^olt->l)ijiuue, eine leputatiou ,ut [Riftic, ba-> alle-.- jeigt, baf; Serbien 



flie ©rlhmii{)ifilj:£inöarird)f lUonorrfjir. i>li 4.) 237 

itod) nicfjt ber ©ftaberei fremben @infCufje§ herfallen ift, nitb baf; e§ in 9Juß= 
laub feine Stube ficljt 1111b in ber SnttoicMung ber [fatoifcjjen ^bee. %li 
man beut neuen JRinifter Cbationcn Brachte, fdjlug man ©atafdjanin bie 
Jyeuftev ein mib rief: „-Krepiere ©arafdjanin!" 2 er alte Werfen teder beutfdjer 
Patrone aber uat)iii ben SRebolber unb fri)ofj in beu -kaufen! 2 ie -Hügel traf 
nicfjt, aber fie tütete für immer bm politifdjeu (JinjTufj ©arafcfjanin'3 unb 
feiner .ftreatur, bie Serbien einige Sfarjre fjiiibnvdj ofjne Sdjam uitb ©etoiffen 
oerfaufte (2Rilan?!). 2ie föxciQt ift nun, tua* bradjte ÜRitatt, ber mit G5ara= 
fdjauiu ein ©an^eä mar, bn.ut, :Kiftic ju berufen? (*r fjatte bte§ fdjon ein= 
mal getfjan, aber bon jenfeitä ber SDonau erhielt er einen SBtnf unb ©ara= 
fcfjanin blieb. Sößie fommt e§, bafj SDfcilan biennal fiel) um ben Qotn feiner 
„greunbe" unb ^roteftoreu nicfjt fümmerte? ßönig 2Rilan'§ 2l)unt ruf)t auf 
tfjönernen 5 u fait, er mu t3 fW) tlu f «neu ober ben anbeten -Jcadjbar berlaffen. 
2Ritan ftef)t bot ber l'llteruatiue: ob er Serbe unb ©latoe fein ober ob er 
mit bem 2Ragljari3nm§ unb bem 3ri)toaBi*mii$ gefjen mi((. %m erften ftatts 
toirft bu, 2ftüatt, feft auf bem SEfjrone fihett, beim fjtnter bir ftetjt [Rufjlanb; 
toenn bu aber beut SRacfcBar bie -fmitb reidjfi, ber biet) feiner „etoigen i$nvmb= 
fdjaft" berfirfjert unb bir alle möglichen Sdjätjc oerfpridjt, toirft bu bie .ftttute 
in ber ^auft galten unb bein tlüit (janen muffen; jwn Sdjtuffe aber rcirb 
ha* @nbe be§ 2utbeu* fommeu, unb bu famt beinern ©efäjlecrjte fanuft an§ 
anbere Ufer bcr Säte laufen! ... So toie äftilan 6i§ jetjt bat btiube SBett 
geug in ber §anb be» erfauften ©arafdjanin hxir, fo roirb er fid) Eünftig 
ber neuen ^artei ergeben muffen, loa? ifjtn a(-> einem befdjräufteu 2)teuidjcu 
ganj gieidj ift. . ." 

4. 3uii. (Ungarn: 2?ifd)of§ftreit.) Set ßarbiiiat gürft» 
brima§ 6imor bon (Sran nimmt in bcr 5 l ' a Qe oe§ Oiedjte» ber 
törone 31t Stfdjofsberfetjungen bie gartet be§ 2anbe§ gegen bie Grin= 
menbungen ber päpftUdjen .ßurie. 

2)ie 3cegierung fjatte bie SBifdjöfe uott Äafctjau unb Sjatrjmat nadj 
SBaitjen be^ro. ©rojjtoarbein 6efjuf§ SerBefferung tbre-> Sinfommenä berfetjt. 
2er toäbftlicrje Wuutiu* fjatte bagegen (Viutoeubungeu ertjobeu unb bac- jRed)t 
ber firouc Ungarn \n fohtjeu £ran§ferierungen beftritteu. @3 toaren t)ier= 
auf ©egenBenterfungen ©raf ßatnoftoS, „nicfji of)ne (Snwtion* uad) :h'om ex= 
gangen. 2Ran t)atte bielfadj geglaubt, baf; bie gair,e Angelegenheit bon 
«atbinal Simor augeftellt tootben fei. Tiefer laf;t nun burd) bie 3"* 
tungen erftäreu, bafj er feineitoegi bie ßurie beranla§t babe, eine fjlote in 
betreff ber SSerfe^ung ber Sifd^öfe uad) SCBien ,511 ruften; eoenfotoenig fei 
er mittelbar ober unmittelbar barau beteiligt getoefeu, baf; bieie l'üne jut 
bffeuttidjen ßenntni§ gelaugte. Ter primae babe im ©egenteil, ali er 
Ijbrtc, baf; bon uugarifeber Seite bei ber ffurie toegen ber Sßerfefeung einiger 
iBifdjbfe Sefc^toerbe geführt unb ba-> S5erfe^ung§re^t be-> apofiolifd^en ßönigä 
bau ber papftlidjeu .Hurie in oioeifel gebogen tourbe, fiel) beeilt, bie ßime 
auf',uftareu, b a f ; bie ßönige tum Ungarn bieie-:- Ke^l obne l s "'iufliif;ual)me 
ber Sßäöfte immer ausübten. Ter 5prtma3 babe beiuitaib feinerfeitä in [einer 
©igenfrijaft ali SPrimai tum Ungarn au mafjgeBenber Stelle nac^getoiefen, 
bafj biefc-J Ilieefjt be-> apoftolitibeu ÄönigS uitiiiiteilitbar iei. (,v v ^ n 5 e nid)t-> 
baran aiiöyifebeu, baf; bie [Regierung nur folebe SSifcl|öfe ernenne, meldie 
if)r geuet)in fiub ; feine [Regierung toürbe anberä baubelu; e-> [ei beim 
gau,5 unloabr, al8 bege er bem O.Kiuifterpraiibeuteu gegenüber ©roll im 
\tev\eu. Sßenn ein Statt baS Serfefeungärec^t bem ßöntge eut;iebeu unb 
bem Spabfte jutoenben möcBte, [0 betoeife e-> lebigiub, bat; e-> bie ©ejtmtung 
be-> ©bijpcobatä in einer fo toicrjtigen Jrage triebt feuut. ^ugegebe;: 



5it (9fflrrrcidjirdj=S(iigarifdje Uto«arrf;ir. i^uli 16.) 

jutoeiten jroifdjen bei [Regierung unbbem !prtma8^etttung§berfd)iebenr)etten oh 
getoaltei Ratten, fo feien fie bod) nidjt berartig getoefen, bafj fie ju 3° rtl 
unb ©ro0 iHulaf; gegeben Ijätten unb bafj baraui bie ©eneigtfjeit 3ur 5[h:ei& 
gebung eine§ toidjtigen JRedjtei be§ ©taatei Ijättc entspringen foUcu. 

IG. 3uti. (Ccftcrrcicb,: 2)eutfd)e ÜBctoegung.) Sem 
23enebütiner=2lbte ^l arl bon 9JceIf, tt)ettf)er im ^erretiljaufe 
bei Beratung be§ 2lntrage§ (Schmerling fräftig für bie beutfdje 
(5taat3fprad)e eingetreten mar, roirb auf $}erantaffung be§ ©emeinbe= 
rata bon s D{etf eine bon metjr all 1400 ©emeinben unb bieten S3er= 
einen unterjeidjnete SJanfabrcffe überreicht. 

516t ßart antwortet in längerer «Rebe: (5r betont bie Uebereiufttm= 
muug feine§ beutfdj=öfterreidjifd)sjentraliftifdien Staubpunfte* mit feinem reti= 
giöfeu SBetoufjtfetn. £ie ©taatäfpradje, bie mdjt mit tebeubcu Xeutfeljeu 
gefdjaffen fjaben, fonbern bie ber öftermdjifdjc Staat nadj (Geburt unb @nt= 
roitflung al§ feine 2Kutter= über Umgaugsfpradje fidj angeeignet l)ak, fteljc 
tjötjer at§ einzelne ^anbcc-fprad;en. — 

Sie ftteriralen Ratten bie Üiebe bei 2tbte§ im Aperrentjaufe 
mit unuerrjotjlenem £?erbrufj aufgenommen. 2iuf eine lobenbe S3e= 
fpreetjung feines 93ert)atten§ in ber „bleuen freien treffe" fctjreibt 
ba§ utiramontane „Söaterlanb": 

Ter <!perr 2lbt bon DJJclf bürfte, roenn er 25orftct)enbe§ getefen ()at, 
lebljaft an ben Sprud) gebadjt (jaben: „Aperr, beroarjrc mid) tior meinen 
greunben, tior meinen geinben roerbc id) mid) fdjou felbft betoab/ren." 
3roar roirb ifm ntctjt ba§ßob beö genannten SBlatte§ genieren; er roirb bietteidjt 
fogar @enugtr)uung barüber füllen — benn §err Vlbt Atari ift liberaler 
tiom retnften SBaffer. -Uad) unferer Erinnerung f)at er nie nnber* alä liberal 
geftfmmt, unb ebenfo rote fein ©ejtnnungSgenoffe im Slbgeorbnetenbaufe, 
; 4.<rior Rüffelt, fogar in ©dnttfadjen ben liberalen Stanbpuuft nidjt berlaffen. 
@r gehört fomit ju jenen ^rieftern, bie gerne ben xHuadjroniämu» be* geift= 
üdjen 2iberali§mu§ mitmadjen. 2)a§ ßob beä Ijodjlibcralcn 3?ubenblatte§ 
roirb ber Aperr 5ßrälat fol)iu nidjt anftöjjig fiubeu; aber ber Apolju, ber in 
ber Aptiperbel liegt, bafj ba-i ürolf iljtt mit (Srjrengeidjen frijmürte, mufj ifmt 
benn bod) roetjettjun. SRidji ein ©utjertb @enteinbe=S5ertretungen Ijaben in ber 
ganjen Hiouardjie bem ßerrn x'lble bon 2Relf iljre Sßere^rung ausgebrütft, 
unb bamit mactjt man SBinb! Dtit r ,SBoI!§"=3)cmonfrrationen ift ei alfo 
nirijt^, unb ber „SQBitte ber SBürger" fommt ba blutroeuig in iöetradjt. — 
SDa§ ,,nii^il)ligc beutfdje ©emeinben" ift, roenn nidjt eine 8üge, fo bod) eine 
l)df;tid)c, tenbenyöfe Uebertrcibnng; man füllte beim bod) einen alten Aperrn 
nidjt in einer Söeife ergeben, ba§ er babnrd) faft ber ßädjerlidjfeit an^eim= 
fallen tonnte. — 2er „fdjroeigenbe Sßrälat" l)at übrigens nidjt feine beutfd^e 
Empfinbnng bezeugt, fonbern nur feine treue unb innige ^ugefjbrigfeit jur 
liberalen Partei, mit ber er in jeber "liidjtung Sdjritt (jnltcu roill. ,,Teutfd)e" 
(Smpfinbungen liabeu ja bod) gar uid)t-:- mit ber 33ereinfad)unfl ber Urteili= 
fd)affung beim 5ßrager Cbev Vanbevgerid)te ju tt)i:u! SBärbe SRaufdjer nod) 
unter ben ßebenben toanbetn, fo toäre "Jl Li t Äarl — bod) allein geftanbeu, 
benn .Harbiuat :luiufd)cr ereiferte fid) nidjt für bie 6prad)eu in einigen 
SHftenftüden unb toürbe 6i3 beute jur Uebergeugung gefoinmeu fein, ba\$ 
Cefterreid) eben fein erflufio beutfdjer Staat meljr fein fbnue. Diait möge 
bod) ben gutmütigen .s>rrn VI bt Hon Dielt, ben mau im £)crrcut)aufe ju= 
)täd)i"t nur uad) feinen Vlbftimmuugen feutit, bie nie oon einer beftinuuteii 



JJie ©fftfrreiillifiHNör'tfjf Hlonardjic. (3uti 18— Stuguft 3.) Ö30 

ffiicrjtung abroeidjen, nidjt mit bcm genialen ßarbinat in SBetgleicfcj ftefteu! 
3>aJS muß if)m, bem ebleit, befdjeibetteti Dcoudje, bodj ftctjertid) 'tjödjft iman= 
genefnn fein. 

18. 3uli. (S3ulgarifd&e Sfürftentoaljl.) Sa§ auswärtige 

21 mt mad)t infolge ber grofjen Erregung be§ £anbe§, namentlich in 

Ungarn, bie ©runbjüge ber auf ba§ Oiunbfdjretben ber Pforte t>or= 

bereiteten 2lntroortnote belannt. 

Wad) berfelben fjat ©tof ßalttoft) jeben ,3ufammenftoJ3 mit SJhtfjIanb 
baburd) unmögtid) gemacht, baf; et im Dorthinein feftftetlt, er tjabe feine 5Ber= 
anlaffung, fid) über bie ©efctjlidjfeit ber gürftenroat)! in Bulgarien au*)u-- 
fpredieu, benn biefe grage fönne nur auf Ükunbtage ber bulgarifdjen Ukr= 
faffuug entfdjieben roerben, roeldje ruffifetjeu llrfprurtgö ift unb ber Regierung 
Oefterreidpllngarit^ amttid) nid)t jitr .Reuntui* gebracht mürbe, %n erfter 
Dfceüje ift jur Prüfung ber ©efctjlicbfeit ber iirnoroaer gürftenroal)! bie 
Pforte berufen. SLie butgarifdje Slbotbnttng fmt and) feinertei Schritte ge= 
ttjan, um mit bm öfterreid)ifd)=ungarifd)eu SrcegietungStmfen, fei es and) nur 
auf offtjtßfem ätfege, in gül)mng ju treten. 

29.3uli. (Defterreid): ^ittetfdjutauf^ebungen.) Surd) 
laiferltdje (Stitfdjtiefjung roerben eine 2ln3af)i ©ijmnafien unb 3ieal= 
fdjuten roegen mangelhaften 33efud)e§ aufgehoben. Unter iljnen be= 
finben fid) mehrere tfd)ed)ifd)e unb ftoroeniferje; hingegen roerben am 
<staatSgt)tnna|ium 3U *Pr3emt)§l rutrjenifdjc ^araflelflaffen eingerichtet. 

Siefe SJtafpgel erregt in 3?öf)meit einen Sturm ber Snttüfrung gegen 
ben Unterrictjtämiuifter b. ©autfd). %n beu tfdjedjifdjeu SSIättetn roirb ber 
Qxiafo al§ ein 3.>erfaffuug*brud) bejeidjnet, ein ningtfdjerijifdje* Organ forbert 
bie 33erfetmng bei 3JUnifter§ in btn Wnftagcjiiftattb. SDie ©täbte Spilfen unb 
Jtutteuberg Dcrroeigern bie Sdjtiefjuug ifjvor tfdjedjifdjeu Oberrealfdjulflaffeu. 

(Snbe ^uli— @nbe 2luguft. Äöntg Zittau öon ©erbten 
befudjt auf feiner SSabereife nactj Sdjmecfä unb ®(eid)enberg Söieu 
unb ^Peft unb rjätt fid) bafelbft längere 3 e it auf. 

©Ieid)jeitig galten fid) zufällig aud) Spünj 3Sogotibe§ (SKeto Sßafäja), 
Sßrhtj) Stlejiä .Ucuageorgieroitfd) unb ber butgaxijdje Iljrottfaubibat Sßxiltj 
gerbiitaub bon .Uuburg in ÜMeit auf. 

Anfang ^tnguft trifft .Honig ÜJKlan tu 5ßefit ein, tob er längeren 3luf= 
enthalt nimmt unb freuubfdmftlid) mit Ikyi, Sugen oid)n u. a. 2ftagna= 
ten Derretjrt. SBet einer SBorftellung bon Literaten gibt er feinen S^mba= 
ttjieeu für Cefterreirij41itgaru freien tyLvßbxud unb Perfidjert, baf; föhnige er 
beu ferbifdjen Il)ron innehabe, bie ^otitif ber Stnlefntung Serbien-:- an De 
fterreich/llugarn teilte Slenberuug erfahren toetbe. „63 gibt jtotfdjen Serbien 
unb ber bfterreidjifdj^itugarifdjen Diouarchje fdiviitliclie ^eveiubanutgeu. fo 
bafe uitfer gegeufeitige;- Ser^altniS boit bem ffl>cd)fet ber SRegierungen unoe» 
rütjrt bleibt." 

3. 2luguft. (Cefterrcid): Sie 2fd)ed)en unb Scutfd) = 
lanb.) 2>a§ SSrünnet SBtatt w ^Ia8", baä fonfcrimtiu = flevifale 
2:fd)ed)cnorgan beS ©rafen Pgbert SBetcrebt, äußert fid) in einem 
2lrtifel über bie Sage, rote folgt: 

„3)tittf)aib 3a^t)imbcrte bemühte fid) Cefterreid), un-J 31t gcrmani= 



240 flir (OrftrmidjifiHInGorifdjr iHoiior^ic. (&uguft 9.— 15.) 

fieren, ltnb tft bannt boctj nidji fertig getoorben unb toitb ei and) in 3" : 
fünft iiuiu toerben. Unfer attergefärjrlictifter 8feinb, bet un§ ba§ äJteffer an 
;:t, m ba§ geeinigte SeutfdEjlanb. Hub biefeä geeinigte Ieutfd)= 
[anb ftefjt bot einem großen ftriege mit Avantveiri) unb :Kuf;laub. 3GBa§ iü 
natürlicher, al§ bafj nur alle ©rjmbattjien benen jutoenben, bie gegen 'leutidr 
[anb camtofen toerben, unb bafj unfet fyeifjeftet SBunfctj bet tft, bafj Teutfrti= 
[anb eine Stieberlage bereitet toerbe." x \" beut ".Hrtifel toirb toeiter bie 
Trübung au§gefbroc|en : „SDte Ifdiedjen mürben — toenn ba§ Dhuiftcrium 
iljre jjorberungen nict)t erfülle — \u itjrer fLatutfdjen Sßflicljt 3iiriirffet)reu. 

93ifd)of Sauer t»on SSrünn uermarjrt |"id) rjierauf öffenttidj, 
bajs man ben „$fa§" al§ fein Organ betradjte. 

2hid) ba% Organ 9üegerä „§Ia§ 9caroba" äußert einige Jage 
barauf : 

„Ten bfterteicrjifctjen 5Bölfetn ift e§ gleichgültig, ob bie ©reiben 
leutH't)lanb-:- nad) Oft unb SBeß ficfj borroärt* ober rüd!toärt§ fdjieoenj jte 
toerben nid)t jugeBen, bafj folget Singe toegen bie Anoden eine§ öftctrcid)t= 
fdjen ©olbaten gefäb,rbet merben." 

9. Sluguft. (SSutgartfdjc fy ü vftentua 6 (.) 23et ber 21breife 
bes Springen üon Coburg nad) ^Bulgarien mibmen ibjm bie SBlattet 
beiber SRetdj§r)älften im galten fetjr fvjmpatrjijdjc 2lu§lajfungen. 

2)ie offtjiöfen SBlätter bagegen erflären: 

Ter Ißrina tjabe auf eigene ©efaljr unb otjne llitterftütsitug bnref) bie 
9Jlad)te, ja, gegen ben SRat feiner guten ^-reunbe (toentge Sage borget mar 
biirclj bie Slätter eine Sßotij gegangen, bafj eine Unterrebung jmifdjcn bem 
Sßrinjen unb beut ©rafen ßatnofrj ftattgefunben fyabt i, ba§ bulgarifdje 2ikg= 
ni§ unternommen. 5Dlan muffe befürdjteu, bie Uebernaljmc ber Regierung 
bnrd) ben neuen ( "yürüeu merbe bie bulgarifctje Jrage toebet einfacher geftal= 
ten nod) ber ßofung entgegenfürjren. £)a§ IRegtme bei ^rinteu nou fioburg 
fei mit bcn nod) bor einigen 2ßod)en bon tljnt uadjbrütfüd) betonten 5Be= 
ftimntungen bei ^Berliner Sertrag§ nietjt in (Sinllang ,31t bringen. ©ctjliefj 
lid) freilief) entfdjeibe ber Srfolg fiel in ber s j*olitif, c* fei atfo mögtid), 
ba$ er bem jprinjen eine bauerube £>errfäjafi in Bulgarien ermögliche. 

10. 2luguft. (Ungarn: ^anflaroi§mu§ in Ceftcrreidj.) 

Ser „5pefier Slorjb" bringt einen üon ber Regierung infpirierten 

2trtiiel, 

toeldjet baS liebergreifen be§ 5Panflatoi§ntu§ auf ungarifd)e§ Oiebiet 
feftftettt nnb erflärt, Ungarn mürbe feine ^affuntäl gegenüber ben Vorgängen 
in Defterreid) fofori aufgeben, toenn bie Ijdjcdjcn bie auswärtige Sßolitif 
beeinfhtffeu ober bcn inneren ^-rieben Ungarns ftören follteu. 

10. 2higu[t. (Sßrinj getbinonb ö. Coburg.) 2hif bem 
3?ar)nrjofc in S£eme§toar crfdtjeinen bei ber ©urcrjreife be§ Springen 
ber ©eneralftabed)ef bes 7. 2Irmeeforto§ unb ber 4>f a lJbaiiptmann 
unb forbern ben ©efretär bei Sßrinjen, 9Jlajor 2aba, auf, nad) SBien 
jurü^uterjren ober feinen mititärifd^en Sljaraftet 311 quittieren. S)er 
3Jtajor unter^eidjui't fofort fein 2lu5tritt5gefnd) auö ber 2lvmce. 

15.2luguft. (SBb^men: SJeutfdje Partei.) S)ie SBertrauenS- 



Jlif ©eftemidjifi^nitgartfiije ftlottarifrtp. (3tuguft 15.— @nbe.) 041 

männeröerfamtnlung bcr Seutfdjen in Sßrag unter gfüfjrung öon 

©djmetyfaf unb wiener fommt 3U bcm 33efct)tuffe, bie Erfüllung 

ber beutfdjen gorberungen jur Sorbebtngung jebe§ 2lu§gleid}§ mit 

ben Sfctjecljen ju maögen. Sdjtnet)fal erftärt bie bauernbe @ntt)at= 

tung öon ben fianbtagSöerljanblungen für „ba§ lefete äufjerfte $amöf= 

mittel", 3U bem man rjabe greifen muffen. 

3n bem SBatjlaufrufe rjetfjt e§: 

„. . . 2Ba* mir gemetnfant erftrcben, um unfere nationalen ^jintcxeffcn 
bor allen SBibrigfeiten unb Söebrotjuugen ber ©cgeutoart unb 3nfunft fid)er= 
3uftctlen, tft fltoijdjen un* längft flargeftellt unb für niemanb ein (üefjeimnis. 
Stoju bebarf ei feiner weitem SEßorte. Xarnn aber muffen mir eud) roieber= 
tjolt erinnern, ba§ eucf) com ©efdjicfe rttcfjt bai ©lud rufjiger Arbeit unb 
l*ntroidlung befdjieben, fonbern bk Aufgabe geftellt ift, auf fdjraeren 2öegen 
unb burd) fdjitffaI§boEe Prüfungen t)inbnrd)3ugef)en ju bem Qidc fixerer, 
glüdüdjer ^ufunft." 

15. fy». 24. 2Iuguft. ©rfter ^orbböt)mifd)er Äat^oltfen» 
tag 311 2Barn§borf. 

£erfetbe roirb unter bem SJorfitje Sienbadjer» abgehalten unb faßt 
eine 9letf)c Stefolutionen, roelcfjc bau ^apftjubiläum, Unterricfjt unb (h^ietjnng, 
bie fo3tale 5 ra 3 c » bie fattjolifdje 33eroegung unb bie ^refje 3um ©egenftanbe 
flauen. 

2tm 24. ?tuguft befdjtieftt hierauf ber SBarnsborfer ©emeinbe=2lu§= 
fdjufj eine Crrflürung, in ber es fjeißt, bafc ber ftattjolifentag nicf)t fomofd 
ben (lljarafter einer retigiöfen als tiielmefjr einer politifdjen unb jtoar anti= 
liberalen ^arteiberfammlung gehabt l)abe unb baß bafjer „unter auebrüd; 
lictjer Slnerfennung be§ jeber $eligton§gefeKfdjaft unb polttifcfjen Rottet 311= 
ftefjenbeu iftedjtes freier QJtetnuugöäuJseruitg" ber @etneinbeauifdju§ erftäre, 
„bah bie roeit übernnegenbe 5)Je()rt)ett ber SBetoofmet 2Batn§botf§ ben gegen 
bie freifjettlidjett ©runbfä|e be§ Staatstebeu* unb gegen bie ^reifjett ber 
äötfjenfdjaft unb it)rer Seiten geridjteteu SBefdjIüffen be» Wathelifentage* 
bollftänbig fern ftetje". 

23. Sluguft öi§ (Snbe 9toöemt3er. (Kärnten: Sefuiten.) 

2)er ©emeinberat öon ^tagenfurt föridjt in einer SRefolution fein 

tiefe§ Sßebauern über bie Berufung ber ^efuiten burd) ben [yürft = 

bifcfjof Äat)n öon (Surf an ba3 ^riefterfeminar 311 Altagenfurt 

au§, weil baburd) bie beutfdfjen Sfjeologen itjrem 93olfe entfrembet 

Würben. 

liefern SBefdjIuffe ftimmeu allmäf)ticfj bie ©tabt= unb Xorfgemeinoeu 
3U ^ermagor, U>iUad;, St. 21)omaö am ^eifelberg, St. ÜJlartiu, «Spital, 
fömüttb, ^udjrcit u. a. bei. 

@nbe Sluguft. (33ö§men.) 6§ erftfjetnt eine Srofdjflre, Be- 
titelt: „3n bie Cöpofition." 

£er pfeuboni)mc Seifaffet uVofnvivuufei fnüpft an bie 1848et 2teu§es 
rung ^>lattHtfdfjef3 an, bafj bie £f<|eäjen auf bie Snttoidlung gonj 30rtttel= 
(Juropaä unb be3 DxientS einen ungeteilten Sinftul getoinnen tonnten unb 
uocl) größer au ;Kul)nt nub liJad)t toerben toi« unter Röntg Cttofav. Sie 



242 öif fflfftmfidjifiHln&arifiljf IWonordjic. (©ebtör. 3tnf .— 9tobbr.) 

matten bagegen nur SRücffäjritte, toai fdjon ein flüchtiger SBergteidj mit ben 
Ungarn ergebe. ©r idiiu bie SlUtfäjedjeu butfmäuferige SßoXitifer, toeldje in 
bcn nationalen SBirren bnrd) .frinterlift ginftufj errungen hatten, aber mohl 
toüfjten, bafe fte oljne bie iefcige Regierung ü)re fetten Spfrünben bertieren 
müfjten. ©ie oetrögen bai Soll, toenn fte bon errungenen (Srfotgen fbrädjen. 
Cbgleidj immer toieber get&ufcbt fli' 1 ^ 11 3ücg« «nb Wen. nidjt in bie Db« 
bofttion. SDai gefdjelje, weil ein leil berfelben in SÄegterungibienften ftünbe 
ober 3JHnifter werben nudle. Tie Sfungtfdjedjen feien feine gartet, fte (jätten 
toeber Drganifation nod) Programm. SDarum f bunten and; fte nidjt ernftlid) 
unb getoidjtig if)ren Stuf: %n bie Dbbofition! erl)eben. 

lie sSdjvift fdjliefjt: „JOlü Sitternii unb Offenheit fdjreiben toir ei 
nieber: 2fa bie Dbbofition toirb unl and) in biefem 3af)re niemanb hinein» 
befommen! 2Bir taffen uni nidjt irreführen bnrd) bie gegentoartige ©aljrung 
im tid)ed)ijd)en 33olfe, bnrd) bai hnirhlerifdje gifern ber alttfd)ed)ifd)en Slätter 
nnb and) nicht bnrd) bie SBerföfjnung, toeldje mit einemmale bie 5ßrager 
(tfdjedjifdjen) glatter gefcb,loffen haben. Sßiffen mir bod), toie ei bei uni 
juge^t: SBebor ber Wcich*rat jufammentritt, toirb an bie Stelle bec< heutigen 
SOßetterni gegen bie [Regierung bie obligate Stäufdjung bei SBolfei treten, 
unb bie xHbgeorbncten toerben bann iljre alten ©ifee einnehmen. Unb bod) 
fann ei nidjt jo toeiter gefjen. XUnc- ben gegettroiirtigcit 3nftänben mnfj eine 
neue nationale, bernofratifdHtaoifche Partei erfreuen!" 

9lnf. September. (Ungar tfc^e Sprobufte.) ®ie 5fierreid^tfdje 
Regierung richtet an bie ungarifdje eine gufd&rift, in toeldjer fte 

erftärt, 

bafj fte bie in einigen tfri)ccf)ifd)en Greifen gegen bie ungarifdjen San» 
beibrobufte eingeleitete Agitation auf bai nari)brücüid)fte mif;billige, in ber 
Sefteuerung berfelben eine SBerlefcnng bei 3°^= UII ° ^anbelibünbniffei feljen 
mürbe unb baber bie Statthalter bon Söhnten nnb 9Jtaf)ren angetoiefen Ijabe, 
feftjiiftelleu, ob ei luatjr fei, baf? bie ©tobt Irebitid) u. a. eine foldje ©on= 
berbefteuerung ungarifc|en üfteljlci nnb ungarifdjer ©djtoeine befdjloffcn \)abt, 
um atibann biefe SBefdjtüffe fofort für ungültig ju erftaren. 

9lnf. September bi§ 9iobember. ( © a 1 1 3 i e n : 93auernbe= 
roegung.) (Sin JBertdjt ber (Statthaltern gibt eine Ueberfid)t über 
bie infolge 25urdjfüf)rung be§ 1885ger Straften gejeheä feit Monaten 
in Saugten ftattfinbenben Sßauernunrufjen. 

2)ai tiefet?, toeldjei fetjr fdjroffe Seftimmungen über bie yim 8traf;cn 
bau ju teiftenben £mnb= nnb ©bannbienfte ber ^auSbefi^er n. a. entgalt, 
bat in ber SBauembebötterung bie SBeforgnii bon geblauter Sffiieberein^üfjrung 
bei SRobot ermedt. $n 45 Üöejirfen ift bie ßinfüljrung ohne ©djtoierigfeit 
erfolgt, in 16 l)aben einzelne ©emeinben, in 8 aber bie gair,e SBebölferung 
iid) bagegen aufgeleimt, fobafj in mehreren bai ©efefc übertäubt nod) nidjt 
Ijat in aBirlfamieit treten tonnen, überall ift aber IDcifjtrauen nnb Seuns 
rni)ignng be§ ßanbbotli ]\\ bemerfen. ^ielfad) l)aben bie 2Biberfejjti<$feiten 
ju ernften Ku^eftörungen geführt, foba§ in einjelnen Orten SDlifitär aufge= 
boten toerben innfjte, einjelne ©emeinben (jaben fiel) mit bireften Eingaben 
an ben ftaifer getoaubt. 

@i toerben fbäter bnrel) Srta| bei ßanbei^au^tmanni bie SBe^örben 
angetoiefen, Ijinfort bei 3)urd^fübrung bei ©efefeei mit größerer ©c^onung 
ju uerfaljreit, gleid)lool)l )oieberl)olen fid) bie Unruhen nod) inebrfad) nnb 
jtoingen ju toteberljoltet Sfnanfbrud^na^me bei 3Jlititäri. 

Jm Dftober nnb s JtoOember finben eine Weihe tum Sßrojeffen gegen 



pif ö)cftcrreidjifrij=ilnsarifrfre Iflonardjif. (September 10.-29.) 243 

bte llnru^eftifter ftatt, tuetcfje 3ur Seftrafung r>on mehreren 100 Sauern 
führen. 

10.— 16. September. (SBöfjnien.) 33ei ben £anbtag§=@r = 
gänjjungsraablen für bie ungiltig erklärten 9Jknbate ber au§ge= 
tretenen 5£eutfd)en behaupten bte SEeutfdjen fotoorjt in ben £anbge= 
meinben at§ auctj in ben Stäbten fämtlidje bi&ber befeffene Siüe. 

3u 38ubtoei§, too bie ifcrjec^cn bie äufjerften SCnfitengungen machen, 
tfjnen bie Vertretung 3n entreißen, uub crnfttjafte SBaljlftötungen uerurjatf)en, 
nehmen bon ben 2750 SBä^lern 2420 an ber Jlikt)l teil; babon ertjält ber 
beutf(f)e fianbibat loG3, ber tfdjcdjtfdje 1047 stimmen. 

11. September. 2)ie biesjafjrige altfatf)oIifcr)e Stjnobe 
roirb 3U 2Barn§borf in 33ö£)inen abgehalten. 

Slufeer ber ütegterung finb 28 ©emeinbcn bertreteu. 2ie £>aubt= 
bejdjtüfie betreffen bie s Jleubegrünbung einer s iln3at)( Don -pfarrgemetuben in 
ben Dörfern be» ^fergebirges. 

26. (September fyto. 13. Cftober. O-Böfjmen: $rager ©e = 
meinberat§mal)l.) Sie engere 2Bat)l aroifdjen ben beiben pr 
Stid)roaf)t gefommenen beutfrfjen ßanbibaten (öergl. 1886 I, 11.) 
roirb enblid), nad)bem bie ^rager Stabtüertretung auf jebe mögliche 
Söeife ben Eintritt eines* Seutfdjen in ba§ Stabtüerorbnetenfollegium 
ju hintertreiben üerfudjt fjatte, aber überall abgemiefen unb pletjt 
bitrd) bie ($ntfd)eibung be§ oberften 2?erroattung§gertd)t»f)ofe§ ge= 
■jroungen mar, ber SBaljl freien Sauf jju laffen, nad) faft 2jät)riger 
33erfd)Ieppung 311 ©unften be§ Dr. Senbiener entfcfjieben unb am 
13. £>ftober com Stabttierorbnctenfotlegium genehmigt. 

27. September. (5?öljmen: 3ungtfd)ed)ifd)e Semegung.) 
23ei ber 33ürgermeiftermal)t in $rag ficgt ber bisherige Bürger« 
meifter Sdjotj über ben jungtfdjedjifdjen ©egenfanbibnteu mit 60 
fcon 78 Stimmen. 25ei öerfdjiebenen ßrfaferoafyten -jutn 9ieid)*rate 
unb ßanbtage unterliegen aber bie 2Uttfd)edjen ben Sungtfcrjedjen im 
ganzen Sanbe. 

28. September. (Cefterreid).) £beröfterreid)ifd)er «ßatr)o = 
Iifentag p Sin^. 2)ie in 2lnruefenc)eit be3 Statthalters tagenbe 
^erfammtung nimmt eine üom 23ifdjof Füller ö. £in,j in 33orfd)lag 
gebrachte ütefolution ju ©unften ber äßieberfyerftellung ber uu'ltlidjcn 
£)errfd)aft be» ^apfteS an. 

Ser ^apft fenbet fofort ein Sanfestelegramm für biefe .ftunb* 
gebung an bie SPerfammlung. 

29. September. (Ungarn.) Eröffnung bc§ erften fünf» 
jäfjrigen 9xcicf)§tages\ 2)ie Üfjronrebe lautet: 

©eetjrte Ferren Magnaten unb 3lbgeorbitetcu! Siebe Gktrcue! 2Htt 

16< 



-.Mi pir fflfßmfi^ifdjdniprirjljf ittonardjic. (September 29.) 

oiinovficf)t unb greube begrüben 2Bir Bit am 33egimte biefei JReidjitagei, 
toätjrenb beffen gefeblul) längerer lauer Stjre SSaterlanbiliebe unb SOßeiiljeit, 
tote SEBh ei Ijoffen unb glauben, niete fdjtocbenbc ^fragen löfen toirb. 
SBir erachten ei gier nidjt für nottoenbig, 311 erörtern, tt>ic SBielei auf allen 
©ebieten bei ©taatilebeni noeb 31t ttjun erübrigt, beffen rid)tige SluStragung 
nottoenbig ift, um beu SBoljlftanb unb ba* XUiifbtüfjcu Unfetei geliebten 
ßönigreictjei Ungarn erfolgreicher 31t förbern. &i ift ^Ijnen bte§ getoifj 
befannt; ebenfo gut toiffeu ©te ei aber, bafj, fo «toünfdjit and) nadj Dielen 
IRidjtungen l)iu ein rafäjer Ofortfdjriit fein möge, berfetbe boef) mit ber fiuau= 
ließen flroft bei ©taatei gleichen Sdjritt bauen mitjj, bamit bereu @r= 
fdcjöbfung nidjt allein bm §ortfrf)ritt, fonberu felbft bie bereite erreid)teu 
[Resultate nidjt gefocjrbe. ttnferejRegierung toirb bei allen ibreu SBorlagen l)ier= 
auf eine befonbere SRütffidjt nehmen. Sei ben ßofienbotanfdjlägen toirb fie 
bii 31t jener ©ren3e ber Sparfamfeit getjen, über toeldje r)inaui mau oljne 
©efärjrbung be» Staat*iutereffee ntrfjt getreu fautt, unb uebftbei roirb fie 
Vorlagen jut -^ebung ber Sinfünfte bei ©iaatei mad)cu, mit ftetcr Vebaebh 
nannte barauf, baß bie 311 tragenbeu Saften fidj mogliccjfi berrjältniiinafjig 
«erteilen unb bafa bie Golfer Unfetei getreuen Ungarn niäjt überbürbet 
toerben. 2IMr bauen barauf, baft Sie bei ber ^yeftftcUunfi ber SluigaBen 
mit ftrenger Sparfamfeit in betreff ber augeftrebteu Sßerbefferungen, mit ber 
burd) bie finanzielle Xfage geboteneu Vorfielt, ja, toenn ei fein imifj, mit 
Selbftüerleuguung, bei beu .ytr Vebctfuug ber uuauffdjiebbareu (hforberniffe 
be-> Staate* unuingaugliri) nottoenbigen Verfügungen aber, »nie [eberjeit, fo 
aud) jetit, mit patriotijdjer SBereittoittigfeit bürgeren roerbeu. 2Rit 5Beac|= 
tung biefer ©eficf)t»puufte toirb llufere [Regierung il)re Vorlagen uiadjeu, 
roeldje bie (Srganjung ber klänget auf bem ©ebiete ber ©eridjtibflege, ber 
Slbminifttation, ber ilomntimifaiioucu, ber Sßolfitoirtfdjafi unb ber allge 
meinen SSilbung bie Sirtjeruitg einei ftetigen, aber ftufeuroeifeu gortfetyrittei 
bcmerfftelligeu folleu. "iluf alten biefen ©ebieten toerben toiehtige Vorlagen 
ben ©egenftanb 3fljrer Vefef/lüffe bilbeu. 

2fn ^lnfet)uug ber Sftecrjtibflege toirb llufere '.Regierung forool)( auf 
bem ©ebiete bei Straf; toie aud) bei s 4>riuatreci)teö unb überhaupt in jeber 
ßinfictjt, tou eö bie SBerbottfommnung ber jRedjtifbredjung erfordert, „jbiteii 
Vorlagen in eutfpredjenber [Reihenfolge einbringen. Sie mirb etjefieni < s '»-' 
fehentroürfe öortegeu über bie Regelung bei äJeterinattoefeni unb über bie 
^clbpoliiei, bie Siegelung ber öffentlichen Arbeit, bie eutfpredjeube 3ftobi= 
^ieruug bc-i ©efefjei über bie Sßijinal-^ifenBa^nen. Sie ^nartifulierung 
be-> Sifenbarjntedjtei toirb ^bre Ibütigfeit in äfofbrudj nehmen. 2öar)renb 
ber Sauer biefei [Reidjitagei toirb uufere [Regierung Vorfdjläge marijeu 
über bie 3lblofung ber Heineren [Regalien. Sie toirb auclj eine Vorlage in 
Setreff ber SBertoaltungi=@ericc)tibarfeit einbringen, in toeldjer fie beftrebt 
fein toirb, bie bolliommen uod) nirgenbi gelöfte 5 ro 3 c >5 U Ibfeu, in toelctjer 
^Jtrt ben ÜBütgem ber grbfjtmbglidifte ;)ied)t§fdmti geboten loerben fbuute, 
o()ite ba^ beibalb bie Sdmelligfeit unb SBixffam!ett ber Slbminiftration unb 
bamit bai Staatöiutercffe leibe. Semuädjft toerben Sie fid) mit ber i>x- 
ueueruug bei mit .Kroatien unb Slaoouieu gefdfjloffenetl unb mit Snbe biefei 
3fal)rei ablaufeubeu finanziellen llebereiutommeuo 311 befaffeu Ijabeu, toobei 
getoife nudj bieimal ©ered^tigfeit unb Viliigteit Sf^re SBefc^lüffe leiten toerben. 
Tic Smeuerung bei mit @nbe bei 3fa^rei 1889 ablaufeubeu ©efe^ei über 
bie s Ji.H'l)riuad)t mirb im 6intoerner)inen mit ber ßegtilatibe bei anbern Staa= 
te§ Unjever OJlouardjie ebenfalli einen fel^r loiehtigen Wegeuftaub Sf^rer Ve= 
ratungen bilbeu. 

"JJiit fdmtlid)eu auitoättigen '•JJlädjteu ftefjeu mir fortbanerub in 
fveuubfdjaftlidjeu unb guten SBejierjungen, unb toeun and) bie Weltlage uiel;t 



JHe ©f|frrrfidjiM=!Jitprifiijr |Honordjic. (©eptbx. 29.— Dft. ?lnf.) 245 

bcratt ift, bafj e§ 3uläffig erfctjiene, bie grofjtmögtictje äkrüollfommmmg 
llnfercr SBefjrmadjt aufter 5lct)t 3U laffen, fjegcn roir bod) bie begrünbete 
-Hoffnung, bafi, inbem Unferc 9tegierung and) fernerhin eifrig jitfammens 
roirft mit jenen ^aftoren, mit roeletjen Vereint itjr bie Grljaltung be» $rie= 
ben» Bieter gelungen ift, beffen nngeftörte 9lufrecf)tf)altung auef) roeitertjin 
gefiebert bleiben toerbe. Wti bem SiluSbxutfe biefer Hoffnung erbitten 2Bir 
ben Segen öotteö für $t) re Ifyitigfeit, unb bertrauenb auf %t)xm (fifer, 
3fjw 2öci»f)eit unb 2}aterlaub§tiebe erftären 2£ir ben gegenwärtigen !Keicf)*= 
tag für eröffnet. 

29. September. (Ungarn.) $n Sßcft rcirb ba§ au§ National* 
fpenben errichtete 5Deaf = 9flonument in ©egenwart be§ $aifer§, 
be§ ßrj^er^ogg 3ofef, ber ßr^er^ogin ^lotilbe unb alter <£of= unb 
©taateroürbenträger feierlicr) enthüllt. Sie (Stabt giume enthält 
fict) bemonftratiö ber 2Ibfenbung öon Vertretern p biefer geier. 

@nbe September. (£>efterreicfj = llngarn: goUftreit mit 
Üiumänien.) 35ie r»on Rumänien gemachten neuen Sarifborfdjläge 
werben in einer *Rote al§ ungeeignete ©runbtage für 33errjanblungen 
abgelehnt. 

Anfang Cftober. (33örjmen: greie reformierte 5Hrcrje.) 
Sine Deputation berfelben bittet ben 5]3remierminifter unb ben 9)tt= 
ntfter be§ $ultu§ um Slufbjebung be§ non ber ^rager ^oli^eibireftion 
ergangenen ®efret§, rooburcr) bieSSetfäte ber $trcrje gefctjtoffen mürben. 

Seibe 9Jttmfter erflaren ifjre Sereittoittigfeit, foroeit es bie ©efetje 
.utliefeen, ben ©emeinben 3m: 2lu§ü6ung ifjrer 9lnbad)tcn mögltdjftc ^reitjeit 
ju teil roerben 311 taffett unb bav SBexfatjxen ber Sßxagex ^olijeibireftion einer 
ftreugen Prüfung unterwerfen 31t Wollen. 

Sei äfjnlidjen 53cbrücfungen bitte 1879 ber ilaifer felbft infolge einer 
Süorfteflung burd) eine Deputation ber öJlauben*geuoffeu bk freie thtlübung 
ber Religion biefeu gewährt. 

2lnf. batn. 21. Oftober. (Kroatien.) 5Der 2lgramer ©e = 
mein berat befcrjliefct, eine Slbreffe an ben $atfer <ju richten, in 
roelcrjer $Iage über ben 3?anu§ unb bie £anbe§regientng geführt toirb. 

Der 2Banu3 Wirb befdjulbigt, ba§ er planmäßig auf ba§ SSexbexben 
ber Sanbeijfyauptftabt unb iljrer SBebülfexung ijtnfteuexe; fo lauge ©raf 
A?r)uen-.£)eberV)ari) au ber ©bijje ber 8anbe8xegtexung ftefje, fei feine 2Ben= 
bung 311m Sefferu 311 erwarten, unb baruin Wenbe fiel) bie @etneinbebettxe= 
hing an bie At'rone, bamit biefe Wafjuatjinen beifüge, „loeldje bie forgenboUeu 
©ex^en ber ©emeittbebextxetung fowotyi als ber ©efamt=SSebßIfexung bex 
ßaitbe»rjauptftabt Migrant 311 beruhigen, fie 3ur aubalteubeu gemciuuütitgeu 
©trebfamfeit unb Sujättglett aufzumuntern geeignet fein Werben." 

Der Scrjritt ferjeint öon ber partamentarifeben Cppofition 

ausgegangen jU fein, meiere iljren im Sanbtagc öcrlorencn t^influ^ 

auf biefe Sßeife mieber geltenb 3U machen fud)t. Der DBerbürger» 

meifter ©ieber fiftiert ben 23efdjln§, ba bamit ber ©emeinberat 

feinen 2Bir!ung§frei§ überfcfjrttten ^abe; bev SBanuä beftätigt biefe 



Dir (Tnrflrrrrii%ifrtj=I|ngnrifrfjc iHonnrijif. Dftobet 3. 10.) 

Verfügung. 9kdjbcm hierauf 19 ©emetnberäte in einer neuen ©ijjung 
[e 5 ©ulberi für ben Sßijebfirgermeifier Grnabaf jjur 93cftreitung ber 
gteifefojien erlegt tjaben, überbringt biefer ba§ ©djriftftüä nad) SOßten 
in bie faifertidje ßabinetsfanatei. 

3. Cftober. (Ungarn: Slntifemitenmafjregeiung.) 2!er 
aU antifemittfdjer flanbibat juni Slbgeorbnetenfjaufe aufgetretene 
UniberfttätSprofeffor Silbrig unb ©rjinnafialprofeffor £omor toer= 
bm nom Unterricr]t§minifter auf unbeftimmte Seit beurlaubt. 

4. Oftober. (Söhnten: ftationalitäteuftreit.) SBter 
beutfdje Sßrofefforen an ber f. f. ßunftgetoerbejcrjule in $rag toerben 
enttaffen, angeblich „toeil jte ber 33erpflid)tung, fidj bie Kenntnis 
ber tfdjedjifdjen ©pradje binnen gegebener fyrift anjueignen, nidjt 
entfproerjen fjaben". 

2 bon ben Qmttaffenen toaten bon ©taatitoegen au§ leiitfcljlaub be= 
rufen toorben ; e§ bleiben nur nod) ein Sßrofeffot unb 2 Seherinnen bon 
bentfeben Seljrt'räften an ber SStnftalt. 

10. Cftober. (©teterntarf: ©pradjenftreit.) SDer fian= 
be§au§fdjufj befdjliefjt einen 5ßroteft gegen ben (gpradjenerlafj be§ 
^ufti]ininifter§ Sßraaaf, toeldjer tierfügt, baf; (Eintragungen in baS 
©runbbudj auf Verlangen ber Parteien in flotoenifdjer ©pradje 3U 
erfolgen rjaben. @§ rjeiftt in ber IsBertoarjrungSfdjrift : 

„(vin Gsrlafj [oldjen 3?nrjalt3 beriibrt io toefenttidje ßanbeSs^ittereffen, 
bereit SBatjtung bem ßcmbe§au§fdE)uffe at